Herzlich Willkommen auf ingersheim.de

Schloss...

Foto: Jochen Drexel

- typisch Ingersheim

Foto: Jochen Drexel

Ingersheimer Amtsblatt

Rubrikenübersicht > Senioren > Urlaubsgrüße aus Löwenstein – 16. Ingersheimer Seniorenfreizeit „Urlaub ohne Koffer“

ARCHIV: Senioren

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Urlaubsgrüße aus Löwenstein – 16. Ingersheimer Seniorenfreizeit „Urlaub ohne Koffer“

28.06.2017 – 07.07.2017

Bei herrlichem Sonnenschein machten wir uns auf den Weg nach Löwenstein in die Ev. Tagungsstätte Altenhau. Zwei Tage ausbrechen aus dem Alltag und miteinander Spaß haben stand vor uns. Zu dem  Thema „Frauen“, das uns diese Zeit begleitete, hatten die Teilnehmerinnen und ein Teilnehmer viel zu erzählen. Eine Märchenerzählerin hatte uns am ersten Tag mit dem Märchen „Jungfrau Maleen“ in ihren Bann gezogen und uns erläutert, welche Rollen Frauen in Märchen spielen. Am zweiten Tag machten wir auf der Hinfahrt Halt in Kleinbottwar und besichtigten die Kirche. Ein Kleinod im Bottwartal, das viele von uns nicht gekannt haben. Am Nachmittag stand Kegeln auf dem Programm. Im kühlen Keller der Tagungsstätte, wo sich die Kegelbahn befand, konnten wir der Hitze des Tages entfliehen und uns etwas körperlich betätigen. Natürlich stand der sportliche Aspekt nicht im Vordergrund! Der Spaß an der Sache war um ein vielfaches größer und wir haben viel gelacht dabei. Was natürlich nicht fehlen durfte, war das Improvisationstheater. Die Mitarbeiter von ALWIN haben eine Szene zum Thema „Frauen“ vorbereitet: Großmutter, Mutter, Enkelin und die Tante treffen sich zum Kaffee, denn die Enkelin ist von ihrem Trip nach Australien zurück. Hier stießen nun Rollenklischees und Selbstverwirklichung, Wünsche und Realität aufeinander. Das alles kommentiert vom Großvater:“ Des hätt’s  früher net gäba!“ Aber mit  Charme hat die Enkelin den Großvater eingewickelt und so war die Finanzierung der nächsten Reise gesichert.

Viel zu schnell ging die Zeit vorbei. Ein herzliches Dankeschön den Mitarbeitern von ALWIN (Altersgerechtes Leben und Wohnen in Ingersheim)für die Organisation und Durchführung der Freizeit. Und natürlich auch ein Dankeschön an die Seniorenbusfahrer.