Freundschaft ohne Grenzen

Foto: Jean-Luc Syren

amitié sans frontières

Foto: Jean-Luc Syren

Freundschaft ohne Grenzen

Foto: Jean-Luc Syren

amitié sans frontières

Foto: Jean-Luc Syren

Freundschaft ohne Grenzen

Foto: Jean-Luc Syren

amitié sans frontières

Foto: Jean-Luc Syren

Partnergemeinde
Ingersheim im Elsass

Die beiden Bürgermeister der gleichnamigen Gemeinden Ingersheim (Württemberg und Elsass) haben im Juli 1999 die Partnerschaftsurkunde unterschrieben.

Den erstmaligen Kontakt mit Ingersheim/Elsass stellte Bürgermeister Karl Braun bereits im Jahr 1960 her. Gegenseitige Besuche erfolgten in den 70er Jahren, Bürgermeister Martin Maier hatte die Elsässer nach Württemberg eingeladen.

Nachdem knapp 20 Jahre keine Begegnungen stattgefunden hatten, nahm Bürgermeister Volker Godel kurz nach seinem Amtsantritt erneut Kontakt mit Ingersheim/Elsass auf, es folgten zahlreiche Besuche. Im März 1999 beschloss schließlich der Gemeinderat die Partnerschaftsbegründung mit Ingersheim/Elsass.

 

Die "Verschwisterung" der beiden Gemeinden wird heute in sehr vielfältiger Art und Weise gelebt.

 

Chronik der Partnerschaft mit Ingersheim/Elsass

Foto: Jean-Luc Syren
Foto: Jean-Luc Syren

Commune d'Ingersheim Haut-Rhin

42 rue de la République

68040 Ingersheim

France

 

Ansprechpartner:

Bürgermeister

Mathieu Thomann

Hauptverwaltungsbeamtin

Anne Florence

 

www.ville-ingersheim.fr

Partnerschaftskomitee

Schon kurz nach der Begründung der Partnerschaft mit Ingersheim/Elsass im Jahre 1999 wurde über die Einsetzung eines Partnerschaftskomitees diskutiert.

Nachdem in Ingersheim/Elsass schon seit längerer Zeit ein solches Gremium bestand und aus Sicht von Ingersheim/Württemberg ein korrespondierendes Organ im Zeichen der Partnerschaft hilfreich erschien, hat der Gemeinderat von Ingersheim/Württemberg im März 2010 die Bildung eines Partnerschaftskomitees beschlossen.

 

Zweck des Komitees ist es, die freundschaftlichen Beziehungen zur Partnergemeinde und die partnerschaftlichen Begegnungen mit Einwohnern und Organisationen dieser Gemeinden zu fördern und zu vertiefen sowie die Freundschaft mit anderen ausländischen Gemeinden und Vereinigungen zu unterstützen.

 

Das Partnerschaftskomitee setzt sich aus acht Gemeinderätinnen und Gemeinderäten, zehn externen Mitgliedern, sowie zwei Mitgliedern der Verwaltung zusammen.

Partnerschaftskomitee

Mitglieder des Partnerschaftskomitees:

Winfried Cramer 1. Vorsitzender (privat)

Thorsten Majer, 2. Vorsitzender (SPD/ fortschrittliche Bürger)

Joachim Rösch (SPD/ fortschrittliche Bürger)

Irene Betsch (CDU)

Ursula Heinerich (CDU)

Hanne Hallmann (Freie Wähler)

Günter Grundl (Bündnis 90/Die Grünen)

Georg Willmann (WIR) 

Michael Nether (privat)

Siegfried Maliki (Turnverein Ingersheim)

Christine Pastow (Singgemeinschaft )

Dieter Hallmann (Ev. Kirchengemeinde Großingersheim)

Johann Bötz (privat)

Bürgermeister Volker Godel (Gemeindeverwaltung)

Michaela Döz (Gemeindeverwaltung)

LAGE

Ingersheim liegt im mittleren Elsass, dicht an der Stadt Colmar im

Département Haut-Rhin. Ingersheim ist eigentlich eine Vorstadtgemeinde, die aber bis zum heutigen Tag ihre Eigenständigkeit und ihren ländlichen Charakter bewahrt hat.

 

Ingersheim ist durch den Fluss Fecht in zwei Ortsteile getrennt. Am linken Ufer liegt der alte Ortskern, am rechten Ufer die Baugebiete, die sich in den letzten 50 Jahren entwickelt haben.

 

 

 

 

 

Wissenswertes über unsere Partnergemeinde

Ingersheim/Württemberg und Ingersheim/Elsass ähneln sich in vierlei Punkten. Die Landschaft beider Gemeinden ist durch landwirtschaftliche Nutzung, vor allem den Steilhängen des Weinbaus, geprägt. Von der Gesamtfläche Ingersheim/Elsass von 743 ha sind 46 % Landwirtschaftsfläche, wobei Ingersheim/Württemberg 20 % mehr Landwirtschaftsfläche vorweisen kann.

Beide Kommunen haben den niedersten Punkt ihrer Höhenlage ungefähr bei 195 Meter über dem Meeresspiegel. Ingersheim/Elsass erreicht jedoch bis zu 326 Meter über dem Meeresspiegel. Ingersheim/Württemberg hat seinen höchsten Punkt bei 210 Meter über dem Meeresspiegel.

 

Ingersheim/Elsass erfreut sich einer regen Geschäftstätigkeit, trotz der Anziehungskraft der benachbarten Stadt Colmar. Die "Pistons de Colmar", eine Kolbenfabrik für Benzin- und Dieselmotoren, ist größter Arbeitgeber der Gemeinde.

 

 

Wie funktioniert der Staatsaufbau in Frankreich?

Ingersheim/Elsass gehört zum Kanton Kaysersberg und ist an die Kreisdirektion Ribeauvillé (Sous-Préfecture) angeschlossen. Letztere ist der Préfecture Oberelsass (Départment du Haut-Rhin) in Colmar unterstellt. Frankreich ist in Départements aufgeteilt. In jedem befindet sich ein Prefekt, als Vertreter der Zentralregierung in Paris. Dieser kümmert sich um die staatlichen Angelegenheiten. Jedes Département verfügt über einen Generalrat, dessen Abgeordnete in direkter Wahl bestimmt werden. Jeder Kanton stellt einen Abgeordneten, zu dem die Gemeinden meistens gute Beziehungen pflegen.

 

 

Informationen über die Geschichte unserer Partnergemeinde erhalten sie hier.

Tourismus in Ingersheim

Foto: Jean-Luc Syren
Foto: Jean-Luc Syren

Die Ingersheimer Winzer freuen sich die älteste Winzergenossenschaft im Département Oberelsass zu besitzen:

Die edelsten Sorten der im Elsass angepflanzten Rebsorten reifen auf den Bergen Florimont und Letzenberg. Von Gewürztraminer, über Tokayer, bis zum Riesling werden verschiedenste Weinsorten angebaut.