Herzlich Willkommen auf ingersheim.de

Schloss...

Foto: Jochen Drexel

- typisch Ingersheim

Foto: Jochen Drexel

Ingersheimer Amtsblatt

Rubrikenübersicht > Vereine & Organisationen > Blasorchester Ingersheim e.V. > Blasmusik trifft Kultur und Natur – Wandertag der Vereinsfamilie

Blasorchester Ingersheim e.V.

Blasmusik trifft Kultur und Natur – Wandertag der Vereinsfamilie

07.11.2018

Auch in diesem Jahr stand traditionsgemäß wieder an Allerheiligen (Donnerstag, 01. November 2018) der Wandertag der Vereinsfamilie bzw. das etwas andere Helferfest des Blasorchesters auf dem Programm. Dieses Jahr war es bereits der 7. Wandertag. Unter der Federführung der Wanderführer Armin Brenner und Steffen Seitz wanderten wir bei etwas bedecktem und nieselndem Wetter dieses Jahr in Richtung Kleiningersheim. Start war für die stattliche Wandergruppe die SKV-Halle, von wo aus gegen 11.00 Uhr durch den Ort über den Wengertsweg gewandert wurde. Empfangen wurden wir in Kleiningersheim bei zwischenzeitlich aufgekommenen Sonnenschein vom Kleiningersheimer Schlossherr Thomas Leibrecht, der uns sehr geschichtswissend und sachkundig durch die 1601 erbaute Georgskirche, anschließend durch den mächtigen Gewölbekeller unter der Kelter, den durch einen schmalen Gang verbundenen Gewölbekeller unter der Kirche (Rest der einst darüber befindlichen Scheuer) führte. Der Abschluss des geschichtsträchtigen Rundgangs war dann die Besichtigung des Kleiningersheimer Schlosses. Hierbei führte uns der Weg durch die schönen Außenanlagen, die einen herrlichen Blick über das Neckartal erlaubten über den "brunnenlosen" Schlosshof ins Innere. Im Wesentlichen kann dort noch der Charme der Umgestaltung von 1911 erlebt werden.

 

 

Mit schnellen Wanderschritten wurde die Wanderung dann fortgesetzt und führte uns schließlich direkt zur Gemeinschaftsschuppenanlage oberhalb des Holderfriedhofs. Dort wurde geschützt vom Wind und Wetter für die Wandergruppe süß und herzhaft aufgetischt. Das Cateringteam bot frisches Obst, verschiedene Erfrischungsgetränke, herzhafte und deftige Schmankerl, Glühwein sowie Kaffee und Kuchen an. Und für die Kinder bot der Vorplatz genügend Gelegenheit für Ballspiele und Frisbeewerfen.

 

 

Frisch gestärkt wurde die Wanderung über Feld und Flur fortgesetzt. Am Fuß des mächtigen Turmschaftes des Windrads empfing uns der Vorstand der Energiegenossenschaft Dieter Hallmann und erklärte uns mit seinem fundierten Fachwissen vieles über die Entstehungsgeschichte, die oftmals aufgekommenen Widrigkeiten und letztlich aber die Technik des weithin sichtbaren und seit April 2012 in Betrieb befindlichen Ingersheimer Wahrzeichens. Viele heimische und aber auch internationale Gäste erhielten bereits eine solche Führung.

 

 

Im Anschluss traten wir dann den Rückmarsch in Richtung Großingersheim an. In der Gaststätte Fischerwörth konnten alle noch den wunderschönen und gelungenen Tag mit einem herzhaften Abendessen, das mit Wertgutscheinen versüßt wurde, ausklingen lassen. Abschließend sei dem Wanderführer, den Organisatoren, den Transporteuren, den Caterern, den Bäckerinnen und den Spendern sehr herzlich gedankt. Besonderer Dank gilt Herrn Thomas Leibrecht für die geschichtsträchtige Führung und den Zutritt zu seinem Schloss, der Gemeinde für den Zutritt zu den Gewölbekellern, der Kirchengemeinde für den Zutritt zur Georgskirche, der Familie Laiss für die Gastfreundschaft beim Schuppen und schließlich Herrn Dieter Hallmann für die interessante Führung beim Windrad. Wir freuen uns schon heute sehr auf den nächsten Wandertag in 2019!

Rubrik-Archiv anzeigen

Artikelübersicht