Herzlich Willkommen auf ingersheim.de

Schloss...

Kultur...

... und Wein

Foto: Jochen Drexel

- typisch Ingersheim

Ingersheimer Amtsblatt

Ärztlicher Sonntagsdienst

Notdienste KW 20/2018

18.05.2018

Ärztlicher Sonntagsdienst

 

Zentraler Rettungsdienst: 112

Arzt

Bereitschaftsdienst

Notfallpraxis nördlicher Landkreis Ludwigsburg e.V.

Im Krankenhaus, Erdgeschoß Südeingang, Riedstr. 12, 74321 Bietigheim.

Parkmöglichkeiten sind ausgeschildert.

Öffnungszeiten:

Mo – Do             18.00 – 07.00

Fr                       16.00 – 07.00

Sa\So\Feiertag    durchgehend

Tel. 116117 bei Hausbesuchen, ansonsten ist eine telefonische Anmeldung zu den Öffnungszeiten nicht erforderlich.

 

Zentrale Rufnummer 116117

Ab sofort gibt es die bundesweite Rufnummer für den ärztlichen Notfalldienst. Die 116117 kann bundesweit kostenfrei und ohne Vorwahl gewählt werden.

 

Kinderarzt

Zur Versorgung der Kinder und Jugendlichen bis circa 16 Jahren bei akuten Erkrankungen und anderen Notfällen: Kinderärztliche Notfallpraxis am Klinikum Ludwigsburg, Posilipostr. 4, 71640 Ludwigsburg.
Die Kinderärztliche Notfallpraxis ist unter der Woche von 18.00 Uhr bis 8.00 Uhr des Folgetages und an den Wochenenden und Feiertagen ganztägig bis 8.00 Uhr des nächsten Werktages geöffnet. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Bitte bringen Sie die Versichertenkarte mit.
Telefonisch ist der kinderärztliche Bereitschaftsdienst unter der Telefonnummer 0180 5 011230 zu erreichen.

 

Augenärztlicher Notfalldienst Ludwigsburg 0180 6 071410

 

HNO-ärztlicher Notfalldienst

Heilbronn 0180 5 120112 / Stuttgart 0180 5 003656

 

Zahnärztlicher Notfalldienst 0711 7877733

 

Apotheken

Samstag, 19.05.2018

Bahnhof-Apotheke Ludwigsburg, Bahnhofstr. 17, Tel. 07141/96030

Schiller-Apotheke Marbach, Güntterstr. 14, Tel. 07144/85010

Sonntag, 20.05.2018

Apotheke im Kaufland Bietigheim, Talstr. 4, Tel. 788695

Rosen-Apotheke Pleidelsheim, Riedbachstr. 9, Tel. 07144/21060

Montag, 21.05.2018

Apotheke im Breuningerland Ludwigsburg, Heinkelstr. 1, Tel. 07141/386016

Brunnen-Apotheke Erdmannhausen, Kirchstr. 3, Tel. 07144/38408

 

Sozialstation Ingersheim

Rufbereitschaft in dringenden pflegerischen Notfällen:
Tel. 0172/5774429
Sprechzeiten:
Montag - Freitag 8.00 - 13.00 Uhr und nach tel. Vereinbarung
Tel. 07142/9745-51

 

Nachbarschaftshilfe und Haushaltswirtschaftlicher Dienst

Montag - Freitag 9.00 - 12.00 Uhr und nach tel. Vereinbarung
Tel. 07142/9745-52

 

Rettungs- und Krankentransport 112

 

Frauen für Frauen e.V., Abelstr. 11, 71634 Ludwigsburg

Beratungen für Frauen in den Bereichen:
Krisen/Beziehungsprobleme/Trennung, Sexuelle Gewalt,
Ess-Störungen
Terminvereinbarung 07141 220870

Frauenhaus 07141 901170
Beratung und Aufnahme von misshandelten Frauen und Kindern

Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt 07141 649443

 

Hilfetelefon

Gewalt gegen Frauen
Tel. 08000 116 016
www.hilfetelefon.de

 

Sozialpsychatrischer Dienst des Landkreises Ludwigsburg

Der Sozialpsychiatrische Dienst des Kreis-Gesundheitsamtes in der Königsallee 59/2 in 71638 Ludwigsburg ist über die Telefonvermittlung des Kreishauses, Tel.-Nr. 07141 144-1400, erreichbar.

 

Diakonisches Werk – Bezirksstelle Ludwigsburg

Beratung für Schwangere in Konfliktsituationen
Haus der Diakonie, Untere Marktstr. 3, 71638 Ludwigsburg
Telefon 07141 9542-0

 

Tierärztlicher Notdienst

Der Tierärztliche Notdienst ist über die Telefonnummer des/der Haustierarztes/-ärztin zu erfragen.

 

Ingersheim informiert

Rathaus am 01. Juni geschlossen

18.05.2018

Das Rathaus bleibt am Freitag, 01. Juni 2018 geschlossen.

Ab Montag, 04. Juni 2018 sind wir wieder wie gewohnt für Sie da.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Härtebereiche für Trinkwasser

18.05.2018

Der Deutsche Bundestag hat am 1. Februar 2007 die Neufassung des Gesetzes über die Umweltverträglichkeit von Wasch- und Reinigungsmitteln (Wasch- und Reinigungsmittelgesetz – WRMG) beschlossen. Die Neufassung ist am 5. Mai 2007 in Kraft getreten. Nach § 9 des Gesetzes sind die Wasserversorgungsunternehmen verpflichtet, den Verbrauchern die Härtebereiche des Trinkwassers anzugeben:

 

Härtebereich weich:   weniger als 1,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter

(entspricht 8,4 °dH)

Härtebereich mittel:   1,5 bis 2,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter

(entspricht 8,4 bis 14 °dH)

Härtebereich hart:      mehr als 2,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter

(entspricht mehr als 14 °dH)

 

Das Trinkwasser der Gemeinde Ingersheim ist mit 3,07 Millimol Calciumcarbonat je Liter (entsprechend ehemals 19,5 °dH Gesamthärte) dem Härtebereich hart zuzuordnen

(bisherige Bezeichnung –hart– Härtebereich 3).

Frei laufende Hunde auf landwirtschaftlichen Flächen

18.05.2018

Gerade jetzt im Frühjahr wird dieses Thema wieder aktuell. Ein Recht auf Erholung in der freien Landschaft hat jeder.

 

Viele Hundebesitzer sind sich aber nicht darüber bewusst, dass die Tiere ihre „Notdurft“ weder in privaten Vorgärten, auf Gehwegen oder in Grün- und Erholungsanlagen, noch in landwirtschaftlich genutzten Wiesen und Äckern verrichten dürfen. Innerhalb der Vegetationsperiode besteht für landwirtschaftliche Flächen ein Betretungsverbot. Das gilt auch für Weinberge und Grünflächen davor.

 

So dürfen landwirtschaftlich genutzte Flächen in der Zeit zwischen Saat und Ernte, bei Grünland in der Zeit des Aufwuchses und der Beweidung nicht betreten werden.

Jeder Hundebesitzer hat dafür Sorge zu tragen, dass von seinem Hund keinerlei negative Auswirkung für Mensch und Natur ausgeht.

 

Neosporose – Hunde als Überträger

 

Die auf dem Grünland wachsenden Pflanzen werden als Grünfutter, Silage oder Heu an Kühe verfüttert. Dabei entsteht ein erhöhtes Infektionsrisiko. Schwere Schäden richtet z.B. die Infektionskrankheit „Neosporose“ an. Diese wird durch Einzelparasiten, denen Hunde als Endwirte dienen, hervorgerufen. Die Erkrankung führt bei Kühen, Ziegen, Schafen und Rehen zu Fehlgeburten.

 

Bitte entfernen Sie von öffentlichem und privatem Grund den Kot Ihres Haustieres und entsorgen Sie ihn, in den dafür von der Gemeinde aufgestellten Hundetoiletten, Abfallbehältern oder bei sich zu Hause. Sollten Sie dies nicht tun, begehen Sie eine Ordnungswidrigkeit, die mit einer Geldbuße geahndet werden kann.

 

Verordnungen und Gesetze:

 

§ 11 Polizeiliche Umweltschutzverordnung der Gemeinde Ingersheim

„Verunreinigung durch Hunde“

 

Der Halter oder Führer eines Hundes hat dafür zu sorgen, dass dieser seine Notdurft nicht auf Gehwegen, in Grün- und Erholungsanlagen oder in fremden Vorgärten verrichtet. Dennoch dort abgelegter Hundekot ist unverzüglich zu beseitigen.

 

§ 43 Naturschutzgesetz Baden-Württemberg

„Allgemeiner Schutz der Pflanzen und Tiere“

 

Demnach ist es verboten, wild lebende Tiere mutwillig zu beunruhigen, ohne vernünftigen Grund zu fangen oder zu  töten oder brütende oder sich sammelnde Tiere unnötig zu stören.

 

§ 51 Naturschutzgesetz Baden-Württemberg

„Betreten der freien Landschaft“

 

Die freie Landschaft kann von jedermann zum Zwecke der Erholung unentgeltlich betreten werden. Landwirtschaftlich genutzte Flächen dürfen während der Nutzzeit nur auf Wegen betreten werden. Als Nutzung gilt die Zeit zwischen Saat oder Bestellung und Ernte, bei Grünland die Zeit des Aufwuchses und der Beweidung , Sonderkulturen insbesondere Flächen, die dem Garten- Obst- und Weinbau dienen, dürfen nur auf Wegen betreten werden.

Zuwiderhandlungen können übrigens mit einem empfindlichen Bußgeld geahndet werden.

 

§ 40 Landesjagdgesetz

 

(II) Ordnungswidrig handelt ferner, wer vorsätzlich oder fahrlässig in einem nicht befriedeten Teil eines Jagdbezirks Hunde ohne ausreichende Sicherungsmaßnahmen gegen deren Entkommen oder außerhalb seiner Einwirkung frei laufen lässt.

Veranstaltungskalender Mai 2018

27.04.2018

Mittwoch, 02.05.2018

Mittwochscafé

 

Donnerstag, 03.05.2018

Frauenfrühstück

Evang. Kirche Kleiningersheim

Gemeindesaal Kleiningersheim

 

Freitag, 04.05.2018

Hauptversammlung

Schachclub Ingersheim

Rathaus Kleiningersheim

 

Samstag, 05.05.2018

Vogelkonzert rund um Ingersheim

BUND OV Ingersheim

Start: Gärtnerei Willmann,

In den Beeten 65

 

Samstag, 05.05.2018

Mitgliederversammlung 2018

BUND OV Ingersheim

Gärnterei Willman, In den Beeten 65

 

Samstag, 05.05.2018

WJPT-/WAM-Turnier

Schachclub Ingersheim

Vereinsheim Schönblick

 

Samstag, 05.05.2018

Schnuppertag

Blasorchester Ingersheim

SKV-Halle, Galerie + Umkleiden

 

Sonntag, 06.05.2018

Zum Pleidelsheimer Baggersee

BUND OV Ingersheim

Treffpunkt: Grillhütte am

Fischerwörth Parkplatz

 

Sonntag, 06.05.2018

Volleyball-Freizeitturnier

TSV Kleiningersheim, Abt. Volleyball

Sporthalle Fischerwörth

 

Mittwoch, 09.05.2018

Tagesausflug nach Baden-Baden

Landfrauen Kleiningersheim

 

Donnerstag, 10.05.2018

Frühlingsfest

Blasorchester Ingersheim

Hindenburgplatz

 

Donnerstag, 10.05.2018

Gottesdienst im Grünen

Evang. Kirche Kleiningersheim

Pfarrhof Kleiningersheim

 

Sonntag, 13.05.2018

Muttertags-Wanderung

OGV Großingersheim

 

Donnerstag, 17.05.2018

Senioren@Online

Seniorenstüble

 

Freitag, 18.05.2018

Seniorennachmittag

Evang. Kirche Kleiningersheim

Gemeindesaal im Pfarrhaus

 

Sonntag, 20.05.2018

2. Mitgliederversammlung

Angelsportverein Ingersheim

Vereinsheim Karpfenklause

 

Sonntag, 20.05.2018

Gottesdienst im Grünen

Evang. Kirche Groß- und Kleiningersheim

Pfarrhof Kleiningersheim

 

Mittwoch, 30.05.2018 bis

Donnerstag, 03.06.2018

Landesturnfest

Turnverein Ingersheim

Weinheim

 

Mittwoch, 30.05.2018

Mittagstisch für ALLE

Evang. Kirche Großingersheim

Evang. Gemeindehaus

 

Mittwoch, 30.05.2018 bis

Donnerstag, 31.05.2018

Kuckucksfest

Musikverein Kleiningersheim

Vereinsheim Schönblick

 

Donnerstag, 31.05.2018

AH-Family-Day

Fußballverein Ingersheim

Pavillon, Sportgelände Fischerwörth

 

 

Nähere Informationen zu den Veranstaltungen veröffentlichen die Vereine, Kirchen und Organisationen in der jeweiligen Rubrik im Amtsblatt und oftmals auch auf der Titelseite.

 

Hinweis für alle Veranstalter:

Bitte nutzen Sie die Möglichkeit, Ihre Veranstaltungen im „Eventkalender“ auf der Gemeindehomepage zu veröffentlichen. Alle Amtsblattredakteurinnen und -redakteure sowie Vereinsvorstände haben Zugangsdaten erhalten, die auch zur Erfassung von Veranstaltungen berechtigen. Zu jeder Veranstaltung kann ein Foto hinterlegt werden, das wir dann für die Platzierung im blauen Balken auf der Titelseite des Amtsblatts verwenden.

Teilnahme am STADTRADELN 2018

04.05.2018

Die Gemeinde Ingersheim nimmt in diesem Jahr an der Aktion STADTRADELN im Zeitraum vom 01.07. bis 21.07.2018 teil. Nähere Informationen finden Sie unter https://www.stadtradeln.de/home/. Hier können Sie sich bereits jetzt schon für Ingersheim registrieren.

Frei laufende Hunde auf landwirtschaftlichen Flächen

20.04.2018

Gerade jetzt im Frühjahr wird dieses Thema wieder aktuell. Ein Recht auf Erholung in der freien Landschaft hat jeder.

 

Viele Hundebesitzer sind sich aber nicht darüber bewusst, dass die Tiere ihre „Notdurft“ weder in privaten Vorgärten, auf Gehwegen oder in Grün- und Erholungsanlagen, noch in landwirtschaftlich genutzten Wiesen und Äckern verrichten dürfen. Innerhalb der Vegetationsperiode besteht für landwirtschaftliche Flächen ein Betretungsverbot. Das gilt auch für Weinberge und Grünflächen davor.

 

So dürfen landwirtschaftlich genutzte Flächen in der Zeit zwischen Saat und Ernte, bei Grünland in der Zeit des Aufwuchses und der Beweidung nicht betreten werden.

Jeder Hundebesitzer hat dafür Sorge zu tragen, dass von seinem Hund keinerlei negative Auswirkung für Mensch und Natur ausgeht.

 

Neosporose – Hunde als Überträger

 

Die auf dem Grünland wachsenden Pflanzen werden als Grünfutter, Silage oder Heu an Kühe verfüttert. Dabei entsteht ein erhöhtes Infektionsrisiko. Schwere Schäden richtet z.B. die Infektionskrankheit „Neosporose“ an. Diese wird durch Einzelparasiten, denen Hunde als Endwirte dienen, hervorgerufen. Die Erkrankung führt bei Kühen, Ziegen, Schafen und Rehen zu Fehlgeburten.

 

Bitte entfernen Sie von öffentlichem und privatem Grund den Kot Ihres Haustieres und entsorgen Sie ihn, in den dafür von der Gemeinde aufgestellten Hundetoiletten, Abfallbehältern oder bei sich zu Hause. Sollten Sie dies nicht tun, begehen Sie eine Ordnungswidrigkeit, die mit einer Geldbuße geahndet werden kann.

 

Verordnungen und Gesetze:

 

§ 11 Polizeiliche Umweltschutzverordnung der Gemeinde Ingersheim

„Verunreinigung durch Hunde“

 

Der Halter oder Führer eines Hundes hat dafür zu sorgen, dass dieser seine Notdurft nicht auf Gehwegen, in Grün- und Erholungsanlagen oder in fremden Vorgärten verrichtet. Dennoch dort abgelegter Hundekot ist unverzüglich zu beseitigen.

 

§ 43 Naturschutzgesetz Baden-Württemberg

„Allgemeiner Schutz der Pflanzen und Tiere“

 

Demnach ist es verboten, wild lebende Tiere mutwillig zu beunruhigen, ohne vernünftigen Grund zu fangen oder zu  töten oder brütende oder sich sammelnde Tiere unnötig zu stören.

 

§ 51 Naturschutzgesetz Baden-Württemberg

„Betreten der freien Landschaft“

 

Die freie Landschaft kann von jedermann zum Zwecke der Erholung unentgeltlich betreten werden. Landwirtschaftlich genutzte Flächen dürfen während der Nutzzeit nur auf Wegen betreten werden. Als Nutzung gilt die Zeit zwischen Saat oder Bestellung und Ernte, bei Grünland die Zeit des Aufwuchses und der Beweidung , Sonderkulturen insbesondere Flächen, die dem Garten- Obst- und Weinbau dienen, dürfen nur auf Wegen betreten werden.

Zuwiderhandlungen können übrigens mit einem empfindlichen Bußgeld geahndet werden.

 

§ 40 Landesjagdgesetz

 

(II) Ordnungswidrig handelt ferner, wer vorsätzlich oder fahrlässig in einem nicht befriedeten Teil eines Jagdbezirks Hunde ohne ausreichende Sicherungsmaßnahmen gegen deren Entkommen oder außerhalb seiner Einwirkung frei laufen lässt.

Mietspiegel für Ingersheim

02.02.2018

Der Mietspiegel für die Gemeinde Ingersheim kann unter www.mietspiegel-ingersheim.de abgerufen werden.

Aktuelle Nachrichten aus dem Ort - Infos zum Amtsblattabo

01.01.2018

Liebe Leserinnen und Leser,

 

mit wichtigen Informationen aus der Verwaltung und den öffentlichen Einrichtungen, aktuellen Veranstaltungen der örtlichen Vereine und vielem mehr erscheint unser Ingersheimer Amtsblatt jede Woche neu!

 

Im Anzeigenteil des Amtsblatt finden Sie Informationen über Grundstücksverkäufe, Stellenangebote, Aktionen und Angebote der örtlichen Gewerbebetriebe und Gastronomen u.v.m..

 

Damit auch Sie von diesem Vorteil profitieren können, nutzen Sie das Abonnement des Amtsblattes.

Sie wundern sich, dass Sie diese Woche ein Amtsblatt erhalten haben, obwohl Sie gar kein Abo haben? Sechs mal im Jahr wird das Amtsblatt per Vollabdeckung an alle Ingersheimer Haushalte verteilt - so auch diese Woche.

 

Mit einer Bestellung des Ingersheimer Amtsblattes sind Sie immer auf dem neuesten Stand und erhalten jährlich ca. 50 Amtsblattausgaben.

Bestellformulare erhalten Sie im Rathaus, Zimmer 8 bei Frau Bläse oder auf unserer Homepage.

 

Freie Werbeflächen auf dem Ingersheimer Seniorenbus

26.01.2018

Seit 2014 gibt es den Ingersheimer Seniorenbus. Dieser ist für unsere älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger die Mitfahrgelegenheit zu Veranstaltungen wie Seniorennachmittagen und Vereinsfesten, aber auch zu Einkaufsfahrten in Ingersheim. Den Fahrdienst übernehmen ehrenamtliche Mitarbeiter der Gemeinde. Zur Finanzierung des Seniorenbusses verwenden wir den Ertrag unserer Werbeflächen, die wir selbst koordinieren.

 

Wir haben noch freie Werbeflächen!

 

Werben Sie auf unserem Seniorenbus!

 

Bei Interesse oder für weitere Informationen dürfen Sie sich gerne bei Frau Stephanie Bläse, stephanie.blaese@ingersheim.de oder unter Tel. 07142/974511 melden.

Mikrozensus 2018 mit Fragen zur Wohnsituation und Mietbelastung

12.01.2018

Interviewer befragen rund 50 000 Haushalte in Baden-Württemberg

Die Präsidentin des Statistischen Landesamtes, Dr. Carmina Brenner, informiert die Presse, dass der Mikrozensus 2018 beginnt. Über das ganze Jahr 2018 werden dazu In über 900 Gemeinden rund 50 000 Haushalte in Baden-Württemberg von Interviewern des Statistischen Landesamtes befragt.

Neben dem Grundprogramm zur wirtschaftlichen und sozialen Lage der Bevölkerung, werden 2018 auch Fragen zur Wohnsituation gestellt. Dabei geht es um die Versorgung mit schnellem Internet, die Barrierefreiheit der Wohnung sowie um die verwendeten Energien für Heizung und Warmwasser. In Mieterhaushalten wird darüber hinaus die Mietbelastung erhoben. Diese Zahlen sind für die Planung von Politik und Verwaltung von großer Bedeutung, stellt Frau Dr. Brenner fest. Sie bittet die ausgewählten Haushalte um ihre Mitwirkung.

Was ist der Mikrozensus? Der Mikrozensus ist eine amtliche Haushaltsbefragung, mit der seit 1957 wichtige Daten über die wirtschaftliche und soziale Lage der Bevölkerung ermittelt werden. Die Ergebnisse dienen als Grundlage für politische, wirtschaftliche und soziale Entscheidungen in Bund und Ländern, stehen aber auch der Wissenschaft, der Presse und den interessierten Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung. Die Daten des Mikrozensus werden kontinuierlich über das ganze Jahr verteilt von Erhebungsbeauftragten erhoben. Knapp 1 000 Haushalte werden pro Woche befragt.

Wer wird für die Erhebung ausgewählt? In einem mathematischen Zufallsverfahren werden zunächst Gebäude bzw. Gebäudeteile gezogen. Erhebungsbeauftragte ermitteln vor Ort, welche Haushalte in den ausgewählten Gebäuden wohnen und kündigen sich bei diesen mit einem handschriftlich ergänzten Ankündigungsschreiben mit Terminvorschlag an. Für die ausgewählten Haushalte besteht Auskunftspflicht. Sie werden innerhalb von fünf aufeinander folgenden Jahren bis zu viermal im Rahmen des Mikrozensus befragt.

Wie läuft die Befragung ab? Erhebungsbeauftragte des Statistischen Landesamtes Baden-Württemberg suchen die Haushalte zum vorgeschlagenen Termin auf und bitten sie um die Auskünfte. Sie können sich mittels eines Interviewer-Ausweises als Beauftragte des Statistischen Landesamtes Baden-Württemberg ausweisen. Die Auskünfte können für alle Haushaltsmitglieder von einer volljährigen Person erteilt werden. Die Erhebungsbeauftragten verwenden einen Laptop und geben Ihre Antworten direkt ein.

Die Durchführung der Befragung mit unseren Erhebungsbeauftragten ist für die Haushalte die einfachste und zeitsparendste Form der Auskunftserteilung. Alternativ haben diese auch die Möglichkeit, den Fragebogen in Papierform selbst auszufüllen. Alle erhobenen Einzelangaben unterliegen der Geheimhaltung und dem Datenschutz und werden weder an Dritte weitergegeben noch veröffentlicht. Nach Eingang und Prüfung der Daten im Statistischen Landesamt werden diese anonymisiert und zu aggregierten Landes- und Regionalergebnissen weiterverarbeitet.

 

Die Gemeinde Ingersheim sucht dringend Wohnraum zum Anmieten für Flüchtlinge

01.01.2018

Die Gemeinde Ingersheim sucht dringend Wohnraum (Wohnungen und Häuser) zur Anmietung für Flüchtlinge. Mieter ist die Gemeinde. Anfallende Renovierungskosten, nach Auszug, können ggf. von der Gemeinde übernommen werden.

 

Ansprechpartner für Auskünfte ist Frau Heike Klein, Tel. 9745-12, heike.klein@ingersheim.de.

Informationen zur Schulkindbetreuung im Schuljahr 2017/2018

08.12.2017

Ende März zeichnete sich ab, dass es aufgrund der hohen Anzahl an Neuanmeldungen in der Schulkindbetreuung zu größeren Bedarfsengpässen im Schuljahr 2017/2018 kommen kann.

 

Der Gemeinderat beschloss in seiner Sitzung vom 30.05.2017 den Bau neuer Räumlichkeiten für die Schulkindbetreuung. Dies auf der Grundlage des an diesem Abend von dem Architekten Gerald Kofink vorgestellten Plankonzeptes. Herr Kofink wurde beauftragt, die notwendigen Ausschreibungen sofort in die Wege zu leiten.

 

Da die Verwaltung sowohl bei der Vergabe der baulichen Leistungen durch Ausschreibung sowie  bei der Einholung einer Baugenehmigung jedoch an gewisse formelle Vorschriften gebunden ist, die auch zeitlich gesehen Auswirkungen haben, musste bis zur Bezugsfertigkeit der neuen Räumlichkeiten eine Interimslösung gefunden werden.

 

Gemeinsam mit den derzeitigen Nutzern der SKV-Halle wurde deshalb  in einer Besprechung die Möglichkeit, Teile der Schulkindbetreuung übergangsweise in der SKV-Halle unterzubringen, vereinbart. Dieser Interimsstandort wird  für alle Nutzer mit gewissen Einschränkungen verbunden sein,  aber es gibt derzeit keine weitere Alternative. Wir bitten alle Nutzer um Verständnis und Berücksichtigung bei der weiteren Planung von Veranstaltungen.

 

Aufgrund der positiven Entwicklung in den vergangenen Wochen ist es somit möglich, dass alle angemeldeten Kinder im Schuljahr 2017/2018 in der Schulkindbetreuung aufgenommen werden können.

Hinweis zu Veröffentlichungen von Fotos und Texten im Amtsblatt

14.07.2017

Bitte achten Sie bei Veröffentlichungen von Fotos und Texten im Amtsblatt darauf, dass das Copyright kenntlich gemacht wird, sofern es sich nicht um eigene Fotos oder Texte handelt. Außerdem ist ggfs. das Urhebernennungsrecht zu beachten. Die Gemeinde Ingersheim übernimmt keinerlei Haftung für Schäden, die aus der Nichtbeachtung dieses Hinweis resultieren.

Pädagogische Fachkräfte gesucht!

27.10.2015

Die Gemeinde Ingersheim ist Träger von vier Kindertageseinrichtungen für Kinder im Alter von 11 Monaten bis 6 Jahren. Wir bieten Regelöffnungszeiten, verlängerte Öffnungszeiten und verschiedene Ganztagesbetreuungsmodelle. Außerdem gibt es an unserer Schillerschule eine ganztägige Schulkindbetreuung in Form von Kernzeitbetreuung und flexibler Nachmittagsbetreuung für die Klassen 1 bis 4. Insgesamt beschäftigen wir im Bereich der Kinderbetreuung derzeit ca. 80 Mitarbeiter/innen in Vollzeit oder Teilzeit.

 

Die Gemeinde Ingersheim versteht sich als Familienfreundliche Kommune und investiert daher seit vielen Jahren in den Ausbau eines bedarfsgerechten Bildungs- und Betreuungsangebots. Mit der Schaffung neuer Angebote in der Kinderbetreuung geht selbstverständlich auch ein steigender Personalbedarf einher. Daher sind wir ständig auf der Suche nach Verstärkung!

 

Wir freuen uns über Initiativbewerbungen von pädagogischen Fachkräften, denn in der Kinderbetreuung gilt das Motto „Nichts ist beständiger als der Wandel“.

 

Aktuell suchen wir pädagogische Fachkräfte in Voll- oder Teilzeit sowohl für den Krippen- als auch den Kindergartenbereich. 

Außerdem freuen wir uns auch immer über Verstärkung für unseren Vertretungskräftepool. Der Einsatz erfolgt als Urlaubs-, Krankheits- oder Fortbildungsvertretung im Rahmen einer Teilzeitbeschäftigung am Vormittag, über Mittag oder am Nachmittag.

 

Als familienfreundlicher Arbeitgeber bieten wir bei Bedarf und sofern Kapazitäten vorhanden sind, auch Betreuungsplätze für den Nachwuchs unserer Beschäftigten in unseren Kindertageseinrichtungen an.

 

Pädagogische Fachkräfte im Sinne des Kindertagesbetreuungsgesetzes - und damit auf den Personalschlüssel anrechenbar - sind:

 

staatlich anerkannte Erzieher und Erzieherinnen sowie staatlich anerkannte Erzieher und Erzieherinnen der Fachrichtung Jugend- und Heimerziehung;staatlich anerkannte Kindheitspädagogen und Kindheitspädagoginnen von Fachhochschulen, Pädagogischen Hochschulen oder sonstigen Hochschulen;staatlich anerkannte Sozialpädagogen und Sozialpädagoginnen, staatlich anerkannte Sozialarbeiter und Sozialarbeiterinnen, Diplompädagogen und Diplompädagoginnen, Diplom-Erziehungswissenschaftler und Diplom-Erziehungswissenschaftlerinnen mit sozialpädagogischem Schwerpunkt sowie Bachelor-Absolventen und Bachelor-Absolventinnen dieser Fachrichtungen;Personen mit der Befähigung für das Lehramt an Grundschulen, Grund- und Hauptschulen sowie Sonderschulen;Personen mit einem Studienabschluss im pädagogischen, erziehungswissenschaftlichen oder psychologischen Bereich mit mindestens vier Semestern Pädagogik mit Schwerpunkt Kinder und Jugendliche oder Schwerpunkt Entwicklungspsychologie;staatlich anerkannte Kinderpfleger und Kinderpflegerinnen;staatlich anerkannte Heilpädagogen und Heilpädagoginnen;Personen mit einem Studienabschluss der Heilpädagogik;staatlich anerkannte Heilerziehungspfleger und Heilerziehungspflegerinnen sowienach einer Qualifizierung in Pädagogik der Kindheit und Entwicklungspsychologie im Umfang von zusammen mindestens 25 Tagen, die auch berufsbegleitend durchgeführt werden kann, oder nach einem einjährigen betreuten Berufspraktikum

a) Physiotherapeuten und Physiotherapeutinnen, Krankengymnasten und Krankengymnastinnen, Ergotherapeuten und Ergotherapeutinnen, Beschäftigungs- und Arbeitstherapeuten und Beschäftigungs- und Arbeitstherapeutinnen, Logopäden und Logopädinnen,

b) Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen, Hebammen, Entbindungspfleger, Haus- und Familienpfleger und Haus- und Familienpflegerinnen sowie Dorfhelfer und Dorfhelferinnen,

c) Fachlehrer und Fachlehrerinnen für musisch-technische Fächer,

d) Personen, die die erste Staatsprüfung für das Lehramt an Grundschulen oder Grund- und Hauptschulen oder für das Lehramt an Sonderschulen erfolgreich bestanden haben.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung oder eine erste unverbindliche Kontaktaufnahme. Bitte schicken Sie uns Ihre Unterlagen in Papierform zu - Onlinebewerbungen werden nicht berücksichtigt.

 

Ihre Ansprechpartnerinnen:

 

Beate Dürl, Gesamtleiterin der Ingersheimer Kindertageseinrichtungen

Telefon: 07142/774658 oder Email: beate.duerl@ingersheim.org

 

Stefanie Burk, Hauptamt/Kinderbetreuung

Telefon: 07142/9745-14 oder Email: stefanie.burk@ingersheim.de

 

Anschrift für Bewerbungen:

Gemeinde Ingersheim, Haupt- und Personalamt, Hindenburgplatz 10, 74379 Ingersheim

Altersjubilare

Altersjubilare KW 20/2018

18.05.2018

Ihren Geburtstag feiern am

   

22. Mai 2018

Frau Erika Walliser

96 Jahre

22. Mai 2018

Frau Gertrud Sohns

75 Jahre

25. Mai 2018

Frau Renate Laiss-Dierberger

70 Jahre

Allen Jubilaren wünschen wir einen schönen Festtag.

   

Fundsachen

Fundsachen KW 20/2018

18.05.2018

Beim Fundamt wurden folgende Gegenstände abgegeben:

 

1 Smartphone, Nähe Shell-Tankstelle

1 Schlüssel, schwarz

 

Eigentumsansprüche können auf dem Rathaus, Fundamt im Bürgerbüro, Zimmer 1, Tel. 07142/9745–22 und 9745–29, geltend gemacht werden.

Bauberatung

Beratung in Bauangelegenheiten durch das Baurechtsamt

18.05.2018

Der Sachbearbeiter des Baurechtsamtes, Herr Martin Fischer, ist am

 

Mittwoch, 30. Mai 2018 ab 14.00 Uhr

 

wieder bei uns im Hause und steht Ihnen für Fragen in Bauangelegenheiten zur Verfügung.

 

Die Beratung findet in Zimmer 10, 1. Obergeschoss des Ingersheimer Rathauses

statt. Die einzelnen Gespräche sind zeitlich auf 20 Minuten begrenzt, wir bitten hierfür um Verständnis.

 

Bitte anmelden bei:

Telefonisch: 07142/9745 - 12 Heike Klein

Zahl des Monats

328 - Mai 2018

01.05.2018

Dieses Jahr wurden bereits 328 Mahnungen erstellt.

Falls Ihnen einmal eine Zahlung entgangen sein sollte, erfolgt eine schriftliche Mahnung. Damit Sie nicht immer an die Fälligkeitstermine denken müssen, können Sie der Gemeinde Ingersheim gerne ein SEPA-Lastschriftmandat erteilen. Offene Beträge werden dann automatisch zum Fälligkeitstermin abgebucht.

Das Formular hierzu finden Sie auf unserer Homepage unter www.ingersheim.de.

Landratsamt Ludwigsburg

Neuer Lehrgang zur Fachkraft für Nebenerwerbslandwirtschaft

18.08.2017

Infoabend am Donnerstag, 24. August 2017

 

Das Landratsamt Ludwigsburg, Fachbereich Landwirtschaft, bietet ab 19. Oktober 2017 wieder einen Lehrgang zur Fachkraft für Nebenerwerbslandwirtschaft an (Fachschulische Zusatzqualifikation, Fachrichtung Landbau). Der Lehrgang dauert zwei Winterhalbjahre und ein Sommerhalbjahr und umfasst insgesamt rund 450 Unterrichtseinheiten plus Prüfung. Der Unterricht findet von Oktober 2017 bis März 2019 regelmäßig donnerstagabends, zudem ca. 14-tägig samstagvormittags sowie an einzelnen Tagen während der Weihnachtsferien auch ganztags statt.

 

Der Lehrgang richtet sich an Personen mit abgeschlossener Berufsausbildung in einem anderen Beruf, die in einem landwirtschaftlichen Betrieb mit mindestens 20 ha bewirtschafteter Fläche oder entsprechender Tierhaltung bzw. Sonderkulturen mitarbeiten oder einen solchen Betrieb auf eigene Rechnung führen. Fundierte landwirtschaftliche Praxiserfahrungen werden erwartet. Bewerbungsschluss ist am 21. September 2017.

 

Am Donnerstag, 24. August 2017 findet um 18:30 Uhr ein Infoabend zu diesem Lehrgang im Fachbereich Landwirtschaft, Auf dem Wasen 9, 71640 Ludwigsburg, Raum 210 statt. Interessentinnen und Interessenten sind herzlich eingeladen!

 

Weitere Informationen erhalten Sie bei Herrn Walter, Landratsamt Ludwigsburg, Fachbereich Landwirtschaft, unter der Telefonnummer 07141-144-44916 oder -2700 (Zentrale) sowie auf der Homepage: http://www.ludwigsburg.landwirtschaft-bw.de im Bereich „Fachschule und Ausbildung“.

 

Senioren

Seniorenbüro der Gemeinde Ingersheim

01.05.2018

Christine Pastow

Büro für Ehrenamtskoordination und Seniorenarbeit

Haus am Schöllbach, Bietigheimer Str. 25

Tel.: 07142/770034

E-Mail: seniorenstueble@ingersheim.org

Sprechzeiten: Di  & Do 10-12 Uhr

Das Seniorenbüro ist vom 9.Mai bis 22.Mai 2018 nicht besetzt.      

17.Ingersheimer Seniorenfreizeit

11.04.2018

Der Arbeitskreis ALWIN und die Evangelische Kirchengemeinde Grossingersheim bietet auch dieses Jahr wieder die beliebte Seniorenfreizeit an.  Diese Freizeit ist für alle älteren Ingersheimer Bürger jeder Konfession gedacht, die gerne in netter Gesellschaft zwei Tage Urlaub mit Betreuung verbringen möchten. Sie haben die Möglichkeit, einen oder zwei Tage „Urlaub ohne Koffer“ zu buchen. Wir fahren vormittags um 9 Uhr in Kleinbussen in Ingersheim ab und kehren abends um 17 Uhr wieder heim, so dass man zu Hause im eigenen Bett schlafen kann. Rollatoren können mitgenommen werden!

Begleiten und betreuen wird Sie das ALWIN-Team, das mit Ihnen dieses Jahr

am Dienstag, den 19. und Mittwoch, den 20. Juni  2018 

in die „Schwäbische Toskana“ fahren wird. Wir sind wieder Gast in der Evangelischen Tagungsstätte Altenhau bei Löwenstein. Dieses Jahr wollen wir uns mit dem Thema „dohoim isch dohoim“ etwas beschäftigen, darum herum tun wir alles, was gemeinsam Spaß macht! Zum Thema gibt es einen interessanten Ausflug, Kegeln, Spiele und Singen stehen auf dem Programm, für die Mittagspause stehen Liegestühle bereit! Auf jeden Fall werden wir Zeit für Gespräche miteinander haben! Täglich stehen zwei Mittagessen zur Auswahl, zum Kaffee gibt es leckere Kuchen.

Sie können an einem oder zwei Tagen mitgehen, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Kosten pro Tag: € 32.-

Melden Sie sich auch an, wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie an Ihrem gebuchten Tag aus gesundheitlichen Gründen mitgehen können. In der Regel führen wir eine Warteliste!

Um besser planen zu können, bitten wir jetzt schon um Ihre Anmeldung.

 

Anmeldeschluss ist der 30. Mai 2018!

 

Bitte melden Sie sich schriftlich auf dem unteren Abschnitt bei folgenden Personen an:  Hier gibt es auch weitere Infos: 

Lilo Durian, Nelkenweg 3, Tel. 61254

Christine Pastow, Seniorenbüro, Bietigheimer Strasse 25,   Tel. 770034

Waltraut Peters, Friedenstr. 3, Tel. 53923 

Evang. Pfarramt, Kugelbergasse 3, Tel. 51510

 

Bitte hier abtrennen!

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

 

Hiermit melde ich mich verbindlich zur

17. Ingersheimer Seniorenfreizeit 2018 in Löwenstein an:

Zutreffenden Tag bitte unbedingt hier ankreuzen!!

 

 

Dienstag, den 19. Juni 2018

 

Mittwoch, den 20. Juni 2018

     

Zuname

 

 

Vorname           

Geburtsdatum

 

     

Strasse

 

 

Wohnort

Telefon

 

     

Ingersheim, den

 

 

Unterschrift:

 

       
             

Senioren online

Senioren@Online

07.05.2018

Unser nächstes Treffen mit dem Thema: "Betrug im Internet

erkennen und verhindern" findet am Donnerstag, dem 17. Mai 2018

um 15.00 Uhr im Seniorenstüble in der Bietigheimer Strasse 25 statt.

Evangelische Kirche Großingersheim

Termine KW 20/18

15.05.2018

Kugelberggasse 4, Telefon: 51510

Das Sekretariat des Pfarramts ist

dienstags von 8.00-11.00 Uhr und

donnerstags von 7.30-10.00 Uhr besetzt.

Internet: www.evkg-grossingersheim.de; Mail: Pfarramt.grossingersheim@elkw.de

 

Freitag, 18. Mai:   

16.00 Uhr Andacht im Karl-Ehmer-Stift

Pfingstsonntag, 20. Mai:    

Kein Gottesdienst in Großingersheim

Einladung zum Gottesdienst im Grünen/ Pfarrgarten um 10 Uhr in Kleiningersheim (Pfarrerin Frey)

Pfingstmontag, 21. Mai:  

9.30 Uhr Gottesdienst (Pfarrer Streubel)

Opfer für aktuelle Notstände

Freitag, 25. Mai:

19.00 Uhr Friedensgebet in der Martinskirche

 

Mittagstisch für Alle:
Anmeldungen für den nächsten offenen Mittagstisch für ALLE am Mittwoch, 30. Mai 2018, sind bis Freitag, 25. Mai 2018 bei Herbert und Eleonore Buchgraber, Tel. 980230, E-Mail: herbert-buchgraber@gmx.de  möglich. Es kocht für uns das Gasthaus Linde: Siedfleisch, Meerrettichsoße, Kartoffelgratin und Rote Bete
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

Gemeindetreff im Juni:

Herzliche Einladung zu 2 Veranstaltungen:

Mittwoch, 6.6.2018, 19.30 Uhr, Gemeindehaus:

„Ehe für alle – Segen für alle?“

mit Pfarrer Jochen Stiefel, Prälaturbeauftragter zu Fragen betreffend Kirche und Homosexualität

Die Württembergische Landessynode hat im Herbst 2017 über eine mögliche Segnung gleichgeschlechtlicher Paare diskutiert und darüber abgestimmt. 65% der Synodalen haben für die Möglichkeit einer Segnung gestimmt. Damit ist aber die notwenige 2/3-Mehrheit knapp verfehlt worden. Demgegenüber können gleichgeschlechtlich Liebende in den meisten anderen Evangelischen Landeskirchen in Deutschland in einem Gottesdienst einander vor Gott Treue versprechen und Gottes Segen für ihre Ehe erbitten.

Eine ganze Reihe von Aspekten ist mit diesem aktuellen Thema verbunden.

Pfarrer Jochen Stiefel führt ein und steht als Ansprechpartner für Fragen bereit.  

 

 

Samstag, 16.6.2018, 9 Uhr (Treffpunkt am Parkplatz des Gemeindehauses):

Exkursion mit Jörg Failmezger, Steinbildhauer und Künstler aus Pleidelsheim,

nach Eppingen-Mühlbach, wo auf dem Dorfplatz eine Skulpturenausstellung von ihm gezeigt wird. Herr Failmezger wird zum einen seine eigenen Arbeiten erläutern. Zum anderen gibt es im Steinhauerdorf Mühlbach ein Steinhauermuseum,  wo Jörg Failmezger den Teilnehmenden auch ganz allgemein das Arbeiten mit Stein erklären wird. Gedacht ist an ein anschließendes gemeinsames Mittagessen in Mühlbach.

Bei Interesse ist Jörg Failmezger bereit, nach dem Essen gemeinsam im nahe gelegenen Eppingen die schöne Fachwerkstadt anzuschauen. Auch dort sind Werke von Herrn Failmezger zu bewundern.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung bitte bis Freitag, 15.6., 12 Uhr, bei Pfarrerin Frey, Tel 920730. Fahrtkostenbeteiligung etwa 5 Euro/Person. 

Termine KW 19/18

08.05.2018

 

Kugelberggasse 4, Telefon: 51510

Das Sekretariat des Pfarramts ist

dienstags von 8.00-11.00 Uhr und

donnerstags von 7.30-10.00 Uhr besetzt.

Internet: www.evkg-grossingersheim.de; Mail: Pfarramt.grossingersheim@elkw.de

 

Freitag, 11. Mai:

18.00 Uhr Flötenkreis

Sonntag, 13. Mai:    

9.30 Uhr Gottesdienst

(Pfarrer Strohm)
Opfer für die Aufgaben der eigenen Gemeinde

 

10.45 Uhr Kinderkirche im Gemeindehaus

Montag, 14. Mai:  

15.00 -16.30 Uhr „Treffpunkt Deutsch“ -Arbeitskreis Asyl

 

19.30 Uhr Kirchenchor

Dienstag, 15. Mai:

9.00 Uhr Sprachkurs Deutsch - Arbeitskreis Asyl

 

20.00 Uhr Öffentliche Kirchengemeinderatssitzung TOP s.u.

Mittwoch, 16. Mai:

14.30 Uhr Offener Seniorentreff im Seniorenstüble – „Der Ikarus vom Lautertal“ mit Jutta Schütz

Freitag, 18. Mai:   

16.00 Uhr Andacht im Karl-Ehmer-Stift

Termine der Jugendgruppen in unserer Kirchengemeinde

 

Montag, 14. Mai:     

           

18.00 – 19.00 Uhr   Jungschar für Mädchen und Buben 4.-7. Klasse

Mittwoch, 16. Mai:   

16.00 – 19.00 Uhr Jugendcafé EXTRA im Gemeindehaus unten

Donnerstag, 17. Mai:

18.00 – 19.00 Uhr   Jungschar

für Mädchen und Buben 1.-3. Klasse

 

Eltern-Kind-Gruppe im Evang. Gemeindehaus, Richard-Stein-Str. 9.

Mütter/ Väter treffen sich mit ihren Babys (derzeit alle unter einem Jahr) immer Mittwochs von 10.00 – 11.30 Uhr in den Jugendräumen. Interessiere sind herzlich willkommen. Weitere Informationen erhalten sie im Pfarramt.

 

Tagesordnungspunkte der öffentlichen Kirchengemeinderatssitzung am Dienstag, 15. Mai, 20 Uhr:

1.      Besinnung

2.      Protokoll der letzten Sitzung

3.      Bauangelegenheiten (Pfarrhaus, Kirche)

4.      Veranstaltungen

5.      Pfarrstellenbesetzung

6.      Opferfestlegungen

7.      Verschiedenes

 

Mittagstisch für Alle:                                

Unser nächster offener Mittagstisch für ALLE findet am Mittwoch, 30. Mai 2018 um 12.00 Uhr (Saalöffnung 11.30 Uhr) im Evangelischen Gemeindehaus in der Richard - Stein - Str. 9 statt.

Es gibt: Siedfleisch, Meerrettichsoße, Kartoffelgratin und Rote Bete

Es kocht für uns das Gasthaus Linde.

Das Essen kostet € 6,00 pro Person einschließlich einer kleinen Flasche Mineralwasser. Weitere Getränke werden separat abgerechnet.

Bitte melden Sie sich telefonisch oder per E-Mail bis Freitag, 25. Mai 2018 an bei:

Pfarramt Tel. 51510, E-Mail: Pfarramt.grossingersheim@elkw.de,  oder bei

Herbert und Eleonore Buchgraber, Tel. 980230, E-Mail: herbert-buchgraber@gmx.de

Abholung auf Anmeldung Tel. 980230 durch den Seniorenbus - ab Haustüre, kostenlos.

Nicht abbestelltes Essen muss bezahlt werden!

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Ihr Mittagstisch-Team der Evangelischen Kirchengemeinde Grossingersheim                             

                                  

 

 

Evangelische Kirche Kleiningersheim

Termine KW21/18

18.05.2018

Das Pfarrbüro der Evangelischen Kirchengemeinde Kleiningersheim (Tel 64369, pfarramt.kleiningersheim@elkw.de) ist  regelmäßig freitags von 9 bis 10 Uhr besetzt. Pfarrerin Frey ist telefonisch (920730) und über Mail (petra.frey@elkw.de) erreichbar.

Samstag, 26.5.18

14.00 Uhr Trauung Julia Bubeck und Bernd Spielmann

Sonntag, 27.5.18      

10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl

(Pfarrerin Frey)

Kollekte für die Aufgaben der eigenen Gemeinde

Premierentour der E-Bike-Gruppe

11.05.2018

Am Montag, den 7.Mai, trafen sich am Nachmittag sechs wackere Radler mit ihren E-Bikes zur Einführungstour der Gruppe. Bei idealem Radelwetter ging unsere Tour zunächst über Pleidelsheim und Mundelsheim nach Hessigheim. Zwischen Hessigheim und Besigheim erfreute uns der herrliche Blick auf die Felsengärten. Entlang der Enz und der Bahntrasse erreichten wir Bietigheim. Im Buch kehrten wir in ein Eiscafé (Foto) ein und besprachen das Programm für unsere nächsten Ausfahrten. Gegen 19 Uhr kamen wir alle wieder gesund und fröhlich in Kleiningersheim an.

Zu unserer nächsten Tour treffen wir uns am Montag, den 4. Juni, um 16 Uhr am Pavillon in Kleiningersheim. Die Tour ist auch für Normalradler leicht zu schaffen. Wir radeln auf dem Neckartalradweg bis Lauffen/Neckar (ohne Steigung,  2-3  Std. je nach Dauer der Einkehr).

Über neue Mitradler (auch ohne E-Bike) freuen wir uns. Herzliche Einladung!

*

Termine KW 20/18

11.05.2018

Das Pfarrbüro der Evangelischen Kirchengemeinde Kleiningersheim (Tel 64369, pfarramt.kleiningersheim@elkw.de) ist  regelmäßig freitags von 9 bis 10 Uhr besetzt. Pfarrerin Frey ist telefonisch (920730) und über Mail (petra.frey@elkw.de) erreichbar.

Pfingstsonntag, 20.5.18      

10.00 Uhr Gottesdienst im Grünen (Pfarrgarten) mit Taufen (Frey); getauft werden: Jan Schuhmacher, Linda Mathilda Strang und Theresa Michèle Volk

Kollekte für aktuelle Notstände

Pfingstmontag, 21.05.18

Einladung zum Gottesdienst in die Martinskirche nach Großingersheim um 9.30 Uhr

Kath. Arbeitnehmerbewegung

Einladung zum Besuch im AUDI-forum, Neckarsul, 24.05.2018

15.05.2018

Einladung Zur Erlebnisführung "Produktion kompakt"

AUDI - Forum, Neckarsulm Donnerstag, 24. Mai 2018 Ab 11.00 Uhr

Wie immer, sind wir mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs und zwar wie folgt:

 Abfahrt:  Buslinie 567

Pleidelsheim-Wiegehalle:                11.11 Uhr

                                Am Friedhof:     11.13 Uhr

Ingersheim              Tiefengasse:    11.16 Uhr

                           Bietigheimer Str.    11.17 Uhr

Ankunft Bietigheim-ZOB:                 11.28 Uhr       

Ab Bietigheim-Bahnhof:                  12.03 Uhr

An Neckarsulm-Mitte                        12.40 Uhr

Von dort aus sind es nur wenige Minuten zum Haupteingang der AUDI AG.

Treffpunkt: AUDI-Forum Zentraler Empfang - 15 Min. vor Beginn der Betriebsführung, die um 13.30 Uhr startet, Dauer ca. 2 Stunden

 Rückfahrt:  Zeit wird vor Ort bekanntgegeben, ist aber für 16.15 Uhr geplant.

 

Eigene Auslagen:

Fahrtkosten für Bus / Regionalbahn

Gebühr für die Führung: Übernimmt die Gruppenkasse

 

Verbindliche Anmeldung erbeten bis Samstag, 19.05.2018  telefonisch bei Helmut & Rita Hickl, Tel. 07144 21561

 

Ihr seid recht herzlich eingeladen - Auf Euer Kommen freuen wir uns und grüßen herzlich - die Vorstandschaft - i.A. Rita Hickl

 

 

Evangelisch-methodistische Kirche

Veranstaltungen KW 21/2018

18.05.2018

Freitag, 18. Mai

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 20. Mai

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Pfingstfestgottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung

Montag, 21. Mai

10:00 Uhr  Ökumenischer Gottesdienst am Dreschschuppen in Bietigheim

Freitag, 25. Mai

18:00 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 20/2018

11.05.2018

Freitag, 11. Mai

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 13. Mai

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Familiengottesdienst zum Muttertag in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 14. Mai

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 15. Mai

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 16. Mai

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Donnerstag, 17. Mai

19:30 Uhr  Bezirkskonferenz in Bietigheim

Freitag, 18. Mai

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 14. Mai bis Freitag, 18. Mai

Treffen der Hauskreise

Veranstaltungen KW 19/2018

04.05.2018

Freitag, 4. Mai

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 6. Mai

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung, anschließend Gemeindemittagessen

Montag, 7. Mai

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 8. Mai

17:30 Uhr  KIds-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 9. Mai

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  KInderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindevorstand in Bietigheim

Freitag, 11. Mai

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 18/2018

27.04.2018

Freitag, 27. April

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 28. April

  8:00 Uhr  Ausflug des Kirchlichen Unterrichts nach Ulm

Sonntag, 29. April

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdiensts und Kleinkinderbetreuung

Montag, 30. April

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Mittwoch, 2. Mai

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Donnerstag, 3. Mai

14:30 Uhr  Senioren-Treff in der Christuskirche Bietigheim mit dem Thema:

"Lieder fürs Leben - eine musikalische Reise" Referentinnen: Renate Walter und Dorothee Weiß, Walheim

Freitag, 4. Mai

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 17/2018

20.04.2018

Freitag, 20. April

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 22. April

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst mit Abendmahlsfeier in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 23. April

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 24. April

17:30 Uhr  Kids-Club ( 1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 25. April

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 27. April

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 28. April

  8:00 Uhr  Ausflug des Kirchlichen Unterrichts nach Ulm

Veranstaltungen KW 16/2018

13.04.2018

Freitag, 13. April

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 15. April

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bieigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 16. April

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 17. April

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 18. April

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Donnerstag, 19. April

19:30 Uhr  Bezirksvorstand

Freitag, 20. April

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 16. bis Freitag, 20. April

Treffen der Hauskreise

Veranstaltungen KW 15/2018

06.04.2

Freitag, 6. April

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 8. April

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung, anschließend Kirchkaffee

Montag, 9. April

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 10. April

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3 Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 11. April

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 13. April

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 14/2018

30.03.2018

Karfreitag, 30. März

10:00 Uhr  Gottesdienst mit Abendmahlsfeier in Bietigheim

Sonntag, 1. April

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Festgottesdienst zu Ostern, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung

Freitag, 6. April

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 13/2018

23.03.2018

Freitag, 23. März

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 25. März

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst zur Einsegnung in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 26. März

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Mittwoch, 28. März

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Donnerstag, 29. März

14:30 Uhr  Senioren-Treff in der Christuskirche, Bietigheim, mit dem Thema: "Gedanken zur Passion mit Abendmahlsfeier", mit Nadja Kisialevich und Pastor Stefan Kettner

19:30 Uhr  Passionsandacht: "Die Nacht der verlöschenden Lichter" in Bietigheim

Karfreitag, 30. März

10:00 Uhr  Gottesdienst mit Abendmahlsfeier in Bietigheim

Veranstaltungen KW 12/2018

16.03.2018

Freitag, 16. März

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 18. März

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 19. März

19:30 Uhr  Blechbläserchor in Bietigheim

Dienstag, 20. März

17:30 Uhr  Kids-Club (ab 1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 21. März

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 23. März

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 19. bis Freitag, 23. März

Treffen der Hauskreise

Veranstaltungen KW 11/2018

09.03.2018

Freitag, 9. März

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 10. März

  9:00 Uhr  Kirchlicher Unterricht (nur 2. Jahrgang) in Bietigheim

Sonntag, 11. März

   9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim mit Superintendent M. Jung, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung, anschließend Kirchkaffee

19:30 Uhr  Theaterabend in der Christuskirche: "Des Himmels General" von Ewald Landgraf, Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten.

Montag, 12. März

19:30 Uhr  Blechbläserchor in Bietigheim

Dienstag, 13. März

17:30 Uhr  Kidsclub (ab 1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

19:30 Uhr  Abschlussabend des Kirchlichen Unterrichts

Mittwoch, 14. März

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor

Freitag, 16. März

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 12. März bis Freitag, 16. März

Treffen der Kleingruppen zur 40-Tage-Aktion

Veranstaltungen KW 10/2018

02.03.2018

Freitag, 2. März

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 3. März

18:00 Uhr  Gottesdienst im Krankenhaus Bietigheim

Sonntag, 4. März

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 5. März

19:30 Uhr  Blechbläserchor in Bietigheim

Dienstag, 6. März

17:30 Uhr Kidsclub (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 7. März

16:00 Uhr  KInderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) unf Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor

Donnerstag, 8. März

14:30 Uhr  Senioren-Treff in der Christuskirche, Bietigheim mit dem Thema: "Die berühmten 6 Punkte - mit den Händen lesen", Referentin: Anni Zink, Eberdingen

Freitag, 9. März

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 5. März bis Freitag, 9. März

Treffen der Kleingruppen zur 40-Tage-Aktion

Veranstaltungen KW 9/2018

23.02.2018

Freitag, 23. Februar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 25. Februar

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst mit Abendmahlsfeier in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung, anschließend Kirchkaffee

Montag, 26. Februar

19:30 Uhr  Blechbläserchor in Bietigheim

Dienstag, 27. Februar

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 28. Februar

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 2. März

15:00 Uhr  Gottesdienst zum Weltgebetstag in der Stadtkirche, Bietigheim

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 3. März

18:00  Uhr Gottesdienst im Krankenhaus Bietigheim

Montag, 26. Februar bis Freitag, 2. März

Treffen der Kleingruppen zur 40-Tage-Aktion

Veranstaltungen KW 8/2018

16.02.2018

Freitag, 16. Februar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 18. Februar

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim

Montag, 19. Februar

19:30 Uhr  Blechbläserchor in Bietigheim

Dienstag, 20. Februar

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 21. Februar

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim, 19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 23. Februar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 19. bis Freitag, 23. Februar

Treffen der Kleingruppen zur 40-Tage-Aktion

Veranstaltungen KW 7/2018

09.02.2018

Freitag, 9. Februar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 10. Februar

  9:00 Uhr  Kirchlicher Unterricht in Bietigheim

Sonntag, 11. Februar

14:30 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung, anschließend Kirchkaffee

Montag, 12. Februar

19:30 Uhr  Blechbläserchor in Bietigheim

Dienstag, 13. Februar

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 14. Februar

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor

Freitag, 16. Februar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 12. bis Freitag, 16. Februar

Treffen der Kleingruppen zur 40-Tage-Aktion

Veranstaltungen KW 6/2018

02.02.2018

Freitag, 2. Februar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

19:30 Uhr  Ökumenischer Bibelabend im kath. Gemeindehaus St. Laurentius, Bietigheim, mit dem Thema: "Berauscht euch an der Liebe"

Sonntag, 4. Februar

10:00 Uhr  Ökumenischer Gottesdienst in der Evang. Friedenskirche, Bietigheim  zum Abschluss der Bibelwoche mit dem Thema: "Liebe - einfach göttlich", gleichzeitig Kindergottesdienst

Montag, 5. Februar

19:30 Uhr  Blechbläserchor in Bietigheim

Dienstag, 6. Februar

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 7. Februar

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in BIetigheim

Donnerstag, 8. Februar

14:30 Uhr  Senioren-Treff in der Christuskirche, Bietigheim, mit dem Thema: "Katharina von Bora - ein Frauenleben", Referentin: Erika Botzenhardt, Rielingshausen

19:30 Uhr  Info-Abend zum Weltgebetstag im Evang. Gemeindehaus, Metterzimmern, mit dem Thema: "Surinam", Referentin: Jutta Grünler

19:30 Uhr  Bezirksvorstand in Bietigheim

Freitag, 9. Februar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 10. Februar

  9:00 Uhr  Kirchlicher Unterricht in Bietigheim

Veranstaltungen KW 5/2018

26.01.2018

Freitag, 26. Januar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 28. Januar

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:30 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 29. Januar

19:30 Uhr  Blechbläserchor in Bietigheim

Dienstag, 30. Januar

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4 Klasse) in Bietigheim

19:30 Uhr  Ökumenischer Bibelabend in Bietigheim mit dem Thema: "Süßer als Wein - Stark wie der Tod" (Hohes Lied 1,2-4; 6,8-10; 8,6-7), Ref.: Pfr. Johannes Saenger

Mittwoch, 31. Januar

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (3 bis 6 Jahre) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Donnerstag, 1. Februar

19:30 Uhr  Ökumenischer Bibelabend im Evang. Gemeindehaus, Bietigheim mit dem Thema: "Ich suchte, den meine Seele liebt" (Hohes Lied 1,5-8; 3,1-6; 5,2-8), Ref.: Pfr. Roland Deckwart

Freitag, 2. Februar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

19:30 Uhr  Ökumenischer Bibelabend im Kath. Gemeindehaus St. Laurentius, Bietigheim mit dem Thema: "Berauscht euch an der Liebe" (Hohes Lied 4,12-5,1; 7,7-10), Ref.: P. Stefan Kettner

 

Veranstaltungen KW 4/2018

19.01.2018

Freitag, 19. Januar

19:00 Uhr  Allianz-Jugendabend in der Christuskirche Bieitigheim

Sonntag, 21.  Januar

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 22. Januar

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 23. Januar

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 24. Januar

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor

Freitag, 26. Januar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 3/2018

12.01.2018

Freitag, 12. Januar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 13. Januar

  9:00 Uhr  Kirchlicher Unterricht in Bietigheim

20:00 Uhr  Bundeserneuerungsgottesdienst in Bietigheim

Sonntag, 14. Januar

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 15. Januar

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 16. Januar

17:30 Uhr  Kidsclub (1. - 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 17. Januar

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (3 - 6 Jahre) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Donnerstag, 18. Januar

19:30 Uhr  Allianzgebetsstunde in der Süddeutschen Gemeinschaft, Bietigheim

Freitag, 19. Januar

19:00 Uhr  Allianzjugendabend in der Christuskirche, Bietigheim

Veranstaltungen KW 52/2017

22.12.2017

Freitag, 22. Dezember

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 24. Dezember

17:00 Uhr  Christvesper in der Christuskirche, Bietigheim

Montag, 25. Dezember

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst zum Weihnachtsfest in Bietigheim, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung

Freitag, 29. Dezember

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 25. Dezember bis Freitag, 29. Dezember

Treffen der Hauskreise

Sonntag, 31. Dezember

17:00 Uhr  Jahresschluss-Gottesdienst mit Abendmahlsfeier in Bietigheim

Montag, 1. Januar

14:30 Uhr  Neujahrs-Kaffee-Treffen in Bietigheim

Freitag, 5. Januar

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 7. Januar

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung

Montag, 8. Januar

19:30 Uhr  Posaunnenchor in Bietigheim

Dienstag, 9. Januar

17:30 Uhr  Kidsclub (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 10. Januar

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 4 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Donnerstag, 11. Januar

14:30 Uhr  Senioren-Treff in der Christuskirche, Bietigheim, mit dem Thema: "Ein fast vergessenes Stück Deutschland - die Uckermark", Referent: Pastor Hans Weisenberger, Güglingen

19:30 Uhr  Bezirksvorstand

Freitag, 12. Januar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Neuapostolische Kirche

Termine KW 21/2018

14.05.2018

Sonntag, 27. Mai

9.30 Uhr    Gottesdienst mit Taufe von Paul Kmitt

Mittwoch, 30. Mai

20.00 Uhr   Gottesdienst

Termine KW 20/2018

14.05.2018

Sonntag, 20.Mai

9.30 Uhr     Pfingstgottesdienst in Bietigheim

Dienstag, 22. Mai

20.00 Uhr    Chorprobe

Mittwoch, 23. Mai

20.00 Uhr     Gottesdienst

Termine

06.05.2018

Sonntag, 13. Mai

9.30 Uhr   Gottesdienst, zeitgleich Sonntagsschule für 3-6 jährige

                   und Schulkinder

Montag, 14. Mai

20.00 Uhr  Jugendzusammenkunft in Bietigheim

Mittwoch, 16. Mai

18.00 Uhr   Religionsunterricht in Bietigheim

20.00 Uhr   Gottesdienst

Donnerstag, 17. Mai

15.00 Uhr   Seniorentreffen in Bietigheim

Freitag, 18. Mai

19.30 Uhr    Bezirks-Orchesterprobe in Sachsenheim

Fußballverein Ingersheim e.V.

SGM Hochberg/ Hochdorf- FVI

14.05.2018

Mit dem dritten Unentschieden hat der FV Ingersheim im Kampf um Platz zwei weiter an Boden verloren. Besonders schmerzlich ist die Punkteteilung in Hochberg deswegen weil der Tabellenzweite TSV Affalterbach in Kornwestheim verlor und der FVI mit einem Sieg näher rangekommen wäre. Aber auch das Fußballleben findet nicht im Konjunktiv statt. In einer ausgeglichenen Partie gingen die Gastgeber durch einen von Chris Volkmer verwandelten Strafstoß nach 34 Minuten in Führung. Diesem Rückstand rannte der FVI lange hinterher. Eine Viertelstunde vor dem Ende erlöste Christian Polziehn die Fischerwörth- Elf mit seinem Treffer zum 1:1 Ausgleich. Am Ende ein gerechtes Unentschieden mit dem die Gastgeber besser leben können als die Ingersheimer.

SGM Hochberg/ Hochdorf: Schell, D. Eichhorn (75 Min. P. Volkmer), Balzer, Wendel, Arnold, T. Eichhorn, Schatz (80 Min. Schmack), Aydin, Volkmer, Coppola, Feichter

FVI: Reichert, Ottmar (46 Min. Bachhuber), Dlabal,  Madzaris, Lindig, Giunta, Maraha, Polziehn, Katsanidis, Heinrich, Göbel.

Tore: 1:0 Chris Volkmer (Strafstoß 34 Min.), 1:1  Polziehn (75 Min.)

 

Club L'Italiano Großbottwar- FVI II 4:3 (1:2)

Eine starke erste Halbzeit zeigte der FVI in Großbottwar. Marvin Buck brachte sein Team in Führung, Alexander Knödel erhöhte 10 Minuten später auf 2:0. In der Nachspielzeit des ersten Durchgangs gelang den Gastgebern der Anschlusstreffer. Nach dem Wechsel kam die große Zeit des Großbottwarer Torjägers. Mit einem Doppelschlag drehte er die Partie. Kurz vor dem Ende gelang ihm sein dritter Treffer zum 4:2. Der Strafstoßtreffer von Knödel in der 89. Minute war nur noch Ergebniskosmetik, denn am Ende stand man ohne Punkte da.

FVI II: Simsek, Glück, E. Schneider, Costa, Gänsbauer, Buck, Contrabona (ab 46. Min. Ast), Balli, M. Schneider (ab 46.Min. Neves), Knödel, Loibl.

Vorschau:

Samstag, 19.05

15.30 Uhr FVI - FV Dersim Sport Ludwigsburg

13.15 Uhr FVI II - GSV Höpfigheim

Turnverein Ingersheim e.V.

Ausgabe Turnfest-Unterlagen

15.05.2018

Eines unserer Jahreshighlights rückt immer näher, deshalb gibt es auch bald die Unterlagen für euch fürs Landesturnfest vom 30. Mai bis zum 03. Juni.

Die Unterlagen gibt es, falls sie rechtzeitig kommen, entweder schon am heutige Freitag (18. Mai) ab 20 Uhr in der Fischerwörth-Halle oder in den Ferien am Dienstag 22. Mai und Freitag 25. Mai jeweils von 20 bis 20.30 Uhr vor der Fischerwörth-Halle. Bis dahein weiterhin eine gute Vorbereitung. Euer Turnfestwart Daniel Nowak.

Drei erste Plätze für Ingersheimer Nachwuchs

15.05.2018

Beim Mehrkampftag in Sersheim zeigten sich die Nachwuchskräfte des Turnverein Ingersheim (TVI) äußerst vielseitig. Insgesamt konnten 14 Podestplätze und 14 Qualifikationen für das Landesfinale erreicht werden. Lilli Schaaf, Fabio Di Romana und Maximilian Otterbach gelang der Sprung auf das oberste Treppchen.

Mit 34 Jungen und Mädchen war der TVI nicht nur zahlenmäßig gut vertreten, sondern auch einer der erfolgreichsten Vereine beim diesjährigen Mehrkampftag des Turngau Neckar-Enz.
Die Jungs gingen an den drei Geräte Boden, Barren und Reck, sowie in den drei leichtathletischen Disziplinen Sprint, Weitsprung und Wurf an den Start. Die Mädels zeigten ihre Übungen am Boden, Sprung und Reck, bzw. Stufenbarren und ebenfalls in den drei Leichtathletik-Disziplinen.

Insgesamt 14 Turnerinnen und Turner erreichten einen Platz unter den ersten Drei oder schafften es über die benötigte Punktzahl zur Qualifikation zum Landesfinale am 14. Juli in Albstadt- Ebingen.

 

Als Kampfrichter waren Emily Buck, Nicole Haiber, Thomas Zeltwanger, Pascal Würth und Richard Bulling im Einsatz. Danke noch auch an alle freiwilligen Helfer bei der Leichtathletik. E.H.

Die Nachwuchskräfte des TVI beim Mehrkampftag. Foto: Elke Haiber

Ergebnisse:

q = qualifiziert für das Landesfinale

weibl. Jugend E8 Jahre

 

1. Platz 

Lilli Schaaf (q)

3. Platz 

Alicja Owczarek (q)

weibl. Jugend E9 Jahre

 

2. Platz 

Marlene Otterbach (q)

4. Platz 

Anne Weißert

6. Platz 

Sophia Kieser

7. Platz 

Julia Baunacher

8. Platz 

Anne Strobel

weibl. Jugend D10 Jahre

 

3. Platz 

Julia Schäfer (q)

4. Platz

Charlotte Eckert

 

weibl. Jugend C12 Jahre

 

 

8. Platz

Frida Hammer

weibl. Jugend C13 Jahre

 

4. Platz 

Lina Würth (q)

6. Platz 

Anouk Lehmann

weibl. Jugend C14 Jahre

 

7. Platz 

Mia Gerber

weibl. Jugend B

 

2. Platz 

Karin Wanner (q)

Gemischter Wettkampf E8

 

3. Platz

Lotta Spahlinger

6. Platz

Ivana Kovacevic

 

Gemischter Wettkampf E9

 

 

6. Platz

Lenja Zienteck

7. Platz

Lara Schütz

 

Gemischter Wettkampf D10

 

 

10. Platz

Emma Haller

 

 

Gemischter Wettkampf C13

 

 

2. Platz

Ida Schwarz

4. Platz

Madeleine Walter

6. Platz

Sofie Lehmann

männl. Jugend E8 Jahre  

 

1. Platz

Fabio Di Romana (q)

2. Platz

Jonah Haag (q)

3. Platz

Tim Ruckenbrod (q)

 

männl. Jugend E9 Jahre

 

6. Platz 

Finn Böwe

9. Platz 

Laurens Vosseler

männl. Jugend D10 Jahre

 

2. Platz 

Max Ruckenbrod (q)

männl. Jugend C12 Jahre

 

2. Platz 

Michel Würth (q)

männl. Jugend C13 Jahre

 

1. Platz 

Maximilian Otterbach (q)

2. Platz

Lukas Martner (q)

männl. Jugend B14 Jahre

 

6. Platz 

Felix Wolf (q)

7. Platz

David Garcke

8. Platz 

Leo Aymar

 

 

 

Zwei Siege beim Wettkampftag der Jugend

13.05.2018

Am Samstag (28. April) fuhr der TV Ingersheim mit 37 Teilnehmern nach Münchingen. Einige Nachwuchsturnerinnen und Turner konnten hier ihre ersten Wettkampferfahrungen sammeln, dementsprechend groß war die Aufregung. Trotz des zum Teil sehr strengen Kampfgerichts konnten alle 9 Mannschaften gute Platzierungen erreichen.

 

Bei diesem Mannschaftswettbewerb bestanden die Teams aus bis zu fünf Turnerinnen und Turner, die besten drei an jedem Gerät kamen in die Wertung. Bei den Jungs wurden hierbei zwei Altersgruppen gebildet. Die Klassen E-C-Jugend, sowie die C- Jugend und älter traten an den Geräten Sprung, Barren, Boden und Reck gegeneinander an. Dabei konnte mit einer TG-Mannschaft aus Turnern aus Ingersheim und Sersheim der 1. Platz erturnt werden, was einmal mehr den guten Zusammenhalt der beiden Vereine wiederspiegelt. Im Team waren Maximilian Otterbach, Lukas Martner, Felix Wolf (alle Ingersheim), Ruben Berner und Hendrik Neibing (beide Sersheim).


Bei den Mädchen wurden für jede Altersklasse eigene Gruppen gebildet. Die Turnerinnen zeigten ihre Übungen an den Geräten Boden, Sprung und Reck bzw. Stufenbarren und Schwebebalken. Auch hier konnten der TV Ingersheim mit Frida Hammer, Anouk Lehmann, Julia Schäfer und Lina Würth in der C-Jugend einen 1. Platz erringen.


Ein großer Dank gilt allen Eltern, die als Fahrer und Begleiter die Turnerinnen und Turner unterstützten. Sven Fritz

 Die Turnerinnen und Turner beim Wettkampftag der Jugend. Foto: Elke Haiber

Ergebnisse

Männlich E-C-Jugend  
5. Platz  Fabio Di Romana, Finn Böwe, Max Ruckenbrod, Jonathan Gerstner
10. Platz  Tim Ruckenbrod, Jonah Haag, Johannes Krämer, Laurens Vosseler  
Männlich C-Jugend und älter  
1. Platz Maximilian Otterbach, Felix Wolf, Henrik Neibig, Ruben Berner, Lukas Martner
4. Platz  Lukas Wegst, Benjamin Kayser, Finn Koch, Michel Würth, Leo Aymar
Weibliche Jugend E    
5. Platz  Julia Baunacher, Anne Weißert, Marlene Otterbach, Lili Schaaf, Lara Schütz
8. Platz  Janna Boß, Anna Strobel, Alicja Owczarek, Ivana Kovacevic, Sophia Kieser
Weibliche Jugend C  
1. Platz  Lina Würth, Anouk Lehmann, Frida Hammer, Julia Schäfer
7. Platz  Ida Schwarz, Madeleine Walter, Sofie Lehmann, Cara Retter
Weibliche Jugend A  
3. Platz  Karin Wanner, Kathrin Nägele, Melis Efeoglu

Danke!!!

01.05.2018

Die Turner der TG Ingershei/Sersheim danken allen ihren Fans, Zuschauern und Unterstützern für die tolle Saison! Ein ganz besonderer Dank geht an die Betreuer, Trainer und vor allem an die Kampfrichter für die zahlreichen Einsätze! Zwei Vereine, ein Team!

TG Ingersheim/Sersheim weiterhin in der Bezirksliga

01.05.2018

Die Turner der TG Ingersheim/Sersheim haben es wieder einmal geschafft. Beim Ligafinale in Rottweil sicherte sich die Mannschaft von Betreuer Fred Bulling den zweiten Platz von zwölf Mannschaften und turnt auch in der nächsten Saison weiterhin in der Bezirksliga.

Nach sechs Geräten betrug der Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz komfortable 9,2 Punkte. Mit 254,9 Punkten musste sich die Bulling-Riege nur dem Kreisligameister TV Wetzgau III (255,7 Punkte) geschlagen geben. „Die Mannschaft hat einen hervorragenden Wettkampf abgeliefert“, lobte Bulling seine Schützlinge. Der Start am Boden verlief nach Plan: Patrick Nägele (12,6 Punkte), David Majer (12,0), Daniel Nowak und Marco Vogel (beide 11,6) turnten ihre Übungen sauber durch, Jonas Klein (11,4) fiel trotz starker Übung aus der Wertung. Nur die späteren Dritten aus Heinriet (47,9) erturnten mehr Punkte als die TG (47,8). Danach folgte für die TG das Schlüsselgerät Pauschenpferd. Viele Wettkämpfe verlor man in der jüngeren Vergangenheit an diesem Gerät, entsprechend groß war die Anspannung bei den Turnern, Betreuern und den rund 15 mitgereisten Fans. Vogel (9,5) und Yannis Grau (8,55) turnten schöne Übungen, Marcel Mozer, Nägele (beide 8,1) und Nowak (7,25) mussten zwar das Gerät nicht verlassen, bekamen ihre Füße zwischenzeitlich aber auch nicht ganz sortiert und dementsprechend Abzüge. An den Ringen trumpfte wieder einmal Michael Grösch mit seiner schweren Übung auf. Er erhielt 12,9 Punkte von den Kampfrichtern, zusammen mit den Wertungen von Nägele (11,9), Vogel (10,7) und Majer (10,35) waren nur die Wetzgauer an den Ringen besser.

Am Sprung dominierte die Turngemeinschaft die Konkurrenz: Majer legte mit 10,55 Punkten und nur einem winzigen Schritt nach seinem Überschlag stark vor. Klein (11,05) und Nowak (10,65) setzten ihre Sprünge auf den Punkt in den Stand und sorgten so für großen Jubel bei den Anhängern. Nägele erhielt für seinen Tsukahara 11,4 Punkte. Grau turnte erst zum zweiten Mal im Wettkampf eine halbe Schraube an seinen Überschlag und erhielt 10,1 Punkte. Am Barren bestachen die Turner aus Ingersheim und Sersheim durch mannschaftliche Geschlossenheit, alle vier Wertungsübungen lagen innerhalb von vier Zehnteln (Nägele 11,3, Grösch 11,2, Klein 11,0 und Vogel 10,9). Vor dem Reck lag die TG in der wenig aussagenden Zwischentabelle auf Rang eins, dadurch dass die Konkurrenz an Geräten turnte, die tendenziell mehr Punkte bringen, war der Druck und die Anspannung am Anschlag. Routinier Vogel begann und erhielt starke 9,6 Punkte. Grau riss sich bei seinem Salto Abgang einen großen Hautfetzen an der Hand, ließ sich aber nichts anmerken und bekam 8,6 Punkte. Bei Youngster Timo Kögele riss beim Einturnen vor dem Gerät das Riemchen, mit einem fremden Riemchen sicherte er seiner Mannschaft 9,2 Punkte. Grösch (9,8) und Nägele (10,35) beendeten mit zwei fehlerfreien Übungen den Wettkampf und die Erleichterung beim Erscheinen der Abschlusstabelle war bei den Beteiligten riesig. Nägele turnte mit 65,65 Punkten den besten Sechskampf aller Turner in diesem Durchgang.

Dass die Bezirksliga Nord deutlich stärker als die anderen beiden Staffeln Mitte und Süd ist, wurde beim Ligafinale wieder einmal deutlich. Nur die TG konnte die Klassehalten, die beiden Erstplatzierten der Nord-Staffeln schlugen später die anderen Spitzenteams der Bezirksliga deutlich und steigen somit in die Landesliga auf.

Bulling fand nach dem Wettkampf nur lobende Worte für sein Team: „Die Jungs haben gezeigt, dass sie unbedingt einen erfolgreichen Wettkampf abliefern wollen. Mit ein wenig mehr Glück hätten wir auch während der Saison einen Wettkampf gewinnen können. Der Zusammenhalt innerhalb des Teams ist spitze, die Mischung aus alten und jungen Turner gefällt mir sehr gut. Es steckt noch viel Potential in der Riege, wir werden den Sommer über fleißig sein und gestärkt in die neue Saison gehen.“ Vor der Saison musste die TG die Abgänge von Ronny Lade, Felix Lehmann und Christian Schlegel kompensieren, dennoch steigerte sich die Mannschaft im Vergleich zum Vorjahr. Mit Tim Henning, Paul Kretschmer, Jannis Noé und Pascal Würth haben gleich vier Turner ihr Liga-Debüt in dieser Saison gegeben. Richard Bulling wurde verstärkt eingesetzt und ist an allen Geräten dicht an der Mannschaft dran. Als Teamältester hat Thomas Zeltwanger gezeigt, dass er noch immer fit ist und stand bei Ausfällen als erste Option zur Verfügung. pan

Für die TG turnten: Patrick Nägele (sechs Geräte), Marco Vogel (fünf), David Majer (vier), Yannis Grau, Michael Grösch, Jonas Klein, Daniel Nowak (alle drei), Timo Kögele (zwei) und Marcel Mozer (eins). 

Tischtennisverein Ingersheim e.V.

Berichte KW 20/2018

18.05.2018

Hallo Tischtennisspieler!

Ihr seid ehemalige oder aktive Tischtennisspieler?

Und ihr wollt euren Schläger (wieder) einmal auspacken?

Wir sind ein kleiner, netter Verein und suchen Spieler für unsere Mannschaften, besonders für die erste Herren Mannschaft, die in der Bezirksliga spielt.

Gerne könnt ihr auch nur zum Trainieren kommen!

Details und Kontakte findet ihr auf unserer Homepage http://www.ttv-ingersheim-net.de/

 

Einladung zur Hauptversammlung

Am Freitag, den 18. Mai 2018 findet um 20:00 Uhr im Nebenraum der Gaststätte Fischerwörth in Ingersheim die Hauptversammlung des TTV Ingersheim e.V., Mitglied im SKV Ingersheim e.V., statt.     

 

Tagesordnung:

1. Berichte             

    Vorsitzender, Jugendleiter, Kassierer   

2. Bericht der Kassenprüfer.

3. Entlastungen

4. Anträge

5. Verschiedenes

   

Anträge sind bis spätestens Montag, 14. Mai 2018 dem 1. Vorsitzenden Albert  Noha zuzuleiten. Um möglichst vollständiges Erscheinen wird gebeten.

.

Albert Noha, 1. Vorstand TTV Ingersheim

 

Tennisclub Ingersheim

TCI Aktuell KW 20/2018

17.05.2018

Jugendturnier vom 10.05.2018

Endlich wieder Tennisturniere für die Jugend. An Christi Himmelfahrt war es soweit, glänzende Augen, coole Sprüche, der Wettergott hatte ein Einsehen. Früh ging es mit dem Ausputzer-Turnier los, damit unsere Jüngsten rechtzeitig zum ihrem Musikauftritt beim Blasorchester am Rathaus fertig waren. Einspielen, Zettel zum Auslosen schreiben, unser Jugendwart Ralf Servas übernahm die Auslosung der 1. Runde und schon flogen die Bälle hin und her. Tolle Ballwechsel, aus oder in? glückliche Punktgewinner, einfach Spaß mit der Filzkugel. 3 Spielrunden wurden ausgelost, hier die Ergebnisse:

1. Platz                 Jonas Stichler                    91 Punkte

2. Platz                 Sarah Fleischmann          87 Punkte

3. Platz                 Amelie Bienek                  84 Punkte

4. Platz                 Bennet Haski                     83 Punkte

*)                           Leonie Merkle                  83 Punkte

6. Platz                 Julian Fleischmann          80 Punkte

*)                           Rebekka Gebhardt         80 Punkte

8. Platz                 Lukas Rath                          79 Punkte

9. Platz                 Viola Ordon                       77 Punkte

10. Platz              Paola Jakovljevic              56 Punkte (2 Spielrunden)

 

Zum Saisonbeginn führte der TC Ingersheim ein Doppel Zulosungsturnier durch. Nach vor dem Start der Verbandsspielrunde gab es so für die Jugendlichen die Möglichkeit in einen Matchrhythmus zu kommen. Insgesamt hatte sich hierzu 7 Jugendliche angemeldet. Zum Glück hielt das Wetter, so dass zügig gelost und gespielt werden konnte. Nach 7 spannenden Runden hatte es am Ende mit Philipp Loibl einen starken Sieger gegeben. Hinter ihm landeten Tobia Müller und Max Tochtermann auf den Plätzen 2 und 3. Besonders zu erwähnen ist, dass Luisa Ziviani als einzige weibliche Starterin die männliche Konkurrenz, bei so manchem Ballwechsel die Grenzen aufzeigte. So nun können die Verbandsspiele kommen. Viel Erfolg dabei.  Es spielten Louisa Ziviani, Felix Buchwald, Max Tochtermann, Lazar Davidovic, Robin Stichler, Philipp Loibl und Tobia Müller.

Ankündigung:

Am 10.6. findet für die Jugend ein Ausflug zum Mercedes Cup (ATP Turnier) nach Stuttgart Weissenhof statt.  Anmeldungen sind möglich am Aushang auf dem Vereinsgelände.

Verbandsspielauftakt der Junioren gegen die SPG Flein/Sontheim/Talheim

Pünktlich um 9:00 trafen unsere Gegner aus Flein/Sontheim/Talheim1 ein. Nach einer Aufwärm- und Einspielphase ging es schon los mit den sechs Einzelspielen. Das erste Einzel bestritt Philipp Loibl, nach einem kräftezehrenden Spiel verlor er leider mit 6:0 / 6:1. Auch Tobia Müller verlor leider mit 6:1 / 6:0. Das dritte Einzel trug Max Tochtermann aus. Dieses verlor er mit 6:3 / 6:3. Silas Fröhlich gewann nach einem sehr spannenden Spiel im Matchtiebreak mit 10:5. Das fünfte Einzel gewann Aaron Kuczmann mit 6:3 / 7:5. Das Letze Einzel verlor Felix Buchwald mit 6:1 / 6:4. Der Zwischenstand betrug demnach 2:4. Somit musste das Doppel entscheiden. Das Doppel 3 wurde aufgegeben, denn ein gegnerischer Spieler musste zu einem Termin. Im zweiten Doppel spielten Max und Silas und gewannen überragend mit 6:4 / 6:3. Das erste Doppel verloren Tobia und Philipp nach einem turbulenten und aufregenden Spiel mit 6:1 / 7:5. Somit war dieser erste Spieltag mit einem Endergebnis von 4:5 für die Gegner zu Ende, das nächste Spiel findet in einem Monat statt und wir geben alles es zu gewinnen.

 

 

Angelsportverein Ingersheim e.V.

Termine im Mai 2018

18.05.2018

Samstag, 26.05.2018: 2. Mitgliederversammlung und Hege-Nachtfischen am Neckar

Die ursprünglich für den 20.05.2018 geplante zweite Mitgliederversammlung wird verlegt und findet am Samstag, 26.05.2018 ab 16.00 Uhr im Vereinsheim statt.

 

Im Anschluss starten wir ab 17.00 Uhr mit unserem Hege-Nachtfischen am Neckar.

Termine Mai 2018

27.04.2018

Samstag, 05.05.2018    Hege-Fachtagung „Räuchern und Verwerten von

                                      einheimischen Fischen“

                                      Beginn 9.30 Uhr im Vereinsheim des FGV Steinheim

 

Sonntag, 20.05.2018     Mitgliederversammlung im Vereinsheim

                                      Beginn 11.00 Uhr

 

Samstag, 26.05.2018    Hege-Nachtfischen am Neckar

                                      Beginn 17.00 Uhr 

Termine 2018

02.02.2018

Datum

Termin

Beginn

Ort

25.03.2018

Anfischen

8:00 Uhr

Zaisersweiher

30.03.2018

(Karfreitag)

Verkauf geräucherter Forellen

10:00 Uhr

Vereinsheim

05.05.2018

Hege-Fachtagung

„Räuchern und Verwerten von einheimischen Fischen“

9:30 Uhr

Vereinsheim

FGV Steinheim

19.05.2018

Hege-Jugendfischen

 

Monrepos

20.05.2018

2. Mitgliederversammlung

11:00 Uhr

Vereinsheim

26.05.2018

Hege-Nachtfischen am Neckar

17:00 Uhr

Neckar

02.06.2018

Hegegrundelfischen

7.30 Uhr

Neckar oder Kanal Pleidelsheim

22.06. – 25.06.2018

Fischerfest

 

Fischerwörth

07.07.2018

 

 

08.07.2018

Helferfest

mit freiem Angeln

 

Pokalfischen

13:00 Uhr

17:00 Uhr

 

8.00 Uhr

Zaisersweiher

22.07.2018

Königsfischen

7:00 Uhr

Zaisersweiher

15.09.2018

Hege-Jugendfischen

 

Pleidelsheim

16.09.2018

Abfischen

7:30 Uhr

Zaisersweiher

03.10.2018

Fischer-Hocketse

11:00 Uhr

Vereinsheim

14.10.2018

3. Mitgliederversammlung

11:00 Uhr

Vereinsheim

03.11.2018

Neckarputzete

 

 

02.12.2018

Weihnachtsmarkt

(Aufbau ab 8.00 Uhr)

11:00 Uhr

Ingersheim

Singgemeinschaft Ingersheim e.V.

Sing mal wieder ...

18.05.2018

Wir haben uns getraut !

Wir gehören jetzt auch zur Singgemeinschaft.

Nicht nur zum Singen, auch zur Geselligkeit, z.B. unserer langen Singstunde immer am letzten Dienstag eines Monats mit anschließendem gemütlichen Zusammensein, unserer Sommersingstunde vor der Sommerpause, bei einem Ausflug, aber auch zum Helfen, z.B. beim Tag der offenen Tür.

Wer traut sich auch?

Wir freuen uns auf neue Gesichter und neue Stimmen. Jeden Dienstag um 19.45 Uhr treffen wir uns im Mehrzweckraum der Fischerwörth-Halle. Einfach mal vorbeikommen, reinhören, mitmachen. Wir sind eine gemischte Gruppe, haben Freude am Singen und tun zudem noch was für unsere Gesundheit.

Wer zuerst mal telefonisch Kontakt aufnehmen möchte, gerne! Wir haben ein offenes Ohr. Ansprechpartner ist  auf jeden Fall Bärbel Wagner vom Birkenhof, Tel. 07143-31050. 

Also, traut euch !

Musikverein Kleiningersheim e.V.

Kuckucksfest 2018

08.05.2018

Altbekanntes trifft auf ganz Neues beim Kuckucksfest des Musikverein Kleiningersheim e.V. rund um das Vereinsheim Schönblick.

 

Festeröffnung ist am Mittwoch, 30. Mai 2018 um 18 Uhr.

 

Ab 18.30 Uhr unterhält Sie wie schon in den letzten Jahren die "All Style Groove Band" aus Löchgau, hier ist der Name wie immer Programm, für jeden ist was dabei. Ebenfalls altbewährt hat sich unsere Kuckucksbar, in diesem Jahr unter dem Motto "Fruchtbar" lassen Sie sich überraschen was sich unser Barteam hat einfallen lassen

Am Donnerstag, 31. Mai 2018 geht es mit Blasmusik weiter. Der Musikverein Kleiningersheim spielt für sie ab 12 Uhr zum Frühschoppen und im Anschluss musiziert die Jugendgruppe des MV  Kleiningersheim, sowie die "Ingersheimer Younsters" und die Bläserklassen der Schillerschule Ingersheim. Das weitere Programm wird von befreundeten Vereinen aus der Region bestritten. So spielt für sie das Blasorchester Ingersheim und die Stadtkapelle aus Besigheim. Gegen 13.30 Uhr öffnet unser beliebtes Kuckuckscafé im Vereinsheim Schönblick.

Ganz neu: an beiden Tagen werden Sie vom Catering - Service der Firma Mayer aus Erligheim mit Steak, Pommes, Currywurst, Rote Wurst und Wilden Kartoffeln verwöhnt. Alkoholische Getränke und Softgetränke werden natürlich ebenfalls angeboten.

Weitere Informationen erhalten sie unter www.musikverein-kleiningersheim.de.

Obst- und Gartenbauverein Großingersheim

Tabak und Spargel

14.05.2018

Tabak und Spargel – lange Zeit fester Bestandteil der Pleidelsheimer Landwirtschaft – waren das Ziel des diesjährigen Muttertagsspaziergangs des OGV Großingersheim. Seit nunmehr acht Jahren betreibt Gerd Warttinger in Pleidelsheim ein privates Museum, in dem er den Tabak- und Spargelanbau in der Gemeinde anhand einer Vielzahl von Ausstellungsstücken den Besuchern nahebringen will.

Rund 30 Interessierte machten sich am Sonntag trotz anfangs schlechten Wetters auf den Weg, teils zu Fuß, teils mit dem Holderhof-Express, um an einer Führung zu diesem in unserer Nachbargemeinde so wichtigen Thema teilzunehmen. Hier erfuhren sie, wie der Tabak nach Pleidelsheim kam, und wie aufwändig seine Kultur und Verarbeitung waren. Anschließend erzählte Herr Warttinger, wie, nachdem der Tabakanbau immer unrentabler wurde, nach und nach der Spargelanbau seinen Platz einnahm.

Im Anschluss an die Führung ging es zum Holderhof, wo das OGV-Team eine kleine Bewirtung vorbereitet hatte, so dass der Nachmittag in gemütlicher Runde und bei anregenden Gesprächen ausklingen konnte.

Muttertagsspaziergang zum Tabakmuseum nach Pleidelsheim

01.04.2018

der OGV Großingersheim lädt alle Mitglieder und Freunde des Vereins zum Muttertagsspaziergang, am Sonntag den 13.05.2018, ein. Dieser führt nach Pleidelsheim zum Tabakmuseum. Dort erwartet die Gruppe eine ca. 1.stündige Führung durch das Tabakmuseum. Zum Abschluss geht es auf den Holderhof, um im Pavillon den Nachmittag gemütlich ausklingen zu lassen. Für Nicht-Läufer und die Rückfahrt steht der „Holderhof-Express“ zur Verfügung.

Treffpunkt für Wanderer & „Holderhof-Express“-Nutzer ist um 13:30 Uhr an der SKV-Halle, oder direkt am Tabakmuseum um 14:15 Uhr. Abschluss ab ca. 16:00 Uhr auf dem Holderhof.

OGV engagiert sich für Gemeindewohl

01.04.2018

Vorstand Heinz Schaaf  begrüßten bei der diesjährigen Hauptversammlung des OGV Großingersheim am 22. März in der Gaststätte Krone zahlreiche Mitglieder. Beide berichteten der Versammlung davon, dass der Verein dieses Jahr die Gemeinde neben dem Arbeitseinsatz am Kleinigersheimer Weg, bei dem ca. 100 Obstbäume der Gemeinde gepflegt werden unterstützt hat, sondern außerdem der OGV gemeinsam mit dem TV Ingersheim der Gemeinde einen Beamer samt Installation im Mehrzweckraum der Fischerwörth-Halle spendete. Dieser steht allen Vereinen die den Mehrzweckraum nutzen zur Verfügung. Mit einem großen vierstelligen Geldbetrag unterstützt der OGV Großingersheim die gartentechnische Gestaltung beim Cramer-/Wanner-Areal. Der anwesende Bürgermeister und Kreisvorsitzender der Obstbauvereine des Landkreises Volker Godel dankte dem Verein herzlich für dieses zusätzliche und nicht selbstverständliche Engagement des Vereines. Der sich außerdem durch Baumschnittkurse, Tagesausflüge, Muttertagsspaziergänge und Vorträge stark für das Gemeindewohl einsetzt
Wie umtriebig der Verein unter dem Vorsitzenden Heinz Schaaf ist, zeigte auch die Bilderausstellung „Die vier Jahreszeiten“ im Ingersheimer Rathaus. Unter Mithilfe von Winfried Cramer war die Ausstellung im letzten Jahr zu sehen und fand starken Zuspruch in der Gemeinde. Die Bewirtung der Buchvorstellung von Frau Beate Vollmari im Rathaus war eine weitere Leistung des Vereins.
So war es auch nicht verwunderlich das die Vorstandschaft und Ausschuss einstimmig von der Versammlung entlastet wurde. Auch bei den diesjährigen Wahlen konnte ohne Probleme alle Ämter besetzt werden. Marcus Nägele wurde als zweiter Vorsitzender, Fred Bulling als Schriftführer, sowie Robert Zeltwanger und Jürgen Würth als Ausschussmitglieder einstimmig gewählt. Zum Abschluss der Versammlung gab es noch Informationen und Diskussionen von und mit Bürgermeister Volker Godel zum Thema Biotopvernetzung und Landschaftserhaltungsverband bei dem die Gemeinde Ingersheim Mitglied ist.

Auf Zeitreise mit dem OGV oder „des isch doch dor Paul?“

01.01.2018

Der OGV Großingersheim ging mit den 65 Besuchern am Sonntag den 21. Januar beim jährlichen Familiennachmittag im Nebenraum der Fischerwörth-Halle auf eine Zeitreise. Spontan übernahm Ehrenvorsitzender Heinz Zeltwanger die Kommandobrücke bei der Zeitreise in der Geschichte des OGV. Der weiteste Zeitsprung ging geschätzte 60 Jahre zurück und zeigte Bilder von Tagesausflügen. Schon beim ersten Bild schallten Rufe wie „des isch doch dor Paul…“ oder „kennt aber au der Ernschd sei…“ durch den Raum. Herrlich abgerundet wurden das Personenraten mit netten Anekdoten von Käpitän Heinz Zeltwanger und Kommentaren der Besucher zu Bildern von vergangenen Vereinsausflügen. Zum Beispiel wie die Polonaise in einer Gartenwirtschaft am Neusiedlersee 1984 zustande kam, das Wetter furchtbar heiß war, es aber nur Wein in der Wirtschaft gab, die Erfrischung gab es dann im See. Oder "Rotkäppchen" (Rote Firmen Mützen für alle)  bei einer Werksführung bei „Felco“ in der Schweiz, der einigen der älteren Teilnehmer noch gut in Erinnerung war. Nach dem schwelgen in den Erinnerungen führte der aktuelle Navigator und Organisator der Viertages-Ausflüge Reinhold Orth die Besucher in die Zukunft und informierte über den nächsten Ausflug vom 05.-08. Juli 2018 in den Harz.

Überrascht wurde Reinhold Orth von den Ausflugsteilnehmern mit einem „Dankeschön-Stein“ für die Organisation der Ausflüge. Ein Mitglied meißelte filigran das Bild eines Reisebusses, das Ingersheimer Wappen und das OGV-Logo in den Stein. Wie immer war es ein gelungener Familiennachmittag. Mit ca. 1.300 digitalisierten Bildern aus der Vereinsgeschichte sind laut Schwermatrose und Schriftführer Fred Bulling auch noch weitere Zeitreisen möglich.

Reihnold mit "Orth-Stein"

Steife Brise bei Schnittkurs

01.01.2018

Ein kräftiger und kalter Wind hielt die rund 20 Teilnehmer nicht vom Besuch des Schnittkurses des OGV Großingersheim ab. Kursleiter Günter Plonka von der Obstbauberatungsstelle ging zu Beginn noch einmal auf das für den Obstbau in der Gegend katastrophale Jahr 2017 ein. Der strenge Frost im April, genau zur Blütenzeit, hatte einen Ernteausfall von bis zu 80% beim Obstbau in unserer Gegend zur Folge. Einmalig war in 2017, daß es die Probleme, wenn auch nicht so stark, europaweit gab. Einige der älteren Teilnehmer konnten vom Frostjahr 1956 berichten, welches noch schlimmere Auswirkungen hatte.

Doch nach solchen Ausfalljahren gehen die Bäume verstärkt in das Triebwachstum mit einhergehender die Blütenbildung, so Plonka. Deshalb kann man dieses Jahr beim Fruchtholzschnitt verstärkt Blüten mit abschneiden. Nach der Theorie ging es über zur Praxis, bei der anhand von jungen Obstbäumen, die bereits in den letzten Jahren beim Kurs geschnitten wurden, deren Entwicklung betrachtet und weitere Schritte zu einem guten und gesunden Baumaufbau diskutiert und in die Tat umgesetzt wurde.  Abschließend ging es zu einem Hochstamm, der bereits im letzten Jahr intensiv geschnitten wurde, und dadurch dieses Jahr nur der Pflegeschnitt durchgesprochen wurde. Anschließend trieb der kalte Wind und Graupel die Teilnehmer in den Pavillon auf den Holderhof, wo, vom von Wind & Wetter geschützt, bei Glühwein & Butterbrezeln noch ausgiebig gefachsimpelt werden konnte, bzw. intensiv Neuigkeiten ausgetauscht wurden.

Deutsches Rotes Kreuz

Altkleidersammlung

24.04.2018

Vielleicht haben Sie es schon gesehen?

Der DRK-Ortsverein hat in Ingersheim drei Altkleidercontainer aufgestellt und zwar in Großingersheim hinter der Kelter (Kirchgasse) und in der Marktstraße 14-16.

In Kleiningersheim steht der Container hinter dem ehemaligen Lagerhaus der Warengenossenschaft. Die Container des DRK-Ortsvereins Ingersheim sind gut gekennzeichnet und mit unserer Erreichbarkeit versehen

Die Tage werden jetzt wieder länger und Sie werden sicherlich in den nächsten Wochen daran denken, die für Sie nicht mehr benötigte

Kleidung wegzuräumen. Dann denken Sie bitte daran, dass der DRK-Ortsverein ständig gerne Ihre ALTKLEIDER nimmt. Nach wie vor ist das DRK, um den sozial Aufgaben gerecht werden zu können, auf diese Kleiderspenden angewiesen. Sie können die Textilien nunmehr jederzeit, beliebig verpackt, in die Kleidercontainer einwerfen.

Die Container werden regelmäßig geleert. Sämtliche Erlöse davon kommen der umfangreich zu leistenden Hilfe des DRK’s  zugute.

CDU-Gemeindeverband Ingersheim

Gespräch mit Fabian Gramling

16.05.2018

Kürzlich lud unser Landtagsabgeordneter Fabian Gramling die CDU-Ortvorsitzenden seines Wahlkreises 12 + 13 zum Gespräch nach Ingersheim ein.

Nach einem Rückblick auf seine Tätigkeit im Landtag in den vergangenen 2 Jahren zog er Bilanz und positionierte sich zu den aktuellen Themen wie Schadstoffe und Fahrverbot, Steuermehreinnahmen und Verkehr.                     

Weiter bot er an, in den Sommermonaten vermehrt wieder durch den Wahlkreis zu ziehen und zu Veranstaltungen vor Ort zu kommen, wo er sich gerne den Fragen der Bürger stellen wird.

Zuletzt dankte er unserer Ortsvorsitzenden Ursula Heinerich für die Organisation und Unterstützung bei der Veranstaltung.

 

Weiter Infos unter www.cdu-ingersheim.de

(Foto: www.cdu-ingersheim.de)

Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann steht Rede und Antwort

15.05.2018

Auf Einladung der CDU Ortsverbände Freiberg, Pleidelsheim und Ingersheim kam die Ministerin für Kultus, Jugend und Sport ins Prisma nach Freiberg.

(Foto:www.cdu-ingersheim.de)

Nach einem Impulsvortrag über die "Bildungskarrieren" des Landes stellte sich die Ministerin den Fragen des Publikums und bot einen interessanten Austausch zwischen den zahlreichen Gästen.

Die Themen reichten von frühkindlicher Bildung über Grund-, Gemeinschafts- und Realschule bis hin zu Gymnasium und beruflichen Schulbildung.

Weitere Infos unter www.cdu-ingersheim.de

Wissenswertes

Freie Plätz bei Kursen der LpB - Sie sind herzlich eingeladen!

27.04.2018

E-Learningkurs „Kommun@l Online“

8. Juni - 5. Juli 2018

Unter tutorieller Betreuung bearbeiten Sie rein online die vier Themen „Kommunale Aufgaben“, „Kommunale Selbstverwaltung“, „Kommunalwahl“ und „Kommunale Finanzen“. In Foren und Chats werden Beispiele diskutiert und Netzwerke geknüpft. Per Quiz kann das erworbene Wissen getestet werden. Danach sind Sie sowohl als Wähler*in oder Kandidat*in gut auf die Kommunalwahlen 2019 vorbereitet!

Teilnahmebeitrag: 50,00 Euro

Mehr und Anmeldung hier: https://bit.ly/2EXFXP7

 

E-Learningkurs „Mit Gender Mainstreaming zur Chancengleichheit“

19. Juni – 16. Juli 2018

Präsenzveranstaltung am Dienstag, 19. Juni 2018, 10.00 – 12.00 Uhr in Stuttgart, danach Online-Phase bis 16. Juli 2018. Unter tutorieller Begleitung lernen Sie das Instrument „Gender Mainstreaming“  kennen und erfahren an praktischen Beispielen, warum es auch heute noch wichtig ist, sich aktiv für Chancengleichheit einzusetzen.

Teilnahmebeitrag: 50,00 Euro

Mehr und Anmeldung hier: https://bit.ly/2FfPMnH

 

Digitalisierung sozial gestalten, Wie wir demokratisch und digital leben wollen

18./ 19. Juli 2018, Haus auf der Alb, Bad Urach

Dass Digitalisierung unser Leben verändert, steht außer Frage – wie sie unser Leben verändert, ist ein Ergebnis unserer Entscheidungen. Diskutieren Sie mit!

Teilnahmebeitrag: 50,00 Euro

Mehr und Anmeldung hier: https://bit.ly/2JphNfi

Schwäbischer Heimatbund und Sparkassen belohnen Pflege und Entwicklung von Kulturlandschaften

23.03.2018

Privatpersonen, Vereine und Initiativen, die sich in Württemberg vorbildlich um den Erhalt traditioneller Landschaftsformen kümmern, können sich um den Kultur­land­schaftspreis 2018 bewerben. Einsendungen sind bis zum 31. Mai möglich.

„Kulturlandschaften sind lebendige Zeichen für bewussten und nachhaltigen Umgang mit den Ressourcen. Sie sind Teil der Zukunft unseres Landes und bieten Identifi­ka­tion für alle Menschen. Wer sich um ihre Pflege sorgt, ist Vorbild und verdient öffent­li­che Aner­ken­nung“, erläutert Dr. Bernd Langner, Geschäftsführer des Schwäbischen Heimat­bun­des, die Intention des mit über 10.000 Euro dotierten Preises. Beson­de­res Au­gen­merk richtet die Jury auf die Verbindung traditioneller Bewirt­schaf­tungs­for­men mit inno­vativen Ideen, zum Beispiel zur Vermarktung der Produkte und zur Öf­fent­lich­keits­arbeit. Im Fokus ste­hen aber auch Streu­obstwiesen, Weinberge in Steillagen, beweidete Wachol­der­heiden oder die gelungene Rekultivierung eines Steinbruchs.

Der Jugend-Kulturlandschaftspreis ist einer von sechs Haupt­preisen, die mit jeweils 1.500 Euro dotiert sind.

Das Preisgeld stellt die Spar­kas­sen­stiftung Umweltschutz zur Verfügung. Der seit 1991 vergebene Kultur­land­schafts­preis zeichnet Privatleute, Vereine und ehren­amt­li­che Initiativen aus, die sich seit min­destens drei Jahren enga­gieren. Bewerben können sich Teilnehmer aus dem Vereins­gebiet des Schwäbischen Heimatbundes, also den ehemals würt­tem­ber­gi­schen oder hohenzollerischen Landesteilen.

Ein zusätzlicher Sonderpreis Kleindenkmale würdigt die Dokumentation, Sicherung und Restaurierung von Klein­denk­malen. Dazu können Gedenksteine, steinerne Ruhe­bänke, Feld- und Wege­kreu­ze, Bachbrücken, Trockenmauern sowie Wegweiser oder Feldunterstände gehören. Preiswürdig kann auch die inhaltliche Aufbereitung in Ge­stalt eines Buches sein.

Annahmeschluss für schriftliche Bewerbungen im Format DIN A4 ist der 31.5.2018. Kostenlose Broschüren mit den Teilnahmebedingungen und der Be­schreibung preis­gekrönter Projekte der Vorjahre sind beim Schwäbischen Heimat­bund in Stuttgart sowie demnächst bei allen württembergischen Sparkassen erhältlich. Sämtliche In­formationen sind auch unter www.kulturlandschaftspreis.de abrufbar. Die Ver­lei­hung findet im Herbst 2018 im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung statt.

Denkmalschutzpreis für private Eigentümer ausgeschrieben

19.03.2018

Der Schwäbische Heimatbund und der Landesverein Badische Heimat loben zum 35. Mal den Denkmalschutzpreis Baden‐Württemberg aus. Dieser stellt die denkmalgerechte Erhaltung und Neunutzung historischer Gebäude in den Mittelpunkt. Bis zu fünf Preisträger werden mit einem Preisgeld von insgesamt 25.000 Euro belohnt, das die Wüstenrot Stiftung zur Verfügung stellt.
Bewerben können sich private Eigentümer, bei deren Gebäude der Abschluss der Erneuerung nicht länger als vier Jahre zurückliegt.

Auch beteiligte Architekten und weitere Experten können bis Anfang Juni entsprechende Projekte vorschlagen. Diese müssen nicht zwingend unter Denkmalschutz stehen.

Der Preis unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Winfried Kretschmann will die Vielfalt und Besonderheiten der Baukultur in Baden‐Württemberg sowie das Engagement zu deren Erhaltung hervorheben und öffentlich würdigen. Die Spanne reicht von mittelalterlichen Gebäuden bis zu stilprägenden Bauten des 20.
Jahrhunderts.

„Die Jury honoriert Maßnahmen, bei denen die historisch gewachsene Gestalt des Gebäudes innen wie außen so weit wie möglich bewahrt wurde. Aber auch zukunftsweisende Umnutzungen und moderne Akzente werden ausgezeichnet, wenn sich die Neugestaltung in das historische Gesamtbild einfügt“, betont Dr. Gerhard Kabierske, Vorsitzender der Expertenjury und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Südwestdeutschen Archiv für Architektur und Ingenieurbau
in Karlsruhe.
Neben dem Geldpreis erhalten die Preisträger sowie die Architekten und Restauratoren Urkunden. Zudem wird den Eigentümern eine Bronzetafel zum Anbringen am Gebäude überreicht. Bewerbungsschluss ist der 31. Mai 2018. Weitere Informationen sowie die Broschüre mit allen notwendigen Angaben zur Ausschreibung finden sich unter www.denkmalschutzpreis.de. Die öffentliche
Preisvergabe findet Anfang 2019 statt. 

Wirtschaftsministerium schreibt Innovationspreis für kleine und mittlere Unternehmen aus

16.03.2018

Ministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut: „Mit dem Innovationspreis wollen wir den Ideenreichtum und die Kreativität des Mittelstandes auszeichnen und die klugen Köpfe unserer Südwestwirtschaft sichtbar machen“

„Unser klarer Anspruch ist es, Baden-Württemberg auch in Zukunft als führenden Innovations- und Wirtschaftsstandort zu positionieren. Wir wollen weiter auf der Gewinnerseite stehen. Dafür müssen wir vor allem die Innovationskraft unseres starken Mittelstands weiter verbessern. Denn wir liegen mit unserer Innovationsfähigkeit zwar vorn, aber andere holen stetig auf. Mit dem Innovationspreis des Landes wollen wir den Ideenreichtum und die Kreativität des Mittelstandes auszeichnen und die klugen Köpfe wie auch die führende technologische Position unserer Südwestwirtschaft sichtbar machen“, sagte Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut zum Start der diesjährigen Ausschreibung des Landes-Innovationspreises am Mittwoch (21. Februar). Der Preis rückt bereits seit 1985 mittelständische Unternehmen ins Rampenlicht und ehrt innovative Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen. Er ist mit insgesamt 50.000 Euro dotiert und dem früheren Wirtschaftsminister Dr. Rudolf Eberle gewidmet.

„In welcher Branche, auf welchem Gebiet auch immer ein Unternehmen innovative Ideen entwickelt habe: Der Innovationspreis biete allen die einmalige Chance, ihre Innovation einer hochkarätig besetzten Expertenjury aus Wissenschaft und Wirtschaft zu präsentieren“, so Hoffmeister-Kraut.

Mit dem Preis sollen kleine und mittlere Unternehmen der Industrie und des Handwerks für beispielhafte Leistungen bei der Entwicklung oder Anwendung neuer Produkte und technischer Verfahren moderner Technologien ausgezeichnet werden.

Bewerbungen können bis zum 31. Mai 2018 eingereicht werden. An dem Wettbewerb können Unternehmen mit bis zu 500 Beschäftigten, einem maximalen Jahresumsatz von bis zu 100 Millionen Euro und Sitz in Baden-Württemberg teilnehmen. Die eingereichten Bewerbungen werden von einer Fachjury aus Wirtschaft und Wissenschaft nach technischem Fortschritt, besonderer unternehmerischer Leistung und nachhaltigem wirtschaftlichen Erfolg bewertet. Die Preise werden im Herbst 2018 verliehen.

Ergänzend dazu hat die MBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft einen Sonderpreis in Höhe von 7.500 Euro ausgelobt, der an ein junges Unternehmen vergeben werden soll.

Weitere Informationen zum Wettbewerb sowie die Ausschreibungsunterlagen gibt es im Internet unter www.innovationspreis-bw.de oder bei den Handwerks-, Industrie- und Handelskammern und dem Informationszentrum Patente des Regierungspräsidiums Stuttgart.

Kurzfilmwettbewerb "Neckarperspektiven"

16.01.2018

Die Landesinitiative „Unser Neckar“ hat den Startschuss für den Kurzfilmwettbewerb „Neckarperspektiven“ gegeben. Die Aktion richtet sich an alle, die den Neckar lieben und mit ihm leben. Aus allen eingesendeten Filmen wird eine Fachjury in zwei Altersklassen (bis 17 Jahre und ab 18 Jahre) und einer Gruppenkategorie jeweils die drei besten Filme mit dem „Neckar-Entdecker-Preis" auszeichnen. Umweltminister Franz Untersteller wird die Preise im Rahmen des NaturVision Filmfestivals in Ludwigsburg am 22. Juli 2018 verleihen. Gleichzeitig wird hier die Premiere der Filme vor einem größeren Publikum gefeiert.

Alle Gewinnerinnen und Gewinner bekommen die Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen der Filmakademie Baden-Württemberg zu werfen. Die Sieger der Gruppenkategorie dürfen sich zudem auf einen Sonderpreis des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Stuttgart freuen.

Der Einsendeschluss für die Filme ist der 1. Juni 2018. Weitere Informationen zum Wettbewerb und zur Einsendung der Kurzfilme finden Sie im Internet unter www.unser-neckar.de/kurzfilm2018.

Wer einen fertigen Film hochladen möchte, findet hier das Eingabeformular für die Rahmendaten: www.natur-vision.de/unser-neckar

Ansprechpartnerin bei Fragen zum Wettbewerb ist Frau Dr. Sabine Schellberg von der Koordinierungsstelle „Unser Neckar" bei der WBW Fortbildungsgesellschaft für Gewässerentwicklung mbH, E-Mail: info@unser-neckar.de.