Ingersheimer Amtsblatt

Ingersheim informiert

Bilderückblick zum Neujahrsempfang vom 14. Januar 2018

19.01.2018

Begrüßung durch Herrn Bürgermeister Volker Godel. Foto: Werner Kuhnle

Die Besucher lauschen aufmerksam den Worten von Herrn Bürgermeister Godel. Foto: Jean-Luc Syren

Grußworte von Herrn Bürgermeister Mathieu Thomann aus unserer Partnergemeinde Ingersheim Elsaß. Foto: Werner Kuhnle

Musikalisch umrahmt wurde der Neujahrsempfang vom 1. Orchester des Akkordeonvereins Ingersheim. Foto: Werner Kuhnle

v.l.: Herr Bürgermeister Volker Godel, Herr Bürgermeister Mathieu Thomann. Foto: Jean-Luc Syren

Bauhof aktuell

Baumschnittarbeiten am 22.01.2018

16.01.2018

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Gemeindebauhof führt am

Montag, 22. Januar 2018 von 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Baumschnittarbeiten im Bereich der Richard-Stein-Straße am Baum im Kreisel durch.

Wir bitten um Ihr Verständnis, auch im Interesse Ihrer eigenen Sicherheit!

Die Arbeiten werden so schnell wie möglich durchgeführt.

Vielen Dank!

Ihre

Gemeindeverwaltung Ingersheim

Ingersheim informiert

Sanierungsmaßnahme „Neue Mitte“ - Plan Großingersheim

19.01.2018
/resources/ecics_326.pdf

Ingersheim informiert

Sanierungsmaßnahme „Neue Mitte“ - Plan Kleiningersheim

19.01.2018
/resources/ecics_325.pdf

Wissenswertes

Heimatforscher gesucht!

19.01.2018

Staatssekretärin Petra Olschowski: „Dass viele Menschen ihre Heimat kennen, schätzen und schützen - das ist in hohem Maße der Heimatforschung zu verdanken“

 

Land schreibt Landespreis für Heimatforschung Baden-Württemberg 2018

aus Heimatforscherinnen und -forscher gesucht! Die Landesregierung möchte auch im kommenden Jahr wieder besondere Leistungen in der Erforschung der lokalen Geschichte und der Traditionen in Baden-Württemberg auszeichnen. Hierzu schreibt das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst den Landespreis für Heimatforschung aus. Bewerbungen können bis 30. April 2018 erfolgen. Für den Schülerpreis endet die Bewerbungsfrist mit Beginn der Pfingstferien am 22. Mai 2018.

 

„Die Historie Baden-Württembergs zu erforschen, macht den Begriff Heimat kon-kret, füllt ihn mit Leben und hält die Geschichte des Südwestens für alle kommenden Generationen präsent. Unsere Heimatforscherinnen und -forscher im Land arbeiten überwiegend ehrenamtlich, deshalb wollen wir ihr Engagement mit dem Landespreis für Heimatforschung würdigen. Denn die Heimatforschung spielt eine besondere Rolle als ehrenamtliche Tätigkeit: Sie stärkt das Zugehörigkeits- und das Zusammengehörigkeitsgefühl. Dadurch festigt sie auch die örtliche Gemeinschaft“, sagte Petra Olschowski, Staatssekretärin für Wissenschaft, Forschung und Kunst, am Freitag (5. Januar) in Stuttgart.

 

Mit dem Landespreis werden in sich geschlossene Einzelwerke ausgezeichnet, die auf einer eigenen Forschungsleistung beruhen. Die eingereichten Arbeiten sollen folgende Themenbereiche mit Bezug zu Baden-Württemberg behandeln: •

- Orts-, Regional- und Landesgeschichte auch im Hinblick auf ein zusammenwachsendes Europa •

- Neue Heimat in Baden-Württemberg •

- Heimatmuseen, Heimatforschung •

- Natur und Naturschutz, Landschaftsschutz, Umweltschutz •

- Entwicklung und Geschichte von Technik- und Industrie •

- Denkmalschutz, Dorferneuerung, Stadterneuerung •

- Kunst und Architektur •

- Dialektforschung, Literatur, Brauchtum •

- Volksmusik, Volkstanz, Tracht •

- Bevölkerung und Minderheiten •

- Bürgerengagement, Bürgerbeteiligung.

 

Weitere Informationen zum Landespreis für Heimatforschung

Ausgelobt wird die jährliche Auszeichnung vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst in Zusammenarbeit mit dem Landesausschuss Heimatpflege Baden-Württemberg mit dem Ziel, die Leistungen ehrenamtlich tätiger Heimatforscher zu würdigen und ihnen die verdiente öffentliche Anerkennung zukommen zu lassen. Die Verleihung des Preises findet am 22. November 2018 in Waldkirch im Rahmen der Heimattage Baden-Württemberg statt.

 

Der Landespreis besteht aus einem 1. Preis zu 5.000 Euro, zwei 2. Preisen zu je 1.500 Euro, einem Jugendförderpreis und einem Schülerpreis mit je 1.500 Euro. Über die Vergabe entscheidet eine ehrenamtliche Jury.

 

Die Bewerbungsunterlagen können in der Geschäftsstelle im Ministerium angefordert werden und stehen online unter www.mwk.baden-wuerttemberg.de/ausschreibungen zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie auch unter www.landespreis-fuer-heimatforschung.de

 

Informationen aus dem Bürgerbüro

Landesfamilienpass 2018

19.01.2018

Die Landesregierung Baden-Württemberg hat zum Programm zur Förderung der Familie 1979 den Landesfamilienpass eingeführt. Er gilt für folgenden begünstigten Personenkreis:

 

- Familien mit mindestens 3 kindergeldberechtigten Kindern, die mit ihren Eltern in häuslicher Gemeinschaft leben.

- Familien mit nur einem Elternteil, die mit mindestens einem kindergeldberechtigten Kind in häuslicher Gemeinschaft leben.

- Familien mit einem kindergeldberechtigten, schwerbehinderten Kind mit mindestens 50 v. H. Erwerbsminderung, die in häuslicher Gemeinschaft leben.

- Familien, die SGB II bzw. kinderzuschlagsberechtigt sind, die mit mindestens einem kindergeldberechtigten Kind in häuslicher Gemeinschaft leben.

- Familien die Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) erhalten und mit mindestens einem Kind in häuslicher Gemeinschaft leben.

 

Der berechtigte Personenkreis kann mit der Gutscheinkarte 2018 und unter Vorlage des Landesfamilienpasses insgesamt 20 Mal im Jahr 2018 die Staatlichen Schlösser und Gärten und die Staatlichen Museen des Landes Baden-Württemberg kostenfrei bzw. zu einem ermäßigten Eintritt besuchen. Bei jedem Besuch ist der entsprechende Gutschein einzulösen. Ebenso gibt es einige Gutscheine für einen ermäßigten Eintritt für nicht staatliche Einrichtungen.

 

Die speziell bezeichneten Gutscheine sind zum einmaligen kostenfreien Eintritt berechtigt. Die anderen Schlösser, Gärten und Museen ohne eigenen Gutschein können mit sechs Gutscheinen „Sonstiges Objekt“ – auch mehrfach im Jahr – kostenfrei besucht werden.

 

Auf der Homepage des Ministeriums für Soziales und Integration (www.sozialministerium-bw.de) sind unter „Soziales“ > “Familie“> “Leistungen“ > „Landesfamilienpass“ eine Liste aller staatlichen Schlösser, Gärten und Museen in Baden-Württemberg, sowie eine Liste aller nicht staatlichen Einrichtungen, die einen kostenfreien bzw. ermäßigten Eintritt gewähren, eingestellt.

 

Anträge sind beim Bürgermeisteramt, Bürgerbüro, erhältlich. Die bisher ausgestellten Landesfamilienpässe behalten weiterhin ihre Gültigkeit.

Für den berechtigten Personenkreis halten wir beim Bürgerbüro das Gutscheinheft 2018 zur Abholung bereit.

Weitere Auskünfte erteilt bei Bedarf das Bürgerbüro,  Tel 9745-22 oder 9745-29.

Amtliche Bekanntmachungen

Gemeinderatssitzung am 30.01.2018

19.01.2018

Am Dienstag, 30. Januar 2018, findet um 19:00 Uhr im Sitzungssaal des neuen Rathauses in Großingersheim eine öffentliche Gemeinderatssitzung mit folgender Tagesordnung statt:

 

1.

Bekanntgaben

2.

Bebauungsplan "Friedrich-/Wilhelmstraße"

- beschleunigtes Verfahren nach § 13 a BauGB

a) Satzung über planungsrechtliche Festsetzungen (§10 BauGB)

b) Satzung über die örtlichen Bauvorschriften (§ 74 LBO)

-Satzungsbeschlüsse

3.

Mietspiegel für Ingersheim

4.

Unterkunft Gröninger Weg 999

- Vergabe Bauarbeiten

5.

Jahresbericht Bücherei 2016

6.

Jagdverpachtung vom 01.04.2018 bis 31.03.2027

7.

Annahme von Spenden

8.

Anfragen und Verschiedenes

 

Die Einwohnerschaft ist herzlich eingeladen.

 

Die Unterlagen für die Sitzung liegen ab dem 23.01.2018 beim Bürgermeisteramt Ingersheim (Zimmer 8) während der Sprechzeiten zu jedermanns Einsicht aus, außerdem können die Sitzungsunterlagen ab diesem Zeitpunkt auch online in unserem Ratsinformationssystem eingesehen werden.

Feuerwehr

Termine KW 03/2018

16.01.2018

Einsatzabteilung, Alterswehr und Jugendfeuerwehr

Am 20.01.2018 findet die ordentliche Hauptversammlung der Feuerwehr Ingersheim im Feuerwehrhaus statt. Beginn ist um 19:00 Uhr.

Tagesordnung

1. Begrüßung
2. Berichte
3. Grußworte
4. Beförderungen, Ehrungen
5. Ein- und Austritte
6. Verschiedenes

Kleiningersheimer werden um 18:30 Uhr an der Kelter abgeholt.

Feuerwehrausschuss

Am Montag, 22. Januar 2018 trifft sich der Ausschuss um 19:30 Uhr zur Sitzung.

Einsatzabteilung

Zu einer Übung treffen sich die Maschinisten 1 am Montag, 22. Januar 2018 um 20:00 Uhr.

Jugendfeuerwehr

Am Mittwoch,24. Januar 2018 findet um 19:00 Uhr eine Übung statt.

Ingersheim informiert

Schöffenwahl 2018

19.01.2018

In diesem Jahr finden die nächsten Wahlen der Schöffen und Jugendschöffen für die Amtsperiode 01.01.2019 bis 31.12.2023 statt. Für interessierte Bürgerinnen und Bürger bietet die Schiller-Volkshochschule des Landkreises Ludwigsburg gebührenfreie Vorträge im Zeitraum von Januar bis März an. Weitere Informationen zu den Terminen und der Anmeldung finden Sie unter www.schiller-vhs.de.