Herzlich Willkommen auf ingersheim.de

Schloss...

Kultur...

... und Wein

Foto: Jochen Drexel

- typisch Ingersheim

Ingersheimer Amtsblatt

Ärztlicher Sonntagsdienst

Notdienste KW 16/2017

21.04.2017

Ärztlicher Sonntagsdienst

 

Zentraler Rettungsdienst: 112

Arzt

Bereitschaftsdienst

Notfallpraxis nördlicher Landkreis Ludwigsburg e.V.

Im Krankenhaus, Erdgeschoß Südeingang, Riedstr. 12, 74321 Bietigheim.

Parkmöglichkeiten sind ausgeschildert.

Öffnungszeiten:

Mo – Do             18.00 – 07.00

Fr                       16.00 – 07.00

Sa\So\Feiertag    durchgehend

Tel. 116117 bei Hausbesuchen, ansonsten ist eine telefonische Anmeldung zu den Öffnungszeiten nicht erforderlich.

 

Zentrale Rufnummer 116117

Ab sofort gibt es die bundesweite Rufnummer für den ärztlichen Notfalldienst. Die 116117 kann bundesweit kostenfrei und ohne Vorwahl gewählt werden.

 

Kinderarzt

Zur Versorgung der Kinder und Jugendlichen bis circa 16 Jahren bei akuten Erkrankungen und anderen Notfällen: Kinderärztliche Notfallpraxis am Klinikum Ludwigsburg, Posilipostr. 4, 71640 Ludwigsburg.
Die Kinderärztliche Notfallpraxis ist unter der Woche von 18.00 Uhr bis 8.00 Uhr des Folgetages und an den Wochenenden und Feiertagen ganztägig bis 8.00 Uhr des nächsten Werktages geöffnet. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Bitte bringen Sie die Versichertenkarte mit.
Telefonisch ist der kinderärztliche Bereitschaftsdienst unter der Telefonnummer 0180 5 011230 zu erreichen.

 

Augenärztlicher Notfalldienst Ludwigsburg 0180 6 071410

 

HNO-ärztlicher Notfalldienst

Heilbronn 0180 5 120112 / Stuttgart 0180 5 003656

 

Zahnärztlicher Notfalldienst 0711 7877733

 

Apotheken

Samstag, 22.04.2017

Neckar-Enz Apotheke Besigheim, Hauptstr. 16, Tel. 07143/31416

Zentral-Apotheke Ludwigsburg, Marktplatz 1, Tel. 07141/926232

Sonntag, 23.04.2017

Apotheke Dr. Dorda Asperg, Bahnhofstr. 89, Tel. 07141/63051

Neckar-Apotheke Ingersheim, Tiefengasse 19, Tel. 20280

 

Sozialstation Ingersheim

Rufbereitschaft in dringenden pflegerischen Notfällen:
Tel. 0172/5774429
Sprechzeiten:
Montag - Freitag 8.00 - 13.00 Uhr und nach tel. Vereinbarung
Tel. 07142/9745-51

 

Nachbarschaftshilfe und Haushaltswirtschaftlicher Dienst

Montag - Freitag 9.00 - 12.00 Uhr und nach tel. Vereinbarung
Tel. 07142/9745-52

 

Rettungs- und Krankentransport 112

 

Frauen für Frauen e.V., Abelstr. 11, 71634 Ludwigsburg

Beratungen für Frauen in den Bereichen:
Krisen/Beziehungsprobleme/Trennung, Sexuelle Gewalt,
Ess-Störungen
Terminvereinbarung 07141 220870

Frauenhaus 07141 901170
Beratung und Aufnahme von misshandelten Frauen und Kindern

Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt 07141 649443

 

Hilfetelefon

Gewalt gegen Frauen
Tel. 08000 116 016
www.hilfetelefon.de

 

Sozialpsychatrischer Dienst des Landkreises Ludwigsburg

Der Sozialpsychiatrische Dienst des Kreis-Gesundheitsamtes in der Königsallee 59/2 in 71638 Ludwigsburg ist über die Telefonvermittlung des Kreishauses, Tel.-Nr. 07141 144-1400, erreichbar.

 

Diakonisches Werk – Bezirksstelle Ludwigsburg

Beratung für Schwangere in Konfliktsituationen
Haus der Diakonie, Untere Marktstr. 3, 71638 Ludwigsburg
Telefon 07141 9542-0

 

Tierärztlicher Notdienst

Der Tierärztliche Notdienst ist über die Telefonnummer des/der Haustierarztes/-ärztin zu erfragen.

 

Ingersheim informiert

Veranstaltungskalender April 2017

31.03.2017

Samstag, 01.04.2017 bis Montag 03.04.2017

Freiwillige Feuerwehr Ingersheim

Feuerwehrfest

Feuerwehrhaus, Karl-Braun-Straße

Sonntag, 02.04.2017

Evang. Kirche Großingersheim

Goldene Konfirmation

Großingersheim

Montag, 03.04.2017

Turnverein Ingersheim

Inline Skating Saisonbeginn

Parkplatz Sporthalle Fischerwörth

Mittwoch, 05.04.2017

Mittwochscafé

Frühjahrsmodenschau

Evang. Gemeindehaus

Mittwoch, 05.04.2017

Blasorchester Ingersheim und

Musikverein Kleiningersheim

Bläserklassen Schülervorspiel

Mittwoch, 05.04.2017

Landfrauen Kleiningersheim

Erzählcafé

Vereinsheim Schönblick

Mittwoch, 05.04.2017

Gemeinde Ingersheim

Bürgerversammlung zum geplanten Baugebiet

„In den Beeten II“

SKV-Halle

Freitag, 07.04.2017

Fußballverein Ingersheim

Seniorenversammlung

Café Heinerich

Samstag, 08.04.2017

Gemeinde

6. Backhaustag

Backhaus, Marktstraße

Sonntag, 09.04.2017

Turnverein Ingersheim

Gerätturnen Bezirksliga männlich

Sporthalle Fischerwörth

Mittwoch, 12.04.2017

Turnverein Ingersheim

TVI Treff

Nebenraum in der Sporthalle Fischerwörth

Freitag, 14.04.2017

Turnverein Ingersheim

TVI Frühjahrswanderung

Freitag, 14.04.2017

Angelsportverein Ingersheim

Verkauf geräucherter Forellen

Vereinsheim Karpfenklause

Dienstag, 18.04.2017 – Freitag, 21.04.2017

Evang. Kirche Großingersheim

KiBiWo

Donnerstag, 20.04.2017

Senioren@Online

Seniorenstüble

Freitag, 21.04.2017

Seniorennachmittag Kleiningersheim

Pfarrhaus Kleiningersheim

Freitag, 21.04.2017

Fußballverein Ingersheim

Mitgliederversammlung

Gaststätte Rössle

Sonntag, 23.04.2017

Evang. Kirche Großingersheim

KiBiWo-Abschlussgottesdienst

Sonntag, 23.04.2017

Evang. Kirche Kleiningersheim

Gemeindeausflug

Mittwoch, 26.04.2017

Landfrauen Kleiningersheim

Vortrag – Die große Wasserlüge

Vereinsheim Schönblick

Freitag, 28.04.2017

Evang. Kirche Großingersheim

Konzert mit Duo Sephira

Evang. Gemeindehaus

Samstag, 29.04.2017

Angelsportverein Ingersheim

Hege-Fachtagung

Vereinsheim, TSG Steinheim

Sonntag, 30.04.2017 bis Montag, 01.05.2017

TSV Kleiningersheim, Abt. Volleyball

Maihocketse

Festplatz, Vereinsheim Schönblick

 

Nähere Informationen zu den Veranstaltungen veröffentlichen die Vereine, Kirchen und Organisationen in der jeweiligen Rubrik im Amtsblatt und oftmals auch auf der Titelseite.

 

Hinweis für alle Veranstalter:

Bitte nutzen Sie die Möglichkeit, Ihre Veranstaltungen im „Eventkalender“ auf der Gemeindehomepage zu veröffentlichen. Alle Amtsblattredakteurinnen und -redakteure sowie Vereinsvorstände haben Zugangsdaten erhalten, die auch zur Erfassung von Veranstaltungen berechtigen. Zu jeder Veranstaltung kann ein Foto hinterlegt werden, das wir dann für die Platzierung im blauen Balken auf der Titelseite des Amtsblatts verwenden.

Pädagogische Fachkräfte gesucht!

27.10.2015

 

Die Gemeinde Ingersheim ist Träger von vier Kindertageseinrichtungen für Kinder im Alter von 11 Monaten bis 6 Jahren. Wir bieten Regelöffnungszeiten, verlängerte Öffnungszeiten und verschiedene Ganztagesbetreuungsmodelle. Außerdem gibt es an unserer Schillerschule eine ganztägige Schulkindbetreuung in Form von Kernzeitbetreuung und flexibler Nachmittagsbetreuung für die Klassen 1 bis 4. Insgesamt beschäftigen wir im Bereich der Kinderbetreuung derzeit ca. 80 Mitarbeiter/innen in Vollzeit, Teilzeit oder im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung.

 

Die Gemeinde Ingersheim versteht sich als Familienfreundliche Kommune und investiert daher seit vielen Jahren in den Ausbau eines bedarfsgerechten Bildungs- und Betreuungsangebots. Mit der Schaffung neuer Angebote in der Kinderbetreuung geht selbstverständlich auch ein steigender Personalbedarf einher. Daher sind wir ständig auf der Suche nach Verstärkung!

 

Wir freuen uns über Initiativbewerbungen von pädagogischen Fachkräften, denn in der Kinderbetreuung gilt das Motto „Nichts ist beständiger als der Wandel“.

 

Aktuell suchen pädagogische Fachkräfte in Voll- oder Teilzeit sowohl für den Krippen- als auch den Kindergartenbereich. 

Außerdem freuen wir uns auch immer über Verstärkung für unseren Vertretungskräftepool. Der Einsatz erfolgt als Urlaubs-, Krankheits- oder Fortbildungsvertretung im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung.

 

Als familienfreundlicher Arbeitgeber bieten wir bei Bedarf und sofern Kapazitäten vorhanden sind, auch Betreuungsplätze für den Nachwuchs unserer Beschäftigten in unseren Kindertageseinrichtungen an.

 

Pädagogische Fachkräfte im Sinne des Kindertagesbetreuungsgesetzes - und damit auf den Personalschlüssel anrechenbar - sind:

 

  • staatlich anerkannte Erzieher und Erzieherinnen sowie staatlich anerkannte Erzieher und Erzieherinnen der Fachrichtung Jugend- und Heimerziehung
  • staatlich anerkannte Kindheitspädagogen und Kindheitspädagoginnen von Fachhochschulen, Pädagogischen Hochschulen oder sonstigen Hochschulen
  • staatlich anerkannte Sozialpädagogen und Sozialpädagoginnen
  • staatlich anerkannte Sozialarbeiter und Sozialarbeiterinnen,
  • Diplompädagogen und Diplompädagoginnen, Diplom-Erziehungswissenschaftler und Diplom-Erziehungswissenschaftlerinnen mit sozialpädagogischem Schwerpunkt sowie Bachelor-Absolventen und Bachelor-Absolventinnen dieser Fachrichtungen
  • Personen mit der Befähigung für das Lehramt an Grundschulen, Grund- und Hauptschulen sowie Sonderschulen
  • Personen mit einem Studienabschluss im pädagogischen, erziehungswissenschaftlichen oder psychologischen Bereich mit mindestens vier Semestern Pädagogik mit Schwerpunkt Kinder und Jugendliche oder Schwerpunkt Entwicklungspsychologie
  • staatlich anerkannte Kinderpfleger und Kinderpflegerinnen
  • staatlich anerkannte Heilpädagogen und Heilpädagoginnen
  • Personen mit einem Studienabschluss der Heilpädagogik
  • staatlich anerkannte Heilerziehungspfleger und Heilerziehungspflegerinnen
  • sowie nach einer Qualifizierung in Pädagogik der Kindheit und Entwicklungspsychologie im Umfang von zusammen mindestens 25 Tagen, die auch berufsbegleitend durchgeführt werden kann, oder nach einem einjährigen betreuten Berufspraktikum

a) Physiotherapeuten und Physiotherapeutinnen, Krankengymnasten und Krankengymnastinnen, Ergotherapeuten und Ergotherapeutinnen, Beschäftigungs- und Arbeitstherapeuten und Beschäftigungs- und Arbeitstherapeutinnen, Logopäden und Logopädinnen,

b) Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen, Hebammen, Entbindungspfleger, Haus- und Familienpfleger und Haus- und Familienpflegerinnen sowie Dorfhelfer und Dorfhelferinnen,

c) Fachlehrer und Fachlehrerinnen für musisch-technische Fächer,

d) Personen, die die erste Staatsprüfung für das Lehramt an Grundschulen oder Grund- und Hauptschulen oder für das Lehramt an Sonderschulen erfolgreich bestanden haben.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung oder eine erste unverbindliche Kontaktaufnahme, gerne am Telefon oder per Email.

 

Ihre Ansprechpartnerinnen:

 

Beate Dürl, Gesamtleiterin der Ingersheimer Kindertageseinrichtungen

Telefon: 07142/774658 oder Email: beate.duerl@ingersheim.org

 

Carolin Knirsch, Haupt- und Personalamtsleiterin

Telefon: 07142/9745-14 oder Email: carolin.knirsch@ingersheim.de

 

Anschrift für Bewerbungen:

Gemeinde Ingersheim, Haupt- und Personalamt, Hindenburgplatz 10, 74379 Ingersheim

Informationen aus dem Bürgerbüro

Bürgerbüro und Rentenstelle am 9. Mai 2017 geschlossen!

26.04.2017

Am Dienstag, den 09. Mai 2017 bleibt das Bürgerbüro und die Rentenstelle geschlossen!

 

Wir bitten um Verständnis und Beachtung!

Fundsachen

Beim Fundamt wurden folgende Gegenstände abgegeben:

19.04.2017

1 Schlüssel (Schließanlage) mit silbernem Chip am Anhänger

 

Eigentumsansprüche können auf dem Rathaus, Fundamt im Bürgerbüro, Zimmer 1, Tel. 07142/9745–22 und 9745–29, geltend gemacht werden.

Zahl des Monats

11 - Zahl des Monats

07.04.2017

Ingersheim hat Nachwuchs bekommen. In den ersten drei Monaten diesen Jahres haben bereits 11 Kinder das Licht der Welt erblickt. Wir dürfen unsere neuen Einwohner herzlich willkommen heißen und hoffentlich bald in einer unserer Kinderbetreuungseinrichtungen begrüßen. Die Neugeborenen bzw. die Eltern erhalten von der Gemeinde außerdem ein Willkommenspaket zugeschickt.

Landratsamt Ludwigsburg

Der Fachbereich Landwirtschaft des Landratsamtes Ludwigsburg teilt mit:

21.04.2017

NID - Nitratinformationsdienst

Abholung der Bodenproben an den Sammelstellen

 

Die Beprobung von landwirtschaftlichen Flächen ist nun weitgehend abgeschlossen, lediglich die Maisproben in Wasserschutzgebieten sind noch zu ziehen. Die Beprobung von Mais erfolgt dann zum 4-Blatt-Stadium (Beprobungstiefe bis 90 cm!).

 

Proben, die ab jetzt gezogen werden, müssen sofort nach der Probenahme direkt in die Kühltruhen am Landratsamt Ludwigsburg, Fachbereich Landwirtschaft eingestellt werden. An den Sammelstellen stehen aber weiterhin die Probenahmegeräte samt Aushebern zur Verfügung.

 

Bei Fragen kann man sich im Fachbereich Landwirtschaft wenden an:

Herrn Mayer: 07141/144-44917, Frau Hildebrandt: 07141/144-44919

 

Schulkindbetreuung

Ei,Ei,Ei, die Osterferienbetreuung ist vorbei

26.04.2017

Wie schnell zwei Wochen verfliegen, haben die Kinder der Schulkindbetreuung und ihr Betreuungsteam mal wieder erlebt. Genossen haben wir alle die gemeinsamen Tage und Schnee, Regen und Sonnenschein, jedes Wetter hat uns dabei begleitet.

Ein tolles Programm, mit den Kindern in der Kinderkonferenz erarbeitet, füllte die gemeinsame Zeit. Für jeden war etwas dabei.

Die erste Woche begann mit einem „Einbruch“ ins Schulhaus, der Schuppenschlüssel war gestohlen und die Kinder wurden als Detektive geschult. Verschiedene Aufgaben mussten gelöst werden, damit sie ihren eigenen Detektivausweis bekamen und bei der Einbrechersuche helfen konnten. Die Gruppendetektive konnten den Dieb tatsächlich überführen, den Schlüssel zurückholen und das versprochene Lösegeld untereinander aufteilen. Dafür erhielten alle Teilnehmer ihr Detektivdiplom.

Am nächsten Tag ging es zum Waldspaziergang und aus den gesammelten Hölzern entstanden Flöße und Webrahmen.

Einige Kinder arbeiteten mit Bohrer, Säge und Schmirgelpapier und bauten gemeinsam ein Solarklangspiel und eine fahrbare Mausefalle.

Am Gründonnerstag gab es das viel geliebte Osterbüffet, jedes Kind brachte etwas dafür mit und alle ließen sich die Leckereien schmecken.

Im Kreativbereich entstanden Filterpapierblumen, Windowcolorschmetterlinge, Hexentreppenraupen, zum Leben erweckte Eiermännchen und das Muttertagsgeschenk (wird nicht verraten) ging in Arbeit.

Die Stricklieseln waren im Dauereinsatz und einige Kinder strickten und häkelten mit bunter Wolle, eine Raupe und Kettenanhänger.

Über ein Quiz erbastelten sich einige Kinder ihr Osterkörbchen und mussten dafür verschiedene kniffelige Aufgaben lösen.

Mit unserer Praktikantin Mishale gestalteten die Kinder eine Pînata. Diese musste nach Fertigstellung mit verbundenen Augen vom Baum heruntergeschlagen werden. Heraus purzelten leckere Süßis, die gerecht mit allen geteilt wurden.

Eine Überraschung erwartete die Kinder in ihrem Geräteschuppen in der zweiten Ferienwoche. Der Osterhase war fleißig und hatte dort zwei neue Roller, Hockeyschläger und Schaufeln versteckt. Das war eine Riesenfreude! An dieser Stelle möchten wir uns auch noch ganz herzlich bei Familie Zentmaier bedanken. Seit Jahren schenkt sie unseren Kindern die bunten Ostereier, die in unseren Osterkörbchen drin sind. Wir wurden in den letzten Jahren immer mehr Kinder und trotzdem hat sie uns auch dieses Jahr die benötigten 90 Ostereier gespendet!

Ein gemeinsamer Ausflug führte uns dieses Mal mit Bus und S-Bahn nach Kornwestheim. Dort durften wir das Autohaus Wegst besuchen. Eine sehr interessante Führung durch den Betrieb mit dem Chef des Hauses, Herrn Wegst, erwartete uns. Erst gab es leckere frische Brezeln mit denen wir unseren Hunger gerne stillten. Im Verkaufsraum konnten alle Kinder in einem Cabrio Probe sitzen. Der TÜV war gerade da und wir folgten gebannt den verschiedenen technischen Prüfungen, bis der Kunde seine Plakette zur Weiterfahrt bekam. In der Werkstatt gab es auch viel zu sehen, Autoreifen wurden montiert, Unfallwagen repariert, Wasserpumpen ausgetauscht und vieles mehr.

Im Ersatzteillager roch es angenehm nach Metall und wir konnten selbst testen, wie schwer eine Bremsscheibe ist. Wir hatten viele Fragen, die Herr Wegst geduldig beantwortete, so wissen wir jetzt auch, dass er 19 Mitarbeiter beschäftigt, fast eine Schulklasse. Und mit diesen macht er sogar „Klassenausflüge“, wie Schneewandern. Er kennt auch alle Namen seiner Mitarbeiter. Wer sich traute konnte in eine Grube hinunter steigen und sich ein Auto von unten ansehen. Dann durften alle Kinder auf einer Hebebühne nach oben fahren und die Luft dort schnuppern.

Das Highlight allerdings war ein alter blauer Passat, den Herr Wegst extra für uns gekauft hatte. Den durften die Kinder nach Herzenslust mit Fingerfarbe bunt bemalen. Wir bedanken uns hiermit aufs allerherzlichste bei Herrn Wegst für dieses einmalige Erlebnis.

Beim immer wieder gewünschten Spiel-/ und Fahrzeugtag tummelten sich Roller, Skateboard und Inliner fahrende Kinder auf dem Schulhof. Ein Kind brachte seine Kletterausrüstung mit und wagemutige und spannende Rettungsaktionen wurden eingeübt und uns allen vorgeführt.

Im Ingersheimer Schillerkino gab es dieses Mal gleich mehrere Filme für unterschiedliche Gruppen zu sehen. Die Eintrittskarten dafür mussten sich die Kinder zum Teil hart erarbeiten (z.B. 10 Runden auf dem Schulhof, Treppenstufen zählen…..), dafür wartete das Popcorn als Belohnung, wie im echten Kino.

In der Schulküche waren die Bäcker zwei Mal am Werke. Die selbst gemachten Buchteln schmeckten so gut, dass wir gleich zwei Tage gemeinsam abwogen, kneteten und sie genüsslich zum Imbiss verspeisten.

Der Massage- und /Wellnesstag durfte natürlich nicht fehlen. Für Arme, Beine und Rücken gab es alles, was zur Entspannung beitragen konnte, samt passender Musik und Aromadüften. Der Renner war die Relaxing-Stuhlauflage, die zu einer Warteschlange führte.

Nun geht der Schulalltag wieder weiter, wir freuen uns auf die nächsten Ferien mit euch, eine Woche an Pfingsten!

Senioren

Senioren Creativ

26.04.2017

Wir treffen uns wieder am Donnerstag, den 4. Mai 2017 um 15 Uhr im Seniorenstüble.

Mittwochscafé am 3. Mai 2017

26.04.2017

Wir laden sehr herzlich ein zum nächsten Mittwochscafé im Evangelischen Gemeindehaus am 3. Mai 2017 um 14.30 Uhr! Ulla Cramer gestaltet mit Hans Jürgen Arndt einen unterhaltsamen Nachmittag rund um die Farbe „Ganz in weiß“. Sie dürfen das Motto gerne wörtlich nehmen und in einer weißen Bluse kommen! Wir freuen uns auf viele interessierte Gäste, neue Gesichter sind herzlich willkommen!

Der Seniorenbus fährt dazu folgende Haltestellen an:

Kleiningersheim,    

Pavillon und Lagerhaus                                               13.30 Uhr

Großingersheim, 

Feuerwehrhaus                                                         13.46 Uhr

Bietigheimer Straße, gegenüber Seestrasse                   13.50 Uhr

Besigheimer Strasse, In den Beeten                     13.54 Uhr

Bietigheimer Straße, gegenüber ehem. Gärtnerei            13.56 Uhr

Uhlandstrasse                                                         13.57 Uhr

Neckarstraße, Ecke Seestraße                             13.58 Uhr

Gaisbergweg                                                          14.00 Uhr

Schillerschule/ Friedrichstraße                                      14.05 Uhr

Haus am Schöllbach                                                   14.08 Uhr   

Karl-Ehmer-Stift                                                           14.10 Uhr

ACHTUNG! Der Bus fährt die Haltestellen ein zweites Mal an, wenn nicht alle Wartenden bei der ersten Anfahrt mitgenommen werden können! Wenn eine weitere Haltestelle in Ihrer Nähe eingerichtet werden soll, rufen Sie bitte im Seniorenbüro Tel. 770034 an!

 

Ingersheimer Seniorenfreizeit

26.04.2017

Auch dieses Jahr bieten wir, der Arbeitskreis ALWIN und die Evangelische Kirchengemeinde Grossingersheim, wieder die beliebte Seniorenfreizeit an.  Diese Freizeit ist für alle älteren Ingersheimer Bürger jeder Konfession gedacht, die gerne in netter Gesellschaft zwei Tage Urlaub mit Betreuung verbringen möchten. Sie haben die Möglichkeit, einen oder zwei Tage „Urlaub ohne Koffer“ zu buchen. Wir fahren vormittags um 9 Uhr in Kleinbussen in Ingersheim ab und kehren abends um 17 Uhr wieder heim, so dass man zu Hause im eigenen Bett schlafen kann. Rollatoren können mitgenommen werden!

Begleiten und betreuen wird Sie das ALWIN-Team, das mit Ihnen dieses Jahr

am Montag, den 19. und Dienstag, den 20. Juni  2017 

in die „Schwäbische Toskana“ fahren wird. Wir sind wieder Gast in der Evangelischen Tagungsstätte Altenhau bei Löwenstein. Dieses Jahr wollen wir uns mit dem Thema „Frauen“ etwas beschäftigen, darum herum tun wir alles, was gemeinsam Spaß macht! Zum Thema gibt es einen interessanten Ausflug, Kegeln, Spiele und Singen stehen auf dem Programm, für die Mittagspause stehen Liegestühle bereit! Auf jeden Fall werden wir Zeit für Gespräche miteinander haben! Täglich stehen zwei Mittagessen zur Auswahl, zum Kaffee gibt es leckere Kuchen.

Sie können an einem oder zwei Tagen mitgehen, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Kosten pro Tag: € 32.-

Melden Sie sich auch an, wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie an Ihrem gebuchten Tag aus gesundheitlichen Gründen mitgehen können. In der Regel führen wir eine Warteliste!

Um besser planen zu können, bitten wir jetzt schon um Ihre Anmeldung.

 

Anmeldeschluss ist der 19. Mai 2017!

 

Bitte melden Sie sich schriftlich auf dem unteren Abschnitt bei folgenden Personen an:  Hier gibt es auch weitere Infos: 

         Lilo Durian, Nelkenweg 3 (Tel. 61254)

         Christine Pastow, Seniorenbüro, Bietigheimer Strasse 25   (Tel. 770034)

        Waltraut Peters, Friedenstr. 3 (Tel. 53923 

         Evang. Pfarramt, Kugelbergasse 3 (Tel. 51510

 

Bitte hier abtrennen!

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

 

Hiermit melde ich mich verbindlich zur

16. Ingersheimer Seniorenfreizeit 2017 in Löwenstein an:

Zutreffenden Tag bitte unbedingt hier ankreuzen!!

 

 

Montag, den 19. Juni 2017

 

Dienstag, den 20. Juni 2017

     

Zuname

 

 

Vorname           

Geburtsdatum

 

     

Strasse

 

 

Wohnort

Telefon

 

     

Ingersheim, den

 

 

Unterschrift:

 

       
             

Seniorenbüro der Gemeinde Ingersheim

11.04.2017

Haus am Schöllbach, Bietigheimer Straße 25, 74379 Ingersheim

Bürozeiten: Dienstags und donnerstags 10-12 Uhr

Tel. 07142/ 770034, E-Mail: seniorenstueble@ingersheim.org

 

Das Seniorenbüro ist in der Zeit vom 18. April bis 28. April 2017 nur donnerstags von 11.00-12.00 Uhr besetzt.

DRK-Tanzgruppe 55+ am 27. April 2017

11.04.2017

Hallo Tanzbegeisterte! Diesen Monat treffen wir uns wegen der Osterferien nur am 27. April 2017! Wir tanzen immer donnerstags von 13.30-14.30 Uhr im Evang. Gemeindehaus, außer am ersten Donnerstag des Monats.

Wer gerne tanzt, darf gerne jederzeit dazu kommen und unverbindlich schnuppern. Wir freuen uns über jede Verstärkung! Nähere Infos gibt es bei unserer Übungsleiterin Monika Gebhart, Tel. 07147/6194.

Evangelische Kirche Großingersheim

Termine KW 17/17

25.04.2017

Pfarrer Michael Harr: Kugelberggasse 4, Telefon: 51510

Das Sekretariat des Pfarramts ist

dienstags von 9.00-11.00 Uhr und

donnerstags von 7.30-10.00 Uhr besetzt.

Internet: www.evkg-grossingersheim.de; Mail: Pfarramt.grossingersheim@elkw.de

 

Freitag, 28. April:

17.30 Uhr   Flötenkreis

 

19.00 Uhr   Friedensgebet in der Martinskirche

 

19.30 Uhr   Konzert mit Duo Sephira im Gemeindehaus s.u.

Sonntag, 30. April:

9.30 Uhr   Gottesdienst  mit Taufen (Pfarrer Harr)

getauft werden Victoria Manz und Soraya Kieser

Opfer für unser Missionsprojekt

 

10.45 Uhr   Kinderkirche im Gemeindehaus

Dienstag,  2. Mai:

16.30 Uhr   Frauenkreis -

Der Frauenkreis trifft sich an der SKV-Halle zur Abfahrt nach Bietigheim.  Dort erhalten wir eine Führung durch Frau Ille-Kopp in der neu eröffneten Ausstellung „Reformation erleben“.

Mittwoch, 3. Mai:

14.30 Uhr   Mittwochscafé im Gemeindehaus

Donnerstag, 4. Mai:

20.00 Uhr   Hauskreis bei Familie Hallmann, Remsstr.10

 

Freitag, 5. Mai:

15.00 Uhr   Café International im Gemeindehaus

 

16.00 Uhr   Andacht im Karl-Ehmer-Stift

 

19.30 Uhr   Meditatives Tanzen im Gemeindehaus

 

Termine der Jugendgruppen in unserer Kirchengemeinde

 

Dienstag,  2. Mai:

17.00 – 21.00 Uhr   Jugendcafé EXTRA im Gemeindehaus

Donnerstag,  4. Mai:

17.00 – 22.00 Uhr   Jugendcafé EXTRA im Gemeindehaus

 

Fundsachen KiBiWo:

Die restlichen Fundsachen der KibiWo 2017 liegen im GH am Sonntag zur Kinderkirchzeit  von 10.45-11.45 Uhr aus. Ein Tafelmesser (Auerhahn) und eine schwarze Herrenuhr sind auch darunter.

 

Spendenübergabe Kindersachenbasar

25.04.2017

Kindersachenmarkt Ingersheim: Spendenübergabe 3.000 Euro

Der Kindersachenmarkt Ingersheim hat in diesem und im letzten Jahr einen tollen Erlös erzielt. Insgesamt waren es 3.000 Euro, die für die Jugendarbeit verschiedener Gruppen in Ingersheim verteilt werden konnten.

 

Zur Übergabe der Schecks über je 500 Euro sind am vergangenen Donnerstag Vertreter der Funnys des Akkordeonvereins, der Youngsters und der Jugendkapelle von Groß- und Kleiningersheim, des Chörles, der Jugendfeuerwehr und des Jugendrotkreuzes am Rathaus zusammen gekommen, um die Spendenschecks vom Organisationsteam des Marktes entgegenzunehmen,

Herr Pfarrer Harr, als Verteter der evangelischen Kirchengemeinde Großingersheim und Träger des Kindersachenmarkes und Herr Bürgermeister Godel waren auch da.

 

Der 49. Kindersachenmarkt wird am 30.09.2017 in der SKV-Halle stattfinden. Es werden gut erhaltenen Kinderkleidung und Spielsachen zum Verkauf angeboten. Wie immer werden 15 % des Verkaufserlöses gespendet. Weitere Informationen unter www.Kindersachenmarkt-Ingersheim.de.

 

Konzert Duo Sephira

25.04.2017

Einladung zum Konzert Duo Sephira:

"Frühlingszauber" am Freitag, 28.04.2017, um 19.30 Uhr im Evang. Gemeindehaus Großingersheim

Der Eintritt ist frei, Spenden werden erbeten.

Das Duo widmet sich der Kammermusik für Violine und Klavier vorwiegend aus Klassik und Romantik und wird Werke von Corelli, Mozart, Beethoven und Dvorak zu Gehör bringen.

Susanne Crawford (Violine) hat an der Musikhochschule Freiburg studiert und ist als Violinpädagogin  und Orchestermusikerin tätig. Sie ist Mitglied des Kammerorchesters Arcata Stuttgart und der süddeutschen  kammersinfonie bietigheim sowie verschiedener Kammermusikformationen. Weiterhin spielt sie im Orchester der Ludwigsburger Schlossfestspiele. Weltweit konzertiert sie im Rahmen verschiedener Musikfestivals.

Dr. Isolde Binzer (Klavier) hat an der Universität des Saarlandes Medizin und Musikwissenschaft studiert. Seit früher Jugend begann sie das Klavierspiel und erhielt unter anderem Unterricht bei Prof. Tomislav Baynov (Trossingen) und Thomas Vana (Karlsruhe). Als Ärztin für Neurologie liegt ihr Interessenschwerpunkt auf der Entwicklung physiologischer Bewegungsabläufe beim Instrumentalspiel und auf der Wirkung von Musik bei verschiedenen neurologischen Erkrankungen. Konzertant ist sie im Rahmen von Solo-Klavierabenden und Kammermusikkonzerten in der Schweiz und Süddeutschland aktiv.

 

 

Termine KW 16/17

19.04.2017

 

Pfarrer Michael Harr: Kugelberggasse 4, Telefon: 51510

Das Sekretariat des Pfarramts ist

dienstags von 9.00-11.00 Uhr und

donnerstags von 7.30-10.00 Uhr besetzt.

Internet: www.evkg-grossingersheim.de; Mail: Pfarramt.grossingersheim@elkw.de

 

Freitag, 21. April:

12.00 Uhr  Taufgottesdienst  (Pfarrer Harr)

getauft werden Silke Schmidt- Pelka, Jan Alexander Schmidt und Lia Marie Pelka

Samstag, 22. April:

15.00 Uhr   Trauung von Carina Haug und Philipp Krüger

Sonntag, 23. April:

10.00 Uhr   Familiengottesdienst  zum Abschluss der 30. Kinderbibelwoche s.u.

Opfer für „Aufwind“

Montag, 24. April:

9.00 Uhr   Trefff- Treffpunkt  für Frauen aller Nationen im Seniorenstüble

 

19.30 Uhr   Kinderkirch- Mitarbeiter/Innen Treffen im Gemeindehaus

Mittwoch, 26. April:

12.00 Uhr   Mittagstisch für Alle im Gemeindehaus

Donnerstag, 27. April:

13.30 Uhr   DRK- Tanzgruppe 55+ im Gemeindehaus

 

20.00 Uhr   Gemeindetreff im Gemeindehaus

mit dem  Islamspezialist der EKD   Pfarrer Dr. Friedmann Eißler s.u.

Freitag, 28. April:

17.30 Uhr   Flötenkreis

 

19.00 Uhr   Friedensgebet in der Martinskirche

 

19.30 Uhr   Konzert mit Duo Sephira im Gemeindehaus s.u.

 

Termine der Jugendgruppen in unserer Kirchengemeinde

 

Montag, 24. April:

17.00 – 18.00 Uhr   Jungschar für Mädchen und Buben 1-3 Klasse

 

18.00 – 19.00 Uhr   Jungschar für Mädchen und Buben 4-7 Klasse

 

19.00 Uhr   Jugendkreis

Dienstag,  25. April:

17.00 – 21.00 Uhr   Jugendcafé EXTRA im Gemeindehaus

Donnerstag,  27. April:

17.00 – 22.00 Uhr   Jugendcafé EXTRA im Gemeindehaus

 

Familiengottesdienst am Sonntag, 23.April:

Zum Abschlussgottesdienst der 30. Kinderbibelwoche am Sonntag, 23. April, um 10.00 Uhr in der Martinskirche sind alle Kinder, Familien, ehemalige Mitarbeiter/Innen (siehe unten) und Gemeindemitglieder herzlich eingeladen.

Im Anschluss freuen wir uns auf ein geselliges Beisammensein rund um die Kirche. Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Es gibt Rote Wurst und Getränke.

Fundsachen KiBiWo:

Alle Fundsachen der KibiWo 2017 werden am Abschlussgottesdienst in der Kirche ausgelegt.

 

30 Jahre Kinderbibelwoche in Großingersheim:

Bist du auch ein Teil davon? Kannst du dich noch erinnern?

Zum diesjährigen Abschlussgottesdienst am Sonntag 23. April um 10.00 Uhr in der Martinskirche laden wir alle ehemaligen Mirtarbeiter/innen herzlich ein. Im Anschluss an den Gottesdienst wird es eine kleine Hocketse rund um die Kirche geben. Bei einer Roten Wurst erinnern wir uns gemeinsam an die vergangenen Jahre und freuen uns, daß die Kinderbibelwoche Jahr für Jahr viele Kinder in ihren Bann zieht.

 

Mitmach-Konzert der Kinderkirche mit Mike Müllerbauer:

Der Kartenvorverkauf läuft…

Gerne kann man am Abschlussgottesdienst der Kinderbibelwoche Eintrittskarten erwerben.

Kinder 4 €, Erwachsene 6 €

 

Gemeindetreff im April:

Längst sind Muslime unsere Nachbarn. Doch Moscheebauten, Kopftuchfrage, islamischer Religionsunterricht, brutale Gewalt im Namen des Islam beherrschen die gesellschaftlichen Debatten. Eine Frage löst politisch und emotional aufgeladene Diskussionen aus: Gehört der Islam zu Deutschland? Wie ist die Lage heute einzuschätzen, wo stehen wir, und wohin gehen wir?
Herzliche Einladung zum nächsten Gemeindetreff am 27. April um 20.00 Uhr im Gemeindehaus.

Der Islamspezialist der EKD   Pfarrer Dr. Friedmann Eißler wird zum Thema:

Muslime unter uns – (Wie) verändert der Islam unsere Gesellschaft? (oder: - Entwicklungen und Herausforderungen) sprechen.

 

Evangelische Kirche Kleiningersheim

Senioren Mai 2017

26.04.2017

Herzliche Einladung

zum

Seniorennachmittag

Freitag, den

19. Mai 2017

um 15.00 Uhr

im Pfarrhaus in

Kleiningersheim

 

„Shopping Queen“ Heute präsentieren wir die neuesten Hutmodelle

Zu einem geselligen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen möchten wir Sie herzlich einladen.

Eure Frauen vom Seniorennachmittag.

Termine KW 17/2017

26.04.2017

Wort für die Woche:  

An den Grenzen scheint es mir besser, zu schweigen und das Unlösbare ungelöst zu lassen. (Dietrich Bonhoeffer)

 

Pfarramt Kleiningersheim, Tel.: 07142/64369:

Mittwochs von 08.30 Uhr bis 10.30 Uhr und freitags von 09.30 Uhr bis 10.30 Uhr

Pfarrerin Petra Frey, Tel.: 07142/920730

pfarramt.kleiningersheim@elkw.de

 

 

Sonntag, 30.04.17

10.00 Uhr

Gottesdienst Prädikant Lessow; Kollekte für eigene   Gemeinde

Dienstag, 02.05.17

10.00 Uhr

Krabbelgruppe im Gemeindesaal

Mittwoch, 03.05.17

09.30 Uhr

Krabbelgruppe im Gemeindesaal

 

17.15 Uhr

Gitarrenkurs für Anfänger im Gemeindesaal

 

18.00 Uhr

Gitarrenkurs für Fortgeschrittene im Gemeindesaal

Donnerstag,   04.05.17

09.00 Uhr

Vorbereitungstreffen für das Frauenfrühstück im   Gemeindesaal

 

Kinderkirche:

Die nächste Kinderkirche ist am 07. Mai, um 10.00 Uhr im Gemeindesaal.

 

Anmeldung zum Konfirmandenunterricht:

Für die Jugendlichen, die im kommenden Schuljahr 2017/18 die 8. Klasse besuchen und sich 2018 konfirmieren lassen möchten, findet die Konfirmandenanmeldung statt am Mittwoch, 10. Mai 2017, um 19.30 Uhr im Gemeindesaal in Kleiningersheim.

Frauenfrühstück

18.04.2017

Herzliche Einladung

zum Frauenfrühstück

Pfarrer Michael Harr spricht zum Thema:

Namen sind wie Schall und Rauch“

(Zitat aus Goethes Faust)

Was unsere Namen bedeuten und was sie vielleicht über uns erzählen, soll beleuchtet werden. Manchmal steckt eben mehr dahinter, als man vermutet.

Am Donnerstag, 11. Mai 2017

um 9 Uhr im Pfarrsaal in Kleiningersheim

Auf ihr Kommen freut sich das Vorbereitungsteam der Ev. Kirchengemeinde Kleiningersheim.

Anmeldung bis Dienstag, 9.Mai erwünscht unter

Tel. 65830.

Auch Kurzentschlossene sind herzlich eingeladen.

Unkostenbeitrag : 7 Euro

Katholische Kirche St. Petrus und Paulus

Kirchliche Nachrichten KW17/2017

24.04.2017

Pfarrbüro: 74385 Pleidelsheim Stuifenstr. 17

Homepage, mit Kindergarten St. Michael:

https://kath-kirchengemeinden-freiberg-pleidelsheim-ingersheim.drs.de

Sekretariat: Tel: 07144 23 773, Fax: 893 338

Büro – Öffnungszeiten: Mo und Do geschlossen, Di – Mi 9.00 bis 12.00 Uhr, Fr. 16.00 bis 19.00 Uhr

Email: StPetrusundPaulus.Pleidelsheim@drs.de

Pfarrer Andreas Szczepanek, Tel.: 07141 / 99 23 360

Pastoralreferent Joachim Pierro, Tel: 07144 / 209328

 

 

Freitag,

 28.04.2017  

18.30

PL

Rosenkranz

 

19.00

PL

Eucharistiefeier, Intention: Für Verstorbene der Familie Schoch und Schurer

 

 

Samstag,

 29.04.2017  

10.00

FR

Feierliche Erstkommunion

 

18.00

IN

Eucharistiefeier

 

 

 Sonntag,

 30.04.2017  

09.30

PL

Eucharistiefeier, parallel Kindergottesdienst

 

10.00

FR

Feierliche Erstkommunion

 

18.00

 

Abendgottesdienst des Dekanats in der Schlosskirche Ludwigsburg

 

 

Freitag,

 05.05.2017  

18.30

PL

Rosenkranz

 

19.00

PL

Eucharistiefeier

 

 

 

Brückenessen:

Jeden ersten Freitag findet unser Brückenessen im Kath. Gemeindehaus  von 12.00 - 13.00 Uhr statt. Eingeladen ist jeder, der gerne in Gemeinschaft ist, egal welcher Konfession man angehört. Es gibt auch immer alternativ ein vegetarisches Gericht. Das Essen und die Getränke sind auf Spendenbasis. Wer kann gibt und jeder Andere ist herzliche eingeladen.

Wir freuen uns auf Jeden.

Das Brückenteam.

Die nächsten Termine sind:

05.05.2017

02.06.2017

 

KAB Frauenfrühstück

Jeden 1. Donnerstag im Monat laden die KAB - Frauen von 9.00 – 11.00 Uhr im Katholischen Gemeindehaus zum Frauenfrühstück ein.

04.05.2017

Kirchliche Nachrichten KW16/2017

18.04.2017

Katholische Kirchengemeinde St. Petrus und Paulus

Pfarrbüro: 74385 Pleidelsheim Stuifenstr. 17

Homepage, mit Kindergarten St. Michael:

https://kath-kirchengemeinden-freiberg-pleidelsheim-ingersheim.drs.de

Sekretariat: Tel: 07144 23 773, Fax: 893 338

Büro – Öffnungszeiten: Mo und Do geschlossen, Di – Mi 9.00 bis 12.00 Uhr, Fr. 16.00 bis 19.00 Uhr

Email: StPetrusundPaulus.Pleidelsheim@drs.de

Pfarrer Andreas Szczepanek, Tel.: 07141 / 99 23 360

Pastoralreferent Joachim Pierro, Tel: 07144 / 209328

 

 

Freitag,

 21.04.2017  
11.00 PL

Requiem: Agathe Eßlinger

 

 

Samstag,

 22.04.2017  

18.00

IN

Eucharistiefeier

 

18.00

FR

Eucharistiefeier

 

 

Weißer Sonntag,

 23.04.2017  

10.00

PL

Feierliche Erstkommunion

 

12.30

IN

Taufe: Mathea Unmuth

 

 

Freitag,

 28.04.2017  

18.30

PL

Rosenkranz

 

19.00

PL

Eucharistiefeier, Intention: Für Verstorbene der Familie Schoch und Schurer

 

 

Das  Pfarrbüro ist am 21.04.2017 geschlossen.

 

Erstkommunion 2017:

Am Sonntag, 23.04.2017 findet in Pleidelsheim um 10.00 Uhr die feierliche Erstkommunion statt. Zur Erstkommunion gehen:

 Beßler, Christian; Bürgstein, Greta; Kuhnle, Felix; Modlok Julian; Oberland, Mia; Oberland, Sofie; Prodon, Santolo; Rinaldo, Sophie;  Wenzel, Felix.

 

 

Brückenessen:

Jeden ersten Freitag findet unser Brückenessen im Kath. Gemeindehaus  von 12.00 - 13.00 Uhr statt. Eingeladen ist jeder, der gerne in Gemeinschaft ist, egal welcher Konfession man angehört. Es gibt auch immer alternativ ein vegetarisches Gericht. Das Essen und die Getränke sind auf Spendenbasis. Wer kann gibt und jeder Andere ist herzliche eingeladen.

Wir freuen uns auf Jeden.

Das Brückenteam.

Die nächsten Termine sind:

05.05.2017

02.06.2017

 

KAB Frauenfrühstück

Jeden 1. Donnerstag im Monat laden die KAB - Frauen von 9.00 – 11.00 Uhr im Katholischen Gemeindehaus zum Frauenfrühstück ein.

04.05.2017

Kath. Arbeitnehmerbewegung

Einladung zum Familienwandertag, Montag, 01.05.2017

25.04.2017

Liebe Mitglieder, Freunde und Interessierte,

 

Einladung zum Familien -  Wandertag,

Montag, 01.05.2017 nach Klein - Ingersheim

 

Um 9.30 Uhr marschieren ab dem Gemeindehaus Pleidelsheim vor der Kirche Richtung Ingersheim, treffen ca, 9.45 Uhr vor dem EDEKA - Markt auf unsere Ingersheimer Freunde, um gemeinsam auf schönem Weg und hoffentlich bestem Weitblick nach Klein-ingersheim zum Festplatz neben dem Kindergarten zu wandern. Dort lassen wir uns, wie in den vergangenen Jahren auch, kulinarisch von den Vollyballer(innen) verwöhnen.

 

Den Rückweg vereinbaren wir vor Ort- gegen 13.30 Uhr wird das sein - zum gemeinsamen, gemütlichen  Abschluss im Gemeindehaus Pleidelsheim ab 14.30 Uhr in gewohnter Weise.

 

Sollten wir starkes Regenwetter haben, treffen wir uns um 11.30 Uhr direkt im Gemeindesaal Pleidelsheim.  Wie immer, sind Gäste zum mit wandern und Beisammensein im Gemeindehaus herzlich willkommen.

 

Wir hoffen jedoch auf gutes Wanderwetter, beste  Laune und Freude am gemeinsamen Tag und grüßen -  die Vorstandschaft sowie die Organisatoren

 

i.A. Rita Hickl

Evangelisch-methodistische Kirche

Veranstaltungen KW 17/2017

21.04.2017

Freitag, 21. April

18.30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 23. April

  9:25 Uhr  Gebetstreff in Bietighiem

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung

Montag, 24. April

19:30 Uhr  Bezirkskonferenz in Bietigheim

19:30 Uhr  Posaunenchor (geänd. Örtlichkeit !!)

Dienstag, 25. April

17:30 Uhr  Kids-Club (6 - 9 Jahre) und Jungschar in Bietigheim

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 26. April

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 27. April

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Neuapostolische Kirche

Termine KW 17/2017

24.04.2017

Sonntag, 30. April

9.30 Uhr   Gottesdienst, zeitgleich Sonntagsschule für 3 - 6 jährige

                   und Schulkinder

10.45 Uhr  Chorprobe

Dienstag, 02. Mai

15.00        Seniorenchorprobe in Ludwigsburg

Mittwoch, 03. Mai

18.00 Uhr   Religionsunterricht in Bietigheim

20.00 Uhr   Gottesdienst

Fußballverein Ingersheim e.V.

FVI empfängt zum Heimspielauftakt den FV Löchgau II

16.08.2016

Bereits am Mittwoch sind die FVI Kicker beim SV Perouse in die neue Bezirksligasaison gestartet. Den ersten Auftritt vor heimischer Kulisse haben die Mannen von Trainer Damnig nun am Sonntag zu bewältigen. Zu Gast ist der FV Löchgau II. Ein Derby zum Auftakt. Fußballherz was willst du mehr.

Auch die zweite Mannschaft ist am Mittwoch in die Saison gestartet. Beim TSV Grünbühl musste das Team des neuen Trainers Semso Sinanovic zum Auftakt ran. Am Sonntag steht für sie gegen Anadolu Marbach das erste Heimspiel an.

Spielbeginn ist um 12.45 Uhr.

Bereits am Mittwoch stehen beide FVI Teams im Bezirkspokal auf dem Prüfstand. Die erste Mannschaft muss über den Neckar zum GSV Pleidelsheim II reisen. Die zweite Mannschaft die Mannschaft der SGM Hochber/ Hochdorf. Spielbeginn ist jeweils um 18.00 Uhr.

Zuschauer sind zu allen Partien recht herzlich eingeladen.

   

Fußballverein Jugend

Vorschau

22.04.2017

Sa. 29.04.2017

Anpfiff 12:00 Uhr im Fischerwörth

FVI E1 : SV Sal. Kornwestheim 

FVI E2 : SGM SC 07 Ludwigsburg

Anpfiff 14:00 Uhr in Hessigheim

SGM A : SV Poppenweiler

Wir hoffen auf viele Zuschauer und Fans zur Unterstützung unserer Teams.

Aktuell:

Die Jugendabteilung sucht für die Heimspiele der D- und C-Jugend samstags Schiedsrichter auf Honorarbasis. Kontakt unter a.schneider_fvi@web.de

Turnverein Ingersheim e.V.

Beim Ligafinale geht es um den Klassenerhalt

26.04.2017

Am Samstag (29. April) müssen die Turner der TG Ingersheim/Sersheim beim Ligafinale in Kirchheim/Teck antreten, um den Klassenerhalt in der Bezirksliga zu sichern. Nach einer schwierigen Saison, die durch Ausfälle und Verletzungen geprägt war, verlor die TG auch den letzten Wettkampf gegen den MTV Ludwigsburg II klar mit 232.20:277.55 Punkten. Lediglich am Sprung war das Geräteergebnis mit 0,85 Punkten knapp. Erneut kamen die jungen Turner im Kader zu vielen Einsätzen, 22 der 29 TG-Übungen wurden von Turnern mit 20 Jahren oder jünger geturnt, Richard Bulling, Timo Kögele, Christian Schlegel und Felix Lehmann sind noch keine 17 Jahre alt und kamen dennoch auf insgesamt zehn Übungen. Mit Yannic Rösch musste ein weiterer junger Turner aufgrund eines ausgekugelten Daumens passen. Die Verletzung hatte er sich im Training zugezogen, er fehlt auch im wichtigsten Wettkampf des Jahres am Samstag. Dafür kann Betreuer Fred Bulling auf Ronny Lade (wurde geschont), Daniel Nowak und Michael Grösch (beide waren Skifahren) zurückgreifen und auch Marco Vogel wird wieder zu mehr Einsätzen kommen. 
Bulling erwartet einen schwierigen Wettkampf, bei dem aber aus der Erfahrung der letzten Jahre alles passieren kann. Um 2018 sicher wieder in der Bezirksliga zu turnen, muss die TG-Riege unter die ersten drei kommen, was laut Bulling im Idealfall möglich ist für sein Team. Wettkampfbeginn ist bereits um 9 Uhr in der Walter-Jacob-Halle in Kirchheim/Teck.

Gegen den MTV turnten: Yannis Grau (fünf Geräte), Jonas Klein, Christian Schlegel (beide vier Geräte), David Majer, Marcel Mozer (beide drei Geräte), Richard Bulling, Timo Kögele, Felix Lehmann, Marco Vogel und Thomas Zeltwanger (alle zwei Geräte)  

 

TVI-Treff im Mai

21.04.2017

Weinerlebnis mit Elke

Wir treffen uns am Donnerstag, 11. Mai um 13:10 Uhr an der Bushaltestelle Cramer/Wanner. Mit Bus und Bahn geht es nach Roßwag. Dort erwartet uns Elke Bässler.

Sie führt uns durch das malerische Roßwag und an die Weinberge. Sie erzählt uns etliches über Wein und den Ort. Aufgelockert mit einem Glas Sekt - dazu Hefezopf - und zwei Weinproben.

Insgesamt sind wir mehr als eine Stunde unterwegs – wir meiden aber die Roßwager Stäffele und bleiben überwiegend eben.

Danach kehren wir noch in der Krone ein, bevor wir beschwingt mit Bus und Bahn heimwärts ziehen.

Gäste sind wie immer herzlich willkommen.

 

Das TVI-Treff-Team  

TVI-Treff im Mai

22.04.2017

Weinerlebnis mit Elke

Wir treffen uns am Donnerstag, 11. Mai um 13:10 Uhr an der Bushaltestelle Cramer/Wanner. Mit Bus und Bahn geht es nach Roßwag. Dort erwartet uns Elke Bässler.

Sie führt uns durch das malerische Roßwag und an die Weinberge. Sie erzählt uns etliches über Wein und den Ort. Aufgelockert mit einem Glas Sekt - dazu Hefezopf - und zwei Weinproben.

Insgesamt sind wir mehr als eine Stunde unterwegs – wir meiden aber die Roßwager Stäffele und bleiben überwiegend eben.

Danach kehren wir noch in der Krone ein, bevor wir beschwingt mit Bus und Bahn heimwärts ziehen.

Gäste sind wie immer herzlich willkommen.

 

Das TVI-Treff-Team  

Frühjahrswanderung

18.04.2017

 

Wie 40 Wanderer des TVI das Brezelschlingen lernten

Rund 40 große und kleine wanderfreudige Mitglieder des TVI trafen sich am Freitag, den 14. April um eine 12 km lange Rundwanderung von Marbach über Erdmannhausen zu unternehmen. In Erdmannhausen besuchten wir das Brezelmuseum, welches erst letztes Jahr eröffnet wurde. In einer einstündigen Führung erfuhren wir alles über die Geschichte der Brezel und konnten sogar lernen, wie man mit einer schwungvollen Bewegung den Teig in die richtige Form bringt.

Einen schönen Abschluss fand unsere Wanderung in der Turnvereinsgaststätte des TV Marbach, wo wir in geselliger Runde bei gutem Essen den schönen Tag ausklingen ließen.

 

Die Wanderwarte Jürgen B. und Jürgen W.

 

TG verliert letzten Heimwettkampf

17.04.2017

Die TG Ingersheim/Sersheim hat den letzten Bezirksliga-Heimwettkampf der Saison gegen den Tabellenführer MTV Stuttgart II mit 252,40:268,00 Punkten verloren. Dennoch zeigten die Schützlinge von Betreuer Fred Bulling eine starke Leistung, besonders die jungen Turner trumpften auf.

Mit Richard Bulling (15 Jahre) und Felix Lehmann (16) gaben zwei TG-Turner ihr Liga-Debüt, mit Timo Kögele, Christian Schlegel und Yannic Rösch waren insgesamt fünf der zehn Turner im Kader unter 18 Jahren.

Am Boden startet die TG gut in den Wettkampf, konnte mit 3,35 Punkten auch noch einigermaßen Kontakt zu den Stuttgartern halten. Felix erturnte mit 11,30 Punkten ein starkes Debüt und kam in die Wertung, bester TG’ler war Jonas Klein mit 12,60 Punkten. Deutlicher war der Abstand am Pauschenpferd, das mit 45,35:38,45 Punkten an Stuttgart ging. Marcel Mozer erhielt mit 10,70 Punkte die beste TG-Wertung.

An den Ringen konnte Spezialist Michael Grösch mit 12,60 Punkten überzeugen, erstmals zeigte er eine Stemme rückwärts in den Kreuzhang mit anschließendem hochdrücken in den Stütz. Stuttgart war dennoch mit 1,15 Punkten stärker. Richard zeigte bei seinem Debüt am Sprung einen schönen Handstützüberschlag und kam mit 10,25 Punkten in die Wertung, die Kamprichter bewerteten Yannics Sprung mit 11,05 Punkten als besten TG-Sprung. Gegen die schwierigeren Sprünge der Gäste war die Mannschaft von Fred Bulling aber chancenlos (42,70:45,50 Punkte).

Die beste Barrenübung des Tages zeigte Routinier Ronny Lade mit 12,30 Punkten. Erwähnenswert auch die Übung von Christian mit einem B-Teil und Yannics Moy-Versuch. Knapp vorbei am ersten Gerätesieg der Saison schrammten die Hausherren am Reck. Nur 0,35 Punkten fehlten zur Überraschung, auch am Königsgerät war Ronny bester TG’ler mit 9,70 Punkten.

Mit 53,75 Punkten turnte Jonas Klein einen bärenstarken Wettkampf an fünf Geräten. Er zeigte genauso wie die anderen jungen Turner, dass er eine wichtige Stütze für die zukünftige TG-Ligamannschaft sein wird.

Es turnten: Jonas Klein, Yannic Rösch (beide 5 Geräte), Ronny Lade, Michael Grösch, Christian Schlegel (alle 4), Marcel Mozer, Marco Vogel, Felix Lehmann (alle 2), Timo Kögele und Richard Bulling (beide 1).

Der letzte reguläre Saisonwettkampf bestreitet die TG am kommenden Samstag beim MTV Ludwigsburg II, Wettkampfbeginn ist um 15 Uhr. pan

Sportabzeichen beim TVI

14.04.2017

Deutsches Sportabzeichen 2017

 

Wir treffen uns zum Training und zur

Abnahme des Sportabzeichens ab Mai:

Jeden Freitag ab 19 Uhr

in der Fischerwörthhalle in Ingersheim

Saison : Mai -September

              (nicht in den Schulferien)

 

Infos und Termine nach Vereinbarung

bei Silke Bulling (Tel. 779846)

Sportabzeichen beim TVI

14.04.2017

Deutsches Sportabzeichen 2017

 

Wir treffen uns zum Training und zur

Abnahme des Sportabzeichens ab Mai:

Jeden Freitag ab 19 Uhr

in der Fischerwörthhalle in Ingersheim

Saison : Mai -September

              (nicht in den Schulferien)

 

Infos und Termine nach Vereinbarung

bei Silke Bulling (Tel. 779846)

Tischtennisverein Ingersheim e.V.

Berichte

21.04.2017

Einladung zur Hauptversammlung des TTV Ingersheim e.V.

Am Freitag, den 28. April 2017 findet um 20:00 Uhr im Nebenraum (Tennis) der Gaststätte Fischerwörth in Ingersheim die Hauptversammlung des TTV Ingersheim e.V., Mitglied im SKV Ingersheim e.V., statt.    

Tagesordnung: 

1. Berichte
    des Vorstandes, des Jugendleiters und des Kassiers

2. Bericht der Kassenprüfer 

3. Entlastungen des Kassiers und des Vorstandes

4. Neuwahlen des gesamten Vorstandes 

5. Anträge

6. Verschiedenes

 

Anträge sind bis spätestens Montag, 24. April 2017 dem 1. Vorsitzenden Albert Noha zuzuleiten.

Es wird um ein möglichst vollständiges Erscheinen gebeten. 

Tennisclub Ingersheim

TCI Aktuell KW 17/2017

26.04.2017

Saisoneröffnung

Am Montag den 1. Mai 2017 starten wir mit unserem Doppelzulosungsturnier in die Freiluftsaison. Treffpunkt 10.30 Uhr. Spielbeginn 11.00 Uhr.

Für Bewirtung ist gesorgt.

Platzpflege

Wir bitten alle Mitglieder mit den Plätzen entsprechend umzugehen. Löcher bitte umgehend beseitigen. Den ganzen Platz nach Spielende abziehen und Linien kehren.

Spielberechtigung

Bitte mit dem gültigen Namensschild an der Platzbelegungstafel einhängen.

Nicht mehr vorhandene Schilder können am 1.Mai während des Turnieres erworben werden.

Verbandsrunde

Die ersten Heimspiele finden bereits am 6. und 7. Mai statt. Bitte beachten.

TSV Kleiningersheim e.V.

Mai-Hocketse 2017

13.04.2017

TSV Abt. Volleyball

Saisonabschlussbericht

25.04.2017

Durchwachsene Spielausgänge begleiteten unsere Mixedmannschaft Freizeit 1 bei ihrer Saison 2016/17. Konkrete Ergebnisse waren zwei deutliche 2:0 Siege, drei 2:1 Siege. Dazu kamen fünf 1:2- und sechs 0:2 Niederlagen.

Egal wie die Spiele ausgingen unsere „Dinos“, im Altersdurchschnitt 60+ feierten alle danach  gebührend.

Ein roter Faden zog sich durch die Spieltage und war geschmückt mit: tollem kämpferischem Einsatz, unerklärlichen Fehlerserien, grandiosen Abwehrleistungen (Gummiwand), anfängerhaften Annahmen, spektakulären Angriffen, mangelnder Abstimmung und unermüdlichem Einsatz. Diese immer wieder kehrende Mischung bescherte der Mannschaft einen abschließenden 7. Tabellenplatz.

Alle Spieler-/innen hatten viel Freude und freuen sich nun auf die Beachsaison und die neu startende Hallensaison 2017/18 im Herbst.

 

 

 

Folgende Spieler/innen waren im Einsatz:

Bärbel und Rainer Kicherer, Gisela und Stefan (Bello) Kling,

Frank Männer, Barbara Moosmann-Röck, Gerd Oßwald, Jörg Oßwald ,

Martin Schwarz, Doris und Artur Willmer.

(Berichtauszüge von H.Alber)

 

Angelsportverein Ingersheim e.V.

Termine im April: Hege-Fachtagung am 29.04.2017

18.04.2017

Am 29.04.2017 findet im Vereinsheim des TSG Steinheim (Höpfigheimer Str. 56 in 71711 Steinheim) die diesjährige Hege-Fachtagung statt, Beginn ist um 9.45 Uhr.

 

Am Vormittag steht das Thema „Öffentlichkeitsarbeit / Zusammenarbeit mit den örtlichen Zeitungen“ auf der Tagesordnung.

 

Am Nachmittag wird ein Referent der Wasserschutzpolizei über deren vielfältige Aufgaben sowie die Zusammenarbeit mit den Fischereikontrolleuren und den örtlichen Angelvereinen berichten.

 

Interessierte Vereinsmitglieder können sich bis spätestens 23.04.2017 bei der Vorstandschaft anmelden.

 

Terminvorschau Mai

 

21.05.2017

 2. Mitgliederversammlung

11:00 Uhr

Vereinsheim

27.05.2017

 Hegegrundelfischen am Neckar

7:00 Uhr

Fischerwörth

Schachclub Ingersheim

Ingersheim 3 steigt in die Kreisklasse auf

23.04.2017

Die dritte Mannschaft des Schachclubs Ingersheim (SCI) hat in der neunten und letzten Runde in der A-Klasse den Aufstieg in die Kreisklasse geschafft. Gegen Kornwestheim konnte sich die Mannschaft deutlich mit einem 6:2-Sieg durchsetzen.

Spieler der dritten Mannschaft, die aufsteigt (von links nach rechts): Zeyad Abu El Komboz, Michael von Borstel, Tareq Abu El Komboz und Hans-Joachim Ludwig. (Foto und Text: Jörg Palitzsch)

Schon in den acht Runden zuvor, die Anfang Oktober 2016 begonnen haben, setzte sich die dritte Mannschaft im oberen Tabellenteil fest. Nach der achten Runde stand der SCI auf dem dritten Platz, davor Besigheim 3 auf dem zweiten und Markgröningen 1 auf dem ersten Platz. Am letzten Rundenspieltag, 23. April, war Ingersheim dann bei den Schachfreunden in Kornwestheim zu Gast, die sich auf Tabellenplatz acht befanden. Einen Punkt ging schon vorab an Zeyad Abu El Komboz am zweiten Brett des SCI, weil sein Kornwestheimer Gegner nicht erschien. Bis auf Hannes Illge (SCI), der sich Jan Hennig geschlagen geben musste, verliefen alle anderen Spiele für den SCI positiv. Michael von Borstel und Hans-Joachim Ludwig spielten Remis, was jeweils einen halben Punkt bedeutete. Siege und damit volle Punkte steuerten Tareq Abu El Komboz, Siegfried Schwager, Egon Much und Christoph Höhne bei. Nachdem sich Besigheim 3 gegen den Tabellenführer Markgröningen mit einem 5,5:2,5-Verlust geschlagen geben musste, war der Weg zum Aufstieg für die dritte Mannschaft des SCI in die Kreisklasse frei.

Nicht ganz so positiv verlief es am gleichen Tag für die fünfte SCI-Mannschaft in der C-Klasse. Nach der zweiten und dritte Runde stand die Mannschaft auf dem ersten Tabellenplatz, konnte diese Spitzenstellung jedoch nicht halten. Nach der achten Runde stand die Mannschaft auf Platz 3 der Tabelle und musste am letzten Spieltag gegen den Tabellenführer Erdmannhausen 3 antreten. Allein Timon Peters konnte aus der Begegnung einen halben Punkt mit Nachhause nehmen, die anderen SCI-Spieler Marcel Hoffmann, Marcel Szeitz, Maximilian Morlock und Jörg Palitzsch bleiben ohne Sieg. Raimund Rolf aus Erdmannhausen bekam einen Punkt kampflos zugesprochen, weil SCI-Spieler Daniel Jehle verhindert war. So beendete die fünfte Mannschaft die neun Runden, die am 25. September begonnen haben, mit dem dritten Tabellenplatz. Ludwigsburg 5 und Erdmannhausen 3 steigen nach dem letzten Spieltag in die B-Klasse auf.

Alle Positionen der fünf SCI-Mannschaften nach dem letzten Spieltag auf einen Blick: Die erste Mannschaft steigt von der Verbandsliga Nord in die Landesliga ab. Die zweite Mannschaft verbleibt in der Bezirksliga Unterland Süd. Die dritte Mannschaft steigt von der A-Klasse in die Kreisklasse auf. Die vierte Mannschaft verbleibt in der B-Klasse, die fünfte Mannschaft in der C-Klasse.    

Blasorchester Musikjugend

Schnuppertag 2017

25.04.2017

Schnuppertag 2017

25.04.2017

Obst- und Gartenbauverein Großingersheim

Termin: 14.05. Muttertagsspaziergang u.a. mit Schloßbesichtigung in Kleiningesheim

01.04.2017

Mehr Informationen demnächst, hier im Amtsblatt

Restliches Jahresprogramm OGV Großingersheim

01.04.2017

Bunte & Vielseitige Ausstellungseröffnung im Rathaus

01.04.2017

Überrascht zeigten sich Rathauschef Volker Godel und OGV Vorstand Heinz Schaaf von dem großen Andrang, der auf die Eröffnung der Foto- und Bilderausstellung des Obst- und Gartenbauvereins Großingersheim im Ingersheimer Rathaus herrschte. Bei seiner Begrüßung lobte Volker Godel die Vielseitigkeit der ausgestellten Bilder. Der OGV Vorsitzende Heinz Schaaf bedankte sich bei den vielen Teilnehmern für ihre beeindruckenden und vielseitigen Plakate, welche die Farbenvielfalt der Jahreszeiten eindrucksvoll darstellen.

 

Die gute Stimmung bei der Ausstellungseröffnung war unter anderem den „Youngsters“ zuzuschreiben. Unter der Leitung von Margit Haug umrahmte die gemeinsame Jugendkapelle des Blasorchesters Ingersheim und des Musikvereins Kleiningersheim gekonnt die Eröffnung mit Musikstücken wie „Let´s Rock“ oder dem Soundtrack aus „Star Wars“. Perfekt moderiert wurde die Ausstellungeröffnung von Winfried Kramer. In bester Entertainer-Manier unterhielt er das Publikum, das aktiv von ihm in die Ausstellungeröffnung eingebunden wurde. Er gab kurze Einblicke und Kommentare zu den verschiedenen Ausstellungswerken, erinnerte seine Zuhörer aber auch daran, dass vieles was für uns selbstverständlich ist, wie z.B. Wasser oder ertragreiche Ernten nicht überall auf dieser Welt gegeben ist.

 

Das spannende an dieser Ausstellung ist die Vielschichtigkeit. So sind interessante Fotos von Reinhold Haiber (80) ebenso zu bestaunen, wie Zeitdokumente vom Hochwasser in Ingersheim, Bilder aus dem eigenen Garten von Ute Laub, lebhafte  Bilder von Schulkindern zu Bäumen in den Jahreszeiten, bunte Kollagen die im Kinderferienprogramm der Gemeinde erstellt wurden oder Weinberge, alte Bäume, Plakate untermalt mit Gedichten & Gedanken zu den Jahreszeiten. Mit einen „Schlussfeuerwerk“ wurde die Ausstellung dann Final eröffnet. Das Feuerwerk bestand aus einem kleinen Zimmerfeuerwerk das von einer Schülerin abgefeuert wurde.

All dies kann ab sofort während der Öffnungszeiten im Rathaus in Augenschein genommen werden.

 

Die Abschlussveranstaltung der Ausstellung findet am Freitag, den 16. Juni um 18 Uhr statt. Alle Teilnehmer erhalten dort ein kleines Präsent und die besten Werke werden von einer Jury mit Sonderpreisen ausgezeichnet.

Hauptversammlung

22.03.2017

Bei der diesjährigen Hauptversammlung des OGV Großingersheim am 16.03.2017, konnte Vorstand Heinz Schaaf von einem vielseitigen Jahr berichten. Ein Höhepunkt, sowohl vom Arbeitsaufwand als auch von der Wirkung in der Öffentlichkeit, war ein gemeinsamer Einsatz mit dem OGV Kleiningersheim im Blühenden Barock am 30.Oktober 2016. Im Zeitraum von September bis November hatten der Kreisverband und seine Vereine die Chance, sich am Wochenende in der Orangerie zu präsentieren. Die zwei Ingersheimer Vereine taten dies unter Einbeziehung der jugendlichen Gäste mit Obstsaft-Pressen vor Ort, Verkostung von „alten“ Obstsorten, Apfeldruck auf Stofftaschen, Verköstigung mit frisch gepresstem Apfelsaft und anderen Leckereien, Ausstellung einer kleinen Destillieranlage sowie das Probieren von verschiedenen Bränden und Likören. Diese Aktion war ein Riesenerfolg, denn die meiste Zeit herrschte ein dichtes Gedränge um die Aktionen der OGV.

Nicht so sehr im Blickpunkt der Öffentlichkeit standen die weiteren Aktionen des OGV im letzten Jahr. Dass Monrepos nicht nur Schloss und See ist, erfuhren die über 60 Teilnehmer bei einem Rundgang mit der Weinerlebnisführerin Elke Bässler. Diese führte die Gruppe mit viel Charme und Infos durch das Areal und zu einer abschließenden Weinprobe. Der 4-tägige Ausflug führte in die Goldene Stadt Prag. Teilnahme an den Streuobstpflegewochen des Landesverbandes und ein Winterschnittkurs widmeten sich ganz dem Thema der Pflege und Erhalt der heimischen Streuobstwiesen. Die Landesgartenschau in Öhringen wurde besucht. Himmlisch war ein Vortrag von Georg Willmann zu dem Thema Bewegungen am Sternenhimmel  & Gärtnern nach dem Mond. Der Familiennachmittag im Januar rundete das ganze Bild ab.

Auch der Kassier Reinhold Orth, konnte der Versammlung von einem für die Kasse zufriedenstellendem Jahr berichten. Die vom Kassenprüfer und Gemeinderat Markus Scheyhing beantragte Entlastung von Vorstandschaft und Kassier erfolgte einstimmig.

 Erfreulich war, dass sich bei den Wahlen alle seitherigen Amtsinhaber zur Wiederwahl stellten, und auch einstimmig in ihren Ämtern bestätig wurden. Es waren dies  der 1. Vorsitzende Heinz Schaaf, Kassier Reinhold Orth, sowie die Ausschussmitglieder Wolfgang Veigel und Ralf Kaltenbrunn.

Zwei besondere Aktiv-Posten des Vereines konnte der Kreisvorsitzende Volker Godel ehren. Robert Zeltwanger erhielt vom Landesverband den bronzenen Apfel für 10 Jahre aktivem Einsatz im Ausschuss. Er ist umtriebig bei jedem Einsatz des Vereines dabei und organisiert die Tagesausflüge. Den silbernen Apfel erhielt Heinz Schaaf, für seine 10-jährige Tätigkeit als 1.Vorstand, bei der er viel im Stillen wirkt und bewirkt und hilfreich mit seinem Fachwissen als Fachwart die Gemeinde und andere Mitglieder unterstützt.

Weiter ist der Verein aktiv mit der Organisation der BilderausstellungIngersheim in den vier Jahreszeiten“, die vom 24.03. bis zum 16.06. im Ingersheimer Rathaus zu sehen ist.

OGV Familiennachmittag 2017

18.01.2017

Interesse an Obstbaumschnittkursen steigt deutlich

01.01.2017

Ein steigendes Interesse am jährlich durchgeführten Schnittkurs des OGV Großingersheim kann Vorstand Heinz Schaaf feststellen. Waren es vor ein paar Jahren noch ca. 25 Teilnehmer, so trafen sich  dieses Jahr 55 Teilnehmer an der Gemeinschaftsschuppenanlage zwischen Groß- und Kleiningersheim. Referent Günter Plonka zeigte und erklärte zu Beginn des Kurses die unterschiedlichen Werkzeuge für den Baumschnitt und die aktuellen Trends. So wurde die klassische Bügelsäge seit einiger Zeit durch die praktische Klappsäge ersetzt. Auch Astscheren in Ihren unterschiedlichen Ausprägungen stellen eine erhebliche Arbeitserleichterung dar.  Mit Teleskopscheren und –sägen lässt sich der Risikofaktor „Leiter“ deutlich reduzieren.

 

Nach der Werkzeugkunde ging es dann zum praktischen Teil über. An zwei jungen Obstbäumen ging es um den richtigen Erziehungsschnitt. Dieser ist sehr wichtig, um eine vorzeitige Vergreisung des Baumes zu verhindern und die Fruchtzone im gewünschten unteren Bereich zu halten. Hier hat sich seit Jahren der pyramidenmäßige Kronenaufbau etabliert. Wundverschluss bei frischen Schnittstellen war ein weiteres Thema: Ja oder Nein? Ein Dauerbrenner unter den „Obstbaumexperten“. Risiken bei diesem Thema sind ein Zurücktrocknen an der Schnittstelle, mit einer einhergehenden langsameren Wundheilung. Dies bedeutet wiederum Risiken für Krankheits- und Pilzbefall, dieses ist bei Steinobst besonders hoch. Anschließend ging es dann noch im praktischen Beispiel um den Pflegeschnitt von Hochstammbäumen.

 

Zeit für Einzelfragen an Herr Plonka und Erfahrungsaustausch der Teilnehmer untereinander gab es beim Abschluss im Pavillon auf dem Holderhof.

"Hoimatstond" beim OGV

30.01.2016

Der diesjährige Familiennachmittag des OGV Großingersheim stand ganz im Zeichen des schwäbischen Dialekts. Jürgen Kunz aus Erligheim hielt vor den 60 Zuhörern seine „Hoimatstond“ ab.
In dieser gab er den Zuschauern einen anderen Blick auf den schwäbischen Dialekt und die Schwaben. Am Beispiel „dr Buttr“ stellte sich heraus, dass das Schwäbische eigentlich internationaler aufgestellt ist als das Hochdeutsche. Oder wie flexibel das Schwäbische in seiner Aussage ist,  am Beispiel von „legg mi am A…“ dessen Bandbreite von Respekt, Erstaunen bis Entsetzen reicht. Auch ging er auf besondere Schwaben de „Käpsele“  und Ihre Verdienste ein, wie z.B. Johannes Kepler. Zum Abschluss seiner kurzweiligen und interessanten „Hoimatstond“ gab es noch ein paar Kurzmärchen der Gebrüder Grimm, natürlich auf Schwäbisch.

Der gelungenen Familiennachmittag wurde abgerundet durch einen Bildvortrag von Reinhold Orth über das vergangene Vereinsjahr mit dem Höhepunkt einer viertägigen Lehrfahrt in den Thüringer Wald, sowie die Vorstellung des Jahresprogrammes 2016 durch Heinz Schaaf. Für die musikalische Umrahmung sorgten wie immer die Bänklesmusikanten Tury und Bender.

Obst- und Gartenbauverein Kleiningersheim

Jahreshauptversammlung 2017

29.03.2017

Bei der Hauptversammlung 2017 konnte die Vorsitzende Hilde Grabenstein viele Mitglieder und Gäste begrüßen.

Leider sind mit Kurt Kofink, Anneliese Roloff und Karl Fink aktive, langjährige Mitglieder verstorben. Der Verein wird Ihnen ein ehrendes Gedenken bewahren.

Nach dem Bericht der Vorsitzenden unter anderem über die zahlreichen Veranstaltungen des letzten Jahres wie zum Beispiel die Ausflugslehrfahrt zur Landesgartenschau nach Öhringen, Mitgliederinfohocketse, Blumenschmuck und als Höhepunkt die gemeinsame Aktion mit den Kollegen vom OGV Großingersheim im Blühenden Barock in Ludwigsburg, folgten die Berichte der Schriftführerin Claudia Rauschmaier und der Kassiererin Jutta Nägele. Die Versammlung entlastete die Kassiererin und Vorstandschaft einstimmig. Wichtigster Tagesordnungspunkt war die Ehrung von treuen und aktiven Mitgliedern. Der Kreisvorsitzende der OGV 's und Bürgermeister Volker Godel ehrte Simone Grabenstein mit dem Bronzenen Apfel für 10 Jahre aktiv im Ausschuss, gleichzeitig auch für 10 Jahre Mitgliedschaft mit dem Bronzenen LOGL Bäumchen. Gottlieb Kütterer erhielt ebenfalls für 10 Jahre Mitgliedschaft das Bronzene LOGL Bäumchen. 15 Jahre aktiv sind Jutta und Sabine Nägele, dafür gab es den Silbernen Apfel. 25 Jahre Mitglied sind Hannelore Braun und Monika Kofink, die Ehrung dafür ist das Silberne LOGL Bäumchen. Den Goldenen Apfel mit Silberkranz bekam Hilde Grabenstein für aktive 25 Jahre im OGV-Ausschuss. Goldenes Logl Bäumchen für 40 Jahre Mitgliedschaft erhielten: Rolf Hofheinz, Otto Jooß, Martin Maier, Hannelore Pick, Edith Schembera, Gerold Waidelich, Herta Walther, Brigitte Bauer, Günther Schröder. Eine sehr seltene und herausragende Ehrung erhielt Reinhold Schaaf, das Goldene Logl Bäumchen mit Goldkranz für 60 Jahre Mitgliedschaft.

Vom  Verein gab es noch kleine Präsente als Dank für die Treue und geleistete Arbeit.
Seit 1967 gibt es in Kleiningersheim den Blumenschmuckwettbewerb.

2017 wird die Tradition fortgeführt, das Bewertungsteam sind Claudia Rauschmaier, Sabine Nägele, Simone und Hilde Grabenstein.
Mit guten Gesprächen ging ein interessanter Abend zu Ende.
Die Terminvorschau 2017:  16. 9. Mitgliedsinfo-Hocketse  14.30 bis 17.30 Uhr unter dem Motto "Alles rund um den Apfel" Im Gewann Reitschul; 
12. 11. Blumenschmuckabschluss 14.30 Uhr im Vereinsheim "Schönblick"
10. 2. 2018 Winterschnitt 13.00 Uhr Lindenhof, Kleiningersheim

Erdebestellung ist wieder möglich. Näheres bei hgrabenstein@web.de

Landfrauenverein Kleiningersheim

Tages-Ausflug der LandFrauen auf den Mannheimer Maimarkt am Mittwoch 3. Mai 2017

17.04.2017

An alle Damen die sich zu dieser Fahrt angemeldet haben:

Abfahrt ist um 7.00 Uhr an der Bushaltestelle Blumenstr. Kleiningersheim und um 7.10 Uhr Bushaltestelle Schillerschule Großingersheim. Die Rückfahrt erfolgt ab Mannheim um ca. 17.00 Uhr. Fahrtpreis und Eintritt ca. 16,00 €.

Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND)

Stellungnahme zum BBP "In den Beeten II"

17.04.2017

Der BUND Ortsverband hat gemeinsam mit dem Kreisverband des BUND zum Vorhaben der Gemeinde Ingersheim ein neues Baugebiet „in den Beeten II“ zu erschließen, Stellung bezogen:

„Der BUND Kreisverband und der Ortsverband lehnen die Erschließung des Gebiets „In den Beeten II“ ab, weil

1. der Bedarf nicht nachgewiesen ist

2. wertvolle Acker- und Wiesenflächen unnötig versiegelt werden

3. kein bezahlbarer Wohnraum entsteht.

Wir sehen keine Notwendigkeit ein neues Wohnbaugebiet zu erschließen.“

Auf unserer Homepage finden sie den vollständigen Wortlaut der Stellungnahmen (www.bund.net/kv-ludwigsburg OV Ingersheim - Themen – 1-Stellungnahmen).

Backhausbacken am 22.4.2017

17.04.2017

Der BUND Ortsverband heizt am Samstag, 22.4.17 das Großingersheimer Backhaus ein und wird salzige Kuchen, Hefezopf und Brot backen.

Wir haben dazu Ingersheimer Flüchtlingsfamilien eingeladen, vorbeizukommen und diese Tradition kennenzulernen. Auch wer sich mit uns zu unserer Stellungnahme zu „In den Beeten II“ austauschen will, ist herzlich eingeladen. 

                                                     

TREFFF

Frauenfrühstück 24.04.2017

18.04.2017

Freunde Laos

Das Schicksal der Familie Kham

18.04.2017

Notfall:                                                                                                                 Februar 2017  

 

Nang (Frau) Wan Kham                                                          

Ban  Dankhog / Muang Khoua und Familie,

nachhaltige Lebenssicherung                                                                                   

Nordost- Laos


 

Die Familie Kham wurde vom Schicksal hart getroffen. Vor Jahren wurden die kleinen Zwillinge zu Verwandten gegeben, da man einfach nicht vier Kinder ernähren konnte. Der Vater war dem Alkohol zugeneigt, besserte sich aber, als er von der Polizei unter Androhung von Gefängnis ermahnt wurde. Seit längerem sind die Zwillinge zurück, der 12 jährige älteste Sohn lebt in einem buddhist.Kloster in der Hauptstadt, wo er auch die Schule besucht. Grossmutter und Onkel leben mit in der Familie. Die Existenzgrundlage stellt der Anbau von Kardamom dar.

 

Ende 2016 kam der Vater bei einem Bootsunfall ums Leben. Das Boot kenterte, mehrere Menschen ertranken, nur der Bootsführer überlebte. Die Bootsladung, bestehend aus Kardamomschößlingen, die die Familie gezogen hatte, ging komplett verloren. Die Leiche des Vaters wurde nicht gefunden, was bei den spiritistischen Kmu, (die Ethnie, denen die Familie angehört), eine grosse Belastung darstellt. Menschen, die kein „normales“ Ende finden, sind als ruhelose Wesen unterwegs.

 

Eine weitere Unsicherheit stellt der baldige, erzwungene Umzug des Dorfes wegen eines chinesischen Dammbaues dar. Es ist noch unklar, wie die Zukunft aller Menschen im Dorf aussieht. Die Maßnahme betrifft sechs Orte.

 

Zum Glück befinden sich die Anbauflächen sehr weit oberhalb des Dorfes, sodass sie keinesfalls überflutet werden. Nur ein kleines Stück, das weiter unten von der der Familie genutzt wird, wird verschwinden. Frau Kham kann oben in der Nähe ihrer bestehenden Kulturen weitere Flächen roden lassen, braucht dazu aber Hilfe.

 

Wenn sie diese Hilfe bezahlen kann, sieht es für die Zukunft der Familie gut aus. Kardamom ist international begehrt und wird in Laos zu einem guten Preis gehandelt. Außer dem Patenschaftsgeld für die Zwillinge (deutsche Pateneltern) stehen Frau Kham 500 Euro von uns zur Verfügung, im November erhielt sie bereits als erste Hilfe eine Anweisung von 200 Euro. Das Geld wird von unserem Vertrauensmann, Mr. Kammanh, verwaltet und bei Notwendigkeit zur Verfügung gestellt.

 

Haustiere werden wir nach gemeinsamer Beratung nicht finanzieren, da es in Laos in der Regenzeit häufig zu Tierseuchen mit hohen Verlusten kommt und dadurch eine Nachhaltigkeit für die Familie nicht gewährleistet ist.

 

Wir sind mit unserem Vertrauensmann immer verbunden, können die Situation im Auge behalten und wenn nötig weitere Schritte veranlassen.

 

Wir haben Frau Kham eine „little sun“ Solarlampe mitgegeben, so kann sie bei später Heimkehr vom Feld besser nach Hause kommen.

 

Gefragt, wann sie wieder heiraten könne und wolle, erhielten wir die Antwort „in drei Jahren“. Dies gebietet dieTradition der Kmu Ethnie.

 

Wir hoffen, dass sich für die Familie das Blatt zum Positiven wendet und werden sie weiter begleiten.

Lesekreis

Termin: Mittwoch, 21. Juni 2017

18.04.2017

Nächster Termin: Mittwoch, 21. Juni 2017,19.00 Uhr, wie immer im Rössle in Kleiningersheim.
Unser Buchvorschlag:
Almudena Grandes: "Der Feind meines Vaters" (Hanser).
I. Wilhelm

SPD-Ortsverein Ingersheim

Bundestagskandidat Thomas Utz on Tour durch die Gemeinden

23.04.2017

Unser UTZ vor Ort

 

„Unser Utz hört zu“ – unter diesem Motto stehen die Besuche des SPD-Bundestagskandidaten Thomas Utz bei den örtlichen Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern in seinem Wahlkreis Neckar-Zaber. In der vergangenen Woche startete er in seiner Heimatgemeinde Murr mit seiner Tour durch den Wahlkreis. 

 

„Die Menschen vor Ort wissen ganz genau wo der Schuh drückt – wenn man ihnen zuhört und bereit ist in jedem Gespräch dazuzulernen, dann kann man viele Ideen für die Arbeit als Volksvertreter mitnehmen“, zeigt sich der Bewerber für die Bundestagswahl am 24.09.2017 von den Fachkenntnissen und Ideen der Menschen vor Ort überzeugt.

 

Den Auftakt der Tour durch die Rathäuser des Wahlkreises machte dabei das Amtszimmer des Murrer Bürgermeisters Torsten Bartzsch. 

In einem über einstündigen Gespräch wurden dabei viele Themenbereiche aller politischen Ebenen angesprochen und in offener Atmosphäre gemeinsam diskutiert. 

 

Die Unterbringung minderjähriger Geflüchteter in der knapp über 6.000 Einwohner zählenden Gemeinde und deren Einbeziehung in den Gemeindealltag kamen genauso zur Sprache, wie die Verbesserung der Internet- und Breitbandversorgung oder auch die Schaffung bezahlbaren Wohnraums. Als 2. Vorsitzender eines Murrer Sportvereins spielte für Thomas Utz natürlich auch das unbezahlbare ehrenamtliche Engagement der Bürgerinnen- und Bürger vor Ort eine bedeutende Rolle. „Ohne den vorbildlichen und so unglaublich engagierten ehrenamtlichen Einsatz der Bürgerinnen und Bürger in den Gemeinden geht es nicht. Es ist großartig zu sehen, wie sich die Menschen in den Vereinen und Feuerwehren oder auch den unterschiedlichen Arbeitskreisen für unsere Gesellschaft einbringen“, waren sich Bürgermeister Bartzsch und Thomas Utz einig.

Auf seiner Tour durch dei Gemeinden des Wahlkreises wird er natürlich auch Ingersheim besuchen und wir dürfen gespannt sein, welche Themen beim Gespräch vor Ort im Vordergrund stehen werden.

WIR - Bürger für Ingersheim

Fortschreibung Regionalplan

18.04.2017

Der Regionalverkehrsplan wird fortgeschrieben – auch in der Raumschaft Pleidelsheim-Ingersheim-Freiberg!

Die Fortschreibung des Regionalverkehrsplanes beinhaltet auch Planungen zur Trassenfreihaltung in Pleidelsheim, Ingersheim und Freiberg.

Die beiden Wählervereinigungen WIR-Bürger für Pleidelsheim und WIR - Bürger für Ingersheim haben gemeinsam mit Flur und Verkehr e.V., den landwirtschaftlichen Ortsvereinen Pleidelsheim und Ingersheim, sowie dem Bündnis 90/die Grünen Ingersheim und dem BUND OV Ingersheim eine gemeinsame Stellungnahme zur Fortschreibung des Regionalverkehrsplan der Region Stuttgart erarbeitet (Abgabetermin: 24.4.17).

Zu allen uns betreffenden straßenverkehrlichen Maßnahmen, sowie den Themen Schifffahrt, ÖPNV und Fahrradnetz haben wir darin Position bezogen.

Zur Historie: Nachdem im Jahr 2007 die Nordumfahrung Pleidelsheim/Ingersheim durch einen Bürgerentscheid abgelehnt wurde, stellte das Regierungspräsidium Stuttgart ein interkommunales Verkehrskonzept vor, das 2010 in den kommunalen Gremien von Pleidelsheim, Ingersheim und Freiberg diskutiert wurde. Alle geplanten Maßnahmen (insgesamt 7 Trassen) wurden in zwei Stufen eingeteilt. Nur Stufe 1 wurde seinerzeit mehrheitlich von allen drei Kommunen befürwortet. Alle Trassen dieses Konzepts sollen nun durch die Fortschreibung freigehalten werden.

Aktuell: Zwischenzeitlich ist in Ingersheim im Rahmen der Gewerbeerschließung „Gröninger Weg West“ eine großflächige Einmündung in Richtung Süden gebaut worden. Diese ersetzt die in Stufe 1 skizzierte südliche Teilortsumfahrung Ingersheim. Eine Trassenfreihaltung ist deshalb nicht weiter erforderlich.

Im nächsten Amtsblatt werden wir eine Zusammenfassung unserer Stellungnahme veröffentlichen.

Wissenswertes

Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau schreibt Innovationspreis für kleine und mittlere Unternehmen aus

21.04.2017

Ministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut:„Mit dem Innovationspreis wollen wir den Ideenreichtum und die

Kreativität des Mittelstandes auszeichnen und die klugen Köpfe unserer Südwestwirtschaft sichtbar machen“

 

„Baden-Württemberg ist ein Magnet für kreative und ideenreiche Menschen. Mit dem Innovationspreis des Landes wollen wir den Ideenreichtum und die Kreativität des Mittelstandes auszeichnen und die klugen Köpfe wie auch die führende technologische Position unserer Südwestwirtschaft sichtbar machen“, sagte Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut zum Start der diesjährigen Ausschreibung des Landes-Innovationspreises am Mittwoch (1. März 2017). Der Preis rückt bereits seit 1985 mittelständische Unternehmen ins Rampenlicht und ehrt innovative Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen. Er ist mit insgesamt 50.000 Euro dotiert und dem früheren Wirtschaftsminister Dr. Rudolf Eberle (1926-1984) gewidmet.

 

„In welcher Branche, auf welchem Gebiet auch immer ein Unternehmen innovative Ideen entwickelt habe: Der Innovationspreis biete allen die einmalige Chance, ihre Innovation einer hochkarätig besetzten Expertenjury aus Wissenschaft und Wirtschaft zu präsentieren“, so Hoffmeister-Kraut.

 

Mit dem Preis sollen kleine und mittlere Unternehmen der Industrie und des Handwerks für beispielhafte Leistungen bei der Entwicklung oder Anwendung neuer Produkte und technischer Verfahren moderner Technologien ausgezeichnet werden.

 

Bewerbungen können bis zum 31. Mai 2017 eingereicht werden. An dem Wettbewerb können Unternehmen mit bis zu 500 Beschäftigten, einem maximalen Jahresumsatz von bis zu 100 Millionen Euro und Sitz in Baden-Württemberg teilnehmen.

Die eingereichten Bewerbungen werden von einer Fachjury aus Wirtschaft und Wissenschaft nach technischem Fortschritt, besonderer unternehmerischer Leistung und nachhaltigem wirtschaftlichen Erfolg bewertet. Die Preise sollen im Herbst 2017 verliehen werden.

 

Ergänzend dazu hat die MBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft einen Sonderpreis in Höhe von 7.500 Euro ausgelobt, der an ein junges Unternehmen vergeben werden soll.

 

Weitere Informationen zum Wettbewerb sowie die Ausschreibungsunterlagen gibt es im Internet unter www.innovationspreis-bw.de oder bei den Handwerks-, Industrie- und Handelskammern und dem Informationszentrum Patente des Regierungspräsidiums Stuttgart.