Herzlich Willkommen auf ingersheim.de

Schloss...

Foto: Jochen Drexel

- typisch Ingersheim

Foto: Jochen Drexel

Ingersheimer Amtsblatt

Rubrikenübersicht > Aktuelle Nachrichten > Fahrbahndeckenerneuerung an den Rampen der Anschlussstelle Pleidelsheim in beide Fahrtrichtungen (Landkreis Ludwigsburg)

ARCHIV: Ingersheim informiert

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Fahrbahndeckenerneuerung an den Rampen der Anschlussstelle Pleidelsheim in beide Fahrtrichtungen (Landkreis Ludwigsburg)

30.08.2019 – 13.09.2019

Vollsperrung der Ein-und Ausfahrten ab Dienstag, 3. September,bis voraussichtlich Ende September 2019

 L 1125: Sanierung der Verzögerungsstreifen zur A 81

Das Regierungspräsidium Stuttgart saniert ab Dienstag, 3. September 2019, bis voraussichtlich Ende September 2019, die Fahrbahndecke der A 81 auf den Rampen der Anschlussstelle (AS) Pleidelsheim in beide Fahrtrichtungen in zwei Bauabschnitten.

 

Im Rahmen dieser Erhaltungsmaßnahme wird die bestehende Asphaltdeckschicht auf der AS in Fahrtrichtung Heilbronn erneuert. Auf der AS in Fahrtrichtung Stuttgart sind darüber hinaus weitere Maßnahmen erforderlich. Neben der Asphaltdeckschicht wird hier zusätzlich die darunter liegende Binderschicht sowie teilweise die Asphalttragschicht erneuert. Insgesamt werden an der Anschlussstelle rund 2,1 Kilometer Fahrbahnbelag

saniert.

 

Bei beiden Bauphasen werden zudem die Verzögerungsstreifen der L 1125 auf die A 81 in Richtung Pleidelsheim saniert. Hierbei wird die L 1125 von zwei auf einen Fahrstreifen verengt.

 

Der erste Bauabschnitt beginnt ab Dienstag, 3. September 2019, mit der Sanierung der AS in Fahrtrichtung Stuttgart. Die Arbeiten dauern voraussichtlich etwa drei Wochen an. Die Einfahrt der AS Pleidelsheim in Richtung Stuttgart ist in dieser Zeit voll gesperrt.

 

Die örtliche Umleitung U 8 führt den aus nördlicher Richtung kommenden Verkehr ab der AS Mundelsheim über die Umgehungsstraße bei Steinheim a. d. M. zur AS Pleidelsheim.

Der Verkehr aus Pleidelsheim und Umgebung kann über die Umleitung U

10 über Freiberg-Beihingen an der AS Ludwigsburg-Nord auf die A 81 in Richtung Stuttgart erfolgen. Das LKW-Durchfahrtverbot in Pleidelsheim und Ingersheim wird hierzu temporär aufgehoben.

 

In der zweiten Bauphase wird die AS in Fahrtrichtung Heilbronn erneuert. Diese beginnt voraussichtlich am Montag, 23. September, im Anschluss an den ersten Bauabschnitt.

Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Ende September andauern. Während

der zweiten Bauphase wird die AS Pleidelsheim in Fahrtrichtung Heilbronn voll

gesperrt.

 

Der aus Süden kommende Verkehr muss bereits an der AS Ludwigsburg-Nord ausfahren und die Umleitungsstrecke U 9 über Freiberg a. N. nutzen. Der Verkehr aus Pleidelsheim und Umgebung wird über die Umleitung U 11, über die Umgehungsstraße bei Steinheim a. d. M. zur AS Mundelsheim geleitet und dort auf die A 81 in Richtung Heilbronn. Zudem ist die direkte Zufahrt zum P+M-Parkplatz aus Richtung Murr kommend gesperrt. Die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer werden gebeten, über den Kreisverkehr Osttangente bei Pleidelsheim den P+M-Parkplatz anzufahren.

 

Beide Bauabschnitte erfordern zusätzlich eine Sperrung eines Fahrstreifens für die Sanierung des Verzögerungs-und Beschleunigungsstreifens der A 81, sodass lediglich zwei Fahrstreifen je Fahrtrichtung zur Verfügung stehen. Die Sperrung erfolgt jeweils zwischen 10:00 und 14:00 Uhr, um die Verkehrsbeeinträchtigung zu den Stoßzeiten so gering wie möglich zu halten.

 

Die geänderten Geschwindigkeitsbeschränkungen im Baustellenbereich sind zu beachten.

 

Die Gesamtkosten für die Baumaßnahme belaufen sich auf rund 630.000 Euro. Der Bund ist Kostenträger dieser Erhaltungsmaßnahme.

 

Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen während der Bauzeit.