Herzlich Willkommen auf ingersheim.de

Windkraft...

Foto: Claudia Fy

Schloss...

Kultur...

... und Wein

- typisch Ingersheim

Ingersheimer Amtsblatt

Ärztlicher Sonntagsdienst

Notdienste KW 24/2018

15.06.2018

Ärztlicher Sonntagsdienst

 

Zentraler Rettungsdienst: 112

Arzt

Bereitschaftsdienst

Notfallpraxis nördlicher Landkreis Ludwigsburg e.V.

Im Krankenhaus, Erdgeschoß Südeingang, Riedstr. 12, 74321 Bietigheim.

Parkmöglichkeiten sind ausgeschildert.

Öffnungszeiten:

Mo – Do             18.00 – 07.00

Fr                       16.00 – 07.00

Sa\So\Feiertag    durchgehend

Tel. 116117 bei Hausbesuchen, ansonsten ist eine telefonische Anmeldung zu den Öffnungszeiten nicht erforderlich.

 

Zentrale Rufnummer 116117

Ab sofort gibt es die bundesweite Rufnummer für den ärztlichen Notfalldienst. Die 116117 kann bundesweit kostenfrei und ohne Vorwahl gewählt werden.

 

Kinderarzt

Zur Versorgung der Kinder und Jugendlichen bis circa 16 Jahren bei akuten Erkrankungen und anderen Notfällen: Kinderärztliche Notfallpraxis am Klinikum Ludwigsburg, Posilipostr. 4, 71640 Ludwigsburg.
Die Kinderärztliche Notfallpraxis ist unter der Woche von 18.00 Uhr bis 8.00 Uhr des Folgetages und an den Wochenenden und Feiertagen ganztägig bis 8.00 Uhr des nächsten Werktages geöffnet. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Bitte bringen Sie die Versichertenkarte mit.
Telefonisch ist der kinderärztliche Bereitschaftsdienst unter der Telefonnummer 0180 5 011230 zu erreichen.

 

Augenärztlicher Notfalldienst Ludwigsburg 0180 6 071410

 

HNO-ärztlicher Notfalldienst

Heilbronn 0180 5 120112 / Stuttgart 0180 5 003656

 

Zahnärztlicher Notfalldienst 0711 7877733

 

Apotheken

Samstag, 16.06.2018

Linden-Apotheke Ludwigsburg, Körnerstr. 19/1, Tel. 07141/923232

Stadt-Apotheke Großbottwar, Bei der Stadtmauer 1, Tel. 07148/922273

Sonntag, 17.06.2018

Apotheke am Unteren Tor Bietigheim, Hauptstr. 12, Tel. 788691

Sophien-Apotheke Freiberg, Stuttgarter Str. 42, Tel. 07141/271210

 

Sozialstation Ingersheim

Rufbereitschaft in dringenden pflegerischen Notfällen:
Tel. 0172/5774429
Sprechzeiten:
Montag - Freitag 8.00 - 13.00 Uhr und nach tel. Vereinbarung
Tel. 07142/9745-51

 

Nachbarschaftshilfe und Haushaltswirtschaftlicher Dienst

Montag - Freitag 9.00 - 12.00 Uhr und nach tel. Vereinbarung
Tel. 07142/9745-52

 

Rettungs- und Krankentransport 112

 

Frauen für Frauen e.V., Abelstr. 11, 71634 Ludwigsburg

Beratungen für Frauen in den Bereichen:
Krisen/Beziehungsprobleme/Trennung, Sexuelle Gewalt,
Ess-Störungen
Terminvereinbarung 07141 220870

Frauenhaus 07141 901170
Beratung und Aufnahme von misshandelten Frauen und Kindern

Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt 07141 649443

 

Hilfetelefon

Gewalt gegen Frauen
Tel. 08000 116 016
www.hilfetelefon.de

 

Sozialpsychatrischer Dienst des Landkreises Ludwigsburg

Der Sozialpsychiatrische Dienst des Kreis-Gesundheitsamtes in der Königsallee 59/2 in 71638 Ludwigsburg ist über die Telefonvermittlung des Kreishauses, Tel.-Nr. 07141 144-1400, erreichbar.

 

Diakonisches Werk – Bezirksstelle Ludwigsburg

Beratung für Schwangere in Konfliktsituationen
Haus der Diakonie, Untere Marktstr. 3, 71638 Ludwigsburg
Telefon 07141 9542-0

 

Tierärztlicher Notdienst

Der Tierärztliche Notdienst ist über die Telefonnummer des/der Haustierarztes/-ärztin zu erfragen.

 

Amtliche Bekanntmachungen

Gemeinderatssitzung am 26.06.2018

15.06.2018

Am Dienstag, 26. Juni 2018, findet um 19:00 Uhr im Sitzungssaal des neuen Rathauses in Großingersheim eine öffentliche Gemeinderatssitzung mit folgender Tagesordnung statt:

1. Bekanntgaben

2. 5.Satzung zur Änderung der Satzung über die Erhebung von  
    Benutzungsgebühren für die gemeindlichen Kinderbetreuungseinrichtungen 

    (Kindergartengebührensatzung) vom 24.07.2012

3. 5.Satzung zur Änderung der Satzung über die Schulkindbetreuung vom
    24.07.2012

4. Stellungnahme der Gemeinde zur geplanten Verordnung des
    Regierungspräsidiums Stuttgart zur Festlegung der Gebiete von 
    gemeinschaftlicher Bedeutung (FFH-Gebiete) im Rahmen der Anhörung

5. Annahme von Spenden

6. Anfragen und Verschiedenes

 

Die Einwohnerschaft ist herzlich eingeladen.

 

Die Unterlagen für die Sitzung liegen ab dem 19.06.2018 beim Bürgermeisteramt Ingersheim (Zimmer 8) während der Sprechzeiten zu jedermanns Einsicht aus, außerdem können die Sitzungsunterlagen ab diesem Zeitpunkt auch online in unserem Ratsinformationssystem eingesehen werden.

Ingersheim informiert

Standesamt und Grundbuchamt am 22. Juni 2018 geschlossen

14.06.2018

Am Freitag, 22. Juni 2018 bleiben das

Standesamt und Grundbuchamt geschlossen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Kinderferienprogramm 2018

13.06.2018

„Ingersheim kriegt’s gebacken“ am 09.09.2018

13.06.2018


Liebe Ingersheimer Mitbürgerinnen und Mitbürger,

unter dem Motto „Ingersheim kriegt’s gebacken“ möchten wir am 09.09.2018 nach dem positiven Start dieses Projektes im Jahr 2017 erneut ein kleines, aber feines Fest im Herzen Ingersheims mit Ihnen feiern. Im Mittelpunkt steht dabei natürlich wieder, dass sämtliche Einnahmen bzw. der Reingewinn zugunsten eines guten Zwecks vor Ort gehen und somit Ihnen – den Bürgerinnen und Bürgern von Ingersheim – zugutekommen.

Aus kulinarischer Sicht spielt die Musik hauptsächlich bei Zwiebel- und Kartoffelkuchen – frisch aus dem Ingersheimer Backhaus, welches Dank der Einnahmen des letzten Jahres wunderbar renovierte Öfen beherbergt und damit wieder wesentlich leistungsfähiger ist.

Das Fest soll auch die Möglichkeit bieten, dass sich Alteingesessene und Neuankömmlinge näher kennenlernen können und ins Gespräch kommen. Auch zahlreiche Gemeinderäte werden vor Ort sein und stehen für Gespräche gerne zur Verfügung.

Wir suchen noch zahlreiche Helfer, die ein paar Stunden zum Wohle Ingersheims mit anpacken möchten, z.B. bei der Essens- oder Getränkeausgabe oder ähnlichen einfachen Tätigkeiten. Auch Kuchenspenden (süße Kuchen) nehmen wir gerne und dankend entgegen. Weiterhin kann man sich auch am Samstag vor dem Fest, dem 08.09., helfend betätigen bei den nicht weniger wichtigen Festvorbereitungen.

Es würde uns sehr freuen, wenn Sie in Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis für diese Veranstaltung und die entsprechende Mithilfe werben und sich Freiwillige bis spätestens zum 08.07.2018 per E-Mail an stefanie.burk@ingersheim.de bei uns melden. Auch per Telefon (07142 /9745-14) nehmen wir gerne Ihre Zusage entgegen.

Gemeinsam bleibende Werte für Ingersheim schaffen – das war, ist und bleibt unsere besondere Motivation für dieses Fest, welches dem Allgemeinwohl gewidmet ist. Frei nach John F. Kennedy: „Denke nicht nur daran, was die Gemeinde für Dich tun kann, sondern denke auch daran, was Du für Deine Gemeinde tun kannst“.

Wir freuen uns auf Sie! Als Gast oder Helfer oder beides!

Die Gemeinde Ingersheim, vertreten durch die Verwaltung und den Gemeinderat, sowie das Orga-Team von „Ingersheim kriegt’s gebacken“

 

PS: Falls Sie ganze Kartoffel- oder Zwiebelkuchen am Festwochenende erstehen möchten, so sollten Sie diese nach Möglichkeit vorbestellen, damit der Ablauf am Festtag trotzdem reibungslos von statten gehen kann. Vielen Dank!

Frei laufende Hunde auf landwirtschaftlichen Flächen

15.06.2018

Gerade jetzt im Frühjahr wird dieses Thema wieder aktuell. Ein Recht auf Erholung in der freien Landschaft hat jeder.

 

Viele Hundebesitzer sind sich aber nicht darüber bewusst, dass die Tiere ihre „Notdurft“ weder in privaten Vorgärten, auf Gehwegen oder in Grün- und Erholungsanlagen, noch in landwirtschaftlich genutzten Wiesen und Äckern verrichten dürfen. Innerhalb der Vegetationsperiode besteht für landwirtschaftliche Flächen ein Betretungsverbot. Das gilt auch für Weinberge und Grünflächen davor.

 

So dürfen landwirtschaftlich genutzte Flächen in der Zeit zwischen Saat und Ernte, bei Grünland in der Zeit des Aufwuchses und der Beweidung nicht betreten werden.

Jeder Hundebesitzer hat dafür Sorge zu tragen, dass von seinem Hund keinerlei negative Auswirkung für Mensch und Natur ausgeht.

 

Neosporose – Hunde als Überträger

 

Die auf dem Grünland wachsenden Pflanzen werden als Grünfutter, Silage oder Heu an Kühe verfüttert. Dabei entsteht ein erhöhtes Infektionsrisiko. Schwere Schäden richtet z.B. die Infektionskrankheit „Neosporose“ an. Diese wird durch Einzelparasiten, denen Hunde als Endwirte dienen, hervorgerufen. Die Erkrankung führt bei Kühen, Ziegen, Schafen und Rehen zu Fehlgeburten.

 

Bitte entfernen Sie von öffentlichem und privatem Grund den Kot Ihres Haustieres und entsorgen Sie ihn, in den dafür von der Gemeinde aufgestellten Hundetoiletten, Abfallbehältern oder bei sich zu Hause. Sollten Sie dies nicht tun, begehen Sie eine Ordnungswidrigkeit, die mit einer Geldbuße geahndet werden kann.

 

Verordnungen und Gesetze:

 

§ 11 Polizeiliche Umweltschutzverordnung der Gemeinde Ingersheim

„Verunreinigung durch Hunde“

 

Der Halter oder Führer eines Hundes hat dafür zu sorgen, dass dieser seine Notdurft nicht auf Gehwegen, in Grün- und Erholungsanlagen oder in fremden Vorgärten verrichtet. Dennoch dort abgelegter Hundekot ist unverzüglich zu beseitigen.

 

§ 43 Naturschutzgesetz Baden-Württemberg

„Allgemeiner Schutz der Pflanzen und Tiere“

 

Demnach ist es verboten, wild lebende Tiere mutwillig zu beunruhigen, ohne vernünftigen Grund zu fangen oder zu  töten oder brütende oder sich sammelnde Tiere unnötig zu stören.

 

§ 51 Naturschutzgesetz Baden-Württemberg

„Betreten der freien Landschaft“

 

Die freie Landschaft kann von jedermann zum Zwecke der Erholung unentgeltlich betreten werden. Landwirtschaftlich genutzte Flächen dürfen während der Nutzzeit nur auf Wegen betreten werden. Als Nutzung gilt die Zeit zwischen Saat oder Bestellung und Ernte, bei Grünland die Zeit des Aufwuchses und der Beweidung , Sonderkulturen insbesondere Flächen, die dem Garten- Obst- und Weinbau dienen, dürfen nur auf Wegen betreten werden.

Zuwiderhandlungen können übrigens mit einem empfindlichen Bußgeld geahndet werden.

 

§ 40 Landesjagdgesetz

 

(II) Ordnungswidrig handelt ferner, wer vorsätzlich oder fahrlässig in einem nicht befriedeten Teil eines Jagdbezirks Hunde ohne ausreichende Sicherungsmaßnahmen gegen deren Entkommen oder außerhalb seiner Einwirkung frei laufen lässt.

Kleiningersheimer Dorffest 2018

15.06.2018

Abfall am Spielplatz Forst

15.06.2018

Das schöne Wetter lädt vor allem an den Wochenenden nach draußen und zum Grillen ein. Dennoch möchte die Gemeindeverwaltung Ingersheim Sie darum bitten, sorgfältig mit öffentlichen Grillplätzen wie dem am Spielplatz Forst umzugehen. Dazu gehört vor allem, dass man den Abfall ordnungsgemäß entsorgt, den spielenden Kindern und der Umwelt zuliebe. Es ist zudem nicht gestattet seine Fahrzeuge im Bereich der Feldwege abzustellen, hierfür gibt es unweit entfernt Parkplätze.

Aktion "Stadtradeln" - Sternfahrt nach Bietigheim-Bissingen am 01.07.2018

11.06.2018

Die Gemeinde Ingersheim nimmt in diesem Jahr vom 01.  - 21.07.2018 an der Aktion "Stadtradeln" teil. Hierzu findet am 01.07.2018 die sogenannte Sternfahrt statt. Treffpunkt ist um 11:00 Uhr am Rathaus Ingersheim. Die Fahrt führt uns über Pleidelsheim - Mundelsheim - Besigheim nach Bietigheim. Dort findet im Bereich Kronenplatz bis Bürgergarten in der Zeit von 13 bis 18 Uhr ein Fahrradaktionstag statt. Bei schlechtem Wetter ist der Treffpunkt um 12:00 Uhr am Rathaus Ingersheim und es wird direkt über den Bietigheimer Forst in die Innenstadt geradelt. Interessierte dürfen gerne spontan an dieser Tour teilnehmen oder direkt zum Fahrradaktionstag nach Bietigheim kommen. Wir freuen uns über zahlreicher "Mitradler". Aktuelle Information finden Sie unter https://www.ingersheim.de/website/de/aktuelles/stadtradeln.

TELEFONVERZEICHNIS DER GEMEINDE INGERSHEIM

08.06.2018

Rathaus/Gemeindeverwaltung

 

Amt/Abteilung

E-Mail-Adresse

Telefon

Archiv

brigitte.popper@ingersheim.de

07142/9745-54

Bau- und Ordnungsamt

heike.klein@ingersheim.de

07142/9745-12

Bürgerbüro

carmen.hummel@ingersheim.de

07142/9745-22

Gemeindekasse

franziska.baudisch@ingersheim.de

07142/9745-27

Gemeindevollzugsdienst

gvd@ingersheim.de

07142/9745-12

Geschäftsführung Gewerbepark

heike.kling@ingersheim.de

07142/9745-15

Hauptamt/Kinderbetreuung

stefanie.burk@ingersheim.de

07142/9745-14

Kämmerei/Finanzverwaltung

kathrin.eberle@ingersheim.de

07142/9745-25

Kämmerei/Liegenschaften

harald.schnabel@ingersheim.de

07142/9745-21

Kämmerei/Projektleitung NKHR

lena.liedtke@ingersheim.de

07142/9745-19

Personalwesen

ines.stein@ingersheim.de

07142/9745-23

Personalwesen

jeanette.caliendo@ingersheim.de

07142/9745-28

Rente/Hallenbelegung

annica.foerg@ingersheim.de

07142/9745-17

Standesamt

katrin.kriz@ingersheim.de

07142/9745-13

Steueramt

susanne.binzinger@ingersheim.de

07142/9745-24

Vorzimmer Bürgermeister

stephanie.blaese@ingersheim.de

07142/9745-11

Vorzimmer Haupt- und Ordnungsamt

silke.noe@ingersheim.de

07142/9745-16

Zentrale

rathaus@ingersheim.de

07142/9745-0

 

Außenstellen

 

 

 

Kindertageseinrichtungen

E-Mail-Adresse

Telefon

Gesamtleitung Kitas

beate.duerl@ingersheim.de

07142/9745-57

Brühlkindergarten

Brühlkindergarten Wichtelgruppe

bruehl-kiga@ingersheim.org

bruehl-wichtel@ingersheim.org

07142/57716
07142/57716

Mörikekindergarten

moerike-kiga@ingersheim.org

07142/55317

Mörikekindergarten Zwergengruppe

zwergengruppe@ingersheim.org

07142/774637

Schönblickkindergarten

schoenblick-kiga@ingersheim.org

07142/55504

Kinderhaus Uhlandstraße

uhland-kiga@ingersheim.org

07142/55283

Schulkindbetreuung

schulkindbetreuung@ingersheim.org

07142/7739444

 

Sozialstation

 

E-Mail-Adresse

 

Telefon

Pflegedienstleitung

marlene.conte@ingersheim.org

07142/9745-51

Nachbarschaftshilfe

rita.zimmermann@ingersheim.org

07142/9745-52

 

Weitere Gemeindeeinrichtungen

 

E-Mail-Adresse

 

Telefon

Bauhof

Biagio Silvestri

bauhof@ingersheim.org

07142/775019

Ortsbücherei

Marlies Piscopello

ortsbuecherei@ingersheim.org

07142/7707915

Freiwillige Feuerwehr

Andreas Fritz

mail@feuerwehr-ingersheim.de

 

Seniorenstüble

Christine Pastow

seniorenstueble@ingersheim.org

07142/770034

Schillerschule

schillerschule@ingersheim.schule.bwl.de

07142/55451

Herzliche Einladung zur Sportlerehrung

01.06.2018

Die Gemeinde Ingersheim lädt herzlich ein zur Sportlerehrung am Freitag, 22. Juni 2018 um 19 Uhr in die SKV-Halle. An diesem Abend werden Sportlerinnen und Sportler aus Ingersheim sowie aktive Mitglieder örtlicher Sportvereine für hervorragende Leistungen geehrt.

Veranstaltungskalender Juni 2018

25.05.2018

 

Mittwoch, 06.06.2018

Mittwochscafé

 

Samstag, 09.06.2018

Uhlbacher Weinwanderung der AH

Fußballverein Ingersheim

Uhlbacher Götzenberg

 

Samstag, 09.06.2018

Tischkicker Turnier

Schillerschule

SKV-Halle

 

Sonntag, 10.06.2018

Saisonabschluss Aktive

Fußballverein Ingersheim

Sportgelände Fischerwörth

 

Freitag, 15.06.2018

Austauschkonzert

Musikschule Bietigheim-Bissingen /

District 99 Stringorchestra aus Doners Grobe Illinois

Schulhof Schillerschule (bei Regen in SKV-Halle)

 

Sonntag, 17.06.2018

Ökum. Erntebitt-Gottesdienst

Evang. Kirche Groß- und Kleiningersheim

Holderhof

 

Donnerstag, 21.06.2018

40 Jahre Frauenkreis

Evang. Kirche Großingersheim

Gemeindehaus, Richard-Stein-Str. 9

 

Donnerstag, 21.06.2018

Senioren@Online

Seniorenstüble

 

Freitag, 22.06.2018

Sportlerehrung

Gemeinde Ingersheim

SKV-Halle

 

Freitag, 22.06.2018

Seniorennachmittag

Evang. Kirche Kleiningersheim

Gemeindesaal im Pfarrhaus

 

Freitag, 22.06.2018 bis

Montag, 25.06.2018

Fischerfest

Angelsportverein Ingersheim

Sportgelände Fischerwörth

 

Sonntag, 24.06.2018

Schülervorspiel

Akkordeonverein Ingersheim

Gemeindehaus

 

Mittwoch, 27.06.2018

Mittagstisch für ALLE

Evang. Kirche Großingersheim

Gemeindehaus, Richard-Stein-Str. 9

 

Samstag, 30.06.2018 bis

Sonntag, 01.07.2018

Jugendturniere Bambini bis D-Jugend

Fußballverein Ingersheim

Sportgelände Fischerwörth

 

Samstag, 30.06.2018 bis

Sonntag, 01.07.2018

Besuch aus Ingersheim/Elsaß

Turnverein Ingersheim

 

Samstag, 30.06.2018 bis

Sonntag, 010.7.2018

Dorffest Kleiningersheim

 

Nähere Informationen zu den Veranstaltungen veröffentlichen die Vereine, Kirchen und Organisationen in der jeweiligen Rubrik im Amtsblatt und oftmals auch auf der Titelseite.

 

Hinweis für alle Veranstalter:

Bitte nutzen Sie die Möglichkeit, Ihre Veranstaltungen im „Eventkalender“ auf der Gemeindehomepage zu veröffentlichen. Alle Amtsblattredakteurinnen und -redakteure sowie Vereinsvorstände haben Zugangsdaten erhalten, die auch zur Erfassung von Veranstaltungen berechtigen. Zu jeder Veranstaltung kann ein Foto hinterlegt werden, das wir dann für die Platzierung im blauen Balken auf der Titelseite des Amtsblatts verwenden.

Teilnahme am STADTRADELN 2018

04.05.2018

Die Gemeinde Ingersheim nimmt in diesem Jahr an der Aktion STADTRADELN im Zeitraum vom 01.07. bis 21.07.2018 teil. Nähere Informationen finden Sie unter https://www.stadtradeln.de/home/ oder https://www.ingersheim.de/website/de/aktuelles/stadtradeln. Hier können Sie sich bereits jetzt schon für Ingersheim registrieren.

Frei laufende Hunde auf landwirtschaftlichen Flächen

20.04.2018

Gerade jetzt im Frühjahr wird dieses Thema wieder aktuell. Ein Recht auf Erholung in der freien Landschaft hat jeder.

 

Viele Hundebesitzer sind sich aber nicht darüber bewusst, dass die Tiere ihre „Notdurft“ weder in privaten Vorgärten, auf Gehwegen oder in Grün- und Erholungsanlagen, noch in landwirtschaftlich genutzten Wiesen und Äckern verrichten dürfen. Innerhalb der Vegetationsperiode besteht für landwirtschaftliche Flächen ein Betretungsverbot. Das gilt auch für Weinberge und Grünflächen davor.

 

So dürfen landwirtschaftlich genutzte Flächen in der Zeit zwischen Saat und Ernte, bei Grünland in der Zeit des Aufwuchses und der Beweidung nicht betreten werden.

Jeder Hundebesitzer hat dafür Sorge zu tragen, dass von seinem Hund keinerlei negative Auswirkung für Mensch und Natur ausgeht.

 

Neosporose – Hunde als Überträger

 

Die auf dem Grünland wachsenden Pflanzen werden als Grünfutter, Silage oder Heu an Kühe verfüttert. Dabei entsteht ein erhöhtes Infektionsrisiko. Schwere Schäden richtet z.B. die Infektionskrankheit „Neosporose“ an. Diese wird durch Einzelparasiten, denen Hunde als Endwirte dienen, hervorgerufen. Die Erkrankung führt bei Kühen, Ziegen, Schafen und Rehen zu Fehlgeburten.

 

Bitte entfernen Sie von öffentlichem und privatem Grund den Kot Ihres Haustieres und entsorgen Sie ihn, in den dafür von der Gemeinde aufgestellten Hundetoiletten, Abfallbehältern oder bei sich zu Hause. Sollten Sie dies nicht tun, begehen Sie eine Ordnungswidrigkeit, die mit einer Geldbuße geahndet werden kann.

 

Verordnungen und Gesetze:

 

§ 11 Polizeiliche Umweltschutzverordnung der Gemeinde Ingersheim

„Verunreinigung durch Hunde“

 

Der Halter oder Führer eines Hundes hat dafür zu sorgen, dass dieser seine Notdurft nicht auf Gehwegen, in Grün- und Erholungsanlagen oder in fremden Vorgärten verrichtet. Dennoch dort abgelegter Hundekot ist unverzüglich zu beseitigen.

 

§ 43 Naturschutzgesetz Baden-Württemberg

„Allgemeiner Schutz der Pflanzen und Tiere“

 

Demnach ist es verboten, wild lebende Tiere mutwillig zu beunruhigen, ohne vernünftigen Grund zu fangen oder zu  töten oder brütende oder sich sammelnde Tiere unnötig zu stören.

 

§ 51 Naturschutzgesetz Baden-Württemberg

„Betreten der freien Landschaft“

 

Die freie Landschaft kann von jedermann zum Zwecke der Erholung unentgeltlich betreten werden. Landwirtschaftlich genutzte Flächen dürfen während der Nutzzeit nur auf Wegen betreten werden. Als Nutzung gilt die Zeit zwischen Saat oder Bestellung und Ernte, bei Grünland die Zeit des Aufwuchses und der Beweidung , Sonderkulturen insbesondere Flächen, die dem Garten- Obst- und Weinbau dienen, dürfen nur auf Wegen betreten werden.

Zuwiderhandlungen können übrigens mit einem empfindlichen Bußgeld geahndet werden.

 

§ 40 Landesjagdgesetz

 

(II) Ordnungswidrig handelt ferner, wer vorsätzlich oder fahrlässig in einem nicht befriedeten Teil eines Jagdbezirks Hunde ohne ausreichende Sicherungsmaßnahmen gegen deren Entkommen oder außerhalb seiner Einwirkung frei laufen lässt.

Mietspiegel für Ingersheim

02.02.2018

Der Mietspiegel für die Gemeinde Ingersheim kann unter www.mietspiegel-ingersheim.de abgerufen werden.

Aktuelle Nachrichten aus dem Ort - Infos zum Amtsblattabo

01.01.2018

Liebe Leserinnen und Leser,

 

mit wichtigen Informationen aus der Verwaltung und den öffentlichen Einrichtungen, aktuellen Veranstaltungen der örtlichen Vereine und vielem mehr erscheint unser Ingersheimer Amtsblatt jede Woche neu!

 

Im Anzeigenteil des Amtsblatt finden Sie Informationen über Grundstücksverkäufe, Stellenangebote, Aktionen und Angebote der örtlichen Gewerbebetriebe und Gastronomen u.v.m..

 

Damit auch Sie von diesem Vorteil profitieren können, nutzen Sie das Abonnement des Amtsblattes.

Sie wundern sich, dass Sie diese Woche ein Amtsblatt erhalten haben, obwohl Sie gar kein Abo haben? Sechs mal im Jahr wird das Amtsblatt per Vollabdeckung an alle Ingersheimer Haushalte verteilt - so auch diese Woche.

 

Mit einer Bestellung des Ingersheimer Amtsblattes sind Sie immer auf dem neuesten Stand und erhalten jährlich ca. 50 Amtsblattausgaben.

Bestellformulare erhalten Sie im Rathaus, Zimmer 8 bei Frau Bläse oder auf unserer Homepage.

 

Freie Werbeflächen auf dem Ingersheimer Seniorenbus

26.01.2018

Seit 2014 gibt es den Ingersheimer Seniorenbus. Dieser ist für unsere älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger die Mitfahrgelegenheit zu Veranstaltungen wie Seniorennachmittagen und Vereinsfesten, aber auch zu Einkaufsfahrten in Ingersheim. Den Fahrdienst übernehmen ehrenamtliche Mitarbeiter der Gemeinde. Zur Finanzierung des Seniorenbusses verwenden wir den Ertrag unserer Werbeflächen, die wir selbst koordinieren.

 

Wir haben noch freie Werbeflächen!

 

Werben Sie auf unserem Seniorenbus!

 

Bei Interesse oder für weitere Informationen dürfen Sie sich gerne bei Frau Stephanie Bläse, stephanie.blaese@ingersheim.de oder unter Tel. 07142/974511 melden.

Mikrozensus 2018 mit Fragen zur Wohnsituation und Mietbelastung

12.01.2018

Interviewer befragen rund 50 000 Haushalte in Baden-Württemberg

Die Präsidentin des Statistischen Landesamtes, Dr. Carmina Brenner, informiert die Presse, dass der Mikrozensus 2018 beginnt. Über das ganze Jahr 2018 werden dazu In über 900 Gemeinden rund 50 000 Haushalte in Baden-Württemberg von Interviewern des Statistischen Landesamtes befragt.

Neben dem Grundprogramm zur wirtschaftlichen und sozialen Lage der Bevölkerung, werden 2018 auch Fragen zur Wohnsituation gestellt. Dabei geht es um die Versorgung mit schnellem Internet, die Barrierefreiheit der Wohnung sowie um die verwendeten Energien für Heizung und Warmwasser. In Mieterhaushalten wird darüber hinaus die Mietbelastung erhoben. Diese Zahlen sind für die Planung von Politik und Verwaltung von großer Bedeutung, stellt Frau Dr. Brenner fest. Sie bittet die ausgewählten Haushalte um ihre Mitwirkung.

Was ist der Mikrozensus? Der Mikrozensus ist eine amtliche Haushaltsbefragung, mit der seit 1957 wichtige Daten über die wirtschaftliche und soziale Lage der Bevölkerung ermittelt werden. Die Ergebnisse dienen als Grundlage für politische, wirtschaftliche und soziale Entscheidungen in Bund und Ländern, stehen aber auch der Wissenschaft, der Presse und den interessierten Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung. Die Daten des Mikrozensus werden kontinuierlich über das ganze Jahr verteilt von Erhebungsbeauftragten erhoben. Knapp 1 000 Haushalte werden pro Woche befragt.

Wer wird für die Erhebung ausgewählt? In einem mathematischen Zufallsverfahren werden zunächst Gebäude bzw. Gebäudeteile gezogen. Erhebungsbeauftragte ermitteln vor Ort, welche Haushalte in den ausgewählten Gebäuden wohnen und kündigen sich bei diesen mit einem handschriftlich ergänzten Ankündigungsschreiben mit Terminvorschlag an. Für die ausgewählten Haushalte besteht Auskunftspflicht. Sie werden innerhalb von fünf aufeinander folgenden Jahren bis zu viermal im Rahmen des Mikrozensus befragt.

Wie läuft die Befragung ab? Erhebungsbeauftragte des Statistischen Landesamtes Baden-Württemberg suchen die Haushalte zum vorgeschlagenen Termin auf und bitten sie um die Auskünfte. Sie können sich mittels eines Interviewer-Ausweises als Beauftragte des Statistischen Landesamtes Baden-Württemberg ausweisen. Die Auskünfte können für alle Haushaltsmitglieder von einer volljährigen Person erteilt werden. Die Erhebungsbeauftragten verwenden einen Laptop und geben Ihre Antworten direkt ein.

Die Durchführung der Befragung mit unseren Erhebungsbeauftragten ist für die Haushalte die einfachste und zeitsparendste Form der Auskunftserteilung. Alternativ haben diese auch die Möglichkeit, den Fragebogen in Papierform selbst auszufüllen. Alle erhobenen Einzelangaben unterliegen der Geheimhaltung und dem Datenschutz und werden weder an Dritte weitergegeben noch veröffentlicht. Nach Eingang und Prüfung der Daten im Statistischen Landesamt werden diese anonymisiert und zu aggregierten Landes- und Regionalergebnissen weiterverarbeitet.

 

Die Gemeinde Ingersheim sucht dringend Wohnraum zum Anmieten für Flüchtlinge

01.01.2018

Die Gemeinde Ingersheim sucht dringend Wohnraum (Wohnungen und Häuser) zur Anmietung für Flüchtlinge. Mieter ist die Gemeinde. Anfallende Renovierungskosten, nach Auszug, können ggf. von der Gemeinde übernommen werden.

 

Ansprechpartner für Auskünfte ist Frau Heike Klein, Tel. 9745-12, heike.klein@ingersheim.de.

Informationen zur Schulkindbetreuung im Schuljahr 2017/2018

08.12.2017

Ende März zeichnete sich ab, dass es aufgrund der hohen Anzahl an Neuanmeldungen in der Schulkindbetreuung zu größeren Bedarfsengpässen im Schuljahr 2017/2018 kommen kann.

 

Der Gemeinderat beschloss in seiner Sitzung vom 30.05.2017 den Bau neuer Räumlichkeiten für die Schulkindbetreuung. Dies auf der Grundlage des an diesem Abend von dem Architekten Gerald Kofink vorgestellten Plankonzeptes. Herr Kofink wurde beauftragt, die notwendigen Ausschreibungen sofort in die Wege zu leiten.

 

Da die Verwaltung sowohl bei der Vergabe der baulichen Leistungen durch Ausschreibung sowie  bei der Einholung einer Baugenehmigung jedoch an gewisse formelle Vorschriften gebunden ist, die auch zeitlich gesehen Auswirkungen haben, musste bis zur Bezugsfertigkeit der neuen Räumlichkeiten eine Interimslösung gefunden werden.

 

Gemeinsam mit den derzeitigen Nutzern der SKV-Halle wurde deshalb  in einer Besprechung die Möglichkeit, Teile der Schulkindbetreuung übergangsweise in der SKV-Halle unterzubringen, vereinbart. Dieser Interimsstandort wird  für alle Nutzer mit gewissen Einschränkungen verbunden sein,  aber es gibt derzeit keine weitere Alternative. Wir bitten alle Nutzer um Verständnis und Berücksichtigung bei der weiteren Planung von Veranstaltungen.

 

Aufgrund der positiven Entwicklung in den vergangenen Wochen ist es somit möglich, dass alle angemeldeten Kinder im Schuljahr 2017/2018 in der Schulkindbetreuung aufgenommen werden können.

Hinweis zu Veröffentlichungen von Fotos und Texten im Amtsblatt

14.07.2017

Bitte achten Sie bei Veröffentlichungen von Fotos und Texten im Amtsblatt darauf, dass das Copyright kenntlich gemacht wird, sofern es sich nicht um eigene Fotos oder Texte handelt. Außerdem ist ggfs. das Urhebernennungsrecht zu beachten. Die Gemeinde Ingersheim übernimmt keinerlei Haftung für Schäden, die aus der Nichtbeachtung dieses Hinweis resultieren.

Pädagogische Fachkräfte gesucht!

15.06.2018

Die Gemeinde Ingersheim ist Träger von vier Kindertageseinrichtungen für Kinder im Alter von 11 Monaten bis 6 Jahren. Wir bieten Regelöffnungszeiten, verlängerte Öffnungszeiten und verschiedene Ganztagesbetreuungsmodelle. Außerdem gibt es an unserer Schillerschule eine ganztägige Schulkindbetreuung in Form von Kernzeitbetreuung und flexibler Nachmittagsbetreuung für die Klassen 1 bis 4. Insgesamt beschäftigen wir im Bereich der Kinderbetreuung derzeit ca. 80 Mitarbeiter/innen in Vollzeit oder Teilzeit.

 

Die Gemeinde Ingersheim versteht sich als Familienfreundliche Kommune und investiert daher seit vielen Jahren in den Ausbau eines bedarfsgerechten Bildungs- und Betreuungsangebots. Mit der Schaffung neuer Angebote in der Kinderbetreuung geht selbstverständlich auch ein steigender Personalbedarf einher. Daher sind wir ständig auf der Suche nach Verstärkung!

 

Wir freuen uns über Initiativbewerbungen von pädagogischen Fachkräften, denn in der Kinderbetreuung gilt das Motto „Nichts ist beständiger als der Wandel“.

 

Aktuell suchen wir pädagogische Fachkräfte in Voll- oder Teilzeit sowohl für den Krippen- als auch den Kindergartenbereich. 

Außerdem freuen wir uns auch immer über Verstärkung für unseren Vertretungskräftepool. Der Einsatz erfolgt als Urlaubs-, Krankheits- oder Fortbildungsvertretung im Rahmen einer Teilzeitbeschäftigung am Vormittag, über Mittag oder am Nachmittag.

 

Als familienfreundlicher Arbeitgeber bieten wir bei Bedarf und sofern Kapazitäten vorhanden sind, auch Betreuungsplätze für den Nachwuchs unserer Beschäftigten in unseren Kindertageseinrichtungen an.

 

Pädagogische Fachkräfte im Sinne des Kindertagesbetreuungsgesetzes - und damit auf den Personalschlüssel anrechenbar - sind:

 

staatlich anerkannte Erzieher und Erzieherinnen sowie staatlich anerkannte Erzieher und Erzieherinnen der Fachrichtung Jugend- und Heimerziehung;staatlich anerkannte Kindheitspädagogen und Kindheitspädagoginnen von Fachhochschulen, Pädagogischen Hochschulen oder sonstigen Hochschulen;staatlich anerkannte Sozialpädagogen und Sozialpädagoginnen, staatlich anerkannte Sozialarbeiter und Sozialarbeiterinnen, Diplompädagogen und Diplompädagoginnen, Diplom-Erziehungswissenschaftler und Diplom-Erziehungswissenschaftlerinnen mit sozialpädagogischem Schwerpunkt sowie Bachelor-Absolventen und Bachelor-Absolventinnen dieser Fachrichtungen;Personen mit der Befähigung für das Lehramt an Grundschulen, Grund- und Hauptschulen sowie Sonderschulen;Personen mit einem Studienabschluss im pädagogischen, erziehungswissenschaftlichen oder psychologischen Bereich mit mindestens vier Semestern Pädagogik mit Schwerpunkt Kinder und Jugendliche oder Schwerpunkt Entwicklungspsychologie;staatlich anerkannte Kinderpfleger und Kinderpflegerinnen;staatlich anerkannte Heilpädagogen und Heilpädagoginnen;Personen mit einem Studienabschluss der Heilpädagogik;staatlich anerkannte Heilerziehungspfleger und Heilerziehungspflegerinnen sowienach einer Qualifizierung in Pädagogik der Kindheit und Entwicklungspsychologie im Umfang von zusammen mindestens 25 Tagen, die auch berufsbegleitend durchgeführt werden kann, oder nach einem einjährigen betreuten Berufspraktikum

a) Physiotherapeuten und Physiotherapeutinnen, Krankengymnasten und Krankengymnastinnen, Ergotherapeuten und Ergotherapeutinnen, Beschäftigungs- und Arbeitstherapeuten und Beschäftigungs- und Arbeitstherapeutinnen, Logopäden und Logopädinnen,

b) Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen, Hebammen, Entbindungspfleger, Haus- und Familienpfleger und Haus- und Familienpflegerinnen sowie Dorfhelfer und Dorfhelferinnen,

c) Fachlehrer und Fachlehrerinnen für musisch-technische Fächer,

d) Personen, die die erste Staatsprüfung für das Lehramt an Grundschulen oder Grund- und Hauptschulen oder für das Lehramt an Sonderschulen erfolgreich bestanden haben.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung oder eine erste unverbindliche Kontaktaufnahme. Bitte schicken Sie uns Ihre Unterlagen in Papierform zu - Onlinebewerbungen werden nicht berücksichtigt.

 

Ihre Ansprechpartnerinnen:

 

Beate Dürl, Gesamtleiterin der Ingersheimer Kindertageseinrichtungen

Telefon: 07142/774658 oder Email: beate.duerl@ingersheim.de

 

Stefanie Burk, Hauptamt/Kinderbetreuung

Telefon: 07142/9745-14 oder Email: stefanie.burk@ingersheim.de

 

Anschrift für Bewerbungen:

Gemeinde Ingersheim, Haupt- und Personalamt, Hindenburgplatz 10, 74379 Ingersheim

Altersjubilare

Altersjubilare KW 24/2018

15.06.2018

Ihren Geburtstag feiern am

   

21. Juni 2018

Frau Wilma Unkauf

99 Jahre

21. Juni 2018

Frau Hildegard Weber

85 Jahre

22. Juni 2018

Herr Heinz Massa

80 Jahre

Allen Jubilaren wünschen wir einen schönen Festtag.

   

Bauberatung

Beratung in Bauangelegenheiten durch das Baurechtsamt

15.06.2018

Der Sachbearbeiter des Baurechtsamtes, Herr Martin Fischer, ist am

 

Mittwoch, 20. Juni 2018 ab 14.00 Uhr

 

wieder bei uns im Hause und steht Ihnen für Fragen in Bauangelegenheiten zur Verfügung.

 

Die Beratung findet in Zimmer 10, 1. Obergeschoss des Ingersheimer Rathauses

statt. Die einzelnen Gespräche sind zeitlich auf 20 Minuten begrenzt, wir bitten hierfür um Verständnis.

 

Bitte anmelden bei:

Telefonisch: 07142/9745 - 12 Heike Klein

Zahl des Monats

38 - Juni 2018

01.06.2018

Im Innenteil finden Sie bereits das 38. Kinderferienprogramm! Wieder einmal haben die Vereine, Kirchen und Organisationen aus Ingersheim ein super Programm für die Sommerferien aufgestellt. 15 Programmpunkte laden die Kinder ein um mit den Veranstaltern tolle Tage mit viel Spaß und Spiel zu verbringen. Melden Sie Ihr Kind rechtzeitig an! Die Plätze sind teilweise schnell belegt.

Feuerwehr

Termine KW 24/2018

15.06.2018

Einsatzabteilung

Am Montag, 18. Juni 2018 findet um 20:00 Uhr für die Maschinisten 2 eine Übung statt.

Die Sportgruppe trifft sich am Mittwoch, 20. Juni 2018 um 19:00 Uhr.

Landratsamt Ludwigsburg

Wegen einer Personalversammlung:

19.06.2018

Landratsamt und alle Außenstellen am 27. Juni nachmittags geschlossen

LUDWIGSBURG. Wegen einer Personalversammlung geschlossen ist das Landratsamt am Mittwoch, 27. Juni, ab 11.30 Uhr. Betroffen sind alle Dienststellen sowohl im Ludwigsburger Kreishaus als auch in den verschiedenen Außenstellen in Ludwigsburg, Vaihingen, Gerlingen, Bietigheim und Besigheim. Wer an diesem Nachmittag ein dringendes Anliegen ans Landrat-samt hat, kann eine Nachricht per Fax an die Nummer 07141 144-396 oder per E-Mail an: mail@landkreis-ludwigsburg.de schicken. Ab Donnerstag, 28. Juni, ist das Landratsamt mit allen seinen Außenstellen wieder zu den üblichen Zeiten geöffnet.

Neuer Lehrgang zur Fachkraft für Nebenerwerbslandwirtschaft

18.08.2017

Infoabend am Donnerstag, 24. August 2017

 

Das Landratsamt Ludwigsburg, Fachbereich Landwirtschaft, bietet ab 19. Oktober 2017 wieder einen Lehrgang zur Fachkraft für Nebenerwerbslandwirtschaft an (Fachschulische Zusatzqualifikation, Fachrichtung Landbau). Der Lehrgang dauert zwei Winterhalbjahre und ein Sommerhalbjahr und umfasst insgesamt rund 450 Unterrichtseinheiten plus Prüfung. Der Unterricht findet von Oktober 2017 bis März 2019 regelmäßig donnerstagabends, zudem ca. 14-tägig samstagvormittags sowie an einzelnen Tagen während der Weihnachtsferien auch ganztags statt.

 

Der Lehrgang richtet sich an Personen mit abgeschlossener Berufsausbildung in einem anderen Beruf, die in einem landwirtschaftlichen Betrieb mit mindestens 20 ha bewirtschafteter Fläche oder entsprechender Tierhaltung bzw. Sonderkulturen mitarbeiten oder einen solchen Betrieb auf eigene Rechnung führen. Fundierte landwirtschaftliche Praxiserfahrungen werden erwartet. Bewerbungsschluss ist am 21. September 2017.

 

Am Donnerstag, 24. August 2017 findet um 18:30 Uhr ein Infoabend zu diesem Lehrgang im Fachbereich Landwirtschaft, Auf dem Wasen 9, 71640 Ludwigsburg, Raum 210 statt. Interessentinnen und Interessenten sind herzlich eingeladen!

 

Weitere Informationen erhalten Sie bei Herrn Walter, Landratsamt Ludwigsburg, Fachbereich Landwirtschaft, unter der Telefonnummer 07141-144-44916 oder -2700 (Zentrale) sowie auf der Homepage: http://www.ludwigsburg.landwirtschaft-bw.de im Bereich „Fachschule und Ausbildung“.

 

Schönblickkindergarten

Tag der offenen Tür am 01.07.2018

25.05.2018

Schillerschule

Projekt „Abenteuer Steillage“ der Schillerschule Ingersheim

15.06.2018

Am 11.06.2018 ging es wieder in den Weinberg. Thema: Laubarbeiten, Pflanzenschutz, Pflanzenkrankheiten, Tiere, Schädlinge.

Schon auf dem Weg zum Weinberg sahen wir an den Trockenmauern die vielen Eidechsen.

Zu dieser Jahreszeit stehen im Weinberg Pflanzenschutz und Laubarbeiten an.

In den Steillagen ist noch vieles Handarbeit. Jedoch kann beim Pflanzenschutz der Hubschrauber unterstützen.

Ohne Pflanzenschutz gibt es keine gesunden Trauben. An erster Stelle steht die Behandlung gegen den echten und falschen Mehltau. Gegen tierische Schädlinge wird nur in Ausnahmesituationen (zum Beispiel Kirschessigfliege) gespritzt. Es geht auch ohne Gift: Beim Traubenwickler wird mittels Verwirrmethode mit Pheromon-Duftstoffen die Vermehrung behindert. Weiterhin kann durch den Einsatz von Nützlingen (z.B. Raubmilbe) Schädlinge gezielt bekämpft werden.

Die Rebe ist sehr wuchsfreudig. Um gesunde Trauben zu erhalten, ist das Wachstum zu regulieren (Ausbrechen von Trieben, Heften der Triebe (Heftdrähte), Schneiden der Laubwand, Entblättern). Bei dieser praktischen Arbeit waren die Kinder voll motiviert dabei.

Nächster Projekttag ist der 16.07.2018. Wir besuchen dann das Museum in Mundelsheim.

Schullandheim der Viertklässler in Mosbach/Neckarelz 16.5.-18.5.2018

1.Tag

Alle Viertklässler trafen sich um 7.45 Uhr an der Schillerschule, um gemeinsam mit dem Bus nach Neckarelz ins Schullandheim zu fahren. Als Begleitpersonen waren unsere Referendarin Frau Würth, unser Sportlehrer Herr Naubert, die beiden Klassenlehrer Frau Kicherer und Herr Kießling und Frau Müller, eine Mutter, mit am Start. Nach etwa einer Stunde Fahrt stieg die Klasse 4b in Gundelsheim aus und wanderte auf die Burg Guttenberg. Zuerst ging es zur Greifvogelschau. Wir konnten Uhus, verschiedene Adler und Geier aus nächster Nähe betrachten und eine Frau erzählte viel Interessantes über diese Greifvögel. Die Adler flogen ganz dicht über unsere Köpfe hinweg und zeigten, wie geschickt sie ihre Nahrung aus dem Wasser fischen. Danach ging es ins Burgmuseum, in dem Vielerlei aus der Zeit der Ritter zu sehen war. Wir stiegen alle auf den Bergfried. Von dort aus hatte man eine tolle Aussicht. Als wir wieder nach unten gingen, überraschte uns das Burggespenst. Anschließend verzehrten wir unser mitgebrachtes Vesper, stürmten den Burgshop und kauften Andenken Danach wanderten wir wieder zurück nach Gundelsheim. Dort gab es für jeden noch ein Eis und dann fuhren wir mit dem Zug nach Neckarelz. In der Zwischenzeit hatten die Klassen 4a/4c schon das gesamte Gepäck in der Jugendherberge verstaut und wurden mit dem Bus nach Bad Wimpfen gefahren. Jede Klasse hatte ihre eigene Führung. Die Klasse 4a begann mit der Stadtführung, die Klasse 4c mit den Ritterspielen. Bei der Stadtführung erfuhren die Kinder viel über das Leben im Mittelalter. Es war interessant, die verschiedenen Gebäude der Kaiserpfalz (Eingangstor, blauer und roter Turm, Palas, Steinhaus, …) aus nächster Nähe zu betrachten. Bei den Ritterspielen, die rund um den roten Turm stattfanden, konnten sich die Kinder auf unterschiedliche Weise messen. Mit dem Besen musste ein Tennisball so schnell wie möglich um den roten Turm gerollt werden, beim Lanzenstechen konnten sie ihre Kraft und Zielsicherheit testen und das Bogenschießen war natürlich der Höhepunkt. Zum Schluss wurden alle Kinder zum Ritter geschlagen und erhielten eine Urkunde. Nun ging es auch für diese beiden Klassen mit dem Zug nach Neckarelz. Und – welch ein Zufall, alle drei Klassen trafen sich beim Aussteigen und wanderten gemeinsam zur Jugenherberge. Die Spannung war groß. Wie sieht es dort aus? Wo schlafen wir? Diese und andere Fragen plagten die Kinder schon den ganzen Tag. Zuerst wurden die Zimmer verteilt, die Betten bezogen und die Juhe erkundet. Um 18.00 Uhr gab es Abendessen und danach hatten die Kinder Zeit zur freien Verfügung. Um 22.00 Uhr mussten alle auf ihren Zimmern sein, aber mit der Bettruhe nahmen es die meisten nicht so genau.

2.Tag

Am zweiten Tag war das Programm genau umgekehrt. Die Klassen 4a/4c fuhren mit dem Zug nach Gundelsheim und wanderten auf die Burg Guttenberg und schauten sich die Greifvogelschau und das Burgmuseum an. Die Klasse 4b fuhr nach Bad Wimpfen, ließ sich dort durch die Kaiserpfalz führen und hatte viel Spaß bei den Ritterspielen. Auch an diesem Tag waren die drei Klassen wieder fast zeitgleich in der Jugendherberge. Die einen spielten Fußball, andere trafen sich an den Tischtennisplatten und viele waren auf den Zimmern und vergnügten sich auf unterschiedliche Weise.

3.Tag

Nachdem alle gefrühstückt hatten, die Koffer gepackt und die Zimmer in Ordnung gebracht waren, ging es zum Bus, mit dem wir zum Leintalzoo nach Schwaigern fuhren. In Kleingruppen schlenderten die Kinder durch den Zoo. Sie durften verschiedene Tiere füttern und streicheln, aber die Hauptattraktion waren die Affen. Die einen saßen recht faul auf ihren Ästen, andere wiederum zeigten sich äußerst sportlich und hangelten sich in einem „Affentempo“ von Ast zu Ast. Auch auf dem kleinen Spielplatz, vor allem auf der Hüpfkuppel, tobten sich einzelne Kinder noch aus. Von Müdigkeit keine Spur. Nun ging es Richtung Heimat. Einige Kinder hätten gerne noch verlängert, viele freuten sich aber auch wieder auf zu Hause. Vor der Schule warteten die Eltern auf ihre Schützlinge und nahmen sie wieder freudig in Empfang.

Besuch auf dem Bauernhof

Am Mittwoch, den 16. Mai, stand für alle Erstklässler ein besonderer Schultag an. Im Sachunterricht hatten wir uns mit dem Thema Bauernhof beschäftigt und im Rahmen dessen machten wir einen Besuch auf dem Kehrsbachhof der Familie Luidthardt. Gut ausgestattet mit Regen-kleidung und Vesper ging es zu Fuß über die Felder in Richtung Kehrsbachhof. Dort angekommen erwartete uns schon die Familie Luidthardt. In der trockenen Scheune wurden wir dann begrüßt und konnten vespern. Hier gab es viel zu entdecken: große Maschinen, eine Vielzahl an Kinderfahrzeugen und die niedlichen Katzen. Nun wurden wir klassenweise über den Hof geführt und erfuhren viel über die Aufzucht und die Haltung von Schweinen. Besonders die kleinen Ferkel hatten es uns angetan und ganz Mutige unter uns nahmen die Ferkelchen sogar auf den Arm. Auch den Schweinekindergarten und die anderen Ställe durften wir besuchen. Zum Abschluss gab es dann noch von jedem ein Foto im großen Traktor. Wir danken der Familie Luidthardt ganz herzlich für diesen wunderschönen und lehrreichen Vormittag auf ihrem Hof.

Die Klassen 1a, 1b und 1c mit ihren Lehrerinnen

Förderverein Schillerschule Ingersheim e.V.

Die Zauberflöte in der Schillerschule

15.06.2018

Die kleine Zauberflöte in der Schillerschule

 

Am Montag, den 14.05. war das Theater Pforzheim zu Gast in der Schillerschule. Alle Schülerinnen und Schüler durften in der SKV-Halle die Oper „Die kleine Zauberflöte“ bestaunen, kindgerecht erzählt, eigens arrangiert und geschrieben für Kinder ab 6 und natürlich mit den bekannten Arien.

Für viele war es eine ganz neue Welt und eine unbekannte Art des Gesangs. Trotzdem ließen sich viele Kinder mitreißen von der Geschichte und der szenischen Darstellung.

Vielen Dank an die KSK LB für die Spende!

Der Förderverein ermöglichte den Kindern einen kostenlosen Besuch dieser Veranstaltung.

Bücherei

Büchereiferien

15.06.2018

Die Bücherei bleibt vom

25.06.2018 bis 06.07.2018

geschlossen.

Realschule im Aurain

Wissenschaft ganz schülernah

15.06.2018

Neunte Klassen der Realschule im Aurain waren im Lernlabor der Explo Heidelberg zu Besuch. Die Schüler machten ihre eigene DNA aus den Mundschleimhautzellen sichtbar und konservierten diese durch verschiedene biologische und chemische Verfahren.    

Im Rahmen des Biologieunterrichts beschäftigten sich die Klassen, angeleitet durch die Biologielehrerin Sabine Scheyhing, mit der Genetik und Vererbungslehre und dem Aufbau des Trägers der Erbinformation aller Lebewesen (DNA). Ziel der Exkursion war es, in einem echten Labor unter besonderen Sicherheitsvorkehrungen die eigene DNA zu isolieren und diese durch Zugabe verschiedener biologischer und chemischer Stoffe sichtbar zu machen. Dr. Fred Engelbrecht führte mit den Jugendlichen zuerst eine Pipettierübung, da im Mikroliterbereich sehr sorgfältig gearbeitet werden musste. Im Anschluss daran wurde der eigene Speichel in ein Reaktionsgefäß gegeben und nacheinander ein Spülmittel, eine Proteaselösung und eiskalter Alkohol hinzugefügt. Zwischendurch wurde der Ansatz in einem Wasserbad auf 50°C erhitzt. Wenige Minuten später konnten die Schüler beobachten, wie die DNA-Stränge langsam sichtbar wurden, sodass diese in einen Kettenanhänger hineinpipettiert werden konnten. Dieses genetisch einzigartige Schmuckstück durfte selbstverständlich mit nach Hause genommen werden. Zum Abschluss dieses ereignisreichen Tages besuchten beide Klassen die Sonderausstellung Meere und Ozeane. In dieser interaktiven Ausstellung luden Exponate zum Experimentieren und Ausprobieren ein, sodass die Schüler die Geheimnisse der Unterwasserwelt spielerisch erkunden konnten.

www.rs-aurain.de

Senioren

Dorffest in Kleiningersheim

13.06.2018

Der Seniorenbus fährt am Sonntag, den 1.Juli 2018 von Großingersheim zum Dorffest nach Kleiningersheim. Abfahrt ist vom Hindenburgplatz um 11.30 Uhr, 12.00 Uhr und um 14.00 Uhr, 14.30 Uhr. Möchten Sie an weiteren Haltestellen zusteigen, bitte im Seniorenbüro Tel. 770034 melden.

17.Ingersheimer Seniorenfreizeit

13.06.2018

Nächste Woche ist es so weit! Am Dienstag, den 19. Juni und am Mittwoch, den 20. Juni 2018 geht es in den „Urlaub ohne Koffer“  in die Evangelische Tagungsstätte Altenhau bei Löwenstein.

Denken Sie bitte an Sonnenhut und Regenschutz, je nach Wettervorhersage.

Wir fahren an folgenden Haltestellen ab:

Bus 1:    8.45 Uhr Backhausbrunnen

Bus 2:    8.45 Uhr Schöllbachhaus - Sparladen

                9.00 Uhr SKV-Halle

Rollatoren können mitgenommen werden.

Wer zuhause abgeholt werden möchte, bitte im Seniorenbüro Tel. 77 00 34 melden. Sollten Sie wider Erwarten nicht teilnehmen können, melden Sie sich bitte bis 8.00 Uhr bei Frau Pastow Tel. 64702.

Wir freuen uns auf wunderschöne Tage in Löwenstein!

Das ALWIN-Team

Senioren online

Senioren@Online am 21.06.2018

08.06.2018

Unser nächstes Treffen mit dem Thema:" die Bücherei Ingersheim hat einen

E-Book-Reader (Tolino) zum Ausleihen und dieser wird vorgestellt und besprochen"

findet am Donnerstag,dem 21.Juni 2018 um 15Uhr im Seniorenstüble

in der Bietigheimer Strasse 25 statt

Evangelische Kirche Großingersheim

Termine KW 25/18

19.06.2018

Kugelberggasse 4, Telefon: 51510

Das Sekretariat des Pfarramts ist

dienstags von 8.00-11.00 Uhr und

donnerstags von 7.30-10.00 Uhr besetzt.

Internet: www.evkg-grossingersheim.de; Mail: Pfarramt.grossingersheim@elkw.de

   

Samstag, 23. Juni:

9.15 Uhr Treffpunkt am Parkplatz des Gemeindehauses zum Jungschartag in Kirchheim

 

 

14.00 Uhr Trauung

 Nathalie geb. Jakesch und Boris Haug

 

Sonntag, 24. Juni:

9.30 Uhr Gottesdienst (Prädikant Werner)

Opfer für die Diakonie in der Landeskirche

 

 

10.45 Uhr Kinderkirche im Gemeindehaus

 

Montag, 25. Juni:

9.00 Uhr Trefff- Treffpunkt für Frauen aller Nationen zum Frühstück im Schöllbachhaus, UG (Seniorenstüble)

 

 

15.00 -16.30 Uhr „Treffpunkt Deutsch“ -Arbeitskreis Asyl

 

Dienstag, 26. Juni:

9.00 Uhr Sprachkurs Deutsch - Arbeitskreis Asyl

 

Mittwoch, 27. Juni:

12.00 Uhr Mittagstisch für Alle

 

Donnerstag, 28. Juni:           

20.00 Uhr Hauskreis bei Familie Hallmann

 

Freitag, 29. Juni:   

16.00 Uhr Andacht im Karl-Ehmer-Stift

 

 

19.00 Uhr Friedensgebet in der Martinskirche

 

Termine der Jugendgruppen in unserer Kirchengemeinde

 

   

Montag, 25. Juni:

18.00 – 19.00 Uhr   Jungschar

für Mädchen und Buben 4.-7. Klasse

 

Mittwoch, 27. Juni:

16.00 – 19.00 Uhr Jugendcafé EXTRA im Gemeindehaus unten

 

Donnerstag, 28. Juni:

18.00 – 19.00 Uhr   Jungschar

für Mädchen und Buben 1.-3. Klasse

 
     

 

Eltern-Kind-Gruppe im Evang. Gemeindehaus, Richard-Stein-Str. 9.

Mütter/ Väter treffen sich mit ihren Babys (derzeit alle unter einem Jahr) immer Mittwochs von 10.00 – 11.30 Uhr in den Jugendräumen. Interessiere sind herzlich willkommen. Weitere Informationen erhalten sie im Pfarramt.

 

Mittagstisch für Alle:
Anmeldungen für den nächsten offenen Mittagstisch für ALLE am Mittwoch, , 27. Juni 2018, sind bis Freitag, 22. Juni 2018 bei Herbert und Eleonore Buchgraber, Tel. 980230, E-Mail: herbert-buchgraber@gmx.de  möglich. Es kocht für uns die Gaststätte Fischerwörth:  Lasagne und Salat
Wir freuen uns auf Ihr Kommen! Ihr Mittagstisch-Team

 

 


Ökumenischer Erntebitt Gottesdienst

Auch in diesem Jahr konnten wir Dank Familie Zentmeier auf dem Holderhof bei herrlichem Sonnenschein mit ca. 150 Besuchern einen wunderschönen Erntebitt Gottesdienst feiern. Dank der musikalischen Unterstützung von Lilli Bender, Lena und Tim Henning sowie den Kindern der Kinderkirche Klein- & Großingersheim und unserem Jugendreferent Florian Binder sowie Herrn Rohr von der Katholischen Kirchengemeinde war es ein sehr schöner Gottesdienst mit anschließendem gemütlichen Beisammensein. Wir freuen uns, das Opfer über € 708,30 an unser diesjähriges Missionsprojekt "Gemüse aus der Wüste" weiterleiten zu können. Wir Danken allen ganz herzlich

Ihr Kirchengemeinderat

 

 

 

 

 

Frauenkreis 2018

12.06.2018

Termine KW 24/18

12.06.2018

 

Kugelberggasse 4, Telefon: 51510

Das Sekretariat des Pfarramts ist

dienstags von 8.00-11.00 Uhr und

donnerstags von 7.30-10.00 Uhr besetzt.

Internet: www.evkg-grossingersheim.de; Mail: Pfarramt.grossingersheim@elkw.de

   

Freitag, 15. Juni:   

16.00 Uhr Andacht im Karl-Ehmer-Stift

 

Samstag, 16. Juni:

9.00 Uhr (Treffpunkt am Parkplatz des Gemeindehauses):

Exkursion mit Jörg Failmezger, Steinbildhauer und Künstler aus Pleidelsheim, nach Eppingen-Mühlbach,

s.u.

 

Sonntag, 17. Juni:

10.00 Uhr ökumenischen Erntebitt- Gottesdienst auf dem Holderhof -  siehe Titelseite

 

Montag, 18. Juni:

7.00 Uhr Konfi-Nachausflug

Treffpunkt Bushaltestelle Tiefengasse s.u.

 

 

15.00 -16.30 Uhr „Treffpunkt Deutsch“ -Arbeitskreis Asyl

 

 

19.30 Uhr Kirchenchor

 

Dienstag, 19. Juni:

9.00 Uhr Sprachkurs Deutsch - Arbeitskreis Asyl

 

Donnerstag, 21. Juni:           

19.00 Uhr Gemeindehaus: wir feiern: 40 Jahre Frauenkreis- mit einemmusikalisch-literarischen Programm von DEIN THEATER- Lasst Blumen sprechen! Herzliche Einladung- Eintritt frei, um einen freiwilligen Unkostenbeitrag wird gebeten.

 

Termine der Jugendgruppen in unserer Kirchengemeinde

 

   

Montag, 18. Juni:

18.00 – 19.00 Uhr   Jungschar

für Mädchen und Buben 4.-7. Klasse

 

 

19.00 Uhr Jugendkreis

 

Mittwoch, 20. Juni:

16.00 – 19.00 Uhr Jugendcafé EXTRA im Gemeindehaus unten

 

Donnerstag, 21. Juni:

18.00 – 19.00 Uhr   Jungschar

für Mädchen und Buben 1.-3. Klasse

 
     

 

Eltern-Kind-Gruppe im Evang. Gemeindehaus, Richard-Stein-Str. 9.

Mütter/ Väter treffen sich mit ihren Babys (derzeit alle unter einem Jahr) immer Mittwochs von 10.00 – 11.30 Uhr in den Jugendräumen. Interessiere sind herzlich willkommen. Weitere Informationen erhalten sie im Pfarramt.

 

 

Gemeindetreff im Juni:

Samstag, 16.6.2018, 9 Uhr (Treffpunkt am Parkplatz des Gemeindehauses):

Exkursion mit Jörg Failmezger, Steinbildhauer und Künstler aus Pleidelsheim,

nach Eppingen-Mühlbach, wo auf dem Dorfplatz eine Skulpturenausstellung von ihm gezeigt wird. Herr Failmezger wird zum einen seine eigenen Arbeiten erläutern. Zum anderen gibt es im Steinhauerdorf Mühlbach ein Steinhauermuseum, wo Jörg Failmezger den Teilnehmenden auch ganz allgemein das Arbeiten mit Stein erklären wird. Gedacht ist an ein anschließendes gemeinsames Mittagessen in Mühlbach.

Bei Interesse ist Jörg Failmezger bereit, nach dem Essen gemeinsam im nahe gelegenen Eppingen die schöne Fachwerkstadt anzuschauen. Auch dort sind Werke von Herrn Failmezger zu bewundern.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung bitte bis Freitag, 15.6., 12 Uhr, bei Pfarrerin Frey, Tel 920730. Fahrtkostenbeteiligung etwa 5 Euro/Person. 

 

 

Konfi-Nachausflug

Bald geht es endlich los! Mit 22 ehemaligen Konfirmandinnen und Konfirmanden fahren wir am Montag, 18. Juni 2018 um 7 Uhr an der Bushaltestelle Tiefengasse ab. Die Rückkehr wird gegen 20.30 Uhr sein. Denkt bitte an genügend Verpflegung (Essen und Trinken) für den Tag und wenn nötig Sonnenschutz. Wir freuen uns auf den Ausflug und den gemeinsamen Tag mit euch. Jugendreferent Florian Binder und Pfarrerin Julie-Sophie Daumiller

 

 

Mittagstisch für Alle:                                

Unser nächster offener Mittagstisch für ALLE findet am Mittwoch, 27. Juni 2018 um 12.00 Uhr (Saalöffnung 11.30 Uhr) im Evangelischen Gemeindehaus in der Richard - Stein - Str. 9 statt.

Es gibt: Lasagne und Salat

Es kocht für uns die Gaststätte Fischerwörth.

Das Essen kostet € 7,00 pro Person einschließlich alkoholfreier Getränke und Kaffee. Weitere Getränke werden bei Bedarf separat abgerechnet.

Bitte melden Sie sich telefonisch oder per E-Mail bis Freitag, 22. Juni 2018 an bei:

Pfarramt Tel. 51510, E-Mail: Pfarramt.grossingersheim@elkw.de,  oder bei

Herbert und Eleonore Buchgraber, Tel. 980230, E-Mail: herbert-buchgraber@gmx.de

Abholung auf Anmeldung Tel. 980230 durch den Seniorenbus - ab Haustüre, kostenlos.

Nicht abbestelltes Essen muss bezahlt werden!

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Ihr Mittagstisch-Team der Evangelischen Kirchengemeinde Grossingersheim                             

                       

 

Termine KW 23/18

05.06.2018

Kugelberggasse 4, Telefon: 51510

Das Sekretariat des Pfarramts ist

dienstags von 8.00-11.00 Uhr und

donnerstags von 7.30-10.00 Uhr besetzt.

Internet: www.evkg-grossingersheim.de; Mail: Pfarramt.grossingersheim@elkw.de

   

Freitag, 8. Juni:   

15.00 Uhr Café International – Arbeitskreis Asyl

 

 

18.00 Uhr Flötenkreis

 

Samstag, 9. Juni:

14.00 Uhr Trauung und Taufe

Annika Sailer geb. Stark und Timo Sailer

Getauft wird Tom Sailer

 

Sonntag, 10. Juni:

Kein Gottesdienst in der Martinskirche

Einladung nach Kleiningersheim

10.00 Uhr Georgskirche (Pfarrerin Frey)

 

 

10.45 Uhr Kinderkirche im Gemeindehaus

 

Montag, 11. Juni:

15.00 -16.30 Uhr „Treffpunkt Deutsch“ -Arbeitskreis Asyl

 

Dienstag, 12. Juni:

9.00 Uhr Sprachkurs Deutsch - Arbeitskreis Asyl

 

Mittwoch, 13. Juni:

20.00 Uhr Öffentliche Kirchengemeinderatssitzung TOP s.u.

 

Donnerstag, 14. Juni:           

20.00 Uhr Hauskreis bei Familie Hallmann

 

Freitag, 15. Juni:   

16.00 Uhr Andacht im Karl-Ehmer-Stift

 

Termine der Jugendgruppen in unserer Kirchengemeinde

 

   

Montag, 11. Juni:

18.00 – 19.00 Uhr   Jungschar

für Mädchen und Buben 4.-7. Klasse

 

Mittwoch, 13. Juni:

16.00 – 19.00 Uhr Jugendcafé EXTRA im Gemeindehaus unten

 

Donnerstag, 14. Juni:

18.00 – 19.00 Uhr   Jungschar

für Mädchen und Buben 1.-3. Klasse

 

 

Eltern-Kind-Gruppe im Evang. Gemeindehaus, Richard-Stein-Str. 9.

Mütter/ Väter treffen sich mit ihren Babys (derzeit alle unter einem Jahr) immer Mittwochs von 10.00 – 11.30 Uhr in den Jugendräumen. Interessiere sind herzlich willkommen. Weitere Informationen erhalten sie im Pfarramt.

 

Tagesordnungspunkte der öffentlichen Kirchengemeinderatssitzung am Mittwoch, 13.Juni 2018:

1. Besinnung

2. Protokoll der letzten Sitzung

3. Bauangelegenheiten

4. Veranstaltungen

5. Mitgliedschaft im Kreisverband der Jugendzentren

6. Ansprechpartner für AK Asyl

7. Opferfestlegungen

8. Verschiedenes

 
Gemeindetreff im Juni: siehe unter "Für beide Kirchengemeinden"

Erntebitt-Gottesdienst:

Zum ökumenischen Erntebitt- Gottesdienst wird am Sonntag, 17. Juni 2018 um 10 Uhr auf den Holderhof herzlich eingeladen. Die Kirchengemeinden von Groß- und Kleiningersheim freuen sich auf einen feierlichen und musikalischen Gottesdienst.

 

Anmeldungen zum Jungschartag:

Anmeldungen zum Jungschartag am 23.06.2018 in Kirchheim, sind noch bis zum 11.06., möglich. Wir werden dort einen Tag mit viel Spaß und spannenden Spielen zu „Rut- zusammen sind wir stark!“ verbringen. Bitte die Anmeldung mit 5 € Gebühr (Essen und Getränke) im Pfarramt einwerfen. Weitere Informationen bei S. Würth Tel. 987382

 

Gemeindebrief:

In den kommenden Tagen erhalten Sie eine neue Version unseres Gemeindebriefes. Wir würden uns über Ihr Interesse an "Neuigkeiten" Ihrer Kirchengemeinde freuen und bedanken uns bei den ehrenamtlichen Austrägerinnen.

 

 

 

 

Frauenkreis 2018

05.06.2018

Arbeitskreis Asyl

Bericht Juni 18

19.06.2018

Es gibt die verschiedensten Gründe, die Flüchtlinge zwingen, ihre Heimat zu verlassen.

Und es gibt mindestens genauso viele Geschichten dazu.

 

„Zwei tragische Bootsunglücke an einem Tag: Vor den Küsten von Tunesien und der Türkei sind Dutzende Migranten ertrunken. Unter den Opfern waren viele Kinder.“ (Stuttgarter Zeitung, 03.06.2018)

Diese Nachrichten hören oder lesen wir immer wieder, sie gehören mittlerweile zu unserem Alltag und werden oft nicht mehr wahrgenommen.

Doch Nada Mreawed (35) spürt jedes Mal erneut das Gefühl, ihr eigenes und das ihrer ganzen Familie verlieren zu müssen.

Sie ist gemeinsam mit ihrem Mann Raed Diar Bakerli (48) und ihren 3 Kindern Mohammed (16), Jodi (14) und Hamza (10) vor 3 Jahren nach Deutschland geflüchtet.

Zunächst ging es von Damaskus in den Libanon und von der Türkei nach Griechenland.

Ein 6m langes Schlauchboot – 66 Menschen an Bord.

Es herrschten schlechte Bedingungen - starker Seegang, kaum Sicht und viel zu viele Menschen auf dem kleinen Boot. Doch ausgerechnet sie hatten die Bewahrung, dass sie von der Besatzung eines Gasschiffes entdeckt wurden und an Bord kamen, denn bei der Ankunft in Griechenland hörten sie überall nur, dass ein paar Stunden später einige Boote untergingen und hunderte Menschen starben. Nada spürte es wieder. Dieses Gefühl, welches sie nie wieder vergessen kann. Mit Tränen in den Augen sagte sie, „auch wir hätten sterben können.“

Weiter ging es zu Fuß nach Budapest und von dort über Österreich endlich nach Deutschland. Nächste Station München, danach Freiburg, Karlsruhe, Hartheim, 1 Jahr Löchgau und dann erst in die Enzstraße 8 und dann am 1. Juli 2017 konnte Familie Mreawed/ Diar Bakerli schließlich in die Enzstraße 26 umziehen.

Raed und Nada möchten sich selbstständig machen mit der Herstellung von Lollys. Diese Lollys sollen anstelle von Gelatine Pektine enthalten. „Doch ohne Deutsch geht nichts.“ Das ist Nada bewusst. Im März hat sie ihren B2-Deutsch-Abschluss erfolgreich absolviert (vgl. mit dem Niveau Englischabitur). Ihr Mann ist gerade noch am Anfang und macht den A1-Kurs.

Deutschland ist für sie und ihre Kinder nicht nur Zukunft, sondern auch Sicherheit. Sie müssen nicht jeden Moment Angst haben, dass ihren Kindern oder ihnen selbst bei einem Bombenangriff etwas Schlimmes passiert. Nada beschreibt Deutschland so:

Das Land gibt alles und bietet einem gute Chancen, alle Türen werden einem geöffnet, aber dafür muss man sich anstrengen und nur dann kann man diese Chancen auch nutzen.

Die Familie bedankt sich bei der Gemeindeverwaltung und dem Asylkreis für die Unterstützung und Begleitung.

 

Info: Am 06. Juli 2018 findet unser Sommerfest auf dem Holderhof statt! Alle Sind herzlich eingeladen! Nähere Infos folgen.

Jule Hallmann

 

 

Evangelische Kirche Kleiningersheim

Termine KW25/18

15.06.2018

Das Pfarrbüro der Evangelischen Kirchengemeinde Kleiningersheim (Tel 64369, pfarramt.kleiningersheim@elkw.de) ist  regelmäßig freitags von 9 bis 10 Uhr besetzt. Pfarrerin Frey ist telefonisch (920730) und über Mail (petra.frey@elkw.de) erreichbar.

Freitag, 22.6.18

15 Uhr Seniorennachmittag im Gemeindesaal

Sonntag, 24.6.18      

10.00 Uhr Gottesdienst

(Pfarrerin Frey)

Kollekte für die Diakonie in der Landeskirche

Montag, 25.6.18

19.30 Uhr Juclu im Keller

Mittwoch, 27.6.18

9.30 Uhr Krabbelgruppe von 0-3 Jahren

 

17.15 Uhr Gitarrenkurs für Anfänger

 

18 Uhr Gitarrenkurs für Fortgeschrittene

 

 

 

 

SeniorenJuni2018

09.06.2018

Herzliche Einladung

zum

Seniorennachmittag

am

Freitag, den

22. Juni 2018

um 15.00 Uhr

im Pfarrhaus in Kleiningersheim

P r o g r a m m ä n d e r u ng

Ein fotografischer Spaziergang durch Kleiningersheim

Wir freuen uns auf einen unterhaltssamen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen.

 

Eure Frauen vom Seniorennachmittag.

Termine KW24/18

08.06.2018

Das Pfarrbüro der Evangelischen Kirchengemeinde Kleiningersheim (Tel 64369, pfarramt.kleiningersheim@elkw.de) ist  regelmäßig freitags von 9 bis 10 Uhr besetzt. Pfarrerin Frey ist telefonisch (920730) und über Mail (petra.frey@elkw.de) erreichbar.

Sonntag, 17.6.18      

10 Uhr Ökumenischer Erntebitt-Gottesdienst auf dem Holderhof

mit Kinderkirche

Montag, 18.6.18

16 Uhr E-Bike-Tour "Durch das Bottwartal nach Marbach" Treffpunkt: Pavillon Kleiningersheim

 

19.30 Uhr Juclu im Keller

Mittwoch, 20.6.18

9.30 Uhr Krabbelgruppe von 0-3 Jahren

 

17.15 Uhr Gitarrenkurs für Anfänger

 

18 Uhr Gitarrenkurs für Fortgeschrittene

 

 

 

 

SeniorenJuni2018

15.06.2018

Herzliche Einladung

zum

Seniorennachmittag

am

Freitag, den

22. Juni 2018

um 15.00 Uhr

im Pfarrhaus in Kleiningersheim

P r o g r a m m ä n d e r u n g

Ein fotografischer Spaziergang durch Kleiningersheim

Wir freuen uns auf einen unterhaltssamen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen.

 

Eure Frauen vom Seniorennachmittag.

Beide evangelische Kirchen

Gemeindetreff am 16.06.2018

05.06.2018

Alle Interessierten sind zum Gemeindetreff eingeladen:

Samstag, 16.6.2018, 9 Uhr (Treffpunkt am Parkplatz des Gemeindehauses):

Exkursion mit Jörg Failmezger, Steinbildhauer und Künstler aus Pleidelsheim,

nach Eppingen-Mühlbach, wo auf dem Dorfplatz eine Skulpturenausstellung von ihm gezeigt wird. Herr Failmezger wird zum einen seine eigenen Arbeiten erläutern. Zum anderen gibt es im Steinhauerdorf Mühlbach ein Steinhauermuseum, wo Jörg Failmezger den Teilnehmenden auch ganz allgemein das Arbeiten mit Stein erklären wird. Gedacht ist an ein anschließendes gemeinsames Mittagessen in Mühlbach.

Bei Interesse ist Jörg Failmezger bereit, nach dem Essen gemeinsam im nahe gelegenen Eppingen die schöne Fachwerkstadt anzuschauen. Auch dort sind Werke von Herrn Failmezger zu bewundern.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung bitte bis Freitag, 15.6., 12 Uhr, bei Pfarrerin Frey, Tel 920730. Fahrtkostenbeteiligung etwa 5 Euro/Person. 

Katholische Kirche St. Petrus und Paulus

Kirchliche Nachrichten KW25/2018

18.06.2018

Pfarrbüro: 74385 Pleidelsheim Stuifenstr. 17

Homepage, mit Kindergarten St. Michael:

https://kath-kirchengemeinden-freiberg-pleidelsheim-ingersheim.drs.de

Sekretariat: Tel: 07144 23 773, Fax: 893 338

Büro – Öffnungszeiten: Mo und Do geschlossen, Di – Mi 9.00 bis 12.00 Uhr, Fr. 16.00 bis 19.00 Uhr

Email: StPetrusundPaulus.Pleidelsheim@drs.de

Pfarrer Andreas Szczepanek, Tel.: 07141 / 99 23 360

Pastoralreferent Joachim Pierro, Tel: 07144 / 209328

Jugendreferentin: Julia Hanus, Tel:  0152 / 021 743 51

 

 

Freitag,

 22.06.2018  

18.30

PL

Rosenkranz

 

19.00

PL

Eucharistiefeier

 

 

Samstag,

 23.06.2018  

18:00

IN

Eucharistiefeier

 

 

 Sonntag, 24.06.2018

   

09:30

PL

Familiengottesdienst mit anschl. Grillen

 

11:00

FR

Hochfest, parallel Kindergottesdienst im Grünen

 

18:00

 

Abendgottesdienst in der Schlosskirche Ludwigsburg

 

 

Freitag, 

 29.06.2018  

18:30

PL

Rosenkranz

 

19:00

PL

Eucharistiefeier

 

 

 

 

Brückenessen:

Jeden ersten Freitag findet unser Brückenessen im Kath. Gemeindehaus von 12.00 - 13.00 Uhr statt. Eingeladen ist jeder, der gerne in Gemeinschaft ist, egal welcher Konfession man angehört. Es gibt auch immer alternativ ein vegetarisches Gericht. Das Essen und die Getränke sind auf Spendenbasis. Wer kann gibt und jeder Andere ist herzliche eingeladen.

Wir freuen uns auf Jeden.

Das Brückenteam.

Die nächsten Termine sind:

06.07.2018

 

KAB Frauenfrühstück

Jeden 1. Donnerstag im Monat laden die KAB - Frauen von 9.00 – 11.00 Uhr im Katholischen Gemeindehaus zum Frauenfrühstück ein.

Der nächste Termine ist: 05.07.2018, danach ist das erste Frauenfrühstück nach der Sommerpause am 04.10.2018

 

Ökumenische Studienreise  „Auf den Spuren des Hl. Martin von Tours in Frankreich“ vom 27.10. bis 3.11.2018 (Herbstferien)

Martin von Tours – einer der Großen der Kirchengeschichte - steht im Mittelpunkt dieser ökumenischen Studienreise. Sie führt uns nach Trier, Reims, Amiens, Chartres, Tours, Poitiers, Ligugé. Candes-Saint-Martin, Fontevraud, Villandry, Orléans, Sens, Metz und Sarrebourg, wo wir wichtige Stationen seines Lebens, aber auch wunderschöne Kathedralen und beeindruckende Glasfenster von Marc Chagall sehen werden. Über Jahrhunderte war Martin ein Vorbild des Glaubens im ganzen Abendland. Durch das Beispiel der Mantelteilung mit dem Bettler vor den Toren von Amiens bleibt Martinus in der christlichen Tradition konfessionsübergreifend unvergessen.

Zu dieser interessanten Studienreise sind alle Christen Freibergs, Pleidelsheims und Ingersheims eingeladen. Die Programmfolder gibt es in den Ökumenisch-unterwegs-Ständern in allen Freiberger Gemeindehäusern, sowie in allen Freiberger Pfarrämtern, wo Sie auch die Anmeldeformulare erhalten können.

Die Anmeldungen sollten bis 30. Juni 2018 beim Ev. Pfarramt Geisingen abgegeben oder an Frau Diez direkt geschickt werden (Adresse steht auf dem Programmfolder).                                                                                                    

 

EINLADUNG ZUM EINFÜHRUNGSVORTRAG FÜR UNSERE ÖKUMENISCHE STUDIENREISE „AUF DEN SPUREN DES HL. MARTIN VON TOURS IN FRANKREICH“

Herr Pfarrer Franz Nagel aus Kornwestheim wird am Freitag, 13. Juli 2018 um 19.30 Uhr im Mariensaal der katholischen Kirchengemeinde in der Marienstraße in Freiberg am Neckar einen Vortrag über die Person Martin von Tours halten. Eingeladen sind alle Mitreisenden und alle an Martinus Interessierte.

Kirchliche Nachrichten KW24/2018

11.06.2018

Pfarrbüro: 74385 Pleidelsheim Stuifenstr. 17

Homepage, mit Kindergarten St. Michael:

https://kath-kirchengemeinden-freiberg-pleidelsheim-ingersheim.drs.de

Sekretariat: Tel: 07144 23 773, Fax: 893 338

Büro – Öffnungszeiten: Mo und Do geschlossen, Di – Mi 9.00 bis 12.00 Uhr, Fr. 16.00 bis 19.00 Uhr

Email: StPetrusundPaulus.Pleidelsheim@drs.de

Pfarrer Andreas Szczepanek, Tel.: 07141 / 99 23 360

Pastoralreferent Joachim Pierro, Tel: 07144 / 209328

Jugendreferentin: Julia Hanus, Tel:  0152 / 021 743 51

 

 

Freitag,

 15.06.2018  

18.30

PL

Rosenkranz

 

19.00

PL

Eucharistiefeier

 

 

Samstag,

 16.06.2018  

18:00

IN

Eucharistiefeier

 

 

 Sonntag,

 17.06.2018  

10:00

IN

Ökum. Erntebittgottesdienst auf dem Holderhof

 

10:00

FR

Firmung mit dem Firmspender Caritasdirektor Oliver Merkelbach

 

15:30

PL

Gottesdienst für kleine Leute, anschl. Kaffee und Kuchen im kath. Gemeindehaus

 

18:00

 

Abendgottesdienst in der Schlosskirche Ludwigsburg

 

 

Freitag,

 22.06.2018  

18:30

PL

Rosenkranz

 

19:00

PL

Eucharistiefeier

 

 

Aus dem Pfarrbüro:

Redaktionsschluss Gemeindebrief: 16.06.2018; Beiträge an: gemeindebrief.fpi@gmx.de

Kirchliche Nachrichten KW23/2018

05.06.2018

Pfarrbüro: 74385 Pleidelsheim Stuifenstr. 17

Homepage, mit Kindergarten St. Michael:

https://kath-kirchengemeinden-freiberg-pleidelsheim-ingersheim.drs.de

Sekretariat: Tel: 07144 23 773, Fax: 893 338

Büro – Öffnungszeiten: Mo und Do geschlossen, Di – Mi 9.00 bis 12.00 Uhr, Fr. 16.00 bis 19.00 Uhr

Email: StPetrusundPaulus.Pleidelsheim@drs.de

Pfarrer Andreas Szczepanek, Tel.: 07141 / 99 23 360

Pastoralreferent Joachim Pierro, Tel: 07144 / 209328

Jugendreferentin: Julia Hanus, Tel:  0152 / 021 743 51

 

 

Freitag,

 08.06.2018, Heiligstes Herz Jesu  

18.30

PL

Rosenkranz

 

19.00

PL

Hochfest zu Herz Jesu

 

 

Samstag,

 09.06.2018  

18:00

IN

Eucharistiefeier

 

 

 Sonntag,

 10.06.2018  

09:30

PL

Eucharistiefeier

 

11:00

FR

Eucharistiefeier mit Gospelchor, parallel Kindergottesdienst

 

18:00

 

Abendgottesdienst in der Schlosskirche Ludwigsburg

 

 

Freitag,

 15.06.2018,  

18:30

PL

Rosenkranz

 

19:00

PL

Eucharistiefeier

 

 

Aus dem Pfarrbüro:

Redaktionsschluss Gemeindebrief: 16.06.2018; Beiträge an: gemeindebrief.fpi@gmx.de

 

Nachlese Fronleichnam 2018 in Freiberg:

Unter dem Leithema "Frieden" feierten wir bei schönem Wetter dieses Jahr das Andenken an die Einsetzung des hochheiligen Altarsakraments.

Ein herzliches Vergelt's Gott geht an:

- die Blumenspenden aus unseren Gemeinden und an die Gärtnerei Hemmer aus Pleidelsheim.

- die vielen Frauen für die Vorbereitung und Gestaltung des Blumenteppichs beim Feuerwehrhaus.

- die Herren: Josef Erb und Karl Pozsgai für's Auf- und Abbauen der Altäre.

Für das Vorbereitungsteam

Marianne Metzlaff

Evangelisch-methodistische Kirche

Veranstaltungen KW 25/2018

15.06.2018

Freitag, 15. Juni

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 16. JUni

14:00 Uhr  Trauung von Sabrina und Marc Schäfer in Bietigheim

19:30 Uhr  "devotion.- der Jugendabend" im Veranstaltungscenter redblue in Heilbronn

Sonntag, 17. Juni

10:00 Uhr  Ordinationsgottesdienst zum Konferenzgemeindetag im Intersport-Veranstaltungscenter redblue in Heilbronn. gleichzeitig Teenie-Gottesdienst und Kinderkonferenz (KIKO).

In Bietigheim kein Gottesdienst!

Montag, 18. Juni

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 19. Juni

17:30 Uhr  Kids-Club (1. - 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

20:00 Uhr  Bericht von der Südd. Jährlichen Konferenz, in Bietigheim

Mittwoch, 20. Juni

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeinde-Projekt-Chor in Bietigheim

Freitag, 22. Juni

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 22/2018

25.05.2018

Freitag, 25. Mai

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 27. Mai

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst mit Abendmahlsfeier in Bietigheim, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung

Montag, 28. Mai

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 29. Mai

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 30. Mai

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 1. Juni

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 21/2018

18.05.2018

Freitag, 18. Mai

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 20. Mai

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Pfingstfestgottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung

Montag, 21. Mai

10:00 Uhr  Ökumenischer Gottesdienst am Dreschschuppen in Bietigheim

Freitag, 25. Mai

18:00 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 20/2018

11.05.2018

Freitag, 11. Mai

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 13. Mai

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Familiengottesdienst zum Muttertag in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 14. Mai

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 15. Mai

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 16. Mai

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Donnerstag, 17. Mai

19:30 Uhr  Bezirkskonferenz in Bietigheim

Freitag, 18. Mai

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 14. Mai bis Freitag, 18. Mai

Treffen der Hauskreise

Veranstaltungen KW 19/2018

04.05.2018

Freitag, 4. Mai

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 6. Mai

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung, anschließend Gemeindemittagessen

Montag, 7. Mai

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 8. Mai

17:30 Uhr  KIds-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 9. Mai

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  KInderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindevorstand in Bietigheim

Freitag, 11. Mai

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 18/2018

27.04.2018

Freitag, 27. April

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 28. April

  8:00 Uhr  Ausflug des Kirchlichen Unterrichts nach Ulm

Sonntag, 29. April

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdiensts und Kleinkinderbetreuung

Montag, 30. April

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Mittwoch, 2. Mai

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Donnerstag, 3. Mai

14:30 Uhr  Senioren-Treff in der Christuskirche Bietigheim mit dem Thema:

"Lieder fürs Leben - eine musikalische Reise" Referentinnen: Renate Walter und Dorothee Weiß, Walheim

Freitag, 4. Mai

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 17/2018

20.04.2018

Freitag, 20. April

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 22. April

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst mit Abendmahlsfeier in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 23. April

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 24. April

17:30 Uhr  Kids-Club ( 1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 25. April

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 27. April

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 28. April

  8:00 Uhr  Ausflug des Kirchlichen Unterrichts nach Ulm

Veranstaltungen KW 16/2018

13.04.2018

Freitag, 13. April

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 15. April

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bieigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 16. April

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 17. April

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 18. April

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Donnerstag, 19. April

19:30 Uhr  Bezirksvorstand

Freitag, 20. April

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 16. bis Freitag, 20. April

Treffen der Hauskreise

Veranstaltungen KW 15/2018

06.04.2

Freitag, 6. April

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 8. April

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung, anschließend Kirchkaffee

Montag, 9. April

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 10. April

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3 Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 11. April

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 13. April

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 14/2018

30.03.2018

Karfreitag, 30. März

10:00 Uhr  Gottesdienst mit Abendmahlsfeier in Bietigheim

Sonntag, 1. April

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Festgottesdienst zu Ostern, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung

Freitag, 6. April

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 13/2018

23.03.2018

Freitag, 23. März

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 25. März

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst zur Einsegnung in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 26. März

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Mittwoch, 28. März

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Donnerstag, 29. März

14:30 Uhr  Senioren-Treff in der Christuskirche, Bietigheim, mit dem Thema: "Gedanken zur Passion mit Abendmahlsfeier", mit Nadja Kisialevich und Pastor Stefan Kettner

19:30 Uhr  Passionsandacht: "Die Nacht der verlöschenden Lichter" in Bietigheim

Karfreitag, 30. März

10:00 Uhr  Gottesdienst mit Abendmahlsfeier in Bietigheim

Veranstaltungen KW 12/2018

16.03.2018

Freitag, 16. März

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 18. März

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 19. März

19:30 Uhr  Blechbläserchor in Bietigheim

Dienstag, 20. März

17:30 Uhr  Kids-Club (ab 1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 21. März

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 23. März

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 19. bis Freitag, 23. März

Treffen der Hauskreise

Veranstaltungen KW 11/2018

09.03.2018

Freitag, 9. März

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 10. März

  9:00 Uhr  Kirchlicher Unterricht (nur 2. Jahrgang) in Bietigheim

Sonntag, 11. März

   9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim mit Superintendent M. Jung, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung, anschließend Kirchkaffee

19:30 Uhr  Theaterabend in der Christuskirche: "Des Himmels General" von Ewald Landgraf, Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten.

Montag, 12. März

19:30 Uhr  Blechbläserchor in Bietigheim

Dienstag, 13. März

17:30 Uhr  Kidsclub (ab 1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

19:30 Uhr  Abschlussabend des Kirchlichen Unterrichts

Mittwoch, 14. März

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor

Freitag, 16. März

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 12. März bis Freitag, 16. März

Treffen der Kleingruppen zur 40-Tage-Aktion

Veranstaltungen KW 10/2018

02.03.2018

Freitag, 2. März

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 3. März

18:00 Uhr  Gottesdienst im Krankenhaus Bietigheim

Sonntag, 4. März

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 5. März

19:30 Uhr  Blechbläserchor in Bietigheim

Dienstag, 6. März

17:30 Uhr Kidsclub (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 7. März

16:00 Uhr  KInderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) unf Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor

Donnerstag, 8. März

14:30 Uhr  Senioren-Treff in der Christuskirche, Bietigheim mit dem Thema: "Die berühmten 6 Punkte - mit den Händen lesen", Referentin: Anni Zink, Eberdingen

Freitag, 9. März

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 5. März bis Freitag, 9. März

Treffen der Kleingruppen zur 40-Tage-Aktion

Veranstaltungen KW 9/2018

23.02.2018

Freitag, 23. Februar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 25. Februar

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst mit Abendmahlsfeier in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung, anschließend Kirchkaffee

Montag, 26. Februar

19:30 Uhr  Blechbläserchor in Bietigheim

Dienstag, 27. Februar

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 28. Februar

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 2. März

15:00 Uhr  Gottesdienst zum Weltgebetstag in der Stadtkirche, Bietigheim

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 3. März

18:00  Uhr Gottesdienst im Krankenhaus Bietigheim

Montag, 26. Februar bis Freitag, 2. März

Treffen der Kleingruppen zur 40-Tage-Aktion

Veranstaltungen KW 8/2018

16.02.2018

Freitag, 16. Februar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 18. Februar

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim

Montag, 19. Februar

19:30 Uhr  Blechbläserchor in Bietigheim

Dienstag, 20. Februar

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 21. Februar

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim, 19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 23. Februar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 19. bis Freitag, 23. Februar

Treffen der Kleingruppen zur 40-Tage-Aktion

Veranstaltungen KW 7/2018

09.02.2018

Freitag, 9. Februar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 10. Februar

  9:00 Uhr  Kirchlicher Unterricht in Bietigheim

Sonntag, 11. Februar

14:30 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung, anschließend Kirchkaffee

Montag, 12. Februar

19:30 Uhr  Blechbläserchor in Bietigheim

Dienstag, 13. Februar

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 14. Februar

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor

Freitag, 16. Februar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 12. bis Freitag, 16. Februar

Treffen der Kleingruppen zur 40-Tage-Aktion

Veranstaltungen KW 6/2018

02.02.2018

Freitag, 2. Februar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

19:30 Uhr  Ökumenischer Bibelabend im kath. Gemeindehaus St. Laurentius, Bietigheim, mit dem Thema: "Berauscht euch an der Liebe"

Sonntag, 4. Februar

10:00 Uhr  Ökumenischer Gottesdienst in der Evang. Friedenskirche, Bietigheim  zum Abschluss der Bibelwoche mit dem Thema: "Liebe - einfach göttlich", gleichzeitig Kindergottesdienst

Montag, 5. Februar

19:30 Uhr  Blechbläserchor in Bietigheim

Dienstag, 6. Februar

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 7. Februar

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in BIetigheim

Donnerstag, 8. Februar

14:30 Uhr  Senioren-Treff in der Christuskirche, Bietigheim, mit dem Thema: "Katharina von Bora - ein Frauenleben", Referentin: Erika Botzenhardt, Rielingshausen

19:30 Uhr  Info-Abend zum Weltgebetstag im Evang. Gemeindehaus, Metterzimmern, mit dem Thema: "Surinam", Referentin: Jutta Grünler

19:30 Uhr  Bezirksvorstand in Bietigheim

Freitag, 9. Februar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 10. Februar

  9:00 Uhr  Kirchlicher Unterricht in Bietigheim

Veranstaltungen KW 5/2018

26.01.2018

Freitag, 26. Januar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 28. Januar

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:30 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 29. Januar

19:30 Uhr  Blechbläserchor in Bietigheim

Dienstag, 30. Januar

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4 Klasse) in Bietigheim

19:30 Uhr  Ökumenischer Bibelabend in Bietigheim mit dem Thema: "Süßer als Wein - Stark wie der Tod" (Hohes Lied 1,2-4; 6,8-10; 8,6-7), Ref.: Pfr. Johannes Saenger

Mittwoch, 31. Januar

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (3 bis 6 Jahre) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Donnerstag, 1. Februar

19:30 Uhr  Ökumenischer Bibelabend im Evang. Gemeindehaus, Bietigheim mit dem Thema: "Ich suchte, den meine Seele liebt" (Hohes Lied 1,5-8; 3,1-6; 5,2-8), Ref.: Pfr. Roland Deckwart

Freitag, 2. Februar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

19:30 Uhr  Ökumenischer Bibelabend im Kath. Gemeindehaus St. Laurentius, Bietigheim mit dem Thema: "Berauscht euch an der Liebe" (Hohes Lied 4,12-5,1; 7,7-10), Ref.: P. Stefan Kettner

 

Veranstaltungen KW 4/2018

19.01.2018

Freitag, 19. Januar

19:00 Uhr  Allianz-Jugendabend in der Christuskirche Bieitigheim

Sonntag, 21.  Januar

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 22. Januar

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 23. Januar

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 24. Januar

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor

Freitag, 26. Januar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 3/2018

12.01.2018

Freitag, 12. Januar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 13. Januar

  9:00 Uhr  Kirchlicher Unterricht in Bietigheim

20:00 Uhr  Bundeserneuerungsgottesdienst in Bietigheim

Sonntag, 14. Januar

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 15. Januar

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 16. Januar

17:30 Uhr  Kidsclub (1. - 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 17. Januar

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (3 - 6 Jahre) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Donnerstag, 18. Januar

19:30 Uhr  Allianzgebetsstunde in der Süddeutschen Gemeinschaft, Bietigheim

Freitag, 19. Januar

19:00 Uhr  Allianzjugendabend in der Christuskirche, Bietigheim

Veranstaltungen KW 52/2017

22.12.2017

Freitag, 22. Dezember

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 24. Dezember

17:00 Uhr  Christvesper in der Christuskirche, Bietigheim

Montag, 25. Dezember

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst zum Weihnachtsfest in Bietigheim, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung

Freitag, 29. Dezember

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 25. Dezember bis Freitag, 29. Dezember

Treffen der Hauskreise

Sonntag, 31. Dezember

17:00 Uhr  Jahresschluss-Gottesdienst mit Abendmahlsfeier in Bietigheim

Montag, 1. Januar

14:30 Uhr  Neujahrs-Kaffee-Treffen in Bietigheim

Freitag, 5. Januar

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 7. Januar

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung

Montag, 8. Januar

19:30 Uhr  Posaunnenchor in Bietigheim

Dienstag, 9. Januar

17:30 Uhr  Kidsclub (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 10. Januar

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 4 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Donnerstag, 11. Januar

14:30 Uhr  Senioren-Treff in der Christuskirche, Bietigheim, mit dem Thema: "Ein fast vergessenes Stück Deutschland - die Uckermark", Referent: Pastor Hans Weisenberger, Güglingen

19:30 Uhr  Bezirksvorstand

Freitag, 12. Januar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Neuapostolische Kirche

Termine KW 25/2018

19.06.2018

Sonntag, 24. Juni

10.00  Uhr      Bild-und Tonübertragung mit Stammapostel Schneider

                         aus Passau nach Bietigheim

ab 13.00 Uhr Gemeindefest auf dem Holderhof, Ingersheim.

Montag, 25. Juni

20.00 Uhr      Jugendzusammenkunft in Bietigheim

Mittwoch, 27. Juni

18.00 Uhr      Religionsunterricht in Bietigheim

20.00 Uhr     Gottesdienst

Termine KW 24/2018

12.06.2018

Samstag, 16. Juni

 9.00 Uhr  Bezirks-Männerchorausflug in die Pfalz

Sonntag, 17. Juni

 9.30 Uhr  Gottesdienst mit Goldener Hochzeit von

                   Ingrid und Wilfried Hübner

Mittwoch, 20. Juni

18.00 Uhr  Religionsunterricht in Bietigheim

20.00 Uhr   Gottesdienst für Jugendliche in Metterzimmern

Donnerstag, 21 Juni

14.15 Uhr  Senioren besichtigen das Enzkraftwerk in Bietigheim

                    Treffpunkt : Tagescafe Bürgergarten

20.00 Uhr  Gottesdienst mit Bischoff Bornhäusser

Fußballverein Ingersheim e.V.

4. Ingersheimer Elfmeterturnier

18.06.2018

Die Fußball WM ist in vollem Gange, da wirft schon das nächste Großereignis seinen Schatten voraus. Zum 4. Mal veranstaltet der FVI am 14. Juli ab 14.00 Uhr sein Elfmeterturnier. Wie jedes Jahr sind alle Ingersheimer Vereine herzlich eingeladen sich am Vortag des WM Finals im Duell Schütze gegen Torwart zu messen. Der FVI würde sich freuen, wenn neben den bisherigen Stammteilnehmern auch neue Teams mitmachen würden. Vielleicht finden sich bei der Feuerwehr, dem Tischtennisverein, dem Turnverein, dem DRK und der Gemeindeverwaltung etc. 5 sportinteressierte Leute, egal welchen Geschlechts, die sich der Herausforderung, den Ball aus 11m in ein Fußballtor zu schießen, stellen wollen. 

Vereine die an diesem Spektakel beteiligen möchten können sich  bis zum 7.7 unter Steffen.kroenes@fv-ingersheim.de oder Gerhard.bierent@fv-ingersheim.de anmelden. Selbstverständlich sind auch Zuschauer sehr herzlich eingeladen. Geboten wird ein kleines Rahmenprogramm sowie Spießbraten, heiße Rote, Curry Wurst, Pommes, Kaffee und Kuchen und im Anschluss ans Turnier auch wieder eine Players Bar, an der die Spielerinnen und Spieler den Abend gemeinsam ausklingen lassen können. Der FVI freut sich schon heute auf euer kommen!

Turnverein Ingersheim e.V.

50 Plus - fit und gesund in Blaubeuren

11.06.2018

"Wasser - Fachwerk - Wald" mit diesen Worten stellte die Stadtführerin Magdalena in Blaubeuren Ihre Stadt vor.

Genau diese Stadt hatte sich die Gruppe "50 Plus - fit und gesund" im TVI für ihren Tagesausflug am 09. Juni vorgenommen, an diesem Tag mit 24 Frauen.

Mit der Bahn waren wir nach Blaubeuren angereist und erlebten in 100 Minuten eine kurzweilige Tour durch dieses schöne Städtchen. Begonnen wurde im urgeschichtlichen Museum, wo das besondere Ausstellungsstück die "Venus vom Hohle Fels" ist,  eine im Jahr 2008 bei Ausgrabungen gefundene Frauenstatuette aus Mammutelfenbein, hergestellt vor ca. 40.000 Jahren. Danach ging es durch das Gerberviertel wo die alten Fachwerkhäuser entweder schon renoviert waren oder gerade noch daran gearbeitet wird, es ist eine Freude, daß diese alten Gebäude nicht einfach abgerissen werden. Auch die spätgotische Klosteranlage ist zum großen Teil noch so erhalten, wie sie die Benediktinermönche um 1510 aufgebaut haben. Heute befindet sich in der Klosteranlage ein Internatsgymnasium mit hervorragendem Ruf. Der Hochaltar zählt zu Recht zu den bedeutendsten Kunstwerken der Spätgotik. Der doppelflügelige Wandelaltar ist von unschätzbarem Wert.

Nun ging es zum Blautopf, er empfing uns herrlich blau, von der Sonne beleuchtet und man glaubt kaum, dass er bei Hochwasser mit bis zu 32.000 Liter pro Sekunde überkocht. Mit der Geschichte von der Schönen Lau verabschiedete sich unsere Stadtführerin und wir gingen die wenigen Schritte zum Gasthaus Blautopf weiter, wo wir vorzüglich zu Mittag speisten. Nach dieser Mittagspause ging es weiter zu einer Wanderung entlang der Blau, durch eine schöne Landschaft und dank vieler Bäume auf schattigen Wegen. Zum Abschluss kam nun noch eine gemütliche Einkehr im Café Kuhn mit Eis, Kaffee und Kuchen.

Nun stand eigentlich einer genauso guten Heimfahrt wie bei der Anreise nichts im Weg, aber die Bahn sorgt immer ein wenig für Aufregung. In Ulm saßen wir im Zug und er wollte einfach nicht abfahren und zeigte immer wieder Verspätung an bis es dann heißt - aussteigen. Als wir unschlüssig auf dem Bahnsteig standen kam das Signal zum wieder einsteigen, die LOK war ausgetauscht worden. Aber wir nahmen alles mit Humor und kamen dann gesund und munter mit 1 1/2stündiger Verspätung zu Hause an. Zum Schluss noch ein herzliches DANKE an die Organisation.

Brita Walther

Fit for Fun Ausflug nach Würzburg

11.06.2018

Am Samstag, den 5.Mai machten sich in aller Frühe 15 Frauen der TVI-Gruppe Fit for Fun auf zu ihrem Jahresausflug. Die Bahn brachte die fröhliche Gruppe sicher und pünktlich nach Würzburg. Die durch Schienenersatzverkehr etwas verlängerte Reisezeit wurde durch ein zweites Frühstück mit Secco und Brezeln angenehm gestaltet.

Sabine Urban, die einige Jahre in Würzburg gelebt hat, führte die Gruppe zuerst auf die Festung. Von dort gibt es den besten Blick auf die noch heute durch die Herrschaft der Fürstbischöfe geprägte Stadt und ihre Umgebung. Das Stadtbild beeindruckt durch den Dom, die prachtvolle Residenz, zahlreiche weitere Kirchen und die grünen Hügel mit Weinbergen und Wald ringsum.

Ein Spaziergang abwärts durch die Festungsanlage und den heutigen Park führte über die alte Mainbrücke – samstags mit Kunsthandwerkerständen bestückt – in die Altstadt. Nach einem Mittagessen im „Backöfele“, einer typisch fränkischen Wirtschaft, schauten sich die Frauen die Kapelle der Residenz an und blickten ins Münster und in den Dom. Beide Kirchen waren nicht zu besichtigen, aber am Nachmittag konnte der Einzug einiger Hundert Ritter und Damen des Deutschherrenordens bestaunt werden, die im Dom die Investitur neuer Mitglieder durch Kardinal Marx feierten.

Ein entspannter Bummel mit Kaffee, Kuchen und Eisbecher rundete den Aufenthalt ab.

Für einen schönen Tag, bei dem auch das Wetter mitgespielt hat, bedankt sich die Gruppe bei Sabine. Ingrid Seitz

Die Gruppe "Fit for Fun" beim Ausflug in Würzburg. Sybille Heusel

Turnfamilie aus Ingersheim mischt Weinheim auf

06.06.2018

Wieder einmal kehrt der Turnverein Ingersheim von einem auf vielen Ebenen erfolgreichen Turnfest zurück. Von Mittwoch bis Sonntag nahmen 50 Turnerinnen und Turner aus Ingersheim zusammen mit knapp 13.000 Gleichgesonnten die Stadt Weinheim an der Bergstraße ein. Da Weinheim „nur“ 45.000 Einwohner zählt, war die Stadt quasi überflutet mit Freunden des Turnsports. Untergebracht war der TVI mit allen anderen Turngau-Vereinen und somit vielen bekannten Gesichtern in der Schule in Hemsbach. In vier verschiedenen Klassenzimmern machten es sich die Ingersheimer auf Luftmatratze oder – wer es mittlerweile etwas komfortabler braucht – auf Liegen und Feldbetten bequem. Wobei manche nicht immer auf diese Schlafmöglichkeit zurück griffen und stattdessen in freien Hotelzimmern nächtigten und sich am Frühstücksbuffet für den nächsten Tag stärkten. Die Versorgung an der Schule wurde von allen nur gelobt. Sogar in den frühen Morgenstunden hatten die Hemsbacher Brote für Spätheimkehrer zur Hand.

Die tolle Stimmung und Gemeinschaft unter der Ingersheimer Turnfamilie wurde besonders bei einem mittlerweile traditionellen TVI-Wettkampf deutlich. Beim besonderen Wettbewerb paddelten die Teilnehmer zuerst 400 Meter auf dem Weinheimer Waidsee in Schlauchbooten, schwammen dann 200 Meter ans Ufer zurück und liefen zum Schluss die ein Kilometer Strecke zurück ins Ziel. Die frühe Startzeit um 8.45 Uhr machte dabei den wenigsten zu schaffen. Dank ausführlicher Wasserproben in der Nacht zuvor, schob sich ein Boot auch in der Siegerliste weit nach vorn: Das Boot mit Jürgen Baunacher, Sven Fritz, Michael Grösch, Jannis Noé, Daniel Nowak, Patrick Nägele, Pascal Würth und Thomas Zeltwanger landete unter 190 Mannschaften auf dem undankbaren 4. Platz, lediglich sieben Sekunden hinter dem Silberrang. Die anderen Boote belegten den 85. und 142. Platz.

Der Orientierungslauf, eine weitere Pflichtveranstaltung des TVIs, führte die Läufer diesmal durch die landschaftlich schönen Wälder um Weinheim. Sven Fritz, Daniel Nowak und Thomas Zeltwanger lasen die Karten ebenso hervorragend wie sie schnell liefen und deklassierten die Konkurrenz über 5km um über 15 Minuten. Die logische Konsequenz war der Doppelsieg im Einzel. Über 4,7 km setzte sich Sven gegenüber Thomas durch. Über 5km landeten Sven Schaaf, Volker Textor und Ralf Würth auf dem 21. Platz. Auch Jürgen Baunacher, Nicole Haiber und Lena Heusel kamen gut durch die 4km Strecke und belegten den 8. Platz, dicht gefolgt von Susanne Nägele, Joachim Rösch und Heike Würth auf dem 12. Platz. Die weiteren Platzierungen über 4km: 18. Platz Michael Haas, Carmen Kochendörfer und Viola Kopp, 29. Platz Waltraud Happold, Charlotta Neudecker und Markus Scheyhing, 36. Platz Silke Aymar, Sabine Busch und Elke Haiber.

Bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften im Deutschen Sechs- bzw. Achtkampf zeigten vier Ingersheimer Ligaturner ihre Vielseitigkeit. Neben den Turngeräten Boden, Barren und Reck (plus Sprung beim Achtkampf) mussten auch die Leichtathletik Disziplinen Sprint, Weitsprung und Kugelstoßen (plus Schleuderball beim Achtkampf) absolviert werden. In der Altersklasse 16/17 Jahre belegte im Sechskampf Jannis Noé den 7. Platz, Pascal Würth den 9. Rang und Platz elf ging an Paul Kretschmer. Nach über acht Stunden Wettkampf, vier davon in der drückend heißen Halle, konnten sich alle drei die Turnfest Medaillen mit einem großen Lächeln umhängen. Im Deutschen Achtkampf sicherte sich Patrick Nägele den Bronze-Rang und obendrein noch die Qualifikation für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften.

Nicht hochgenug anzurechnen sind die Platzierungen der beiden Wahlwettkämpfer Dieter Merlau und Rolf Bulling: Dieter belegte den 4. Rang in der Altersklasse 80-120 Jahre von 24 Teilnehmern, Rolf (AK 60-64) erreichte den 7. Platz von 51 Startern. Die restlichen Wahlkampfergebnisse sind nachfolgend aufgelistet.

Andere Wahlkämpfer hatten schon vor dem Turnfest mit einigen Herausforderungen zu kämpfen: Durch zufällig geplante Entscheidungen hatten manche mit völligen neuen Übungen und Geräten in der Gymnastik zu kämpfen. Doch schon am frühen Freitagmorgen zeigte sich die mehr oder weniger lange Vorbereitung als gelungen. Nach weiteren Disziplinen im Turnen, Leichtathletik oder Rope Skipping, stand am Ende des Tages die unbeliebteste Sportart unter den meisten Turnern auf dem Programm; das Schwimmen. Für ein paar war es nicht der Kampf gegen die Uhr, sondern der Kampf ums nackte Überleben. Doch nach teilweiße langen 50 Metern liefen auch alle TVI’ler wieder glücklich aus dem Freibad.

Bereits zum zweiten Mal wurde auf einem Turnfest der „4inMotion“-Wettbewerb angeboten. Bei diesem Turnwettkampf galt es neben einer sauberen Ausführung besonders schnell zu turnen. Das Mädels-Team „Hula“ (Gesamtplatz 39) mit Lena Heusel, Sina Nägele und Olivia Schweizer setzte sich gegen das Jungs-Team „Palu“ (Gesamtplatz 82) von Michael Grösch, Tim Henning und Daniel Nowak durch. Die große Herausforderung der 121 Teams war es, auch das teilweiße fremde Gerät Schwebebalken bzw. Parallelbarren zu meistern.

Auch die zahlreichen Turnfestveranstaltungen nahmen die Ingersheimer gerne wahr, als besonderes Highlight galt rückblickend die Soiree "Show – Gymnastik – Tanz", die gespickt war mit tollen Vorführungen. Die OpenAir-Partys auf der großen Bühne im Turnfestzentrum zogen die Ingersheimer auch jeden Abend magisch an. Danach ging es mit dem Bus zurück an die Schule, Schabernack gab es nur selten zu vermerken. Ein bekanntes Lied über einen Schauspieler besang die Jugend kurzerhand in eine Hommage an einen TVI-Funktionär um. Den Festzug am Sonntag bereicherten die Ingersheimer einmal mehr mit dem bekannten „Ingersheimer-Flugschein“ durch die Weinheimer Altstadt. Das nächste Turnfest 2020 wird dann für den TVI zum Heimspiel, wenn die Stadt Ludwigsburg Ausrichter der größten Breitensportveranstaltung in Baden-Württemberg ist. pan

Wahlwettkampfergebnisse im Überblick:

Altersklasse (AK) 18/19 Jahre

123. Platz Sina Nägele (gelost)

AK 20-24
152. Platz Olivia Schweizer (gelost)
154. Platz Alexandra Nägele (gelost)

AK 25-29
51. Platz Nicole Haiber (gelost)
59. Platz Lenau Heusel (gelost)

AK 45-49
43. Platz Silke Bulling

AK 60-64
20. Platz Rose Ritter


AK 16/17
87. Platz Pascal Würth (gelost)
96. Platz Jannis Noé (gelost)
107. Platz Paul Kretschmer (gelost)

AK 18/19 Jahre
84. Platz Tim Henning (gelost)

AK 20-24 Jahre
133. Platz Patrick Nägele (gelost)

AK 25-29
65. Platz Daniel Nowak (gelost)
94. Platz Michael Grösch (gelost)

AK 30-34
34. Platz Thomas Zeltwanger

AK 40-44
15. Platz Andreas Eisele

AK 45-49
32. Platz Volker Textor (gelost)
38. Platz Fred Bulling
63. Platz Reiner Hoffmann
67. Platz Ralf Würth (gelost)
73. Platz Jürgen Baunacher (gelost)

AK 50-54
57. Platz Uwe Obenland

AK 60-64
7. Platz Rolf Bulling

AK 80-120
4. Platz Dieter Merlau

Bilder gibt es ab sofort auf tv ingersheim.de

 

Ein großes Dankeschön geht an den Turnfestwart Daniel Nowak, sowie die Kampfrichter Karin Höneise, Ute Laub, Fred Bulling und Reiner Hoffmann!

Wanderung garniert mit Technik und Geschichte

06.06.2018

Der diesjährige zweitägige Ausflug der Turngruppe Man(n) treibt Sport des Turnvereins Ingersheim führte in den Nordschwarzwald an der Nagold entlang.

 

Früh morgens am Samstag, dem 26. Mai trafen sich 13 Männer an der SKV-Halle, um die folgenden 32 Stunden miteinander zu erleben.

Traditionell begann die Reise mit einem Fußmarsch zum Bietigheimer Bahnhof, von wo es mit der Bahn nach Pforzheim-Weißenstein ging.

 

Dies war unser erstes Etappenziel, um dort zunächst das Eisenbahnmuseum zu besuchen. Die Führung durch das Museum zeigte uns Eisenbahngeschichte der letzten 150 Jahre. Der dortige Verein beschäftigt sich neben dem Erhalt und Wiederherstellen des alten Bahnhofsgebäudes vor allem mit Aufbau, Betrieb und Vorführung diverser Modellbahnen. In Betrieb konnte eine große Spur 1-Bahn mit vielen landschaftlichen Details bestaunt werden. Nachdem wir dort viel Neues über die Bahn an der damaligen Grenze zwischen Baden und Württemberg und ihre Geschichte erfuhren, begann unsere Hauptwanderung flussaufwärts an der Nagold entlang.

 

Bei bestem Wetter führte uns die Wanderung von PF-Weißenstein über Unterreichenbach teils sonnig, teils im Schatten zur ersten Rast am Imbiss Stüble Monbachtal. Frisch gestärkt ging es bachaufwärts am Monbach, der mit kleinen Wasserfällen, satt grüner Flora und Fauna und vielen Bachüberquerungen beeindruckt. Angekommen in Monakam ging es die vorher gewonnenen 250 Höhenmeter fast auch wieder hinab bis zu unserem Ziel, dem Thermenhotel in Bad Liebenzell. Die zurückgelegten schweißtreibenden 20 km verursachten einen Bärenhunger, so dass das ersehnte Abendessen im naheliegenden Berghof Rössle einen perfekter Ausklang für die Wanderung darstellte. Die Fußballinteressierten unter uns konnten hier sogar einige spannende Szenen des Champion League Finales verfolgen. Zurück zum Hotel konnten wir noch beim Bergabstieg die schön illuminierte Burg Liebenzell bewundern. So endete ein anstrengender, aber gleichzeitig herrlicher Tag.

 

Am darauffolgenden Sonntag sind wir nach dem Frühstück erst noch durch die öffentlichen Anlagen von Bad Liebenzell (z.B. Apothekergarten) geschlendert, ehe es mit dem Zug nach Pforzheim zu unserem nächsten Highlight ging: dem Gasometer. Hier war bereits eine Führung für uns reserviert. Das Motto im Gasometer ist aktuell "Rom 312", eine Ausstellung, die sich mit der Geschichte von Rom rund um das Jahr 312 n. Chr. befasst. Informationen über die Geschichte und Technik des sogenannten Teleskop-Gasometers und vor allem über das Rom des Kaisers Konstantin wurden garniert durch kurze Anekdoten in Quizform. Hier waren alle gefordert, zu entscheiden, ob diese wahr oder falsch sind, ehe es die meist überraschende Auflösung gab. Nach dieser kurzweiligen Unterhaltung durften wir die Zeitreise durch Betrachten eines gigantischen 360° Panoramas des Künstlers Yadegar Asisi an der gesamten Zylinderinnenfläche (120m Umfang & 40m Höhe) fortführen. Im viertelstündigen Wechsel kann man Tag und Nacht im damaligen Rom visuell und akustisch erleben und von "Tag zu Tag" neue Dinge in Rom entdecken. Anschließend traf man sich noch im dortigen Bistro zum Ausklang unserer Reise.

 

Die Heimfahrt traten wir dann wieder mit der Bahn an, und da wir am Sonntag noch Reserven hatten, ging es  wieder per pedes zurück nach Ingersheim.

Jeder war jetzt glücklich, auch die letzte Etappe gemeistert zu haben und kann nun gerne auf ein schönes, interessantes und gelungenes Wochenende zurückblicken.

Fischerwörth-Games

25.05.2018

Tennisclub Ingersheim

TCI Aktuell KW 24/2018

13.06.2018

KIDs CUP U12 TCI – TC Pleidelsheim      2:4

Saisonstart beim KIDs-Cup U 12 für Julian, Grossmann, Benjamin Kayser, Elena Göggelmann, Maya Langjahr, Jonas Stichler, Mio Zorn, Lucie Nill und Larissa Grossmann. In einem spannenden Match konnte Julian den Matchtiebreak mit 10:8 für sich entscheiden, Elena verlor den 1. Satz knapp und musste den Sieg ihrer Gegnerin überlassen. Für Benni und Maya waren die Gegner zu routiniert. Jonas/Mio schlugen sich bei Ihrem 1. Doppel gut. Erfreulich dass Lucie/Larissa den Matchtiebreak in ihrem Doppel mit 10:5 gewannen. Ein Anfang ist gemacht, weiter so.

Knaben TCI – TC Wurmberg/Neubärental 3:3, 8:7, 62:56

Spannend war das Verbandsspiel gegen den TC Wurmberg/Neubärental. Zahlreiche Matchtiebreaks mussten gespielt werden. Max Tochtermann, Felix Buchwald, Finn Aßmus, Moritz Tochtermann, Alexy Bento und Robin Stichler siegten knapp gegen die Gäste aus Wurmberg/Neubärental. Herzlichen Glückwunsch zum guten Saisonstart.

Junioren TCI – TC Gerlingen 2 0:9

Chancenlos waren unsere Jungs in Gerlingen. Für den TCI waren im Einsatz: Philipp Loibl, Tobia Müller, Max Tochtermann, Felix Buchwald, Moritz Tochtermann und Alexy Bento.

Juniorinnen TCI – TC Heilbronn am Trappensee 2:4

Sally Schwarz, Leonie Nill, Luisa Ziviani und Lea Eisenreich erspielten für den TCI 2 Punkte und mussten den Gastgebern den Gesamterfolg überlassen.

Herren 60 TCI – TC Massenbachhausen 4:2

Reiner Forstner, Günter Lauer, Friedrich Rühle und Dieter Neff holten den 1. Sieg in der diesjährigen Saison in der Oberligastaffel. Ein Anfang ist gemacht.

TSV Abt. Badminton

Jugend Jugend Jugend - aber auch alle anderen -

15.06.2018

Wir sind ein wichtiger Bestandteil des TSV Kleiningersheim

und seit 1984 als Abteilung im Verein.

Die Basis für alle Gruppen ist unsere Jugendarbeit. Mit unserem Trainerteam begeistern wir Kinder ab 9 Jahren für den Badmintonsport. Mit gezielten Maßnahmen sind wir stetig bestrebt neue Kinder und Jugendliche für diesen Sport zu gewinnen.

Bist Du als Badmintonspieler bereits in einer Mannschaft aktiv oder möchtest den nächsten Schritt in deiner sportlichen Laufbahn machen und Teil eines der aufstrebenden Teams werden, dann bist Du bei uns immer willkommen.

Unsere Mannschaften spielen mit großer Begeisterung in verschiedenen regionalen Ligen. Mit unserem Training geleitet von einem professionellen Trainer ist der jeweilige Aufstieg stets im Fokus.

Darüber hinaus richtet sich unser Angebot auch an Freizeitspieler. Vom Anfänger bis zum ehemaligen Profi sind alle erwünscht die Spaß am Badmintonsport und an der sportlichen Betätigung haben.

Die Freude am Spiel und das Miteinander stehen bei uns im Vordergrund.

Ansprechpartner in allen Fragen ist Thomas Läpple, Telefon: 0172 7016417

Jugend Jugend Jugend - aber auch alle anderen -

15.06.2018

Wir sind ein wichtiger Bestandteil des TSV Kleiningersheim

und seit 1984 als Abteilung im Verein.

Die Basis für alle Gruppen ist unsere Jugendarbeit. Mit unserem Trainerteam begeistern wir Kinder ab 9 Jahren für den Badmintonsport. Mit gezielten Maßnahmen sind wir stetig bestrebt neue Kinder und Jugendliche für diesen Sport zu gewinnen.

Bist Du als Badmintonspieler bereits in einer Mannschaft aktiv oder möchtest den nächsten Schritt in deiner sportlichen Laufbahn machen und Teil eines der aufstrebenden Teams werden, dann bist Du bei uns immer willkommen.

Unsere Mannschaften spielen mit großer Begeisterung in verschiedenen regionalen Ligen. Mit unserem Training geleitet von einem professionellen Trainer ist der jeweilige Aufstieg stets im Fokus.

Darüber hinaus richtet sich unser Angebot auch an Freizeitspieler. Vom Anfänger bis zum ehemaligen Profi sind alle erwünscht die Spaß am Badmintonsport und an der sportlichen Betätigung haben.

Die Freude am Spiel und das Miteinander stehen bei uns im Vordergrund.

Ansprechpartner in allen Fragen ist Thomas Läpple, Telefon: 0172 7016417

Jugend Jugend Jugend - aber auch alle anderen -

15.06.2018

Wir sind ein wichtiger Bestandteil des TSV Kleiningersheim

und seit 1984 als Abteilung im Verein.

Die Basis für alle Gruppen ist unsere Jugendarbeit. Mit unserem Trainerteam begeistern wir Kinder ab 9 Jahren für den Badmintonsport. Mit gezielten Maßnahmen sind wir stetig bestrebt neue Kinder und Jugendliche für diesen Sport zu gewinnen.

Bist Du als Badmintonspieler bereits in einer Mannschaft aktiv oder möchtest den nächsten Schritt in deiner sportlichen Laufbahn machen und Teil eines der aufstrebenden Teams werden, dann bist Du bei uns immer willkommen.

Unsere Mannschaften spielen mit großer Begeisterung in verschiedenen regionalen Ligen. Mit unserem Training geleitet von einem professionellen Trainer ist der jeweilige Aufstieg stets im Fokus.

Darüber hinaus richtet sich unser Angebot auch an Freizeitspieler. Vom Anfänger bis zum ehemaligen Profi sind alle erwünscht die Spaß am Badmintonsport und an der sportlichen Betätigung haben.

Die Freude am Spiel und das Miteinander stehen bei uns im Vordergrund.

Ansprechpartner in allen Fragen ist Thomas Läpple, Telefon: 0172 7016417

Jugend Jugend Jugend - aber auch alle anderen -

14.06.2018

Wir sind ein wichtiger Bestandteil des TSV Kleiningersheim

und seit 1984 als Abteilung im Verein.

Die Basis für alle Gruppen ist unsere Jugendarbeit. Mit unserem Trainerteam begeistern wir Kinder ab 9 Jahren für den Badmintonsport. Mit gezielten Maßnahmen sind wir stetig bestrebt neue Kinder und Jugendliche für diesen Sport zu gewinnen.

Bist Du als Badmintonspieler bereits in einer Mannschaft aktiv oder möchtest den nächsten Schritt in deiner sportlichen Laufbahn machen und Teil eines der aufstrebenden Teams werden, dann bist Du bei uns immer willkommen.

Unsere Mannschaften spielen mit großer Begeisterung in verschiedenen regionalen Ligen. Mit unserem Training geleitet von einem professionellen Trainer ist der jeweilige Aufstieg stets im Fokus.

Darüber hinaus richtet sich unser Angebot auch an Freizeitspieler. Vom Anfänger bis zum ehemaligen Profi sind alle erwünscht die Spaß am Badmintonsport und an der sportlichen Betätigung haben.

Die Freude am Spiel und das Miteinander stehen bei uns im Vordergrund.

Ansprechpartner in allen Fragen ist Thomas Läpple, Telefon: 0172 7016417

Jugend Jugend Jugend - aber auch alle anderen -

13.06.2018

Wir sind ein wichtiger Bestandteil des TSV Kleiningersheim

und seit 1984 als Abteilung im Verein.

Die Basis für alle Gruppen ist unsere Jugendarbeit. Mit unserem Trainerteam begeistern wir Kinder ab 9 Jahren für den Badmintonsport. Mit gezielten Maßnahmen sind wir stetig bestrebt neue Kinder und Jugendliche für diesen Sport zu gewinnen.

Bist Du als Badmintonspieler bereits in einer Mannschaft aktiv oder möchtest den nächsten Schritt in deiner sportlichen Laufbahn machen und Teil eines der aufstrebenden Teams werden, dann bist Du bei uns immer willkommen.

Unsere Mannschaften spielen mit großer Begeisterung in verschiedenen regionalen Ligen. Mit unserem Training geleitet von einem professionellen Trainer ist der jeweilige Aufstieg stets im Fokus.

Darüber hinaus richtet sich unser Angebot auch an Freizeitspieler. Vom Anfänger bis zum ehemaligen Profi sind alle erwünscht die Spaß am Badmintonsport und an der sportlichen Betätigung haben.

Die Freude am Spiel und das Miteinander stehen bei uns im Vordergrund.

Ansprechpartner in allen Fragen ist Thomas Läpple, Telefon: 0172 7016417

Angelsportverein Ingersheim e.V.

Fischerfest vom 22.06. – 25.06.2018

15.06.2018

Vom 22.06. - 25.06.2018 findet auf dem Festplatz beim Fischerwörth unser diesjähriges Fischerfest statt – dieses Jahr mit einigen Änderungen:

Das Fest geht in diesem Jahr über vier Tage und startet bereits am Freitag (22.06.2018) ab 16.30 Uhr,

der Seniorennachmittag mit Kaffee und Kuchen findet am Sonntag ab 13.30 Uhr statt,

Festbeginn am Montag (25.06.2018) ist um 16.00 Uhr – der Mittagstisch entfällt.  

Auch 2018 gibt es wieder viel Live-Musik – dieses Jahr wird es „rockiger“:

 

Freitag, 22.06.2018             Rock4

Sonntag, 24.06.2018          Sliding Gate

Montag, 25.06.2018            Sozialstation           

 

Heute stellen wir die Band vor, die den Festausklang am Montag bestreitet:

unsere „Lokalmatadoren“, die Band „Sozialstation“ aus Kleiningersheim.

Ihr Auftritt letztes Jahr war der absolute Wahnsinn – und schreit geradezu nach einer Wiederholung:

 

Mit ihren schwäbischen Rocksongs wird die Band in der Besetzung

„Samy“ Gesang, Lead Gitarre

Karsten Lead Gitarre

Daniel Rhythm. Gitarre, Gesang

Peter Rhythm. Gitarre

Marcus – Bass

Peter Schlagzeug

Kim Schlagzeug

 

auch dieses Jahr wieder für eine Mega-Stimmung im und um das Festzelt sorgen.

 

Überblick Gesamtprogramm Fischerfest 2018:

 

Freitag, 22.06.     ab 16.30 Uhr: Festbeginn

                            ab 19.30 Uhr: Rock-Klassiker mit Rock4 – der Coverband aus

                                                dem Wilden Süden 

 

Samstag, 24.06.   ab 16.30 Uhr: Festbeginn

 

Sonntag, 25.06.    ab 11.00 Uhr: Festbeginn

                             ab 13.30 Uhr: Seniorennachmittag mit Kaffee und Kuchen

                             ab 19.30 Uhr: Sliding Gate – „Cover-Mukke mit viel Spaß …“ 

 

Montag, 26.06.     ab 16.00 Uhr: Festbeginn

                            ab 19.30 Uhr: Schwäbischer Rock mit der Band Sozialstation

Termine 2018

02.02.2018

Datum

Termin

Beginn

Ort

25.03.2018

Anfischen

8:00 Uhr

Zaisersweiher

30.03.2018

(Karfreitag)

Verkauf geräucherter Forellen

10:00 Uhr

Vereinsheim

05.05.2018

Hege-Fachtagung

„Räuchern und Verwerten von einheimischen Fischen“

9:30 Uhr

Vereinsheim

FGV Steinheim

19.05.2018

Hege-Jugendfischen

 

Monrepos

20.05.2018

2. Mitgliederversammlung

11:00 Uhr

Vereinsheim

26.05.2018

Hege-Nachtfischen am Neckar

17:00 Uhr

Neckar

02.06.2018

Hegegrundelfischen

7.30 Uhr

Neckar oder Kanal Pleidelsheim

22.06. – 25.06.2018

Fischerfest

 

Fischerwörth

07.07.2018

 

 

08.07.2018

Helferfest

mit freiem Angeln

 

Pokalfischen

13:00 Uhr

17:00 Uhr

 

8.00 Uhr

Zaisersweiher

22.07.2018

Königsfischen

7:00 Uhr

Zaisersweiher

15.09.2018

Hege-Jugendfischen

 

Pleidelsheim

16.09.2018

Abfischen

7:30 Uhr

Zaisersweiher

03.10.2018

Fischer-Hocketse

11:00 Uhr

Vereinsheim

14.10.2018

3. Mitgliederversammlung

11:00 Uhr

Vereinsheim

03.11.2018

Neckarputzete

 

 

02.12.2018

Weihnachtsmarkt

(Aufbau ab 8.00 Uhr)

11:00 Uhr

Ingersheim

Akkordeonverein Ingersheim e.V.

Schülervorspiel

13.06.2018

120. Geburtstag

12.06.2018

Am vergangenen Samstag feierten Helga und Roland Vogel ihren jeweils 60. Geburtstag in der „Mack-Arena“. Beide Jubilare sind schon sehr lange ehrenamtlich im Verein tätig. Roland trat 1965 in den Verein ein und begann seine ehrenamtliche Tätigkeit 1976 unter anderem als Instrumentenwart und im Vergnügungsausschuss, 1984 übernahm er das Amt des 2. Vorsitzenden und 2003 das des 1. Vorsitzenden. Dies erfuhr man bei der Geschenkübergabe durch Herbert Buchgraber. Außerdem einige Schwänke aus der Anfangszeit Rolands im Verein. 1981 trat auch seine Helga ein und übernahm schon 1983 das Amt der 2. Kassierin und 1986 das der 1. Kassierin. Seitdem sind beide tragende Säulen der Vereinsführung. Eingeladen waren die Spieler des 1. Orchesters und der Revival-Band. Das 1. Orchester unterhielt zum Sektempfang und unterbrach sein Ständchen für das leckere Essen. Während des Essens ging ein schwerer Regenguss über Ingersheim nieder und obwohl die Instrumente unter einem Dach im Hof standen, mussten sie gesichert werden, damit sie nicht nass wurden. Nach dem Essen war auch das Unwetter weiter gezogen und die Spieler spielten noch einige Stimmungshits wie „Back to the Sixties“ und ein Medley der „Les Humphries“. Bei letzterem versuchte Roland sich als Dirigent, da die Dirigentin Britta Schwarzien Klavier spielte, was bei den Spielern für leichte Erheiterung sorgte. Nach einer kleinen Umbaupause unterhielten die Revivals die Gäste ebenfalls mit mehreren Stücken wie „Tours des Chanson“, „Italian Oldies“ und „Jumping at the Woodside“. Anschließend saß man noch lange gemütlich zusammen. Es war eine schöne Geburtstagsfeier und wir freuen uns, dass wir dabei sein durften!

Von links: Britta Schwarzien, Roland Vogel, Lena Henning, Helga Vogel und Herbert Buchgraber.

Blasorchester Ingersheim e.V.

Hochzeit von Julia und Bernd Spielmann

05.06.2018

Am Samstagnachmittag, 26. Mai 2018 stand in Ingersheim wieder eine Musikerhochzeit an: unser Musikkamerad Bernd und Julia Spielmann, geb. Bubeck gaben sich in der Kleiningersheimer Georgskirche das Ja-Wort. Die würdevolle Trauung an diesem herrlichen Sommertag wurde von Pfarrerin Petra Frey abgehalten. Nachdem das Brautpaar den Spaliergang, umsäumt von Vereinsmitgliedern des Blasorchesters, sowie der Feuerwehr  und Freunden, passiert hatte, präsentierte das Blasorchester während einer feinen Verköstigung ein Ständchen vor der Kirche. Auch ein Geburtstagslied für Julia durfte natürlich nicht fehlen. Stellvertretend für den 1. Vorsitzenden Steffen Seitz hob Satzkollege Albrecht Spahlinger daran anschließend in der Laudatio die wichtigsten Daten unseres Posaunisten hervor.

 

Bernd spielt seit 1977 im Verein, sodass dieses Jahr die Ehrung für 40 Jahre aktiv ansteht. Von 1995 bis 2001 war er als Wirtschaftsführer sechs Jahre verantwortlich für die Bewirtschaftung unserer Veranstaltungen. Nicht zu vergessen sind auch die von ihm organisierten legendären Skiausfahrten in die Schweiz. Auch sonst steht er uns mit Rat und Tat zur Seite, zum Beispiel mit seinem handwerklichen Geschick.

 


 

Mit einem schön verpackten Geldgeschenk an das frischgebackene Ehepaar sowie einem Blumenstrauß an Julia gratulierte und bedankte sich Albrecht Spahlinger auf diesem Wege.

 

Das Blasorchester Ingersheim bedankt sich sehr herzlich für die Einladung zum Polterabend, sowie zum Sektempfang nach der Trauung und wünscht den beiden frisch Vermählten nochmals von ganzem Herzen alles Gute, Gesundheit, Gottes Segen und eine allzeit glückliche Ehe.

Auftritt des Blasorchesters Ingersheim beim Kuckucksfest in Kleiningersheim

05.06.2018

Am Donnerstag (Fronleichnam), den 31. Mai 2018 war das Blasorchester Ingersheim zu Gast bei den Musikfreunden in Kleiningersheim. Am Nachmittag unterhielten die Großingersheimer Musiker unter der Leitung des Dirigenten Bernd Stammer von 15.00 bis 17.00 Uhr die Besucher des dortigen Kuckucksfestes bei sommerlichen Temperaturen mit einer vielfältigen und klangvollen musikalischen Darbietung.

 

Musikverein Kleiningersheim e.V.

Kuckucksfest 2018

12.06.2018

Bei schönstem Sommerwetter feierte der Musikverein Kleiningersheim sein diesjähriges Kuckucksfest.

Am Mittwoch, 30. Mai 2018 startete das Kuckucksfest in diesem Jahr wieder mit der "All Style Groove Band" aus Löchgau. Die Musiker rockten ab 19.00 Uhr die Kuckucksfest - Bühne und der Abend stand ganz im Zeichen der Musik der letzten Jahrzehnte. Neben den musikalischen, hatten wir für unsere Gäste auch kulinarische Leckerbissen vorbereitet und nachdem kräftig das Tanzbein geschwungen wurde, hatten wir auch wieder einiges gegen den Durst vorbereitet, neben Bier; Wein und Softdrinks gab es in unserer Kuckucksbar unter dem Motto "Fruchtbar" wieder verschiedene Cocktails und Longdrinks.

Am Donnerstagvormittag gab es ab 11 Uhr Mittagessen und zur Unterhaltung spielten wir selbst zuerst, anschließend zeigten unsere Jüngsten Musiker sowie Die Ingersheimer Youngsters und die Kinder der Bläserklassen was Sie im letzten Jahr alles gelernt haben. Im Anschluss daran nahm das Blasorchester Ingersheim auf unserer Bühne Platz, die vom Musikverein Hessigheim abgelöst wurden. Den Abschluss des Tages übernahm die Stadtkapelle aus Besigheim.

Im Obergeschoss des Vereinsheims gab es 13:30 Uhr unser traditionelles Kuckucks - Café mit vielen leckeren selbstgebackenen Kuchen.

Auch in diesem Jahr gab es wieder eine Bastelangebot für Kinder die unser Jugendteam auf die Beine gestellt hatte.

Das Fest klang bei schönstem Sommerwetter und guter Stimmung langsam aus.

An dieser Stelle gilt noch einmal der Dank allen Helfern, Kuchenbäckern, Organisatoren, Musikern und allen anderen Beteiligten, die ein so tolles Fest ermöglichten.

Obst- und Gartenbauverein Großingersheim

OGV engagiert sich für Gemeindewohl

01.04.2018

Vorstand Heinz Schaaf  begrüßten bei der diesjährigen Hauptversammlung des OGV Großingersheim am 22. März in der Gaststätte Krone zahlreiche Mitglieder. Beide berichteten der Versammlung davon, dass der Verein dieses Jahr die Gemeinde neben dem Arbeitseinsatz am Kleinigersheimer Weg, bei dem ca. 100 Obstbäume der Gemeinde gepflegt werden unterstützt hat, sondern außerdem der OGV gemeinsam mit dem TV Ingersheim der Gemeinde einen Beamer samt Installation im Mehrzweckraum der Fischerwörth-Halle spendete. Dieser steht allen Vereinen die den Mehrzweckraum nutzen zur Verfügung. Mit einem großen vierstelligen Geldbetrag unterstützt der OGV Großingersheim die gartentechnische Gestaltung beim Cramer-/Wanner-Areal. Der anwesende Bürgermeister und Kreisvorsitzender der Obstbauvereine des Landkreises Volker Godel dankte dem Verein herzlich für dieses zusätzliche und nicht selbstverständliche Engagement des Vereines. Der sich außerdem durch Baumschnittkurse, Tagesausflüge, Muttertagsspaziergänge und Vorträge stark für das Gemeindewohl einsetzt
Wie umtriebig der Verein unter dem Vorsitzenden Heinz Schaaf ist, zeigte auch die Bilderausstellung „Die vier Jahreszeiten“ im Ingersheimer Rathaus. Unter Mithilfe von Winfried Cramer war die Ausstellung im letzten Jahr zu sehen und fand starken Zuspruch in der Gemeinde. Die Bewirtung der Buchvorstellung von Frau Beate Vollmari im Rathaus war eine weitere Leistung des Vereins.
So war es auch nicht verwunderlich das die Vorstandschaft und Ausschuss einstimmig von der Versammlung entlastet wurde. Auch bei den diesjährigen Wahlen konnte ohne Probleme alle Ämter besetzt werden. Marcus Nägele wurde als zweiter Vorsitzender, Fred Bulling als Schriftführer, sowie Robert Zeltwanger und Jürgen Würth als Ausschussmitglieder einstimmig gewählt. Zum Abschluss der Versammlung gab es noch Informationen und Diskussionen von und mit Bürgermeister Volker Godel zum Thema Biotopvernetzung und Landschaftserhaltungsverband bei dem die Gemeinde Ingersheim Mitglied ist.

Auf Zeitreise mit dem OGV oder „des isch doch dor Paul?“

01.01.2018

Der OGV Großingersheim ging mit den 65 Besuchern am Sonntag den 21. Januar beim jährlichen Familiennachmittag im Nebenraum der Fischerwörth-Halle auf eine Zeitreise. Spontan übernahm Ehrenvorsitzender Heinz Zeltwanger die Kommandobrücke bei der Zeitreise in der Geschichte des OGV. Der weiteste Zeitsprung ging geschätzte 60 Jahre zurück und zeigte Bilder von Tagesausflügen. Schon beim ersten Bild schallten Rufe wie „des isch doch dor Paul…“ oder „kennt aber au der Ernschd sei…“ durch den Raum. Herrlich abgerundet wurden das Personenraten mit netten Anekdoten von Käpitän Heinz Zeltwanger und Kommentaren der Besucher zu Bildern von vergangenen Vereinsausflügen. Zum Beispiel wie die Polonaise in einer Gartenwirtschaft am Neusiedlersee 1984 zustande kam, das Wetter furchtbar heiß war, es aber nur Wein in der Wirtschaft gab, die Erfrischung gab es dann im See. Oder "Rotkäppchen" (Rote Firmen Mützen für alle)  bei einer Werksführung bei „Felco“ in der Schweiz, der einigen der älteren Teilnehmer noch gut in Erinnerung war. Nach dem schwelgen in den Erinnerungen führte der aktuelle Navigator und Organisator der Viertages-Ausflüge Reinhold Orth die Besucher in die Zukunft und informierte über den nächsten Ausflug vom 05.-08. Juli 2018 in den Harz.

Überrascht wurde Reinhold Orth von den Ausflugsteilnehmern mit einem „Dankeschön-Stein“ für die Organisation der Ausflüge. Ein Mitglied meißelte filigran das Bild eines Reisebusses, das Ingersheimer Wappen und das OGV-Logo in den Stein. Wie immer war es ein gelungener Familiennachmittag. Mit ca. 1.300 digitalisierten Bildern aus der Vereinsgeschichte sind laut Schwermatrose und Schriftführer Fred Bulling auch noch weitere Zeitreisen möglich.

Reihnold mit "Orth-Stein"

Steife Brise bei Schnittkurs

01.01.2018

Ein kräftiger und kalter Wind hielt die rund 20 Teilnehmer nicht vom Besuch des Schnittkurses des OGV Großingersheim ab. Kursleiter Günter Plonka von der Obstbauberatungsstelle ging zu Beginn noch einmal auf das für den Obstbau in der Gegend katastrophale Jahr 2017 ein. Der strenge Frost im April, genau zur Blütenzeit, hatte einen Ernteausfall von bis zu 80% beim Obstbau in unserer Gegend zur Folge. Einmalig war in 2017, daß es die Probleme, wenn auch nicht so stark, europaweit gab. Einige der älteren Teilnehmer konnten vom Frostjahr 1956 berichten, welches noch schlimmere Auswirkungen hatte.

Doch nach solchen Ausfalljahren gehen die Bäume verstärkt in das Triebwachstum mit einhergehender die Blütenbildung, so Plonka. Deshalb kann man dieses Jahr beim Fruchtholzschnitt verstärkt Blüten mit abschneiden. Nach der Theorie ging es über zur Praxis, bei der anhand von jungen Obstbäumen, die bereits in den letzten Jahren beim Kurs geschnitten wurden, deren Entwicklung betrachtet und weitere Schritte zu einem guten und gesunden Baumaufbau diskutiert und in die Tat umgesetzt wurde.  Abschließend ging es zu einem Hochstamm, der bereits im letzten Jahr intensiv geschnitten wurde, und dadurch dieses Jahr nur der Pflegeschnitt durchgesprochen wurde. Anschließend trieb der kalte Wind und Graupel die Teilnehmer in den Pavillon auf den Holderhof, wo, vom von Wind & Wetter geschützt, bei Glühwein & Butterbrezeln noch ausgiebig gefachsimpelt werden konnte, bzw. intensiv Neuigkeiten ausgetauscht wurden.

Obst- und Gartenbauverein Kleiningersheim

Kleiningersheimer Dorffest

06.06.2018

Der Obst und Gartenbauverein Kleiningersheim lädt Sie ein, besuchen Sie uns beim Dorffest am 30. Juni +1. Juli 2018 in der Remise im Rathaus.

Gewinnen sie bei unserer Pflanzentombola und haben gute Gespräche.
Am Sonntagnachmittag werden die Sieger des Wettbewerbs

Wer lässt in 8 Wochen die schönste Petersilie im Recyclingstopf wachsen? gekürt. Die 5 schönsten Petersilienpflanzen werden prämiert und mit Sachpreisen belohnt.

Vielen Dank den vielen Kindern und Jugendlichen die bereit sind dabei mit zu machen. Viel Freude bei der Pflege. Nicht zu viel gießen!

 

Weitere Informationen bei Hilde Grabenstein, In den Linden 104  Email: hgrabenstein@web.de

Landfrauenverein Kleiningersheim

Dorffest Kleiningersheim

05.06.2018

Für unsere Bewirtung am Samstag, 30.6.2018 benötigen wir Bäckerinnen für kleine salzige Leckerbissen. Wer uns hierbei unterstützen möchte darf sich gerne bei Annette Eckert unter Telefon 57723 melden.

Vielen Dank vorab.

Adventsreise KreislandFrauen Ludwigsburg

05.06.2018

In diesem Jahr Jahr geht die Adventsreise der KreislandFrauen Ludwigsburg in den Harz. Geplant ist eine 4-tägige Busreise vom 11. bis 14. Dezember 2018. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Bärbel Bötz unter Telefon 20127.

Deutsches Rotes Kreuz

Erste-Hilfe-Kurs 23.06.2018

15.06.2018

Der Ortsverein Ingersheim des Deutschen Roten Kreuzes bietet am Samstag, 23.06.2018 einen Erste-Hilfe-Kurs an.

 

Die Teilnahmebescheinigung kann für den Führerschein, für Übungsleiter oder Ersthelfer im Betrieb verwendet werden.

 

Kursort: Kelter, Hindenburgplatz 13, Großingersheim

Termin: Samstag, 23.06.2018, 08:00 - ca. 16:00 Uhr

Kosten: 35€ p. P.

 

Bei Interesse, Anmeldung bitte über die Webseite www.drk-ingersheim.de, Rubrik „Rechtliches / Impressum „ an eine der E-Mailadressen.

Bauernverband Heilbronn-Ludwigsburg e.V.

Graunfreizeit Südtirol

15.06.2018

In Graun am Reschensee mit dem weithin sichtbaren Kirchturm, der aus den Fluten ragt, liegt das Hotel "Traube-Post" in ca. 1.500 Metern Höhe. Die Gastfreundschaft dieses Hotels mit Bäderlandschaft und Sauna, die Tagesausflüge, geführte Wanderungen und die geselligen Abende mit der Reiseleiterin Frau Schaller sorgen für Erholung und Abwechslung.

 

Die nächste Reise findet statt vom 7. bis 14. Oktober 2018. Der Preis pro Person im Doppelzimmer beträgt 570 € (ohne Ausflüge, inkl. Halbpension, 4-Sterne-Hotel). Anmeldung und weitere Informationen beim Bauernverband Heilbronn-Ludwigsburg e.V., Auf dem Wasen 9, 71640 Ludwigsburg, Tel.: 07141/45113-0. Anmeldeschluss ist der 3.9.2018.

SPD-Ortsverein Ingersheim

Kreisrat Thorsten Majer bei der Monatsversammlung der SPD-Pleidelsheim

14.06.2018

An der vergangen Monatsversammlung im Mai im alten Rathaus hatte die SPD Pleidelsheim den SPD Kreistagsabgeordneten Thorsten Majer aus Ingersheim zu Gast. Er berichtete uns über die aktuelle Situation im Kreis Ludwigsburg.

Grundsätzlich gilt zu berichten das der Kreis Ludwigsburg finanziell sehr gut da steht. Deshalb können auch Themen wie der ÖPNV und Wohnraum wieder verstärkt als Thema in den Mittelpunkt rücken. Trotz der guten Situation mahnt Thorsten Majer zur Vorsicht im Kreis und das nicht übereifrig Versprechungen an Kommunen gegeben werden.

Zwei Kernthemen sind dem SPD Regionalpolitiker wichtig. Zum einen ist dies die Entwicklung der Kliniken im Kreis und zum anderen der bezahlbare Wohnraum. Der Schwerpunkt im Thema Kliniken liegt in der Zukunft der Klinik in Marbach. Wenn Marbach eine Belegklinik werden soll muss man wissen das auch diese Lösung keine Vollklinik sein wird. Wichtige Fälle werden trotzdem nach Ludwigsburg oder Bietigheim gebracht wie bis jetzt. „Da wird sich nicht ändern!“ so Majer. Weiter werden im Fall einer Belegklinik auch vom Land nur 20 Plätze genehmigt und eben nicht 40 Plätze wie aus Marbach gewünscht. Die kosten für den Umbau zu einer Belegklinik betragen in etwa 20 Mio. Euro. Der Kreistag befürwortet die verkürzte Form der Belegklinik in Marbach. Weitere Wege werden aber derzeit geprüft um eine sinnvolle Lösung für Marbach zu finden. Das Ärztehaus in Marbach soll auf jeden Fall erhalten werden um dort die ambulante Versorgung für das Bottwartal zu gewährleisten.

Das zweite Thema zum bezahlbaren Wohnraum ist ein schwieriges Thema. Da hier der Kreis nur bedingt eingreifen kann. Fakt ist das viele Wohnungskündigungen Bezug auf Eigenbedarf nehmen. Viele finden auf die Schnelle keinen Wohnraum. Der steigende Mietspiegel führt zum einen dazu, dass immer mehr Personen gezwungen werden bereits ca. 30-40% des Einkommens für die Kaltmiete zu verwenden. Der Kreistag prüft verschiedene Projekte anderer Städte und Landkreis wie dem Problem entgegen gewirkt werden kann. Auch hier sollen schnellst möglich Lösungen und Vorschläge eingebracht werden.

Wissenswertes

Schützenverein Hessigheim

15.06.2018

Erstes Grillhenderlschießen im Schützenverein Hessigheim

 

„Nackt liegst du vor mir, deine gebräunte Haut schimmert im Sonnenlicht.

Gedankenverloren betrachte ich deine perfekte Figur und fahre mit der Zunge über meine Lippen.

Dein Geruch steigt mir in die Nase, mein Atem geht schneller und ich schmecke das Gewürz auf deiner Haut, ich will nicht mehr länger warten – meine Finger packen zu…

 

…Grillhenderl essen ist schon eine verdammt geile Angelegenheit!“

 

Wir heißen alle Schützinnen und Schützen zu unserem ersten Grillhenderlschießen am 29.06.2018 ab 19:30 im Schützenhaus in Hessigheim herzlich willkommen.

(Freunde und  Gönner sind natürlich ebenfalls eingeladen)

Bitte gebt uns zwingend bis zum 22.06.2018 unter der E-Mail info-sv-hessigheim@web.de oder bei Thomas Roth (07143 59723) Bescheid, damit wir die Stückzahl planen können.

Persönliche Beratung gibt’s jetzt auch digital

15.06.2018

Handwerkskammer Region Stuttgart bietet Videoberatungen an

 

Beratung leicht gemacht – damit Unternehmer künftig noch schneller alle Fragen rund um ihre Finanzierung beantwortet bekommen, bietet die Handwerkskammer Region Stuttgart ab sofort Videoberatungen an. Mit dem neuen Service kommt die Handwerkskammer den sich wandelnden Kundenbedürfnissen entgegen.

 

„Die Reaktionsgeschwindigkeit wird durch die Videoberatung erhöht, die Flexibilität nimmt zu. Unternehmer bekommen noch schneller Antworten auf Fragen“, fasst Stefan Maier, Teamleiter im Bereich Unternehmensservice der Handwerkskammer Region Stuttgart, die Vorteile zusammen. Unternehmen können das digitale Beratungsangebot im Anschluss an die bewährten Finanzierungssprechtage, die die Kammer gemeinsam mit der L-Bank und der Bürgschaftsbank Baden-Württemberg anbietet, in Anspruch nehmen. Per Videokonferenz werden in der Handwerkskammer die Experten der Bürgschaftsbank und der L-Bank zugeschaltet. Fragen zur Existenzgründung, Selbstständigkeit und Unternehmensfinanzierung lassen sich so umgehend beantworten.

 

Sie haben Interesse an einem Beratungsgespräch? Stefan Maier, Betriebswirtschaftlicher Berater, vereinbart mit Ihnen die nächsten Schritte. Kontakt: stefan.maier@hwk-stuttgart.de, Tel. 0711/1657-275.

 

Weitere Informationen gibt es unterwww.hwk-stuttgart.de/finanzierung.

Eine Aktion der Gemeinde-Pleidelsheim und Qigong&Taichi-Pleidelsheim:

15.06.2018

„Qigong am Neckar 2018“

 

Entspannung, Harmonie und Gesundheit durch QIGONG - längst haben sich die positiven Wirkungen der chinesischen Heilübungen auf Körper, Geist und Seele, auch bei uns herumgesprochen.

In vielen Städten und Gemeinden gibt es Aktionen wie Qigong im Park, Qigong am Schloss… Kliniken und Rehabilitations-Einrichtungen haben für ihre Patienten, Qigong-Übungen auf dem Therapieplan.

 

Der ehemalige Pädagoge und zertifizierte Qigong-Lehrer, Günther Odinius aus Pleidelsheim, bietet in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Pleidelsheim unter dem Namen „QIGONG AM NECKAR“ eine Mitmach-Aktion für Interessierte an.

In frischer Luft und grüner Natur werden am schönen Neckarkanal, Bewegungs- und Meditationsübungen im Stehen praktiziert.

 

Ort: Gelände des Wassersportverein Pleidelsheim e.V., zwischen dem Neckar-Kanal und der Schleuse.

Parken: auf dem Parkplatz vor der Schleuse, an der Hauptstraße in Richtung Ingersheim,

gegenüber der Moschee

Tag/Zeit: Samstags von 10:00 bis 11:00 Uhr

Termine: 30.06. | 07.07. | 14.07. | 21.07. | 28.07.2018 (Änderungen vorbehalten)

 

•  Teilnehmen können alle Qigong-Interessierten ab dem sechzehnten Lebensjahr

•  Vorkenntnisse sind keine erforderlich

•  Anmeldung ist nicht notwendig - Kommen und Mitmachen (freiwilliger Kostenbeitrag: 5,-)

•   Bequeme Kleidung, Sonnenschutz, Trinken,… mitbringen

•   Bei Regen und/oder Temperaturen unter 12° C finden die Übungsstunden nicht statt

 

Nähere/Aktuelle Infos zu QIGONG AM NECKAR 2016 finden Sie auf der Website www.qigong-taichi-pleidelsheim.de und unter Telefon 0171 2040126

 

Günther Odinius

Zertifizierter Qigong- und Taichilehrer / Pädagoge / Volkshochschuldozent

Qigong & Taichi Pleidelsheim

Stuifenstraße 35 / D-74385 Pleidelsheim

Telefon: +49 (0) 7144 23287

Mobil: +49 (0) 0171 2040126

E-Mail: mail@qigong-taichi-pleidelsheim.de

Website: www.qigong-taichi-pleidelsheim.de

Freie Plätz bei Kursen der LpB - Sie sind herzlich eingeladen!

27.04.2018

E-Learningkurs „Kommun@l Online“

8. Juni - 5. Juli 2018

Unter tutorieller Betreuung bearbeiten Sie rein online die vier Themen „Kommunale Aufgaben“, „Kommunale Selbstverwaltung“, „Kommunalwahl“ und „Kommunale Finanzen“. In Foren und Chats werden Beispiele diskutiert und Netzwerke geknüpft. Per Quiz kann das erworbene Wissen getestet werden. Danach sind Sie sowohl als Wähler*in oder Kandidat*in gut auf die Kommunalwahlen 2019 vorbereitet!

Teilnahmebeitrag: 50,00 Euro

Mehr und Anmeldung hier: https://bit.ly/2EXFXP7

 

E-Learningkurs „Mit Gender Mainstreaming zur Chancengleichheit“

19. Juni – 16. Juli 2018

Präsenzveranstaltung am Dienstag, 19. Juni 2018, 10.00 – 12.00 Uhr in Stuttgart, danach Online-Phase bis 16. Juli 2018. Unter tutorieller Begleitung lernen Sie das Instrument „Gender Mainstreaming“  kennen und erfahren an praktischen Beispielen, warum es auch heute noch wichtig ist, sich aktiv für Chancengleichheit einzusetzen.

Teilnahmebeitrag: 50,00 Euro

Mehr und Anmeldung hier: https://bit.ly/2FfPMnH

 

Digitalisierung sozial gestalten, Wie wir demokratisch und digital leben wollen

18./ 19. Juli 2018, Haus auf der Alb, Bad Urach

Dass Digitalisierung unser Leben verändert, steht außer Frage – wie sie unser Leben verändert, ist ein Ergebnis unserer Entscheidungen. Diskutieren Sie mit!

Teilnahmebeitrag: 50,00 Euro

Mehr und Anmeldung hier: https://bit.ly/2JphNfi