Herzlich Willkommen auf ingersheim.de

Schloss...

Foto: Jochen Drexel

- typisch Ingersheim

Foto: Jochen Drexel

Ingersheimer Amtsblatt

Ärztlicher Sonntagsdienst

Notdienste

11.12.2019

Ärztlicher Sonntagsdienst

 

Zentraler Rettungsdienst: 112

Arzt

Bereitschaftsdienst

Notfallpraxis nördlicher Landkreis Ludwigsburg e.V.

Im Krankenhaus, Erdgeschoß Südeingang, Riedstr. 12, 74321 Bietigheim.

Parkmöglichkeiten sind ausgeschildert.

Öffnungszeiten:

Mo – Do             18.00 – 07.00

Fr                       16.00 – 07.00

Sa\So\Feiertag    durchgehend

Tel. 116117 bei Hausbesuchen, ansonsten ist eine telefonische Anmeldung zu den Öffnungszeiten nicht erforderlich.

 

Zentrale Rufnummer 116117

Ab sofort gibt es die bundesweite Rufnummer für den ärztlichen Notfalldienst. Die 116117 kann bundesweit kostenfrei und ohne Vorwahl gewählt werden.

 

Kinderarzt

Zur Versorgung der Kinder und Jugendlichen bis circa 16 Jahren bei akuten Erkrankungen und anderen Notfällen: Kinderärztliche Notfallpraxis am Klinikum Ludwigsburg, Posilipostr. 4, 71640 Ludwigsburg.
Die Kinderärztliche Notfallpraxis ist unter der Woche von 18.00 Uhr bis 8.00 Uhr des Folgetages und an den Wochenenden und Feiertagen ganztägig bis 8.00 Uhr des nächsten Werktages geöffnet. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Bitte bringen Sie die Versichertenkarte mit.
Telefonisch ist der kinderärztliche Bereitschaftsdienst unter der Telefonnummer 0180 5 011230 zu erreichen.

 

Augenärztlicher Notfalldienst Ludwigsburg 0180 6 071410

 

HNO-ärztlicher Notfalldienst

Heilbronn 0180 5 120112 / Stuttgart 0180 5 003656

 

Zahnärztlicher Notfalldienst 0711 7877733

 

Apotheken

Freitag, 13. Dezember 2019

Sophien-Apotheke Freiberg, Stuttgarter Str. 42, 71691 Freiberg am Neckar

Tel. 07141 - 27 12 10

Apotheke am Wettemarkt, Westfalenstr. 29, 71640 Ludwigsburg (Oßweil)

Tel. 07141 - 29 08 03

Apotheke im Buch, Buchstr. 8, 74321 Bietigheim-Bissingen (Bietigheim)

Tel. 07142 - 5 26 58

Samstag, 14. Dezember 2019

Apotheke im Center Steinheim, Steinbeisstr. 15, 71711 Steinheim a.d. Murr

Tel. 07144 - 8 00 40

Rathaus-Apotheke Asperg, Marktplatz 2, 71679 Asperg

Tel. 07141 - 6 56 81

Stadion-Apotheke Ludwigsburg, Oststr. 60, 71638 Ludwigsburg (Ost)

Tel. 07141 - 87 95 36

Sonntag, 15. Dezember 2019

Stifts-Apotheke Oberstenfeld, Grossbottwarer Str. 45, 71720 Oberstenfeld

Tel. 07062 - 85 77

Mylius Apotheke Kirchstraße, Kirchstr. 9, 71634 Ludwigsburg (Mitte)

Tel. 07141 - 99 15 10

Schiller Apotheke im Sand, Großingersheimer Str. 17, 74321 Bietigheim-Bissingen (Bietigheim), Tel. 07142 - 5 15 40

 

Sozialstation Ingersheim

Rufbereitschaft in dringenden pflegerischen Notfällen:
Tel. 0172/5774429
Sprechzeiten:
Montag - Freitag 8.00 - 13.00 Uhr und nach tel. Vereinbarung
Tel. 07142/9745-51

 

Nachbarschaftshilfe und Haushaltswirtschaftlicher Dienst

Montag - Freitag 9.00 - 12.00 Uhr und nach tel. Vereinbarung
Tel. 07142/9745-52

 

Rettungs- und Krankentransport 112

 

Frauen für Frauen e.V., Abelstr. 11, 71634 Ludwigsburg

Beratungen für Frauen in den Bereichen:
Krisen/Beziehungsprobleme/Trennung, Sexuelle Gewalt,
Ess-Störungen
Terminvereinbarung 07141 220870

Frauenhaus 07141 901170
Beratung und Aufnahme von misshandelten Frauen und Kindern

Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt 07141 649443

 

Hilfetelefon

Gewalt gegen Frauen
Tel. 08000 116 016
www.hilfetelefon.de

 

Sozialpsychiatrischer Dienst des Landkreises Ludwigsburg

Der Sozialpsychiatrische Dienst des Kreis-Gesundheitsamtes in der Königsallee 59/2 in 71638 Ludwigsburg ist über die Telefonvermittlung des Kreishauses, Tel.-Nr. 07141 144-1400, erreichbar.

 

Diakonisches Werk – Bezirksstelle Ludwigsburg

Beratung für Schwangere in Konfliktsituationen
Haus der Diakonie, Untere Marktstr. 3, 71638 Ludwigsburg
Telefon 07141 9542-0

 

Tierärztlicher Notdienst

Der Tierärztliche Notdienst ist über die Telefonnummer des/der Haustierarztes/-ärztin zu erfragen.

 



Amtliche Bekanntmachungen

Gemeinderatssitzung am 17.12.2019

06.12.2019

Am Dienstag, 17. Dezember 2019, findet um 18:30 Uhr im Sitzungssaal des neuen Rathauses in Großingersheim eine öffentliche Gemeinderatssitzung mit folgender Tagesordnung statt:

 

1.

Blutspenderehrung

2.

Bekanntgaben

3.

Forstbetriebsplan Kommunalwald 2020

4.

Gebührenkalkulation Wasser 2020/2021 und Satzungsänderung der Neufassung der Wasserversorgungssatzung

5.

Gebührenkalkulation Abwasser 2020/2021 und Satzungsänderung der Abwassersatzung

6.

Terminierung und Festlegung der Richtlinien für die öffentliche Bewerbervorstellungen

7.

Erlass einer Geschäftsordnung für den Gemeinderat

8.

Annahme von Spenden

9.

Anfragen und Verschiedenes

 

Die Einwohnerschaft ist herzlich eingeladen.

 

Die Unterlagen für die Sitzung liegen ab dem 10.12.2019 beim Bürgermeisteramt Ingersheim (Zimmer 8) während der Sprechzeiten zu jedermanns Einsicht aus, außerdem können die Sitzungsunterlagen ab diesem Zeitpunkt auch online in unserem Ratsinformationssystem eingesehen werden.

Stellenausschreibung hauptamtlicher Bürgermeister

18.10.2019
/resources/ecics_482.pdf

Volksbegehren Artenschutz "Rettet die Bienen"

13.09.2019
/resources/ecics_477.pdf

Ingersheim informiert

21. Ingersheimer Adventsmarkt

11.12.2019

Am vergangenen Sonntag, den 08.12.2019 hat der 21. Ingersheimer Adventsmarkt stattgefunden. Herr Bürgermeister Volker Godel sowie der Schülerchor der Schillerschule Ingersheim unter der Leitung von Frau Müsel, eröffneten um 11.00 Uhr den alljährlichen Adventsmarkt.

Dieses Jahr waren es 16 weihnachtlich dekorierte Stände die den Ingersheimer Adventsmarkt füllten. Die Besucher konnten sich über eine tolle Bewirtung von Punsch, Glühwein, Crêpes, Waffeln, Schupfnudeln, Forelle, Geschenk- und Dekorationsartikeln und vieles mehr freuen und den zweiten Adventssonntag bei tollem Wetter genießen.

Für die Kinder war ein tolles Highlight, natürlich der Besuch von Nikolaus mit einem Sack mit tollen Leckereien, die von der GdS (Gemeinschaft der Selbstständigen) gesponsert wurden.  

Ein großes Dankeschön an alle Mitwirkende des diesjährigen Adventsmarktes 2019 und wir freuen uns auf zahlreiche Besucher beim nächsten alljährlichen Adventsmarkt am 06.12.2020.

Winterdienst durch den Gemeindebauhof. Bitte auf Restfahrbahnbreite achten!

10.12.2019

Bitte auf Restfahrbahnbreite achten!

Mit dem ersten Frost hat sich der Winter bereits angekündigt. Bald beginnt für unseren Gemeindebauhof die Winterdienstsaison.

 

In diesem Zusammenhang haben wir eine dringende Bitte an die Autofahrer: 

Wir wissen zwar um die Parkraumproblematik in einigen Wohngebieten, vor allem in den Abendstunden, nichts desto trotz möchten wir Sie bitten, beim Parken auf einige generelle Grundregeln zu achten, da sonst weder der Schneepflug, noch die Feuerwehr im Winter durchkommen.

 

Bitte achten Sie unbedingt auf eine Restfahrbahnbreite von mindestens 3,10 m neben dem abgestellten Auto. Wenn auf beiden Straßenseiten geparkt wird, bleibt häufig keine ausreichende Gasse für Einsatzfahrzeuge von Feuerwehr und Bauhof frei. Gerade für den Schneepflug mit seiner entsprechend breiten Schaufel ist dann kein Durchkommen mehr.

 

Ein weiteres großes Problem stellt das Parken in Kurven- und Kreuzungsbereichen für unsere Winterdienstfahrzeugen dar. Wer sein Auto in diesen Bereichen abstellt, läuft Gefahr, dass diese insbesondere bei Schnee und Glätte nicht nur ein Hindernis für den Schneepflug, sondern auch für andere Verkehrsteilnehmer darstellen. Wenn sich der Bremsweg bei Glätte verlängert, passiert es schon mal, dass man in Kurven- und Kreuzungsbereichen auf ein abgestelltes Fahrzeug rutscht. Außerdem kann der Winterdienst potentielle Gefahrenstellen an Kreuzungen und in unübersichtlichen Kurven dann nicht räumen und streuen.

 

Besondere Vorsicht gilt generell auch auf Steilstrecken. Diese Streckenabschnitte haben beim Winterdienst eine hohe Priorität und sollten daher bereits in den frühen Morgenstunden geräumt werden. Dies ist aber nur möglich, wenn der Schneepflug diese Straßen überhaupt befahren kann. Denken Sie also auch hier an die erforderliche Restfahrbahnbreite und den Wendekreis des Schneepflugs.

 

Sollten unsere Einsatzfahrzeuge einzelne Stellen nicht passieren können, ist das Bauhofteam angehalten, die Parkverstöße fotografisch festzuhalten und dem Ordnungsamt. zur Ahndung vorzulegen. Wenn der Schneepflug nicht durchkommt, kann die Gemeinde für den entfallen Winterdienst und die damit verbundenen Konsequenzen nicht haftbar gemacht werden. Sollten dann Beschwerden von Anwohnern wegen des entfallenen Winterdienstes bei der Gemeinde eingehen, werden wir die Ursachen hierfür entsprechend benennen.

 

Damit es aber soweit erst gar nicht kommen muss, hoffen wir auf Ihre Mitwirkung und Sensibilität für die Belange unserer Bauhofmitarbeiter, die oftmals bereits ab 4 Uhr in der Früh, aber auch noch in den Abendstunden für Ihre Sicherheit im Einsatz sind!

Jährlicher Probealarm in den meisten Städten und Gemeinden im Landkreis Ludwigsburg:

10.12.2019

Jährlicher Probealarm:

Eine Minute lang werden die Sirenen am Donnerstag, 19. Dezember, um
10 Uhr in den meisten Städten und Gemeinden des Landkreises zu hören sein. Das Landratsamt hat diese Sirenenprobe angeordnet, um die Funktionsfähigkeit des Alarmierungsnetzes im Katastrophenfall zu testen. Die Sirenenprobe findet ein Mal pro Jahr statt.

Punkt 10 Uhr werden rund 90 Sirenen im Landkreis eingeschaltet: Das Signal „Eine Minute Heulton“ bedeutet im Ernstfall: „In dem Gebiet besteht eine unmittelbare Gefahr oder diese ist in Kürze zu erwarten. Nutzen Sie alle möglichen Informationsmedien für weitere Hinweise, diese werden von allen lokalen und regionalen Rundfunksendern ausgestrahlt. Folgen Sie den amtlichen Anweisungen.“ Direkt danach werden die Sirenen noch einmal eingeschaltet mit dem Signal „Eine Minute Dauerton“. Dieses Signal bedeutet: „Es besteht keine akute Gefahr mehr. Nutzen Sie alle möglichen Informationsmedien um weitere Hinweise zu erhalten.“

Die Gemeinden können als zuständige Ortspolizeibehörde durch Auslösen der örtlichen Sirenen ihre Bevölkerung warnen. Wenn mehrere Gemeinden betroffen sind oder gar der ganze Landkreis, wird der Alarm über die Integrierte Leitstelle des Landkreises Ludwigsburg (ILS) ausgelöst.

Einige Städte und Gemeinden im Landkreis haben allerdings keine Sirenen mehr: Ludwigsburg, Kornwestheim, Korntal-Münchingen, Marbach, Vaihingen, Ditzingen, Freiberg und Oberstenfeld (außer Gronau und Prevorst) sowie in der Stadt Bietigheim-Bissingen die Ortsteile Bissingen und Untermberg. Eberdingen ist mit seinen Sirenen nicht ans allgemeine Katastrophenalarm-Netz angeschlossen, sondern kann diese nur für die örtliche Feuerwehralarmierung einsetzen.

In den Städten und Gemeinden, die keine Sirenen mehr haben oder nicht ans allgemeine Katastrophenalarm- Netz angeschlossen sind, wird die Bevölkerung im Ernstfall durch Lautsprecherwagen und zudem über die WarnApp NINA (Notfallinformations- und Nachrichten App) des Bundes gewarnt.

Öffnungszeit Rathaus am Montag, 16.12.2019

09.12.2019

Aufgrund einer Veranstaltung (Gedenk-Gottesdienst) hat das Rathaus am Montag, 16.12.2019 von 08:00 bis 12:00 Uhr sowie am Nachmittag nur von 15:00 bis 17:00 Uhr für die Bürgersprechstunde geöffnet. Wir bitten um Verständnis und Beachtung. Vielen Dank!

Öffnungszeiten des Rathauses und der öffentlichen Einrichtungen in den Weihnachtsferien

06.12.2019

 

Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung in den Weihnachtsferien:

Montag, 23.12.2019

08.00 bis 12.00 Uhr und 15.00 bis 18.00 Uhr

Freitag, 27.12.2019

Rathaus geschlossen

Montag, 30.12.2019

08.00 bis 12.00 Uhr und 15.00 bis 18.00 Uhr

Donnerstag, 02.01.2020 

08.00 bis 12.00 Uhr

Freitag, 03.01.2020

08.00 bis 12.00 Uhr

 

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass in den Weihnachtsferien immer nur ein Teil des Rathausteams im Einsatz ist. Die Rentenstelle der Gemeinde Ingersheim ist vom 30.12.2019 bis 03.01.2020 nicht besetzt.

 

Unsere öffentlichen Einrichtungen machen Weihnachtsferien:

Mörikekindergarten

23.12.2019 bis 03.01.2020

Brühlkindergarten

23.12.2019 bis 03.01.2020

Schönblickkindergarten

23.12.2019 bis 03.01.2020

Kinderhaus Uhlandstraße

23.12.2019 bis 03.01.2020

Schulkindbetreuung

23.12.2019 bis 03.01.2020

Ortsbücherei Groß- und Kleiningersheim

16.12.2019 bis 03.01.2020

Seniorenstüble

23.12.2019 bis 01.01.2020

Offene und soziale Jugendarbeit

23.12.2019 bis 03.01.2020

Finanzamt am 17.12.2019 geschlossen

02.12.2019

Das Finanzamt Bietigheim-Bissingen ist am Dienstag, den 17.12.2019, geschlossen.

Redaktionsschluss für das Amtsblatt Nr. 51

02.12.2019

In der Woche 51 ist wegen der Weihnachtsfeiertage schon am Dienstag, 17. Dezember 2019 um 9.00 Uhr Redaktionsschluss.

 

Wir bitten um Beachtung, da später eingehende Berichte (E-Mail etc.) nicht mehr berücksichtigt werden können.

Weihnachtsferien! Kein Amtsblatt in KW 52/2019 und KW 01/2020

02.12.2019

In den Weihnachtsferien erscheint am Freitag, 27. Dezember 2019 für Kalenderwoche 52 und am Freitag, 03. Januar 2020 für Kalenderwoche 01 kein Amtsblatt der Gemeinde Ingersheim.

 

Wir bitten alle Abonnenten um Beachtung.

Vereine, Kirchen und Organisationen sollten bitte daran denken, insbesondere Terminankündigungen rechtzeitig in den Druckausgaben KW 51 zu veröffentlichen.

 

Online-Veröffentlichungen sind jederzeit möglich.

Veranstaltungskalender Dezember 2019

28.11.2019

01.12.2019


Kirchenwahlen

Ev. Kirchengemeinde Großingersheim und Kleiningersheim

Ev. Gemeindehaus

01.12.2019


Abschiedskonzert von Uwe Lehmann

Musikverein Kleiningersheim e.V.

Georgskiche Kleiningersheim

04.12.2019


Mittwochscafé

Seniorenarbeit

Ev. Gemeindehaus

05.12.2019

Senioren Creativ

Seniorenstüble

06.12.2019


Brückenessen

Kath. Kirchengemeinde St. Petrus und Paulus

Kath. Gemeindehaus Pleidelsheim

06.12.2019


Café International

Arbeitskreis Asyl

Ev. Gemeindehaus

06.12.2019


Konzert des Kammerorchesters der

Auferstehungskirche Ludwigsburg

Rathaus Großingersheim

08.12.2019


21. Adventsmarkt

Gemeinde Ingersheim

Hindenburgplatz

08.12.2019



Adventskonzert

SingIng, Chörle und KIDS-Chörle der Jungen Chorgemeinschaft Ingersheim e.V

Martinskirche Großingersheim

10.12.2019


„Zauber der Weihnacht“

LandFrauenverein Kleiningersheim

Vereinsheim Schönblick

11.12.2019


Mittagstisch für ALLE

Evangelische Kirchengemeinde

Evangelisches Gemeindehaus

13.12.2019

Seniorennachmittag Kleiningersheim

Gemeindesaal im Pfarrhaus Kleiningersheim

15.12.2019

Kinderadventswanderung

Turnverein Ingersheim e.V.

15.12.2019



Weihnachtliche Matinee zum 3. Advent

Kath. Kirchengemeinde St. Petrus und Paulus und Kreis-Chor mittlerer Neckar

Kath. Kirche Christkönig

15.12.2019


Bambinispieltag

Fußballverein Ingersheim e.V.

Sporthalle Fischerwörth

16.12.2019


Archiv Ingersheim

Eröffnung der Ausstellung „Krankenmord im Nationalsozialismus“

Sitzungssaal des neuen Rathauses

19.12.2019

Senioren@online

Seniorenstüble

20.12.2019


Weihnachtsfeier

Schachclub Kleiningersheim e.V.

Rathaus Kleiningersheim

22.12.2019


Weihnachtsfeier der Kinderkirche mit Krippenspiel

Ev. Kirchengemeinde Großingersheim

Martinskirche

24.12.2019


Weihnachtsliederspielen

Musikverein Kleiningersheim e.V.

Kleiningersheim

31.12.2019


Silvester Treff

Junge Chorgemeinschaft Ingersheim e.V.

Aussichtsplatte am Schloss Kleiningersheim

Nähere Informationen zu den Veranstaltungen veröffentlichen die Vereine, Kirchen und Organisationen in der jeweiligen Rubrik im Amtsblatt und oftmals auch auf der Titelseite.

 

Hinweis für alle Veranstalter:

Bitte nutzen Sie die Möglichkeit, Ihre Veranstaltungen im „Eventkalender“ auf der Gemeindehomepage zu veröffentlichen. Alle Amtsblattredakteurinnen und -redakteure sowie Vereinsvorstände haben Zugangsdaten erhalten, die auch zur Erfassung von Veranstaltungen berechtigen. Zu jeder Veranstaltung kann ein Foto hinterlegt werden, das wir dann für die Platzierung im blauen Balken auf der Titelseite des Amtsblatts verwenden.

Einladung zum Benefizkonzert "Joyful Noise" am Sonntag, 15. Dezember 2019

04.12.2019

Hinweis zum Widerspruchsrecht

21.11.2019

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

 

wir möchten Sie nochmals auf Ihr Widerspruchrecht gegen

1.       Übermittlung von Daten an Parteien, Wählergruppen u.a. bei Wahlen und Abstimmungen,

2.       Übermittlung von Daten an das Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr,

3.       Übermittlung von Daten an eine öffentlich-rechtliche Religionsgesellschaften,

4.       Übermittlung von Daten aus Anlass von Alters- oder Ehejubiläen an Mandatsträger, Presse oder Rundfunk und gegen die Datenübermittlung an das Staatsministerium,

5.       Übermittlung von Daten an Adressbuchverlage,

aufmerksam machen.

 

1.      Widerspruch gegen die Übermittlung von Daten an Parteien, Wählergruppen u. a. bei Wahlen und Abstimmungen

Gemäß § 50 (1) Bundesmeldegesetz (BMG) in der seit dem 01.11.2015 geltenden Fassung darf die Meldebehörde Parteien, Wählergruppen und anderen Trägern von Wahlvorschlägen im Zusammenhang mit Wahlen und Abstimmungen auf staatlicher und kommunaler Ebene in den sechs der Wahl oder Abstimmung vorangehenden Monaten so genannte Gruppenauskünfte aus dem Melderegister erteilen. Die Auswahl ist an das Lebensalter der betroffenen Wahlberechtigten gebunden. Die Auskunft umfasst den Familiennamen, Vornamen, Doktorgrad und derzeitige Anschrift sowie, sofern die Person verstorben ist, diese Tatsache.

Die Geburtsdaten der Wahlberechtigten dürfen dabei nicht mitgeteilt werden. Die Person oder Stelle, der die Daten übermittelt werden, darf diese nur für die Werbung bei einer Wahl oder Abstimmung verwenden und hat sie spätestens einen Monat nach der Wahl oder Abstimmung zu löschen oder zu vernichten.

 

2.      Widerspruch gegen die Übermittlung von Daten an das Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr

Nach § 58 des Soldatengesetzes können sich Frauen und Männer, die Deutsche im Sinne des Grundgesetzes sind, verpflichten, freiwilligen Wehrdienst zu leisten, sofern sie hierfür tauglich sind. Zum Zweck der Übersendung von Informationsmaterial übermitteln die Meldebehörden dem Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr aufgrund § 58 c (1) Satz 1 des Soldatengesetzes jährlich bis zum 31. März folgende Daten zu Personen mit deutscher Staatsangehörigkeit, die im nächsten Jahr volljährig werden: Familienname, Vorname und die gegenwärtige Anschrift.

 

3.      Widerspruch gegen die Übermittlung von Daten an eine öffentlich-rechtliche Religionsgesellschaften

Die Meldebehörde übermittelt die in § 42 BMG, § 6 des baden-württembergischen Ausführungsgesetzes zum BMG und § 18 Meldeverordnung aufgeführten Daten der Mitglieder einer öffentlich-rechtlichen Religionsgesellschaften an die betreffenden Religionsgesellschaften. Die Datenübermittlung umfasst auch die Familienangehörigen (Ehegatten, minderjährigen Kinder und die Eltern von minderjährigen Kindern), die nicht derselben oder keiner öffentlich-rechtlichen Religionsgesellschaft angehören. Die Datenübermittlung umfasst zum Beispiel Angaben zu Vor- und Familiennamen, früheren Namen, Geburtsdatum und Geburtsort, Geschlecht oder derzeitigen Anschriften.

Die Betroffenen haben das Recht, der Datenübermittlung zu widersprechen. Der Widerspruch gegen die Datenübermittlung verhindert nicht die Übermittlung von Daten, die für Zwecke des Steuererhebungsrechts benötigt werden. Diese Zweckbindung wird der öffentlich-rechtlichen Gesellschaften als Datenempfänger bei der Übermittlung mitgeteilt.

 

4.      Widerspruch gegen die Übermittlung von Daten aus Anlass von Alters- oder Ehejubiläen an Mandatsträger, Presse oder Rundfunk und gegen die Datenübermittlung an das Staatsministerium

Verlangen Mandatsträger, Presse oder Rundfunk Auskunft aus dem Melderegister über Alters- oder Ehejubiläen von Einwohnern, darf die Meldebehörde nach § 50 (2) BMG Auskunft erteilen über Familiennamen, Vornamen, Doktorgrad, Anschrift sowie Datum und Art des Jubiläums.

Altersjubiläen sind der 70. Geburtstag, jeder fünfte weitere Geburtstag und ab dem 100. Geburtstag jeder folgende Geburtstag; Ehejubiläen sind das 50. und jedes folgende Ehejubiläum.

Die Meldebehörde übermittelt darüber hinaus gemäß § 12 der Meldeverordnung dem Staatsministerium zur Ehrung von Alters- und Ehejubilaren durch den Ministerpräsidenten Daten der Jubilarinnen und Jubilare aus dem Melderegister. Davon umfasst sind zum Beispiel der Familienname, Vornamen, Doktorgrad, Geschlecht, die Anschrift sowie das Datum und die Art des Jubiläums.

 

5.      Widerspruch gegen die Übermittlung von Daten an Adressbuchverlage

Die Meldebehörde darf gemäß § 50 (3) BMG Adressbuchverlagen zu allen Einwohnern, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, Auskunft erteilen über den Familiennamen, Vornamen, Doktorgrad und derzeitige Anschrift.

Die übermittelten Daten dürfen nur für die Herausgabe von Adressbüchern (Adressenverzeichnisse in Buchform) verwendet werden.

 

Die betroffenen Personen, deren Daten übermittelt werden, haben das Recht, der Datenübermittlung zu widersprechen. Der Widerspruch kann bei der Gemeinde Ingersheim, Bürgerbüro, Hindenburgplatz 10, 74379 Ingersheim eingelegt werden. Die erforderlichen Vordrucke hierfür erhalten Sie bei uns im Bürgerbüro. Bei einem Widerspruch werden die Daten nicht übermittelt. Der Widerspruch gilt bis zu seinem Widerruf.

Das Ordnungsamt informiert:

19.11.2019

Die kalte Jahreszeit macht auch vor Ingersheim nicht Halt und so bereiten sich die fleißigen Mitarbeiter des Bauhofes der Gemeinde Ingersheim schon seit Oktober darauf vor, im Rahmen ihrer Leistungsfähigkeit sicherzustellen, dass bei Glätte und Schnee durch Streuen und Räumen die Straßen, Radwege und Gehwege auch weiterhin sicher befahrbar und begehbar sind. Inzwischen wurde auch der Winterdienst- und Personaleinsatzplan erstellt, sowie die Überprüfung der Fahrzeuge durchgeführt. Nach den Erfahrungen der letzten Winter wurden folgende Menge eingelagert:

 

50 Tonnen Salz, 2 Tonnen Streusplit und 2000 Liter Flüssigsalz.

 

Die Mitarbeiter sowie die Fahrzeuge sind im Winterdienst in der Zeit von 04:00 Uhr bis 21:00 Uhr in Bereitschaft, um bei Eintritt des ersten Schnees die Beräumung der Rad- und Gehwege, Bushaltestellen, sowie öffentliche Flächen an öffentlichen Einrichtungen in Ingersheim frühzeitig und ordentlich durchführen zu können.

 

Das Ordnungsamt der Gemeinde Ingersheim bittet zu beachten, dass die Mindestfahrbahnbreite von 3,50 Meter zwingend einzuhalten ist, damit die Räumfahrzeuge durchkommen, ebenso an engen und unübersichtlichen Stellen. Des Weitern weißt das Ordnungsamt der Gemeinde Ingersheim noch darauf hin, dass die Satzung über die Räum- und Streupflicht auf Grund von § 41 Abs. 2 des Straßengesetztes für Baden-Württemberg und § 4 der Gemeindeverordnung für Baden-Württemberg ebenfalls zwingend einzuhalten ist.

Häckselplatz beim Fischerwörthgelände geöffnet

08.10.2019

Öffnungszeiten:

Mittwoch 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Samstag 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr

 

Auf dem Gelände des Häckselplatzes der Gemeinde Ingersheim dürfen nur von Bürgern der Gemeinden Ingersheim und Pleidelsheim in der Zeit ab

02. November 2019 bis ca. Ende März 2020 Baum- und Grünschnitt, Heckenschnitt und vorgehäckselte Gehölzreste bis zu 12 cm Stärke abgelagert werden. Das Grüngut muss frei von Störstoffen wie Steine, Glas, Metall, Kunststoffen usw. sein. Die Ablagerung von feuerbrandbelastetem Schnittgut, Wurzelstümpfen, dicken Ästen, Baumstämmen, Rasenschnitt, Gras, Laub, Erde, Friedhofsabfällen sowie Abfällen aller Art ist verboten. Anlieferung durch Gewerbebetriebe und ortsfremde Personen ist nicht gestattet. Zuwiderhandlungen werden geahndet.

 

Ingersheimer Bürger können auch den Häckselplatz Besigheim-Husarenhof mit benützen.

Information für Gewerbetreibende

01.10.2019

Derzeit werden per Fax und E-Mail Ingersheimer Firmen um die Schaltung von Anzeigen für eine Bürgerinformation angeganen.

Wir weisen darauf hin, dass derzeit keine offizielle Beauftragung einer Firma durch die Gemeinde gegeben ist. Sollten sich diesbezüglich Fragen ergeben, erhalten Sie auf dem Rathaus weitere Informationen. Ansprechpartnerin: Vorzimmer Bürgermeister, Frau Lange, Tel.: 07142/9745-11, E-Mail: julia.lange@ingersheim.de.

Anmeldeverfahren Kinderbetreuung

04.10.2019

Liebe Eltern,

 

seit Januar 2019 gibt es in Ingersheim ein neues Aufnahmeverfahren für die Plätze in unseren Kinderbetreuungseinrichtungen.

 

Nähere Informationen hierzu sowie das Anmeldeformular finden Sie auf unserer Homepage https://www.ingersheim.de/website/de/leben/kinder_jugend/kinderbetreuung.

 

Bitte beachten Sie bei zukünftigen Anmeldungen folgende Stichtage:

 

Aufnahme im Kindergarten (3 – 6 Jahre):

15. Februar 2020 für das Kindergartenjahr 2020/2021 (01.09.2020 – 31.08.2021)

 

Aufnahme in der Krippe bzw. altersgemischten Gruppe (1 – 3 Jahre):

15. Februar 2020 für den Zeitraum 01.09.2020 – 28.02.2021

15. August 2020 für den Zeitraum 01.03.2020 - 31.08.2021

An dem jeweiligen Stichtag muss uns das Anmeldeformular für einen Platz zusammen mit einer Kopie der Geburtsurkunde spätestens vorliegen. Anmeldungen sind jederzeit möglich. Bitte beachten Sie unseren Leitfaden für das Aufnahmeverfahren in den Kindertageseinrichtungen der Gemeinde Ingersheim hinsichtlich Platzvergabe, Zusage und Aufnahme. Sie finden diesen Leitfaden auf unsere Homepage (siehe oben).

Pädagogische Fachkräfte gesucht!

06.05.2019

Die Gemeinde Ingersheim ist Träger von vier Kindertageseinrichtungen für Kinder im Alter von 11 Monaten bis 6 Jahren. Wir bieten Regelöffnungszeiten, verlängerte Öffnungszeiten und verschiedene Ganztagesbetreuungsmodelle. Außerdem gibt es an unserer Schillerschule eine ganztägige Schulkindbetreuung in Form von Kernzeitbetreuung und flexibler Nachmittagsbetreuung für die Klassen 1 bis 4. Insgesamt beschäftigen wir im Bereich der Kinderbetreuung derzeit ca. 80 Mitarbeiter/innen in Vollzeit oder Teilzeit.

 

Die Gemeinde Ingersheim versteht sich als Familienfreundliche Kommune und investiert daher seit vielen Jahren in den Ausbau eines bedarfsgerechten Bildungs- und Betreuungsangebots. Mit der Schaffung neuer Angebote in der Kinderbetreuung geht selbstverständlich auch ein steigender Personalbedarf einher. Daher sind wir ständig auf der Suche nach Verstärkung!

 

Wir freuen uns über Initiativbewerbungen von pädagogischen Fachkräften, denn in der Kinderbetreuung gilt das Motto „Nichts ist beständiger als der Wandel“.

 

Aktuell suchen wir pädagogische Fachkräfte in Voll- oder Teilzeit sowohl für den Krippen- als auch den Kindergartenbereich. 

Außerdem freuen wir uns auch immer über Verstärkung für unseren Vertretungskräftepool. Der Einsatz erfolgt als Urlaubs-, Krankheits- oder Fortbildungsvertretung im Rahmen einer Teilzeitbeschäftigung am Vormittag, über Mittag oder am Nachmittag.

 

Als familienfreundlicher Arbeitgeber bieten wir bei Bedarf und sofern Kapazitäten vorhanden sind, auch Betreuungsplätze für den Nachwuchs unserer Beschäftigten in unseren Kindertageseinrichtungen an.

 

Pädagogische Fachkräfte im Sinne des Kindertagesbetreuungsgesetzes - und damit auf den Personalschlüssel anrechenbar - sind:

 

staatlich anerkannte Erzieher und Erzieherinnen sowie staatlich anerkannte Erzieher und Erzieherinnen der Fachrichtung Jugend- und Heimerziehung;staatlich anerkannte Kindheitspädagogen und Kindheitspädagoginnen von Fachhochschulen, Pädagogischen Hochschulen oder sonstigen Hochschulen;staatlich anerkannte Sozialpädagogen und Sozialpädagoginnen, staatlich anerkannte Sozialarbeiter und Sozialarbeiterinnen, Diplompädagogen und Diplompädagoginnen, Diplom-Erziehungswissenschaftler und Diplom-Erziehungswissenschaftlerinnen mit sozialpädagogischem Schwerpunkt sowie Bachelor-Absolventen und Bachelor-Absolventinnen dieser Fachrichtungen;Personen mit der Befähigung für das Lehramt an Grundschulen, Grund- und Hauptschulen sowie Sonderschulen;Personen mit einem Studienabschluss im pädagogischen, erziehungswissenschaftlichen oder psychologischen Bereich mit mindestens vier Semestern Pädagogik mit Schwerpunkt Kinder und Jugendliche oder Schwerpunkt Entwicklungspsychologie;staatlich anerkannte Kinderpfleger und Kinderpflegerinnen;staatlich anerkannte Heilpädagogen und Heilpädagoginnen;Personen mit einem Studienabschluss der Heilpädagogik;staatlich anerkannte Heilerziehungspfleger und Heilerziehungspflegerinnen sowienach einer Qualifizierung in Pädagogik der Kindheit und Entwicklungspsychologie im Umfang von zusammen mindestens 25 Tagen, die auch berufsbegleitend durchgeführt werden kann, oder nach einem einjährigen betreuten Berufspraktikum

a) Physiotherapeuten und Physiotherapeutinnen, Krankengymnasten und Krankengymnastinnen, Ergotherapeuten und Ergotherapeutinnen, Beschäftigungs- und Arbeitstherapeuten und Beschäftigungs- und Arbeitstherapeutinnen, Logopäden und Logopädinnen,

b) Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen, Hebammen, Entbindungspfleger, Haus- und Familienpfleger und Haus- und Familienpflegerinnen sowie Dorfhelfer und Dorfhelferinnen,

c) Fachlehrer und Fachlehrerinnen für musisch-technische Fächer,

d) Personen, die die erste Staatsprüfung für das Lehramt an Grundschulen oder Grund- und Hauptschulen oder für das Lehramt an Sonderschulen erfolgreich bestanden haben.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung oder eine erste unverbindliche Kontaktaufnahme. Bitte schicken Sie uns Ihre Unterlagen in Papierform zu - Onlinebewerbungen werden nicht berücksichtigt.

 

Ihre Ansprechpartnerinnen:

 

Beate Dürl, Gesamtleiterin der Ingersheimer Kindertageseinrichtungen

Telefon: 07142/774658 oder Email: beate.duerl@ingersheim.de

 

Stefanie Burk, Hauptamt/Kinderbetreuung

Telefon: 07142/9745-14 oder Email: stefanie.burk@ingersheim.de

 

Anschrift für Bewerbungen:

Gemeinde Ingersheim, Haupt- und Personalamt, Hindenburgplatz 10, 74379 Ingersheim

Zahl des Monats

210

04.12.2019

210

Insgesamt 210 Glühbirnen schmücken und erleuchten bei Dunkelheit die drei großen Tannenbäume in unseren beiden Ortsteilen und sorgen für Weihnachtsstimmung. Vor dem Rathaus und an der Ortsdurchfahrt bei der Kreissparkasse in Großingersheim sowie bei der Kelter in Kleiningersheim können Sie die schön beleuchteten Christbäume betrachten.

Die Gemeinde Ingersheim wünscht Ihnen eine schöne und besinnliche Vorweihnachtszeit.

Bauhof aktuell

Straßeninstandsetzung

26.06.2019

Die Bauhofmitarbeiter werden in den nächsten Wochen und Monaten an den verschiedensten Stellen in Groß- und Kleiningersheim Straßeninstandsetzungen durchführen. Hierzu gehören Kanalschächte ausrichten, Asphaltarbeiten und anderes. Es wird hierbei temporär zu Behinderungen kommen. Wir bitten die betroffenen Anlieger um Verständnis.

Feuerwehr

Termine

09.12.2019

Einsatzabteilung

Am Montag, 16. Dezember 2019 trifft sich 2 Zug um 20:00 Uhr zu einer Übung.

Einsatzabteilung, Alterswehr und Jugendfeuerwehr

03.12.2019

Am 11.01.2020 findet die Hauptversammlung um 19:00 Uhr im Feuerwehrhaus statt. 

Tagesordnung:

1. Begrüßung      

2. Berichte                                                             

3. Grußworte

4. Beförderungen, Ehrungen            

5. Ein- und Austritte           

6. Verschiedenes

 

Kleiningersheimer werden um 18:30 Uhr an der Kelter abgeholt.

Altersabteilung der Feuerwehr

Letzter Alterswehrtreff 2019

02.12.2019

Am Montag, den 16.12.2019 treffen wir uns ab 20.00 Uhr zum letzten Mal in diesem Jahr im Feuerwehrhaus.

Sozialstation

Für unsere Sozialstation, Abteilung Nachbarschaftshilfe, suchen wir Mitarbeiter (m/w/d) auf 450,-€ Basis oder Festanstellung TVÖD

29.10.2019

Wenn Sie gerne mit älteren Menschen umgehen und sich hauswirtschaftlichen und pflegerischen Tätigkeiten gewachsen fühlen, zeitlich flexibel sind, den Führerschein Klasse B besitzen und einmal im Monat an einem Wochenende mitarbeiten können, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Die Nachbarschaftshilfe arbeitet überwiegend in der häuslichen Umgebung älterer und pflegebedürftiger Menschen in Groß- und Kleiningersheim. Die Mitarbeiterinnen kommen aus verschiedensten Berufen und haben sich durch Fortbildungsangebote qualifiziert. In pflegerischen Belangen arbeitet die Nachbarschaftshilfe eng mit den Pflegefachkräften unserer Sozialstation zusammen.  Einmal im Monat trifft sich das Nachbarschaftshilfe-Team zum Austausch.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an die Gemeindeverwaltung Ingersheim, Hindenburgplatz 10, 74379 Ingersheim.

Für Rücksprachen steht Ihnen Rita Zimmermann, Einsatzleiterin der Nachbarschaftshilfe Tel.: 07142-974552 gerne zur Verfügung.

Archiv

Ausstellungseröffnung "Krankenmord im Nazionalsozialismus" am 16. Dezember 2019

18.11.2019

Vom 16. Dezember 2019 bis 30. Januar 2020 zeigt das Archiv der Gemeinde Ingersheim eine Ausstellung zu den in Grafeneck ermordeten Opfern der sogenannten T 4-Aktion.

 

Jahr für Jahr gedenkt die Gemeinde Ingersheim der zivilen Opfer des Luftangriffs am 16. Dezember 1944 auf Großingersheim. In diesem Jahr, zum 75. Jahrestag erinnert die Ausstellung erstmals an weitere zivile Opfer des Nationalsozialismus.

Sie standen bisher abseits der dörflichen Gedenkkultur. Diese

Menschen wurden wegen ihren geistigen Behinderungen oder aufgrund

sozialer Auffälligkeiten aus ihrem vertrauten Umfeld gerissen und in die

Heil- und Pflegeanstalt Weinsberg eingewiesen. Von dort aus wurden

die Patienten nach Grafeneck deportiert und ermordet. Zum Teil lebten

sie seit Jahren nicht mehr am Ort, die wenigsten hatten leibliche Kinder,

so dass die Erinnerung vielfach verblasst ist und keine persönlichen

Hinterlassenschaften, nicht einmal Fotografien, überliefert sind. Sie

alle tragen aber Namen von alt eingesessenen und weit verzweigten

Ingersheimer Familien: Eckert, Kallenberger, Scheyhing, Spahlinger und Veigel.

 

Eingebettet in die Wanderausstellung der Gedenkstätte Grafeneck stehen

die Ermordeten aus Groß- und Kleiningersheim im Mittelpunkt der Ausstellung.

Eröffnung durch Bürgermeister Volker Godel am 16. Dezember, 19 Uhr im Rathaus Ingersheim. 

Es sprechen:

Brigitte Popper M.A., Gemeinde Ingersheim

Daniel Hildwein M.A., Gedenkstätte Grafeneck

Volker Luft umrahmt die Eröffnung auf seiner Gitarre musikalisch.

Begleitprogramm:

13. Januar 2020, 19.00 Uhr. Gespräch und Führung durch die Ausstellung
mit Brigitte Popper M.A.

16. Januar 2020, 19.00 Uhr. Vortrag von Prof. Dr. Götz Aly, Berlin
im Evangelischen Gemeindehaus im Schwätzgässle, Bietigheim.

30. Januar 2020, 19.00 Uhr  „Ich klage an“, Propagandafilm von Hans Liebeneiner, 1941,  Murnau Stiftung, Wiesbaden.
Einführung und Diskussion Thomas Stöckle M.A., Gedenkstätte Grafeneck
im Sitzungssaal des Rathauses Ingersheim.

Landratsamt Ludwigsburg

Ernährungszentrum Mittlerer Neckar

12.12.2019

Produkte des Hofladens im Fokus –

Warenkunde für Direktvermarkter/-innen und deren Mitarbeiter/-innen

 

am Dienstag, 14.01.2020, von 10.00 bis 16.30 Uhr ein.

 

Verbraucher erwarten in Hofläden nicht nur regionale und saisonale Lebensmittel in bester Qualität, sondern auch kompetente Beratung beim Einkauf.

Ziel des Tagesseminars „Produkte des Hofladens im Fokus“ ist es, Mitarbeiter/-innen zu Lebensmitteln unserer Region zu schulen.

Sie lernen die Produktgruppen der Region wie Milch, Kartoffel, Getreide und Eier näher kennen. Wann und wie diese angebaut bzw. erzeugt werden, welche Bedeutung sie in der Ernährung und für unsere Gesundheit haben, Tipps zur Lagerung im Haushalt, aber auch die Weiterverarbeitung und Verwendung in Speisen sind Inhalte des Tages.

 

Veranstalter sind das Ernährungszentrum Mittlerer Neckar und das Landwirtschaftsamt Backnang.

 

Im Kostenbeitrag von 20 € sind Getränke und Verpflegung enthalten.

 

Eine Anmeldung bis zum 08.01.2020 unter landwirtschaft@landkreis-ludwigsburg.de oder Telefon 07141 144-2700 ist erforderlich.

 

Das Tagesseminar findet im Ernährungszentrum Mittlerer Neckar, Hindenburgstraße 30/1, 71638 Ludwigsburg statt.

Schließtage des Landratsamts und seiner Außenstellen in der Weihnachtszeit

11.12.2019

Ganztägig geschlossen haben das Landratsamt und seine Außenstellen in der Weihnachtszeit am 24., 25., 26., 27. und 31. Dezember sowie am 1. und 6. Januar. An allen anderen Werktagen in der Weihnachtszeit ist das Landratsamt einschließlich aller Außenstellen zu den üblichen Sprechzeiten geöffnet.

Fahrdienst für behinderte Menschen

13.08.2019

Mobil trotz Beeinträchtigung

 

Individueller Fahrdienst für behinderte Menschen im Landkreis Ludwigsburg

 

Der Landkreis Ludwigsburg bietet in Kooperation mit der Johanniter Unfall Hilfe und dem Malteser Hilfsdienst einen kostenlosen Fahrdienst für behinderte Menschen an.

 

Wer kann den individuellen Fahrdienst in Anspruch nehmen?

 

Zur Teilnahme berechtigt sind schwerstbehinderte Menschen mit Wohnsitz im Landkreis Ludwigsburg die nicht in einem Heim wohnen, einen Schwerbehindertenausweis mit dem Aufdruck

 

- aG (außergewöhnlich Gehbehinderter)

- H (hilflos)

- BL (blind)

 

haben, kein eigenes Fahrzeug besitzen und aufgrund der Behinderung nicht in der Lage sind den öffentlichen Nahverkehr zu nutzen. Die Anspruchsberechtigung wird anhand eines Fragebogens, der vor der ersten Fahrt ausgefüllt werden muss, geprüft.

 

Für welche Vorhaben kann der Fahrdienst genutzt werden?

 

Der Fahrdienst soll behinderten Menschen die Teilnahme am Leben in der Gemeinschaft ermöglichen. Er kann insbesondere zur Teilnahme an kulturellen, kirchlichen, politischen und anderen Veranstaltungen, für Fahrten zur Freizeitgestaltung, Besuch von Vereinen, Sportveranstaltungen, Behördenbesuche und für allgemeine Besuchsfahrten in Anspruch genommen werden. Die Fahrten werden täglich (Mo-Sa 09.00 Uhr bis 22.00 Uhr, Sonn- und Feiertags 10.00 Uhr bis 22.00 Uhr) angeboten. In Ausnahmefällen können Fahrtwünsche nach rechtzeitiger Anmeldung auch außerhalb dieser Zeiten, jedoch längstens bis 24 Uhr, durchgeführt werden.

 

Der Fahrdienst kann für Fahrten innerhalb des Landkreises Ludwigsburg und für Fahrten in die Stadt Stuttgart in Anspruch genommen werden.

 

Wie kann der Fahrdienst geordert werden?

 

Fahrtanfragen werden von der Johanniter-Unfall-Hilfe (Leitstelle) von Montag bis Freitag in der Zeit von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr unter folgender Telefonnummer angenommen:

 

0711/136 789 45

 

Die Fahrtwünsche können frühestens zwei Wochen vor dem gewünschten Termin, sollten jedoch mindestens zwei Tage vor der geplanten Fahrt, angemeldet werden. Fahrtwünsche für das Wochenende müssen bis spätestens Freitag vor der geplanten Fahrt angemeldet werden. Die Fahrten werden je nach Kapazität durchgeführt. Ein Rechtsanspruch auf die Durchführung einer Fahrt besteht nicht, ebenso besteht kein Anspruch auf Beförderung zu einer bestimmten Zeit.

 

 

Weitere Informationen rund um den Fahrdienst, sowie Fragebogen, Richtlinien, Transporterklärung finden Sie im Internet unter http://www.behindertenfahrdienst-lb.de

 

Ansprechpartner:

Johanniter Unfallhilfe e.V.

Regionalverband Stuttgart

Dienststelle Stuttgart

Stammheimer Str. 6

70435 Stuttgart

Tel. 0711/136 789 45

 

Landratsamt Ludwigsburg

Fachbereich Verkehr

Hindenburgstr. 40

71638 Ludwigsburg

Tel. 07141/144-42306

Neuer Lehrgang zur Fachkraft für Nebenerwerbslandwirtschaft

18.08.2017

Infoabend am Donnerstag, 24. August 2017

 

Das Landratsamt Ludwigsburg, Fachbereich Landwirtschaft, bietet ab 19. Oktober 2017 wieder einen Lehrgang zur Fachkraft für Nebenerwerbslandwirtschaft an (Fachschulische Zusatzqualifikation, Fachrichtung Landbau). Der Lehrgang dauert zwei Winterhalbjahre und ein Sommerhalbjahr und umfasst insgesamt rund 450 Unterrichtseinheiten plus Prüfung. Der Unterricht findet von Oktober 2017 bis März 2019 regelmäßig donnerstagabends, zudem ca. 14-tägig samstagvormittags sowie an einzelnen Tagen während der Weihnachtsferien auch ganztags statt.

 

Der Lehrgang richtet sich an Personen mit abgeschlossener Berufsausbildung in einem anderen Beruf, die in einem landwirtschaftlichen Betrieb mit mindestens 20 ha bewirtschafteter Fläche oder entsprechender Tierhaltung bzw. Sonderkulturen mitarbeiten oder einen solchen Betrieb auf eigene Rechnung führen. Fundierte landwirtschaftliche Praxiserfahrungen werden erwartet. Bewerbungsschluss ist am 21. September 2017.

 

Am Donnerstag, 24. August 2017 findet um 18:30 Uhr ein Infoabend zu diesem Lehrgang im Fachbereich Landwirtschaft, Auf dem Wasen 9, 71640 Ludwigsburg, Raum 210 statt. Interessentinnen und Interessenten sind herzlich eingeladen!

 

Weitere Informationen erhalten Sie bei Herrn Walter, Landratsamt Ludwigsburg, Fachbereich Landwirtschaft, unter der Telefonnummer 07141-144-44916 oder -2700 (Zentrale) sowie auf der Homepage: http://www.ludwigsburg.landwirtschaft-bw.de im Bereich „Fachschule und Ausbildung“.

 

Die AVL informiert

Verzögerungen bei der Müllabfuhr

13.12.2019

Leider kann es in den kommenden Tagen zu Verzögerungen bei der Müllabfuhr im Landkreis Ludwigsburg kommen. Grund dafür sind durch Fremdeinwirkung beschädigte Müllfahrzeuge. Die AVL bittet alle Bürgerinnen und Bürger, deren Tonnen am Leerungstag nicht geleert wurden, am Straßenrand stehen zu lassen. Die Müllfahrzeuge werden umgehend repariert. Allerdings kann sich - aufgrund der hohen Anzahl der beschädigten Fahrzeuge - die Leerung der Tonnen im schlimmsten Fall um einige wenige Tage verzögern. Die AVL bittet um Verständnis für die Verzögerungen.

Öffnungszeiten der AVL-Betriebsstätten über die Feiertage

10.12.2019

Die AVL erinnert daran, dass sich die Leerungstermine der Müllabfuhr wegen der Feiertage im Dezember und Januar verschieben. Die AVL bittet deshalb die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises, die Termine im Abfallkalender zu beachten.

 

Folgende außerplanmäßige Schließtage wird es geben:

 

AVL-ServiceCenter in Ludwigsburg

Das AVL-ServiceCenter ist am 24., 25. und 26. Dezember sowie am 31. Dezember und an Neujahr geschlossen. Am 27. Dezember ist das AVL-ServiceCenter nur telefonisch erreichbar und zwar von 07:30 bis 16 Uhr. Für Kunden bleibt das Landratsamt-Gebäude an diesem Tag geschlossen.

 

Wertstoffhöfe

Ganztägig geschlossen bleiben die Wertstoffhöfe am 24., 25. und 26. Dezember sowie am 31. Dezember und an Neujahr. Ausnahme: Der Bauwertstoff AM FROSCHGRABEN bei Schwieberdingen ist von 19. Dezember bis 7. Januar geschlossen.

 

Deponien

Die Deponien der AVL sind von 19. Dezember bis 7. Januar geschlossen.

 

Gebrauchtwaren-Kaufhaus Warenwandel in Ludwigsburg

Der Warenwandel bleibt am 24., 25. und 26. Dezember sowie am 31. Dezember und an Neujahr geschlossen.

 

Häckselplatz  AM FROSCHGRABEN

 

Der Häckselplatz AM FROSCHGRABEN in Schwieberdingen hat bis Samstag, 21. Dezember, regulär geöffnet. Über die Feiertage und den Jahreswechsel hat er folgende Öffnungszeiten:

 

Anlieferungen von Grüngut sind an den Samstagen, 28. Dezember und 4. Januar 2020 jeweils von 8 bis 17 Uhr möglich.

 

Ab dem 7. Januar 2019 gelten die üblichen Öffnungszeiten.

 

Kompostieranlagen der GWV

 

Die Anlagen in Marbach und Steinheim bleiben am 24., 25., 26. sowie am 28., 31. Dezember und an Neujahr ganztägig geschlossen. Die Anlage in Oßweil bleibt ganztägig vom 23. bis einschließlich Neujahr geschlossen. 

Das Hofgut Mauer ist am 23., 27. und 30. Dezember sowie am 2. und 3. Januar von 7 bis 17 Uhr geöffnet – schließt also eine Stunde früher als gewohnt. Ganztägig geschlossen bleibt es am 24., 25., 26. Dezember sowie an Neujahr. Am Dienstag, 31. Dezember, öffnet das Hofgut Mauer von 7 bis 13 Uhr.

Die Anlage in Remseck ist am 23., 27. und 30. Dezember sowie am 2. und 3. Januar von 7 bis 17 Uhr geöffnet – schließt also eine Stunde früher als gewohnt. Am Dienstag, 24. Dezember, ist die Anlage von 7 bis 13 Uhr geöffnet. Ganztägig geschlossen bleibt sie am 25. und 26. Dezember sowie an Neujahr. Am Dienstag, 31. Dezember, öffnet die Anlage in Remseck von 7 bis 13 Uhr.

 

 

Weihnachtsbaum-Sammelaktionen

Im Januar 2020 können auf speziellen Sammelplätzen und auf den Häckselplätzen wieder ausgediente Weihnachtsbäume ohne Weihnachtsschmuck, insbesondere ohne Lametta, abgegeben werden.

Auf dem Häckselplatz AM FROSCHGRABEN können die Weihnachtsbäume am Samstag, 11. Januar, von 8 bis 16 Uhr abgegeben werden.

Der Häckselplatz Gerlingen innerhalb des Bauhofgeländes nimmt zu den üblichen Öffnungszeiten des Bauhofes, von Montag bis Samstag, 9 bis 16 Uhr, Bäume an.

Der Sammelplatz in Ludwigsburg, hinter dem Freibad in Hoheneck, ist am Samstag, 11. Januar, von 9 bis 16 Uhr erreichbar. Sollte die Zufahrt über den Otto-Konz-Weg bei ungünstigen Witterungsverhältnissen gesperrt sein, ist der Platz von Osten (Poppenweiler/Oßweil) anzufahren).

Am Sammelplatz in Münchingen, bei der Biogasanlage, Esslinger Weg 12, können Weihnachtsbäume am 11. Januar von 9 – 16 Uhr abgegeben werden.

Der Sammelplatz für Remseck befindet sich beim Sportgelände von Hochberg in der Waldallee und ist am Samstag, 11. Januar, von 10 bis 17 Uhr erreichbar.

Der Häckselplatz in Murr nimmt am 11. Januar, von 8 bis 15 Uhr, ausgediente Weihnachtsbäume an.

Abfallkalender 2020 wird verteilt

19.11.2019

Alle Privathaushalte im Landkreis Ludwigsburg erhalten seit Mitte November ihren Abfallkalender mit den Abfuhrterminen für 2020. Die AVL hat die Austräger der Gemeinden und der Deutschen Post mit der Verteilung beauftragt. Diese sollte bis zum Jahresende im gesamten Landkreis Ludwigsburg abgeschlossen sein.

 

Die AVL bittet die Bürgerinnen und Bürger zu prüfen, ob sie den Abfallkalender erhalten haben und ob dieser auch für den richtigen Ort/Bezirk gilt. Falls dies nicht der Fall sein sollte, gibt es den passenden Abfallkalender 2020 ab Mitte Dezember bei den Rathäusern oder im Internet unter www.avl-lb.de. Dort können die Abfuhrtermine im PDF-Format oder als ics-Kalenderdaten heruntergeladen werden. Die AVL Service+ App erinnert außerdem per Push-Nachricht an den nächsten Abfuhrtermin und kann kostenlos heruntergeladen werden.

 

Für Wohnanlagen gibt es einen speziellen Abfallkalender, der die zusätzlichen Leerungstermine für FLACH und RUND enthält. Dieser Kalender kann von der Hausverwaltung oder dem Hausmeisterservice auf der AVL-Internetseite, unter dem Punkt „Hausverwaltungen“, abgerufen werden. Die Verantwortlichen können sich in einen Verteiler eintragen lassen, um jährlich über das Neuerscheinen der Wohnanlagen-Kalender informiert zu werden. Hierzu bittet die AVL um eine E-Mail mit Angabe der betreuten Objekte an: stefanie.fischer@avl-lb.de. Unter dieser Adresse kann auch das benötigte Passwort für den Download angefordert werden.

 

Bei Rückfragen zum Abfallkalender hilft das AVL-ServiceCenter gerne weiter unter 07141 144 2828.

Mörikekindergarten

Wir sagen ein herzliches Dankeschön

11.12.2019

Wir freuen uns schon zum 10. Mal über eine Spende von 1000 Euro

der Firma Göggelmann.Göggelmann.Schulte Steuerberatungsgesellschaft mbH aus Ingersheimund ihren Mitarbeitern und bedanken uns herzlichst!

 

In der Vorweihnachtszeit übergab Herr Roland Göggelmann,

Herr Marcus Göggelmann, Herr Tobias Schulte und Frau Inna Wegner

einen Scheck von 1000 Euro an die Erzieherinnen des Kinderhauses Mörike.

Einen besonderen Gruß an dieser Stelle auch an die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Firma Göggelmann.Göggelmann.Schulte Steuerberatungsgesellschaft mbH.

 

Wir bedanken uns ganz herzlich, denn damit konnten wir uns

schon manchen Wunsch erfüllen.

 

Es freuen sich riesig!

Die Kinder und Erzieherinnen vom Kinderhaus Mörike

Förderverein Schillerschule Ingersheim e.V.

DANKE!

11.12.2019

Auch dieses Jahr gab es von der Sparda-Bank wieder den Förderwettbewerb "SpardaImpuls".

Um unsere Schultanzwoche zum 70. Jubiläum der Schillerschule finanziell zu unterstützen, hatte sich der Förderverein der Schillerschule bei der Sparda-Bank beworben.

Dank ihrer Stimmen haben wir den 2. Platz erreicht und können uns nun über 4000 € freuen!

Herzlichen Dank an alle die für uns abgestimmt haben!

Schultanzwoche im Sommer 2020

15.11.2019

Die Schillerschule plant im Sommer 2020 ein Tanzprojekt "Schultanzwoche" durchzuführen. Das Ergebnis wird dann an der Feier zum 70. Jubiläum der Schillerschule präsentiert. Alle Kinder machen mit! Um das Projekt finanziell zu unterstützen, hat der Förderverein der Schule sich beim Förder-Wettbewerb der Sparda - Bank angemeldet. Aber wir schaffen das nicht ohne euch!!

Bitte loggt euch unter der Adresse www.spardaimpuls.de ein und stimmt für unsere Schule ab.

Wir sind schon gut gestartet, trotzdem brauchen wir noch so viele Stimmen wie möglich!!! Bitte unterstützen Sie uns dabei!!!

Die Kinder und wir sagen herzlichen Dank!

Fredericktag 2019

08.11.2019

Am 24.10. war es wieder soweit. Unter dem Motto "Lesen macht Spaß" fand der diesjährige Vorlesetag an der Schillerschule statt. Für die 1. und 2. Klassen haben Heidrun Keicher und Andrea Boß in der Aula der Schule "Suppe satt, es war einmal" von Kristin Endres vorgelesen. Die schönen Bilder der Geschichte konnten die Kinder an die Wand projiziert mit verfolgen. Die Kinder waren sehr aufmerksam dabei und konnten viele Fragen, die Frau Keicher zur Geschichte stellte, beantworten. Herzlichen Dank an Frau Keicher und Frau Boß, dass sie sich nun schon zum 5. Mal die Zeit genommen und den Kindern vorgelesen haben.

Paralell dazu fand die Lesung für die 3. und 4. Klasse in der SKV Halle statt. Zu Gast war der Verleger und Autor Harald Kiesel mit seiner "Lese und Büchershow". Er stellte einige Bücher vor, die er selbst publiziert oder verlegt hat. Darunter z.B. "Der Teufelskessel wird zum wilden Kessel" aus der Reihe der wilden Kerle, verschiedene" Willi will's wissen" Sachbücher und "Ente-Hase", das mit seiner Illustration mit der Wahrnehmung spielt. Etwas länger hat Herr Kiesel dann aus dem Buch "Mein Hamster ist ein Mathe-Ass" vorgelesen und frei erzählt. Die etwas andere Lesung von Herrn Kiesel war sehr temporeich und publikumsnah, in dem er durch die Reihen lief und die Kinder mit einbezog. So schaffte er es, die Jungen und Mädchen aktiv zu beteiligen und die Spannung hoch zu halten.

Vielen Dank für einen gelungenen Fredericktag 2019!

Bücherei

Bücherei-Ferien

02.12.2019

Die Bücherei bleibt vom

16.12.2019 bis 03.01.2020

geschlossen.

Senioren

Offener Seniorentreff

11.12.2019

Wir laden herzlich ein zum nächsten Offenen Seniorentreff am Mittwoch, den 18. Dezember 2019 um 14.30 Uhr im Seniorenstüble. Mit „Alle Jahre wieder“ stimmen wir uns in die Weihnachtszeit ein mit Liedern und Geschichten gemütlich bei Kaffee und Kuchen. Wer NEU von zu Hause abgeholt werden will, meldet sich bitte im Seniorenbüro Tel. 770034 oder bei W. Peters, Tel. 53923!

Senioren online

Senioren@Online

09.12.2019

Unser nächstes Treffen mit dem Thema: "Künstliche Intelligenz"

findet am Donnerstag, dem 19. Dezember 2019 um 15.00 Uhr

im Seniorenstüble in der Bietigheimer Straße 25 statt.

Evangelische Kirchen Ingersheim

Lebendiger Adventskalender 19/3

09.12.2019

…jeden Abend um 18.30Uhr

Geschichten hören, singen, geschmückte Fenster oder Gärten anschauen. Bitte Becher/Tasse und Kerze bzw Taschenlampe mitbringen.

 

Freitag

13. Dezember

Familie Zentmaier und Team

Holderhof

Großingersheim

Samstag

14. Dezember

Frau Waller, Her Uihlein

Backhäusle

Großingersheim

Sonntag 3. Advent

15. Dezember

17.00 Uhr

Gospel Benfizkonzert zugunsten von

Kindern eine Chance

Georgskirche Kleiningersheim

Montag

16. Dezember

Kirchenchor 

Martinskirche

Großingersheim

Dienstag

17. Dezember

Singgemeinschaft

Karl-Ehmer Stift

Bietigheimer Str. 17, Großingersheim

Mittwoch

 

18.   Dezember

18.00 Uhr

Klasse 4, Frau Kicherer

Schillerschule

Großingersheim

Donnerstag

19. Dezember

Hauskreis, Familie Hallmann

Remsstr. 10

Großingersheim

Freitag

20. Dezember

Katholische Kirchengemeinde

Christkönigkirche

Forststr. Großingersheim

Kleiningersheim

Termine der Evangelischen Kirche

06.12.2019

Das Pfarrbüro der Evangelischen Kirchengemeinde Kleiningersheim (Tel 64369, pfarramt.kleiningersheim@elkw.de) ist freitags von 9 bis 11 Uhr besetzt. Pfarrerin Frey ist telefonisch (920730) und über Mail (petra.frey@elkw.de) erreichbar.

Freitag, 13.12.19

15 Uhr Seniorennachmittag „Weihnachtsfeier“ musikalisch umrahmt von Frau Margarete Kofink

Sonntag, 15.12.19

10 Uhr Gottesdienst (Prädikant Hohenberger)

Musikalisch gestaltet vom Kirchenchor Großingersheim

Kollekte für die Gefängnisseelsorge

 

10 Uhr Kinderkirche – Krippenspielprobe

 

17 Uhr Benefizkonzert des Gospelchores Pleidelsheim s.u.

Donnerstag, 19.12.19

9 Uhr Krabbelgruppe im Gemeindesaal für Eltern mit Kindern von 0 bis 3 Jahren

Freitag, 20.12.19

9.45 Uhr Weihnachtsgottesdienst der Schillerschule in der Georgskirche

 

14.30 Uhr Konfirmandenunterricht

 

Berichtigung Anzahl Briefwahl Kirchenwahl in Kleiningersheim:

Von 489 Wahlberechtigten gingen 143 Wähler zur Wahl. 46 Wähler und Wählerinnen nutzten im Vorfeld die Briefwahl. Die Wahlbeteiligung lag bei 29,2 %.

 

Benefizkonzert des Gospelchores Pleidelsheim

Am Sonntag, 15.12.2019, wird der Gospelchor Pleidelsheim unter der Leitung von Frau Tabea Hartmann um 17 Uhr in der Georgskirche zu hören sein.
Der Eintritt ist frei. Spenden zugunsten des Vereins “Kindern eine Chance“ werden erbeten. Der Verein unterstützt Familien im Dorf Vuelte Grande in Guatemala bei der Verbesserung ihrer Lebensbedingungen.

 

 

Kinderkirche Krippenspiel:

Die letzte Probe am 15.12. um 10 Uhr. Alle Mitwirkenden freuen sich schon auf denGottesdienst, am 4. Advent, 22.12., um 10 Uhr. Jesus Geburt - altbekannt und doch immer wieder neu. Herzliche Einladung an alle Kleiningersheimer, Freunde und Verwandte!

Kinder-Maltisch gesucht

Kindertisch gesucht

Eine Elterninitiative möchte gerne in der Georgskirche für die kleinen
Gottesdienstbesucher*innen eine Ecke mit Büchern und Ausmalbildern einrichten. Dafür suchen wir noch einen kleinen Kindermaltisch und einen
(Spiel-)Teppich für den Boden. Wer hat noch einen zu Hause, der nicht
mehr gebraucht wird? Bitte melden unter hanna.hoehlein@gmx.de.
Dankeschön!

Termine KW 49/19

29.11.2019

Das Pfarrbüro der Evangelischen Kirchengemeinde Kleiningersheim (Tel 64369, pfarramt.kleiningersheim@elkw.de) ist freitags von 9 bis 11 Uhr besetzt. Pfarrerin Frey ist telefonisch (920730) und über Mail (petra.frey@elkw.de) erreichbar.

Freitag, 6.12.19

14.30 Uhr Konfirmandenunterricht

Sonntag, 8.12.19

10 Uhr Kinderkirch – Krippenspielprobe

 

Kein Gottesdienst in der Georgskirche.

Einladung zum Gottesdienst mit Taufe um 9.30 Uhr in der Martinskirche (Pfarrer Walter)

Montag, 9.12.19

17 Uhr Jugendtreff JuClu

Donnerstag, 12.12.19

9 Uhr Krabbelgruppe im Gemeindesaal für Eltern mit Kindern von 0 bis 3 Jahren

Freitag, 13.12.19

15 Uhr Seniorennachmittag „Weihnachtsfeier“ musikalisch umrahmt von Frau Margarete Kofink

 

Ergebnisse der Kirchengemeinderatswahl in Kleiningersheim:

     

Platz

gewählt

Name

Stimmen

1

x

Ursula Leibbrandt

189

2

x

Sarah Eckert

167

3

x

Claudia Rauschmaier

143

4

x

Solveigh Schulte

134

5

x

Christina Klepsch

80

 

Von 489 Wahlberechtigten gingen 143 Wähler zur Wahl. 246 Wähler und Wählerinnen nutzten im Vorfeld die Briefwahl. Die Wahlbeteiligung lag bei 29,2 %.

Ergebnisse der Synodalwahl in Kleiningersheim:

   

gewählt

Name Laien

Stimmen

x

Christiane Mörk – Offene Kirche

88

x

Mathias Böhler – Kirche für morgen

157

 

Jochen Baral – Lebendige Gemeinde

27

 

   

 

Name Theologen

 

 

Thomas Reusch-Frey – Evangelium und Kirche

97

x

Oliver Römisch – Kirche für morgen

40

 

Stefan Hermann – Lebendige Gemeinde

5

 

Bei allen, die ihr Wahlrecht genutzt, die im Vorfeld, am Wahltag und bei der Auszählung die Kirchengemeinde unterstützt haben, bedanken wir uns recht herzlich.

Die Einsetzung des neuen Kirchengemeinderats erfolgt im Gottesdienst am 12. Januar 2020 um 10 Uhr in der Georgskirche. Herzliche Einladung

 

Benefizkonzert des Gospelchores Pleidelsheim

Am Sonntag, 15.12.2019, wird der Gospelchor Pleidelsheim unter der Leitung von Frau Tabea Hartmann um 17 Uhr in der Georgskirche zu hören sein.
Der Eintritt ist frei. Spenden zugunsten des Vereins “Kindern eine Chance“ werden erbeten. Der Verein unterstützt Familien im Dorf Vuelte Grande in Guatemala bei der Verbesserung ihrer Lebensbedingungen.

 

Kinderkirche Krippenspiel:

Es wird noch fleißig am 8.12 und 15.12. jeweils um 10 Uhr geprobt in die Kinderkirche…

Am 4. Advent, um 10 Uhr wird die altbekannte und immer neue Erzählung von Jesu Geburt in der Georgskirche aufgeführt. Seien Sie gespannt und kommen Sie zum Gottesdienst.

Großingersheim

Termine KW 50/19

10.12.2019

Kugelberggasse 4, Telefon: 51510

Das Sekretariat des Pfarramts ist

dienstags von 8.00-11.00 Uhr und

donnerstags von 7.30-10.00 Uhr besetzt.

Internet: www.evkg-grossingersheim.de; Mail: Pfarramt.grossingersheim@elkw.de

     

Freitag, 13. Dezember:

16 Uhr Andacht im Karl-Ehmer-Stift

   

Sonntag, 15. Dezember:

Kein Gottesdienst in der Martinskirche

Einladung zum Gottesdienst um 10 Uhr in der Georgskirche Kleiningersheim (Prädikant Hohenberger) Mitwirkung des Kirchenchors

   

 

10.45 Uhr Kinderkirche Krippenspielprobe in der Kirche

   

Montag, 16. Dezember:

9 Uhr TREFFF- Treffpunkt für Frauen aller Nationen zum Frühstückstreffen im Schöllbachhaus

   

 

15 Uhr Eltern-Kind-Gruppe

   

 

15.15 – 16.45 Uhr „Treffpunkt Deutsch“ – Arbeitskreis Asyl

   

 

18 Uhr Gedenkfeier anlässlich des 75. Jahrestages „Bombenangriff auf Ingersheim“ IM RATHAUS s.u.

   

 

18.30 UhrLebendiger Adventskalender: Kirchenchor in der Martinskirche

   

Dienstag, 17. Dezember:

18 -19.30 Uhr Deutschkurs für Sprachanfänger im Gröninger Weg 999 – Arbeitskreis Asyl

   

Mittwoch, 18. Dezember:

14.30 Uhr Offener Seniorentreff – Alle Jahre wieder…feiern wir das Weihnachtsfest

   

 

15 Uhr Konfirmandenunterricht

   

 

20 Uhr Chorprojekt: sing for him

   
       

 Termine der Jugendgruppen in unserer Kirchengemeinde

 

 

 

 Dienstag, 17. Dezember:

17 Uhr Jugendcafé EXTRA  

 

 

Mittwoch, 18. Dezember:

17 Uhr Jugendcafé EXTRA  

 

       

 

Kinderkirche:
Am kommenden Sonntag, den 15.12., findet die Krippenspielprobe bereits in der Martinskirche statt. Die Hauptprobe ist am Samstag 21.12., von 14 bis 16 Uhr.

 

Gedenkfeier anlässlich des 75. Jahrestages „Bombenangriff auf Ingersheim“:
Die Bevölkerung ist eingeladen zur Gedenkfeier am Montag, den 16.12.2019, um 18 Uhr im Rathaus. Wir erinnern uns an das schreckliche Ereignis vor 75 Jahren in unserer Gemeinde.

 

Einladung zur Kinderkirchweihnachtsfeier mit Krippenspiel:

Groß und Klein sind am Sonntag, 22.12. um 10 Uhr zum Familiengottesdienst eingeladen.

Die Kinderkirchkinder üben schon fleißig das Stück: “Der kleine Trommler“ ein.

Wir dürfen schon sehr gespannt sein auf diese Erzählung der Weihnachtsgeschichte.

 

 

 

 

 

 

Katholische Kirche St. Petrus und Paulus

Kirchliche Nachrichten KW 51/52 2019

10.12.2019

Katholische Kirchengemeinde St. Petrus und Paulus

Pfarrbüro: 74385 Pleidelsheim Stuifenstr. 17

Homepage: https://kath-kirchengemeinden-freiberg-pleidelsheim-ingersheim.drs.de

Sekretariat: Tel: 07144 23 773, Fax: 893 338

Büro – Öffnungszeiten: Di - Mi 9:00 – 12:00 Uhr, Do 16:00 – 18:00 Uhr,

                                       Fr. 9:00 –  11:30 Uhr

Email: StPetrusundPaulus.Pleidelsheim@drs.de

Administrator Pfr. Dr. Wolfgang Gramer

Pastoralreferent Joachim Pierro, Tel: 07144 / 209328

Gemeindereferentin: Miriam Hensel, Tel: 07141 / 99 23 366

Jugendreferentin: Julia Hanus, Tel:  0152 / 021 743 51

 

 

   Freitag, 20.12.2019  

08:00

PL

Rorate mit anschl. Frühstück im Gemeindehaus

 

 

   Sonntag, 22.12.2019, 4. Advent  

09.30

IN

Wortgottesfeier mit Kommunionausteilung

 

11:00

FR

Wortgottesfeier mit Kommunionausteilung

 

 

   

Dienstag, 24.12.2019, Heilig Abend

 

16:00

PL

Krippenfeier

 

16:00

FR

Krippenfeier

 

20:30

IN

Christmette

 

22:00

FR

Christmette

 

 

   Mittwoch, 25.12.2019, Weihnachten – Geburt des Herrn  

11:00

FR

Hochfest für die gesamte Seelsorgeeinheit

 

 

   Donnerstag, 26.12.2019, 2. Weihnachtstag – Hl. Stephanus  

11:00

PL

Eucharistiefeier für die gesamte Seelsorgeeinheit

 

 

   Sonntag, 29.12.2019, Fest der hl. Familie  

09:30

PL

Wortgottesfeier mit Kommunionausteilung zum Fest der heiligen Familie

 

11:00

FR

Eucharistiefeier

 

 

   Dienstag, 31.12.2019, Silvester  

17:00

IN

Wortgottesfeier mit Kommunionausteilung zum Jahresabschluss

 

17:00

FR

Wortgottesfeier mit Kommunionausteilung zum Jahresabschluss

 

 

   Mittwoch, 01.01.2020, Neujahr, Hochfest der Gottesmutter Maria  

11:00

PL

Eucharistiefeier

 

17:00

FR

Eucharistiefeier

 

 

   Sonntag, 05.01.2020  

09:30

IN

Wortgottesfeier mit Kommunionausteilung für die gesamte Seelsorgeeinheit

 

 

   Montag, 06.01.2020, Heilige Drei Könige  

09:30

PL

Wortgottesfeier mit Kommunionausteilung mit Sternsinger

 

11:00

FR

Wortgottesfeier mit Kommunionausteilung mit Sternsinger und Band

 

 

   Sonntag, 12.01.2019, Taufe des Herrn  

09:30

IN

Eucharistiefeier

 

11:00

FR

Eucharistiefeier

 

 

Das Pfarrbüro ist vom 23.12.2019 bis einschl. 07.01.2019 geschlossen. In dieser Zeit wird das Telefon nach Freiberg umgeleitet und dort wird der AB regelmäßig abgehört.

Lebendiger Adventskalender in Ingersheim

Am Freitag, 20. Dezember ist es soweit. Um 18.30 Uhr wird am Kettelersaal das Adventsfenster geöffnet. Im Anschluss ist eingeladen zu Besinnung, Begegnung und Innehalten im vorweihnachtlichen Stress. Ein Angebot für alle Generationen!

Brückenessen:

Jeden ersten Freitag, im neuen Jahr am Freitag 03.01.2019, findet unser Brückenessen im Kath. Gemeindehaus von 12:00 – 13:00 Uhr statt. Eingeladen ist jeder, der gerne in Gemeinschaft ist, egal welcher Konfession man angehört. Es gibt auch immer alternativ ein vegetarisches Gericht. Das Essen und die Getränke sind auf Spendenbasis. Wer kann gibt und jeder Andere ist herzliche eingeladen.

Wir freuen uns auf Jeden.

Das Brückenteam.

Kirchliche Nachrichten KW 50 2019

05.12.2019

Katholische Kirchengemeinde St. Petrus und Paulus

Pfarrbüro: 74385 Pleidelsheim Stuifenstr. 17

Homepage: https://kath-kirchengemeinden-freiberg-pleidelsheim-ingersheim.drs.de

Sekretariat: Tel: 07144 23 773, Fax: 893 338

Büro – Öffnungszeiten: Di - Mi 9:00 – 12:00 Uhr, Do 16:00 – 18:00 Uhr,

                                       Fr. 9:00 –  11:30 Uhr

Email: StPetrusundPaulus.Pleidelsheim@drs.de

Administrator Pfr. Dr. Wolfgang Gramer

Pastoralreferent Joachim Pierro, Tel: 07144 / 209328

Gemeindereferentin: Miriam Hensel, Tel: 07141 / 99 23 366

Jugendreferentin: Julia Hanus, Tel:  0152 / 021 743 51

     Freitag, 13.12.2019  

17:30

PL

Rosenkranz

 

18:00

PL

Rorate, Intention: Für Verstorbene der Familie Bürgstein und Migl

 

 

   Sonntag, 15.12.2019, 3. Advent (Gaudete)  

09:30

IN

Eucharistiefeier, musikalische Gestaltung Kreis-Chor Mittlerer Neckar

 

10:30

IN

Matinèe des Kreis-Chor mittlerer Neckar in der Christkönigskirche, Eintritt frei, um Spende wird gebeten, anschl. lädt die Kirchengemeinde zu einem „Stande-bleibe“ ein.

 

11:00

FR

Eucharistiefeier, parallel Kindergottesdienst

 

 

   Dienstag, 17.12.2019  

18:30

FR

Rorate

 

 

   Donnerstag, 19.12.2019  

18:00

FR

Bußgottesdienst für die gesamte Seelsorgeeinheit

 

 

 

Freitag, 20.12.2019

 

08:00

PL

Rorate mit anschl. Frühstück im Gemeindehaus

 

 

   Sonntag, 22.12.2019, 4. Advent  

09.30

IN

Wortgottesfeier mit Kommunionausteilung

 

11:00

FR

Wortgottesfeier mit Kommunionausteilung

 

 

   Dienstag, 24.12.2019, Heilig Abend  

16:00

PL

Krippenfeier

 

16:00

FR

Krippenfeier

 

20:30

IN

Christmette

 

22:00

FR

Christmette

 

 

   Mittwoch, 25.12.2019, Weihnachten – Geburt des Herrn  

11:00

FR

Hochfest für die gesamte Seelsorgeeinheit

 

 

   Donnerstag, 26.12.2019, 2. Weihnachtstag – Hl. Stephanus  

11:00

PL

Eucharistiefeier für die gesamte Seelsorgeeinheit

 

Lebendiger Adventskalender in Ingersheim

Am Freitag, 20. Dezember ist es soweit. Um 18.30 Uhr wird am Kettelersaal das Adventsfenster geöffnet. Im Anschluss ist eingeladen zu Besinnung, Begegnung und Innehalten im vorweihnachtlichen Stress. Ein Angebot für alle Generationen!

Kirchliche Nachrichten KW 49 2019

02.12.2019

Katholische Kirchengemeinde St. Petrus und Paulus

Pfarrbüro: 74385 Pleidelsheim Stuifenstr. 17

Homepage: https://kath-kirchengemeinden-freiberg-pleidelsheim-ingersheim.drs.de

Sekretariat: Tel: 07144 23 773, Fax: 893 338

Büro – Öffnungszeiten: Di - Mi 9:00 – 12:00 Uhr, Do 16:00 – 18:00 Uhr,

                                       Fr. 9:00 –  11:30 Uhr

Email: StPetrusundPaulus.Pleidelsheim@drs.de

Administrator Pfr. Dr. Wolfgang Gramer

Pastoralreferent Joachim Pierro, Tel: 07144 / 209328

Gemeindereferentin: Miriam Hensel, Tel: 07141 / 99 23 366

Jugendreferentin: Julia Hanus, Tel:  0152 / 021 743 51

 

 

   Sonntag, 08.12.2019, 2. Advent  

09:30

PL

Eucharistiefeier

 

11:00

FR

Eucharistiefeier, parallel Kindergottesdienst

 

10:30

PL

Andacht im Johanneshaus

 

 

   Dienstag, 13.12.2019  

18:30

FR

Rorate

 

 

   Freitag, 14.12.2019  

17:30

PL

Rosenkranz

 

18:00

PL

Rorate

 

Krippenspielprobe:

Die nächste Krippenspielprobe findet am 07.12.2019 in Pleidelsheim, Kath. Kirche, Stuifenstr. 15 von 14:00 Uhr bis 15:00 Uhr statt.

Lebendiger Adventskalender in Ingersheim

Am Freitag, 20. Dezember ist es soweit. Um 18.30 Uhr wird am Kettelersaal das Adventsfenster geöffnet. Im Anschluss ist eingeladen zu Besinnung, Begegnung und Innehalten im vorweihnachtlichen Stress. Ein Angebot für alle Generationen!

Evangelisch-methodistische Kirche

Veranstaltungen

13.12.2019

Freitag, 13. Dezember

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 14. Dezember

9:00 Uhr bis 20:00 Uhr  Stand unserer Gemeinde auf der Adventsmeile in Bietigheim

Sonntag, 15. Dezember

  9:30 Uhr  Gebetskreis in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst zum 3. Advent in Bietigheim, anschließend Kirchkaffee

Montag, 16. Dezember

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 17. Dezember

17:30 Uhr  Kids-Club und Jungschar in Bietigheim

Mittwoch, 18. Dezember

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 20. Dezember

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen

29.11.2019

Freitag, 29. November

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 1. Dezember

  9:30 Uhr  Gebetskreis in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst zum 1. Advent in Bietigheim, anschließend Kirchkaffee

Montag, 2. Dezember

18:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstab, 3. Dezember

17:30 Uhr  Kids-Club und Jungschar in Bietigheim

Mittwoch, 4. Dezenber

19:00 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Donnerstag, 5. Dezember

14:30 Uhr  Senioren-Treff  in der Christuskirche, Bietigheim, mit dem Thema: "Friede auf Erden weit und breit -Wünsche zur Weihnachtszeit", Wir feiern gemeinsam Advent

Freitag, 6. Dezember

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 38/2018

14.09.2018

Freitag, 14. September

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 16. September

  9:30 Uhr  Gebetstreff

10:00 Uhr  Gottesdienst mit Abendmahlsfeier, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung, anschließend Kirchkaffee

Montaag, 17. September

19:30 Uhr  Posaunenchor

Dienstag, 18. September

17:30 Uhr  Kids-Club (1.- 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse)

20:00 Uhr  Bibelstunde

Mittwoch, 19. September

  9:30 Uhr  Bibelstunde

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre),

19:30 Uhr  Gemeindechor

Donnerstag, 20. September

10:00 Uhr  Senioren - donnerstags unterwegs, Treffpunkt Parkplatz Christuskirche

19:30 Uhr  Bezirksvorstand

Freitag, 21. September

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Freitag, 21. bis Sonntag, 23. September

Freizeit des Kirchlichen Unterrichts in Mosbach

Veranstaltungen KW 37/2018

07.09.2018

Freitag, 7. September

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 9. September

10:00 Uhr  Gottesdienst auf dem alten Sportplatz in Ottmarsheim mit der Besigheimer Gemeinde, anschließend Mittagesssen und Gemeindepokal

Montag, 10. September

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 11. September

17:30 Uhr  Kids-Club (1.-3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 12. September

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe ( bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Donnerstag, 13. September

14:30 Uhr  Senioren-Treff unter dem Thema: "Fasten - Regeneration für Leib und Seele", Referent: Pastor Kettner

Freitag, 14. September

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 36/2018

31.08.2018

Freitag, 31. August

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 2. September

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung

Montag, 3. September

13:30 Uhr  Teilnahme am Pferdemarktumzug

Montag, 3. bis Freitag, 7. September

Treffen der Hauskreise

Freitag, 7. September

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 34+35/2018

17.08.2018

Freitag, 17. August

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 19. August

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung

Freitag, 24. August

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 26. August

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung

Freitag, 31. August

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 31/32 2018

03.08.2018

Freitag, 3. August

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 4. August

18:00 Uhr  Gottesdienst im Krankenhaus Bietigheim

19:30 Uhr  Jubiläumskonzert von "Eurobrass" in der Stadtkirche Bietigheim

Sonntag,  5. August

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim mit gestaltet von "Eurobrass", gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung

Freitag, 10. August

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 6. bis Freitag, 10. August

Treffen der Hauskreise

Sonntag, 12. August

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim mit Abendmahlsfeier

Freitag, 17. August

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 31/2018

27.07.2018

Freitag, 27. Juli

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 29. Juli

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung

Veranstaltungen KW 30/2018

20.07.2018

Freitag, 20. Juli

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 22. Juli

10:00 Uhr  Gottesdienst und Gemeinde-Sommerfest in Ingersheim

Montag, 23. Juli

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 24. Juli

20:00 Uhr Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 25. Juli

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 26. Juli

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 29/2018

13.07.2018

Freitag, 13. Juli

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 15. Juli

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst  in Bietigheim

Montag, 16. Juli

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 17. Juli

17:30 Uhr  Kids-Club (1.-3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 18. Juli

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 20. Juli

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 28/2018

06.07.2018

Freitag, 6. Juli

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 7. Juli

  9:00 Uhr   Kirchlicher Unterricht in Besigheim

18:00 Uhr  Gottesdienst im Krankenhaus Bietigheim

Sonntag, 8. Juli

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim mit Taufe von Sophia Kummer

Montag, 9. Juli

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 10. Juli

17:30 Uhr  Kids-Club (1.-3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 11. Juli

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

Donnerstag, 12. Juli

14:30 Uhr  Senioren-Treff in der Christuskirche Bietigheim unter dem Thema: Es ist Sommer - ein Grund zum Feiern

19:30 Uhr  Bezirksvorstand

Freitag, 13. Juli

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 9. bis Freitag, 13. Juli

Treffen der Hauskreise

Veranstaltungen KW 27/2018

29.06.2018

Freitag, 29. Juni

18:30 Uhr  Teenie-Treff in Kapelle in Großingersheim

 

Sonntag, 1. Juli

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung, anschließend Kirchkaffee

Montag, 2. Juli

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 3. Juli

17:30 Uhr  Kids-Club (1.-3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 4. Juli

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 6. Juli

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 7. Juli

  9:00 Uhr  Kirchlicher Unterricht in Besigheim

18:00 Uhr  Krankenhausgottesdienst in Bietigheim

Veranstaltungen KW 26/2018

22.06.2018

Freitag, 22. Juni

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 24. Juni

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Projekt-Musikgottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 25. Juni

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 26. Juni

17:30 Uhr  Kids-Club (1.- 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 27. Juni

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasee) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 29. Juni

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 22/2018

25.05.2018

Freitag, 25. Mai

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 27. Mai

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst mit Abendmahlsfeier in Bietigheim, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung

Montag, 28. Mai

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 29. Mai

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 30. Mai

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 1. Juni

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 21/2018

18.05.2018

Freitag, 18. Mai

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 20. Mai

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Pfingstfestgottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung

Montag, 21. Mai

10:00 Uhr  Ökumenischer Gottesdienst am Dreschschuppen in Bietigheim

Freitag, 25. Mai

18:00 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 20/2018

11.05.2018

Freitag, 11. Mai

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 13. Mai

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Familiengottesdienst zum Muttertag in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 14. Mai

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 15. Mai

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 16. Mai

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Donnerstag, 17. Mai

19:30 Uhr  Bezirkskonferenz in Bietigheim

Freitag, 18. Mai

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 14. Mai bis Freitag, 18. Mai

Treffen der Hauskreise

Veranstaltungen KW 19/2018

04.05.2018

Freitag, 4. Mai

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 6. Mai

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung, anschließend Gemeindemittagessen

Montag, 7. Mai

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 8. Mai

17:30 Uhr  KIds-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 9. Mai

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  KInderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindevorstand in Bietigheim

Freitag, 11. Mai

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 18/2018

27.04.2018

Freitag, 27. April

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 28. April

  8:00 Uhr  Ausflug des Kirchlichen Unterrichts nach Ulm

Sonntag, 29. April

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdiensts und Kleinkinderbetreuung

Montag, 30. April

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Mittwoch, 2. Mai

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Donnerstag, 3. Mai

14:30 Uhr  Senioren-Treff in der Christuskirche Bietigheim mit dem Thema:

"Lieder fürs Leben - eine musikalische Reise" Referentinnen: Renate Walter und Dorothee Weiß, Walheim

Freitag, 4. Mai

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 17/2018

20.04.2018

Freitag, 20. April

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 22. April

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst mit Abendmahlsfeier in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 23. April

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 24. April

17:30 Uhr  Kids-Club ( 1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 25. April

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 27. April

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 28. April

  8:00 Uhr  Ausflug des Kirchlichen Unterrichts nach Ulm

Veranstaltungen KW 16/2018

13.04.2018

Freitag, 13. April

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 15. April

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bieigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 16. April

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 17. April

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 18. April

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Donnerstag, 19. April

19:30 Uhr  Bezirksvorstand

Freitag, 20. April

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 16. bis Freitag, 20. April

Treffen der Hauskreise

Veranstaltungen KW 15/2018

06.04.2

Freitag, 6. April

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 8. April

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung, anschließend Kirchkaffee

Montag, 9. April

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 10. April

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3 Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 11. April

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 13. April

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 14/2018

30.03.2018

Karfreitag, 30. März

10:00 Uhr  Gottesdienst mit Abendmahlsfeier in Bietigheim

Sonntag, 1. April

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Festgottesdienst zu Ostern, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung

Freitag, 6. April

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 13/2018

23.03.2018

Freitag, 23. März

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 25. März

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst zur Einsegnung in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 26. März

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Mittwoch, 28. März

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Donnerstag, 29. März

14:30 Uhr  Senioren-Treff in der Christuskirche, Bietigheim, mit dem Thema: "Gedanken zur Passion mit Abendmahlsfeier", mit Nadja Kisialevich und Pastor Stefan Kettner

19:30 Uhr  Passionsandacht: "Die Nacht der verlöschenden Lichter" in Bietigheim

Karfreitag, 30. März

10:00 Uhr  Gottesdienst mit Abendmahlsfeier in Bietigheim

Veranstaltungen KW 12/2018

16.03.2018

Freitag, 16. März

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 18. März

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 19. März

19:30 Uhr  Blechbläserchor in Bietigheim

Dienstag, 20. März

17:30 Uhr  Kids-Club (ab 1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 21. März

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 23. März

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 19. bis Freitag, 23. März

Treffen der Hauskreise

Veranstaltungen KW 11/2018

09.03.2018

Freitag, 9. März

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 10. März

  9:00 Uhr  Kirchlicher Unterricht (nur 2. Jahrgang) in Bietigheim

Sonntag, 11. März

   9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim mit Superintendent M. Jung, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung, anschließend Kirchkaffee

19:30 Uhr  Theaterabend in der Christuskirche: "Des Himmels General" von Ewald Landgraf, Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten.

Montag, 12. März

19:30 Uhr  Blechbläserchor in Bietigheim

Dienstag, 13. März

17:30 Uhr  Kidsclub (ab 1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

19:30 Uhr  Abschlussabend des Kirchlichen Unterrichts

Mittwoch, 14. März

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor

Freitag, 16. März

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 12. März bis Freitag, 16. März

Treffen der Kleingruppen zur 40-Tage-Aktion

Veranstaltungen KW 10/2018

02.03.2018

Freitag, 2. März

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 3. März

18:00 Uhr  Gottesdienst im Krankenhaus Bietigheim

Sonntag, 4. März

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 5. März

19:30 Uhr  Blechbläserchor in Bietigheim

Dienstag, 6. März

17:30 Uhr Kidsclub (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 7. März

16:00 Uhr  KInderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) unf Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor

Donnerstag, 8. März

14:30 Uhr  Senioren-Treff in der Christuskirche, Bietigheim mit dem Thema: "Die berühmten 6 Punkte - mit den Händen lesen", Referentin: Anni Zink, Eberdingen

Freitag, 9. März

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 5. März bis Freitag, 9. März

Treffen der Kleingruppen zur 40-Tage-Aktion

Veranstaltungen KW 9/2018

23.02.2018

Freitag, 23. Februar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 25. Februar

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst mit Abendmahlsfeier in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung, anschließend Kirchkaffee

Montag, 26. Februar

19:30 Uhr  Blechbläserchor in Bietigheim

Dienstag, 27. Februar

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 28. Februar

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 2. März

15:00 Uhr  Gottesdienst zum Weltgebetstag in der Stadtkirche, Bietigheim

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 3. März

18:00  Uhr Gottesdienst im Krankenhaus Bietigheim

Montag, 26. Februar bis Freitag, 2. März

Treffen der Kleingruppen zur 40-Tage-Aktion

Veranstaltungen KW 8/2018

16.02.2018

Freitag, 16. Februar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 18. Februar

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim

Montag, 19. Februar

19:30 Uhr  Blechbläserchor in Bietigheim

Dienstag, 20. Februar

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 21. Februar

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim, 19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 23. Februar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 19. bis Freitag, 23. Februar

Treffen der Kleingruppen zur 40-Tage-Aktion

Veranstaltungen KW 7/2018

09.02.2018

Freitag, 9. Februar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 10. Februar

  9:00 Uhr  Kirchlicher Unterricht in Bietigheim

Sonntag, 11. Februar

14:30 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung, anschließend Kirchkaffee

Montag, 12. Februar

19:30 Uhr  Blechbläserchor in Bietigheim

Dienstag, 13. Februar

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 14. Februar

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor

Freitag, 16. Februar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 12. bis Freitag, 16. Februar

Treffen der Kleingruppen zur 40-Tage-Aktion

Veranstaltungen KW 6/2018

02.02.2018

Freitag, 2. Februar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

19:30 Uhr  Ökumenischer Bibelabend im kath. Gemeindehaus St. Laurentius, Bietigheim, mit dem Thema: "Berauscht euch an der Liebe"

Sonntag, 4. Februar

10:00 Uhr  Ökumenischer Gottesdienst in der Evang. Friedenskirche, Bietigheim  zum Abschluss der Bibelwoche mit dem Thema: "Liebe - einfach göttlich", gleichzeitig Kindergottesdienst

Montag, 5. Februar

19:30 Uhr  Blechbläserchor in Bietigheim

Dienstag, 6. Februar

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 7. Februar

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in BIetigheim

Donnerstag, 8. Februar

14:30 Uhr  Senioren-Treff in der Christuskirche, Bietigheim, mit dem Thema: "Katharina von Bora - ein Frauenleben", Referentin: Erika Botzenhardt, Rielingshausen

19:30 Uhr  Info-Abend zum Weltgebetstag im Evang. Gemeindehaus, Metterzimmern, mit dem Thema: "Surinam", Referentin: Jutta Grünler

19:30 Uhr  Bezirksvorstand in Bietigheim

Freitag, 9. Februar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 10. Februar

  9:00 Uhr  Kirchlicher Unterricht in Bietigheim

Veranstaltungen KW 5/2018

26.01.2018

Freitag, 26. Januar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 28. Januar

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:30 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 29. Januar

19:30 Uhr  Blechbläserchor in Bietigheim

Dienstag, 30. Januar

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4 Klasse) in Bietigheim

19:30 Uhr  Ökumenischer Bibelabend in Bietigheim mit dem Thema: "Süßer als Wein - Stark wie der Tod" (Hohes Lied 1,2-4; 6,8-10; 8,6-7), Ref.: Pfr. Johannes Saenger

Mittwoch, 31. Januar

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (3 bis 6 Jahre) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Donnerstag, 1. Februar

19:30 Uhr  Ökumenischer Bibelabend im Evang. Gemeindehaus, Bietigheim mit dem Thema: "Ich suchte, den meine Seele liebt" (Hohes Lied 1,5-8; 3,1-6; 5,2-8), Ref.: Pfr. Roland Deckwart

Freitag, 2. Februar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

19:30 Uhr  Ökumenischer Bibelabend im Kath. Gemeindehaus St. Laurentius, Bietigheim mit dem Thema: "Berauscht euch an der Liebe" (Hohes Lied 4,12-5,1; 7,7-10), Ref.: P. Stefan Kettner

 

Veranstaltungen KW 4/2018

19.01.2018

Freitag, 19. Januar

19:00 Uhr  Allianz-Jugendabend in der Christuskirche Bieitigheim

Sonntag, 21.  Januar

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 22. Januar

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 23. Januar

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 24. Januar

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor

Freitag, 26. Januar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 3/2018

12.01.2018

Freitag, 12. Januar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 13. Januar

  9:00 Uhr  Kirchlicher Unterricht in Bietigheim

20:00 Uhr  Bundeserneuerungsgottesdienst in Bietigheim

Sonntag, 14. Januar

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 15. Januar

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 16. Januar

17:30 Uhr  Kidsclub (1. - 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 17. Januar

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (3 - 6 Jahre) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Donnerstag, 18. Januar

19:30 Uhr  Allianzgebetsstunde in der Süddeutschen Gemeinschaft, Bietigheim

Freitag, 19. Januar

19:00 Uhr  Allianzjugendabend in der Christuskirche, Bietigheim

Veranstaltungen KW 52/2017

22.12.2017

Freitag, 22. Dezember

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 24. Dezember

17:00 Uhr  Christvesper in der Christuskirche, Bietigheim

Montag, 25. Dezember

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst zum Weihnachtsfest in Bietigheim, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung

Freitag, 29. Dezember

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 25. Dezember bis Freitag, 29. Dezember

Treffen der Hauskreise

Sonntag, 31. Dezember

17:00 Uhr  Jahresschluss-Gottesdienst mit Abendmahlsfeier in Bietigheim

Montag, 1. Januar

14:30 Uhr  Neujahrs-Kaffee-Treffen in Bietigheim

Freitag, 5. Januar

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 7. Januar

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung

Montag, 8. Januar

19:30 Uhr  Posaunnenchor in Bietigheim

Dienstag, 9. Januar

17:30 Uhr  Kidsclub (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 10. Januar

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 4 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Donnerstag, 11. Januar

14:30 Uhr  Senioren-Treff in der Christuskirche, Bietigheim, mit dem Thema: "Ein fast vergessenes Stück Deutschland - die Uckermark", Referent: Pastor Hans Weisenberger, Güglingen

19:30 Uhr  Bezirksvorstand

Freitag, 12. Januar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Neuapostolische Kirche

Termine

02.12.2019

Sonntag, 15. Dezember

9.30 Uhr   Gottesdienst, zeitgleich Sonntagsschule für 3-6 jährige

                   und Schulkinder

ab 12.30 Uhr  Weihnachtsfeier im Ev. Gemeindehaus

Mittwoch, 18. Dezember

18.00 Uhr  Religionsunterricht in Bietigheim

20.00 Uhr  Gottesdienst

Fußballverein Jugend

Christbaumsammlung FV SKV Ingersheim

11.12.2019

Turnverein Ingersheim e.V.

Neues Kursprogramm beim TVI

12.12.2019

Der TV Ingersheim startet am 7. Januar 2020 mit neuen Kursen ins Jahr. Wie schon im Vorjahr beinhaltet das Angebot eine Mischung aus Bekanntem und Neuem. Alle unsere Kurse haben einen hohen Qualitätsstandard, sind professionell von ausgebildeten Übungsleitern geführt und mit dem Gütesiegel „Pluspunkt Gesundheit“ ausgezeichnet.

Neu im Programm ist der Kurs „Power Hour“ immer donnerstags von 19.15 bis 20.30 Uhr in der SKV-Halle: ein kurzweiliges Ganzkörperworkout mit Intervalltraining. Außerdem können sich Teilnehmer*innen für diese Kurse anmelden:

Haltungstraining, Fit mit dem Schwungstab, Ausdauertraining mit Pfiff, Trend Mix, Qi Gong mit dem Idogo Stab, Man(n) treibt Sport, Gymnastik rund um den Stuhl, Fit bleiben – Konditionstraining für Männer und Yoga.

Wer sich nicht auf einen Kurs festlegen oder zeitlich flexibel sein will, entscheidet sich für eine Zehnerkarte, die ab sofort auch für das ganze Jahr gültig ist. Sobald zehn Kurse besucht wurden, kann jederzeit eine neue Karte nachgekauft werden, so ergibt sich die Möglichkeit für ein noch flexibleres Training.

Eine tolle Idee für Weihnachten: Schenken Sie Freunden, Bekannten oder Verwandten einen Geschenkgutschein für einen Kurs. Nähere Infos gibt es unter der Telefonnummer 07142/ 988850 im Vereinsbüro oder im Internet unter tvingersheim.de.

Gaumeisterschaften Gerätturner

20.11.2019

Bei den Gaumeisterschaften der Gerätturner in Sersheim belegte die TG Ingersheim-Sersheim (mit Richard Bulling, Yannis Grau, Tim Henning, Timo Kögele, Patrick Nägele, Daniel Nowak) den erwarteten dritten Platz hinter dem MTV Ludwigsburg und der WKG Murr-Erdmannhausen. Dafür überzeugt die Jugendmannschaft (Paul Glaser, Philipp Loibl, Jannis Noé, Maximilian Otterbach, Felix Wolf, Pascal Würth) und gewann gegen den MTV Ludwigsburg. Yannis Grau belegte im Kür-Sechskampf der Männer Rang drei, genau wie Patrick Nägele im Kür-Vierkampf. In der Jugend A kam Pascal Würth auf Platz zwei, hauchdünn vor seinem Teamkollegen Jannis Noé. Betreuer Fred Bulling war mit dem Auftreten seiner Jungs zufrieden, auch wenn er weiß, dass „bis zum Ligaauftakt Auftakt Anfang Februar noch viel getan werden muss. Aber jetzt wissen wir, was wir in den nächsten drei Monaten im Training zu tun haben.“ Besonders erfreulich aus TG-Sicht waren die Debüts von Philipp Loibl, Maxi Otterbach und Felix Wolf im Trikot der TG. pan

Die TG-Tunrer mit Kampfrichtern und Betreuern. Foto: Jonas Klein

Siegerliste Einzel:

Kür-Sechskampf Männer:

-        3. Platz Yannis Grau (55,00 Punkte)

-        4. Platz Richard Bulling (48,55)

Kür-Vierkampf Männer:

-        3. Platz Patrick Nägele (41,05)

-        5. Platz Daniel Nowak (39,50)

-        8. Platz Timo Kögele (37,00)

Kür-Sechskampf Jugend A

-        2. Platz Pascal Würth (52,55)

-        3. Platz Jannis Noé (52,5)

-        4. Platz Paul Glaser (50,0)

 

Tischtennisverein Ingersheim e.V.

Spielberichte

13.12.2019

Herren - Bezirksklasse 

TTV Ingersheim 1 - TTC Bietigheim-Bissingen 7     8 : 8

Nach einem von ständiger Spannung geprägtem Match mit mehrfachen Führungswechseln durften sich beide Mannschaften über einen “vorweihnachtlichen“ Punkt freuen. Als Aufsteiger haben die Ingersheimer die Vorrunde mit einem tollen 5. Platz und 8:8 Punkten abgeschlossen.

Gespielt und gepunktet haben:

Doppel: Bernd Seyfang/Günter Hanauska (1x), Patrick Dochtermann/Hans Schebitz und Volker Metsch/Gerald Partsch.

Einzel: Bernd Seyfang (2x), Günter Hanauska (1x), Patrick Dochtermann (2x), Hans Schebitz (1x), Volker Metsch und Gerald Partsch (1x)

Vielen Dank an die zahlreichen Spieler, die in der Vorrunde zum Einsatz gekommen sind. Unseren gesundheitlich beeinträchtigten Spielern wünschen wir gute und schnelle Besserung.

 

Herren - Kreisliga C2

TTV Ingersheim 2 - GSV Höpfigheim     9 : 5

Im letzten Vorrundenspiel empfingen wir am Freitagabend die Gäste aus Höpfigheim. In weiser Voraussicht hatten wir die stärkste Aufstellung gewählt und auch Höpfigheim kam mit einer sehr starken Truppe. So entwickelte sich ein spannendes Spiel, das letztlich mit einem verdienten Sieg endete. In den Eingangsdoppeln gelang eine 2:1 Führung. Während Theo Rennings/Gerhard Leibbrandt dem gegnerischen Spitzendoppel in 5 Sätzen unterlagen, gewannen Volker Metsch/Frank Rammelt und Gerald Partsch/Albert Noha recht sicher. In den Einzeln war Theo in glänzender Form und gewann beide Spiele, ebenso wie Volker und Gerald. Einen Sieg gab es für Frank, während Gerhard und Albert leider leer ausgingen. Somit ist nach Abschluss der Vorrunde ein guter 3. Platz erreicht. Der Dank gilt allen Spielern für ihren kämpferischen Einsatz.

 

Jungen U18 – Kreisliga B Mitte

TTV Ingersheim – KSV Hoheneck  0 : 6

Im letzten Spiel des Jahres kam der Tabellenführer aus Hoheneck in die Fischerwoerthhalle.

Das Ergebnis war eindeutiger als der Spielverlauf denn Felix, Maciej, Luca und der kurzfristig eingesprungene Paul spielten meist gut mit und hätten durchaus den einen oder anderen Punkt verdient gehabt.

 

Fackellauf und Weihnachtsessen

Am Samstag, den 14.12. findet wieder der traditionelle Fackellauf und das anschließende Weihnachtsessen statt.

Treffpunkt, 17 Uhr an der Fischerwörth-Sporthalle.

Gegen 19:30 Uhr treffen wir uns im Gasthaus Krone zu unserem Jahresabschluss.

 

Tennisclub Ingersheim

Dreikönigs-Wanderung des TCI am 06. Januar 2020

02.12.2019

Zur traditionellen Dreikönigs-Wanderung des TCI treffen wir uns am 06. Januar 2020 um 9.30 Uhr am Parkplatz Fischerwörth und fahren dann in Fahrgemeinschaften zum Ausgangspunkt der Wanderung.

Wir wandern etwa 1,5 Stunden, anschließend Mittagseinkehr in der Heuchelberger Warte.

Wegen des begrenzten Platzes in der Gaststätte ist eine Anmeldung (Wanderer und Nichtwanderer) bis spätestens 28. Dezember 2019 bei Manfred Hensel, Tel. 07142 - 5 34 83, erforderlich.

TSV Abt. Volleyball

Vorschau und Spielbericht

10.12.2019

Zu ihrem letzten Heimspieltag in diesem Jahr lädt die Herrenmannschaft in die Sporthalle Fischerwörth ein. Am Samstag, 14.12. um 14.30 Uhr stehen sie der SG Stromberg und dem SV Salamander Kornwestheim gegenüber. Unsere Jungs freuen sich über lautstarke Unterstützung.

 

Zu wenig Druck und Abwehrprobleme begleiteten den Heimspieltag

TSV Kleiningersheim 2   -   SV Poppenweiler         1:2

TSV Kleiningersheim 2   -   TSF Ditzingen 1           0:2

 

Beim Spiel, am vergangenen Sonntag, kam Poppenweiler gleich im 1. Satz gut ins Spiel und unsere TSV-lerInnen  mussten ständig einem Rückstand nachlaufen. Die Angriffe waren zu harmlos und die Abwehr hatte bei überraschenden Gegnerbällen oft das Nachsehen. Einzig der ein oder andere Aufschlagpunkt hielt den Anschluss. Bei der Auszeit gab es klare Worte von Spielcoach Käter. Langsam wurde es besser, aber Poppenweiler behielt die Nase vorn und gewann mit 25:21. Im 2. Satz ein komplett anderes Bild. Es wurde sofort Druck aufgebaut. Auch die Abwehr arbeitete verlässlich und die Bälle kamen präzise zu den Zuspielerinnen. Eine deutliche Führung (11:6) machte Lust auf mehr. So konnte man die GegnerInnen mit gefühlvollen Lobs zusätzlich überraschen. Deutlich ging der Satz mit 25:19 an unsere Mädels und Jungs. Die Ansage war klar für den 3. Satz: „Wir fangen sofort wieder hochkonzentriert und aggressiv an!" Begleitet wurde dies vom Mannschaftsmotto: "Und das Ganze mit viel Spaß!“

Dieser Plan ging auf und durch tolle Angriffe mit sichtbarer Spielfreude führte man verdient mit 12:5. Doch nach dem Platzwechsel wendete sich das Blatt. Die GegnerInnen kamen wieder besser ins Spiel und der TSV agierte oft zu spät oder überhastet.

Kaum ein Durchkommen der Angriffe, der Block war wackelig und die Abwehr meistens zu spät zur Stelle. So gab unsere Mannschaft auch diesen Satz gefrustet mit 23:25 an Poppenweiler ab.

Das 2. Spiel gegen Ditzingen war insgesamt sehr schwach. Wenig Druckaufbau, oft wurden die Punkte über gegnerische Fehler geholt. Der Rückstand war groß und die GegnerInnen mussten die Punkte nur verwalten. Beide Sätze gingen mit 16:25 und 17:25 deutlich an Ditzingen. So befindet sich der TSV, nach anfänglich erfolgreichen Spielen in ihrer B-Klasse, im unteren Tabellenbereich.

(Ausführlicher Bericht auf der Homepage)

 

Es spielten: V. Esau, K. Feederle, Th. Käter, E. Kleemann, T. Körner-Merlau, P. Mager, J. Merlau, T. Schneider, J. Wypior

Akkordeonverein Ingersheim e.V.

Erinnerungen bei Wurst, Glühwein und Punsch

04.12.2019

Der im letzten Jahr eingeführte Glühweintreff war so gut angekommen, dass er dieses Jahr wieder durchgeführt wurde. Ab 17:30 Uhr am Samstag, 23. November, kamen nach und  nach Mitglieder und Freunde des Akkordeonvereins zur Schuppenanlage oberhalb des Holderfriedhofs. Die ersten Würste waren schon fertig, Glühwein und Punsch schon heiß. Die meisten schufen vor dem Alkoholgenuss eine gute Grundlage und ließen sich nach der Wurst die Getränke munden. Als besonderes Highlight hatte Herbert Buchgraber eine Präsentation alter und nicht ganz so alter Fotos aus der Vereinsgeschichte vorbereitet. Beim Anschauen amüsierte man sich über manche Frisur und Kleidung und wunderte sich, wie man vor vielen Jahrzehnten ausgesehen hat. Es entstanden heiße Debatten, wenn man sich nicht einig war, wer im Bild war oder wo man sich auf dem Bild befand. Es kam bei allen gut an, sich diese Fotos (einmal wieder) anzusehen. Während die restlichen Würste vernichtet wurden und den Getränken zugesprochen wurde, hat man noch so manches nette Gespräch geführt. Es war ein schöner Abend und deshalb wird es auch im kommenden Jahr eine Wiederholung geben. Vielen Dank an die fleißigen Hände, die vorbereitet und aufgeräumt haben. Und vielen Dank an Herbert für die Zusammenstellung der Fotos und die Idee, sie zu zeigen.

Blasorchester Ingersheim e.V.

Jahreskonzert des Blasorchesters Ingersheim e. V. überzeugte auf hohem Niveau

11.12.2019

Das Blasorchester Ingersheim e. V. setzte mit dem Jahreskonzert erneut einen glanzvollen Schlussakkord des diesjährigen Großingersheimer Blasmusikkalenders.

 

Das Jahreskonzert gehört bereits seit Jahrzehnten zum festen Bestandteil des Kultur- und Veranstaltungskalenders der Gemeinde Ingersheim und wechselt sich mit dem alle zwei Jahre stattfindenden Familienabend ab.

 

Den 1. Programmteil begann die Jugendkapelle Ingersheimer Youngsters unter der Leitung der Dirigentin Margit Haug. Mit den Musikstücken "Gallant March" von Michael Sweeny, „Two Canadian Sketches“, arrangiert von John O´Reilly und "Dragon Dance“, arrangiert von Michael Story wurde ein erster wunderbarer klanglicher Anfangsakkord gesetzt.

 

Jugenddirigent Tobias Haueise konnte anschließend daran mit dem Jugendblasorchester für eine gute musikalische Fortsetzung sorgen. Der Konzertreigen, der im Übrigen von den Jungmusikern selbst moderiert wurde, begann aber zunächst mit dem gemeinsam mit den Youngsters vorgetragenen bekannten Musikstück "You´ll Be In My Heart" aus Disney´s Tarzan, welches von Phil Collins  geschrieben wurde (Arr. Michael Sweeney). Im Anschluss daran setzte sich das Programm mit „A Galactic Suite“ fort. Als besondere Überraschung kam nach dem Stück Michael Zeh, der Komponist des Stückes, auf die Bühne. Der erste Programmteil endete schließlich gekonnt mit dem Stück „Fiesta!“ von Fritz Neuböck. Belohnt wurden die Jungmusiker mit einem tosenden Applaus.

 

  

Nach einer kurzen Umbaupause und gleichzeitiger Stärkung am Büfett öffnete sich der Vorhang für das Blasorchester Ingersheim. Mit dem mitreißenden Stück „Last Call“ von Otto M. Schwarz begann der zweite Konzertteil. Bernd Stammer, der das Blasorchester Ingersheim nun seit zwei Jahren dirigiert, ist es brillant gelungen, bereits zu Beginn die Zuhörerinnen und Zuhörer in unseren Bann zu ziehen. Mit gleichfalls großem Fingerspitzengefühl wurde auch hier eine hörenswerte und spannende Musikauswahl getroffen. Moderiert wurde das Konzert im zweiten Programmteil vom 1. Vorsitzenden Steffen Seitz und dem 2. Vorsitzenden Armin Brenner. Mit großer Hingabe und einem deutlich erkennbaren Spaß an der Musizierfreude wurden an diesem Abend die Früchte der Vorbereitung geerntet. Die erste große Anspannung der Orchestermitglieder wich einer sichtlichen Zufriedenheit und ließ das Konzert fast mühelos fortsetzen.

 

Die beiden Solistinnen Elisabeth Hartwig und Julia Ehmann entführten die Zuhörer im Anschluss daran mit dem Stück „Celtic Flutes“ von Kurt Gäble in die Zeit der Kelten und zeigten ihr Können an der Querflöte. Mit der einmaligen Komposition „Der Magnetberg“, einer Vertonung der gleichnamigen Geschichte aus 1001 Nacht von Mario Bürki, wurde der musikalische Bogen weiter gespannt.  Weiter ging es mit dem Stück „Japanese Tune“ (Arr. Soichi Konagaya), welches für das abendländisch geprägte Ohr womöglich zunächst sehr fremdartig wirkte, dann aber seinen Zauber entfaltete. Mit großer Spannung ging das Jahreskonzert seinem Ende entgegen. Klangvoll wurde der Abend begonnen und glanzvoll beendet. Mit dem bekannten und wunderschönen Werk „Kaiserwalzer“ von Johann Strauß (Arr. Hans Hartwig) setzte das Blasorchester Ingersheim einen beeindruckenden Schlussakkord.

  

  

Mit einem langanhaltenden Applaus und dem vom Jugendblasorchester und Blasorchester gemeinsam vorgetragenen Schlussstück „How To Train Your Dragon“ von John Powell (Arr. Johnnie Vinson) wurde das Jahreskonzert 2019 ohne Zweifel als Höhepunkt des diesjährigen Musikjahres würdevoll und mit großem Erfolg abgeschlossen. Als Zugabeschmankerl erklangen schließlich noch drei Strophen des bekannten Weihnachtslieds "O Du Fröhliche", um auf die bevorstehende Adventszeit richtig einzustimmen.

 

Das Blasorchester Ingersheim bedankt sich sehr herzlich bei allen Besuchern, dem Akkordeonverein Ingersheim für die Durchführung der Bewirtung, sowie bei allen Helfern vor und aber auch hinter der Bühne.

Einladung zur Hauptversammlung 2020 KW 50

13.12.2019

Wir laden hiermit alle aktiven und passiven Mitglieder und Ehrenmitglieder, sowie unsere jugendlichen Mitglieder recht herzlich ein zur Hauptversammlung des Blasorchesters Ingersheim e. V..

 

Sie findet statt am:

Freitag, den 17. Januar 2020

um 20.00 Uhr

in der Gaststätte Linde in Kleiningersheim

(Austraße 12, 74379 Ingersheim)

 

Die Tagesordnung lautet:

1. Berichte

2. Neuwahlen

3. Kinder- und Jugendschutzkonzept (Ehrenkodex)

4. Aufstellung des Jahresprogramms 2020

5. Verschiedenes

 

Anträge zur Hauptversammlung können in schriftlicher Form bis Freitag, den 10. Januar 2020 beim 1. Vorsitzenden eingereicht werden.

 

gez. Steffen Seitz, 1. Vorsitzender

Singgemeinschaft Ingersheim e.V.

Das Jahr 2019 geht dem Ende entgegen

13.12.2019

In den Alpenländern nennt man es" die staade Zeit" -  die Zeit im Advent und zwischen den Jahren. Eine Zeit der Ruhe, auch in der Natur, der Besinnung auf das Ursprüngliche, eine Zeit des Innehaltens.

Leider ist uns die "staade Zeit"  im Trubel der Vorweihnachtszeit oft etwas abhanden gekommen. Zum Glück gibt es hier in Ingersheim den "lebendigen Adventskalender", der uns ein wenig Ruhe vermittelt und uns auf Weihnachten einstimmt.

Auch wir von der Singgemeinschaft möchten Ihnen zur Ruhe und Besinnung auf Weihnachten verhelfen. Am 17. Dezember um 18.30 Uhr bringen wir Sie, wie schon Tradition ist, im Karl-Ehmer-Stift in Weihnachtsstimmung und beim Silvestergottesdienst um 16.00 Uhr in der Martinskirche Großingersheim möchten wir gemeinsam mit Ihnen das Jahr 2019 verabschieden.

Auf jeden Fall wünschen wir allen Freunden der Singgemeinschaft, allen Bekannten, allen aktiven und passiven Mitgliedern, noch eine schöne Adventszeit, frohe Weihnachten und ein gesundes Neues Jahr 2020.

Junge Chorgemeinschaft Ingersheim e.V.

SilvesterTreff19

21.11.2019

Musikverein Kleiningersheim e.V.

Abschiedskonzert

10.12.2019

2004, kurz vor unserem 75-jährigen Jubiläum, war Uwe der Retter in der Not und jetzt nach 15 Jahren guter Zusammenarbeit geht eine Ära zu Ende. 15 Jahre, das sind 5478 Tage und 131.400 Stunden, auf musikalischer Ebene ausgedrückt – 570 Musikproben, 16 Konzerte, 15 Kirbe - Veranstaltungen, ca. 25 Festumzüge, 15 Mal Weihnachtsliederspielen, 5 Hochzeiten, 1 goldene Hochzeit, etliche Geburtstags-ständchen aber auch einige Beerdigungen, bei all diesen Veranstaltungen brachte Uwe stets sein Allround-Talent ein.

Das erste Stück, das wir 2004 gemeinsam probten war der Konzertmarsch ‚Arsenal‘ von Jan van der Roost und deshalb war dieser Marsch auch der Auftakt zu unserem Abschiedskonzert. Die Auswahl der Stücke bildete einen Querschnitt der persönlichen Favoriten unseres scheidenden Dirigenten Uwe Lehmann aus den letzten 15 Jahren. Es folgten also der ‚Florentiner Marsch‘ von Julius Fucik und die ‚Kleine Ungarische Rhapsodie‘ von Alfred Bösendorfer.

Die nachfolgenden Stücke 'Highland Cathedral' von Michael Korb und Uli Roever sowie 'Pastrol Pictures' von Roland Kernen waren schon einmal Bestandteil eines unserer Kirchenkonzerte und zwar im Jahre 2016. Dieses Konzert spielten wir nicht nur in der heimischen Georgskirche sondern auch im Elsass in den Kirchen von Houssen und Ingersheim. Weiter ging es mit 'Music' von John Miles und dem von Ron Sebregts arrangierten Titel 'The Cream of Clapton'.

An dieser Stelle war es nun an der Zeit Abschied zu nehmen. Wir blicken mit einem lachenden und einem weinenden Auge auf eine sehr schöne, abwechslungsreiche, humorvolle, arbeitsintensive und manchmal auch anstrengende Zeit zurück. Uwe hat in den letzten 15 Jahren sehr viele Ideen, Spuren und Erinnerungen hinterlassen. Aus diesem Grund wird er zum Ehrendirigenten des Musikverein Kleiningersheim ernannt. Neben einer Ernennungsurkunde gab es noch ein Fotobuch als Erinnerung an die letzten 15 Jahre sowie einen Easy - Ticket Gutschein. Und da hinter jedem erfolgreichen Mann eine starke Frau steht bekam Angelika zum Dank einen Blumenstrauß überreicht. Außerdem überreichte Ursula Leibbrand noch ein Abschiedsgeschenk im Namen der evangelischen Kirchengemeinde zum Dank für die stets gute Zusammenarbeit.

Als Abschluss des Konzerts gab es dann noch das Stück 'I Will Follow Him' aus dem Film 'Sister Act'. Natürlich hatten wir auch eine Zugabe vorbereitet 'Happy Trombones' von Walter Schneider sowie das Lied 'Macht hoch die Tür...'.

Im Anschluss an das Konzert gab es noch einen Umtrunk und der Abend klang bei guten Gesprächen mit vielen Erinnerungen an die letzten 15 Jahre zu Ende.

Obst- und Gartenbauverein Großingersheim

Winterschnittkurs 04.01.2020

01.12.2019

Der Winterschnittkurs findet erst im Neuen Jahr statt.

Am 04.01.2020 um 13:30 Uhr - Treffpunkt an der Schuppenanlagen zwischen Groß- und Kleiningersheim.

Wir sind gespannt auf den Referenten Stefan Seidel, auch als "Moses" bekannt.

 

Die Teilnahme ist für "ALLE" wie immer KOSTENLOS. Nach dem Kurs können noch bei Glühwein und Butterbrezeln im Pavillon auf den Holderhof Erfahrungen ausgetauscht werden.

                                

Auf Ihr Kommen freut sich der Obst- und Gartenbauverein Großingersheim

Es ging nicht nur ums Eingemachte

09.12.2019

Beim Vortrag von Jutta Ziegler zum Thema „Ernten, Verwerten und Konservieren“ war der Mehrzweckraum der Ingersheimer Fischerwörth-Halle Ende November mit 50 Teilnehmer voll belegt.


Die Zuhörer merkten sofort mit welcher Leidenschaft Jutta Ziegler, u.a. 1.ste Vorsitzende des OGV Asperg, bei diesem Thema ist. Früher ein belächeltes Thema, jetzt durch Lebensmittelskandale wieder Top-aktuell – Erträge aus eigenem Garten/Stückle – macht Spaß, schmeckt gut und man ist an der Luft und hat Bewegung. Ziegel macht vieles selbst, professionelles Equipment ist wichtig. Für die vielen Zuhörer gab es auch Tipps zum richtigen Erntezeitpunkt: Erntereife ist in der Regel früher als die Genussreife.

Einer ihrer wichtigen Tipps war, dass nur gesundes und saubere Lebensmittel eingelagert werden sollen und die Sauberkeit der Gefäße wichtig ist – sonst war die ganze Mühe vielleicht umsonst. Für die Lagerung im Keller sei wichtig, immer gut zu lüften. Kartoffeln und Äpfel sollten nicht im gleichen Raum gelagert werden. Äpfel lassen sich ideal einzeln im Regal lagern.

Um den Zuhörern die älteste Konservierungsart zu zeigen, brachte Ziegler eigenen Früchte- und Kräutertee mit. Kräuter soll man nicht in der Sonne trocknen, da sie sonst an Wertigkeit verlieren. Trocknen geht auch im Backofen, dafür die Türe einfach leicht offen lassen. Auch Gemüse lass sich trocknen, das ist vor allem interessant für Suppen, getrocknetes Gemüse ist nämlich sehr geschmacksintensiv.

Beim Konservieren durch Kälte und Frieren war Ziegler wichtig: „Besser gefroren als falsch im Keller lagern.“ Beerenobst ist gut zum Einfrieren, sollte vollreif sein. Dabei verteilte sie eigenes „Träube-Eis“, sehr lecker! Ziegler hatte auch ihre eigene Kräuterbutter dabei, für die Zuhörer gab es kleine Häppchen als Kostprobe.

Beim Pasteurisieren und Sterilisieren ist Sauberkeit ein absolutes Muss. Wichtig ist das langsame Abkühlen. Beim Abkochen den Schaum abschöpfen, dann sind die Trübstoffe im Schaum weg.

Eingekochtes Gemüse, z.B. Karotten und Kürbis ist lecker als Beilage für Fleisch und Fisch oder um Soßen aufpeppen.

Bei der Saftgewinnung war Zieglers wichtigster Tipp: „Frisch sofort verbrauchen. Gekocht ist die Dampfentfaltung am besten.“ Es gab auch Infos zur alkoholischen Gärung, das schon als uraltes Verfahren von den Tartaren und Chinesen genutzt wurde. Rumtopf, Likörbereitung gehören ebenso zur Verwertung & Konservierung der eigenen Erträge.

Einlegen in Öl: Verwerten von Trester-Resten möglich, indem super leckerer „Quitten-Speck“ entsteht.

Zieglers Fazit des Vortrags: Alles Mitgebracht hat sie selbst gemacht vieles hat sie dabei ausprobiert. Allerdings kann man nicht jedes Jahr alles machen, „sonst geht mir die Zeit aus.“

 

„Starke Weiber“ & Schwäbische Anekdoten / Schorndorf & Remstalgartenschau

01.08.2019

Am 25.August fand der diesjährige Tagesausflug des OGV Großingersheim statt. Traditionell mit Bus und Bahn fuhren 22 Mitglieder und Freunde des Vereins nach Schorndorf. Ein Teilnehmer hat sich sogar mit dem Fahrrad auf den Weg nach Schorndorf gemacht.

Bei einer Führung durch die Gassen und Winkel der Stadt berichtete die Stadtführerin mit schwäbischen Geschichten und Anekdoten über die Verhältnisse und Zustände vergangener Zeiten in Schorndorf.

Nach der Stadtführung und dem gemeinsamen Mittagessen in einer Brauereigaststätte wurde der Schorndorfer Teil der Remstalgartenschau besucht.

Im Schlosskeller wurden in der Blumenschau "Starke Weiber" zahlreiche Blumenarrangements berühmten Frauen gewidmet. Im Schlosspark und im Stadtpark waren eine Vielzahl an Gartenanlagen und Kunstwerke zu bestaunen.

Nach einem Bummel durch die Innenstadt wurde wieder die Rückfahrt angetreten. Die Abfahrt des Zuges von einem anderen Gleis als geplant forderte die ganze Agilität der Gruppe.

Ausflug ins Dreiländereck

01.07.2019

Das Dreiländereck Deutschland, Schweiz und Frankreich war dieses Jahr das Ziel der vier-tägigen Ausfahrt des OGV Großingersheim. Erstes Ziel war die Gemeinde Stein am Rhein, welche man bei einer Stadtführung näher kennenlernte. Von hieraus ging es weiter mit dem Schiff nach Schaffhausen.
Hochwasser sorgte dafür, dass die Bootsfahrt kurz unterbrochen werden musste. Bei Dissenhofen konnte aufgrund des hohen Wasserstandes eine Holzbrücke vom Boot nicht unterquert werden. So hieß es umsteigen auf ein anderes Boot, auf der anderen Seite der Brücke. Der Rheinfall bei Schaffhausen, der ohnehin ein großartiges Bild bietet, war bei diesen Wassermassen noch Imposanter und die Naturgewalt Wasser noch beindruckender. Mit dem Bus ging es dann weiter über den Titisee, durchs Höllental und an Freiburg vorbei nach Emmendingen wo die Reisegruppe ihr Quartier bezog.

Freiburg mit seinen „Stadtbächlein“ ist mehr als einen Besuch wert, eine Stadtführung brachte die Geschichte der Stadt und des beindruckenden Münsters näher. Mit „Schäufele und Kartoffelsalat“ wurde die Gruppe beim Weingut „Landere“ bei Vogtsburg empfangen, anschließend ging es zur Weinsafari mit Weinprobe in die Weinberge um Vogtsburg. Kulinarisch schloss der Tag mit einem Schwarzwälder-Buffet und guter Stimmung ab.

Am dritten Tag Stand ein Abstecher in die Schweiz auf dem Programm. Basel mit seiner Mittelalterlichen Altstadt und das moderne Basel wurden mit einer kombinierten Stadtführung mit Bus und per Pedes erkundet. Die „Fauststadt“ Staufen im Breisgau, mit Faustbrunnen stand auch auf dem Programm. Erschreckend waren hier die Schäden an Gebäuden zu sehen, die durch Geotthermiebohrungen entstanden sind. In den letzten Jahren hat sich der Stadtkern teilweise um mehr als 30 cm gehoben und auf die Seite verschoben. Ein Grillabend im Hotel rundete diesen Tag ab.

Auf der Rückfahrt Stand Frankreich auf dem Tagesprogramm. Mit einem Minizug ging es durch die malerische Altstadt von Colmar. Zum Abschluss des Ausfluges ging es für die Ingersheimer zur Partnergemeinde nach Ingersheim im Elsass. Dort Stand eine Weinprobe in der lokalen Kelter auf dem Programm.

? Wo ist der Stadtführer ?

Spaziergang mit viel Informationen

01.05.2019

Trotz schlechter Wetterprognosen trafen sich am 05. Mai 30 Spaziergänger zum vorgezogenen Muttertags-Spaziergang des OGV Großingersheim. Von der SKV-Halle ging es über die Wilhelmstraße vorbei an Ingersheims größter Baustelle, dem Kramer-Wanner-Areal. Hierzu konnten man sich auch am Ende des Spazierganges noch genauere Pläne einsehen und bekam diese von Gemeinderat Markus Scheyhing genauer erklärt. Weiter ging es über den Kettenweg ins Industriegebiet. Hier wurden am Rand zum neuen Baugebiet ausgiebig über das neue Gewerbegebiet und die Verkehrssituation diskutiert. Bei der Gärtnerei Willmann traf man auf eine Gemeinderatskandidaten die mit dem Fahrrad unterwegs waren und anhand einer Landkarte konnte man sich zu Fahrradweg-Situation in Ingersheim austauschen. Beim Abschluss im Pavillon auf dem Holderhof, gab es durch die bevorstehende Gemeinderatswahl noch genug Gesprächsstoff. So vergaß die Wandergruppe fast, dass das Wetter ein Einsehen mit dem OGV hatte und man trocken ans Ziel kam – zum Schluss begleiteten sogar Sonnenstrahlen die Wandersleute.

 

OGV Aktiv bei den Streuobst-Pflegetagen

01.04.2019

15 freiwillige Helfer und eine Helferinnen machten sich letzten Samstag bei gutem Wetter fleißig ans Werk, um 80 Obstbäumen der Gemeinde Ingersheim am Kleiningersheimer Weg, den notwendigen Pflegeschnitt zu geben. Mit dieser Aktion unterstütz der Verein auch die landesweiten Streuobstpflegewochen des Landesverbandes LOGL, bei der im letzten Jahr ca. 10.000 Streuobstbäume im ganzen Land gepflegt wurden.

 

Die Helferin, die zum ersten Mal den Verein bei dieser Aktion unterstütze, zeigte sich zum Schluss des Einsatzes begeistert von der bunten Mischung der Helfer. Alt und Jung, Amateuren und Profis im Baumschnitt waren gemeinsam beteiligt. Außerdem lerntesie einiges dazu und tat noch was Gutes für die Landschaftspflege.

 

Als Dankeschön der Gemeinde für die Helfer, gab es wie immer zum Abschluss ein Vesper auf dem Birkenhof. Bürgermeister Volker Godel und Vorstand Heinz Schaaf waren mehr als zufrieden mit der Aktion und hoffen im nächsten Jahr auf noch mehr Helfer

Bilder der unterschiedlichen Schnitte

.

Familien-Schnitt

Vorstand-Schnitt

Akrobotischer-Schnitt

Auf die Zukunft ausgerichtet - Hauptversammlung

01.03.2019

Vorstand Herz was willst Du mehr: Heinz Schaaf, Vorstand des OGV Großingersheim kann mit der diesjährigen Hauptversammlung, die am 13.03.2019 in der Gaststätte Krone in Ingersheim stattfand rundum zufrieden sein. Zum einen wurde die überarbeitete Satzung, die an die heutigen Gegebenheiten angepasst wurde und auch Optionen für die Zukunft enthält, einstimmig von der Versammlung verabschiedet. Außerdem präsentierte Kassier Reinhold Orth bei seinem 35. Kassenbericht für den Verein, ein leichtes Plus und eine zufriedenstellenden Kassenlage. Bei den Wahlen stellten sich die Amtsinhaber zur Wiederwahl und wurden einstimmig von der Versammlung gewählt. Kassier Reinhold Orth, Beirat Wolfgang Veigel und Ralf Kaltenbrunn werden, wie von Ihnen gewohnt sich weiter zwei Jahre für den Verein einsetzten. Ebenso einstimmig wurde Vorstand Heinz Schaaf für weitere zwei Jahre wiedergewählt, er soll auch weiterhin als Kapitän das Schiff des OGV Großingersheim sicher durch die Wogen der Zeit führen.

Wie aktiv der Verein ist ging aus dem Bericht des Vorstandes hervor. Baumschnittkurs, Tagesauflug zum Thyssen-Tower nach Rottweil, viertägige Lehrfahrt in den Harz, Teilnahme am Kinderferienprogramm der Gemeinde, Familiennachmittag mit unterhaltsamem Programm, Muttertags-Spaziergang, Pflegeschnitt bei ca. 100 Streuobstbäumen der Gemeinde. Schaaf bedankte sich bei allen die den Verein im vergangenen Jahr so tatkräftig unterstützt haben, insbesondere der Gemeinde Ingersheim. Deren „Chef“ Bürgermeister Volker Godel, der auch gleichzeitig in seiner Funktion als Kreisvorsitzender anwesend war, nahm den Dank gerne an. Die von ihm beantragte Entlastung der Vorstandschaft und des Kassiers erfolgte wieder einstimmig von der Versammlung. Volker Godel bedankte sich seinerseits beim Verein für die gute und wertvolle Leistung des Vereins. Bei Geselligkeit, Bier und Wein klang die Versammlung aus.

 

ZAUBERHAFTER Nachmittag beim OGV

01.02.2019

Vorstand Heinz Schaaf hatte am Familiennachmittag ein Lächeln auf dem Gesicht. 80 Besucher hatten den Weg in den Mehrzweckraum der Fischerwörth Halle gefunden, um sich vom Star des Nachmittags, Magier Hans Häberle, verzaubern zu lassen. Dies gelang Hans Häberle auch von Anfang an. Mit Zaubersalz und „MAGgI“ und seiner Fingerfertigkeit brachte er das Publikum zum Staunen. Es waren aber nicht nur die Tricks, die beeindruckten, seine Zaubertricks waren immer eingebettet in kleine Geschichten. Diese Geschichten in schöner Sprach- und Dichtform waren einmal erheiternd, ein andermal stimmten sie einen nachdenklich. Vielen Leuten aus dem Publikum war er auch noch aus seiner Jugend bekannt, da er in Großingersheim aufgewachsen ist. Auch hierzu hatte er kleine Geschichten, die dann in einem Zaubertrick endeten. Tricks mit Karten, Seilen, Tüchern, verschwindenden und an anderer Stelle wieder auftauchenden Zehn-Euroscheinen gehörten zu seinem Repertoire. Doch zum Abschluss versetzte er sein Publikum in wahres Staunen, als er einen kleinen Tisch mühelos und nur am Tischtuch gehalten schweben ließ. Tosender Applaus war der Lohn für die gelungene Vorführung.

 

Der Nachmittag wurde abgerundet durch einen Bildervortrag vom vergangenen Vereinsjahr, mit dem Highlight der 4-tägigen Lehrfahrt in den Harz. Einen Blick in die Zukunft warf dann Heinz Schaaf mit dem diesjährigen Vereinsprogramm. Hier konnte Reinhold Orth auch gleich das Ziel der diesjährigen Lehrfahrt vorstellen, es geht in das Dreiländereck Deutschland, Schweiz, Frankreich. Der magische Nachmittag klang bei Kaffee, Hefezopf und Viertele aus.

Jahresprogramm 2019

01.01.2019

Folgen des trockenen Sommers werden erst in diesem Jahr sichtbar

01.01.2019

Viele neue Gesichter, darunter auch einige Frauen, waren unter den 55 Teilnehmern/innen des diesjährigen Schnittkurses des OGV-Großingersheim. Am 28. Dezember referierte Günther Plonka von der Obstbau-Beratungsstelle des Landratsamtes an der Gemeinschaftsschuppenanlage zwischen Groß- und Kleiningersheim.

Plonka blickte zuerst auf das für den Obstbau schwierige vergangene Jahr zurück. Zum Glück war der Winter 2017/18 sehr niederschlagsreich, das milderte die Folgen des sehr trockenen Sommers 2018 etwas ab. Die Auswirkungen durch den starken Ertrag nach dem super Blütenfrühling und der Trockenheit durch abgebrochene Äste sind überall deutlich zu spüren. Die Spätfolgen der Trockenheit etwa durch Einrisse an der Stammrinde oder Vitalitäts-Verlust bei alten Bäumen kommen erst in den nächsten Jahren und sind nicht so sichtbare Zeichen wie ein Astbruch.

Da die Ansätze für 2019-Blüten im Jahr 2018 gebildet wurden, wird aufgrund der Trockenheit und der Alternanz bei Obstbäumen, die Probleme an den Obstbäumen erst in diesem Jahr sichtbar, das heißt auf ein starkes Fruchtjahr folgt oft ein schwaches Erntejahr. Für dieses Jahr empfiehlt Herr Plonka eher zurückhaltende Schnittmaßnahmen, um nicht zu viele Fruchtblüten beim Schnitt zu entfernen und ggf. den geschwächten Bäumen keine so starken Wunden zuzufügen. Ältere Bäume sollten oben mehr ausgelichtet werden, damit Licht in das Bauminnere fällt und dort Wachstum/Triebe angeregt werden. Außerdem sollten stammnahe Wunden bei alten Bäumen vermieden werden.

Nach diesem auf für Laien sehr verständlich erklärten Einblick von Wettereinflüssen in den Obstbau ging Herr Plonka noch kurz auf das Equipment beim Baumschnitt ein. Speziell die Teleskopwerkzeuge haben vor und Nachteile. Vorteile sind, dass sie in der Regel einfach zu handhaben sind und man oft keine Leiter verwenden muss. Ein Nachteil ist allerdings, dass im Vergleich zum Schnitt auf der Leiter mit der Rebschere oder Baumsäge der Schnitt unsauberer ist Schnitt und „Stummel“ die von den Ästen übrigbleiben. Diese neigen oft dazu im nächsten Jahr ein oder zwei neue Triebe zu bekommen. Herr Plonka informierte auch über eine Studie der Berufsgenossenschaft, nachdem die meisten Stürze von einer Leiter beim Obstbaumschnitt in den ersten 15 Minuten passieren und das meist aus geringer Höhe.

Nach diesen Informationen schritten die Teilnehmer zur Tat; an zwei Jungen Obstbäumen ging es um den Erziehungsschnitt. Der anschließende ältere Hochstamm-Obstbaum stellte aufgrund seines Wuchses und Aufbaus eine Herausforderung dar. Viele Fragen aus dem Publikum konnten beantwortet werden und die Teilnehmer führten Fachgespräche. Diese wurde beim abschließenden Glühwein und Butterbrezel im Pavillon auf dem Holderhof fortgesetzt.

Obst- und Gartenbauverein Kleiningersheim

Blumenschmuckabschluss 2019

27.11.2019

Seit über 50 Jahren feiern die Kleiningersheimer ihren Blumenschmuckabschluss im Herbst. Die zahlreichen Besucher wurden mit einem Gläschen Secco begrüßt und auf den abwechslungsreichen Nachmittag eingestimmt. Nach der Begrüßung durch die Vorsitzende, trugen Martina Sokele und Simone Grabenstein heitere Begebenheiten aus dem schwäbischen Alltag sowie ein Gedicht auf das Wohl des Apfels und der verschiedenen Sorten vor. Das Jugendensemble des Musikverein Kleiningersheim unter der Leitung von Bernd Grabenstein, unterhielt sehr gekonnt mit guter Musik.

Es folgte die Ehrung der Preisträger des Blumenschmucks 2019.

Erste Preise erhielten: Frau Schaaf, Familie Sokele, Frau Metsch, Familie Ploß, Familie Kütterer, Familie Hofheinz, Frau Eckert, Familie Fink, Frau Peipe, Familie Schrodt, Frau Pulli, Frau Hackl-Larisch.

Herr Bürgermeister Volker Godel dankte dem Verein für die jährliche Ausrichtung des Blumenschmuckwettbewerbs. Den Abschluss des Nachmittags bildete der Losverkauf für die sehr reichhaltige Tombola.

Bitte berücksichtigen Sie bei einem ihrer Einkäufe oder Auftrag die großzügigen Spender zur Tombola:
Postagentur Scheyhing Inh. Irene Betsch,  Fußpflege Monika Knödel,

Weinbau Fink, Fa. TYP-Gerecht Susanne Bock, Werbemedien Zorn, 

Glaserei Andreas Bäuerle, Brennerei Martin Wagner, Weinbau Felix Csicsai,  Heizungsbau Thomas Greiner, Floristik Ulrike Csicsai, Gaststätte "Linde", Malerbetrieb Männer GmbH, Tupperberaterin Melanie Eckert,  Friseurstüble Jutta Nägele, Werbemedien Zorn, Metzgerei Einkörn, Flaschnerei Sylvia und Reiner Walther, Floristik Katrin Schaaf, Fa. Rolf Wagner, Brennerei Steffen Seitz, Planungsbüro Albrecht Fink, Aeternum Dorothee Maier, Fötec Nägele in Besigheim-Ottmarsheim, Gartenbau Frank Nägele Hessigheim, Kreissparkasse Ludwigsburg, Ingenieurbüro Rauschmaier, Felsengartenkellerei Besigheim,  VR Bank Neckar-Enz Ingersheim, Getränkemarkt Kiesel Bietigheim,

Danke dem Helferteam des Obst und Gartenbauvereins Kleiningersheim und den privaten Spendern.

Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND)

Natur-AG 5.12.19: Wir haben Apfel-Zimt-Gelee gekocht

10.12.2019

Einmal im Jahr - in der Woche vor dem Adventsmarkt - tauschen die Kinder der Natur-AG die Outdoor-Kleidung gegen eine Küchenschürze und treffen sich in der Schulküche der Ingersheimer Grundschule zum Geleekochen.

An zwei Kochstellen sind jeweils zwei Kinder an einem großen Kochtopf mit großem Rührlöffel tätig. Die Rezeptur ist auf die Zweierteams abgestimmt: Jeweils 0,75l Apfelsaft aus unserer diesjährigen Saftaktion, jeweils 1 Stange Zimt und jeweils 1 Päckchen Gelierzucker 2:1. Diese Zutaten müssen in abwechselndem stetigem Rühren zum Kochen gebracht werden. Wenn dann der Inhalt des Topfes zu brodeln und zu schäumen anfängt, muss die Hitze zurückgedreht und das ganze unter ständigem Rühren 4 Minuten lang kochen. Mit Erstaunen wird wahrgenommen, wie die Menge im Topf sich mehr als verdoppelt und die Hand am Kochlöffel wahr und feucht wird.

Nach kurzer Abkühlzeit wird der sich an der Oberfläche gebildete Schaum abgeschöpft und dann das heiße Gelee in die im Backofen vorgewärmten und sterilisierten Gläser gefüllt. Hierbei ist Konzentration gefragt, denn es soll ja nix daneben gehen. Ein Glas mit Namenskleber versehen, durfte jedes Kind für sich abfüllen.

Drei Durchläufe waren nötig, damit - unter Aufsicht von Karin Zimmer - alle 12 anwesenden Natur-AG Kinder ihre Kocherfahrungen machen konnten.

Während die einen kochten, bastelten die anderen am Küchentisch abseits Tannenbaumaufhänger aus Weiden.

Zwischendurch durfte das Verkosten des Gelees inkl. des abgeschöpften Schaums nicht fehlen. Zwei aufgeschnittenen Brotlaible waren schnell gevespert und auch der restliche Apfelsaft fand Absatz.

Die die schon mit allem fertig waren gingen mit Martina Wonner raus, um auf der Rasenfläche unter unserem Bienenhotel noch einige Frühblüher-Zwiebel zu stecken.

Natur-AG 8.12.19: zum 11. Mal beim Adventsmarkt dabei

Apfelernte – Saftaktion – Geleekochen – Verkauf am Weihnachtsmarkt. Aktionen der Natur-AG die nach 11 Jahren schon Traditionscharakter haben.

Wer von den AG-Kindern Lust und Zeit hatte, konnte sich melden und für eine Stunde am Stand an der Kasse beim Verkauf mithelfen. Nicht nur Apfel-Zimt-Gelee sondern auch Kinderpunsch und von Karin Zimmer gebackene Apfel-Zimt-Muffins ergänzten das Angebot der Natur-AG. Den Stand teilen wir uns seit Jahren mit WIR, sodass an der Kasse ein vielfältiges Angebot zu beachten war. Aus dem Einzelpreis musste die zu kassierende Summe (im Kopf!) gerechnet werden und das Rückgeld richtig ausgegeben werden. Auch was es heißt, wenn ein Adventsmarktgast sagt „stimmt so“ musste erst mal verstanden werden.

Nach der jeweiligen Schicht durfte jeder noch sein persönliches Glas Apfel-Zimt-Gelee mit nach Hause nehmen.

Karin Zimmer

TREFFF

Einladung zum Adventsfrühstück

11.12.2019

Freunde Laos

Adventsmarkt-Nachlese 2019

11.12.2019

Wir waren Petrus für die angenehmen Temperaturen und das trockenen Wetter am Markttag sehr dankbar.

Dank unserer motivierten Mitarbeiter/innen konnte die Riesenarbeit gut bewältigt
werden. Hatte doch unser „Küchen-Fachpersonal“ aus Laos und Deutschland,
insbesondere unsere Freundin Kitta, die leckeren Speisen zu Hause bereits vorbereitet. Am Stand wurden dann die über 400 Frühlingsrollen und die leckere Nudelpfanne portionsweise frisch gebraten.

Der Zuspruch der Ingersheimer Feinschmecker war erneut sehr positiv.
Mundpropaganda im wörtlichen Sinne verschaffte uns viele neue Kunden, auch
Vegetarier kamen auf ihre Kosten So hatten wir am Markt-Ende auch die letzte
Frühlingsrolle und Nudel verkauft.

Der Erlös fließt nun wie jedes Jahr auf unser Spendenkonto und hilft in Laos unsere verschiedenen Bildungs-Projekte zu unterstützen.

Die tolle Atmosphäre und der außerordentlich gute Besuch bei „unserem“ kleinen, feinen Ingersheimer Weihnachts-Markt motiviert uns bereits jetzt für das nächste Jahr.

Wir danken allen Beteiligten, wünschen eine geruhsame, besinnliche Weihnachtszeit und einen wunderbaren Start ins Neue Jahr 2020.


„Freunde Laos e.V.“ „Het boun dai boun“ (wenn du etwas Gutes tust, kommt etwas Gutes zurück, alte buddhistische Weisheit)

www.freunde-laos.de
Irene Heine

Bauernverband Heilbronn-Ludwigsburg e.V.

Landwirtschaftliche Lehrfahrt in die Niederlande

21.11.2019

Gemeinsam mit dem VLF Heilbronn veranstaltet der Bauernverband Heilbronn-Ludwigsburg vom 19. bis 23. August 2020 eine landwirtschaftliche Lehrfahrt in die Niederlande. Auf dem Programm steht die Besichtigung mehrerer Betriebe. Weitere Höhepunkte sind unter anderem eine Werksbesichtigung bei der Landtechnikfirma Lemken, eine Führung durch das Sturmflutwehr im Deltapark Neeltje Jans oder, auf der Rückfahrt, eine Rundfahrt durch das rheinische Braunkohlerevier. Weitere Informationen und die Anmeldung sind erhältlich beim Bauernverband Heilbronn-Ludwigsburg e.V., Gartenstr. 54, 74072 Heilbronn, Tel. 07131/88829-0 und im Internet unter www.bauernverband-hn-lb.de. Anmeldung baldmöglichst, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

SPD-Ortsverein Ingersheim

Vielen Dank für die schönen Momente...

10.12.2019

beim Adventsmarkt in Ingersheim. Wir haben die Gespräche mit Ihnen bei hausgemachtem Glögg, Kinderpunsch und Elsässer Flammkuchen wie immer sehr genossen.

Wir wünschen noch eine besinnliche Adventszeit.

Ihre SPD/Fortschrittliche Bürger

Zeit inne zu halten

10.12.2019

Wie jedes Jahr öffnen sich im Dezember, jeden Abend um 18:30 Uhr, die Klein-und Großingersheimer Adventsfenster und laden die Menschen ein für eine gewisse Zeit den Alltag beiseite zu schieben und gemeinsam eine besinnliche Zeit zu verbringen.

Zum 6. Mal schon darf Sie Familie Majer in der Sudetenstr. 46 auf eine besondere Adventsreise mitnehmen und freut sich schon darauf, Ihnen am 22. Dezember einen besonderen Moment zu schenken.

WIR - Bürger für Ingersheim

Adventsmarkt 2019 - WIR waren wieder dabei

10.12.2019

Die Wetterhexe war uns allen wohlgesonnen – der angekündigte Regen blieb aus. Der diesjährige Ingersheimer Adventsmarkt war vielfältig bestückt und gut besucht. WIR bedanken uns bei allen unseren Gästen für die netten Gespräche und das Lob bei der Geschirrrückgabe. Unser Essen- und Getränkeangebot hat Anklang gefunden, das Quittengelee war schnell ausverkauft und auch unsere selbstgebackenen Gutsle gingen weg.

Karin Zimmer und Tobias Willmann

MiT

MiT-MiTreden, MiTmachen, MiTgestalten

11.12.2019

Diese Jahr war das MiT-Team zum ersten Mal beim Adventsmarkt vertreten.

Wir haben winterliche Heißgetränke und viele dekorative Geschenkideen aus der eigenen Werkstatt angeboten und waren erfreut, dass unser Angebot so gut angenommen wurde. Für die kleinen Marktbesucher hatte unser Herbert ein Dosenwurfspiel organisiert, welches die Kinder aber auch die Erwachsenen mit Begeisterung spielten. Zeitweilig war der Andrang so groß, dass sich eine Schlange bildete. Die MiT-Gruppe bedankt sich bei allen Besuchern für diesen guten Einstand, bei den Gemeindearbeiter für den Hüttenaufbau, die Organisation und Unterstützung. Durch diesen positiven Zuspruch haben wir einen Erlös erzielt, der an den Förderverein der Schillerschule gespendet werden soll.
Allen Ingersheimern eine schöne Adventszeit, besinnliche Weihnachtstage und ein gutes, gesundes Neues Jahr 2020.

Wissenswertes

Schüler aus Brasilien suchen dringend Gastfamilien!

11.12.2019

Lernen Sie einmal die Länder in Lateinamerika ganz praktisch durch Aufnahme eines Gastschülers kennen. Im Rahmen eines Gastschülerprogramms mit der Schweizer Schule aus Brasilien/Sao Paulo sucht die DJO - Deutsche Jugend in Europa Familien, die offen sind, Schüler als „Kind auf Zeit“ bei sich aufzunehmen, um mit und durch den Gast den eigenen Alltag neu zu erleben.
Die Familienaufenthaltsdauer für die Schüler aus Brasilien/Sao Paulo ist vom 18.01.2020–05.03.2020.

Dabei ist die Teilnahme am Unterricht eines Gymnasiums oder einer Realschule am jeweiligen Wohnort der Gastfamilie für den Gast verpflichtend. Die Schüler sind zwischen 15 und 16 Jahre alt und sprechen Deutsch als Fremdsprache.

Ein viertägiges Seminar vor dem Familienaufenthalt soll die Gastschüler auf das Familienleben bei Ihnen vorbereiten und die Basis für eine aktuelle und lebendige Beziehung zum deutschen Sprachraum aufbauen helfen. Der Gegenbesuch ist möglich.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an: DJO-Deutsche Jugend in Europa e.V., Schlossstraße 92, 70176 Stuttgart. Nähere Informationen erteilen gerne
Herr Liebscher unter Telefon 0711-625138 Handy 0172-6326322,
Frau Sellmann, Frau Wultschner und Frau Obrant unter Telefon 0711-6586533,
Fax 0711-625168, e-Mail: gsp@djobw.de, www.gastschuelerprogramm.de.

Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg: Öffnungszeiten zur Jahreswende

10.12.2019

Die Dienststellen der Deutschen Rentenversicherung (DRV) Baden-Württemberg haben in diesem Jahr bis Freitag, 20. Dezember 2019, geöffnet. Nach den Feiertagen sind sämtliche Dienststellen, Regionalzentren und Außenstellen der DRV im Land ab Donnerstag, 2. Januar 2020, wieder zu den üblichen Öffnungszeiten erreichbar.

Die DRV Baden-Württemberg bittet deshalb die Versicherten, Angelegenheiten, die zwingend noch in diesem Jahr zu regeln sind, bis spätestens 20. Dezember 2019 zu erledigen bzw. Termine vor Weihnachten zu vereinbaren.

Auskünfte zu den Themen Prävention, Rehabilitation, Altersvorsorge und Rente gibt es bei der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg in den Regionalzentren und Außenstellen im ganzen Land, über das kostenlose Servicetelefon unter 0800 100048024, bei den ehrenamtlich tätigen Versichertenberaterinnen und -beratern sowie im Internet unter www.deutsche-rentenversicherung-bw.de.

Agentur für Arbeit Ludwigsburg: Seminare der Berufsberatung für Jugendliche und Eltern

02.12.2019

Im Januar gibt es Zeugnisse und dann beginnt für die Schülerinnen und Schüler die Bewerbungsphase. Eine gute Vorbereitung ist dafür notwendig und wichtig. Die Fachkräfte der Berufsberatung bieten aus diesem Grund verschiedene Workshops für Jugendliche, aber auch für Eltern, die ihr Kind bei der Berufswahl unterstützen möchten, an.

Seminare für angehende Azubis

Wer erfahren möchte, wie eine gute Bewerbung aussieht und was einen im Vorstellungsgespräch, Auswahltest oder Assessment-Center erwartet, ist hier richtig: Die Berufsberatung der Agentur für Arbeit bietet Workshops für junge Ausbildungssuchende an. Es werden Fragen beantwortet, praktische Übungen wie Rollenspiele gemacht, Tests geübt, Filme geschaut – kurzum alles, was hilfreich ist, um sich gut vorzubereiten. Die Seminare gehen jeweils drei Stunden, sind kostenfrei und jeweils 12 Bewerberinnen und Bewerber können teilnehmen. Komplette Bewerbungsunterlagen müssen immer mitgebracht werden!

Elternseminare

„Unterstützen Sie Ihr Kind bei der Berufswahl: Lernen Sie die Medien der Berufsberatung kennen!“, lautet der Slogan der Workshops, die Fachkräfte der Berufsberatung in der Ludwigsburger Arbeitsagentur anbieten. Angesprochen sind Eltern, deren Kind sich in einer der beiden letzten Klassen einer Realschule, Werkrealschule oder Gemeinschaftsschule befindet. In den Workshops werden die verschiedenen Online- und Print-Medien vorgestellt, Experten geben Hinweise zur praktischen Nutzung und Eltern können das Gelernte gleich ausprobieren. Die Workshops werden von Berufsberaterinnen und Berufsberatern durchgeführt und dauern etwa zwei bis zweieinhalb Stunden.

Anmeldungen für alle Workshops werden telefonisch unter 07141/137-271 sowie per E-Mail unter ludwigsburg.biz@arbeitsagentur.de entgegengenommen.

 

Termine für Jugendliche (immer um 14:30 Uhr):

Bewerbung:

Donnerstag, 27.02.2020

Donnerstag, 14.05.2020

Vorstellungsgespräch:

Donnerstag, 23.01.202

Donnerstag, 09.04.2020

Donnerstag, 09.07.2020

Auswahltest/ Assessmentcenter:

Donnerstag, 19.12.2019

Donnerstag, 12.03.2020

Donnerstag, 04.06.2020

 

Termine für die Elternseminare:

Donnerstag, 02.01.2020, 16:00 Uhr

Donnerstag, 05.03.2020, 17:00 Uhr

Donnerstag, 07.05.2020, 17:00 Uhr

Veranstaltungsort:

Agentur für Arbeit Ludwigsburg

Berufsinformationszentrum BiZ, Eingang B

Stuttgarter Str. 53

71638 Ludwigsburg