Herzlich Willkommen auf ingersheim.de

Schloss...

Foto: Jochen Drexel

- typisch Ingersheim

Foto: Jochen Drexel

Ingersheimer Amtsblatt

Rubrikenübersicht > Bildung und Betreuung > Realschule im Aurain > Unfallprävention in der Realschule im Aurain

ARCHIV: Realschule im Aurain

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Unfallprävention in der Realschule im Aurain

10.11.2017 – 16.11.2017

Bahnanlagen sind kein Abenteuerspielplatz

Die Bundespolizistin Bianca Castan klärt alle Fünftklässler über die Gefahren auf, Gleise zu betreten und darauf zu spielen

Vor den Herbstferien war die Hauptkommissarin Bianca Castan zu Besuch in der Realschule im Aurain. Dadurch dass viele Kinder nicht nur auf dem Schulweg an Bahnanlagen vorbeikommen und diese trotz Hinweisschildern betreten, kommt es immer wieder zu schwereren oder gar tödlichen Unfällen. Daher ist es für die Bundespolizei Stuttgart sehr wichtig, in Schulen präventiv auf Unfallgefahren hinzuweisen und somit Leben zu retten.

Selfies mit dem Smartphone sind bei Kindern und Jugendlichen voll im Trend. Sofort nach der Aufnahme werden sie über Apps wie WhatsApp oder Instagram in sozialen Netzwerken mit Freunden geteilt. Leider kam es in der Vergangenheit häufiger vor, dass auf der Suche nach dem vermeintlich perfekten Foto Gleise oder stehende Züge betreten wurden. Dass man dadurch jedoch sein Leben riskiert, erklärte die Polizisten den neugierigen Schülern anhand des Animationsfilms „Olis Chance“. Dieser wurde von der Deutschen Bahn und der Stiftung Lesen in Auftrag gegeben und zeigt auf eine schülergerechte Art und Weise, wo weitere Gefahren lauern: So kann man z.B. durch das Klettern auf einen Masten, der eine Bahnstromleitung führt, einen tödlichen Stromschlag bekommen, obwohl man die Leitung nicht einmal berührt. Zudem ist es möglich, dass Kinder von einem vorbeifahrenden Schnellzug aufgrund der Luftzirkulation in die Fahrbahn gesogen werden. In allen fünften Klassen wies Castan in einer jeweils zweistündigen Unterrichtseinheit daher darauf hin, dass die weißen Linien an den Bahnsteigen unbedingt beachtet werden sollten und Bahngleise nur an Bahnübergängen überquert werden dürfen. Schlussendlich durften die Schüler natürlich viele Fragen stellen, zudem bekräftigte die Polizistin erneut, dass unbedingt die Polizei zu verständigen ist, wenn Bahnanlagen unberechtigt betreten werden.

www.rs-aurain.de

Felix Kron