Herzlich Willkommen auf ingersheim.de

Schloss...

Kultur...

... und Wein

Foto: Jochen Drexel

- typisch Ingersheim

Ingersheimer Amtsblatt

ARCHIV: Akkordeonverein Ingersheim e.V.

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Weihnachtskonzert 2017

19.12.2017 – 02.01.2018

Am vergangenen Sonntag hatte der Akkordeonverein zu einem Weihnachtskonzert in die katholische Kirche eingeladen. Unter der Gesamtleitung von Britta Schwarzien gestalteten der Nachwuchs des Vereins gemeinsam mit der Revival-Band einen besinnlichen und unterhaltsamen Abend. Die Revival-Band eröffnete mit "Christmas Carols" - einem Potpourri aus klassischen Weihnachtsliedern. Mit "Weißer Winterwald" und "Marys Boy Child" ging man zu den populäreren Stücken über. Es gab auch einige gemeinsame Auftritte an diesem Abend. Der Nachwuchs des Vereins bewies, dass er nicht nur Akkordeon, Keyboard oder Klavier spielen kann: Zu den Liedern von Rolf Zuckowski - gespielt von der Revival-Band - sang der Funny-Tasten-Chor "Es schneit", "Dezemberträume" und "In der Weihnachtsbäckerei". "Last Christmas" von Wham spielte das Jugendensemble gemeinsam mit den Revivals. Alleine brachte das Ensemble das "Christmas Opening" zu Gehör. Großen Anklang fand das Klavier-Duo von Eleonore Luidthardt und Tim Ruckenbrod, die schon nach nur wenigen Monaten Unterricht "Ihr Kinderlein kommet" gemeinsam vortrugen.

Aber nicht nur mit Musik wurden die Zuhörer unterhalten: Mila und Julia Kirchhoff erzählten die Geschichte des Christbaumständers, der ein sehr lustiges Eigenleben entwickelte, und brachten damit die Zuhörer herzhaft zum Lachen. Ralf Schwarzien erzählte die rührende Geschichte von dem Mädchen, das sein mühsam gespartes Geld verlor, und von dem Weihnachtsesel, der es für das Mädchen wieder fand.

Zum Abschluss luden dann die Funny Tasten das Publikum zum Mitsingen ein bei den Liedern "Alle Jahre wieder", "Morgen rockt der Weihnachtsmann" und "Stille Nacht". Nach dem Konzert ließ man den Abend gemütlich bei Glühwein, Punsch, Lebkuchen und netten Gesprächen ausklingen.