Ingersheimer Amtsblatt

Obst- und Gartenbauverein Großingersheim

Steife Brise bei Schnittkurs

01.01.2018

Ein kräftiger und kalter Wind hielt die rund 20 Teilnehmer nicht vom Besuch des Schnittkurses des OGV Großingersheim ab. Kursleiter Günter Plonka von der Obstbauberatungsstelle ging zu Beginn noch einmal auf das für den Obstbau in der Gegend katastrophale Jahr 2017 ein. Der strenge Frost im April, genau zur Blütenzeit, hatte einen Ernteausfall von bis zu 80% beim Obstbau in unserer Gegend zur Folge. Einmalig war in 2017, daß es die Probleme, wenn auch nicht so stark, europaweit gab. Einige der älteren Teilnehmer konnten vom Frostjahr 1956 berichten, welches noch schlimmere Auswirkungen hatte.

Doch nach solchen Ausfalljahren gehen die Bäume verstärkt in das Triebwachstum mit einhergehender die Blütenbildung, so Plonka. Deshalb kann man dieses Jahr beim Fruchtholzschnitt verstärkt Blüten mit abschneiden. Nach der Theorie ging es über zur Praxis, bei der anhand von jungen Obstbäumen, die bereits in den letzten Jahren beim Kurs geschnitten wurden, deren Entwicklung betrachtet und weitere Schritte zu einem guten und gesunden Baumaufbau diskutiert und in die Tat umgesetzt wurde.  Abschließend ging es zu einem Hochstamm, der bereits im letzten Jahr intensiv geschnitten wurde, und dadurch dieses Jahr nur der Pflegeschnitt durchgesprochen wurde. Anschließend trieb der kalte Wind und Graupel die Teilnehmer in den Pavillon auf den Holderhof, wo, vom von Wind & Wetter geschützt, bei Glühwein & Butterbrezeln noch ausgiebig gefachsimpelt werden konnte, bzw. intensiv Neuigkeiten ausgetauscht wurden.