Herzlich Willkommen auf ingersheim.de

Schloss...

Foto: Jochen Drexel

- typisch Ingersheim

Foto: Jochen Drexel

Ingersheimer Amtsblatt

ARCHIV: Tischtennisverein Ingersheim e.V.

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Spielberichte KW 45/2017

10.11.2017 – 17.11.2017

Herren

Bezirksliga 1

SV Kornwestheim 4 – TTV Ingersheim 1     9 : 5 

Gegen den Aufstiegsaspiranten Kornwestheim, der mit 2 ehemaligen Bundesligaspielern antrat, zeigten die Ingersheimer eine gute Leistung und machten es dem Gegner nicht immer leicht. Der in diesem Spiel fehlenden Olaf Weitzel wurde durch Hans Schebitz vertreten.

Erschwerend kam hinzu dass der Gegner mit Plastik- statt Zelluloidbällen spielte. Diese Bälle haben einen starken Einfluss auf das Spielverhalten und benötigen viel Training um eine gute Leistung zeigen zu können.

Der Start im Doppel war fast perfekt. Andreas Hauer / Martin Grimm und Günter Hanauska / Bernd Seyfang holten gleich zwei Punkte für Ingersheim. Udo Denecke / Hans Schebitz hatten keine Chance obwohl sie gut spielten.

Wie erwartet war dann im vorderen Paarkreuz nichts zu holen. Andreas und Martin gewannen in ihren beiden Einzeln jeweils einen Satz, aber aller Einsatz nützte am Ende nichts. Die Gegner waren zu gut.

In der Mitte hatte Udo einen ganz starken Tag. Gegen seine beiden wesentlich höher eingestuften Gegner setzte er sich in jeweils 5 Sätzen durch. Günter tat sich wesentlich schwerer, fand nie richtig ins Spiel und verlor beide Einzel.

Im hinteren Paarkreuz schaffte es Bernd ein Einzel zu gewinnen. Hans war leider nicht vom Glück verfolgt und ging leer aus.

Fazit: Gut gekämpft aber leider verloren.

Zum Glück kommen in den nächsten beiden Spielen nicht so starke Mannschaften.

Senioren 40

Bezirksklasse

TSV Schwieberdingen - TTV Ingersheim     6 : 0

Bereits im Vorfeld war klar, dass es beim verlustpunktfreien Tabellenführer Schwieberdingen nichts zu erben gibt.

Als dann Schwieberdingen zu dem noch in Topbesetzung antrat, während es Ingersheim in der „Notbesetzung“ Günter Hanauska, Bernd Seyfang, Hans Schebitz und Gerhard Leibbrandt versuchte, war schnell klar, dass die Heimreise zeitnah angetreten werden konnte. Trotzdem bissen sich die Ingersheimer in die Spiele hinein, schon allein um gegen die niedrige Temperatur in der Halle anzukämpfen. Die Bilanz am Ende zeigte 2 Satzgewinne

durch das Doppel Günter Hanauska / Bernd Seyfang und Günter Hanauska im Einzel.