Herzlich Willkommen auf ingersheim.de

Schloss...

Kultur...

... und Wein

Foto: Jochen Drexel

- typisch Ingersheim

Ingersheimer Amtsblatt

Rubrikenübersicht > Aktuelle Nachrichten > Backhaustag am 8. April

Ingersheim informiert

Backhaustag am 8. April

20.03.2017

Nach bereits vier erfolgreichen Backhaustagen heizen wir am Samstag, 8. April 2017 wieder das Backhaus ein. Sie sind herzlich eingeladen, Kuchen und Brot zum Backen zu bringen.

 

Die Tage des Backens, in den örtlichen Backhäusern in Ingersheim, war über eine lange Zeit der Treffpunkt, nicht nur um zu Backen. Hier bot sich die Gelegenheit, Neuigkeiten auszutauschen, oder einfach ein Schwätzchen zu halten. Bis zu Beginn der 70er Jahre gehörten die Backhaustage zum Ortsbild. Danach geriet dieses Kulturgut, auch bedingt durch innerörtliche Umgestaltungen etwas in Vergessenheit. Und damit natürlich auch die Möglichkeit des gegenseitigen Kennenlernens.

 

Das erwartet Sie beim Backhaustag:

Gegen 8.00 Uhr wird der Ofen angeheizt. Gerne dürfen sie den Heizern über die Schulter schauen. Nach ca. 3 bis 3 ½ Stunden ist der Ofen auf Temperatur, um die ersten mitgebrachten Kuchen zu backen. Nach den Kuchen folgt das Brotbacken. Hierzu kann es notwendig werden, den Ofen nochmals aufzuheizen.

 

Erleichtern Sie uns die Planung und  melden Sie Ihre Backwaren (Kuchen, Brot) bitte vorher an:

Stefanie Burk, Telefon: 9745-14 oder per Mail: stefanie.burk@ingersheim.de

 

Rezeptvorschläge für den Backhaustag von Klaus Kupper:

 

Kartoffelkuchen

 

Boden:     

200 gr. Mehl

50 gr. Fett

¼ Würfel Hefe 1/8 l Milch

Ein guter Esslöffel Öl

 

Belag:         

3 kalte Kartoffeln reiben und mit heißer Milch überbrühen.

1 Ei

1 Stück Butter (geschätzt)

Masse gut verrühren  und auf Boden verteilen

 

Guss:        

150 ml Sauerrahm

150 ml Süßrahm

3 Eier Salz

Butterflocken

 

Zwiebelkuchen

 

Boden:     

200 gr. Mehl

50 gr. Fett

¼ Würfel Hefe 1/8 l Milch

Ein guter Esslöffel Öl

 

Belag:         

1 kg Zwiebel

3 Eier

2x 150 ml Sauerrahm 150 ml Süßrahm

Salz und eventuell Kümmel Butterflocken

 

Zwiebeln grob schneiden. Dämpfen bis sie glasig werden. Etwas salzen und kalt stellen.

Eier, Rahm und Sahne verrühren.

Einen Teil der Masse unter die Zwiebeln mischen und auf den Boden geben.

Die restliche Masse darüber geben. Butterflocken verteilen.

 

Apfelkuchen

 

Boden:     

Hefe- oder Mürbeteig

Kuchenäpfel schälen und in Spalten schneiden. Den Boden damit belegen.

 

Belag:         

150 ml Süßrahm

150 ml Schmand

2 Eier

5 Esslöffel Zucker

1  Packung Vanillezucker

Verrühren und über die Äpfel geben.

 

2  Esslöffel Semmelbrösel

2 Esslöffel Zucker Zimt (geschätzt)

2-3 Esslöffel Orangenlikör

Vermengen und über den Kuchen bröseln. Butterflocken darüber geben. Nach Geschmack Mandelsplitter.

 

Wir wünschen gutes Gelingen!