Herzlich Willkommen auf ingersheim.de

Schloss...

Kultur...

... und Wein

Foto: Jochen Drexel

- typisch Ingersheim

Ingersheimer Amtsblatt

ARCHIV: Fußballverein Ingersheim e.V.

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Aktive KW 47/2017

20.11.2017 – 26.11.2017

FVI- GSV Erdmannhausen 0:5  (0:2) 

Am Ende waren die Ingersheimer chancenlos gegen den Tabellendritten aus Erdmannhausen. Dabei hatten sich die Schützlinge von Trainer Mark Bachhuber für diese Partie sehr viel vorgenommen. Doch mit dem 0:1 durch Marius Heusel bereits nach 13 Minuten erhielten waren die Ingersheimer Pläne über den Haufen geworfen. Nach nur einer halben Stunde war der Drops gelutscht. Wiederum Marius Heusel war es der zum 0:2 Pausenstand traf. Nacabh dem Wechsel kontrollierten die Gäste die Partie. Herausragender Akteur des zweiten Abschnitts war Luca Heusel. Mit einem lupenreinen Hattrick mit Treffern in der 55., 64. Und 80. Minute besiegelte der die deutliche Heimniederlage des FVI. Mit diese Schlappe hat die Fischerwörth- Elf den Anschluss an die Tabellenspitze abreißen lassen und finden sich nun auf dem 8. Platz wieder.

FVI: Reichert, Ylmaz, Madzaris, Tsiloglanidis, Lindig, Giunta, Konradt, Katsanidis,  Wrana, Brunner, Talayman (ab 61. Minute Moses).

GSV Erdmannhausen: Pollich, Zint, Lauer (ab 68. Minute R. Heusel), D.Fägele, J. Fägele (ab 75. Minute Scheuerle), Häcker (ab 71. Minute Bob), Brauer, Linke, M. Heusel, Özkan, L. Heusel

 

FVI II - GSV Erdmannhausen II  1:0 (1:0)

Einen verdienten Heimsieg landete die zweite Mannschaft. Der FVI erwischte einen Superstart und ging durch Panzehir früh in Führung. Anschließend war der FVI drücken überlegen, ging aber viel zu schlampig mit den sich bietenden Chancen um und ging mit dem knappen 1:0 in die Pause. Nach dem Wechsel konnten die Gäste die Partie ausgeglichener gestalten und hatten nach rund 70 Minute die große Ausgleichschance, Glück für den FVI das der Ball nur an den Pfosten ging. Danach zogen die Gastgeber das Tempo wieder an und erspielten sich zahlreiche Torchancen. Nur der entscheidende Treffer wollte nicht mehr fallen und so blieb es am Ende beim knappen, aber hoch verdienten Heimsieg.

FVI II: Simsek, Costa, Schäfer, Gansbauer, Balli (ab 46. Minute Schneider), M. Knödel, Ast, Pttmar (ab 60. Fumarola), Panzehir (ab 60- Minute Neves), A. Knödel, Loibl.

 

Vorschau:

Freitag, 24.11.2017

19.30 Uhr   SpVgg Ludwigsburg II - FVI I

Samstag, 25-11-2017

12.30 Uhr   FC Marbach II - FVI II

Zuschauer sind zu beiden Partien recht herzlich eingeladen.