Geschichte von Ingersheim

Ortsgeschichten


grossingersheimer

Die Großingersheimer werden als „Rotschwänzle“ bezeichnet. Eine schriftliche Erläuterung liegt nicht vor. 
Eine Nachfrage des Bürgermeisters beim Ingersheimer Original Paul Schütz ergab, dass Rotschwänzle Vögel seien, die in den sehr frühen Morgenstunden mit dem Singen beginnen und die Großingersheimer demnach - im Gegensatz zu den Nachbarn über dem Neckar -  als Frühaufsteher bezeichnet werden....

Sind Ihnen weitere Ortsgeschichten bekannt? Wir würden uns freuen, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen.

Kleiningersheimer

Die Kleiningersheimer werden „Kuckuck“ genannt.
In dem Buch „Sagen und Spitznamen aus dem Kreis Ludwigsburg“ findet man die Erklärung, in Kleiningersheim habe man einmal an der Kirbe einen Mann namens Kuckuck verhungern lassen. Dies sei ein Zeichen für außerordentlichen Geiz.....


Quelle: Sagen und Spitznamen aus dem Kreis Ludwigsburg (1989)
(eingeschickt von Markus Blose)