Ingersheimer Amtsblatt

Rubrikenübersicht > Aktuelle Nachrichten > Landratsamt Ludwigsburg > Schnelltestungen von Lehrern und Schülern: Landkreis unterstützt Städte und Gemeinden

Landratsamt Ludwigsburg

Schnelltestungen von Lehrern und Schülern: Landkreis unterstützt Städte und Gemeinden

23.02.2021

Landrat Dietmar Allgaier: Wir wollen so die Wiederaufnahme des Schulbetriebs erleichtern und absichern

 

Bei den Schnelltestungen von Lehrern und Schülern auf das Corona-Virus unterstützt der Landkreis seine Städte und Gemeinden durch gleich zwei Maßnahmen.

 

Er fährt die bestehende Drive-In-Teststelle an der MHP-Arena in Ludwigsburg hoch: Ab 22. Februar können sich dort Berechtigte mit Berechtigungsschein – Lehrer, Schüler und Angehörige der Hilfsorganisationen – in Ergänzung zu den bestehenden Angeboten in den Kommunen testen lassen. Außerdem entsendet der Landkreis bereits ab 24. Februar zwei Mobile Testteams an die Schulen in seiner Trägerschaft, also die Beruflichen Schulen und die Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren (SBBZ), um dort Lehrer und bei Bedarf Schüler zu testen.

 

„Wir wollen so die Wiederaufnahme des Schulbetriebs erleichtern und absichern“, sagt Landrat Dietmar Allgaier. Gleichzeitig richtet er einen dringenden Appell an Land und Bund: „Die Finanzierung der Teststrategie muss schnell und zweifelsfrei geklärt werden.“ Bis dahin wird der Landkreis die Maßnahmen zwischenfinanzieren. 

 

Landrat Allgaier nahm den aktuellen 7-Tage-Inzidenzwert von 26,2 (Stand: 18. Februar) zum Anlass, sich bei der Bevölkerung des Landkreises zu bedanken: „Ein Großteil der Einwohnerinnen und Einwohner des Landkreises hält sich an die einschränkenden Maßnahmen und die Abstands- und Hygieneregeln, was sich an dem deutlich gesunkenen 7-Tage-Inzidenzwert ablesen lässt, der zurzeit einer der niedrigsten in Baden-Württemberg ist – dafür herzlichen Dank. Wir sind hier auf einem sehr guten Weg und ich bitte die Bevölkerung, weiterhin die Vorgaben zu beachten, damit wir die Pandemie überwinden können.“