Herzlich Willkommen auf ingersheim.de

Windkraft...

Foto: Claudia Fy

Schloss...

Kultur...

... und Wein

- typisch Ingersheim

Ingersheimer Amtsblatt

ARCHIV: Katholische Kirche St. Petrus und Paulus

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Kirchliche Nachrichten KW47/2017

21.11.2017 – 05.12.2017

Pfarrbüro: 74385 Pleidelsheim Stuifenstr. 17

Homepage, mit Kindergarten St. Michael:

https://kath-kirchengemeinden-freiberg-pleidelsheim-ingersheim.drs.de

Sekretariat: Tel: 07144 23 773, Fax: 893 338

Büro – Öffnungszeiten: Mo und Do geschlossen, Di – Mi 9.00 bis 12.00 Uhr, Fr. 16.00 bis 19.00 Uhr

Email: StPetrusundPaulus.Pleidelsheim@drs.de

Pfarrer Andreas Szczepanek, Tel.: 07141 / 99 23 360

Pastoralreferent Joachim Pierro, Tel: 07144 / 209328

 

 

Freitag,

 24.11.2017  

17:30

PL

Rosenkranz

 

18:00

PL

Eucharistiefeier

 

 

Samstag,

 25.11.2017  

18:00

FR

Eucharistiefeier

 

 

 Sonntag,

 26.11.2017, Christkönigssonntag  

10:00

IN

Kirchenfest zu Christkönig, anschl. Begegnungstag der SE

 

 

Freitag,

 01.12.2017  

17.30

PL

Rosenkranz

 

18.00

PL

Rorate

 

Brückenessen-Team unterstützt Selbsthilfegruppe

Mit einer Spende von 400 € unterstützt das Team des Brückenessen die Arbeit von Herrn Trentsch mit seiner Selbsthilfegruppen „Wildrose“ von Betroffenen von sexuellem Missbrauch und Angehörigen von Betroffenen. Das Team um Klara Joas überreichte den symbolischen Scheck an Herrn Trentsch, den Gründer der Selbsthilfegruppe. Herr Trentsch bedankte sich sehr herzlich für die für ihn völlig unerwartete finanzielle Unterstützung.

 

Quelle: Klara Joas

Anlass war die Veranstaltung „Bittere Tränen? Gemeinsam für den Schutz der Kinder“ Anfang September der Kirchengemeinde St. Maria in Freiberg. Die Seelsorgeeinheit Freiberg-Pleidelsheim-Ingersheim lud gemeinsam mit Frau Sabine Hesse, der Präventionsbeauftragten der Diözese Rottenburg-Stuttgart und Herrn Uwe zu diesem Informations- und Gesprächsabend ein. Mit von der Partie war die Bikergruppe B.A.C.A. (Bikers Against Child Abuse). Deren Leiter, Tomcat, erzählte anschaulich von der außergewöhnlichen Arbeit seiner Motorradgruppe zum Schutz bedrohter Kinder. Herr Trentsch wiederum sprach aus der Sicht der Betroffenen und konnte die Zuhörer für deren Probleme und Bedürfnisse sensibilisieren. Frau Sabine Hesse und Pastoralreferent Joachim Pierro stellten schließlich das Schutzkonzept der Diözese und der Kirchengemeinden dar. Es soll nun in der Seelsorgeeinheit in den kommenden Wochen und Monaten ausgebaut werden.

Dieser Abend Bittere Tränen“ hinterließ einen so nachhaltigen Eindruck, dass das Brückenessen-Team beschloss, aus den Mittagessensspenden die Arbeit von Herrn Uwe Trentsch und B.C.A.C. mit jeweils 200 € zu unterstützen. Tomcat von B.A.C.A. wiederum war es ein Anliegen, speziell das Engagement von Herrn Trentsch und seinen beiden Selbsthilfegruppen zu würdigen; deshalb sollte diese volle Summe von 400 € erhalten.

Am 3. November, dem ersten Freitag im Monat, an dem jeweils das Brückessen im katholischen Gemeindehaus in Pleidelsheim stattfindet, überreichte das Team die Spende – sichtbar mit einem symbolischen Scheck.

 

Das nächste Brückenessen findet am 01.12.2017 von 12.00 bis 13.00 Uhr statt.

Pastoralreferent Joachim Pierro

 

 

Aufruf:

Für unser Kirchenfest brauchen wir Kuchen, Kuchen Kuchen... Wer gerne bäckt und uns ünterstützen will, kann seinen Kuchen entweder vor dem Gottesdienst oder danach im Kettelersaal abgeben.

Ein herzliches Vergelt's Gott im voraus.