Herzlich Willkommen auf ingersheim.de

Schloss...

Foto: Jochen Drexel

- typisch Ingersheim

Foto: Jochen Drexel

ARCHIV: Arbeitskreis Asyl

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Bericht 03/17

07.03.2017 – 21.03.2017

Café International – dieses Mal waren auch Ingersheimer Bürger eingeladen

Unser „Café International“ ist zwischenzeitlich ein gerne genutzter Begegnungstermin geworden. Auch einige IngersheimerInnen haben die Gelegenheit genutzt, sind gekommen und haben das Gespräch gesucht. Die Verständigung ist fast kein Problem mehr. Viele der Erwachsenen besuchen einen Sprachkurs und die Kinder lernen sehr schnell.

  

 

Deutschkurs für Erwachsene

Seit Februar bietet das Sprachkursteam des Arbeitskreises wieder einmal wöchentlich einen Deutschkurs an. Hier sind vor allem die Frauen interessiert, die wegen der Kinder (noch) nicht zu einem offiziellen Sprachkurs gehen können und sehr gerne das Angebot annehmen.

Erstes Flüchtlingsbaby in Ingersheim

Am Freitag, den 10.2.17 wurde unser “erstes Baby” geboren. Es heißt Muhammad (2880 g / 50cm). Herzlichen Glückwunsch den glücklichen Eltern.

 

 

Stand Ende Februar 2017 leben 62 Menschen im Rahmen des Asylverfahrens in Ingersheim.

Zwei Familien und 6 Einzelpersonen leben bereits seit 2015 hier. Bis Ende Januar sind acht weitere Familien und 5 Einzelpersonen nach Ingersheim gezogen. Vier Familien haben auf dem freien Wohnungsmarkt eine Wohnung gefunden, die anderen wurden unserer Gemeinde vom Landratsamt zugewiesen. Diese leben in gemeindeeigenen Wohnungen.

Nachdem im letzten Jahr der Schwerpunkt auf Ausstattung und Versorgung in Erwartung der zwischenzeitlich auf Eis gelegten Gemeinschaftsunterkunft war, verlagern sich die Anforderungen an uns.

Kindergarten, Schule, Vereinsleben aber auch das Erlernen der deutschen Sprache und das Kennenlernen unserer kulturellen Werte und Eigenheiten, sowie der Weg in Arbeit und eigenständiges Auskommen ist die Herausforderung in der nächsten Zukunft.

Hier braucht es weiterhin Wohnraum, denn noch haben wir die uns vom Landratsamt zugewiesene Quote nicht erfüllt. Wir schließen uns dem Aufruf der Verwaltung an, vorhandenen leerstehenden Wohnraum zur Verfügung zu stellen. Aber auch der AK Asyl braucht dringend Unterstützung für die alltägliche Begleitung der Familien.

Wer sich vorstellen kann, einer Familie bei ihren täglichen Problemen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen oder helfend in unseren Sprachkurs einzusteigen, soll sich bitte bei uns melden. Wir brauchen dringend Unterstützung.

Kommen Sie mit uns ins Gespräch und kommen Sie zu unserer nächsten AK-Sitzung.

Brigitte Kayser/Karin Zimmer/Katrin Schaaf

===================================================================

TERMINE:

Mittwoch 15.3.17: Treffen des AK Asyl Ingersheim im ev. Gemeindehaus, Beginn 18 Uhr.

Café International bis zu den Sommerferien:  07.04., 05.05., 02.06. und 07.07.2017

====================================================================