Herzlich Willkommen auf ingersheim.de

Windkraft...

Foto: Claudia Fy

Schloss...

Kultur...

... und Wein

- typisch Ingersheim

ARCHIV: Tennisclub Ingersheim

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Mannschaften

04.07.2022 – 18.07.2022

Damen 1 - SPG TSH Hohenlohne 1                                                                1:8

Am vergangenen Sonntag traten die Damen 1 gegen die starken Gäste des SPG TSG Hohenlohe 1 auf der Anlage in Ingersheim an. Leider mussten sowohl Katharina Layer, Sally Schwarz als auch Anna-Lena Aßmus, Leonie Nill und Lara Keicher ihre Punkte den überlegenen Gegnerinnen überlassen. Lediglich Nele kämpfte gegen sich und ihre Gegnerin und gewann im Matchtiebreak den einzigen Punkt des Verbandsspiels. Zum Doppel spielten sich Sally und Chiara Schneider, die Anna-Lena ersetzte, noch bis zum finalen Matchtiebreak heran, verloren aber sehr knapp mit 8:10.Der Gesamtsieg ging daher mit 1:8 Punkten an die gegnerische Mannschaft.

Den Damen stehen in dieser Saison noch drei Verbandsspiele bevor für die wir ihnen viel Erfolg wünschen. Das nächste Heimspiel findet am 17. Juli um 09 Uhr auf der Anlage im Fischerwörth statt. (AA)

Herren 65 TCI – Unterweissach  4:2

 Reiner Forstner, Friedrich Rühle und Peter Jaworski brachten die Herren 65 mit 3:1 in Führung. Das Doppel R. Forstner und F. Rühle holten den wichtigen 4 Punkt zum Gesamterfolg. Alle Matches waren stark umkämpft.

Für den TCI spielten: Reiner Forstner, Friedrich Rühle, Jürgen Fleischmann und Peter Jaworski.

Herren 50 TCI - TC Besigheim                     4:2

 Zum diesjährigen Lokalderby kamen die Herren 50 des Tennisclubs Besigheim nach Ingersheim. Die Spieler beider Mannschaften kannten sich schon von früheren Begegnungen und so war von Anfang an klar, dass das ein enges Spiel werden würde. Das Einzel von Norbert war hart umkämpft und musste nach knapp 2 Stunden Spieldauer im Matchtiebreak entschieden werden. Obwohl der vorherige Spielverlauf sehr ausgeglichen war, konnte Norbert den Matchtiebreak klar gewinnen. Die Einzel von Pietro und Thommy gingen jeweils an den TC Ingersheim, da beide Ingersheimer letztlich den Besigheimern technisch und konditionell überlegen waren. Martin hatte leider in seinem Einzel keine Chance und musste sich seinem Gegner geschlagen geben. Nach den Einzeln stand es somit, wie die Woche zuvor, 3:1 für die Ingersheimer. Das Doppel Pietro/Thommy, normalerweise kaum zu schlagen, verlor überraschend den ersten Satz. Da auch Norbert/Jörg den ersten Satz im Tiebreak verloren, war klar, dass die Besigheimer sich noch lange nicht geschlagen gaben. Ein Gesamtsieg für Besigheim war zu diesem Zeitpunkt immer noch möglich.

Aber dann zogen Pietro/Thommy das Tempo an und gewannen Satz Nr. 2. Also musste auch in diesem Doppel der Matchtiebreak die Entscheidung bringen. Der unbedingte Wille zum Sieg brachte schließlich die Entscheidung zugunsten von Pietro/Thommy. Norbert und Jörg gaben parallel dazu den zweiten Satz und damit das Doppel an die Besigheimer ab. Da beide Mannschaften jeweils 1 Doppel gewonnen hatten, fiel also der Heimsieg der Ingersheimer mit 4:2 absolut verdient aus. Erstaunlicherweise befinden sich die Herren 50 des TC Ingersheim derzeit auf dem ersten Tabellenplatz in der Württembergstaffel, welche bei den Herren 50 die höchste Spielklasse in Württemberg für Vierermannschaften ist. Spätestens ab jetzt sind die Ingersheimer Herren 50 die Gejagten.Für den Tennisclub Ingersheim spielten: Norbert Layer, Pietro Ziviani, Martin Maier, Thommy Haase und Jörg Reichert.

Damen 60 TEV R.W. Fellbach 1 – TCI      5:1

 Vergangenen Samstag reisten die Damen 60 nach Fellbach. Trotz großer Anstrengungen konnte in den Einzeln kein Sieg erzielt werden. In den Doppeln wurde von Brigitte und Uschi im Matchtiebreak ein Punkt erkämpft. Das zweite Doppel von Gine und Roswitha unterlag leider denkbar knapp mit 7:6, 6:7 und 8:10, so dass es nach Spielende 1.5 hieß.   

Das nächste Verbandspiel findet am kommenden Samstag um 11 Uhr auf der heimischen Anlage statt. Für die Mannschaft spielten Uschi Rühle, Brigitte Bodmer, Regina Rettstatt und Roswitha Lang.

 

Damen 40 TCI - TC Weinsberg 1:  4:5

 

Am vergangenen Sonntag waren die Ingersheimer Damen beim TC Weinsberg zu Gast. Gespielt wurde auf vier Plätzen. Claudia und Petra spielten an dem Tag nicht in ihrer gewohnten Form und unterlagen ihren stark spielenden Gegnerinnen. Auch Anke musste den Sieg ihrer unangenehm spielenden „laufenden Ballwand“ überlassen. Anette holte in einem engen Match im Matchtiebreak schließlich den ersten Punkt für Ingersheim. Martina spielte sehr konzentriert, gewann souverän und konnte auf 2:3 verkürzen. Den Punkt zum 3:3. erspielte Karin in einem kräftezehrenden Match. Nun ging es an die Doppelaufstellung: Ziel war es, 2 Doppel zu gewinnen. Leider scheiterten wir schließlich an unserer eigenen körperlichen Verfassung und der großen Hitze. Das Doppel Karin/Petra unterlag deutlich, während Claudia und Anke ihr Doppel klar gewinnen konnten. Nun kam es auf das dritte Doppel an. Leider konnte die Doppelpaarung Martina/Anette nach knapp verlorenem 1. Satz die Führung im 2. Satz nicht halten und musste nach einem langen Match den Sieg den Gegnerinnen überlassen.

Für den TCI spielten Karin Layer, Claudia Servas, Anke Bareiß, Petra Rapp, Martina Maier und Anette Heidinger.

 

Herren 1 TCI - TC Oberstenfeld 3         6:0

 

Der Spieltag vergangenen Sonntag stand für unsere Herren 1 ganz im Zeichen von verletzungs- und krankheitsbedingten Ausfällen. So musste man auf eigener Seite den Ausfall der Nummer 1, Oliver Rettstatt, verkraften, welcher aufgrund von Knieproblemen erstmalig in seiner Karriere nicht zu einem Herren-Spiel zur Verfügung stand. Bei den Gästen gab es sogar mehrere Ausfälle, so dass der renommierte TC Oberstenfeld gar nur zu dritt antreten konnte. Pietro Ziviani von den Herren 50 ersetzte Rettstatt vorzüglich und gewann nach einem 0:6 im ersten Satz mit 6:4 und 10:1. Bodmer und Loibl auf den Positionen 2 und 3 zeigten sich spielfreudig und gewannen sicher in zwei Sätzen zum Zwischenstand von 4:0. Es konnte anschließend nur das 1-er Doppel gespielt werden. Hier setzen unsere Jungs auf Norbert Layer, ebenfalls Ersatz von den Herren 50 und Sascha Fröhlich, welcher bisher pausieren musste. Das neu formierte 1-er Doppel zeigte keine Schwäche und gewann dank aktivem Volleyspiel mit 7:5 und 6:3 zum deutlichen 6:0 Heimsieg. Völlig überraschend patzte im Anschluss der seither ungeschlagene Tabellenführer der Staffelliga, TC Besigheim, ebenfalls ersatzgeschwächt zuhause gegen den Abstiegskandidaten aus Nussdorf mit 2:4. Dieses Ergebnis und der deutliche Heimsieg katapultieren unsere Herren 1 drei Spieltage vor Schluss auf den ersten Tabellenplatz der Staffelliga, mit nun allen Trümpfen in der eigenen Hand. Unsere Herren 1 wollen am kommenden Sonntag um 14 Uhr bei den Spielfreunden Untergriesheim den ersten Tabellenplatz festigen und die Tabellenführung weiter ausbauen. Es spielten: Pietro Ziviani, Steffen Bodmer, Philipp Loibl, Norbert Layer (Doppel) und Sascha Fröhlich (Doppel) (or)

 

Ergebnisse ohne Berichte:

Junioren U15 TCI – TC Oberstenfeld 2      0:6

Junioren U18 TCI – SPG Asperg/Schwieberdingen   1:5

Herren 2 TA TSV Bietigheim-Bissingen – TCI 2    4:2

 

Was ist los auf unserer Anlage:

Samstag, 9.7.2022, 11.00 Uhr Damen 60 – TC Mönsheim

Sonntag, 10.7.2022, 14.00 Uhr Herren 2 – TA SSV Auenstein 1

Mittwoch, 13.7.2022, 15.00 Uhr Kids Cup U12 – TC Neckarwestheim