Herzlich Willkommen auf ingersheim.de

Schloss...

Foto: Jochen Drexel

- typisch Ingersheim

Foto: Jochen Drexel

Ingersheimer Amtsblatt

Rubrikenübersicht > Aktuelle Nachrichten > Die AVL informiert > Umgang mit Gras- und Rasenschnitt sowie krautigen Abfällen

ARCHIV: Die AVL informiert

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Umgang mit Gras- und Rasenschnitt sowie krautigen Abfällen

23.06.2017 – 29.06.2017

Größere Mengen an Gras- und Rasenschnitt sowie krautigen Abfällen, die nicht in die Biotonne passen, können Privathaushalte gebührenfrei auf dem örtlichen Häckselplatz abgeben. Ingersheimer Bürgerinnen und Bürger auf dem Häckselplatz Besigheim-Husarenhof.

 

Folgende Punkte sind dabei zu beachten:

Das Gras muss getrennt von Baum- und Heckenschnitt angeliefert werden, da letzterer in die Verbrennung geht und durch Gras- und Rasenschnitt verunreinigt wird.

Das Gras muss direkt in den dafür vorgesehenen Container gegeben werden und darf nicht davor oder daneben abgelegt werden. Willkürliche Ablagerungen können zu einer Bodenverunreinigung führen.

 

Während der Häckselarbeiten sind das Befahren und Betreten des Häckselplatzes aus Sicherheitsgründen nicht gestattet. Der Häckselplatz wird hierzu abgesperrt. Die AVL bittet die Bürgerinnen und Bürger nachdrücklich, diese Absperrung zum Schutz der eigenen Sicherheit zu beachten und während der Zeit der Absperrung auf einen Häckselplatz in einer Nachbargemeinde auszuweichen.