Förderprogramm für Weinbergmauern

Seit einigen Jahren haben die Kommunen Besigheim, Hessigheim, Neckarwestheim, Ingersheim, Gemmrigheim, Walheim und die Felsengartenkellerei zusammen ein Förderprogramm für den Wiederaufbau von Trockenmauern in Weinbergsteillagen auf den Weg gebracht. Bislang wurden hier rund 100 Anträge eingereicht für Aufbaumaßnahmen mit einem Umfang von rund 1.500 Quadratmeter Mauerfläche in den beteiligten Gemeinden. Die Förderung sieht einen Zuschuss von 100 Euro pro Quadratmeter Mauerfläche vor. Die zu fördernde Maßnahme wird vor Beginn aufgenommen und nach Abschluss wird eine Abnahme durchgeführt. Damit wird sichergestellt, dass die Mauern in Trockenbauweise errichtet werden und die entsprechenden Eigenschaften aufweisen. Anträge für dieses Programm können ganzjährig gestellt werden. Wer eine Mauersanierung plant sollte möglichst frühzeitig einen Antrag stellen. Die Förderrichtlinien und Antragsformulare sind im Internet auf der Homepage der Gemeinde Ingersheim oder auf der Homepage der Gemeinde Walheim unter „Informationen“ zu finden. Diese können auch in Papierform zugesandt werden. Hierzu einfach melden bei der Gemeinde Walheim unter Telefon 07143/804111.