Herzlich Willkommen auf ingersheim.de

Schloss...

Foto: Jochen Drexel

- typisch Ingersheim

Foto: Jochen Drexel

Ingersheimer Amtsblatt

Rubrikenübersicht > Vereine & Organisationen > Blasorchester Ingersheim e.V. > Bernd Stammer schwingt seit 01. September 2017 beim schwäbischen Traditionsverein Blasorchester Ingersheim als neuer Dirigent den Taktstock!

ARCHIV: Blasorchester Ingersheim e.V.

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Bernd Stammer schwingt seit 01. September 2017 beim schwäbischen Traditionsverein Blasorchester Ingersheim als neuer Dirigent den Taktstock!

17.10.2017 – 31.10.2017

Nachdem im März 2017 das Vertragsverhältnis mit dem bisherigen Dirigenten Christian Schuppel auf Ende Juni 2017 auf dessen eigenen Wunsch hin aufgelöst wurde, begab sich das Blasorchester auf die Suche nach einer Nachfolgerin / einem Nachfolger. Mitte Mai 2017 wurde daher nach entsprechender Vorarbeit die Ausschreibung in verschiedenen einschlägigen Print- und Internet-Medien und auf der Blasorchester-Homepage veröffentlicht. Im Anschluss an die Bewerbungsgespräche im Juni 2017 und anschließenden Probedirigaten im Juli 2017 konnte eine auf sehr breiter Zustimmung basierende Entscheidung getroffen werden. Die Vakanz bis zur Neubesetzung übernahm im Übrigen souverän und versiert die Vizedirigentin Ivonne Nickel.

 

Offiziell steht nunmehr seit 01. September 2017 der neue Dirigent Bernd Stammer als musikalischer Leiter dem Orchester vor. Damit wurde in diesem Herbst eine neue Ära mit neuen Vorzeichen eingeläutet. Mit ihm konnte ein Dirigent gewonnen werden, der nicht nur durch seine menschliche Art, sondern auch durch sein Tun dem Orchester einen weiteren und fortsetzenden Schwung und ein weiteres Vorwärtskommen ermöglicht und zukünftig ermöglichen wird.

 

Der heute 48-jährige aus dem Hohenlohekreis stammende Trompeter begann im Grunde genommen 1984 seine musikalische Laufbahn mit dem Absolvieren einschlägiger Lehrgänge bis zum C3-Dirigentenschein. 1996 beendete er mit dem erfolgreichen Ablegen des sog. B-Scheins an der Bundesakademie in Trossingen seinen Ausbildungsgang. Bereits 1994 begannen seine vielfältigen Aktivitäten als Jugenddirigent und aber auch als Dirigent. Bis zum Beginn seiner neuen Dirigententätigkeit im Blasorchester war er von 2004 bis 2016 im Musikverein Wüstenrot erfolgreich tätig. Bernd Stammer zeichnet darüber hinaus aber auch seine Leidenschaft für Bigbands aus, zumal er seit 2002 bis heute verschiedene Orchester in diesem Genre leitet sowie sich auch der Dozententätigkeit nicht nur bei verschiedenen Musikvereinen im Landkreis Heilbronn und dem Hohenlohekreis verschrieben hat, sondern auch dem Kreisverband Heilbronn hilfreich zur Seite steht. Seinen musikalischen Wissensdurst hat er bereits in regionalen und überregionalen Lehrgängen gestillt. Letztlich war und ist aber der neue Blasorchester-Dirigent mit seinen musikalischen Fähigkeiten nicht nur als Trompeter, sondern auch als Baritonist und Posaunist in verschiedenen auch namhaften Orchestern bis heute zu finden bzw. vielmehr zu hören.

 

Auf der einen Seite stehen die beeindruckenden musikalischen Fakten, auf der anderen Seite steht aber auch ein Mensch, der mit seiner Musikausbildung, dem nötigen Elan, neuen Ideen, sehr differenzierter Probearbeit und Offenheit für alle Musikrichtungen sich als „primus inter pares“ sieht: als Dirigent die Aufgabe der musikalischen Leitung wahrnehmen, aber die dazugehörige Kameradschaftspflege und Vereinszugehörigkeit mitleben und erleben.

 

Eigentlicher Einstand war die Musikprobe am Freitag, 15. September 2017, und aber dann auch die Feuertaufe beim ersten öffentlichen Auftritt beim Walheimer Kelterfest am Sonntag, 01. Oktober 2017. Beides hat er mit Bravour gemeistert. Ein abwechslungsreiches und aber auch anspruchsvolles Musikprogramm wird auch künftig die Marschroute des Blasorchesters sein. Auf viel versprechender Basis wurde damit die neue Dirigentenära eingeläutet. Einer spannenden und abwechslungsreichen Zeit voll Spaß, guter und interessanter Musik steht daher nichts im Wege. Wir laden die Bevölkerung herzlich dazu ein, daran als Zuhörer teilzuhaben. Dem bisherigen Dirigenten Christian Schuppel wünschen wir abschließend nochmals alles Gute für die persönliche sowie selbstverständlich auch musikalische Zukunft und dem neuen Dirigenten Bernd Stammer eine von musikalisch-erfolgreichen und kameradschaftlich-verbundenen Aspekten geprägte Zeit im Blasorchester Ingersheim. Mit dem Jahreskonzert am Samstag, den 02.12.2017 in der Großingersheimer SKV-Halle steht schon das nächste herausragende Blasorchesterevent an, auf das bereits fleißig geprobt wird. Dirigent Bernd Stammer und die Musikerinnen und Musiker freuen sich bereits heute auf dieses hörenswerte Konzert und laden interessierte Zuhörerinnen und Zuhörer recht herzlich dazu ein.