Herzlich Willkommen auf ingersheim.de

Windkraft...

Foto: Claudia Fy

Schloss...

Kultur...

... und Wein

- typisch Ingersheim

Ingersheimer Amtsblatt

ARCHIV: Fußballverein Ingersheim e.V.

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

SGV Murr- FVI 4:1 (3:1)

01.05.2022 – 15.05.2022

Es war nicht die Derbywoche der Ingersheimer. Unter der Woche wurde man vom Tabellenführer Pleidelsheim deklassiert und am Sonntag unterlag man auch in Murr klar. Dabei fing eigentlich alles gut an. Konstantinos Michailidis gelang nach 13 Minuten die Ingersheimer Führung. Doch was dann kam war für die Gäste ein kleiner Tsunami. Innerhalb 8 Minuten drehten die Murrer den Rückstand in eine 3:1 Führung. David Höhn glich nach einer Viertelstunde aus, 180 Sekunden später schoss Michael Winkle die Gastgeber in Front. Und in der 24. Minute sorgte Daniel Lischka bereits für den 3:1 Halbzeitstand. Mit diesem Vorsprung im Rücken ließen es die Murrer nach der Pause etwas ruhiger angehen. Die Ingersheimer bemühten sich zwar nach Kräften, doch der Anschlusstreffer wollte nicht fallen. Ihre letzten Hoffnungen auf einen Punktgewinn mussten die Ingersheimer 17 Minuten vor dem Ende endgültig begraben. Schuld daran war Dominik Höhn, der den 4:1 Endstand markierte. Damit endete die Woche mit zwei Derbys für den FVI mit der ernüchternden Bilanz von 0 Punkten und 1:11 Toren.

FVI: Huber, Kratochwil (77. Savas), Dlabal, Metsch, Buck, Michailidis (86. Eger), Steiner, Wagenknecht, Heinerich (65. Ulubel), Bregler (82. Sanchez), Göbel.

SGV Murr II- FVI II  2:2 (1:1)

Ein schlechter Start, ein bitteres Ende. So lautete das Fazit der Ingersheimer nach dem Unenbtschieden im Derby. Der Rückstand bereites nach 3 Minuten bedeutete einen denkbar schlechten Auftakt. Davon erholten sich die Ingersheimer jedoch recht gut und glichen durch Sebastian Glück in der 22. Minute aus. In der Folge lieferten sich die beiden Teams einen offenen Schlagabtausch. Als Dominik Rometsch kurz vor Ende der Führungstreffer gelang schien der FVI auf der Siegerstraße..Doch die endete in der Nachspielzeit mit dem 2:2 Ausgleich doch noch in einer Sackgasse.. Am Ende ein war der Punktgewinn hochverdient, wegen des späten Ausgleichs trauerten die Ingersheimer aber trotzdem zwei Punkten nach.

FVI II: Hermi, Schneider, Frey, Kawengian, Nothacker, Schamberger, Rometsch, Glück, Silah, Knödel, Gänsbauer, Vitopoulos, Schüßler

Vorschau:

Sonntag, 08.05

15.00 Uhr  FVI- TV Aldingen II

13.00 Uhr  FVI II- TSV Benningen II  

Zuschauer sind zu beiden Begegnungen herzlich eingeladen.