Herzlich Willkommen auf ingersheim.de

Schloss...

Foto: Jochen Drexel

- typisch Ingersheim

Foto: Jochen Drexel

Ingersheimer Amtsblatt

Ärztlicher Sonntagsdienst

Notdienste

19.02.2020

Ärztlicher Sonntagsdienst

 

Zentraler Rettungsdienst: 112

Arzt

Bereitschaftsdienst

Notfallpraxis nördlicher Landkreis Ludwigsburg e.V.

Im Krankenhaus, Erdgeschoß Südeingang, Riedstr. 12, 74321 Bietigheim.

Parkmöglichkeiten sind ausgeschildert.

Öffnungszeiten:

Mo – Do             18.00 – 07.00

Fr                       16.00 – 07.00

Sa\So\Feiertag    durchgehend

Tel. 116117 bei Hausbesuchen, ansonsten ist eine telefonische Anmeldung zu den Öffnungszeiten nicht erforderlich.

 

Zentrale Rufnummer 116117

Ab sofort gibt es die bundesweite Rufnummer für den ärztlichen Notfalldienst. Die 116117 kann bundesweit kostenfrei und ohne Vorwahl gewählt werden.

 

Kinderarzt

Zur Versorgung der Kinder und Jugendlichen bis circa 16 Jahren bei akuten Erkrankungen und anderen Notfällen: Kinderärztliche Notfallpraxis am Klinikum Ludwigsburg, Posilipostr. 4, 71640 Ludwigsburg.
Die Kinderärztliche Notfallpraxis ist unter der Woche von 18.00 Uhr bis 8.00 Uhr des Folgetages und an den Wochenenden und Feiertagen ganztägig bis 8.00 Uhr des nächsten Werktages geöffnet. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Bitte bringen Sie die Versichertenkarte mit.
Telefonisch ist der kinderärztliche Bereitschaftsdienst unter der Telefonnummer 0180 5 011230 zu erreichen.

 

Augenärztlicher Notfalldienst Ludwigsburg 0180 6 071410

 

HNO-ärztlicher Notfalldienst

Heilbronn 0180 5 120112 / Stuttgart 0180 5 003656

 

Zahnärztlicher Notfalldienst 0711 7877733

 

Apotheken

Freitag, 21. Februar 2020

Apotheke Murr, Mühlgasse 2, 71711 Murr, Württ.,

Tel. 07144 - 8 88 98 36

Osterholz-Apotheke Ludwigsburg, Osterholzallee 61, 71636 Ludwigsburg (West), Tel. 07141 - 4 19 74

St. Bartholomäus-Apotheke, Ostergasse 22, 71706 Markgröningen

Tel. 07145 - 52 21

Samstag, 22. Februar 2020

Lemberg-Apotheke Affalterbach, Marbacher Str. 8, 71563 Affalterbach, Württ.

Tel. 07144 - 3 64 99

Apotheke im Breuningerland, Heinkelstr. 1, 71634 Ludwigsburg (Tammerfeld)

Tel. 07141 - 38 60 16

Linden-Apotheke Ludwigsburg, Körnerstr. 19 / 1, 71634 Ludwigsburg (Mitte)

Tel. 07141 - 92 32 32

Sonntag, 23. Februar 2020

Stadt-Apotheke Steinheim, Friedrichstr. 2, 71711 Steinheim a.d. Murr

Tel. 07144 - 8 12 30

Mozart-Apotheke Eglosheim, Hirschbergstr. 40, 71634 Ludwigsburg (Eglosheim), Tel. 07141 - 22 12 40

Neckar-Apotheke LB-Neckarweihingen, Hauptstr. 95, 71642 Ludwigsburg (Neckarweihingen), Tel. 07141 - 5 83 95

 

Sozialstation Ingersheim

Rufbereitschaft in dringenden pflegerischen Notfällen:
Tel. 0172/5774429
Sprechzeiten:
Montag - Freitag 8.00 - 13.00 Uhr und nach tel. Vereinbarung
Tel. 07142/9745-51

 

Nachbarschaftshilfe und Haushaltswirtschaftlicher Dienst

Montag - Freitag 9.00 - 12.00 Uhr und nach tel. Vereinbarung
Tel. 07142/9745-52

 

Rettungs- und Krankentransport 112

 

Frauen für Frauen e.V., Abelstr. 11, 71634 Ludwigsburg

Beratungen für Frauen in den Bereichen:
Krisen/Beziehungsprobleme/Trennung, Sexuelle Gewalt,
Ess-Störungen
Terminvereinbarung 07141 220870

Frauenhaus 07141 901170
Beratung und Aufnahme von misshandelten Frauen und Kindern

Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt 07141 649443

 

Hilfetelefon

Gewalt gegen Frauen
Tel. 08000 116 016
www.hilfetelefon.de

 

Sozialpsychiatrischer Dienst des Landkreises Ludwigsburg

Der Sozialpsychiatrische Dienst des Kreis-Gesundheitsamtes in der Königsallee 59/2 in 71638 Ludwigsburg ist über die Telefonvermittlung des Kreishauses, Tel.-Nr. 07141 144-1400, erreichbar.

 

Diakonisches Werk – Bezirksstelle Ludwigsburg

Beratung für Schwangere in Konfliktsituationen
Haus der Diakonie, Untere Marktstr. 3, 71638 Ludwigsburg
Telefon 07141 9542-0

 

Tierärztlicher Notdienst

Der Tierärztliche Notdienst ist über die Telefonnummer des/der Haustierarztes/-ärztin zu erfragen.

 



Amtliche Bekanntmachungen

Pressemitteilung zur Bürgermeisterwahl am 16.02.2020 in Ingersheim

14.02.2020

Von Samstagabend, 08. Februar 2020 ca. 22 Uhr bis Sonntagnachmittag, ca. 16 Uhr, waren auf der Facebook-Seite der Freiwilligen Feuerwehr Ingersheim zur Bürgermeisterwahl 2020 mehrere Likes zu Beiträgen des Kandidaten Thorsten Majer zu sehen. 

Dieser Sachverhalt wurde von Bürgerseite am Sonntagmittag verschiedenen Gemeinderatsmitgliedern, der „Bietigheimer Zeitung“ und der Kandidatin Simone Haist per e-mail zugeleitet. 

Der Feuerwehrkommandant Andreas Fritz bekam hiervon Kenntnis. Ihm war die Sachlage bis dato nicht bekannt. Festgestellt wurde, dass aufgrund einer Account-Fehlbedienung durch ein Feuerwehrmitglied die Likes statt von einer privaten Adresse unabsichtlich über die Adresse der Feuerwehr ausgeführt wurden. Daraufhin wurden die Likes sofort von der Facebook-Seite der Feuerwehr entfernt. 

Am Sonntagabend, 09. Februar erfolgte ein Gespräch zwischen Kommandant Andreas Fritz, dem Feuerwehrmitglied und Bürgermeister Volker Godel. In diesem Gespräch hat der der dafür Verantwortliche nochmals darauf hingewiesen, dass er den Vorgang, der nicht absichtlich erfolgt sei, sehr bedaure. Aufgrund der möglichen Außenwirkung des Sachverhalts hat dieser Bürgermeister Volker Godel gebeten, ihn von seinen jetzigen Aufgaben bei der Freiwilligen Feuerwehr zu entbinden. 

Der Feuerwehrausschuss wurde in einer außerordentlichen Sitzung am 11. Februar über den Sachverhalt informiert. 

gez.
Volker Godel
Bürgermeister

Tiefbau In den Linden geht weiter

12.02.2020

Nach der Winterpause gehen die Tiefbauarbeiten im Wohngebiet In den Linden Kleiningersheim ab dem 02. März 2020 weiter. Gestartet wird allerdings mit dem Tausch der Wasserleitung in der Großingersheimer Straße. Hier wird es durch eine Ampelregelung zu Behinderungen kommen für die wir um Verständnis bitten. Danach geht es im Wohngebiet wie besprochen weiter. Die Maßnahmen in der oberen Schlossstraße sind durch die Syna und der Telekom beauftragt. Diese werden dann auch noch folgen.

Öffentliche Ausschreibung von Bauarbeiten: In den Beeten in Großingersheim

12.02.2020
/resources/ecics_512.pdf

Öffentliche Auslegung des Entwurfs des Lärmaktionsplanes

07.02.2020
/resources/ecics_509.pdf

Satzung zur Aufhebung der Satzung über die Erhebung von Gebühren für die Erstattung von Gutachten durch den Gutachterausschuss (Gutachterausschussgebührensatzung)

07.02.2020
/resources/ecics_505.pdf

Satzung zur Änderung der Satzung über die Erhebung von Gebühren für öffentliche Leistungen (Verwaltungsgebührensatzung) vom 20.07.2010

07.02.2020
/resources/ecics_504.pdf

Volksbegehren Artenschutz "Rettet die Bienen"

13.09.2019
/resources/ecics_477.pdf

Ingersheim informiert

Ingersheim hat eine neue Rathauschefin

21.02.2020

Seit Sonntagabend, 16.02.2020 steht fest, wer die Nachfolge von Bürgermeister Volker Godel antritt. Insgesamt  2.822 Wählerinnen und Wähler haben ihre Stimme in einem der fünf Wahllokale oder per Briefwahl abgegeben. Die Wahlbeteiligung lag somit bei insgesamt 56,29 %. Dabei entfielen 1.784 Stimmen auf Simone Haist, die somit im ersten Durchgang zur neuen Bürgermeisterin von Ingersheim gewählt wurde.

Der noch amtierende Bürgermeister Volker Godel gratulierte seiner Nachfolgerin unter Applaus von zahlreich anwesenden Bürgerinnen und Bürger. Das Blasorchester Ingersheim umrahmte diesen Abend musikalisch, so dass viele Gäste gerne noch eine Weile im Rathaus verweilten, um mit einem Gläschen Sekt auf die Wahlsiegerin anzustoßen.

Die neue Bürgermeisterin Simone Haist mit Ehemann Holger Haist

 

 

Wahlergebnis der Bürgermeisterwahl

16.02.2020
/resources/ecics_514.pdf

Hinweis über die Anzeigepflicht bzgl. der gesplitteten Abwassergebühr (Niederschlagswassergebühr)

10.02.2020

Wir weisen nochmals ausdrücklich darauf hin, dass alle Eigentümer gemäß § 46 Abs. 3 der Satzung über die öffentliche Abwasserbeseitigung verpflichtet sind, etwaige bauliche Veränderungen der versiegelten Fläche, die unmittelbar oder mittelbar den öffentlichen Abwasseranlagen zugeführt werden, unaufgefordert der Gemeindeverwaltung zu melden.

Erfassungsbögen zur Berechnung der versiegelten Fläche liegen zu den üblichen Öffnungszeiten im Rathaus; Zimmer 3 aus.

Die Gemeindeverwaltung behält sich vor, die versiegelte Fläche zur Berechnung der Niederschlagswassergebühren gegebenenfalls zu schätzen!

 

Verunreinigungen durch Hundekot

14.02.2020

Der Hund, ein Freund und Begleiter, gehört in heutiger Zeit häufig zum Straßenbild. In Ingersheim sind derzeit ca. 250 Hunde angemeldet. Dies erzeugt nicht nur Freude, sondern allzu häufig Verdruss. Viele Tierhalter nehmen die damit verbundenen Aufgaben und Pflichten sehr ernst und beachten die allgemeinen Verhaltensweisen. Leider gibt es aber auch immer wieder Zeitgenossen, welche der Einfachheit halber ihren Hund beim „Gassi gehen“ auf oder entlang der Straßen und Wege sein „Geschäft“ verrichten lassen. Zudem sind Hunde, gemäß der Polizeiverordnung der Gemeinde Ingersheim § 10 Abs. 3, im Innenbereich und auf öffentlichen Straßen und Gehwegen an der Leine zu führen. Ansonsten dürfen Hunde ohne Begleitung einer Person, die durch Zuruf auf das Tier einwirken kann, nicht frei umherlaufen.

 

Die Beschwerden über Hundekot auf Straßen und Wegen nehmen wieder deutlich zu. Freuen Sie sich, wenn Sie einen derartigen Haufen auf Straßen und Wegen vorfinden oder vielleicht sogar in diesen hineintreten? Insbesondere die Umgebung der Friedhöfe und der Kindergärten werden zu derartigen Zwecken missbraucht. Selbst Kinderspielplätze scheinen als Hundeklo regelmäßig benutzt zu werden. Und dies obwohl die Eltern mit spielenden Kleinkindern die Hundehalter auf den Verstoß ansprechen.

 

Daher unsere dringende Bitte an alle Hundehalter: Lassen Sie Ihren Hund in der Nähe von anderen Menschen nicht freilaufen. Achten Sie darauf, dass Ihr Vierbeiniger Freund keine unerwünschten Häufchen auf Straßen und Wegen hinterlässt und falls es trotzdem einmal passieren sollte, räumen Sie diese bitte weg. Dafür gibt es die eigens dafür aufgestellten Hundetoiletten.

 

Das Ordnungsamt informiert:

14.02.2020

Über das Giftpotential von Zigarettenstummeln für die Umwelt machen sich die wenigsten Raucher Gedanken. Auch nicht bei uns in Ingersheim .

Bereits ein Zigarettenstummel pro Liter Wasser reicht aus, um die Hälfte der darin schwimmenden Fische zu töten – kleinere Wassertiere reagieren meist noch sensibler auf die Giftstoffe. Die Entsorgung der Überreste von Zigaretten außerhalb dafür vorgesehener Sammelgefäße, etwa durch achtloses Wegwerfen von Zigarettenkippen in der freien Natur oder im öffentlichen Straßenraum, stellt eine ernstzunehmende Umweltbelastung dar. Ebenso können Tiere Zigarettenstummel mit Nahrung verwechseln und daran verenden. Eine Zigarette ist eigentlich ein Wunderding der Tabakindustrie. Bis zu 4000 unterschiedliche Chemikalien stecken darin, sodass die Tabakindustrie  eigentlich eine Unterabteilung der Chemiebranche ist. Viele dieser Chemikalien bleiben im Filter zurück und gelangen ins Ökosystem, sobald man den Rest einer verglimmten Zigarette achtlos wegwirft. Übliche Filter bestehen aus Cellulose, welche aus Holz gewonnen werden. Mittels chemischer Prozesse wird das Material in Celluloseacetat umgewandelt. Dabei wird der Zigarettenfilter mit Chemikalien angereichert und extrem robust. Es dauert deshalb etwa 10 bis 15 Jahre, bis ein Filter auf natürlichem Weg verrottet ist. Bei den Mengen an Zigarettenfiltern, die jährlich einfach weggeschmissen werden, bedeutet das eine enorme Belastung für die Umwelt, auch bei uns in Ingersheim.

 

Das Ordnungsamt der Gemeinde Ingersheim appelliert daher dringend an den rauchenden Teil seiner Bevölkerung, Zigarettenstummel in die dafür

vorgesehenen Behälter zu entsorgen, bzw. jedem Raucher bewusst zu machen, dass jeder achtlos weggeworfene Zigarettenstummel unserer Natur

und unserem Ökosystem nachhaltig schadet.

TELEFONVERZEICHNIS DER GEMEINDE INGERSHEIM

14.02.2020

Rathaus/Gemeindeverwaltung

 

Amt/Abteilung

E-Mail-Adresse

Telefon

Amtsbotin

sabine.negele@ingersheim.de

07142/9745-20

Archiv

brigitte.popper@ingersheim.de

07142/9745-54

Bau- und Ordnungsamt

heike.klein@ingersheim.de

07142/9745-12

Bürgerbüro

svenja.hellmann@ingersheim.de

07142/9745-22

Bürgerbüro/Ordnungsamt

lena.beck@ingersheim.de

07142/9745-29

EDV

michaela.doez@ingersheim.de

07142/9745-35

Gemeindekasse

beate.fink@ingersheim.de

07142/9745-27

Gemeindekasse

regina.eckhardt@ingersheim.de

07142/9745-32

Gemeindevollzugsdienst

gvd@ingersheim.de

07142/9745-33

Geschäftsführung Gewerbepark

heike.kling@ingersheim.de

07142/9745-15

Hauptamt/Kinderbetreuung

stefanie.burk@ingersheim.de

07142/9745-14

Hauptamt/Personal & Organisation

carolin.knirsch@ingersheim.de

07142/9745-34

Hauptamt

lisa.sieber@ingersheim.de

 07142/9745-37

Kämmerei/Finanzverwaltung

kathrin.eberle@ingersheim.de

07142/9745-25

Kämmerei

simone.oswald@ingersheim.de

 07142/9745-36

Liegenschaften, Digitalisierung

und Technik

harald.schnabel@ingersheim.de

07142/9745-21

Vorzimmer

Liegenschaften, Digitalisierung

und Technik

anke.saussele@ingersheim.de

07142/9745-31

Kämmerei/Projektleitung NKHR

helen.bauer@ingersheim.de

07142/9745-19

Personalwesen

silke.noe@ingersheim.de

07142/9745-23

Personalwesen

jeanette.caliendo@ingersheim.de

07142/9745-28

Rente/Hallenbelegung

annica.foerg@ingersheim.de

07142/9745-17

Standesamt

katrin.kriz@ingersheim.de

07142/9745-13

Steueramt

susanne.binzinger@ingersheim.de

07142/9745-24

Vorzimmer Bürgermeister/

Amtsblatt

julia.lange@ingersheim.de

07142/9745-11

Vorzimmer Haupt- und Ordnungsamt

ines.stein@ingersheim.de

07142/9745-16

Zentrale

rathaus@ingersheim.de

07142/9745-0

 

Außenstellen

 

 

 

Kindertageseinrichtungen

E-Mail-Adresse

Telefon

Gesamtleitung Kitas

beate.duerl@ingersheim.de

07142/9745-57

Brühlkindergarten

Brühlkindergarten Wichtelgruppe

bruehl-kiga@ingersheim.org

bruehl-wichtel@ingersheim.org

07142/57716
07142/57716

Mörikekindergarten

moerike-kiga@ingersheim.org

07142/55317

Mörikekindergarten Zwergengruppe

zwergengruppe@ingersheim.org

07142/774637

Schönblickkindergarten

schoenblick-kiga@ingersheim.org

07142/55504

Kinderhaus Uhlandstraße

uhland-kiga@ingersheim.org

07142/55283

Schulkindbetreuung

schulkindbetreuung@ingersheim.org

07142/7739444

 

Sozialstation

 

E-Mail-Adresse

 

Telefon

Pflegedienstleitung

martina.mueller@ingersheim.org

07142/9745-51

stv. Pflegedienstleitung

barbara.renz@ingersheim.org

07142/9745-51

Nachbarschaftshilfe

rita.zimmermann@ingersheim.org

07142/9745-52

Verwaltungsleitung, Abrechnung Sozialstation

 andreas.blum@ingersheim.org  07142/9745-58

 

Weitere Gemeindeeinrichtungen

 

E-Mail-Adresse

 

Telefon

Bauhof

Biagio Silvestri

bauhof@ingersheim.org

07142/775019

Ortsbücherei

Marlies Piscopello

ortsbuecherei@ingersheim.org

07142/7707915

Freiwillige Feuerwehr

Andreas Fritz

info@metzgerei-fritz.com

 

Seniorenstüble

Christine Pastow

seniorenstueble@ingersheim.org

07142/770034

Schillerschule

schillerschule@ingersheim.schule.bwl.de

07142/55451

Jugendsozialarbeiter

Florian Binder
jugendarbeit@ingersheim.org
 07142/22495-44

Aktuelle Nachrichten aus dem Ort - Infos zum Amtsblattabo

14.02.2020

Liebe Leserinnen und Leser,

 

mit wichtigen Informationen aus der Verwaltung und den öffentlichen Einrichtungen, aktuellen Veranstaltungen der örtlichen Vereine und vielem mehr erscheint unser Ingersheimer Amtsblatt jede Woche neu!

 

Im Anzeigenteil des Amtsblatts finden Sie Informationen über Grundstücksverkäufe, Stellenangebote, Aktionen und Angebote der örtlichen Gewerbebetriebe und Gastronomen u.v.m..

 

Damit auch Sie von diesem Vorteil profitieren können, nutzen Sie das Abonnement des Amtsblattes.

Sie wundern sich, dass Sie diese Woche ein Amtsblatt erhalten haben, obwohl Sie gar kein Abo haben? Sechs mal im Jahr wird das Amtsblatt per Vollabdeckung an alle Ingersheimer Haushalte verteilt - so auch diese Woche.

 

Mit einer Bestellung des Ingersheimer Amtsblattes sind Sie immer auf dem neuesten Stand und erhalten jährlich ca. 50 Amtsblattausgaben.

Bestellformulare erhalten Sie im Rathaus, Zimmer 8 bei Frau Lange oder auf unserer Homepage http://www.ingersheim.de/website/de/aktuelles/amtsblatt/anzeigen_und_druck.

Giftköder gefunden

04.02.2020

Hundehasser platzieren z. Z. in Ingersheim, überall dort wo Hunde regelmäßig anzutreffen sind, Giftköder. Mit scharfkantigen Gegenständen versehene Wurststückchen, wurden im Bereich des Holderfriedhofes, sowie am Rotweg aufgefunden. Wir möchten Sie ausdrücklich warnen, explizit in diesen Bereichen, aber auch an anderen Stellen im Gemeindegebiet auf Ihre Vierbeiner aufzupassen. Wir empfehlen auch im Außenbereich Ihre Hunde an der Leine zu führen.

So simpel es klingt, so effektiv ist es: Der entscheidende Punkt ist das Miteinander bei Spaziergängen mit Ihrem Vierbeiner. Die Aufmerksamkeit sollte bei Ihrem Tier liegen und sollten Sie einen Giftköder auffinden, informieren Sie umgehend das Polizeirevier Bietigheim-Bissingen unter: 07142/405-0.

Veranstaltungskalender Februar 2020

31.01.2020

Februar 2020

 

01.02.2020

Hauptversammlung

Musikverein Kleiningersheim

02.02.2020

Ehrungsmatinée

Turnverein Ingersheim e.V.

Sitzungssaal Rathaus

05.02.2020

Kandidatenvorstellungen

Bürgermeisterwahl 2020

Gemeinde Ingersheim

SKV-Halle

05.02.2020

Mittwochscafé

Seniorenarbeit

Ev. Gemeindehaus

06.02.2020

Kandidatenvorstellungen

Bürgermeisterwahl 2020

Gemeinde Ingersheim

Vereinsheim Schönblick

07.02.2020

Brückenessen
Kath. Kirchengemeinde St. Petrus und Paulus
Pleidelsheim

Gemeindehaus Pleidelsheim

07.02.2020

Café International
Arbeitskreis Asyl Ingersheim
Evang. Gemeindehaus

07.02.2020

Brennholzverkauf
Gemeinde Ingersheim
Gaststätte Rössle Kleiningersheim

08.02.2020

Obstbaumschnitt

Obst-und Gartenbauverein Kleiningersheim

Lindenhof

13.02.2020

Kandidatenvorstellungen

Bürgermeisterwahl 2020

Ludwigsburger Kreiszeitung

SKV-Halle

13.02.2020

Jugendversammlung

Fußballverein Ingersheim e.V.

Sporthalle Fischerwörth

15.02.2020

Rathaussturm 2020

1. Fasnetszunft Holma´le Ingersheim e. V.
Hindenburgplatz

15.02.2020

Hauptversammlung 2020
MSC Ingersheim e.V.
Vereinsheim "Zulegen"

16.02.2020

Bürgermeisterwahl
Gemeinde Ingersheim
Wahllokale Ingersheim

16.02.2020

Liga-Heimwettkampf

Turnverein Ingersheim e.V.

Sporthalle Fischerwörth

16.02.2020

Familiengottesdienst mit Tauferinnerung
Ev. Kirchengemeinde Großingersheim
Martinskirche Großingersheim

20.02.2020

Senioren@online

Seniorenstüble

21.02.2020

Seniorennachmittag
"Fasnet" im Pfarrhaus
Ev. Kirchengemeinde Kleiningersheim
Gemeindesaal Kleiningersheim

21.02.2020

Rockfasching

Blasorchester Ingersheim e.V.

SKV-Halle

22.02.2020

Faschingsveranstaltung

Blasorchester Ingersheim e.V.

SKV-Halle

22. – 25.02.2020

Skiausfahrt

TSV Kleiningersheim, Abt. Volleyball

Matrei am Brenner/Tirol

23. + 25.02.2020

Kinderfasching

Akkordeonverein Ingersheim e.V.

SKV-Halle

26.02.2020

Mittagstisch für ALLE
Evang. Kirchengemeinde Großingersheim
Ev. Gemeindehaus

Trockenmauer-Baukurs 2020- Vertiefung

24.01.2020

Praxiskurs „Sanierung von Weinbergtrockenmauern-Modul 2- Vertiefung“ am 25./26. März 2020 in Gemmrigheim

 

Ziel: Die Teilnehmer trainieren ihre Fähigkeiten zur Sanierung von traditionellen Naturstein-Trockenmauern, wie sie in Weinbau-Steillagen üblich sind.

Inhalte:

·Steinbearbeitung-vertiefend

·Versetzen von Mauersteinen

·Hintermauerung –vertiefend

·Ausbildung der Mauerkrone

 

Projektort: 74376 Gemmrigheim

Teilnehmerzahl: 10 Personen

Lehrgangsgebühr: 210,-€/Person

 

Der Kurs wird durchgeführt in Zusammenarbeit mit der Fa. Bücheler Garten-und Landschaftsbau, Stuttgart.

 

Die Lehrgangsgebühren enthalten:

·Lehrbuch

·Leihwerkzeug

nicht enthalten sind:

·persönliche Schutzausrüstung (Sicherheitsschuhe, Schutzbrille, Handschuhe)

·Unterkunft & Verpflegung

Hinweise: Die Anmeldung ist verbindlich. Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie die Rechnung. Die Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben. Der Kurs findet bei jedem Wetter statt. Das Witterungsrisiko trägt der Teilnehmer. Abmeldungen sind nur aus wichtigem Grund bis spätestens 3 Wochen vor Kursbeginn in schriftlicher Form möglich. Bei verspäteter Abmeldung (auch krankheitsbedingt) wird die volle Lehrgangsgebühr fällig. Im Übrigen gelten die AGB der LVG Heidelberg. Diese sind auf der Seite www.lvg-heidelberg.de unter „Über uns“ einzusehen. Mit der Anmeldung erklären Sie sich damit einverstanden, dass während des Kurses Bilder und Videoaufnahmen gemacht werden, die von der LVG Heidelberg und der Fa. Bücheler, Garten-und Landschaftsbau verwendet werden können.

Anmeldung:

LVG Heidelberg

Diebsweg 2

69123 Heidelberg

e-mail: poststelle@lvg.bwl.de

Tel.: 06221/7484-0

Trockenmauer-Baukurs 2020- Grundlagen

24.01.2020

Praxiskurs „Sanierung von Weinbergtrockenmauern-Modul 1- Grundlagen“ am 25./26. März 2020 in Gemmrigheim

 

Ziel: Die Teilnehmer erlernen die Grundlagen zum Bau und zur Reparatur von Naturstein-Trockenmauern in terrassierten Weinbau-Steillagen.

Inhalte:

·theoretische Grundlagen

·Abbruch von Schadstellen

·Fundamentierung

·Steinbearbeitung

·Versetzen von Mauersteinen

·Ausbildung der Mauerkrone

 

Projektort: 74376 Gemmrigheim

Teilnehmerzahl:10 Personen

Lehrgangsgebühr: 230,-€/Person

 

Der Kurs wird durchgeführt in Zusammenarbeit mit der Fa. Bücheler Garten-und Landschaftsbau, Stuttgart.

Die Lehrgangsgebühren enthalten:

·Lehrbuch

·Leihwerkzeug

nicht enthalten sind:

·persönliche Schutzausrüstung (Sicherheitsschuhe, Schutzbrille, Handschuhe) ·Unterkunft & Verpflegung

 

Hinweise: Die Anmeldung ist verbindlich. Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie die Rechnung. Die Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben. Der Kurs findet bei jedem Wetter statt. Das Witterungsrisiko trägt der Teilnehmer. Abmeldungen sind nur aus wichtigem Grund bis spätestens 3 Wochen vor Kursbeginn in schriftlicher Form möglich. Bei verspäteter Abmeldung (auch krankheitsbedingt) wird die volle Lehrgangsgebühr fällig. Im Übrigen gelten die AGB der LVG Heidelberg. Diese sind auf der Seite www.lvg-heidelberg.de unter „Über uns“ einzusehen. Mit der Anmeldung erklären Sie sich damit einverstanden, dass während des Kurses Bilder und Videoaufnahmen gemacht werden, die von der LVG Heidelberg und der Fa. Bücheler, Garten-und Landschaftsbau verwendet werden können.

 

Anmeldung:

LVG Heidelberg

Diebsweg 2

69123 Heidelberg

e-mail: poststelle@lvg.bwl.de

Tel.: 06221/7484-0

Häckselplatz beim Fischerwörthgelände geöffnet

08.10.2019

Öffnungszeiten:

Mittwoch 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Samstag 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr

 

Auf dem Gelände des Häckselplatzes der Gemeinde Ingersheim dürfen nur von Bürgern der Gemeinden Ingersheim und Pleidelsheim in der Zeit ab

02. November 2019 bis ca. Ende März 2020 Baum- und Grünschnitt, Heckenschnitt und vorgehäckselte Gehölzreste bis zu 12 cm Stärke abgelagert werden. Das Grüngut muss frei von Störstoffen wie Steine, Glas, Metall, Kunststoffen usw. sein. Die Ablagerung von feuerbrandbelastetem Schnittgut, Wurzelstümpfen, dicken Ästen, Baumstämmen, Rasenschnitt, Gras, Laub, Erde, Friedhofsabfällen sowie Abfällen aller Art ist verboten. Anlieferung durch Gewerbebetriebe und ortsfremde Personen ist nicht gestattet. Zuwiderhandlungen werden geahndet.

 

Ingersheimer Bürger können auch den Häckselplatz Besigheim-Husarenhof mit benützen.

Pädagogische Fachkräfte gesucht!

06.05.2019

Die Gemeinde Ingersheim ist Träger von vier Kindertageseinrichtungen für Kinder im Alter von 11 Monaten bis 6 Jahren. Wir bieten Regelöffnungszeiten, verlängerte Öffnungszeiten und verschiedene Ganztagesbetreuungsmodelle. Außerdem gibt es an unserer Schillerschule eine ganztägige Schulkindbetreuung in Form von Kernzeitbetreuung und flexibler Nachmittagsbetreuung für die Klassen 1 bis 4. Insgesamt beschäftigen wir im Bereich der Kinderbetreuung derzeit ca. 80 Mitarbeiter/innen in Vollzeit oder Teilzeit.

 

Die Gemeinde Ingersheim versteht sich als Familienfreundliche Kommune und investiert daher seit vielen Jahren in den Ausbau eines bedarfsgerechten Bildungs- und Betreuungsangebots. Mit der Schaffung neuer Angebote in der Kinderbetreuung geht selbstverständlich auch ein steigender Personalbedarf einher. Daher sind wir ständig auf der Suche nach Verstärkung!

 

Wir freuen uns über Initiativbewerbungen von pädagogischen Fachkräften, denn in der Kinderbetreuung gilt das Motto „Nichts ist beständiger als der Wandel“.

 

Aktuell suchen wir pädagogische Fachkräfte in Voll- oder Teilzeit sowohl für den Krippen- als auch den Kindergartenbereich. 

Außerdem freuen wir uns auch immer über Verstärkung für unseren Vertretungskräftepool. Der Einsatz erfolgt als Urlaubs-, Krankheits- oder Fortbildungsvertretung im Rahmen einer Teilzeitbeschäftigung am Vormittag, über Mittag oder am Nachmittag.

 

Als familienfreundlicher Arbeitgeber bieten wir bei Bedarf und sofern Kapazitäten vorhanden sind, auch Betreuungsplätze für den Nachwuchs unserer Beschäftigten in unseren Kindertageseinrichtungen an.

 

Pädagogische Fachkräfte im Sinne des Kindertagesbetreuungsgesetzes - und damit auf den Personalschlüssel anrechenbar - sind:

 

staatlich anerkannte Erzieher und Erzieherinnen sowie staatlich anerkannte Erzieher und Erzieherinnen der Fachrichtung Jugend- und Heimerziehung;staatlich anerkannte Kindheitspädagogen und Kindheitspädagoginnen von Fachhochschulen, Pädagogischen Hochschulen oder sonstigen Hochschulen;staatlich anerkannte Sozialpädagogen und Sozialpädagoginnen, staatlich anerkannte Sozialarbeiter und Sozialarbeiterinnen, Diplompädagogen und Diplompädagoginnen, Diplom-Erziehungswissenschaftler und Diplom-Erziehungswissenschaftlerinnen mit sozialpädagogischem Schwerpunkt sowie Bachelor-Absolventen und Bachelor-Absolventinnen dieser Fachrichtungen;Personen mit der Befähigung für das Lehramt an Grundschulen, Grund- und Hauptschulen sowie Sonderschulen;Personen mit einem Studienabschluss im pädagogischen, erziehungswissenschaftlichen oder psychologischen Bereich mit mindestens vier Semestern Pädagogik mit Schwerpunkt Kinder und Jugendliche oder Schwerpunkt Entwicklungspsychologie;staatlich anerkannte Kinderpfleger und Kinderpflegerinnen;staatlich anerkannte Heilpädagogen und Heilpädagoginnen;Personen mit einem Studienabschluss der Heilpädagogik;staatlich anerkannte Heilerziehungspfleger und Heilerziehungspflegerinnen sowienach einer Qualifizierung in Pädagogik der Kindheit und Entwicklungspsychologie im Umfang von zusammen mindestens 25 Tagen, die auch berufsbegleitend durchgeführt werden kann, oder nach einem einjährigen betreuten Berufspraktikum

a) Physiotherapeuten und Physiotherapeutinnen, Krankengymnasten und Krankengymnastinnen, Ergotherapeuten und Ergotherapeutinnen, Beschäftigungs- und Arbeitstherapeuten und Beschäftigungs- und Arbeitstherapeutinnen, Logopäden und Logopädinnen,

b) Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen, Hebammen, Entbindungspfleger, Haus- und Familienpfleger und Haus- und Familienpflegerinnen sowie Dorfhelfer und Dorfhelferinnen,

c) Fachlehrer und Fachlehrerinnen für musisch-technische Fächer,

d) Personen, die die erste Staatsprüfung für das Lehramt an Grundschulen oder Grund- und Hauptschulen oder für das Lehramt an Sonderschulen erfolgreich bestanden haben.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung oder eine erste unverbindliche Kontaktaufnahme. Bitte schicken Sie uns Ihre Unterlagen in Papierform zu - Onlinebewerbungen werden nicht berücksichtigt.

 

Ihre Ansprechpartnerinnen:

 

Beate Dürl, Gesamtleiterin der Ingersheimer Kindertageseinrichtungen

Telefon: 07142/774658 oder Email: beate.duerl@ingersheim.de

 

Stefanie Burk, Hauptamt/Kinderbetreuung

Telefon: 07142/9745-14 oder Email: stefanie.burk@ingersheim.de

 

Anschrift für Bewerbungen:

Gemeinde Ingersheim, Haupt- und Personalamt, Hindenburgplatz 10, 74379 Ingersheim

Fundsachen

Fundsachen

19.02.2020

Beim Fundamt wurde folgender Gegenstand abgegeben:

1 einzelner Autoschlüssel, Landstraße zwischen Groß- und Kleiningersheim

 

Eigentumsansprüche können auf dem Rathaus, Fundamt im Bürgerbüro, Zimmer 1, Tel. 07142/9745–22 und 9745–29, geltend gemacht werden.

Bauberatung

Beratung in Bauangelegenheiten durch das Baurechtsamt

10.02.2020

Der Sachbearbeiter des Baurechtsamtes, Herr Martin Fischer, ist am

 

Mittwoch, 26. Februar 2020 ab 14.00 Uhr

 

wieder bei uns im Hause und steht Ihnen für Fragen in Bauangelegenheiten zur Verfügung.

 

Die Beratung findet in Zimmer 10, 1. Obergeschoss des Ingersheimer Rathauses statt. Die einzelnen Gespräche sind zeitlich auf 20 Minuten begrenzt, wir bitten hierfür um Verständnis.

 

Eine Beratung ist nur mit Termin möglich. Bitte anmelden bei: Frau Heike Klein

Telefonnummer: 07142/ 9745 - 12 oder Frau Ines Stein Telefonnummer: 07142/ 9745-16.

Feuerwehr

Termine

19.02.2020

Einsatzabteilung

Am Montag, 24. Februar 2020 trifft sich Maschinisten 2 um 20:00 Uhr zur Übung.

Altersabteilung der Feuerwehr

Bewegungsfahrt LF 8

17.02.2020

Am kommenden Montag (09.03.2020) werden wir das LF 8 nach der Winterpause zum ersten Mal bewegen. Wir freuen uns auf viele Teilnehmer.

Erinnerung

17.02.2020

Am kommenden Sonntag ist keine Bewegungsfahrt mit dem LF 8. Der Alterswehrtreff findet statt.

Sozialstation

Verabschiedung von Frau Marlene Conte

14.02.2020

Liebe Patienten, sehr geehrte Angehörige, 

Leider bin ich gezwungen aus gesundheitlichen Gründen früher als geplant in den Ruhestand zu gehen. 

Ich möchte mich auf diesem Wege für das Vertrauen, das Sie mir in den vergangenen Jahren entgegen gebracht haben, ganz herzlich bedanken.

Es war mir eine Freude, mit und für Sie zu arbeiten. 

Ich wünsche Ihnen allen alles Gute für die Zukunft. 

 

Ihre Pflegedienstleitung der Sozialstation

Marlene Conte

Archiv

Schlussveranstaltung zur Ausstellung

05.02.2020

Mit der Vorführung des Films „Ich klage an“ endete die Ausstellung im Ingersheimer Rathaus „Krankenmord im Nationalsozialismus“. Unter der fachkundigen Begleitung von Gedenkstättenleiter Thomas Stöckle konnte der Film der Stiftung Murnau in Wiesbaden gezeigt werden. Rund 60 Zuschauerinnen und Zuschauer folgten gebannt dem 2stündigen Film, in dessen Anschluss sich eine lebhafte Diskussion entspannte.



Der NS-Propagandafilm setzte den Schlusspunkt eines umfangreichen Begleitprogramms, das von Stadtarchiv, Stadtmuseum und Stolpersteininitative in Bietigheim-Bissingen sowie dem Gemeindearchiv Ingersheim in einer fruchtbaren Kooperation zusammengestellt und durchgeführt wurde. Neben einer Exkursion nach Grafeneck, Rundgängen zu Fuß oder per Rad zu den verlegten Stolpersteinen sowie zahlreichen einzelnen Führungen durch die Ausstellungen waren insbesondere zwei hochkaratige Vorträge im Bietigheimer Schwätzgässle geboten, zuletzt von dem renommierten Sozialwissenschaftler und Buchautor Götz Aly aus Berlin.



Die Ausstellungen haben Opfer des Nationalsozialismus in Erinnerung gebracht, die bisher von den lokalen Gedenkkultur eher übersehen worden waren.  Bei dem ein oder anderen Besucher hat die Konfrontation mit den Schicksalen zum Nachdenken und tieferen Einsichten geführt. So bleibt den Ausstellungsmacherinnen die Hoffnung, dass die Thematik präsent bliebe und weitere Auseinandersetzung damit anregt wären.

Landratsamt Ludwigsburg

Landratsamt richtet Corona-Hotline ein

04.02.2020

Unter der Telefonnummer 07141-144-69400 hat das Gesundheitsdezernat
im Landratsamt Ludwigsburg eine Hotline zum Corona-Virus eingerichtet. Unter
dieser zentralen Nummer können sich während der Dienstzeiten alle Bürger des Landkreises zur aktuellen Lage informieren. Informationen gibt es auch im Internet unter www.landkreis-ludwigsburg.de/de/gesundheit-veterinaerwesen/gesundheit/neueszu-coronaviren/

Eingeschränkte Öffnungszeiten der Fahrerlaubnisbehörde bis Ende Februar

07.01.2020

Wegen anhaltend hoher Antragszahlen und des anstehenden Zwangsumtauschs der Führerscheine bleibt die Fahrerlaubnisbehörde des Landratsamts bis zum 29. Februar weiterhin dienstags und freitags für den Kundenverkehr geschlossen.

Durch die bisherigen Schließtage und die Wiederbesetzung offener Stellen ist es gelungen, die Rückstände deutlich zu verringern. Um wieder normale Bearbeitungszeiten zu erreichen, sind Schließtage noch bis Ende Februar vorgesehen. Ab dem 1. März 2020 wird die Fahrerlaubnisbehörde freitags wieder geöffnet sein. Für Dienstage soll ab März eine Terminvereinbarung über die Homepage des Landkreises angeboten werden.
Das Landratsamt weist darauf hin, dass sich Kunden in dringenden Fällen per Mail an Fahrerlaubnis@ Landkreis-Ludwigsburg.de oder unter Telefon 07141 144-2055 an die Fahrerlaubnisbehörde wenden können. Für mögliche Verzögerungen bittet das Landratsamt um Verständnis.

Neuer Lehrgang zur Fachkraft für Nebenerwerbslandwirtschaft

18.08.2017

Infoabend am Donnerstag, 24. August 2017

 

Das Landratsamt Ludwigsburg, Fachbereich Landwirtschaft, bietet ab 19. Oktober 2017 wieder einen Lehrgang zur Fachkraft für Nebenerwerbslandwirtschaft an (Fachschulische Zusatzqualifikation, Fachrichtung Landbau). Der Lehrgang dauert zwei Winterhalbjahre und ein Sommerhalbjahr und umfasst insgesamt rund 450 Unterrichtseinheiten plus Prüfung. Der Unterricht findet von Oktober 2017 bis März 2019 regelmäßig donnerstagabends, zudem ca. 14-tägig samstagvormittags sowie an einzelnen Tagen während der Weihnachtsferien auch ganztags statt.

 

Der Lehrgang richtet sich an Personen mit abgeschlossener Berufsausbildung in einem anderen Beruf, die in einem landwirtschaftlichen Betrieb mit mindestens 20 ha bewirtschafteter Fläche oder entsprechender Tierhaltung bzw. Sonderkulturen mitarbeiten oder einen solchen Betrieb auf eigene Rechnung führen. Fundierte landwirtschaftliche Praxiserfahrungen werden erwartet. Bewerbungsschluss ist am 21. September 2017.

 

Am Donnerstag, 24. August 2017 findet um 18:30 Uhr ein Infoabend zu diesem Lehrgang im Fachbereich Landwirtschaft, Auf dem Wasen 9, 71640 Ludwigsburg, Raum 210 statt. Interessentinnen und Interessenten sind herzlich eingeladen!

 

Weitere Informationen erhalten Sie bei Herrn Walter, Landratsamt Ludwigsburg, Fachbereich Landwirtschaft, unter der Telefonnummer 07141-144-44916 oder -2700 (Zentrale) sowie auf der Homepage: http://www.ludwigsburg.landwirtschaft-bw.de im Bereich „Fachschule und Ausbildung“.

 

Die AVL informiert

Die AVL informiert: Brandgefahr auf Häckselplätzen durch Ascheablagerungen

04.02.2020

Die AVL stellt derzeit vermehrt Ascheablagerungen auf Häckselplätzen beim Baum- und Heckenschnitt sowie in Grascontainern fest. Sie weist darauf hin, dass auf Häckselplätzen nur Grüngut abgelagert werden darf. Die Ablagerung von Aschen ist strengstens verboten und kann geahndet werden.

Asche kann über die schwarze Restmülltonne entsorgt werden. Sie sollte aber vollständig ausgekühlt sein. Denn selbst wenn die Asche von außen als erloschen erscheint, kann sie im Inneren noch lange nachglühen. Mit Luft können kleinste Glutreste Abfälle in Brand setzten. Die Folge: Gefährliche Schwelbrände oder gar offene Feuer in der Mülltonne oder dem Müllfahrzeug. Die AVL rät: Die Asche am besten für mindestens 48 Stunden in einen Metallkübel mit Deckel geben und dort auskühlen lassen. Dann mit einem Müllbeutel in der Restmülltonne entsorgen.

Auch in der Biotonne ist Asche fehl am Platz. Denn sie ist häufig mit Schwermetallen belastet. Da aus dem Biomüll des Landkreises Kompost hergestellt wird, ist das Entsorgen der Asche über die Biotonne sehr schädlich.

KIGA-Team

Das KIGA-Team sucht Verstärkung

14.02.2020

Aktuell suchen wir mehrere pädagogische Fachkräfte für den

- Brühlkindergarten

- Schönblickkindergarten

sowie eine Einrichtungsleitung für unseren neuen Kindergarten, der Ende 2020 eröffnet werden soll.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.ingersheim.de/website/de/aktuelles/stellenausschreibungen.

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung!

Förderverein Schillerschule Ingersheim e.V.

Ausstellung 70 Jahre Schillerschule

04.02.2020

Die Schillerschule plant zum 70-jährigen Jubiläum eine Ausstellung.

Sollten sie hierfür noch alte Schulranzen oder Schulmaterialien zur Verfügung stellen können würden wir uns sehr freuen.

Sie können diese Utensilien gerne bei Christine Burk, Mühlweg 10 in Ingersheim (Tel. 0157/82050490) abgeben.

Bei weiteren Fragen können sie mich gerne unter der angegebenen Telefonnummer kontaktieren.

Ausstellung 70 Jahre Schillerschule

04.02.2020

Die Schillerschule plant zum 70-jährigen Jubiläum eine Ausstellung.

Sollten sie hierfür noch alte Schulranzen oder Schulmaterialien zur Verfügung stellen können würden wir uns sehr freuen.

Sie können diese Utensilien gerne bei Christine Burk, Mühlweg 10 in Ingersheim (Tel. 0157/82050490) abgeben.

Bei weiteren Fragen können sie mich gerne unter der angegebenen Telefonnummer kontaktieren.

Spende an den Förderverein

23.01.2020

Im Januar konnte der Förderverein der Schillerschule ein Spende der Partei Mit in Höhe von 258,20 € entgegennehmen.

Diese Spende stammt aus dem Erlös des Adventsmarkts 2019.

Herzlichen Dank für Ihre Spende!



Schultanzwoche im Sommer 2020

15.11.2019

Die Schillerschule plant im Sommer 2020 ein Tanzprojekt "Schultanzwoche" durchzuführen. Das Ergebnis wird dann an der Feier zum 70. Jubiläum der Schillerschule präsentiert. Alle Kinder machen mit! Um das Projekt finanziell zu unterstützen, hat der Förderverein der Schule sich beim Förder-Wettbewerb der Sparda - Bank angemeldet. Aber wir schaffen das nicht ohne euch!!

Bitte loggt euch unter der Adresse www.spardaimpuls.de ein und stimmt für unsere Schule ab.

Wir sind schon gut gestartet, trotzdem brauchen wir noch so viele Stimmen wie möglich!!! Bitte unterstützen Sie uns dabei!!!

Die Kinder und wir sagen herzlichen Dank!

Bücherei

Bücherei-Ferien

12.02.2020

Die Bücherei bleibt vom

27.02.2020 bis 02.03.2020

geschlossen.

Gymnasien im Ellental

Tag der offenen Tür an den Ellentalgymnasien

18.02.2020

Am Samstag, dem 07. März 2020 öffnen die Ellentalgymnasien Bietigheim-Bissingen zwischen 09.00 Uhr und 12.30 Uhr ihre Pforten.

Der Tag der offenen Tür bietet interessierten Grundschülern der Klasse 4 und ihren Eltern die Möglichkeit, einen Einblick in das vielfältige Angebot der Gymnasien zu erhalten, sei es im mathematisch-naturwissenschaftlichen, im musisch-künstlerischen, im sprachlichen Bereich, in den Gesellschaftswissenschaften und im Sport.

Des Weiteren besteht die Möglichkeit, mit den Vertretern der Schulleitung der beiden Gymnasien und den Lehrerinnen und Lehrern in Kontakt zu treten. Daneben stellen sich der Elternbeirat, der Förderverein sowie die Schulsozialarbeiterin vor. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls bestens gesorgt.

Ein besonderes Angebot gibt es von den Religionsgruppen der Klassenstufe 9. Nach dem Motto „Warum kaufen? Lieber tauschen!“  veranstalten sie eine Kleidertauschbörse. Ab 09.00 Uhr können Kleider und andere  Kostbarkeiten für Jugendliche und junge Erwachsene ab 12 Jahren in Raum 712 abgegeben werden (maximal 10 Teile). Getauscht wird von 9.30 Uhr bis 12.00 Uhr.

Senioren

Senioren Creativ

18.02.2020

Wir treffen uns wieder am Donnerstag, den 27. Februar 2020 um 15 Uhr im Seniorenstüble. Bitte außer Bastelsachen Papier, Bleistift und Radiergummi mitbringen!

Ingersheimer Seniorenfreizeit - Vorankündigung

05.02.2020

Der Arbeitskreis ALWIN und die Evangelische Kirchengemeinde Grossingersheim veranstaltet dieses Jahr nun zum 19. Mal die beliebte Seniorenfreizeit! Sie ist für alle älteren Ingersheimer Bürger jeder Konfession gedacht, die gerne in netter Gesellschaft zwei Tage Urlaub mit Betreuung verbringen möchten. Sie haben die Möglichkeit, einen oder zwei Tage „Urlaub ohne Koffer“ zu buchen. Wir fahren vormittags um 9 Uhr in Kleinbussen in Ingersheim ab und kehren abends um 17 Uhr wieder heim, so dass man zu Hause im eigenen Bett schlafen kann. Rollatoren können mitgenommen werden!

Begleiten und betreuen wird Sie das ALWIN-Team, das mit Ihnen dieses Jahr

am Dienstag, den 16. Juni und Mittwoch, den 17. Juni  2020

in die „Schwäbische Toskana“ fahren wird. Wir sind wieder Gast in der Evangelischen Tagungsstätte Altenhau bei Löwenstein. Dieses Jahr wollen wir uns mit dem Thema „Türen öffnen sich“ etwas beschäftigen.  Darum herum tun wir alles, was gemeinsam Spaß macht! Es gibt einen interessanten Ausflug, Kegeln, Spiele und Singen stehen auf dem Programm, für die Mittagspause stehen Liegestühle bereit! Auf jeden Fall werden wir Zeit für Gespräche miteinander haben! Täglich stehen zwei Mittagessen zur Auswahl, zum Kaffee gibt es leckere Kuchen.

Sie können an einem oder zwei Tagen mitgehen. Die Kosten pro Tag: € 34.

Weitere Informationen zur Anmeldung im Amtsblatt nach Ostern.

 

 

Seniorenbüro der Gemeinde Ingersheim

05.02.2020

Büro für Ehrenamtskoordination und Seniorenarbeit

Haus am Schöllbach, Bietigheimer Straße 25, 74379 Ingersheim

Bürozeiten: Dienstags und donnerstags 10-12 Uhr

Tel. 07142/ 770034, E-Mail: seniorenstueble@ingersheim.org

 

Das Seniorenbüro ist bis 23. April 2020 nur donnerstags von 11-12 Uhr besetzt. In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an Waltraud Peters Tel. 53923.

Evangelische Kirchen Ingersheim

Dialog Türen 2.20

18.02.2020

Die Wanderausstellung „DIALOG-TÜREN“ zu Gast im Rathaus Ingersheim.

Die Ausstellung ist Teil einer Kampagne zum Interreligiösen Dialog im Evangelischen Kirchenbezirk Besigheim und wandert durch verschiedene Kommunen.

Im Ingersheimer Rathaus ist sie in den zwei Wochen vom 17. – 28.02.2020

jeweils Mo bis Fr von 8:00 – 12:00 Uhr und Mo 15:00 bis 18:00 Uhr zu besichtigen.

Am Montag, den 24.02. wird um 18 Uhr zudem eine Führung durch die Ausstellung angeboten.

Eine Anmeldung ist hierfür nicht erforderlich.

Die Ausstellung zeigt in fünf großen Türen Grundthemen der Religionen und setzt sie in

Dialog zueinander. Man kommt in Auseinandersetzung mit

Positionen (I); Lebenswegen (II); Gebet (III); Lernen (IV) und Hoffnung (V).

Auf diese Weise erschließt sich das Thema Religion ganz neu, nicht in den gewohnten

Schablonen. Es erfährt Wertschätzung und Bereitschaft zur Reflexion und regt Dialog-Prozesse

unter den Besucherinnen und Besuchern an.

Texte zur Ausstellung liegen auch in türkischer Sprache vor.

Kindersachenmarkt 2020

18.02.2020


wann:             9 Uhr - 11 Uhr (Schwangereneinlass mit MP ab 8.30 Uhr)
wo:                 SKV-Halle Großingersheim, Schillerstraße
was gibt`s:    Gut erhaltene, modische Kinderkleidung
                       (Frühling/Sommer) Größe 50 - 182
                       Spielsachen   Kinderwagen    Kinderfahrzeuge
Warenannahme:     13.03.2020     16.00-17.30 Uhr
Abholung:               14.03.2020     16.30-17.15 Uhr
                        
Helfer-/Verkäufernummern und Auskünfte erhalten Sie unter www.kindersachenmarkt-ingersheim.de    
Der Erlös wird an eine soziale Einrichtung in Ingersheim gespendet.
10% statt 15% Abzug vom Verkaufserlös für Helfer.
Es findet ein Kuchenverkauf statt.    
Das Team des Kindersachenmarktes von Klein- und Großingersheim freut sich auf Ihren Besuch.



Weltgebetstag 2020

18.02.2020

Die beiden ökum. Vorbereitungsteams aus Groß- und Kleiningersheim laden ein

am Freitag 6. März, jeweils um 19.30 Uhr im evang. Gemeindehaus Großingersheim
und in den Pfarrsaal nach Kleiningersheim

Frauen aus Simbabwe, ein Land im südlichen Afrika,  werden uns an ihren Erfahrungen, Freuden, Nöten, ihren Hoffnungen, ihrem Stolz und ihrem Glauben Anteil geben. „Steh auf und geh!“ - folgen wir dem Ruf der Frauen aus Simbabwe, so sind wir Teil der großen Weltgebetstagsbewegung.

Informiert beten und betend handeln. So bringt der WGT weltweit, aber auch ganz direkt in unserer Gemeinde Menschen unterschiedlicher Konfessionen zusammen und weitet den Blick.

Anschließend laden wir ein zum gemütlichen Beisammensein mit Spezialitäten aus Simbabwe.

Wir freuen uns auf Ihr kommen.

 

Dialog Türen 2.20

11.02.2020

Dialog Türen 2.20

04.02.2020

Vom 10.01.2020 bis 20.03.2020 im Kirchenbezirk Besigheim

mit der Wanderausstellung DIALOG-TÜREN und einem

bunten Begleitprogramm zum Interreligiösen Dialog

17. bis 28. Februar 2020 Rathaus Ingersheim

Hindenburgplatz 8, 74379 Ingersheim

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag • 08:00 bis 12:00 Uhr

Montag • 15:00 bis 18:00 Uhr

Unsere Gesellschaft wird bunter, und wir sind

herausgefordert, diese Vielfalt zu gestalten und

für ein friedliches Miteinander einzutreten. In den

ersten Monaten im Jahr 2020 geschieht dies auf

besondere Weise im Kirchenbezirk Besigheim: Mit

einer Wanderausstellung zum interreligiösen Dialog

und einem vielfältigen Rahmenprogramm.

Wanderausstellung DIALOG-TÜREN: Fünf große

Türen zeigen Grundthemen der Religionen und

setzen sie in Dialog zueinander. Man kommt in

Auseinandersetzung mit Positionen (I), Lebenswegen

(II), Gebet (III), Lernen (IV) und Hoffnung

(V). Auf diese Weise erschließt sich das

Thema Religion einmal nicht in den gewohnten

Schablonen, sondern neu, erfährt Wertschätzung

und Bereitschaft zur Reflektion, regt Dialog-Prozesse

unter den Besucherinnen und Besuchern an.

Rahmenprogramm: Ganz verschiedene Veranstaltungen,

die sich mit Religionen beschäftigen,

laden dazu ein, über andere Religionen und mit

Menschen verschiedenen Glaubens ins Gespräch

zu kommen. Von Vorträgen über Workshops, Interreligiösem

Singen, bis hin zu Besuchen in der

Moschee und der Synagoge bietet dieses Programm

für jede und jeden etwas. Machen Sie sich

auf den Weg! Es lohnt sich.

Informationsflyer finden Sie in Kirche, Gemeindehaus, Rathaus und auf unserer Homepage.

Gemeindeausflug 2020

04.02.2020

Exkursion zur Gedenkstätte Schloss Grafeneck

am Sonntag, 29. März 2020

 

Im Zusammenhang mit der Ausstellung im Ingersheimer Rathaus „Krankenmord im Nationalsozialismus“ laden die Evangelischen Kirchengemeinden in Ingersheim ein zu einer Exkursion auf die Schwäbische Alb zur Gedenkstätte Grafeneck.

 

Auf dem Anwesen Schloss Grafeneck, einst Sommerresidenz  der Herzöge von Württemberg,  wurden 1940 von den Nationalsozialisten 10.000  kranke Menschen ermordet. Auch Menschen aus Ingersheim sind damals dort umgebracht worden. Heute beherbergt das Schloss Grafeneck neben einer Einrichtung der Behindertenhilfe die Gedenkstätte Grafeneck und ein Dokumentationszentrum.

 

Die Exkursion startet am 29. März nach dem Gottesdienst in der Martinskirche etwa um 10.45 Uhr. Die Fahrt erfolgt mit privaten Pkws.  Fahrgemeinschaften werden gebildet.  Nach einem gemeinsamen Mittagsessen auf der Alb wird eine Führung durch die Gedenkstätte stattfinden. Danach besteht Gelegenheit zu einem Spaziergang und zum Kaffeetrinken.

 

Für die Reservierung eines Lokals zum Mittagessen sowie zum Buchen der Führung sind Anmeldungen erbeten bis 13. März an die Pfarrämter Klein-oder Großingersheim. Die Kosten für die Führung  werden - in Abhängigkeit von der Zahl der Teilnehmenden - etwa 5 Euro betragen.  Fahrt und Essen werden individuell bezahlt. 

Ansprechpartnerin ist Pfarrerin Petra Frey.

 

Kleiningersheim

Kleiderspende für Bethel

13.02.2020

Kleidersammlung für Bethel:

Allen ein herzliches Dankeschön für die vielen Spenden. Bis zum Abholtermin wurde der Container bis oben gefüllt.

 -Recycling ist nicht nur gut für die Umwelt, es schafft Arbeitsplätze und ist auch aus sozialer Sicht empfehlenswert. Dank ihrer Kleider- und Sachspenden können in der Brockensammlung rund 90 Menschen beschäftigt werden. Beim Sammeln, Sortieren und Verkaufen der Altkleider werden hohe Standards eingehalten. Die Brockensammlung Bethel hat sich dafür dem Dachverband FairWertung angeschlossen. Er steht für Transparenz und Kontrolle, sowohl in Bezug auf ein fachgerechtes Recycling wie auf einen ethisch vertretbaren Handel mit anderen Ländern. Erlöse aus dem Verkauf, zu dem auch ein großer Secondhand Laden in Bethel beiträgt, kommen der Arbeit der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel zugute.

Danke an die Gemeinde, den Bauhof und ein besonders großer Dank an die Firma Container Rösch, die uns den Container für die Sammlung unentgeltlich zur Verfügung gestellt hat. Ohne diese Bereitschaft wäre eine Sammlung nicht möglich! Vielen Dank!

Termine der Evangelischen Kirche

13.02.2020

Das Pfarrbüro der Evangelischen Kirchengemeinde Kleiningersheim (Tel 64369, pfarramt.kleiningersheim@elkw.de) ist freitags von 9 bis 11 Uhr besetzt. Pfarrerin Frey ist telefonisch (920730) und über Mail (petra.frey@elkw.de) erreichbar.

Freitag, 21.2.20

15 Uhr Seniorennachmittag

Sonntag, 23.2.20

10 Uhr Gottesdienst mit neuen LIedern und Abendmahl (Pfarrerin Frey), musikalisch gestaltet von Kantor i.R. Joachim Göller, Kollekte für die eigene Gemeinde

Donnerstag, 27.2.20

9 Uhr Krabbelgruppe im Gemeindesaal für Eltern mit Kindern von 0 bis 3 Jahren

 

19 Uhr Weltgebetstagsvorbereitung im Gemeindesaal

 

 

Großingersheim

Termine der Evangelischen Kirche

18.02.2020

 

Kugelberggasse 4, Telefon: 51510

Das Sekretariat des Pfarramts ist

dienstags von 8.00-11.00 Uhr und

donnerstags von 7.30-10.00 Uhr besetzt.

Internet: www.evkg-grossingersheim.de; Mail: Pfarramt.grossingersheim@elkw.de

 

Freitag, 21. Februar:

16 Uhr Andacht im Karl-Ehmer-Stift

Sonntag, 23. Februar:

9.30 Uhr Gottesdienst (Prädikantin Zehender)
Opfer für das Missionsprojekt – Bildung statt betteln

Montag, 24. Februar:

9 Uhr Trefff- Treffpunkt für Frauen aller Nationen- Treffpunkt Rathaus zum Ausstellungsbesuch “Dialogtüren“-Interreligiöser Dialog- und anschließendem Frühstück im Café Heinerich

 

15.15 – 16.45 Uhr „Treffpunkt Deutsch“ – Arbeitskreis Asyl

 

15.30 UhrEltern-Kind-Gruppe

 

18 Uhr Führung durch die Ausstellung “Dialogtüren“ im Rathaus.

 

19 Uhr Kirchenchorprobe

Dienstag, 25. Februar:

18 -19.30 Uhr Deutschkurs für Sprachanfänger im Gröninger Weg 999 – Arbeitskreis Asyl

Mittwoch, 26. Februar:

12 Uhr Mittagstisch für Alle

Freitag, 28. Februar

19 Uhr Abendgebet

 

Kinderkirche:

Die nächste „Kinderkirche“ findet am Sonntag 1.3.20 zur gewohnten Zeit um 10.45 Uhr im Gemeindehaus statt. Bis dahin – schöne Ferien!
 

Jugendcafé EXTRA:
das Café hat erst erst wieder am 4.3. für alle Jugendlichen geöffnet!
 

KiBiWo 2020 vom 14.04. – 17.04.20 jeweils von 14 bis 17 Uhr:
Anmeldungen wurden in Schillerschule in den Kindergärten verteilt. Weitere Exemplare erhalten sie in Kirche, Gemeindehaus, Pfarramt und Rathaus.

Gerne können Sie sich das Anmeldeformular auf unserer Homepage/ Startseite ausdrucken und ausgefüllt im Pfarramt einwerfen.

 

Mittagstisch für Alle:
Anmeldungen für den nächsten offenen Mittagstisch für ALLEam Mittwoch, 26. Februar, sind bis Freitag, 21. Februar bei Herbert und Eleonore Buchgraber, Tel. 980230, E-Mail: herbert-buchgraber@gmx.de  möglich. Es kocht für uns die Bäckerei Heinerich: Kasseler, Sauerkraut, Kartoffelbrei
Wir freuen uns auf Ihr Kommen! Ihr Mittagstisch-Team

 

Termine der Evangelischen Kirche

11.02.2020

Kugelberggasse 4, Telefon: 51510

Das Sekretariat des Pfarramts ist

dienstags von 8.00-11.00 Uhr und

donnerstags von 7.30-10.00 Uhr besetzt.

Internet: www.evkg-grossingersheim.de; Mail: Pfarramt.grossingersheim@elkw.de

     

Samstag, 15. Februar:

8 Uhr Arbeitseinsatz um die Kirche

   

Sonntag, 16. Februar:

10 Uhr Familiengottesdienst mit Tauferinnerung und Kinderkirche (Pfarrer Walter und Kinderkirch-Team)

Im Anschluss Ständerling
Opfer für die Diakonie in der Landeskirche

   

Montag, 17. Februar:

15.15 – 16.45 Uhr „Treffpunkt Deutsch“ – Arbeitskreis Asyl

   

 

15.30 UhrEltern-Kind-Gruppe

   

 

19 Uhr Kirchenchorprobe

   

Dienstag, 18. Februar:

18 -19.30 Uhr Deutschkurs für Sprachanfänger im Gröninger Weg 999 – Arbeitskreis Asyl

   

Mittwoch, 19. Februar:

15 Uhr Konfirmandenunterricht

   

 

20 Uhr Projektchor: sing for him

   

 Termine der Jugendgruppen in unserer Kirchengemeinde

 

 

 

 

Montag, 17. Februar

18 Uhr Jungscharen

 

 

 

 

19.30 Uhr Jugendkreis

 

 

 Dienstag, 18. Februar:

17 Uhr Jugendcafé EXTRA  

 

 Mittwoch, 19. Februar:

17 Uhr Jugendcafé EXTRA  

 

       


Aufruf Arbeitseinsatz:
Am Samstag, 15.02.2020, wird zum Arbeitseinsatz ab 8 Uhr aufgerufen.
Wir benötigen tatkräftige Unterstützung um Rückschnitte entlang der Kirchenmauer vorzunehmen. Die Arbeiten sollen zeitlich mit einem Mittagessen abgeschlossen sein. Arbeitskleidung und Handschuhe sind erforderlich. Auch Kurzentschlossene sind willkommen.

Familiengottesdienst mit Tauferinnerung:

Die ganze Gemeinde ist zum Familiengottesdienst am Sonntag, 16. Februar um 10 Uhr in die Martinskirche herzlich eingeladen. Wir feiern diesen Gottesdienst gemeinsam mit der Kinderkirche. Im Anschluß wird zum Ständerling eingeladen.

KiBiWo 2020 vom 14.04. – 17.04.20 jeweils von 14 bis 17 Uhr:
Anmeldungen werden in der kommenden Woche an alle Kinder in der Schillerschule und an die Vorschulkinder in den Kindergärten verteilt.

Gerne können Sie sich das Anmeldeformular auf unserer Homepage/ Startseite ausdrucken.

Mittagstisch für Alle:                                

Unser nächster offener Mittagstisch für ALLE findet am Mittwoch, 26. Februar 2020 um 12.00 Uhr (Saalöffnung 11.30 Uhr) im Evangelischen Gemeindehaus in der Richard - Stein - Str. 9 statt. Es gibt: Kasseler, Sauerkraut, Kartoffelbrei

Es kocht für uns die Bäckerei Heinerich.

Das Essen kostet € 7,00 pro Person einschließlich alkoholfreier Getränke und Kaffee. Weitere Getränke werden bei Bedarf separat abgerechnet.

Bitte melden Sie sich telefonisch oder per E-Mail bis Freitag, 21. Februar an bei:

Pfarramt Tel. 51510, E-Mail: Pfarramt.grossingersheim@elkw.de,  oder bei

Herbert und Eleonore Buchgraber, Tel. 980230, E-Mail: herbert-buchgraber@gmx.de

Abholung auf Anmeldung Tel. 980230 durch den Seniorenbus - ab Haustüre, kostenlos.

Nicht abbestelltes Essen muss bezahlt werden!

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Ihr Mittagstisch-Team der Evangelischen Kirchengemeinde Grossingersheim

 

 

 

 

 

 

Katholische Kirche St. Petrus und Paulus

Kirchliche Nachrichten KW 08 2020

17.02.2020

Katholische Kirchengemeinde St. Petrus und Paulus

Pfarrbüro: 74385 Pleidelsheim Stuifenstr. 17

Homepage: https://kath-kirchengemeinden-freiberg-pleidelsheim-ingersheim.drs.de

Sekretariat: Tel: 07144 23 773, Fax: 893 338

Büro – Öffnungszeiten: Di - Mi 9:00 – 12:00 Uhr, Do 16:00 – 18:00 Uhr,

                                       Fr. 9:00 –  11:30 Uhr

Email: StPetrusundPaulus.Pleidelsheim@drs.de

Administrator Pfr. Dr. Wolfgang Gramer

Pastoralreferent Joachim Pierro, Tel: 07144 / 209328

Gemeindereferentin: Miriam Hensel, Tel: 07141 / 99 23 366

Jugendreferentin: Julia Hanus, Tel:  0152 / 021 743 51

 

 

Samstag,

 22.02.2020

18:00

PL

Eucharistiefeier mit Familien aus Pleidelsheim und Ingersheim

 

Sonntag,

 23.02.2020

09:30

IN

Eucharistiefeier

11:00

FR

Eucharistiefeier mit Familien

 

Mittwoch,

  26.02.2020, Aschermittwoch

18:00

 

Eucharistiefeier mit Aschekreuz für die gesamte Seelsorgeeinheit

 

Freitag,

 28.02.2020

17:30

PL

Rosenkranz

18:00

PL

Wortgottesfeier mit Kommunionausteilung

 

Lumen Christi – Die Osterkerze

In der Osternacht ertönt das Lumen Christi. Die Osterkerzen für unsere Kirchen gestalten wir dieses Jahr als Gemeinde.

Wer?: Groß, klein, jung, alt, Familie, Single

Was?  Osterkerzen mitgestalten, Alles Material ist vorhanden. Motiv ist vorgegeben

Wann? Samstag, den 22.02.2020 nach dem Gottesdienst um 18 Uhr

Wo? Pleidelsheim, Gemeindesaal                                             

Herzliche Einladung, Miriam Hensel

 

Angebote für Jugendliche ab 12 Jahren

#3 Im Spätzleshimmel

Am 11. März kochen wir uns ein schwäbisches 3-Gänge-Menü! Wir treffen uns um 17:30 Uhr in der Arche (Marienstr. 9, Freiberg), Ende gegen 21:30 Uhr. Anmeldeschluss 4. März

 

Angebot für Kinder im Alter von 7-12 Jahren

#2 Filmnachmittag

am 21.03. verbringen wir von 15:00 bis 17:30 Uhr einen gemütlichen Filmnachmittag in der Arche (Marienstr. 9, Freiberg) Anmeldezeitraum: 17.02. bis 08.03.

 

Für beide Angebote gelten folgende Regel:

Anmeldung im jeweiligen Anmeldzeitraum mit folgenden Angaben: Name, Geburtsdatum, Notfallnummer und Wohnort per

WhatsApp 0152 02174351 oder per Mail Julia.Hanus@drs.de

Kirchliche Nachrichten KW 07 2020

11.02.2020

Katholische Kirchengemeinde St. Petrus und Paulus

Pfarrbüro: 74385 Pleidelsheim Stuifenstr. 17

Homepage: https://kath-kirchengemeinden-freiberg-pleidelsheim-ingersheim.drs.de

Sekretariat: Tel: 07144 23 773, Fax: 893 338

Büro – Öffnungszeiten: Di - Mi 9:00 – 12:00 Uhr, Do 16:00 – 18:00 Uhr,

                                       Fr. 9:00 –  11:30 Uhr

Email: StPetrusundPaulus.Pleidelsheim@drs.de

Administrator Pfr. Dr. Wolfgang Gramer

Pastoralreferent Joachim Pierro, Tel: 07144 / 209328

Gemeindereferentin: Miriam Hensel, Tel: 07141 / 99 23 366

Jugendreferentin: Julia Hanus, Tel:  0152 / 021 743 51

 

 

Freitag,

 14.02.2020

16:30

PL

Rosenkranz

17:00

PL

Eucharistiefeier für Verliebte

 

Sonntag,

 16.02.2020

10:00

FR

Eucharistiefeier, Gottesdienst zum Thema „Katechese der Zukunft“, anschließend Ausstausch im Mariensaal

 

Zukunftswege            

Sonntag, 16. Februar 2020

10 Uhr St. Maria, Freiberg

Gottesdienst mit anschließendem Austausch (bis ca. 14 Uhr)

 

Neues denken und neue Wege suchen

in der Vorbereitung auf die Sakramente!

 

Wie soll die Katechese in Zukunft aussehen? Wie wollen wir heute Menschen in ihrem Glauben bestärken und zu den Sakramenten führen? Zu einem Austausch darüber laden wir Interessierte der Seelsorgeeinheit Freiberg-Pleidelsheim-Ingersheim herzlich ein. In der Vorbereitung auf Taufe, Erstkommunion, Versöhnung, Firmung, Ehe, möchten wir Erwachsene, Jugendliche und Kinder „kosten lassen an der Freude des Evangeliums“ (Papst Franziskus). Dafür wollen wir Ideen sammeln und uns austauschen. Ziel ist es, aus diesen Ideen und grundsätzlichen Überlegungen zur Katechese ein neues Gesamtkonzept für die Seelsorgeeinheit zu entwickeln.

 

Wir freuen uns sehr auf Ihre Teilnahme und diesen Austausch mit Ihnen. (Ein kleines Mittagessen wird vorbereitet.)

 

Jugendreferentin Julia Hanus,

Gemeindereferentin Miriam Hensel

und Pastoralreferent Joachim Pierro

Lumen Christi – Die Osterkerze

In der Osternacht ertönt das Lumen Christi. Die Osterkerzen für unsere Kirchen gestalten wir dieses Jahr als Gemeinde.

Wer?: Groß, klein, jung, alt, Familie, Single

Was?  Osterkerzen mitgestalten, Alles Material ist vorhanden. Motiv ist vorgegeben

Wann? Samstag, den 22.02.2020 nach dem Gottesdienst um 18 Uhr

Wo? Pleidelsheim, Gemeindesaal                                             

Herzliche Einladung, Miriam Hensel

 

40 Tage ohne Plastik?

Sind Sie auch genervt von den ständigen Plastikverpackungen überall? Das geht auch anders! Das ist nicht immer einfach, das erfordert überlegtes Handeln und man muss so manche Alltagsgewohnheit hinterfragen. Duschen geht z.B. ohne Plastikprodukte. Einkaufen schafft man leicht mit weniger Plastikprodukte, ... kleine Beispiele, kleine Schritte. In der Masse bewegen kleine Veränderungen großes.

Sind Sie bereit, in kleinen Schritten ihr Leben zu ändern? In der Fastenzeit können Sie dies im interaktiven Fastenworkshop ausprobieren (genaue Infos siehe Plakat)

Ich freue mich drauf, Miriam Hensel

 

Kath. Arbeitnehmerbewegung

Einladung zur Hauptversammlung 28.02.2020

13.02.2020

Liebe Mitglieder, und Freunde,

 

hiermit erinnern wir an unsere, am

 

                        Freitag, 28.02.2020

 

stattfindende Hauptversammlung. Wir wollen um 18.00 Uhr bei einem Freitagabend-Wortgottesdienst in der Kirche unserer verstorbenen Mitglieder gedenken, vorher wird um 17.30 Uhr der Rosenkranz gebetet. Anschließend treffen wir uns im Kath. Gemeindehaus zu Pleidelsheim zur Versammlung. Die Tagesordnungspunkte sind der zwischenzeitlich verteilten, schriftlichen, Einladung zu entnehmen.

Um vollzähliges Erscheinen inkl. Eurer Programmvorschläge wird gebeten,

fürs Kommen und mitarbeiten danken wir im Voraus -

 

i.A. Rita Hickl

Evangelisch-methodistische Kirche

Veranstaltungen

21.02.2020

Freitag, 21. Februar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 23. Februar

14:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim zur Einführung von Pastor Stefan Veihelmann, anschließend Stehempfang

Montag, 24. Februar

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 25. Februar

17:30 Uhr  Kids-Club und Jungschar in Bietigheim

Mittwoch, 26. Februar

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 28. Februar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen

29.11.2019

Freitag, 29. November

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 1. Dezember

  9:30 Uhr  Gebetskreis in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst zum 1. Advent in Bietigheim, anschließend Kirchkaffee

Montag, 2. Dezember

18:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstab, 3. Dezember

17:30 Uhr  Kids-Club und Jungschar in Bietigheim

Mittwoch, 4. Dezenber

19:00 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Donnerstag, 5. Dezember

14:30 Uhr  Senioren-Treff  in der Christuskirche, Bietigheim, mit dem Thema: "Friede auf Erden weit und breit -Wünsche zur Weihnachtszeit", Wir feiern gemeinsam Advent

Freitag, 6. Dezember

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 38/2018

14.09.2018

Freitag, 14. September

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 16. September

  9:30 Uhr  Gebetstreff

10:00 Uhr  Gottesdienst mit Abendmahlsfeier, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung, anschließend Kirchkaffee

Montaag, 17. September

19:30 Uhr  Posaunenchor

Dienstag, 18. September

17:30 Uhr  Kids-Club (1.- 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse)

20:00 Uhr  Bibelstunde

Mittwoch, 19. September

  9:30 Uhr  Bibelstunde

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre),

19:30 Uhr  Gemeindechor

Donnerstag, 20. September

10:00 Uhr  Senioren - donnerstags unterwegs, Treffpunkt Parkplatz Christuskirche

19:30 Uhr  Bezirksvorstand

Freitag, 21. September

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Freitag, 21. bis Sonntag, 23. September

Freizeit des Kirchlichen Unterrichts in Mosbach

Veranstaltungen KW 37/2018

07.09.2018

Freitag, 7. September

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 9. September

10:00 Uhr  Gottesdienst auf dem alten Sportplatz in Ottmarsheim mit der Besigheimer Gemeinde, anschließend Mittagesssen und Gemeindepokal

Montag, 10. September

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 11. September

17:30 Uhr  Kids-Club (1.-3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 12. September

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe ( bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Donnerstag, 13. September

14:30 Uhr  Senioren-Treff unter dem Thema: "Fasten - Regeneration für Leib und Seele", Referent: Pastor Kettner

Freitag, 14. September

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 36/2018

31.08.2018

Freitag, 31. August

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 2. September

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung

Montag, 3. September

13:30 Uhr  Teilnahme am Pferdemarktumzug

Montag, 3. bis Freitag, 7. September

Treffen der Hauskreise

Freitag, 7. September

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 34+35/2018

17.08.2018

Freitag, 17. August

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 19. August

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung

Freitag, 24. August

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 26. August

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung

Freitag, 31. August

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 31/32 2018

03.08.2018

Freitag, 3. August

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 4. August

18:00 Uhr  Gottesdienst im Krankenhaus Bietigheim

19:30 Uhr  Jubiläumskonzert von "Eurobrass" in der Stadtkirche Bietigheim

Sonntag,  5. August

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim mit gestaltet von "Eurobrass", gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung

Freitag, 10. August

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 6. bis Freitag, 10. August

Treffen der Hauskreise

Sonntag, 12. August

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim mit Abendmahlsfeier

Freitag, 17. August

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 31/2018

27.07.2018

Freitag, 27. Juli

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 29. Juli

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung

Veranstaltungen KW 30/2018

20.07.2018

Freitag, 20. Juli

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 22. Juli

10:00 Uhr  Gottesdienst und Gemeinde-Sommerfest in Ingersheim

Montag, 23. Juli

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 24. Juli

20:00 Uhr Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 25. Juli

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 26. Juli

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 29/2018

13.07.2018

Freitag, 13. Juli

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 15. Juli

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst  in Bietigheim

Montag, 16. Juli

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 17. Juli

17:30 Uhr  Kids-Club (1.-3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 18. Juli

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 20. Juli

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 28/2018

06.07.2018

Freitag, 6. Juli

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 7. Juli

  9:00 Uhr   Kirchlicher Unterricht in Besigheim

18:00 Uhr  Gottesdienst im Krankenhaus Bietigheim

Sonntag, 8. Juli

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim mit Taufe von Sophia Kummer

Montag, 9. Juli

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 10. Juli

17:30 Uhr  Kids-Club (1.-3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 11. Juli

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

Donnerstag, 12. Juli

14:30 Uhr  Senioren-Treff in der Christuskirche Bietigheim unter dem Thema: Es ist Sommer - ein Grund zum Feiern

19:30 Uhr  Bezirksvorstand

Freitag, 13. Juli

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 9. bis Freitag, 13. Juli

Treffen der Hauskreise

Veranstaltungen KW 27/2018

29.06.2018

Freitag, 29. Juni

18:30 Uhr  Teenie-Treff in Kapelle in Großingersheim

 

Sonntag, 1. Juli

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung, anschließend Kirchkaffee

Montag, 2. Juli

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 3. Juli

17:30 Uhr  Kids-Club (1.-3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 4. Juli

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 6. Juli

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 7. Juli

  9:00 Uhr  Kirchlicher Unterricht in Besigheim

18:00 Uhr  Krankenhausgottesdienst in Bietigheim

Veranstaltungen KW 26/2018

22.06.2018

Freitag, 22. Juni

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 24. Juni

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Projekt-Musikgottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 25. Juni

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 26. Juni

17:30 Uhr  Kids-Club (1.- 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 27. Juni

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasee) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 29. Juni

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 22/2018

25.05.2018

Freitag, 25. Mai

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 27. Mai

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst mit Abendmahlsfeier in Bietigheim, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung

Montag, 28. Mai

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 29. Mai

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 30. Mai

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 1. Juni

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 21/2018

18.05.2018

Freitag, 18. Mai

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 20. Mai

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Pfingstfestgottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung

Montag, 21. Mai

10:00 Uhr  Ökumenischer Gottesdienst am Dreschschuppen in Bietigheim

Freitag, 25. Mai

18:00 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 20/2018

11.05.2018

Freitag, 11. Mai

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 13. Mai

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Familiengottesdienst zum Muttertag in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 14. Mai

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 15. Mai

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 16. Mai

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Donnerstag, 17. Mai

19:30 Uhr  Bezirkskonferenz in Bietigheim

Freitag, 18. Mai

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 14. Mai bis Freitag, 18. Mai

Treffen der Hauskreise

Veranstaltungen KW 19/2018

04.05.2018

Freitag, 4. Mai

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 6. Mai

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung, anschließend Gemeindemittagessen

Montag, 7. Mai

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 8. Mai

17:30 Uhr  KIds-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 9. Mai

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  KInderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindevorstand in Bietigheim

Freitag, 11. Mai

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 18/2018

27.04.2018

Freitag, 27. April

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 28. April

  8:00 Uhr  Ausflug des Kirchlichen Unterrichts nach Ulm

Sonntag, 29. April

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdiensts und Kleinkinderbetreuung

Montag, 30. April

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Mittwoch, 2. Mai

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Donnerstag, 3. Mai

14:30 Uhr  Senioren-Treff in der Christuskirche Bietigheim mit dem Thema:

"Lieder fürs Leben - eine musikalische Reise" Referentinnen: Renate Walter und Dorothee Weiß, Walheim

Freitag, 4. Mai

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 17/2018

20.04.2018

Freitag, 20. April

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 22. April

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst mit Abendmahlsfeier in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 23. April

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 24. April

17:30 Uhr  Kids-Club ( 1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 25. April

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 27. April

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 28. April

  8:00 Uhr  Ausflug des Kirchlichen Unterrichts nach Ulm

Veranstaltungen KW 16/2018

13.04.2018

Freitag, 13. April

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 15. April

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bieigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 16. April

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 17. April

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 18. April

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Donnerstag, 19. April

19:30 Uhr  Bezirksvorstand

Freitag, 20. April

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 16. bis Freitag, 20. April

Treffen der Hauskreise

Veranstaltungen KW 15/2018

06.04.2

Freitag, 6. April

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 8. April

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung, anschließend Kirchkaffee

Montag, 9. April

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 10. April

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3 Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 11. April

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 13. April

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 14/2018

30.03.2018

Karfreitag, 30. März

10:00 Uhr  Gottesdienst mit Abendmahlsfeier in Bietigheim

Sonntag, 1. April

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Festgottesdienst zu Ostern, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung

Freitag, 6. April

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 13/2018

23.03.2018

Freitag, 23. März

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 25. März

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst zur Einsegnung in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 26. März

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Mittwoch, 28. März

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Donnerstag, 29. März

14:30 Uhr  Senioren-Treff in der Christuskirche, Bietigheim, mit dem Thema: "Gedanken zur Passion mit Abendmahlsfeier", mit Nadja Kisialevich und Pastor Stefan Kettner

19:30 Uhr  Passionsandacht: "Die Nacht der verlöschenden Lichter" in Bietigheim

Karfreitag, 30. März

10:00 Uhr  Gottesdienst mit Abendmahlsfeier in Bietigheim

Veranstaltungen KW 12/2018

16.03.2018

Freitag, 16. März

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 18. März

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 19. März

19:30 Uhr  Blechbläserchor in Bietigheim

Dienstag, 20. März

17:30 Uhr  Kids-Club (ab 1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 21. März

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 23. März

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 19. bis Freitag, 23. März

Treffen der Hauskreise

Veranstaltungen KW 11/2018

09.03.2018

Freitag, 9. März

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 10. März

  9:00 Uhr  Kirchlicher Unterricht (nur 2. Jahrgang) in Bietigheim

Sonntag, 11. März

   9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim mit Superintendent M. Jung, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung, anschließend Kirchkaffee

19:30 Uhr  Theaterabend in der Christuskirche: "Des Himmels General" von Ewald Landgraf, Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten.

Montag, 12. März

19:30 Uhr  Blechbläserchor in Bietigheim

Dienstag, 13. März

17:30 Uhr  Kidsclub (ab 1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

19:30 Uhr  Abschlussabend des Kirchlichen Unterrichts

Mittwoch, 14. März

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor

Freitag, 16. März

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 12. März bis Freitag, 16. März

Treffen der Kleingruppen zur 40-Tage-Aktion

Veranstaltungen KW 10/2018

02.03.2018

Freitag, 2. März

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 3. März

18:00 Uhr  Gottesdienst im Krankenhaus Bietigheim

Sonntag, 4. März

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 5. März

19:30 Uhr  Blechbläserchor in Bietigheim

Dienstag, 6. März

17:30 Uhr Kidsclub (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 7. März

16:00 Uhr  KInderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) unf Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor

Donnerstag, 8. März

14:30 Uhr  Senioren-Treff in der Christuskirche, Bietigheim mit dem Thema: "Die berühmten 6 Punkte - mit den Händen lesen", Referentin: Anni Zink, Eberdingen

Freitag, 9. März

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 5. März bis Freitag, 9. März

Treffen der Kleingruppen zur 40-Tage-Aktion

Veranstaltungen KW 9/2018

23.02.2018

Freitag, 23. Februar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 25. Februar

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst mit Abendmahlsfeier in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung, anschließend Kirchkaffee

Montag, 26. Februar

19:30 Uhr  Blechbläserchor in Bietigheim

Dienstag, 27. Februar

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 28. Februar

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 2. März

15:00 Uhr  Gottesdienst zum Weltgebetstag in der Stadtkirche, Bietigheim

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 3. März

18:00  Uhr Gottesdienst im Krankenhaus Bietigheim

Montag, 26. Februar bis Freitag, 2. März

Treffen der Kleingruppen zur 40-Tage-Aktion

Veranstaltungen KW 8/2018

16.02.2018

Freitag, 16. Februar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 18. Februar

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim

Montag, 19. Februar

19:30 Uhr  Blechbläserchor in Bietigheim

Dienstag, 20. Februar

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 21. Februar

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim, 19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 23. Februar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 19. bis Freitag, 23. Februar

Treffen der Kleingruppen zur 40-Tage-Aktion

Veranstaltungen KW 7/2018

09.02.2018

Freitag, 9. Februar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 10. Februar

  9:00 Uhr  Kirchlicher Unterricht in Bietigheim

Sonntag, 11. Februar

14:30 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung, anschließend Kirchkaffee

Montag, 12. Februar

19:30 Uhr  Blechbläserchor in Bietigheim

Dienstag, 13. Februar

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 14. Februar

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor

Freitag, 16. Februar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 12. bis Freitag, 16. Februar

Treffen der Kleingruppen zur 40-Tage-Aktion

Veranstaltungen KW 6/2018

02.02.2018

Freitag, 2. Februar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

19:30 Uhr  Ökumenischer Bibelabend im kath. Gemeindehaus St. Laurentius, Bietigheim, mit dem Thema: "Berauscht euch an der Liebe"

Sonntag, 4. Februar

10:00 Uhr  Ökumenischer Gottesdienst in der Evang. Friedenskirche, Bietigheim  zum Abschluss der Bibelwoche mit dem Thema: "Liebe - einfach göttlich", gleichzeitig Kindergottesdienst

Montag, 5. Februar

19:30 Uhr  Blechbläserchor in Bietigheim

Dienstag, 6. Februar

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 7. Februar

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in BIetigheim

Donnerstag, 8. Februar

14:30 Uhr  Senioren-Treff in der Christuskirche, Bietigheim, mit dem Thema: "Katharina von Bora - ein Frauenleben", Referentin: Erika Botzenhardt, Rielingshausen

19:30 Uhr  Info-Abend zum Weltgebetstag im Evang. Gemeindehaus, Metterzimmern, mit dem Thema: "Surinam", Referentin: Jutta Grünler

19:30 Uhr  Bezirksvorstand in Bietigheim

Freitag, 9. Februar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 10. Februar

  9:00 Uhr  Kirchlicher Unterricht in Bietigheim

Veranstaltungen KW 5/2018

26.01.2018

Freitag, 26. Januar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 28. Januar

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:30 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 29. Januar

19:30 Uhr  Blechbläserchor in Bietigheim

Dienstag, 30. Januar

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4 Klasse) in Bietigheim

19:30 Uhr  Ökumenischer Bibelabend in Bietigheim mit dem Thema: "Süßer als Wein - Stark wie der Tod" (Hohes Lied 1,2-4; 6,8-10; 8,6-7), Ref.: Pfr. Johannes Saenger

Mittwoch, 31. Januar

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (3 bis 6 Jahre) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Donnerstag, 1. Februar

19:30 Uhr  Ökumenischer Bibelabend im Evang. Gemeindehaus, Bietigheim mit dem Thema: "Ich suchte, den meine Seele liebt" (Hohes Lied 1,5-8; 3,1-6; 5,2-8), Ref.: Pfr. Roland Deckwart

Freitag, 2. Februar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

19:30 Uhr  Ökumenischer Bibelabend im Kath. Gemeindehaus St. Laurentius, Bietigheim mit dem Thema: "Berauscht euch an der Liebe" (Hohes Lied 4,12-5,1; 7,7-10), Ref.: P. Stefan Kettner

 

Veranstaltungen KW 4/2018

19.01.2018

Freitag, 19. Januar

19:00 Uhr  Allianz-Jugendabend in der Christuskirche Bieitigheim

Sonntag, 21.  Januar

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 22. Januar

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 23. Januar

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 24. Januar

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor

Freitag, 26. Januar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 3/2018

12.01.2018

Freitag, 12. Januar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 13. Januar

  9:00 Uhr  Kirchlicher Unterricht in Bietigheim

20:00 Uhr  Bundeserneuerungsgottesdienst in Bietigheim

Sonntag, 14. Januar

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 15. Januar

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 16. Januar

17:30 Uhr  Kidsclub (1. - 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 17. Januar

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (3 - 6 Jahre) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Donnerstag, 18. Januar

19:30 Uhr  Allianzgebetsstunde in der Süddeutschen Gemeinschaft, Bietigheim

Freitag, 19. Januar

19:00 Uhr  Allianzjugendabend in der Christuskirche, Bietigheim

Veranstaltungen KW 52/2017

22.12.2017

Freitag, 22. Dezember

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 24. Dezember

17:00 Uhr  Christvesper in der Christuskirche, Bietigheim

Montag, 25. Dezember

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst zum Weihnachtsfest in Bietigheim, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung

Freitag, 29. Dezember

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 25. Dezember bis Freitag, 29. Dezember

Treffen der Hauskreise

Sonntag, 31. Dezember

17:00 Uhr  Jahresschluss-Gottesdienst mit Abendmahlsfeier in Bietigheim

Montag, 1. Januar

14:30 Uhr  Neujahrs-Kaffee-Treffen in Bietigheim

Freitag, 5. Januar

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 7. Januar

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung

Montag, 8. Januar

19:30 Uhr  Posaunnenchor in Bietigheim

Dienstag, 9. Januar

17:30 Uhr  Kidsclub (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 10. Januar

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 4 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Donnerstag, 11. Januar

14:30 Uhr  Senioren-Treff in der Christuskirche, Bietigheim, mit dem Thema: "Ein fast vergessenes Stück Deutschland - die Uckermark", Referent: Pastor Hans Weisenberger, Güglingen

19:30 Uhr  Bezirksvorstand

Freitag, 12. Januar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Neuapostolische Kirche

Termine

04.02.2020

Sonntag, 23. Februar

9.30 Uhr    Gottesdienst in Bietigheim

9.30 Uhr    Gottesdienst für Senioren in Ludwigsburg

Mittwoch, 26. Februar

20.00 Uhr   Gottesdienst

Donnerstag, 27. Februar

11.00 Uhr    Senioren-Ausflug nach Talheim Weingut Bayer

Fußballverein Jugend

Jugend aktuell

19.02.2020

A – Jugend startet am Wochenende mit Pokalspiel

in die Saison

 

Bereits diesen Samstag, am 22.02.2020 wird es für die A – Jugend ernst.

Der Gegner, die SGM Markgröningen/Unterriexingen/Oberriexingen aus der Leistungsstaffel hat am letzten Wochenende sein Vorbereitungsspiel gegen den SGV Murr aus der Bezirksstaffel nur knapp mit 1 : 3 verloren. Es wird also sehr schwer, die nächste Runde im Pokal zu erreichen, zumal die Vorbereitung mangels vorhandener Spieler nur schleppend verlief. Aber, unsere mit nur 16 Spielern dünn besetzte A – Jugend der SGM FVI/TASV hat auch schon im Herbst einige sehr gute Spiele gezeigt und ist immer für eine Überraschung gut, sofern alle Spieler spielbereit sind.

Das Spiel findet in Hessigheim statt und beginnt am Samstag um 15.00 Uhr.

 

An den folgenden beiden Wochenenden spielen F – Junioren und Bambinis noch einmal bei Hallenspieltagen.

Alle anderen Jugendmannschaften bestreiten noch das ein – oder andere Testspiel, bevor dann am 07./08. März für C – B – und A – Junioren die Punktspiele beginnen.

Am 14./15. März sind dann auch die D – und E – Junioren in der Punktspielrunde mit dabei.

Die Feldspieltage für die F – Junioren und Bambinis stehen noch nicht endgültig fest, beginnen jedoch nicht vor Ende März/Anfang April.

Turnverein Ingersheim e.V.

Junges Team – altes Ziel

10.02.2020

Die Turner der TG Ingersheim/Sersheim startet am Samstag um 11 Uhr beim Aufsteiger TSV Schmiden II in die zehnte Bezirksliga-Saison in Folge. Wie in den vergangenen Jahren ist das Ziel in diesem Jahr der direkte Klassenerhalt, ohne Ende April beim Ligafinale in der Relegation anzutreten.

Diesem Ziel kann die Riege von Betreuer Fred Bulling bereits am Samstag gegen den Hauptkonkurrenten im Abstiegskampf erheblich näherkommen. Schmiden verlor die ersten beiden Wettkämpfe, die bisher geturnten Punktzahlen deuten auf einen engen Wettkampf hin. Allerdings ist die Personalsituation bei der über 35 Jahre alten Turngemeinschaft äußerst angespannt: Ringe-Ass Michael Grösch ist bei einer Familienfeier, Jan Rubin (Kreuzbandriss) und Yannis Grau (Pfeiffersches Drüsenfieber) sind noch nicht wieder fit und David Majer im Studium zu sehr eingespannt. Bleiben Bulling mit Daniel Nowak (29 Jahre), Patrick Nägele (24) und Jonas Klein (21) noch drei Turner, die älter als 19 Jahre sind. „Die Jugend macht mir aber gar keine großen Sorgen“, berichtet Bulling und bescheinigt dem eigenen Nachwuchs „fleißige Trainingsleistungen, die sich in einer guten Weiterentwicklung wiederspiegeln.“ Aber Richard Bulling, Timo Kögele, Pascal Würth (alle 18), Paul Glaser, Paul Kretschmer und Jannis Noé (alle 17 Jahre) werden nicht komplett ins kalte Wasser geworfen. „Timo gehört in seiner vierten Saison schon zu den Leistungsträgern, Richard, Pascal und Jannis haben im vergangenen Jahr viel zum Klassenerhalt beigetragen. Paul Kretschmer kam ebenfalls schon zu ersten Einstätzen, für Paul Glaser wird es der erste Einsatz für die TG in der Liga sein“, führt Bulling aus. Mit Maxi Otterbach und Felix Wolf stehen zwei weitere Eigengewächse in den Startlöchern, beide werden durch Einsätze außer Konkurrenz Erfahrung sammeln – so wie es die anderen in den Jahren zuvor gemacht haben. Gleiches war für Henrik Neibig geplant, er muss nach einem Kreuzbandriss auch noch pausieren. Außerdem ist Tim Henning jederzeit für einen Einsatz bereit. Bulling traut seinem Team gegen Schmiden einiges zu: „Beim internen Testwettkampf haben mich die Jungs positiv überrascht. Wenn wir gut durch unseren Wettkampf kommen, ist ein Auftaktsieg durchaus drin. Allerdings steht für uns in diesem Jahr auch mehr die Weiterentwicklung unserer Jungs im Vordergrund.“ Kleine Fragezeichen stehen noch hinter Kögele, der nach Weisheitszahn-OP erst seit kurzem wieder im Training ist und Nägele, der auch noch einen kleinen Trainingsrückstand aufholen muss.

Die TG (hier bei den Gaumeisterschaften im November) ist bereit für den Auftakt in die Bezirksliga-Saison. Foto: Jonas Klein

Im weiteren Verlauf der Saison empfängt die TG noch den MTV Ludwigsburg III, den TV Wetzgau III und die KTV Hohenlohe III, auswärts geht es zum Turn Team Murr/Erdmannhausen/Pleidelsheim und der Spvgg Heinriet. Gegen Wetzgau sicherte sich die Bulling-Riege vergangene Saison den Klassenerhalt, in diesem Jahr wird es zusammen mit Schmiden auf einen Dreikampf hinauslaufen. Die anderen Gegner sind in der aktuellen Besetzung eher nicht zu schlagen. Das vermutlich jüngste Team der TG-Geschichte kann in der Jubiläums-Saison zeigen, dass es schon weit genug ist, das alte Ziel – den Klassenerhalt – zu erreichen.

Die Mannschaft freut sich wie immer auf zahlreiche Unterstützung! pan

Heimwettkämpfe:

01. März, 14.30 Uhr // TG gegen MTV Ludwigsburg III, Fischerwörth-Halle Ingersheim

15. März, 14.30 Uhr // TG gegen TV Wetzgau III, Sporthalle Sersheim

05. April, 14.30 Uhr // TG gegen KTV Hohenlohe III, Sporthalle Sersheim

Hauptversammlung TV Ingersheim 2020 – Vier Ämter werden neu besetzt

04.02.2020

Vergangenen Freitag hielt der TV Ingersheim seine alljährige Hauptversammlung ab. Nicht wie gewohnt im Kleiningersheimer Gasthaus Rössle, sondern im Mehrzweckraum der Fischerwörth-Halle. Der erste Vorsitzende Joachim Rösch begrüßte die über 60 anwesenden Mitglieder, nannte die Jubilare des vergangenen Jahres und gedachte den verstorbenen Mitgliedern. Aktuell sind 974 Mitglieder im Verein, das entspricht 24 mehr als im Vorjahr. Rösch bedankte sich bei allen Mitgliedern für ihren Einsatz für den TVI und gab einen kurzen Ausblick auf das bevorstehende Jahr mit dem Landesturnfest in Ludwigsburg als Höhepunkt. Dort wird der TVI eine Schule bewirten, wofür zahlreiche Helfer gesucht werden. Er übergab das Wort an Finanzreferentin Carmen Kochendörfer, die den Kassenbericht aufzeigte. Nachdem Peter Scheufler von der Kassenprüfung mit Dietmar Lenz berichtete, wurde sie einstimmig entlastet. In der Folge berichteten die Vorsitzende der Bereiche Wettkampfsport (Edgar Haiber), Sabine Urban (Freizeitsport), Susanne Nägele (Kinderturnen), sowie Jugendleiter Felix Lehmann über die Aktivitäten im Jahr 2019. Winfried Cramer führte im Anschluss die Entlastung der Vorstandschaft durch, die die Versammlung einstimmig erteilte.

Ungewohnte Atmosphäre bei der Hauptversammlung im Mehrzweckraum der Fischerwörth-Halle. Foto:sn

Bei den Neuwahlen wurde Edgar Haiber einstimmig für weitere zwei Jahre zum Vorsitzenden Wettkampfsport gewählt, auch Tim Henning wurde ebenfalls für zwei weitere Jahre zum stellvertretenden Ressortleiter Öffentlichkeitsarbeit wiedergewählt. Joachim Rösch bedankte sich bei Schriftführer Wolfgang Veigel für sein langjähriges Engagement als Schriftführer, Jan Rubin wurde einstimmig als Nachfolger gewählt. Lena Heusel wurde einstimmig zur stellvertretenden Schriftführerin gewählt – das Amt war vorher nicht besetzt. Für das Amt der Gleichstellungsbeauftragten wird Anja Haiber einstimmig gewählt, auch dieses Amt war seit einigen Jahren nicht besetzt. Auch der Turnausschuss bekam mit Paul Kretschmer ein neues Mitglied, er wurde zum Fachwart Leichtathletik gewählt. Außerdem wurden Tim Henning und Pascal Würth als männliche Jugendsprecher bestätigt. Für weitere zwei Jahre wurden die Wanderwarte Jürgen Baunacher und Jürgen Würth gewählt, sowie Manfred Reimer (Beisitzer Männer). Für ein Jahr wurden die Kassenprüfer Dietmar Lenz und Peter Scheufler, als Ersatz Michael Haas gewählt. Anschließend wurden noch die Delegierten für die SKV-Delegiertenversammlung (Joachim Rösch, Bernd Nägele, Roland March, Sabine Urban, Volker Textor, Viola Kopp und Sabine Baumann), sowie für den Neckar-Enz-Turntag (Joachim Rösch, Elke Haiber, Markus Scheyhing, Edgar Haiber, Sabine Urban und Jürgen Baunacher) gewählt.

Beim abschließenden Tagesordnungspunkt Aktuelles berichtete zunächst Turnfestwart Daniel Nowak über den Planungsstand zum Landesturnfest in Ludwigsburg (21. bis 24. Mai). Der Schichtplan wird digital und in Papierform verteilt, freiwillige Helfer können sich auch direkt bei ihm per Mail (Daniel_Nowak@gmx.net) melden. Joachim Rösch informierte die Versammlung darüber, dass für das Vereinsbüro weiterhin nach einer leitenden Person für das Vereinsbüro gesucht wird. Rösch beendet die Hauptversammlung 2020 um 23.05 Uhr. pan

 

 

TVI-Ehrungsmatinée 2020

04.02.2020

Viele Mitglieder und Gäste besuchten die erste Ehrungsmatinée des TVI am vergangenen Sonntag. Über 70 Personen folgten der Einladung der TVI-Vorstandschaft um den ersten Vorsitzenden Joachim Rösch und füllten den großen Saal des Ingersheimer Rathauses. Über Präsente freuten sich neben erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler auch verdiente Vereinsmitglieder, sowie der scheidende Bürgermeister Volker Godel. Die Präsidentin des Turngaus Neckar-Enz Bärbel Vorrink, nahm die Ehrungen für die Tungau-, STB- und DTB-Auszeichnungen vor. Jugendleiter Felix Lehmann sorgte mit musikalischen Einlagen am Flügel für eine lockere und kurzweilige Stimmung. Beim anschließenden Ständerling war noch genug Zeit für Gespräche unter den Gästen.

Alle Geehrten bei der ersten TVI-Ehrungsmatinée im Ingersheimer Rathaus. Foto: pan

Weitere Bilder aller Geehrten gibt es auf unserer Webseite tvingersheim.de. pan

Deutsches Sportabzeichen 2019

04.02.2020

Auch im vergangenen Jahr haben wieder zahlreiche Kinder, Jugendliche und Erwachsene das Deutsche Sportabzeichen beim TV Ingersheim absolviert. Wir gratulieren allen herzlich!

 

Kinder / Jugendliche

Yaren Bozkurt, Christian Bulling, Larena Bulling, Vivienne Häßler, Hanna Huber, Sophie Mariacher, Marlene Krauth, Ailina Schnitz, Jarno Schnitz, Lara Schütz, Moritz Tochtermann, Julius Würth, Michel Würth, Lotta Zinnow

Erwachsene

Martin Bulling, Lena Heusel, Bianca Nägele, Markus Schnitz, Sabine Schnitz, Jürgen Würth 

Familiensportabzeichen

Familie Bulling, Familie Schnitz, Familie Würth

Silke Bulling (ganz rechts) und Joachim Rösch (ganz links) ehrten Bianca Nägele, Lena Heusel und Martin Bulling (v.l.n.r.). Foto: pan

Das Sportabzeichen wird auch in diesem Jahr ab 18. Juni immer freitags ab 19 Uhr auf den Außenanlagen des Sportgeländes Fischerwörth abgenommen. Sondertermine werden noch rechtzeitig angekündigt. sb

 

Tischtennisverein Ingersheim e.V.

Spielberichte

21.02.2020

Herren

Pokal - Kreisligen C / Kreisklassen

Ingersheim 2 - Ensingen 3     4 : 3

Ein Pokalspiel auf des Messers Schneide.

In der Aufstellung Gerhard Leibbrandt, Frank Rammelt und Pascal Kleine kam man zu Beginn des Spieles überhaupt nicht richtig in Fahrt. Bis auf das gewonnene Einzel durch Gerhard gab es im Einzel und Doppel nur Niederlagen. Eine weitere Niederlage hätte das Ausscheiden bedeutet. Doch plötzlich waren die Ingersheimer waren wie verwandelt, besannen sich auf ihre Stärken und schafften nervenstark durch die Erfolge von Gerhard, Frank und Pascal doch noch den viel umjubelten Sieg.

 

Jungen U18- Kreisliga B Mitte  

TSV Schwieberdingen – TTV Ingersheim     0 : 6

Mit einem optimalen Ergebnis endete das Spiel gegen den Tabellenletzten Schwieberdingen.

In der Aufstellung Felix Grajewski, Maciej Owczarek, Luca de Angelis und Manuel Engelhardt zeigte man keine Schwäche und gewann alle Spiele sowohl im Doppel als auch im Einzel deutlich und verdient.

TSV Abt. Volleyball

Volleyballnews

11.02.2020

Einladung zur Abteilungsversammlung

 

Termin: Montag, den 09. März 2020 um 20.00 Uhr

Ort: Gaststätte Linde in Kleiningersheim

 

Tagesordnung:

 

  1.      Begrüßung und Bericht des Abteilungsleiters

  2.      Bericht des Kassiers

  3.      Bericht des Sportwartes

  4.      Bericht des Jugendleiters

  5.      Bericht des Organisationsteams

  6.      Entlastungen

  7.      Neuwahlen

  8.      Jahresprogramm 2020

  9.      Anträge

10.      Verschiedenes

 

Anträge bitte schriftlich bis Montag den 02. März 2020 bei der Vorstandschaft einreichen. Das Montagstraining fällt am 09. März ab 20.00 Uhr aus.

Wir würden es begrüßen, wenn sich viele den Termin freihalten und an der Versammlung teilnehmen.

 

Vorschau

Am kommenden Montag, 17.02. findet ein Nachholspiel unsere Freizeit 1 um 20.30 Uhr in der Sporthalle Fischerwörth statt. Spielgegner ist der SC 66 e.V. Bosch 1.

 

Spielbericht

 

Der Punktekorb blieb leer

 

TSV Kleiningersheim 1   -   VfB Eberdingen    0:2

TSV Kleiningersheim 1   -   TSV Asperg HAK.MA.     0:2

 

Der Heimspieltag unserer Freizeit 1 am vergangenen Sonntag war nicht von Erfolg gekrönt. Man kam in keinen Spielfluss und die sehr starken gegnerischen Aufschläge machten unseren Dinos das Leben schwer. Chancenlos verlor man beide Heimspiele.

Es spielten: F. Männer, B. Kicherer, B. Kling,  B. Moosmann-Röck, G. Oswald, M. Schwarz und D. Willmer

 

TSV Abt. Badminton

Jugend Jugend Jugend - aber auch alle anderen -

14.02.2020

Wir sind ein wichtiger Bestandteil des TSV Kleiningersheim

und seit 1984 als Abteilung im Verein.

Die Basis für alle Gruppen ist unsere Jugendarbeit. Mit unserem Trainerteam begeistern wir Kinder ab 9 Jahren für den Badmintonsport. Mit gezielten Maßnahmen sind wir stetig bestrebt neue Kinder und Jugendliche für diesen Sport zu gewinnen.

Bist Du als Badmintonspieler bereits in einer Mannschaft aktiv oder möchtest den nächsten Schritt in deiner sportlichen Laufbahn machen und Teil eines der aufstrebenden Teams werden, dann bist Du bei uns immer willkommen.

Unsere Mannschaften spielen mit großer Begeisterung in verschiedenen regionalen Ligen. Mit unserem Training geleitet von einem professionellen Trainer ist der jeweilige Aufstieg stets im Fokus.

Darüber hinaus richtet sich unser Angebot auch an Freizeitspieler. Vom Anfänger bis zum ehemaligen Profi sind alle erwünscht die Spaß am Badmintonsport und an der sportlichen Betätigung haben.

Die Freude am Spiel und das Miteinander stehen bei uns im Vordergrund.

Ansprechpartner in allen Fragen ist Thomas Läpple, Telefon: 0172 7016417

Akkordeonverein Ingersheim e.V.

Kinderfasching

19.02.2020

Einladung zur Hauptversammlung

19.02.2020

Liebe Mitglieder, liebe Eltern unserer jüngeren Spieler!

Zu unserer Hauptversammlung am Freitag, 6. März 2020 um 20.00 Uhr in der Gaststätte Fischerwörth laden wir recht herzlich ein.

Tagesordnung:

1. Berichte

2. Entlastungen

3. Wahlen

4. Jahresprogramm

5. Anträge

6. Ehrungen

7. Sonstiges

Anträge zur Tagesordnung müssen schriftlich bis zum 4. März 2020 beim Vorstand eingereicht werden. Es wäre schön, wenn möglichst viele Mitglieder und auch Eltern unserer jugendlichen Spieler an diesem Abend anwesend wären. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich über unseren Verein zu informieren und Wünsche, Kritik und Anregungen zu äußern.

Wer zu Abend essen möchte, kann gerne ab 18:45 Uhr kommen.

Blasorchester Ingersheim e.V.

Blasorchester Ingersheim begrüßte musikalisch die neue Ingersheimer Bürgermeisterin Simone Haist

17.02.2020

Nach einer spannenden Zeit des Werbens um den Chefsessel des Ingersheimer Rathauses war es am Wahlsonntag, den 16.02.2020 dann endlich soweit. Kurz nach Schließung der Wahllokale traf sich das Blasorchester Ingersheim mit zahlreichen anderen interessierten Bürgerinnen und Bürger im Sitzungssaal um erwartungsvoll dem Endergebnis entgegenzusehen. Nach dem eindeutigen Ergebnis war klar: die Nachfolge von Bürgermeister Godel tritt fortan Simone Haist an. Mit einem kleinen Platzkonzert begrüßte und beglückwünschte das Blasorchester Ingersheim mit den Musikstücken "Musik ist Trumpf", "Rolling in the deep", "Ein halbes Jahrhundert" und "Graf Zeppelin Marsch" unsere neue Bürgermeisterin. Wir wünschen ihr viel Erfolg, stets eine glückliche Hand und immer ein offenes Ohr für die Belange der Vereine wie es bisher auch der Fall war!

 

Blasorchester Musikjugend

Jugendvorspiel 2020

11.02.2020

Junge Chorgemeinschaft Ingersheim e.V.

Konzert Werbung

18.02.2020

 

Obst- und Gartenbauverein Großingersheim

Einladung zur Hauptversammlung OGV Großingersheim

01.02.2020

Wir laden alle Mitglieder recht herzlich zur Hauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Großingersheim ein. Sie findet am Mittwoch den 25. März 2020 um 19:30 Uhr, in der Gaststätte KRONE statt.

 

Tagesordnungspunkte:

 

1)            Bericht des Vorstandes

2)            Bericht des Kassiers

3)            Bericht der Kassenprüfer

4)            Entlastungen

5)            Ehrungen

6)            Wahl eines Wahlleiters

7)            Neuwahlen

8)            Anträge

9)            Sonstiges

 

Anträge an die Versammlung müssen bis zum 15. März 2020 beim 1.Vorsitzenden Heinz Schaaf (Heinrich-Bach-Str.18) eingereicht werden. Die geplante Satzungsänderung kann ebenfalls bei Heinz Schaaf eingesehen werden.

 

Sachkundenachweis im Pflanzenschutz

01.02.2020

Information vom Kreisverband

am Samstag, 07.03.2020, findet eine Fort- und Weiterbildungsveranstaltung Sachkunde im Pflanzenschutz in der Gemeindehalle Löchgau, Riedstraße 3, statt. Beginn ist 13:00 Uhr, für die Verpflegung sorgt der Obst- und Gartenbauverein Löchgau.

Leiten Sie bitte Ihren Mitgliedern und Interessierten - auch Nicht-Mitgliedern - diese Information weiter. Vielen Dank!

 

Anmeldung zur Sachkunde bitte über die Webseiten vom KOGL:

https://kogl-lb.de/index.php/aktuelle-informationen/anmeldung-sachkunde

Auf den Webseiten befindet sich auch ein Formular zum Ausdrucken und Versand per Post oder Fax.

 

Rückfragen zur Sachkunde-Veranstaltung bitte direkt an Bettina Seidler: 07142-940730 oder BettinaSeidler@t-online.de

Windiger Schnittkurs mit Moses

01.01.2020

Ein kalter Wind blies um die Schuppenanlage zwischen Groß- und Kleiningersheim, als sich am Samstag den 04. Januar 35 Teilnehmer zum Schnittkurs des OGV Großingersheim trafen. Interessant war nicht nur das Erscheinungsbild des Referenten Stefan Seidel auch „Moses“ genannt. Lange Haare, rausche Bart, Strickpulli, Seilgurt, jede Menge Werkzeuge in Rucksack, Gürtel und Taschen. Zu Beginn seiner Leidenschaft für die Streuobstwiesen und deren erhalt, stand der selbstgemachte Most eines Freundes. Seidels Leidenschaft führte anschließend zur eigenen Streuobstwiese und vielen Kursen und Ausbildungen zum Thema Pflege von Obstbäumen.

Der Vortrag beinhaltete praktischen Tipps zum Schneiden, zu Leitern und Werkzeugen bis hin zu weiteren Hinweisen, wie dass sich der Obstbaumschnitt Aufgrund des Klimawandels zum Teil ändern sollte. So zum Beispiel das Thema Sonnenbrand bei Äpfeln, Probleme durch die Trockenheit der letzten Jahre, Pilz- und Bakterienbefall. Natürlich hatte er auch alte Techniken im Petto, wie den Palmerschen-Umkehrschnitt. Neulinge in der Obstbaumpflege waren vom Kursinhalt beeindruckt, gestandene Baum-Schneidern gab der Kurs und Still des Referenten genug Gesprächsstoff beim Abschluss mit Glühwein im Pavillon des Holderhofs.

 

 

Auf die Zukunft ausgerichtet - Hauptversammlung

01.03.2019

Vorstand Herz was willst Du mehr: Heinz Schaaf, Vorstand des OGV Großingersheim kann mit der diesjährigen Hauptversammlung, die am 13.03.2019 in der Gaststätte Krone in Ingersheim stattfand rundum zufrieden sein. Zum einen wurde die überarbeitete Satzung, die an die heutigen Gegebenheiten angepasst wurde und auch Optionen für die Zukunft enthält, einstimmig von der Versammlung verabschiedet. Außerdem präsentierte Kassier Reinhold Orth bei seinem 35. Kassenbericht für den Verein, ein leichtes Plus und eine zufriedenstellenden Kassenlage. Bei den Wahlen stellten sich die Amtsinhaber zur Wiederwahl und wurden einstimmig von der Versammlung gewählt. Kassier Reinhold Orth, Beirat Wolfgang Veigel und Ralf Kaltenbrunn werden, wie von Ihnen gewohnt sich weiter zwei Jahre für den Verein einsetzten. Ebenso einstimmig wurde Vorstand Heinz Schaaf für weitere zwei Jahre wiedergewählt, er soll auch weiterhin als Kapitän das Schiff des OGV Großingersheim sicher durch die Wogen der Zeit führen.

Wie aktiv der Verein ist ging aus dem Bericht des Vorstandes hervor. Baumschnittkurs, Tagesauflug zum Thyssen-Tower nach Rottweil, viertägige Lehrfahrt in den Harz, Teilnahme am Kinderferienprogramm der Gemeinde, Familiennachmittag mit unterhaltsamem Programm, Muttertags-Spaziergang, Pflegeschnitt bei ca. 100 Streuobstbäumen der Gemeinde. Schaaf bedankte sich bei allen die den Verein im vergangenen Jahr so tatkräftig unterstützt haben, insbesondere der Gemeinde Ingersheim. Deren „Chef“ Bürgermeister Volker Godel, der auch gleichzeitig in seiner Funktion als Kreisvorsitzender anwesend war, nahm den Dank gerne an. Die von ihm beantragte Entlastung der Vorstandschaft und des Kassiers erfolgte wieder einstimmig von der Versammlung. Volker Godel bedankte sich seinerseits beim Verein für die gute und wertvolle Leistung des Vereins. Bei Geselligkeit, Bier und Wein klang die Versammlung aus.

 

Obst- und Gartenbauverein Kleiningersheim

Hauptversammlung 2020 Obstbaumschnitt

17.02.2020

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2020
Am Mittwoch 18. März um 20.00 Uhr im Gasthaus “Linde“

Folgende  Tagesordnung ist vorgesehen:
  1.          Begrüßung, Gedenken und Bericht der Vorsitzenden

  2.          Bericht der Schriftführerin
  3.          Bericht der Kassiererin
  4.          Bericht der Kassenprüfer und Entlastung               
  5.          Wahlen – für 4 Jahre werden gewählt: 1. Vorstand,
                Schriftführer/in, Beisitzer/in, Kassenprüfer/in
  6.          Blumenschmuck  2020

  7.          Jahresprogramm 2020
  8.          Anträge
  9.          Versicherung, Verschiedenes

Wir laden Sie herzlich zur diesjährigen Hauptversammlung ein.

Hilde Grabenstein

Anträge bitte bis zum 06. März 2020 bei der Vorsitzenden abgeben

Obstbaumschnitt beim Lindenhof

Das Wetter meinte es sehr gut mit den vielen Interessierten, die am 7. Februar zum Lindenhof kamen.

Die Fachwarte Simone und Bernd Grabenstein zeigten zunächst die unterschiedlichen Werkzeuge die zum Einsatz kommen können. Wichtig ist auch immer, die eigene Arbeitssicherheit in den Vordergrund zu stellen.  Zuerst wurden mit allen Teilnehmern anschaulich die Grundlagen des Schnittes,  der Aufbau eines Obstbaumes, Pflanz- Erziehungs- und Pflegeschnitte erklärt. Im Anschluss wurden zwei Gruppen gebildet, wobei zum einen an einem alten Baum der Verjüngungsschnitt demonstriert wurde, die anderen interessierten sich für den  Schnitt an kleineren Obstbäumen im Hausgarten. Es durfte auch selbst der Umgang mit einem Schnittwerkzeug probiert werden um ein Gefühl dafür zu bekommen.  Durch das milde Wetter und das Interesse der Teilnehmer verging die Zeit wie im Flug.

 Bei Tee, Glühwein und Hefezopf wurden noch Fragen beantwortet und Wissen ausgetauscht.

Vielen Dank an das Ehepaar Simone und Bernd Grabenstein die nicht nur ihr Wissen weiter geben, sondern auch für die Gastfreundschaft auf dem Lindenhof.

Danke ebenso an alle Besucher und Helfer.

 

 

Hauptversammlung 2020

12.02.2020

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2020
Am Mittwoch 18. März um 20.00 Uhr im Gasthaus “Linde“

Folgende  Tagesordnung ist vorgesehen:
  1.          Begrüßung, Gedenken und Bericht der Vorsitzenden

  2.          Bericht der Schriftführerin
  3.          Bericht der Kassiererin
  4.          Bericht der Kassenprüfer und Entlastung               
  5.          Wahlen – für 4 Jahre werden gewählt: 1. Vorstand,
                Schriftführer/in, Beisitzer/in, Kassenprüfer/in
  6.          Blumenschmuck  2020

  7.          Jahresprogramm 2020
  8.          Anträge
  9.          Versicherung, Verschiedenes

Wir laden Sie herzlich zur diesjährigen Hauptversammlung ein.

Hilde Grabenstein

Anträge bitte bis zum 06. März 2020 bei der Vorsitzenden abgeben

 

Landfrauenverein Kleiningersheim

Bericht zur Jahreshauptversammlung am 17.02.2020

23.02.2020

Um 14.30 Uhr begrüßte Frau Bärbel Bötz die anwesenden Mitglieder. 

Es folgte der Bericht der Schriftführerin Petra Karr mit der Übersicht der Veranstaltungen des letzten Jahres sowie der Bericht der Kassiererin Doris Holzhäuser.         

Ab 16. März 2020 wird der Landfrauen Mitgliedsbeitrag 2020 sowie der Gymnastik-Beitrag eingezogen.

G. Bauer und T. Dauser haben die Kasse geprüft und um Entlastung des Kassiers gebeten. Dies erfolgte einstimmig.

G. Bauer und D. Holzhäuser prüfen im nächsten Jahr die Kasse.

Frau Linckh bat um Entlastung des Vorstands. Dies erfolgte einstimmig.

Geehrt wurden folgende Mitglieder:

Für 10 Jahre:

Helga Eichler, Martina Sockele, Erika Semsky, Gisela Baumann, Sonja Altvatter, Katharina Joszko

Für 20 Jahre:

Hilde Brose, Jutta Nägele, Edith Schembera, Annette Eckert, Theresia Schmückle

Für 30 Jahre:

Gerlinde Buck, Elfriede Sokol

Es folgten die Neuwahlen des Vorstandsteams.

Zuerst bedankte sich Frau Linckh bei den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern Bärbel Bötz, Inge Frey, Doris Holzhäuser und Gerlinde Buck.

Danach wurden die zur Wahl stehenden Mitglieder vorgestellt und gefragt ob es noch weitere Interessenten gibt. Hierauf stellte sich Angelika Metsch als Beisitzerin zur Wahl. 

Das Ergebnis der Wahl:

Es nahmen 66 Mitglieder an der Wahl.

1. Vorsitzende Annette Eckert mit 66 Ja-Stimmen

2. Vorsitzende Tanja Dauser mit 62 Ja-Stimmen, 2 Enthaltungen, 2 Nein-Stimmen

Kassier Elke Michalik mit 66 Ja-Stimmen

Schriftführerin Petra karr mit 65 Ja-Stimmen

Beisitzer:

Ursula Metsch mit 66 Ja-Stimmen

Helga Krönes mit 65 Ja-Stimmen

Ulrike Csicsai mit 63 Ja-Stimmen

Brigitte Reiner mit 58 Ja-Stimmen

Rita Müller mit 48 Ja-Stimmen

Nachrückerin Angelika Metsch mit 27 Ja-Stimmen

Frau Bärbel Bötz wurde zum Ehrenmitglied ernannt.

Frau Annette Eckert beendete als neue Vorsitzende die Versammlung um 17.00 Uhr.

Unsere diesjährigen Jubilare

Kreislandfrauentag im Forum am Schlosspark in Ludwigsburg

08.02.2020

Dienstag 10. März 2020 um 13.30 Uhr.

Saalöffnung ist um 12.30 Uhr. 

Im Eintrittspreis von Euro 15,00 ist koffeinfreier Kaffee oder Tee, Mineralwasser und Kuchen enthalten. 

Bei Interesse melden Sie sich bitte bis zum 25.02.2020 bei Frau Annette Eckert unter Telefon 57723.

Wir feiern Fasching im Besen "Zur alten Webstube"

01.02.2020

bei Familie Fink in Gebenweiler am 25.02.2020.

Abfahrt mit dem Bus in Kleiningersheim, Blumenstraße um 10.30 Uhr, in Großingersheim, Schillerschule um 10.35 Uhr.

Anmeldungen bitte an Frau Ursula Metsch, Telefon 52411

Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND)

Natur-AG Januar-Februar 2020

12.02.2020

Natur-AG 9.1.2020 – Zum NSG Pleidelsheimer Baggersee 

Wie immer im Winter ist der Pleidelsheimer Baggersee ein beliebtes Ziel mit den Kindern der Natur-AG. Wegen der milden Temperaturen waren Pfützen und Matsch entlang des Weges nicht zu übersehen. Die Strecke hin und zurück lässt sich gerade in der uns zu Verfügung stehende Zeit bewältigen. Der Aufenthalt auf der Plattform am See wurde zuerst ausgiebig zur Erkundung mit dem Fernglas genutzt.

Komorane, Nil- und Graugänse, Bläshühner, Schwäne, Fischreiher und Stockenten belebten den See.

Danach waren Kekse und Punsch zur Stärkung dran, bevor es wieder über die Neckarbrücke und das Sportgelände zurückging.

 

Natur-AG 23.1.2020 – Nistkastenreinigung am Baumwasen

Bevor die Brutzeit losgeht, ist es sinnvoll und wichtig Nistkästen zu reinigen. Martina Wonner hatte ihre Leiter mitgebracht und wir warteten gespannt am ersten Baum, an dem eine künstliche Nisthilfe befestigt ist, was Martina von der Leiter mit zu uns herunterbrachte. Alle Nistkästen unserer Streuobstwiese am Baumwasen sind nummeriert. Im Nistkasten Nr. 2 war ein gut gepolstertes Nest enthalten. Unzählige Male muss ein Vogelpaar fliegen muss, um so eine Kinderstube zu bauen. Der feine Staub, der beim Reinigen zum Vorschein kam, gibt Hinweis, dass hier eine erfolgreiche Brut vorhanden gewesen sein muss. So gingen wir Baum für Baum durch. Nicht alle Kästen waren letztes Jahr bewohnt. In einem Nest lag noch ein Ei. Dass so ein Ei leicht zerbricht und dann eben nicht angenehm riecht, war eine Erfahrung wert.

In einem anderen Nest war ein skelettierter Jungvogel erkennbar. Gründe warum das  Vogelkind nicht überlebt hat, lassen sich nur vermuten.

Das letzte Nest an dem großen alten Birnbaum – eine Baumläuferhöhle – enthielt neben dem Nest noch viele Blätter. Ein Anzeichen dafür, dass hier vielleicht ein Siebenschläfer einen Ruheplatz hatte.

Den Rest der Zeit nutzten die Kinder, um auf der Wiese herumzutollen.

Natur-AG 6.2.2020 – Storchenpost und Vögel im Winter 

Nachdem der Winter noch nicht viel Frost gezeigt hatte, sind die Flurwege matschig und schwer begehbar. Deshalb haben wir den Weg zum Schmetterlingsgarten am Wurmberg gewählt. Vorbei ging es dabei am Weidenplätzle, wo - wie immer wenn es regnet – das Wasser einige Zeit stehen bleibt. Dieses Mal hatte sich zur Freude der Kinder eine Eisschicht gebildet, die leicht zu knacken war.

Am Schmetterlingsgarten packte Martina aus ihrem Rucksack einen großen Briefumschlag mit „Post vom Storch“ aus.

Interessiert hörten die Kinder zu, was der Storch zu berichten hat und wohin er im Winter geht, weil es bei uns für ihn kein Futter gibt.

Dass auch andere Vögel im Winter fortziehen, lernten die Kinder mit Hilfe eines Gedichts, in dem die Namen von Zug- und Standvögeln vorkamen.

Nach der Vesperpause ging es dann wieder zurück, vorbei am „Weidensee“, wo die Eisplatten wieder eine magische Anziehungskraft hatten (Karin Zimmer).

Mitgliederversammlung 2020

12.02.2020

Liebe Mitglieder und Förderer des BUND in Ingersheim,

Wir laden Sie recht herzlich zu unserer Mitgliederversammlung 2020 am Donnerstag, den 19.03.2020 um 19.00 Uhr im Nebenzimmer der Gaststätte Fischerwörth in Großingersheim ein.

Tagesordnung:

(1) Bericht des Vorstands und des Kassiers

(2) Kassen-Prüfbericht und Entlastung des Vorstands

(3) Wahlen Vorstand und Kassenprüfer

(4) Ideen - Themen – Projekte – Veranstaltungen in 2020

(5) Verschiedenes 

Hinweis: Anträge zur MV müssen 1 Woche vorher bei der Vorsitzenden schriftlich eingereicht werden.

Im Namen des Vorstands Karin Zimmer (1. Vorsitzende)

Im Anschluss - gegen 20.00 Uhr - wird uns Martina Wonner in die geheimnisvolle Welt der Hornissen und Wespen entführen.

Als Fachbeauftragte für Wespen und Hornissen des Landratsamts Ludwigsburg und tätige Naturpädagogin verfügt sie über viel praktische Erfahrung und kann uns mit interessantem Anschauungsmaterial dienen. 

Fachvortrag "Hornissen und Wespen"

12.02.2020

Krötenwanderung über die K1618-Kleiningersheim nach Hessigheim

06.02.2020

Der eine oder andere von Ihnen erinnert sich vielleicht noch daran, dass an der Kreisstraße K1618 nach Hessigheim jedes Frühjahr wenn die Frostperiode vorbei war und es bei leichten Plusgraden regnete, Kröten vom Saalenwald die Straße Richtung Neckar überquerten.

Waren es in 1992 noch über 700 Tiere, die von ehrenamtlichen BUND-Mitgliedern an einem mobilen Zaun eingesammelt und über die Straße getragen wurden, so waren es 2005 nur noch rund 20 Exemplare. Seit 2013 wurde die Aktion dann mangels Tiere eingestellt.

Im letzten Jahr haben wir vom BUND Ortsverband – in der wanderungsrelevanten Zeit die Strecke frühmorgens kontrolliert und eine Fotodokumentation erstellt, die nachweist, dass wieder eine signifikante Wanderung stattfindet. Der Fachbereich Straßen wird den Einbau einer Leiteinrichtung beim Ausbau der Straße in enger Abstimmung mit der unteren Naturschutzbehörde berücksichtigen. Da nicht absehbar ist, wann das sein wird, wird in diesem Jahr von der Straßenmeisterei eine mobile Leiteinrichtung montiert. Diese wird am Waldanfang aus Richtung Kleiningersheim beginnend, den im letzten Jahr identifizierten Bereich umfassen.

In Frühjahr (voraussichtlich Anfang März – je nach Witterung) werden Aktive des BUND Ortsverbands Ingersheim frühmorgendlich die Tiere über die Straße bringen und das Aufkommen dokumentieren.

Als verkehrsrechtliche Anordnung erfolgt in der Wanderzeit:

•       Krötensymbol ca. 150 m vor dem Wald

•       Begrenzung auf 70km/h und ab Wald 50 km/h

•       Ende der Beschränkung im Wald vor Beginn der Gefällstrecke

Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer, den Streckenabschnitt in der Wanderungszeit insbesondere nachts zu meiden. Auch 50 km/h ist noch zu schnell um auszuweichen.

Wer sich hier engagieren möchte, bitte melden.

Karin Zimmer, Vorsitzende BUND OV Ingersheim Tel.: 22 06 85

Natur-AG 19.12.19: Schwarzpappeln-Taufe

09.01.2020

Beim letzten AG-Termin in 2019 haben wir alle Ingersheimer Neckarschwarzpappeln besucht und den im November neu gepflanzten fünf stattlichen Jungbäumen Namen gegeben.

Auf der linken Seite der L1125 befindet sich unser Anton, einer der 5 Oldies, die 2007 kartiert wurden. Über dem Neckar (oder unter der Neckarbrücke durch) war unsere nächste Rast bei Pünktchen, ein in 2008 gepflanzter weiblicher Jungbaum, der zwischenzeitlich stattliche Größe erreicht hat und mit seiner Blütenfarbe sein Geschlecht in 2018 bestätigt hat.

Anton Junior und Lady Gaga, ein Paar, das wir im September 2015 hinter der Fischerwörth-Gaststätte gepflanzt haben, sind wohlauf.

Weiter ging es vorbei an Rudi, der am Rand „unserer Streuobstwiese“ wo Riedbach und Schlangenbach zusammenlaufen ein gutes Auskommen hat. Er genießt die nassen Füße, wenn bei Starkregen das RÜB überläuft. Auf unserem Weg weiter entlang des Altneckars kamen wir dann noch an Susi und Theo und Uschi vorbei.  Diese drei Bäume haben sich nicht ganz so störungsfrei entwickelt. Die restlichen 4 Oldies (Bert, Charli, Dagobert und Eli) haben wir nur von weitem angeschaut. Einer davon ist vor Jahren beim Sturm abgebrochen, hat aber wieder ausgetrieben.

Bei unseren fünf neuen Bäumen angekommen, haben wir Namensschilder angebracht: Volker, Wolfgang, Xanthippe, Yannik und Zika.

Nach obligatorischem Vesper bei warmen Sonnenstrahlen machten wir uns wieder auf dem Heimweg (Karin Zimmer).

 

Weitere Schwarzpappelpflanzungen auf unserer Markung

Wenn wir die 2 Heister, die in der Mulde gepflanzt wurden, „adoptieren“ haben wir jetzt 19 Neckarschwarzpappeln auf unserer Markung.

Für 2020 wollen wir als BUND OV noch weitere Bäume pflanzen und mindestens das Alphabet voll bekommen. Weitere Standorte haben wir schon im Auge gefasst. Wer mitmachen möchte, auch als Namensgeber, darf sich gerne melden. Wir freuen uns über jede Unterstützung.

(Karin Zimmer).

TREFFF

Herzliche Einladung- Ausstellung und Frühstück

18.02.2020

Lesekreis

Nächster Termin am 26.02.2020

31.01.2020

Nach längerer Pause will sich der Lesekreis wieder im "Rössle" (Kleiningersheim) treffen! Und zwar am
Mittwoch, 26. Februar um 19.00 Uhr.
Bringt bitte gute Laune und Lesevorschläge mit! Neue Gesichter in unserer lockeren Runde sind gern gesehen.
I. Wilhelm
U. Winter

WIR - Bürger für Ingersheim

WIR haben drei Anträge gestellt

05.02.2020

Die Fraktion WIR - Bürger für Ingersheim hat bezugnehmend auf §13 der Geschäftsordung bei der Gemeinderatsitzung am 28.1.2020 folgende Anträge eingereicht:

 

001/28.01.20
Vorgehen bei der Erschließung des Gewerbeparks Bietigheimer Weg – südlicher Erweiterung

002/28.01.20
Offenlegung der Erschließungskosten für „Gröninger Weg West inkl. 1. Änderung“

003/28.01.20
Biotopvernetzung - Änderung der Mähhäufigkeit am Uferbereich des Altneckars

Die Antragstexte finden Sie auf unserer Homepage  www.wir-ingersheim.de

Wissenswertes

RKH Kliniken beteiligen sich am Weltadipositastag

19.02.2020

Infoveranstaltung am 27. Februar 2020 um 18.00 Uhr im Ratssaal des Rathauses Bietigheim

 

Krankhaftes Übergewicht, also die morbide Adipositas ist eine chronische Erkrankung. Mittlerweile ist ein Viertel aller Deutschen davon betroffen. Und die Zahl der Betroffenen nimmt stetig zu. Die chronische Erkrankung begünstigt die Entstehung von Volkskrankheiten wie zum Beispiel Diabetes, Herzkreislauf- und Krebserkrankungen. Auf diese weltweite Epidemie, welche eine große Herausforderung für die Gesundheitsversorgung darstellt, soll der erstmalig weltweit stattfindende Aktionstag, der World Obesity Day, hinweisen.

www.worldobesityday.org

 

Bei einer Informationsveranstaltung am Donnerstag, 27. Februar 2020 um

18 Uhr im Ratssaal des Bietigheimer Rathauses können sich Bürgerinnen und Bürger bei Kurzvorträgen über die Möglichkeiten der bedarfsgerechten Adipositasversorgung informieren, wie sie im zertifizierten RKH Adipositaszentrum in Kooperation mit weiteren Partnern angeboten

werden:

_Das RKH Adipositaszentrum – Organisation und Ablauf: Sarah Heß, Dipl.-Trophologin, RKH Krankenhaus Bietigheim-Vaihingen

_Ambulante Adipositastherapie: Dr. Jürgen Herbers, Facharzt für Allgemeinmedizin und Leiter des ambulanten Adipositas-Zentrums Bietigheim _Endokrinologische Abklärung und Therapie: Privatdozent Dr. Steffen Hering, Ärztlicher Direktor der Klinik für Innere Medizin, Diabetologie, Endokrinologie und internistische Intensivmedizin, RKH Krankenhaus Bietigheim-Vaihingen

_Psychologische Abklärung und Betreuung: Dr. Jürgen Knieling, Ärztlicher Direktor der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, RKH Krankenhaus Bietigheim-Vaihingen

_Die Rolle der Endoskopie in Diagnostik und Therapie: Dr. Marc Müller, Ärztlicher Direktor der Klinik für Innere Medizin, Gastroenterologie, Hämato-Onkologie, Pneumologie und Palliativmedizin, RKH Krankenhaus Bietigheim-Vaihingen

_Chirurgische Verfahren: Prof. Dr. Dieter Birk, Ärztlicher Direktor der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie und Leiter des RKH Adipositaszentrums

 

Es ist Zeit, zu handeln – So lautet das Motto der Informationsveranstaltung, die in diesem Jahr zu Beginn der Fastenzeit stattfindet. Deshalb freuen sich die Akteure des RKH Adipositaszentrums und dessen Partner, dass die Präventionsmaßnahmen im aktuellen Koalitionsvertrag verankert wurden. Zur nachhaltigen Versorgung der betroffenen Patienten und dauerhaften Entlastung des Gesundheitssystems müssen jedoch gesetzliche Vorgaben zur besseren Versorgung der Adipositaspatienten geschaffen werden. Hier besteht dringender und nachhaltiger Handlungsbedarf. Anstatt große Anstrengungen in der Behandlung der Folgekrankheiten zu unternehmen, muss endlich die Ursache, nämlich die Adipositasepidemie, akzeptiert und bekämpft werden.

 

Im Anschluss an die Kurzvorträge findet eine Podiumsdiskussion statt.

Neben den Referenten, Patientenvertretern und Betroffenen wurde Eberhardt Gienger, Mitglied des Bundestags, für die Teilnahme an der Podiumsdiskussion gewonnen. Der Eintritt zur Veranstaltung ist kostenlos.

„Zurück in den Beruf – steigen Sie mit uns wieder ein!“

18.02.2020

Die Agentur für Arbeit Ludwigsburg bietet am Donnerstag, 5. März 2020, unter dem Motto „Zurück in den Beruf – steigen Sie mit uns wieder ein!“ eine Telefonaktion für Eltern oder Pflegende, die in den Beruf zurückkehren möchten. Von 9:00 – 15:00 Uhr geben Karin Lindenberger und Elke Bohnenberger, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 4 5555 00 (Kennwort „Frauenaktionstag“) Tipps und Kurz-Beratungen.

Die Kinder sind aus dem Gröbsten raus, die Pflege von Familienangehörigen ist beendet oder es geht einfach nur darum, wieder etwas mehr als nur im Minijob zu arbeiten und dabei trotzdem Arbeit und Familie miteinander zu vereinen. Das sind nur drei von vielen Situationen im Leben rund um den Beruf, in denen Frauen und Männer sich Unterstützung auf ihrem "Weg zurück" wünschen und Rat suchen. Während des Telefonaktionstags zum beruflichen Wiedereinstieg bietet ein Anruf einen unkomplizierten Einstieg in die Thematik. "Melden Sie sich einfach und wir sprechen über Ihre individuelle Situation, Ihre Erwartungen und Wünsche und können eine erste Strategie für Ihre Rückkehr ins Berufsleben entwickeln.", sagt Karin Lindenberger.

Richtig vorsorgen in der bäuerlichen Familie

18.02.2020

Seminartag über Betreuungsrecht, General- und Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, Erbrecht und Testament. Referentin: Notarin Margarete Hofmann. Mittwoch 11. März 2020, 9.30 – 16.30 Uhr, in der Ländlichen Heimvolkshochschule Hohebuch des Evangelischen Bauernwerks, 74638 Waldenburg, Infos und Anmeldung: 07942 / 107-74, Fax -77 v.grossenbacher@hohebuch.de, www.hohebuch.de

Schimmel hinterm Schrank: Wie er entsteht und was man dagegen machen kann.

12.02.2020

Es ist eine typische Situation, die Andreas Köhler, Energieberater der Verbrau-cherzentrale Baden-Württemberg, bei einem vor-Ort-Check vorfindet: ein Haus in gutem baulichem – und doch hat sich Schimmel hinter dem Schrank im Schlafzimmer gebildet. „Die Ursache ist häufig der große Schrank, der mit zu geringem Abstand an einer Außenwand steht“, so Köhler.

Warum bildet sich Schimmel hinter Schränken?
„Üblicherweise haben Schränke eine geschlossene Rückwand und durchlaufende Sockel, stehen also nicht auf Füßen wie andere Möbelstücke. Das verhindert eine kontinuierliche Luftzirkulation an ihrer Rückseite“, sagt Köhler. Geheizte, warme Raumluft kann viel Wasser speichern, die sie jedoch bei Abkühlung wieder abgeben muss. „Dies geschieht dann an kühleren Flächen, sichtbar beispielsweise an beschlagenden Fensterscheiben, doch unsichtbar auch an den Außenwänden, die selbst bei guter Dämmung immer ein wenig kühler sind als Innenwände“, weiß der Experte. Hier kann kondensierte Luftfeuchtigkeit nicht abtrocknen, was im Lauf der Zeit zu Schimmelbildung führen kann. Häufig entstehen die schwarzen Flecken zuerst an der Wand in Fußbodennähe, weil hier am kältesten ist.

Wie kann man Schimmel hinterm Schrank erkennen?
„Wenn es im leeren Schrank muffig riecht, kann das ein Zeichen von Schimmelbildung an der Wand dahinter sein“, so Köhler. Zur Kontrolle sollte man dann die Schrankwand abbauen und die Rückseite und Tapeten genau auf Schimmelsporen untersuchen.

Wie kann man Schimmel entfernt werden?
Kleinen Schimmelbefall kann man selber beseitigen, beispielsweise mit handelsüblichem Haushaltsreiniger oder hochprozentigem Alkohol. „Bei größeren Stellen muss die Tapete hinter dem Schrank entfernt und die Wand mit einem pilzabtötenden Mittel bestrichen werden. In besonders hartnäckigen Fällen sollte auch der Putz unter der Tapete abgeschlagen werden. Auf jeden Fall sollte man bei größerem Schimmelbefall einen Fachmann zu Rate ziehen“, rät Köhler. Ist der Schimmel bereits auf das Möbelstück übergegangen, sollte man es entsorgen. Ein neues Möbel steht möglichst nicht oder nur mit großem Abstand an der Außenwand.

Mehr Informationen?
Mehr Informationen rund um das Thema Schimmel und Schimmelvermeidung gibt es auch in der neuesten Folge unseres Podcasts:https://www.verbraucherzent-rale-bawue.de/energie/schimmel-44019 . Bei allen Fragen zum Erkennen und Vermeiden von Schimmelschäden hilft ansonsten Bundesförderung für Energieberatung der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg. Weitere Informationen finden Sie auf www.verbraucherzentrale-energieberatung.de oder unter 0800 - 809 802 400 (kostenfrei). Die Energieberatung der Verbraucherzentrale wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

Ländliche Heimvolkshochschule Hohebuch:

12.02.2020

Urbane Artenvielfalt - Frühjahrsveranstaltung der Stadt-Land-Partnerschaft

Samstag, 29. Februar von 10.00 Uhr bis 16.30 Uhr

Blühende Landschaften, summende Artenvielfalt – was blüht und summt in der Stadt? Die Herausforderungen für den Erhalt von Artenvielfalt in Pflanzen- und Tierwelt sind vielfältig. Lösungen können nicht allein vom Land und der Landwirtschaft kommen. Welche Möglichkeiten bietet die Stadt für Artenvielfalt und Lebensmittelerzeugung? Stadt-Eier, Stadt-Bienen, Urban Gardening oder Permakultur, die Gestaltungsansätze urbaner Biotope sind vielfältig. Kann auch das Land von der Stadt in Sachen Artenvielfalt und regionaler Lebensmittelerzeugung lernen?

Referenten: Prof. Dr. Roman Lenz, Dekan Fakultät Umwelt Gestaltung Therapie, Nürtingen: „Natur-Stadt: Biodiversitätspotential von Stadtlandschaften“ und Dr. Christa Müller, Vorstand „anstiftung“: “Urban-Gardening-Bewegung: Transformationspotentiale zur Schaffung nachhaltiger Städte“.

 

„Feldenkrais: Bewußtsein durch Bewegung“.

Freitag 06. März, 18.00 Uhr bis Samstag 07. März 17.00 Uhr

Mit gezielten Bewegungen schärfen wir unsere Wahrnehmung. Wir spüren, wo eine Bewegung leicht, geschmeidig und angenehm ist und wie wir uns behindern oder überfordern. Scheinbar wie von selbst werden Bewegungen müheloser. Grenzen weiten sich, Verspannungen lösen sich und Schmerzen lassen nach, oder verschwinden ganz. Für Menschen jeden Alters und Gesundheitszustands. Jede/r kann sich Schritt für Schritt verbessern und entwickeln.

Referent: Natan Gardah, Feldenkraislehrer, Tänzer

 

Flötentöne - Musizierwochenende für Blockflötenensemble

Samstag, 07. März, 9.30 Uhr bis Sonntag, 08. März, 14.00 Uhr

Blockflötenspieler*innen, die Erfahrung im Ensemblespiel haben, erarbeiten an diesem Wochenende ohne Leistungsdruck klangschöne Werke aus dem Bereich alter Musik. Sehr willkommen sind tiefe Instrumente wie Tenor- und Bassflöten.

Geprobt wird mit abwechslungsreichen Besetzungen. Mit Hintergrundinformationen und vielen Tipps für die Spielpraxis. Ein Musizierwochenende in entspannter Atmosphäre. Bei Anmeldung bitte Flötenart angeben!

Referentin: Regine Hangstein, Dipl.-Musikerin

 

Veeh-Harfen Spieltag „Volkslieder im Frühling

Donnerstag, 19. März, 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Sie haben schon erste Erfahrungen mit der Veeh-Harfe gesammelt und wollen gerne in der Gruppe musizieren? Dann kommen Sie doch zum Veeh-Harfen Spieltag. Wir wollen den Frühling mit volkstümlichen Liedern begrüßen und uns an den wunderbaren Harfenklängen in der Gruppe erfreuen. Es werden Lieder für die 25 Seitige Harfe eingeübt.

Leihharfen stehen bei Anmeldung bis 4 Wochen vor Kursbeginn und gegen Gebühr (20,00 €) zur Verfügung.

Referentin: Gisela Pfeiffer, Musiklehrerin

 

“Einführung in die Praxis des Händeauflegens“

Freitag, 20. März 14.00 Uhr bis Samstag 21. März, 18.00 Uhr

Für Jesus und die ersten Christen war es selbstverständlich, anderen die Hände aufzulegen. Im Vortrag, im Gebet und in der Stille werden alle zum Handauflegen hingeführt. Die Hände berühren achtsam den eigenen Leib oder einen anderen Menschen. Es geht darum, sich absichtslos der liebenden Gegenwart Gottes zu überlassen. So können Vertrauen und Selbstheilungskräfte gestärkt werden.

Referentin: Rita Winterhalter, Heilpraktikerin, Lehrerin der Open Hands Schule

 

Anmeldung jeweils:

Ländliche Heimvolkshochschule Hohebuch; 74638 Waldenburg-Hohebuch

Tel.: 07942/107-0; Fax.: 07942/107-20; E-Mail: info@hohebuch.de

Berufsinformationszentrum der Ludwigsburger Arbeitsagentur:

12.02.2020

Geänderte Öffnungszeiten in den Faschings- und Osterferien

 

In den anstehenden Faschingsferien (24. – 28. Februar) und Osterferien

(06. - 18. April) hat das Berufsinformationszentrum in Ludwigsburg geänderte Öffnungszeiten. Interessierte können sich Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag von 7:45 Uhr – 12:00 Uhr und Donnerstag von 12:00 Uhr - 17:30 Uhr beruflich orientieren, nach Stellen suchen oder Bewerbungsunterlagen erstellen.

Let’s Go to England! Sprachreisen an Ostern und Pfingsten

10.02.2020

Das Jugendwerk der AWO Württemberg e.V. bietet regelmäßig in den Schulferien Sprachreisen nach England an. Jugendliche im Alter zwischen 13 und 15 Jahren, die ihr Englisch außerschulisch aufbessern und die britische Kultur kennenlernen möchten, können sich für eine Sprachreise im südenglischen Hastings, in den Osterferien vom 04.04. bis 18.04.2020 und in den Pfingstferien vom 31.05. bis 13.06.2020, anmelden.

Wo kann man eine Fremdsprache besser erlernen als in dem Land, in der sie gesprochen wird? Sprachreisen erfreuen sich bei Schülerinnen und Schüler großer Beliebtheit. Zum einen garantieren sie einen hohen Lernerfolg, zum anderen müssen die Teilnehmenden nicht auf Urlaub, Erholung und Erlebnisse in den Ferien verzichten. Vormittags findet ohne Leistungsdruck Sprachunterricht in lockerer Atmosphäre und mit viel Spaß statt. Nachmittags sorgen ausgebildete Betreuer mit einem abwechslungsreichen Freizeitprogramm dafür, dass keine Langeweile aufkommt.

Die Unterbringung erfolgt in ausgesuchten Gastfamilien, wodurch die Teilnehmenden zudem einen Einblick in den englischen Alltag und die englische Kultur erhalten.

Darüber hinaus veranstaltet das Jugendwerk viele Kinder- und Jugendfreizeiten in den Schulferien. Für finanziell schwächer gestellte Haushalte gibt es hierfür Zuschussmöglichkeiten. Einen Überblick aller Freizeiten und nähere Informationen gibt es auf der zentralen Buchungsplattform des Jugendwerks www.jugendwerk-awo-reisen.de oder telefonisch unter (0711) 945 729 111.

Einladung zum Themenabend des Weinbauarbeitskreises Mittleres Neckartal & Ilsfeld am Donnerstag, 27.02.2020

06.02.2020

Der Vortrag findet am Donnerstag 27.02.2020 um 19:30 Uhr im Käsbergkeller, Heinrich-Maulick-Straße 24, 74395 Mundelsheim statt. Zu Aktuellen Themen aus 2019 und den Blick auf 2020 wird uns Frau Dickemann von der Weinbauberatung Heilbronn berichten.

Es sind alle Interessierten recht herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei!

Falschmeldung zum Thema KiZ sorgt für Irritationen: Bedingungslosen Kinderzuschlag gibt es nicht

05.02.2020

In den sozialen Medien verbreitete sich aktuell die Falschmeldung, dass jeder Empfänger von Kindergeld auch einen Anspruch auf Kinderzuschlag in Höhe von 184 Euro hat. Die starre obere Einkommensgrenze wurde zum 01.01.2020 zwar aufgehoben, aber wenn die Eltern mehr verdienen, als sie für sich selbst benötigen, verringert sich der Zuschlag individuell je nach Einkommen und Vermögen der Eltern und Kinder nach und nach, bis kein Anspruch mehr besteht. Der Kinderzuschlag kann, abhängig von der finanziellen Situation der Familie, pro Kind bis zu 185 Euro monatlich betragen.

Ob sich eine Antragstellung bei der zuständigen Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit lohnt, können Sie einfach und schnell mit den KiZ-Lotsen unter www.kinderzuschlag.de herausfinden. Dort können Sie ggf. den Kinderzuschlag auch direkt online beantragen. Weitere Informationen, Merkblätter sowie Antragsformulare zu den Themen Kinderzuschlag und Kindergeld finden Sie im Internet auch unter www.familienkasse.de .

DAS GESCHÄFT MIT DEM NOTFALL

04.02.2020

Landeskriminalamt und Verbraucherzentrale Baden-Württemberg starten gemeinsam Kampagne gegen unseriöse Handwerksbetriebe und Notdienste

Mehr als 1.000 Euro für eine einfache Türöffnunug? Unseriöse Handwerks- und Dienstleistungsbetriebe nutzen Notlagen von Ver­braucherinnen und Verbrauchern aus: Sie verlangen für häufig un­sachgemäß durchgeführte Leistungen völlig überhöhte Beträge und drängen ihre Kunden zu einer sofortigen Bezahlung. Das Landes­kriminalamt und die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg gehen mit einer Informationskampagne gemeinsam gegen das betrüge­rische Geschäft mit dem Notfall vor.

 

Bei Polizei und Verbraucherzentrale gehen regelmäßig Anzeigen und Beschwerden über unseriöse Handwerks- und Dienstleistungsbetriebe ein. Die Qualität der Abzocke hat sich in letzter Zeit verschärft: So sind aktuell völlig überhöhte Preise für eine einfache Türöffnung von über 1.000 Euro keine Seltenheit. Auch kommen andere Gewerke dazu: Beispielsweise fallen neuerdings bei der Schädlingsbekämpfung oder Rohrreinigung unseriöse Anbieter durch unsachgemäße Arbeiten und unverhältnismäßig hohe Geldforderungen auf.

„Mit der gemeinsamen Informationskampagne wollen wir Menschen helfen, sich gegen die schwarzen Schafe der Branchen zu wehren“, sagt Ralf Michelfelder, Präsident des Landeskriminalamtes Baden-Württemberg. „Wir wollen Betroffene ermutigen, sich an die Polizei und die Verbraucherzentrale zu wenden.“

 

Nicht selten fühlen sich Opfer unter Druck gesetzt und zu einer sofortigen Zahlung genötigt. „Wenn Kunden sich bedroht fühlen oder Angst haben, können sie über den Notruf 110 die Polizei verständigen“, rät Michelfelder. Bei Verdacht auf betrügerisches Vorgehen kann jederzeit eine Anzeige bei der Polizei erstattet werden.

 

Verbraucherinnen und Verbraucher sollten eine Rechnung verlangen und nicht direkt in bar zahlen, rät die Verbraucherzentrale. „Im Einzelfall können wir Betroffene durch unsere Beratung unterstützen“, sagt Cornelia Tausch, Vorstand der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg. „Darüber hinaus können wir auch zivilrechtlich gegen Anbieter vorgehen und haben dies in der Vergangenheit bereits erfolgreich getan.“

Durch einen regelmäßigen Austausch über neue Maschen und Strukturen in den einschlägigen Gewerken erhöhen Polizei und Verbraucherzentrale den Druck auf die „schwarzen Schafe“ im Handwerks- und Dienstleistungsbereich. Beide Institutionen nutzen dabei eigene Erkenntnisse, um Verbraucher vor Abzocke zu schützen und Straftaten in diesem Bereich konsequent zu verfolgen.

 

Die gemeinsame Informationskampagne bewerben Polizei und Verbraucherzentrale über ihre Social Media-Kanäle sowie Postkarten und die Broschüre „Das Geschäft mit dem Notfall“, die in den nächsten Tagen in allen Polizei-Dienststellen, bei der Verbraucherzentrale und zusätzlich online verfügbar sein werden. Tipps zum Thema gibt es zudem in einem ausführlichen Podcast, abrufbar über die Verbraucherzentrale, sowie in der SWR-Sendung „Vorsicht, Verbrechen!“ am 04.02.2020.

 

Tipps gegen unseriöse Handwerks- und Dienstleistungsbetriebe ·         Notieren Sie sich Nummern ausgewählter Notdienste und verwahren Sie den Zettel im Geldbeutel oder unter der Fußmatte       

- Informieren Sie sich gut über die ausgewählte Firma, vereinbaren Sie einen Fixpreis für die gewünschte Dienstleistung

- Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen: Im Zweifel unterschreiben Sie nicht, bestehen Sie auf einer Rechnung und bezahlen Sie nicht sofort

- Hilfe holen: Wenn Sie bedroht werden, rufen Sie die Polizei unter 110. Auch im Nachhinein können Polizei und Verbraucherzentrale weiterhelfen.

18. Pleidelsheimer Süwag-Lauf

21.01.2020

Am Samstag, 21. März 2020 ist es wieder soweit, der Pleidelsheimer Süwag-Lauf geht auf Grund der Erfolge der vergangenen Jahre in seine 18. Runde.
Beginn der Veranstaltung ist um 14.15 Uhr. Die Strecken führen über die Pleidelsheimer Gemarkung. Start und Ziel ist auf dem Parkplatz hinter dem Rathaus in Pleidelsheim.

Angeboten werden ein 0,7 km Bambini-Lauf für Kinder des Jahrgangs 2013 und jünger, ein 2 km Schülerlauf für Kinder und Jugendliche des Jahrgangs 2012 bis 2005 sowie ein 5-km-Kreissparkassenlauf ab dem Jahrgang 2009 und 10 km Süwag Energie-Lauf ab dem Jahrgang 2005. Auch findet ein 5 km Walking Lauf statt.

Bitte melden Sie sich online unter www.suewag-lauf-pleidelsheim.de an.
Voranmeldungen können bis Freitag, 13. März 2020 erfolgen. Spätentschlossene haben am Tag der Veranstaltung noch die Möglichkeit, sich bis eine Stunde vor dem Lauf für die entsprechenden Läufe anzumelden (für die 5 bzw. 10 km-Strecke wird eine Nachmeldegebühr in Höhe von 3 € erhoben).
Weitere Informationen finden Sie unter www.suewag-lauf-pleidelsheim.de. Dort können Sie sich auch die Ausschreibung herunterladen. Falls Sie noch Fragen haben, rufen Sie einfach unter Telefon-Nr. (07144) 2 64-10 bei Frau Catalina Eger an (Bürgermeisteramt Pleidelsheim, Marbacher Straße 5, 74385 Pleidelsheim, Telefax: (07144) 2 64-28, E-Mail: suewag-lauf@pleidelsheim.de)

Ausschreibung Kulturlandschaftspreis 2020

15.01.2020

Schwäbischer Heimatbund und Sparkassen belohnen
Pflege und Entwicklung von Kulturlandschaften

Privatpersonen, Vereine und Initiativen, die sich in Württemberg vorbildlich um den Erhalt traditioneller Landschaftsformen kümmern, können sich um den Kultur­land­schaftspreis 2020 bewerben. Einsendungen sind bis zum 31. März möglich.

„Kulturlandschaften sind ein wichtiger Teil der Kulturgeschichte unseres Landes in all ihrer Vielfalt. Sie sind Zeichen für den bewuss­ten und nachhaltigen Umgang mit den Ressourcen. Sie stiften Identität und sind somit Teil der Zukunft unserer Heimat. Jeder, der sich um ihre Pflege sorgt, ist Vorbild und verdient öffent­li­che Aner­ken­nung“, erläutert Dr. Bernd Langner, Ge­schäftsführer des Schwäbischen Heimat­bun­des, die Intention des mit über 10.000 Euro dotierten Preises. Besonderes Augenmerk richtet die Jury auf die Verbindung traditioneller Bewirtschaftungsformen mit innovativen Ideen, zum Beispiel zur Ver­mark­tung der Produkte und zur Öffent­lichkeitsarbeit. Im Fokus stehen aber auch Streu­obstwiesen, Weinberge in Steillagen, beweidete Wacholderheiden oder die gelun­gene Rekultivierung eines Steinbruchs.

Der mittlerweile traditionelle Jugend-Kulturlandschaftspreis ist einer der Haupt­preise, die mit jeweils 1.500 Euro dotiert sind. Das Preisgeld stellen der Spar­kas­sen­verband Baden-Württemberg sowie die Spar­kas­sen­stiftung Umweltschutz zur Verfü­gung. Der seit 1991 vergebene Kultur­land­schafts­preis zeichnet Privatleute, Vereine und ehrenamtliche Initiativen aus, die sich seit min­destens drei Jahren engagieren. Be­werben können sich Teilnehmer aus dem Vereins­gebiet des Schwäbischen Heimat­bun­des, also den ehemals würt­tem­ber­gi­schen oder hohenzollerischen Teilen des Landes.

Ein zusätzlicher Sonderpreis Kleindenkmale würdigt die Dokumentation, Sicherung und Restaurierung von Klein­denk­malen. Dazu können Gedenksteine, steinerne Ruhe­bänke, Feld- und Wege­kreu­ze, Bachbrücken, Trockenmauern sowie Wegweiser oder Feldunterstände gehören. Preiswürdig kann auch die inhaltliche Aufbereitung in Ge­stalt eines Buches sein.

 

Annahmeschluss für schriftliche Bewerbungen im Format DIN A4 ist der 31. März 2020. Kostenlose Broschüren mit den Teil­nah­me­bedin­gungen und der Be­schreibung preis­gekrönter Projekte der Vorjahre sind beim Schwäbischen Heimat­bund in Stutt­gart sowie bei allen württembergischen Spar­kas­sen erhältlich. Sämtliche In­for­matio­nen sind auch unter www.kulturlandschaftspreis.de abrufbar. Die Ver­lei­hung findet im Herbst 2020 im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung statt.

 

Kontakt:

Schwäbischer Heimatbund e.V.

Weberstraße 2 | 70182 Stuttgart

Telefon 0711 23942‐0

post@kulturlandschaftspreis.de

www.schwaebischer‐heimatbund.de