Kultur im Schloss

Nach einer Pause im Jahr 2018 ist Kultur im Schloss nun zurück. Vom 27. Juni bis 07. Juli 2019 treten auf der Bühne im Schlosshof verschiedene Künstler auf, die ein vielfältiges Programm bieten.

 

Das herrliche Ambiente im Schlosshof, der nur für diese wenigen Tage im Jahr seine Pforten öffnet, zeichnet unsere Veranstaltungsreihe aus. Eingebettet zwischen sonnengetränkten Weinbergen, historischen Schlossmauern und einem duftenden Rosengarten liegt unsere Gartenterrasse, die in den Pausen und nach den Veranstaltungen zum Feiern und Verweilen einlädt. Für viele unserer Gäste sind gerade dieses herrliche Ambiente und der einzigartige Ausblick über das Neckartal ein ganz besonderes Highlight.

 

Über Jahre hinweg haben wir mit Erlösen von mehreren Tausend Euro pro Veranstaltungsreihe unsere Aktion „Hilfe für Kinder in Bulgarien“ maßgeblich mitbegleiten können, um das dortige Kinder- und Jugendheim in Vidrare baulich auf einen akzeptablen, modernen Standard zu bringen. Allen, die dabei mitgeholfen haben, an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön. 

 

Mit dem Erlös der Veranstaltungsreihe vor zwei Jahren haben die CEPA Europe GmbH, die Ihren Sitz im Schloss hat, die Gemeinde Ingersheim, bewirtende Vereine, Sponsoren und Werbepartner erstmals das Projekt „Kindern eine Chance“ unterstützt, das sich für Familien im Maya-Dorf Vuelta Grande in Guatemala einsetzt. An diesen Verwendungszeck wollen wir auch künftig anknüpfen.

 

Freuen Sie sich auf ein abwechslungsreiches Programm im malerischen Schlosshof und genießen Sie mit Freunden die kulinarischen Leckerbissen, die die ortsansässigen Vereine liebevoll zubereitet haben.

 

Wir wünschen Ihnen viel Spaß und gute Unterhaltung bei „Kultur im Schloss 2019“!

Plakat Kultur im Schloss

Start VVK:

Karten gibt es voraussichtlich ab 03.06.2019 im Rathaus (Gemeindekasse).

Ihre Ansprechpartnerin

Hier können SIe den

Programmflyer downloaden.

Die Künstler 2019

Big Band Freiberg

Die BigBand Freiberg hat schon bei ihrer JazzNight im vergangenen November ihre Liebe zum Bandbook der Count Basie Bigband mit vielen wunderbaren Titeln erfolgreich unter Beweis gestellt – eine Neuauflage mit noch mehr Basie-Titeln, garniert mit modernen Stücken verschiedener Komponisten und Arrangeure, auch aus den eigenen Reihen, lässt sich am 27.Juni im Schloss Ingersheim genießen. Zahlreiche Solisten aus der Band stellen das hohe Niveau unter Beweis. Freuen Sie sich auf einen abwechslungsreichen und spannenden Abend mit Titeln von Basies Swing-Klassikern bis Pop für Bigband.

 

Donnerstag, 27.06.2019

Beginn: 19.30 Uhr

Einlass: 19.00 Uhr

Bewirtung: Big Band Freiberg

 

Acoustic Groove

 

3 Stimmen, 2 Gitarren und einen Bass. Dazu Cajon, Mandoline, Ukulele und Bluesharp. Mehr brauchen Patrick Schwefel (Gesang & Gitarre), Andreas Franzmann (Gesang, Gitarre & Percussion) und Winfried Magg (Gesang & Bass) nicht, um alte und neue Hits in ganz eigene akustische Interpretationen zu verwandeln. Das Repertoire von Acoustic Groove umfasst neben Klassikern von den Eagles, Beatles, Pink Floyd, Dire Straits oder Crosby, Stills & Nash auch Songs von The Police, Oasis, Billy Joel, Toto und Peter Gabriel. Der unverwechselbare Sound von Acoustic Groove, der vor allem durch den markanten dreistimmigen Gesang geprägt ist, zeigt stets aufs Neue, dass gute Musik auch ohne großen technischen Aufwand auskommen kann.

Freitag, 28.06.2019

Beginn: 19.30 Uhr

Einlass: 19.00 Uhr

Bewirtung: Kindern eine Chance e.V.

 

Sightwinder

 

Sightwinder – das ist geballte musikalische Power aus Kontinuität und Innovation. Wie ein roter Faden ziehen sich diese Prinzipien durch die Entwicklung der Band seit ihrer Gründung vor 13 Jahren. Über die Zeit wurde der Anteil an Eigenkompositionen von Daniela Bellin und Felix Gschwind immer mehr und der Sound wurde „härter“ – mit mehr Soul, Pop und Rock. Nun legt Sightwinder im Hinblick auf die Veröffentlichung des kommenden Albums nach  - mit neuem Konzept in Sound und Repertoire: Die bewährten handgemachten Rock- und Popsounds werden um akustische Perlen aus dem Spektrum von Country erweitert und wecken Urlaubsgefühle und Fernweh. Höhepunkt des neuen Repertoires wird das Werk Backdoor to Disaster sein.

Samstag, 29.06.2019

Beginn: 19.30 Uhr

Einlass: 19.00 Uhr

Bewirtung: TSV Kleiningersheim, Abt. Volleyball

Colludie Stone

 

Colludie Stone ist eine sehr aktive und erfolgreiche Folkband, die schon seit Jahren imsüddeutschen Raum und darüber hinaus für stilechten Irish-Celtic Folk mit traditioneller Instrumentierung bekannt ist. Mit ihrer Musik sorgen Colludie Stone für Augenblicke tiefer Verbindung zur Welt und zum Rhythmus des Landes der kräftig grünen Wiesen. Sie bringen mit ansteckender Spielfreude ein sprühendes Programm auf die Bühne. Geboten wird Musik, die traditionelles Material ganz neu arrangiert und interpretiert und so den typischen und unverwechselbaren Colludie Stone-Sound ergibt.

 

Sonntag, 30.06.2019

Beginn: 19:30 Uhr

Einlass: 19:00 Uhr

Bewirtung: Freie Wählergemeinschaft Ingersheim

Interne Schulveranstaltung Schillerschule

Kinderimprovisationstheater Q-Rage

 

Maja besucht total gerne ihren Opa. Sie treffen sich immer an einem ganz magischen Ort, an dem die Zeit wie im Flug vergeht. Maja und ihr Opa lieben es, gemeinsam Geschichten zu erzählen, und Maja kann es kaum erwarten bis sie mit ihrem Opa ins Land der Träume eintauchen kann. Maja nimmt die Kinder mit, und die gemeinsame Reise geht los. Faszinierend, was es da alles zu hören und zu sehen gibt. Improvisationstheater lädt Kinder zum Mitmachen ein, denn sie bestimmen mit, um was es in den Geschichten geht. Und im Land der Träume ist alles möglich: ob feuriger Drachen, wunderschöne Prinzessin, geheimnisvoller Zauberer oder mutiger Ritter – der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Dienstag, 02.07.2019

 

Beginn: 10:00 Uhr

 

interne Schulveranstaltung Schillerschule

Musikschule Bietigheim-Bissingen

 

Die Musikschule Bietigheim-Bissingen ist auch dieses Jahr wieder bei Kultur im Schloss vertreten. Dieses Mal stehen Blockflöten, Streicher und Gitarren im Mittelpunkt und werden mit den verschiedensten Orchestern aus diesem Bereich diesen Abend gestalten. Das beginnt mit den jungen Aufbauensembles mit kleineren Werken, die viel Spielvergnügen versprechen und führt zu unseren etablierten Orchestern mit anspruchsvollen Werken. Darüber hinaus werden noch zwei Ensembles eines Projektes aus dem Frühjahr mit dem Titel „Lehrer/Schüler im Konzert“, den Abend abrunden.

Mittwoch, 03. Juli

 

Beginn: 19.30 Uhr

Einlass: 19:00 Uhr

Bewirtung: Bläserklasse

Christof & Vladislava Altmann

 

„Pippa und der wundersame Garten

 

In einem alten, von der Welt vergessenen Schlossgarten lebt die lustige Pippa, aus der Familie der Kobolde zusammen mit anderen Gartenbewohnern: dem brummigen Gartengeist Pippo, Elfen, Zwergen und vielen Tieren. Sie führen ein schönes, ruhiges Leben. Nur Erich, der alte Zwerg ist immer unzufrieden. Er sehnt sich nach den Zeiten, als im Schlossgarten noch rauschende Feste mit Musik und Tanz gefeiert wurden. Das lässt Pippa nicht in Ruhe! Und schließlich hat sie eine tolle Idee, die nicht nur das Publikum froh macht, sondern auch Erich den Zwerg.                                                                                        

Donnerstag, 04. Juli

Beginn: 15.00 Uhr

Einlass: 14.30 Uhr

Bewirtung: Kiga-Team Ingersheim

The Leonard Cohen Project

 

Songs Of Love And Hate

 

Die Musiker Thomas Schmolz (Gitarre), Jürgen Gutmann (Gitarre, Gesang) und Manuel Dempfle (Gitarre, Gesang) konzentrieren sich vor allem auf die frühen Lieder des Poeten Leonard Cohen, die noch maßgeblich von seiner markanten Stimme und Gitarrenbegleitung geprägt sind. Das Trio spielt diese Songs in einer eigenen, ganz auf Gitarrenmusik und Gesang reduzierten und doch authentischen Version. Der Abend wird um allerlei Anekdoten rund um Leonard Cohen ergänzt und mit einigen Liedern von Freunden und Zeitgenossen wie Simon & Garfunkel oder Bob Dylan abgerundet. Dies ergibt spannende, lebendige und einzigartige Konzerte.

 

Donnerstag, 04. Juli

Beginn: 19.30  Uhr

Einlass: 19.00 Uhr

Bewirtung: Jugendarbeit Ingersheim

Wendrsonn

 

Schwabenrockband Nummer Eins

 

Mit ihrem energiegeladenen Folk Rock Crossover haben sie ein ganzes Genre wiederbelebt und dabei neue musikalische Standards definiert. Rotzfrech und charmant lassen es Sängerin Biggi Binder und ihre Jungs ganz schön krachen und werfen dabei jede Menge Klischees über Bord. Kabarettistische Elemente vereinen sich mit tragisch-komischen Momenten, wenn Sänger und Songschreiber Markus Stricker aus dem Nähkästchen plaudert und wie Rumpelstilzchen über die Bühne hüpft, während Teufelsgeiger Klaus Marquardt sich die Seele aus dem Leib fiedelt. Wendrsonn liefern augenzwinkernd den ultimativen Soundtrack zum neuen schwäbischen Selbstverständnis. Virtuose Schwabenstreiche, Sinn und Unsinn aus dem Land der Dichter, Denker, Bruddler und Rebellen. Zom Lacha ond zom Heula scheee.

Freitag, 05. Juli

Beginn: 19.30 Uhr

Einlass: 19.00 Uhr

Bewirtung: WIR/BUND

Anne Balta

 

Anne Balta ist eine französische Sängerin aus Elsass. Zwischen Jazz, französische und internationale Lieder werden Anne Balta und ihr Musikant die großen Standards zum Besten geben. Heben Sie mit Anne Balta für eine wunderbare musikalische Reise ab.

 

Gesang: Anne Balta

Klavier: Alex Tissot

Samstag, 06. Juli

Beginn: 19.30 Uhr

Einlass: 19.00 Uhr

Bewirtung: Landfrauenverein

Gottesdienst

 

Der Gottesdienst steht unter dem Motto:

 

Unsere Wurzeln tragen uns

 

Wurzeln sind verborgen unter der Erde. Und doch tragen und nähren sie, sind lebensnotwendig. Auch wir Menschen haben – symbolisch gesprochen - Wurzeln. Sie tragen und prägen uns.

 

Mitwirkende: Pfarrerin Petra Frey und Schlossherr Thomas Leibrecht

Musikalisch gestaltet wird dieser Gottesdienst vom Musikverein Kleiningersheim.

Sonntag, 07. Juli

Beginn: 10.00 Uhr

Einlass: 9.30 Uhr

Bewirtung: Musikverein Kleiningersheim

 

Foto: Nadja Ammann
Foto: Nadja Ammann

Christof Altmann “I möcht’ so gern a Maultasch sei… 2.0”

 

Der Altmann Klassiker im neuen Teigmantel,

musikalisch begleitet von der „Maultaschen-Combo“

 

Wenn Maultaschen als Hintergrund für eine zärtlich-deftige Liebeserklärung dienen...

wenn die Folgen des Genusses einer  "Schüssel voll Gugommersalat" "seelenvoll jaulend" zuGehör gebracht werden....

wenn unter artistischer Begleitung durch die „Ganzkörpertrommel“ skandiert wird „Do goht er nei, dr guete Wei“...

wenn sich schwäbischer Arbeitsfleiß  beim "Zwetschge ra do" als hiesige Variante fernöstlicher Versenkung entpuppt...

...dann ist Christof Altmann auch nach über 20 Dienstjahren auf der Kabarettbühne immer noch voll in seinem Element.

Und wenn dann von den Musikern reihum für das Publikum ein „Spätzlesdoig“ angerührt wird, kocht der Saal und auch hartgesottene Schwaben lassen sich –ohne dass sie es bemerken- zum Mitklatschen verleiten.

Sonntag, 07. Juli

Beginn: 19.30 Uhr

Einlass: 19.00 Uhr

Bewirtung: Wiesenkicker