Ingersheimer Amtsblatt

ARCHIV: Amtliche Bekanntmachungen

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Hundesteuer 2018

26.01.2018 – 01.02.2018

In den nächsten Tagen werden die Hundesteuerbescheide 2018 zugestellt. Die Steuer für das Kalenderjahr 2018 beträgt für den 1. Hund 84,-- € und für jeden weiteren Hund 168,--€. Abweichend hiervon, beträgt die Steuer für den 1. Kampfhund 504,--€ und für jeden weiteren Kampfhund 1.008,--€.

Der Betrag ist am 15.02.2018 zur Zahlung fällig.

 

Bei den „Abbuchern“ erfolgt die Einziehung der Steuer termingerecht über Lastschrift.

 

Alle Hundehalter, die bis zum 31.01.2018  noch keinen Hundesteuerbescheid erhalten haben werden gebeten, Ihre Hundehaltung unverzüglich dem Bürgermeisteramt zu melden.

 

 

Wichtige Hinweise für alle Hundehalter:

 

Alle über drei Monate alten Hunde müssen versteuert werden, soweit nicht eine Steuerbefreiung nach der Hundesteuersatzung besteht.

 

Hunde, die nicht mehr gehalten werden, sind unverzüglich beim Bürgermeisteramt abzumelden. Bei verspäteter Abmeldung endet die Steuerpflicht erst mit Ablauf des Kalendermonats, in dem die Hundehaltung abgemeldet wird. Bei Aufgabe der Hundehaltung im Laufe des Jahres endet die Steuerpflicht mit Ablauf des Kalendermonats, in dem die Hundehaltung beendet wird. Eine etwa zu viel entrichtete Steuer wird erstattet.

 

Hunde, die im Laufe des Jahres erworben werden oder das steuerpflichtige Alter erreichen, sind jeweils binnen zwei Wochen dem Bürgermeisteramt, Zimmer 3, zu melden. Wer gegen die Anmeldepflicht verstößt, begeht eine Ordnungswidrigkeit.