Weinbau

Foto: Felsengartenkellerei Besigheim eG
Foto: Felsengartenkellerei Besigheim eG

Die landwirtschaftliche Fläche liegt in Ingersheim bei 66 Prozent der Gesamtfläche, was 20 Prozent über dem Landesdurchschnitt liegt. Der hohe Anteil liegt auch an der durch Weinbau geprägten Landschaft. In Ingersheim gibt es viele Weinbaugebiete; vom Schlossberg, über den rebflurbereinigten Wurmberg, bis hin zum Kallenberg Richtung Hessigheim sind die Anbaugebiete über das gesamte Gemarkungs-gebiet verstreut. Wie auch in den Nachbargemeinden sind einige Gebiete im Steillagengebiet, was zu einer hohen Qualität der Erzeugnisse führt.

 

Die Ingersheimer Winzer erwirtschaften ihren Ertrag hauptsächlich nebenerwerbstätig. 60 Winzer sind Mitglieder bei der Felsengartenkellerei Besigheim eG, die den Sitz ihrer Kellerei in der Nachbarkommune Hessigheim hat. In Ingersheim werden bei der Felsengartenkellerei insgesamt rund 3.400 Ar Rebfläche bewirtschaftet.

 

Die Winzer haben sich hauptsächlich auf die Rebsorten Trollinger, Lemberger, Riesling und Spätburgunder spezialisiert. In Kleiningersheim wird zudem viel Schwarzriesling, aber auch Sorten wie Silvaner oder Cabernet Dorio angebaut. Auf Großingersheimer Gemarkung wird sich hingegen eher auf Samtrot spezialisert, jedoch auch besondere Sorten wie Grauburgunder oder Chardonnay angebaut.

Mehr Informationen zur Geschichte des Weinbaus in Ingersheim erhalten Sie hier.

Foto: Felsengartenkellerei Besigheim eG
Foto:
Felsengartenkellerei Besigheim eG

Felsengartenkellerei Besigheim eG

Am Felsengarten 1

74394 Hessigheim

 

Telefon 07143/81600

Telefax 07143/816029

info@felsengartenkellerei.de

 

www.felsengartenkellerei.de