Herzlich Willkommen auf ingersheim.de

Schloss...

Foto: Jochen Drexel

- typisch Ingersheim

Foto: Jochen Drexel

Ingersheimer Amtsblatt

Ärztlicher Sonntagsdienst

Notdienste

31.03.2020

Ärztlicher Sonntagsdienst

 

Zentraler Rettungsdienst: 112

Arzt

Bereitschaftsdienst

Notfallpraxis nördlicher Landkreis Ludwigsburg e.V.

Im Krankenhaus, Erdgeschoß Südeingang, Riedstr. 12, 74321 Bietigheim.

Parkmöglichkeiten sind ausgeschildert.

Öffnungszeiten:

Mo – Do             18.00 – 07.00

Fr                       16.00 – 07.00

Sa\So\Feiertag    durchgehend

Tel. 116117 bei Hausbesuchen, ansonsten ist eine telefonische Anmeldung zu den Öffnungszeiten nicht erforderlich.

 

Zentrale Rufnummer 116117

Ab sofort gibt es die bundesweite Rufnummer für den ärztlichen Notfalldienst. Die 116117 kann bundesweit kostenfrei und ohne Vorwahl gewählt werden.

 

Kinderarzt

Zur Versorgung der Kinder und Jugendlichen bis circa 16 Jahren bei akuten Erkrankungen und anderen Notfällen: Kinderärztliche Notfallpraxis am Klinikum Ludwigsburg, Posilipostr. 4, 71640 Ludwigsburg.
Die Kinderärztliche Notfallpraxis ist unter der Woche von 18.00 Uhr bis 8.00 Uhr des Folgetages und an den Wochenenden und Feiertagen ganztägig bis 8.00 Uhr des nächsten Werktages geöffnet. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Bitte bringen Sie die Versichertenkarte mit.
Telefonisch ist der kinderärztliche Bereitschaftsdienst unter der Telefonnummer 116117 zu erreichen.

 

Augenärztlicher Notfalldienst Ludwigsburg 116117

 

HNO-ärztlicher Notfalldienst

Heilbronn bzw. Stuttgart 116117

 

Zahnärztlicher Notfalldienst 0711 7877733

 

Apotheken

Freitag, 03. April 2020

Sophien-Apotheke Freiberg, Stuttgarter Str. 42, 71691 Freiberg am Neckar

Tel. 07141 - 27 12 10

Mozart-Apotheke Eglosheim, Hirschbergstr. 40, 71634 Ludwigsburg (Eglosheim), Tel. 07141 - 22 12 40

Neckar-Apotheke LB-Neckarweihingen, Hauptstr. 95, 71642 Ludwigsburg (Neckarweihingen), Tel. 07141 - 5 83 95

Samstag, 04. April 2020

Apotheke im Center Steinheim, Steinbeisstr. 15, 71711 Steinheim a.d. Murr

Tel. 07144 - 8 00 40

Schloß-Apotheke Sachsenheim, Äußerer Schloßhof 9, 74343 Sachsenheim (Großsachsenheim), Tel. 07147 - 63 28

Zentral-Apotheke Ludwigsburg, Marktplatz 1, 71634 Ludwigsburg (Mitte)

Tel. 07141 - 92 62 32

Sonntag, 05. April 2020

Stifts-Apotheke Oberstenfeld, Grossbottwarer Str. 45, 71720 Oberstenfeld

Tel. 07062 - 85 77

Apotheke am Unteren Tor, Hauptstr. 12, 74321 Bietigheim-Bissingen (Bietigheim), Tel. 07142 - 78 86 91

Mylius Apotheke Oßweil, Friesenstr. 54, 71640 Ludwigsburg (Oßweil)

Tel. 07141 - 7 02 49 60

 

Sozialstation Ingersheim

Rufbereitschaft in dringenden pflegerischen Notfällen:
Tel. 0172/5774429
Sprechzeiten:
Montag - Freitag 8.00 - 13.00 Uhr und nach tel. Vereinbarung
Tel. 07142/9745-51

 

Nachbarschaftshilfe und Haushaltswirtschaftlicher Dienst

Montag - Freitag 9.00 - 12.00 Uhr und nach tel. Vereinbarung
Tel. 07142/9745-52

 

Rettungs- und Krankentransport 112

 

Frauen für Frauen e.V., Abelstr. 11, 71634 Ludwigsburg

Beratungen für Frauen in den Bereichen:
Krisen/Beziehungsprobleme/Trennung, Sexuelle Gewalt,
Ess-Störungen
Terminvereinbarung 07141 220870

Frauenhaus 07141 901170
Beratung und Aufnahme von misshandelten Frauen und Kindern

Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt 07141 649443

 

Hilfetelefon

Gewalt gegen Frauen
Tel. 08000 116 016
www.hilfetelefon.de

 

Sozialpsychiatrischer Dienst des Landkreises Ludwigsburg

Der Sozialpsychiatrische Dienst des Kreis-Gesundheitsamtes in der Königsallee 59/2 in 71638 Ludwigsburg ist über die Telefonvermittlung des Kreishauses, Tel.-Nr. 07141 144-1400, erreichbar.

 

Diakonisches Werk – Bezirksstelle Ludwigsburg

Beratung für Schwangere in Konfliktsituationen
Haus der Diakonie, Untere Marktstr. 3, 71638 Ludwigsburg
Telefon 07141 9542-0

 

Tierärztlicher Notdienst

Der Tierärztliche Notdienst ist über die Telefonnummer des/der Haustierarztes/-ärztin zu erfragen.

 



Amtliche Bekanntmachungen

Notbekanntmachung Allgemeinverfügung

01.04.2020
/resources/ecics_535.pdf

Allgemeinverfügung

03.04.2020
/resources/ecics_534.pdf

Ingersheim informiert

Hundeausführen im Außenbereich

03.04.2020

Die Gemeindeverwaltung Ingersheim möchte Sie, insbesondere in der derzeitigen Setz- und Brutzeit, der zahlreichen Vogelarten Aufmerksam machen,

dass Sie ihren Hund an der Leine zu führen haben. Wir bitten um gegenseitige Rücksichtnahme für alle Tierarten.

 

Zudem möchten wir Sie ausdrücklich auf den § 3 Absatz 1 der Corona-Verordnung der Landesregierung hinweisen:

Wonach der Aufenthalt im öffentlichen Raum nur alleine, mit einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person oder im Kreis der Angehörigen des eigenen Haushalts gestattet ist.
Zu anderen Personen ist im öffentlichen Raum, wo immer möglich, ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. 

 

Daher ist das Gassi gehen in Gruppen von mehr als zwei Personen, die nicht einem Haushalt angehören, untersagt.
Solange Sie in keinem Verdacht stehen infiziert zu sein, ist das Gassi gehen grundsätzlich erlaubt, sollten Sie jedoch unter einer angeordneten häuslichen Quarantäne stehen,ist das Hundeausführen strengstens untersagt.

Erreichbarkeit des Rathauses in den kommenden Wochen

25.03.2020

Aufgrund der sich tagtäglich verschärfende Lage im Zusammenhang mit dem Corona-Virus müssen wir für unser Personal Schutzmaßnahmen ergreifen.

 

Aus diesem Grund wird ab Montag, 23.03.2020 nur ein Teil unserer Mitarbeiter im Rathaus im Einsatz sein. Der Bauhof ist von dieser Regelung ebenfalls betroffen. Die Aufgabenerledigung beschränkt sich daher auf das Notwendigste. Wir bitten daher um Verständnis, wenn die Bearbeitung einzelner Anliegen unter diesen Umständen länger als gewohnt dauern kann. Die Gesundheit unserer Mitarbeiter und Aufrechterhaltung unserer Handlungsfähigkeit hat absolute Priorität.

 

Das Rathaus bleibt weiterhin für den regulären Publikumsverkehr geschlossen.

Suchen Sie bitte das Rathaus nur unter absolut notwendigen und unvermeidbaren Umständen nach vorheriger Terminabsprache auf. Wir bleiben weiter per Telefon und Mail erreichbar. Ihren Ansprechpartner finden Sie unter https://www.ingersheim.de/website/de/rathaus/gemeindeverwaltung/rathausteam.

Wir verweisen auf unsere aktuellen Informationen unter https://www.ingersheim.de/website/de/aktuelles/informationen_corona_virus.

Wir appellieren an Sie: Passen Sie auf sich und Ihre Mitmenschen auf. Meiden Sie nach Möglichkeit soziale Kontakte und tragen Sie somit zu einer Verlangsamung der Ausbreitung bei.

Bleiben Sie alle gesund !

Ingersheim unterstützt

26.03.2020
/resources/ecics_529.docx

Redaktionsschluss für das Amtsblatt in KW 15

30.03.2020

In der Woche 15 ist wegen des Feiertags "Karfreitag" schon am Dienstag, 07. April 2020 um 9.00 Uhr Redaktionsschluss.

 

Wir bitten um Beachtung, da später eingehende Berichte (E-Mail etc.) nicht mehr berücksichtigt werden können.

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus finden Sie hier

21.03.2020

Hier finden Sie die aktuellsten Informationen zum Corona-Virus und die damit verbunden Auswirkungen in Ingersheim.

Schließung der Spielplätze

17.03.2020

Aus aktuellem Anlass sind die Spielplätze in Ingersheim,

ab sofort bis auf Weiteres,

geschlossen.

 

Informationen und aktuelle Entwicklungen erhalten Sie auf unserer Homepage (www.ingersheim.de).

 

 

Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

 

Bürgermeisteramt

Ingersheim

EILMELDUNG - Schließung Ingersheimer Einrichtungen

13.03.2020

Aufgrund der derzeitigen Infektiionsgefahr durch das neuartige Corona-Virus haben folgende Einrichtungen in Ingersheim geschlossen.

Ab Montag, 16.03.2020 bis einschließlich Freitag, 17.04.2020 bleiben unsere Kindertagesbetreuungseinrichtungen (Kinderhaus Mörike, Brühlkindergarten, Kinderhaus Uhlandstraße und Schönblickkindergarten) geschlossen.

Ab Dienstag, 17.03.2020 bis einschließlich Freitag, 17.04.2020 bleibt die Schule , Bücherei und Schulkindbetreuung geschlossen.

Weitere Informationen erhalten Sie an dieser Stelle im Laufe des Samstages.

Allgemeine Informationen- Coronavirus

09.03.2020

Neues zu Coronaviren

Sie leiden unter Husten und Fieber, Sie sind besorgt am Coronavirus erkrankt zu sein? Bleiben Sie zu Hause und nehmen Sie telefonisch Kontakt mit Ihrer Hausarztpraxis auf, dort wird man Ihnen mitteilen, wie es weitergeht.

Anmeldung Coronateststelle

Telefonnummer  07141/144-69844
Test nur nach telefonischer Terminvergabe!
Diese Telefonnummer steht für Anmeldungen in der Coronateststelle des Landkreises Ludwigsburg zur Verfügung. Die Anmeldung ist vorrangig Kreiseinwohnern möglich.

Corona-Hotline
07141/144-69400

Mo - Fr. 8.30 -12.30 Uhr
Mo - Do. 14.00 - 16.00 Uhr

Faxnummer:
07141/144-59501
E-Mailadresse:

gesundheitsschutz@landkreis-ludwigsburg.de

Adresse:

Landratsamt Ludwigsburg
Gesundheitsschutz
Hindenburgstr. 20/1
71638 Ludwigsburg


Weitere Hotlines zum Thema Coronavirus:

Bundesgesundheitsministerium
Mo-Do. von 8-18 Uhr; Freitag von 8-12 Uhr
Tel. 030 / 346 465 100

Landesgesundheitsamt BW
werktags 9-16 Uhr
Tel. 0711/904-39555


Aktuelle Informationen zum Coronavirus- zusätzliche Risikogebiete

06.03.2020

Informationen zum Coronavirus

02.03.2020

TELEFONVERZEICHNIS DER GEMEINDE INGERSHEIM

14.02.2020

Rathaus/Gemeindeverwaltung

 

Amt/Abteilung

E-Mail-Adresse

Telefon

Amtsbotin

sabine.negele@ingersheim.de

07142/9745-20

Archiv

brigitte.popper@ingersheim.de

07142/9745-54

Bau- und Ordnungsamt

heike.klein@ingersheim.de

07142/9745-12

Bürgerbüro

svenja.hellmann@ingersheim.de

07142/9745-22

Bürgerbüro/Ordnungsamt

lena.beck@ingersheim.de

07142/9745-29

EDV

michaela.doez@ingersheim.de

07142/9745-35

Gemeindekasse

beate.fink@ingersheim.de

07142/9745-27

Gemeindekasse

regina.eckhardt@ingersheim.de

07142/9745-32

Gemeindevollzugsdienst

gvd@ingersheim.de

07142/9745-33

Geschäftsführung Gewerbepark

heike.kling@ingersheim.de

07142/9745-15

Hauptamt/Kinderbetreuung

stefanie.burk@ingersheim.de

07142/9745-14

Hauptamt/Personal & Organisation

carolin.knirsch@ingersheim.de

07142/9745-34

Hauptamt

lisa.sieber@ingersheim.de

 07142/9745-37

Kämmerei/Finanzverwaltung

kathrin.eberle@ingersheim.de

07142/9745-25

Kämmerei

simone.oswald@ingersheim.de

 07142/9745-36

Liegenschaften, Digitalisierung

und Technik

harald.schnabel@ingersheim.de

07142/9745-21

Vorzimmer

Liegenschaften, Digitalisierung

und Technik

anke.saussele@ingersheim.de

07142/9745-31

Kämmerei/Projektleitung NKHR

helen.bauer@ingersheim.de

07142/9745-19

Personalwesen

silke.noe@ingersheim.de

07142/9745-23

Personalwesen

jeanette.caliendo@ingersheim.de

07142/9745-28

Rente/Hallenbelegung

annica.foerg@ingersheim.de

07142/9745-17

Standesamt

katrin.kriz@ingersheim.de

07142/9745-13

Steueramt

susanne.binzinger@ingersheim.de

07142/9745-24

Vorzimmer Bürgermeister/

Amtsblatt

julia.lange@ingersheim.de

07142/9745-11

Vorzimmer Haupt- und Ordnungsamt

ines.stein@ingersheim.de

07142/9745-16

Zentrale

rathaus@ingersheim.de

07142/9745-0

 

Außenstellen

 

 

 

Kindertageseinrichtungen

E-Mail-Adresse

Telefon

Gesamtleitung Kitas

beate.duerl@ingersheim.de

07142/9745-57

Brühlkindergarten

Brühlkindergarten Wichtelgruppe

bruehl-kiga@ingersheim.org

bruehl-wichtel@ingersheim.org

07142/57716
07142/57716

Mörikekindergarten

moerike-kiga@ingersheim.org

07142/55317

Mörikekindergarten Zwergengruppe

zwergengruppe@ingersheim.org

07142/774637

Schönblickkindergarten

schoenblick-kiga@ingersheim.org

07142/55504

Kinderhaus Uhlandstraße

uhland-kiga@ingersheim.org

07142/55283

Schulkindbetreuung

schulkindbetreuung@ingersheim.org

07142/7739444

 

Sozialstation

 

E-Mail-Adresse

 

Telefon

Pflegedienstleitung

martina.mueller@ingersheim.org

07142/9745-51

stv. Pflegedienstleitung

barbara.renz@ingersheim.org

07142/9745-51

Nachbarschaftshilfe

rita.zimmermann@ingersheim.org

07142/9745-52

Verwaltungsleitung, Abrechnung Sozialstation

 andreas.blum@ingersheim.org  07142/9745-58

 

Weitere Gemeindeeinrichtungen

 

E-Mail-Adresse

 

Telefon

Bauhof

Biagio Silvestri

bauhof@ingersheim.org

07142/775019

Ortsbücherei

Marlies Piscopello

ortsbuecherei@ingersheim.org

07142/7707915

Freiwillige Feuerwehr

Andreas Fritz

info@metzgerei-fritz.com

 

Seniorenstüble

Christine Pastow

seniorenstueble@ingersheim.org

07142/770034

Schillerschule

schillerschule@ingersheim.schule.bwl.de

07142/55451

Jugendsozialarbeiter

Florian Binder
jugendarbeit@ingersheim.org
 07142/22495-44

Pädagogische Fachkräfte gesucht!

06.05.2019

Die Gemeinde Ingersheim ist Träger von vier Kindertageseinrichtungen für Kinder im Alter von 11 Monaten bis 6 Jahren. Wir bieten Regelöffnungszeiten, verlängerte Öffnungszeiten und verschiedene Ganztagesbetreuungsmodelle. Außerdem gibt es an unserer Schillerschule eine ganztägige Schulkindbetreuung in Form von Kernzeitbetreuung und flexibler Nachmittagsbetreuung für die Klassen 1 bis 4. Insgesamt beschäftigen wir im Bereich der Kinderbetreuung derzeit ca. 80 Mitarbeiter/innen in Vollzeit oder Teilzeit.

 

Die Gemeinde Ingersheim versteht sich als Familienfreundliche Kommune und investiert daher seit vielen Jahren in den Ausbau eines bedarfsgerechten Bildungs- und Betreuungsangebots. Mit der Schaffung neuer Angebote in der Kinderbetreuung geht selbstverständlich auch ein steigender Personalbedarf einher. Daher sind wir ständig auf der Suche nach Verstärkung!

 

Wir freuen uns über Initiativbewerbungen von pädagogischen Fachkräften, denn in der Kinderbetreuung gilt das Motto „Nichts ist beständiger als der Wandel“.

 

Aktuell suchen wir pädagogische Fachkräfte in Voll- oder Teilzeit sowohl für den Krippen- als auch den Kindergartenbereich. 

Außerdem freuen wir uns auch immer über Verstärkung für unseren Vertretungskräftepool. Der Einsatz erfolgt als Urlaubs-, Krankheits- oder Fortbildungsvertretung im Rahmen einer Teilzeitbeschäftigung am Vormittag, über Mittag oder am Nachmittag.

 

Als familienfreundlicher Arbeitgeber bieten wir bei Bedarf und sofern Kapazitäten vorhanden sind, auch Betreuungsplätze für den Nachwuchs unserer Beschäftigten in unseren Kindertageseinrichtungen an.

 

Pädagogische Fachkräfte im Sinne des Kindertagesbetreuungsgesetzes - und damit auf den Personalschlüssel anrechenbar - sind:

 

staatlich anerkannte Erzieher und Erzieherinnen sowie staatlich anerkannte Erzieher und Erzieherinnen der Fachrichtung Jugend- und Heimerziehung;staatlich anerkannte Kindheitspädagogen und Kindheitspädagoginnen von Fachhochschulen, Pädagogischen Hochschulen oder sonstigen Hochschulen;staatlich anerkannte Sozialpädagogen und Sozialpädagoginnen, staatlich anerkannte Sozialarbeiter und Sozialarbeiterinnen, Diplompädagogen und Diplompädagoginnen, Diplom-Erziehungswissenschaftler und Diplom-Erziehungswissenschaftlerinnen mit sozialpädagogischem Schwerpunkt sowie Bachelor-Absolventen und Bachelor-Absolventinnen dieser Fachrichtungen;Personen mit der Befähigung für das Lehramt an Grundschulen, Grund- und Hauptschulen sowie Sonderschulen;Personen mit einem Studienabschluss im pädagogischen, erziehungswissenschaftlichen oder psychologischen Bereich mit mindestens vier Semestern Pädagogik mit Schwerpunkt Kinder und Jugendliche oder Schwerpunkt Entwicklungspsychologie;staatlich anerkannte Kinderpfleger und Kinderpflegerinnen;staatlich anerkannte Heilpädagogen und Heilpädagoginnen;Personen mit einem Studienabschluss der Heilpädagogik;staatlich anerkannte Heilerziehungspfleger und Heilerziehungspflegerinnen sowienach einer Qualifizierung in Pädagogik der Kindheit und Entwicklungspsychologie im Umfang von zusammen mindestens 25 Tagen, die auch berufsbegleitend durchgeführt werden kann, oder nach einem einjährigen betreuten Berufspraktikum

a) Physiotherapeuten und Physiotherapeutinnen, Krankengymnasten und Krankengymnastinnen, Ergotherapeuten und Ergotherapeutinnen, Beschäftigungs- und Arbeitstherapeuten und Beschäftigungs- und Arbeitstherapeutinnen, Logopäden und Logopädinnen,

b) Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen, Hebammen, Entbindungspfleger, Haus- und Familienpfleger und Haus- und Familienpflegerinnen sowie Dorfhelfer und Dorfhelferinnen,

c) Fachlehrer und Fachlehrerinnen für musisch-technische Fächer,

d) Personen, die die erste Staatsprüfung für das Lehramt an Grundschulen oder Grund- und Hauptschulen oder für das Lehramt an Sonderschulen erfolgreich bestanden haben.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung oder eine erste unverbindliche Kontaktaufnahme. Bitte schicken Sie uns Ihre Unterlagen in Papierform zu - Onlinebewerbungen werden nicht berücksichtigt.

 

Ihre Ansprechpartnerinnen:

 

Beate Dürl, Gesamtleiterin der Ingersheimer Kindertageseinrichtungen

Telefon: 07142/774658 oder Email: beate.duerl@ingersheim.de

 

Stefanie Burk, Hauptamt/Kinderbetreuung

Telefon: 07142/9745-14 oder Email: stefanie.burk@ingersheim.de

 

Anschrift für Bewerbungen:

Gemeinde Ingersheim, Haupt- und Personalamt, Hindenburgplatz 10, 74379 Ingersheim

Fundsachen

Fundsachen

25.03.2020

Beim Fundamt wurde folgender Gegenstand abgegeben:

1 kleiner schwarzer Geldbeutel, Karl-Ehmer-Stift

 

Eigentumsansprüche können auf dem Rathaus, Fundamt im Bürgerbüro, Zimmer 1, Tel. 07142/9745–22 und 9745–29, geltend gemacht werden.

Feuerwehr

Feuerwehrfest abgesagt!!!

16.03.2020

Landratsamt Ludwigsburg

Corona-Hotline: Ausweitung der Service-Zeiten

01.04.2020

 Die Corona-Hotline des Landratsamtes weitet die Servicezeiten aus. Die einheitliche Rufnummer 07141-144-69400 ist zentrale Anlaufstelle für alle Fragen rund um die Pandemie.

Unter der Telefonnummer 07141-144-69400 hat das Landratsamt Ludwigsburg eine CoronaHotline eingerichtet. Aufgrund der Vielzahl an Anrufen werden ab Mittwoch, 1. April, die Service-Zeiten ausgeweitet. Die Hotline für die Einwohner des Landkreises ist von Montag bis Freitag von 8.00 bis 18.00 Uhr erreichbar.  
Die einheitliche Telefonnummer ist ab sofort zentrale Anlaufstelle sowohl für die Terminvergabe in der Teststelle bei begründeten Verdachtsfällen als auch für wichtige Fragen rund um die Auswirkungen der Corona-Pandemie.  
Informationen gibt es auch im Internet unter www.landkreis-ludwigsburg.de/de/gesundheitveterinaerwesen/gesundheit/neues-zu-coronaviren. Dort werden unter den FAQs eine Reihe immer wieder auftretender Fragen beantwortet. Die Kreisbehörde bittet darum, sich vor einem Anruf zu informieren. Dort werden viele Informationen zu Fragen zur Verfügung gestellt, die dann in der Hotline nicht mehr gestellt werden müssen.

Corona-Krise: Auf was man achten muss, wenn man in häuslicher Quarantäne ist

25.03.2020

Mit den steigenden Covid-19-Fallzahlen im Landkreis Ludwigsburg müssen auch immer mehr Menschen zu Hause in Quarantäne bleiben. Das Gesundheitsdezernat des Landratsamts Ludwigsburg erklärt, wie man sich in der Isolierung richtig verhält.

 

Eine Häusliche Quarantäne oder häusliche Isolierung wird über die zuständigen Städte und Gemeinden angeordnet. Alle Personen, die selbst an Covid-19 erkrankt oder enge Kontaktpersonen zu positiv getesteten Menschen sind, erhalten die Anordnung. Als enge Kontaktperson gilt derjenige, dessen Ab-stand zur erkrankten Person weniger als zwei Meter und länger als 15 Minuten war.

 

Häusliche Quarantäne - was bedeutet das für mich?

 

Ich darf meine Wohnung erst einmal nicht verlassen. Einkaufen oder ähnliches ist nicht erlaubt. Ich darf aber noch alleine draußen spazieren gehen oder mit dem Hund "Gassi" gehen. Den Kontakt zu anderen Menschen muss ich vermeiden.

 

In der Wohnung muss ich den Kontakt zu meinen Mitbewohnern trennen. Ich darf nicht mehr mit einer anderen Person, die nicht unter häuslicher Quarantäne steht, in einem Zimmer schlafen. Auch den gleichzeitigen Aufenthalt beispielsweise in Küche oder Bad muss ich vermeiden. Wichtig ist selbstverständlich eine gute Hygiene. Hierzu gehört häufiges Händewaschen mit Seife wie auch die Einhaltung der Nies- und Hustenetikette.

 

Kontaktpersonen müssen während der Zeit der häuslichen Quarantäne eine Art Symptomtagebuch führen. Sie messen zweimal täglich ihre Körpertemperatur und achten auf Symptome wie Husten, Schnupfen, Halsschmerzen oder Halskratzen, Kopf- und Gliederschmerzen, Atemprobleme, Übelkeit, Erbrechen, Bauchschmerzen oder Durchfall. Sollte eines dieser Symptome in den 14 Tagen der häuslichen Quarantäne auftreten, setzen sich die Kontaktpersonen bitte umgehend mit dem Hausarzt, dem Gesundheitsamt oder der Gemeinde in Verbindung, von der sie die Anordnung erhalten hat. Mit dem Auftreten der Symptome gilt die Kontaktperson nun selbst als krankheitsverdächtig.

 

Corona-Krise: Landratsamt und Außenstellen bleiben bis auf weiteres geschlossen

24.03.2020

Persönliche Behördenbesuche sind nur noch nach Terminvereinbarung möglich.

 

Wegen der Corona-Krise bleiben das Landratsamt Ludwigsburg und seine Außenstellen bis auf weiteres für den allgemeinen Publikumsverkehr geschlossen. Das gilt auch für die Kfz-Zulassungsstelle und die Führerscheinstelle. Persönliche Behördenbesuche sind nur noch in dringenden Angelegenheiten und nach Terminvereinbarung möglich. Das Landratsamt bittet seine Kunden darum, für die Kommunikation in erster Linie E-Mail und Telefon zu nutzen. Auf diese Weise soll die Ansteckungsgefahr minimiert werden.

Fahrplanänderungen im Busverkehr aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus

24.03.2020

Angesichts der Ausbreitung des Corona-Virus und der damit verbundenen Schließung der Schulen haben sich die Verbundlandkreise als Aufgabenträger für den Busverkehr, der Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart (VVS) sowie die Verkehrsunternehmen auf folgende Regelung verständigt: Im Verbundgebiet einschließlich des Landkreises Ludwigsburg wird seit 17. März bis auf Weiteres nur noch nach dem Ferienfahrplan gefahren. Dies bedeutet, dass alle in den Fahrplänen mit "S" gekennzeichneten Fahrten nicht mehr stattfinden.

 

Da die Ludwigsburger Verkehrslinien (LVL) im regulären Fahrplan nur wenige mit "S" gekennzeichnete Fahrten erbringen, führt die genannte Lösung nur zu einer sehr geringen Entlastung für das Unternehmen. Zur Aufrechterhaltung eines funktionierenden Verkehrs wurde daher mit der LVL eine Reduzierung des Fahrplanangebots abgestimmt.

 

Ab Montag, 23. März, wird die LVL einen erweiterten Samstagsfahrplan umsetzen. Somit gilt von Montag bis Samstag der Fahrplan für Samstag zuzüglich darüber hinaus gehender Fahrten, die die Bedürfnisse der Berufspendler weitestgehend berücksichtigen sollen. Dafür wird auf den vier Hauptlinien in Ludwigsburg - 421, 422, 425 und 427 - nur noch im 20-Minuten-Takt gefahren. Die Linie 415 und die Verstärkerlinien 421A, 422A, 423, 425A, 427A, 430A und 433A werden komplett ausgesetzt. Auch auf den übrigen Linien wird das Fahrplanangebot teilweise angepasst und reduziert.

 

Es wird empfohlen, die Fahrplanauskunft auf der Homepage des VVS (www.vvs.de) zu nutzen und sich rechtzeitig vor einer geplanten Fahrt entsprechend zu informieren.

Eingeschränkte Öffnungszeiten der Fahrerlaubnisbehörde im Ludwigsburger Kreishaus bis Ende April

02.03.2020

Wegen anhaltend hoher Antragszahlen und des anstehenden Pflichtumtausches der Führerscheine bleibt die Fahrerlaubnisbehörde des Landratsamts im Ludwigsburger Kreishaus bis Ende April weiterhin dienstags und freitags geschlossen.

Durch die derzeit geltenden Schließtage Dienstag und Freitag, vor allem aber auch durch die Besetzung der offenen Stellen, konnte die Fahrerlaubnisbehörde die vorhandenen Rückstände weiter deutlich verringern. Um den Abbau der Rückstände in den nächsten Wochen voranzutreiben, bleibt die  Fahrerlaubnisbehörde bis zum 30. April weiterhin dienstags und freitags für
den Kundenverkehr geschlossen und nur eingeschränkt erreichbar.

Das Landratsamt weist darauf hin, dass sich Kunden in dringenden Fällen per Mail an Fahrerlaubnis@Landkreis-Ludwigsburg.de oder unter Telefon 07141 144-2055 an die Fahrerlaubnisbehörde wenden können. Für mögliche Verzögerungen bittet das Landratsamt um Verständnis.

Neuer Lehrgang zur Fachkraft für Nebenerwerbslandwirtschaft

18.08.2017

Infoabend am Donnerstag, 24. August 2017

 

Das Landratsamt Ludwigsburg, Fachbereich Landwirtschaft, bietet ab 19. Oktober 2017 wieder einen Lehrgang zur Fachkraft für Nebenerwerbslandwirtschaft an (Fachschulische Zusatzqualifikation, Fachrichtung Landbau). Der Lehrgang dauert zwei Winterhalbjahre und ein Sommerhalbjahr und umfasst insgesamt rund 450 Unterrichtseinheiten plus Prüfung. Der Unterricht findet von Oktober 2017 bis März 2019 regelmäßig donnerstagabends, zudem ca. 14-tägig samstagvormittags sowie an einzelnen Tagen während der Weihnachtsferien auch ganztags statt.

 

Der Lehrgang richtet sich an Personen mit abgeschlossener Berufsausbildung in einem anderen Beruf, die in einem landwirtschaftlichen Betrieb mit mindestens 20 ha bewirtschafteter Fläche oder entsprechender Tierhaltung bzw. Sonderkulturen mitarbeiten oder einen solchen Betrieb auf eigene Rechnung führen. Fundierte landwirtschaftliche Praxiserfahrungen werden erwartet. Bewerbungsschluss ist am 21. September 2017.

 

Am Donnerstag, 24. August 2017 findet um 18:30 Uhr ein Infoabend zu diesem Lehrgang im Fachbereich Landwirtschaft, Auf dem Wasen 9, 71640 Ludwigsburg, Raum 210 statt. Interessentinnen und Interessenten sind herzlich eingeladen!

 

Weitere Informationen erhalten Sie bei Herrn Walter, Landratsamt Ludwigsburg, Fachbereich Landwirtschaft, unter der Telefonnummer 07141-144-44916 oder -2700 (Zentrale) sowie auf der Homepage: http://www.ludwigsburg.landwirtschaft-bw.de im Bereich „Fachschule und Ausbildung“.

 

Die AVL informiert

Vorerst keine Schadstoffsammlungen

03.04.2020

Aufgrund der Ansteckungsgefahr mit dem Corona-Virus kann bei den in nächster Zeit anstehenden Sammlungen des Schadstoffmobils die Sicherheit der Mitarbeiter und Kunden nicht gewährleistet werden. Daher wird die AVL ab sofort bis auf weiteres keine mobilen Schadstoffsammlungen mehr
durchführen.
Wie bei den vorsorglich geschlossenen Wertstoffhöfen handelt
es sich hierbei um eine Sicherheitsmaßnahme, damit die
Leistungsfähigkeit der Abfallentsorgung insgesamt nicht
gefährdet wird. Im Notfall, zum Beispiel bei besonders
gefährlichen Schadstoffen, kann ein Termin im  Sonderabfall
Zwischenlager in Ludwigsburg-Poppenweiler vereinbart werden.
Vor der Anlieferung muss eine Terminvereinbarung unter der
Telefonnummer 07141 8442-16 werktags zwischen 9.00 und
11.00 Uhr erfolgen.  
 

Coronavirus: Erweiterte Entsorgungshinweise

25.03.2020

Vergangenen Freitag veröffentlichte die Abfallverwertungsgesellschaft des Landkreises Ludwigsburg (AVL) Entsorgungshinweise für Hygieneabfälle von Personen, die in Zeiten des Coronavirus krankheitsbedingt zu Hause beziehungsweise in häuslicher Quarantäne sind.

Diese Vorgaben haben sich nun für Personen, die positiv auf SARS-CoV-2 getestet oder unter Quarantäne gestellt sind, verschärft.

In diesen Fällen sind generell alle Abfälle und Wertstoffe wie Papier, Verpackungen oder Biomüll für die Dauer der Erkrankung oder Quarantäne über die schwarze Restmülltonne zu entsorgen. Bislang galt diese Regelung nur für Hygieneabfälle wie Taschentücher.

Weiterhin gilt: Um sicherzugehen, dass keine Infektionsgefahr besteht, dürfen die Abfälle nicht lose in die Restmülltonnen eingeworfen werden, sondern nur in einer fest zugeknoteten stabilen Plastiktüte. Geringe Mengen an flüssigen Abfällen müssen mit saugfähigem Material aufgesaugt werden, bevor sie in Müllsäcke gegeben werden. Spitze und scharfe Gegenstände wie Spritzen oder Glasscherben müssen in bruch- und durchstichsichere Einwegverpackungen verpackt werden.

Der Deckel der Restmülltonne muss geschlossen sein, um eine Verunreinigung der Straße zu vermeiden. Müllsäcke dürfen nicht frei zugänglich neben den Mülltonnen stehen, um Gefahren für Dritte auszuschließen. Sind die Mülltonnen bereits gefüllt, müssen die Mülltüten bis zur nächsten Leerung gesichert an einem möglichst kühlen Ort (z. B. Keller) gelagert werden.


Der Restmüll kommt in die Müllverbrennungsanlage und wird dort thermisch verwertet. Viren werden sicher abgetötet. Dort besteht deshalb kein weiteres Infektionsrisiko.

Einrichtungen des Gesundheitsdienstes finden eine Liste mit gewerblichen Medizinalentsorgern unter: www.avl-lb.de/gewerbe/service/private-dienstleister/   

Das AVL-ServiceCenter ist telefonisch von Montag bis Freitag erreichbar unter 07141 / 144 2828 sowie per E-Mail unter servicecenter@avl-lb.de. Ein entsprechendes Infoblatt hat die AVL auf ihrer Internetseite www.avl-lb.de unter Privatkunden / Wertstoffe und Abfälle / Corona-Abfälle hochgeladen.

Taschentücher in die schwarze Tonne

24.03.2020

Aus aktuellem Anlass gibt die Abfallverwertungsgesellschaft
des Landkreises Ludwigsburg (AVL) Entsorgungshinweise für Hygieneabfälle von Personen, die in Zeiten des Coronavirus krankheitsbedingt zu Hause beziehungsweise in häuslicher Quarantäne sind.

Alle Hygieneabfälle von Erkrankten müssen in der schwarzen Restmülltonne entsorgt werden. Um sicherzugehen, dass keine Infektionsgefahr besteht, dürfen die Abfälle nicht lose in die Restmülltonnen eingeworfen werden, sondern nur in einer fest zugeknoteten Plastiktüte. Der Deckel der Tonne muss geschlossen sein, um eine Verunreinigung der Straße zu vermeiden.
Restmüll wird verbrannt. Viren und andere Krankheitserreger werden sicher abgetötet. Deshalb besteht kein weiteres Infektionsrisiko.

Benutzte Taschentücher und sonstige Hygienepapiere von erkrankten Menschen dürfen nicht in die Biotonne gegeben werden. Für Gesunde gilt weiterhin: Hygienepapier wie Papierküchentücher, Papiertaschentücher, Papierservietten dürfen in die Biotonne. Übrigens: Hygienepapiere gehören niemals in die Grüne Tonne FLACH.

Einrichtungen des Gesundheitsdienstes finden eine Liste mit gewerblichen Medizinalentsorgern unter: www.avl-lb.de/gewerbe/service/private-dienstleister/.

Coronavirus: AVL-ServiceCenter bleibt vorerst für Kundenbesuche geschlossen

17.03.2020

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen im Hinblick auf die Verbreitung des Coronavirus bleibt das AVL-ServiceCenter ab Dienstag, 17. März 2020,  für Kundenbesuche vorerst geschlossen. Dies ist eine Vorsichtsmaßnahme, um Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Kundinnen und Kunden zu schützen.

 

Ab Dienstag, 17. März 2020, empfängt das ServiceCenter der Abfallverwertungsgesellschaft des Landkreises Ludwigsburg (AVL) in der Hindenburgstr. 30 in Ludwigsburg Kundinnen und Kunden nicht mehr persönlich. Dies ist eine vorsorgliche Schutzmaßnahme, um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. Das AVL-ServiceCenter ist weiterhin telefonisch von Montag bis Freitag erreichbar unter der Telefonnummer 07141 / 144 2828 sowie per E-Mail unter servicecenter@avl-lb.de. Viele Anliegen können auch online auf der AVL-Internetseite  www.avl-lb.de erledigt werden.  

 

Förderverein Schillerschule Ingersheim e.V.

Ausstellung 70 Jahre Schillerschule

10.03.2020

Die Schillerschule plant zum 70-jährigen Jubiläum eine Ausstellung.

Sollten sie hierfür noch alte Schulranzen, Schultüten oder Schulmaterialien zur Verfügung stellen können würden wir uns sehr freuen.

Sie können diese Utensilien gerne bei Christine Burk, Mühlweg 10 in Ingersheim (Tel. 0157/82050490) abgeben.

Bei weiteren Fragen können Sie mich gerne unter der angegebenen Telefonnummer kontaktieren.

Ausstellung 70 Jahre Schillerschule

04.02.2020

Die Schillerschule plant zum 70-jährigen Jubiläum eine Ausstellung.

Sollten sie hierfür noch alte Schulranzen oder Schulmaterialien zur Verfügung stellen können würden wir uns sehr freuen.

Sie können diese Utensilien gerne bei Christine Burk, Mühlweg 10 in Ingersheim (Tel. 0157/82050490) abgeben.

Bei weiteren Fragen können sie mich gerne unter der angegebenen Telefonnummer kontaktieren.

Ausstellung 70 Jahre Schillerschule

04.02.2020

Die Schillerschule plant zum 70-jährigen Jubiläum eine Ausstellung.

Sollten sie hierfür noch alte Schulranzen oder Schulmaterialien zur Verfügung stellen können würden wir uns sehr freuen.

Sie können diese Utensilien gerne bei Christine Burk, Mühlweg 10 in Ingersheim (Tel. 0157/82050490) abgeben.

Bei weiteren Fragen können sie mich gerne unter der angegebenen Telefonnummer kontaktieren.

Schultanzwoche im Sommer 2020

15.11.2019

Die Schillerschule plant im Sommer 2020 ein Tanzprojekt "Schultanzwoche" durchzuführen. Das Ergebnis wird dann an der Feier zum 70. Jubiläum der Schillerschule präsentiert. Alle Kinder machen mit! Um das Projekt finanziell zu unterstützen, hat der Förderverein der Schule sich beim Förder-Wettbewerb der Sparda - Bank angemeldet. Aber wir schaffen das nicht ohne euch!!

Bitte loggt euch unter der Adresse www.spardaimpuls.de ein und stimmt für unsere Schule ab.

Wir sind schon gut gestartet, trotzdem brauchen wir noch so viele Stimmen wie möglich!!! Bitte unterstützen Sie uns dabei!!!

Die Kinder und wir sagen herzlichen Dank!

Senioren

Wichtige Mitteilung für Ingersheimer Senioren!

18.03.2020

Als Vorsichtsmaßnahme gegen eine zu rasche Ausbreitung der Corona-Virus-Pandemie sind derzeit alle Veranstaltungen im öffentlichen Leben bis auf weiteres abgesagt!

Da Senioren ab 65 als besonders gefährdet gelten, gilt dies auch für alle Seniorenangebote in unserer Gemeinde (Gemeinde-Senioren-Nachmittag am 01. April, Mittwochscafé, Offener Seniorentreff, Kleiningersheimer Seniorennachmittag, Mittagstisch für ALLE, Senioren Creativ, Senioren@online, etc.).

Auch das Seniorenbüro ist vorerst nicht besetzt. In dringenden Fällen können Sie Waltraud Peters telefonisch erreichen unter Tel. 53923 oder per E-Mail: seniorenstueble@ingersheim.org

Die Einkaufsfahrten mit dem Seniorenbus werden für sehr dringende Fälle noch angeboten. Bitte lassen Sie sich Ihre Einkäufe vorzugsweise von Verwandten oder hilfsbereiten Nachbarn bringen.

Bleiben Sie gesund!   

Ingersheimer Seniorenfreizeit - Vorankündigung

05.02.2020

Der Arbeitskreis ALWIN und die Evangelische Kirchengemeinde Grossingersheim veranstaltet dieses Jahr nun zum 19. Mal die beliebte Seniorenfreizeit! Sie ist für alle älteren Ingersheimer Bürger jeder Konfession gedacht, die gerne in netter Gesellschaft zwei Tage Urlaub mit Betreuung verbringen möchten. Sie haben die Möglichkeit, einen oder zwei Tage „Urlaub ohne Koffer“ zu buchen. Wir fahren vormittags um 9 Uhr in Kleinbussen in Ingersheim ab und kehren abends um 17 Uhr wieder heim, so dass man zu Hause im eigenen Bett schlafen kann. Rollatoren können mitgenommen werden!

Begleiten und betreuen wird Sie das ALWIN-Team, das mit Ihnen dieses Jahr

am Dienstag, den 16. Juni und Mittwoch, den 17. Juni  2020

in die „Schwäbische Toskana“ fahren wird. Wir sind wieder Gast in der Evangelischen Tagungsstätte Altenhau bei Löwenstein. Dieses Jahr wollen wir uns mit dem Thema „Türen öffnen sich“ etwas beschäftigen.  Darum herum tun wir alles, was gemeinsam Spaß macht! Es gibt einen interessanten Ausflug, Kegeln, Spiele und Singen stehen auf dem Programm, für die Mittagspause stehen Liegestühle bereit! Auf jeden Fall werden wir Zeit für Gespräche miteinander haben! Täglich stehen zwei Mittagessen zur Auswahl, zum Kaffee gibt es leckere Kuchen.

Sie können an einem oder zwei Tagen mitgehen. Die Kosten pro Tag: € 34.

Weitere Informationen zur Anmeldung im Amtsblatt nach Ostern.

 

 

Seniorenbüro der Gemeinde Ingersheim

05.02.2020

Büro für Ehrenamtskoordination und Seniorenarbeit

Haus am Schöllbach, Bietigheimer Straße 25, 74379 Ingersheim

Bürozeiten: Dienstags und donnerstags 10-12 Uhr

Tel. 07142/ 770034, E-Mail: seniorenstueble@ingersheim.org

 

Das Seniorenbüro ist bis 23. April 2020 nur donnerstags von 11-12 Uhr besetzt. In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an Waltraud Peters Tel. 53923.

Karl-Ehmer-Stift

Wir sagen "DANKE"

27.03.2020

Evangelische Kirchen Ingersheim

Absage aller Veranstaltungen

25.03.2020

Aufgrund der aktuellen Krisensituation können leider bis auf Weiteres keine Gottesdienste und Veranstaltungen in unseren Kirchengemeinden stattfinden. Pfarrerin Frey und Pfarrer Walter sind gerne am Telefon für Sie da und sind auch per E-Mail jederzeit erreichbar.

Bitte beachten Sie: Die Pfarrämter sind für Besucher vorerst geschlossen. Zu den üblichen Zeiten sind wir aber per Mail und Telefon gerne für Sie da.

 

In der kommenden Woche werden die Gemeindebriefe in beiden Ortsteilen verteilt. Danke, an alle Austrägerinnen und Austräger.
Seit der Drucklegung hat sich die Lage verschärft und einige Ankündigungen dürfen derzeit nicht mehr durchgeführt werden.

Mit dem Verbot der Gottesdienste wurden von unserer Landeskirche auch die

Konfirmationssonntage im April und Mai aufgehoben. Die Kirchengemeinderäte können selbst festlegen, welches die für sie geeigneten Ersatztermine sind. Stand heute ist davon auszugehen, dass Zusammenkünfte in Kirchen bis zum 15. Juni 2020 durch die Corona-Verordnung des Landes verboten sind. Es stehen noch keine Ersatztermine fest.

 

Bleiben Sie behütet und gesund!

Kleiningersheim

Geöffnete Georgskirche in der Karwoche und über Ostern

31.03.2020

Die Karwoche und Ostern ohne Gottesdienste vor Ort in unseren Kirchen? Bis vor Kurzem unvorstellbar und nun doch Realität! Vieles ist jetzt ganz anders. Aber die Kirche ist noch im Dorf. Ein vertrauter Raum. Ein Raum, der einlädt zur Stille, zur Besinnung, zum Kraftschöpfen. Gerade in der aktuell schwierigen Zeit.

In der Karwoche bedenken ChristInnen traditionell das Leiden und Sterben Jesu. Wir spüren gegenwärtig besonders deutlich, wie verwundbar und zerbrechlich auch unser Leben ist. So kann uns der leidende Jesus noch einmal in besonderer Weise anrühren.

Die Georgskirche in Kleiningersheim wird während der Karwoche und über Ostern, also von Montag, 6. April, bis Montag, 13. April, täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet sein. Für jeden Tag wird - entlang eines Kreuzwegs des Künstlers Sieger Köder - ein Bild und ein Text bereitliegen.

Die geöffnete Kirche lädt dazu ein, einzutreten und ein wenig zu verweilen. Sie lädt ein zur Ruhe, zum Nachdenken und zum Gebet.

Zu beachten ist, dass sich nicht mehr als zwei Personen gleichzeitig in der Kirche aufhalten dürfen.

Anmeldung zum Konfirmandenunterricht 2020/2021

21.03.2020

Alle Kleiningersheimer Jugendlichen, die im kommenden Schuljahr die 8. Klasse besuchen und gerne die Konfirmation feiern möchten, können ab sofort zum Konfirmandenunterricht angemeldet werden.

Als Konfirmationstermin geplant ist der 25. April 2021.

Aufgrund der gegenwärtigen Lage erfolgt die Anmeldung zum Konfirmandenunterricht – anders als gewohnt – nicht bei einem gemeinsamen Anmeldeabend, sondern telefonisch. Bitte rufen Sie Pfarrerin Frey an unter 920730, um Ihr Kind anzumelden. Die Anmeldeunterlagen und alle weiteren Informationen werden Ihnen dann zugestellt.

Wann der Konfirmandenunterricht startet, ist derzeit noch nicht absehbar.  

 

Großingersheim

Osteraktion20

31.03.2020

Ostern … aber anders….

Nach dieser etwas anderen Passionszeit können wir dieses Jahr leider auch keinen Ostergottesdienst gemeinsam feiern oder gemeinsam frühstücken.
Damit wir uns in dieser besonderen Zeit trotzdem verbunden fühlen können, möchten wir Osterkarten mit kleinen Bändern verteilen und auslegen. Wir laden Sie ein, die Bänder am Ostermorgen sichtbar am Haus, am Auto, am Fahrrad … anzubringen. So wollen wir ein kleines sichtbares Zeichen setzen, um unsere Gemeinschaft in Jesus Christus und die österliche Hoffnung zum Ausdruck zu bringen.
Die Karten können Sie ab Gründonnerstag gerne am ev. Pfarramt in Großingersheim, an der Martinskirche oder an der Aussegnungshalle beim Holderfriedhof mitnehmen, anderen als Mitbringsel einwerfen und als Vorfreude auf Ostern aufbewahren.
Seien Sie gesegnet und bleiben Sie gesund

Termine der Evangelischen Kirche

25.03.2020

Kugelberggasse 4, Telefon: 51510

Das Sekretariat des Pfarramts ist

dienstags von 8.00-11.00 Uhr und

donnerstags von 7.30-10.00 Uhr besetzt.

Internet: www.evkg-grossingersheim.de; Mail: Pfarramt.grossingersheim@elkw.de

 


Alle Veranstaltungen in Gemeindehaus und Kirche vorerst abgesagt.
Dies betrifft u.a. die Gottesdienste, Kinderkirche, KiBiWo – Kinderbibelwoche, Gemeindetreff, Gemeindeausflug, Konfirmandenunterricht, Konfirmandenelternabend, Jungscharen, Jugendkreis, Jugendcafé EXTRA, Kirchenchor, Projetchor, Mittagstisch, Offener Seniorentreff, Eltern-Kind-Gruppen, Café International- AK Asyl, Kurse des TVI und auch private Vermietungen.
 

Sonntag ohne Gottesdienst:
Als Zeichen der christlichen Verbundenheit werden die Glocken der Martinskirche weiterhin um 9.30 Uhr läuten. Aktuelle Predigten von Pfarrer Walter werden auf unserer Homepage zur Verfügung gestellt. Ausdrucke können auch beim Pfarramt angefordert werden.

Zur weiteren Information: Jeden Sonntag überträgt das ZDF um 9.30 Uhr im Wechsel evangelische und katholische Gottesdienste live im Fernsehen. An Feiertagen oder bei besonderen Anlässen überträgt die ARD zumeist morgens um 10 Uhr einen Fernsehgottesdienst.


Geburtstagsbesuche:
Wir bitten um Verständnis, dass Geburtstagsbesuche der Kirchengemeinde vorerst nicht stattfinden. Zum Schutz aller werden die Grußkarten nur eingeworfen.

 

Absage KiBiWo

25.03.2020


Liebe Kinder, liebe Eltern, liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

auf Grund der aktuellen Lage, müssen wir die 33. Kinderbibelwoche in Großingersheim vom 14.04. bis 17.04.2020 absagen.

KiBiWo@Home – die Kinderbibelwoche für zu Hause

Ferienprogramm, Urlaub, Kinderbibelwoche – alles abgesagt? Leider ja. Aber mit der KiBiWo@Home kommt die Kinderbibelwoche nach Hause zu den Kindern und Familien. Vom 15.4. bis 17.4. bietet die Kirche Unterwegs, Weissach im Tal, jeweils ab 9.30 Uhr KiBiWo-Spaß für daheim. Die Videos werden punktgenau freigeschaltet und stehen noch für die nächsten Tage zur Verfügung. Auf www.kircheunterwegs.de bzw. über Facebook bei @KiBiWoatHome sind die Videos bereitgestellt.

Viele Veranstalter hatten für die Osterferien eine große Kinderbibelwoche geplant: Ein lebendiges Programm mit Musik, Bewegung, Theater, Bastel- und Spielaktionen für Kinder im besten Grundschulalter. Sie sollten Spaß haben und Freunde finden, sowie durch spannend aufbereitete biblische Geschichten gute Seiten Gottes kennenlernen. Und nun fällt alles aus wegen Virus & Co! Die Kirche Unterwegs entwickelt seit vielen Jahren Arbeitshilfen und Praxismappen für solche Kinder-Ferien-Programme, die bundesweit jährlich von über zweitausend Veranstaltern verwendet werden. Nun mussten alle Pläne vor Ort kurzfristig abgesetzt werden.

Damit die Kinderbibelwoche in den Osterferien nicht völlig ins Wasser fällt, produzieren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kirche Unterwegs nun eine KiBiWo@Home – die Kinderbibelwoche für zu Hause. In der Woche nach Ostern gehen drei verschiedene Videos auf Sendung, Mittwoch bis Freitag, jeweils um 9.30 Uhr. Das Gute: Man kann die Programme auch noch später erleben, denn die Videos bleiben im Netz.

Was bietet die KiBiWo@Home? Naseweis hat tausend Fragen. Und Leseratte auf jede Frage eine gute Antwort, weil sie so viele Bücher hat, aus denen sie alles erfährt. Die beiden Hauptpersonen nehmen die Kinder in eine ganze „Welt voller Fragen“ und Geschichten hinein: Es wird spannend und witzig zugleich! Dazu gibt es Lieder zum Mitsingen und Bewegen, Spiele, Rätselspaß und Bastelideen, mit denen man noch weit über das ca. 30-minütigen Video hinaus Spaß hat. Alles was man dazu braucht, erfährt man direkt im Video, bei www.kircheunterwegs.de.
Wir wünschen euch viel Spaß!

Absage KiBiWo

18.03.2020


Liebe Kinder, liebe Eltern, liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

auf Grund der aktuellen Lage, müssen wir die 33. Kinderbibelwoche in Großingersheim vom 14.04. bis 17.04.2020 absagen.

Vielleicht ergibt sich im Laufe des Jahres eine andere Möglichkeit...

Katholische Kirche St. Petrus und Paulus

KW 14 Kirchliche Nachrichten

27.03.2020

Katholische Kirchengemeinde St. Petrus und Paulus

Pfarrbüro: 74385 Pleidelsheim Stuifenstr. 17

Homepage: https://kath-kirchengemeinden-freiberg-pleidelsheim-ingersheim.drs.de

Sekretariat: Tel: 07144 23 773, Fax: 893 338

Büro – Öffnungszeiten: Di - Mi 9:00 – 12:00 Uhr, Do 16:00 – 18:00 Uhr, Fr. 9:00 – 11:30 Uhr

Email: StPetrusundPaulus.Pleidelsheim@drs.de

Administrator Pfr. Dr. Wolfgang Gramer

Pastoralreferent Joachim Pierro, Tel: 07144 / 209328

Gemeindereferentin: Miriam Hensel, Tel: 07141 / 99 23 366

Jugendreferentin: Julia Hanus, Tel:  0152 / 021 743 51

 

Veranstaltungen und Gottesdienste

In dieser besonderen Zeit sind unsere Veranstaltungen und Gottesdienste abgesagt.

Auf www.drs.de finden Sie sonntägliche Live-Übertragungen aus dem Dom in Rottenburg.

 

Wir sind da!

Im Gebet und in Gedanken bleiben wir als Gemeinschaft verbunden. Per Telefon oder Email sind die Pfarrbüros und das Pastoralteam erreichbar.

Wolfgang Gramer: 01711705261

Joachim Pierro:        0 71 44 / 20 93 28, joachim.pierro@drs.de

Miriam Hensel:         07141 / 99 23 366, 0152 / 28 49 22 74 miriam.hensel@drs.de

Julia Hanus: 0152 / 02174351 julia.hanus@drs.de

 

Wir helfen Ihnen!

Bei Sorgen und Fragen, bei praktischen Hilfen z.B. Einkaufshilfen oder einfach Gesprächsbedarf

 

Wir geben Impulse!

Auf unserer Homepage: www.kath-kirchengemeinden-freiberg-pleidelsheim-ingersheim.drs.de oder auf Facebook und Instagram: katholischimdreieck erhalten Sie täglich Impulse.

 

Wir predigen!

Auf unserer Homepage/Facebook und Instagram finden Sie jeden Sonn- und Feiertag Predigtaufnahmen vom Pastoralteam.

 

Wir feiern Ostern

Mit dem Oster- Gemeindebrief erreicht Sie eine Sonderausgabe mit Andachten und Impulsen, die Kar- und Osterwoche zuhause zu feiern.

Sie möchten Andachten in der Kar- und Osterzeit für Kinder und Familien?

Melden Sie sich bei Miriam Hensel oder im Pfarrbüro! Dann erhalten Sie diese per Post!

 

Die Kirchen sind offen

Alle drei Kirchen sind täglich von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr für das persönliche Gebet geöffnet. Impulse laden zum Gebet ein.

Von Palmsonntag bis Ostern sind in den Kirchen besondere Aktionen für das persönliche Gebet für Sie bereit.

 

Die Glocken läuten

Jeden Sonntag läuten die Kirchenglocken zum Gebet zu Hause.

An Palmsonntag läuten die Glocken um 10 Uhr.

An Gründdonnerstag um 19 Uhr.

Am Karfreitag um 15 Uhr.

An Ostersonntag um 10 Uhr. An Ostermontag um 10 Uhr.

So sind wir im Gebet miteinander verbunden.

 

 Kollekte mal anders

Die Armutsbekämpfung steht nicht still. Für Misereor und den Verein vom Heiligen Land entfallen dieses Jahr die Gottesdienstkollekten. Gerne können Sie per Überweisung spenden.

Deutscher Verein vom Heiligen Lande, Pax-Bank, IBAN: DE81 3706 0193 0021 9900 19 Stichwort: Spende zu Palmsonntag

oder

Spendenkonto Misereor, Pax-Bank Aachen, IBAN:DE75 3706 0193 0000 1010 10

Stichwort: Spende 5. Fastensonntag

Im Pfarrbüro erhalten Sie ab 50 Euro eine Spendenbescheinigung. Vielen Dank für ihre Spenden!

Kath. Arbeitnehmerbewegung

Osterkerzenverkauf 2020 - Aktuell

01.04.2020

Aktuell zur Osterkerzenaktion

 

Wie schon seit vielen Jahren, verkaufen wir auch zu Ostern 2020 wieder die schönen Kerzen zum Stückpreis von 4,00 Euro.

Doch ist die Verkaufssituation heuer eine andere: Auf Grund der Corona - Epidemie finden ja keine Palmsonntags- Ostergottesdienste statt und doch sind die Kirchen geöffnet, sowohl in Ingersheim als auch in Pleidelsheim. Darum bieten wir unsere Kerzen im Eingangsbereich der jeweiligen Kirche an, sie sind auf einem Tisch bereit gestellt zusammen mit einer Kasse. Bitte bezahlen Sie diese Kerzen gleich mit passendem Kleingeld - 4,00 Euro - denn es steht kein Wechselgeld zu Ihrer Verfügung. Der Verkaufserlös kommt voll und ganz dem KAB - Diözesanverband Rottenburg-Stuttgart zugute, der damit seine Partner - Projekte in Uganda finanziert. Nähere Infos hierzu finden Sie unter

www.kab-drs.de    

Die Kerzen stehen bereit: Ostersamstag, 11. April von 10.00 - 13.00 Uhr, Eingangsbereich unserer Kirchen zu Pleidelsheim und Ingersheim, bitte machen Sie regen Gebrauch davon - wir sagen heute schon DANKE!

 

Trotz alledem eine heilsame Osterzeit, bleiben Sie gesund und vor allem immer unter Gottes gutem Segen! 

 

In diesem Sinne grüße ich - auch im Namen der Vorstandschaft - Rita Hickl, Schriftführerin       

Evangelisch-methodistische Kirche

Veranstaltungen

03.04.2020

Auf Grund der noch vorherrschenden Corona-Pandemie finden weiterhin keine Veranstaltungen und Zusammenkünfte statt. Wir verweisen auf die Angebote der Gemeinde via Telefonkonferenz. Diese stehen im aktuellen Gemeindebrief, ebenso die Zugangsdaten. Für die Kinder und Jugendlichen gibt es spezielle Online-Angebote unter "emk-bietigheim.de".

Veranstaltungen

22.03.2020

Auf Grund der bestehenden Corona-Pandemie finden weiterhin keine Veranstaltungen und Zusammenkünfte statt. Wir verweisen auf die Angebote der Gemeinde via Telefonkonferenz hin. Für die Kinder- und Jugendgruppen gibt es Online-Angebote unter "emk-bietigheim.de".

Veranstaltungen

29.11.2019

Freitag, 29. November

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 1. Dezember

  9:30 Uhr  Gebetskreis in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst zum 1. Advent in Bietigheim, anschließend Kirchkaffee

Montag, 2. Dezember

18:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstab, 3. Dezember

17:30 Uhr  Kids-Club und Jungschar in Bietigheim

Mittwoch, 4. Dezenber

19:00 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Donnerstag, 5. Dezember

14:30 Uhr  Senioren-Treff  in der Christuskirche, Bietigheim, mit dem Thema: "Friede auf Erden weit und breit -Wünsche zur Weihnachtszeit", Wir feiern gemeinsam Advent

Freitag, 6. Dezember

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 38/2018

14.09.2018

Freitag, 14. September

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 16. September

  9:30 Uhr  Gebetstreff

10:00 Uhr  Gottesdienst mit Abendmahlsfeier, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung, anschließend Kirchkaffee

Montaag, 17. September

19:30 Uhr  Posaunenchor

Dienstag, 18. September

17:30 Uhr  Kids-Club (1.- 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse)

20:00 Uhr  Bibelstunde

Mittwoch, 19. September

  9:30 Uhr  Bibelstunde

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre),

19:30 Uhr  Gemeindechor

Donnerstag, 20. September

10:00 Uhr  Senioren - donnerstags unterwegs, Treffpunkt Parkplatz Christuskirche

19:30 Uhr  Bezirksvorstand

Freitag, 21. September

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Freitag, 21. bis Sonntag, 23. September

Freizeit des Kirchlichen Unterrichts in Mosbach

Veranstaltungen KW 37/2018

07.09.2018

Freitag, 7. September

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 9. September

10:00 Uhr  Gottesdienst auf dem alten Sportplatz in Ottmarsheim mit der Besigheimer Gemeinde, anschließend Mittagesssen und Gemeindepokal

Montag, 10. September

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 11. September

17:30 Uhr  Kids-Club (1.-3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 12. September

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe ( bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Donnerstag, 13. September

14:30 Uhr  Senioren-Treff unter dem Thema: "Fasten - Regeneration für Leib und Seele", Referent: Pastor Kettner

Freitag, 14. September

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 36/2018

31.08.2018

Freitag, 31. August

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 2. September

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung

Montag, 3. September

13:30 Uhr  Teilnahme am Pferdemarktumzug

Montag, 3. bis Freitag, 7. September

Treffen der Hauskreise

Freitag, 7. September

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 34+35/2018

17.08.2018

Freitag, 17. August

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 19. August

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung

Freitag, 24. August

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 26. August

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung

Freitag, 31. August

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 31/32 2018

03.08.2018

Freitag, 3. August

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 4. August

18:00 Uhr  Gottesdienst im Krankenhaus Bietigheim

19:30 Uhr  Jubiläumskonzert von "Eurobrass" in der Stadtkirche Bietigheim

Sonntag,  5. August

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim mit gestaltet von "Eurobrass", gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung

Freitag, 10. August

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 6. bis Freitag, 10. August

Treffen der Hauskreise

Sonntag, 12. August

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim mit Abendmahlsfeier

Freitag, 17. August

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 31/2018

27.07.2018

Freitag, 27. Juli

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 29. Juli

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung

Veranstaltungen KW 30/2018

20.07.2018

Freitag, 20. Juli

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 22. Juli

10:00 Uhr  Gottesdienst und Gemeinde-Sommerfest in Ingersheim

Montag, 23. Juli

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 24. Juli

20:00 Uhr Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 25. Juli

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 26. Juli

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 29/2018

13.07.2018

Freitag, 13. Juli

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 15. Juli

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst  in Bietigheim

Montag, 16. Juli

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 17. Juli

17:30 Uhr  Kids-Club (1.-3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 18. Juli

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 20. Juli

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 28/2018

06.07.2018

Freitag, 6. Juli

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 7. Juli

  9:00 Uhr   Kirchlicher Unterricht in Besigheim

18:00 Uhr  Gottesdienst im Krankenhaus Bietigheim

Sonntag, 8. Juli

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim mit Taufe von Sophia Kummer

Montag, 9. Juli

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 10. Juli

17:30 Uhr  Kids-Club (1.-3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 11. Juli

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

Donnerstag, 12. Juli

14:30 Uhr  Senioren-Treff in der Christuskirche Bietigheim unter dem Thema: Es ist Sommer - ein Grund zum Feiern

19:30 Uhr  Bezirksvorstand

Freitag, 13. Juli

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 9. bis Freitag, 13. Juli

Treffen der Hauskreise

Veranstaltungen KW 27/2018

29.06.2018

Freitag, 29. Juni

18:30 Uhr  Teenie-Treff in Kapelle in Großingersheim

 

Sonntag, 1. Juli

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung, anschließend Kirchkaffee

Montag, 2. Juli

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 3. Juli

17:30 Uhr  Kids-Club (1.-3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 4. Juli

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 6. Juli

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 7. Juli

  9:00 Uhr  Kirchlicher Unterricht in Besigheim

18:00 Uhr  Krankenhausgottesdienst in Bietigheim

Veranstaltungen KW 26/2018

22.06.2018

Freitag, 22. Juni

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 24. Juni

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Projekt-Musikgottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 25. Juni

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 26. Juni

17:30 Uhr  Kids-Club (1.- 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 27. Juni

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasee) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 29. Juni

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 22/2018

25.05.2018

Freitag, 25. Mai

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 27. Mai

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst mit Abendmahlsfeier in Bietigheim, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung

Montag, 28. Mai

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 29. Mai

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 30. Mai

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 1. Juni

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 21/2018

18.05.2018

Freitag, 18. Mai

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 20. Mai

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Pfingstfestgottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung

Montag, 21. Mai

10:00 Uhr  Ökumenischer Gottesdienst am Dreschschuppen in Bietigheim

Freitag, 25. Mai

18:00 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 20/2018

11.05.2018

Freitag, 11. Mai

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 13. Mai

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Familiengottesdienst zum Muttertag in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 14. Mai

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 15. Mai

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 16. Mai

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Donnerstag, 17. Mai

19:30 Uhr  Bezirkskonferenz in Bietigheim

Freitag, 18. Mai

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 14. Mai bis Freitag, 18. Mai

Treffen der Hauskreise

Veranstaltungen KW 19/2018

04.05.2018

Freitag, 4. Mai

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 6. Mai

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung, anschließend Gemeindemittagessen

Montag, 7. Mai

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 8. Mai

17:30 Uhr  KIds-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 9. Mai

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  KInderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindevorstand in Bietigheim

Freitag, 11. Mai

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 18/2018

27.04.2018

Freitag, 27. April

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 28. April

  8:00 Uhr  Ausflug des Kirchlichen Unterrichts nach Ulm

Sonntag, 29. April

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdiensts und Kleinkinderbetreuung

Montag, 30. April

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Mittwoch, 2. Mai

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Donnerstag, 3. Mai

14:30 Uhr  Senioren-Treff in der Christuskirche Bietigheim mit dem Thema:

"Lieder fürs Leben - eine musikalische Reise" Referentinnen: Renate Walter und Dorothee Weiß, Walheim

Freitag, 4. Mai

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 17/2018

20.04.2018

Freitag, 20. April

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 22. April

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst mit Abendmahlsfeier in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 23. April

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 24. April

17:30 Uhr  Kids-Club ( 1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 25. April

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 27. April

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 28. April

  8:00 Uhr  Ausflug des Kirchlichen Unterrichts nach Ulm

Veranstaltungen KW 16/2018

13.04.2018

Freitag, 13. April

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 15. April

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bieigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 16. April

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 17. April

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 18. April

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Donnerstag, 19. April

19:30 Uhr  Bezirksvorstand

Freitag, 20. April

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 16. bis Freitag, 20. April

Treffen der Hauskreise

Veranstaltungen KW 15/2018

06.04.2

Freitag, 6. April

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 8. April

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung, anschließend Kirchkaffee

Montag, 9. April

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 10. April

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3 Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 11. April

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 13. April

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 14/2018

30.03.2018

Karfreitag, 30. März

10:00 Uhr  Gottesdienst mit Abendmahlsfeier in Bietigheim

Sonntag, 1. April

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Festgottesdienst zu Ostern, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung

Freitag, 6. April

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 13/2018

23.03.2018

Freitag, 23. März

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 25. März

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst zur Einsegnung in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 26. März

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Mittwoch, 28. März

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Donnerstag, 29. März

14:30 Uhr  Senioren-Treff in der Christuskirche, Bietigheim, mit dem Thema: "Gedanken zur Passion mit Abendmahlsfeier", mit Nadja Kisialevich und Pastor Stefan Kettner

19:30 Uhr  Passionsandacht: "Die Nacht der verlöschenden Lichter" in Bietigheim

Karfreitag, 30. März

10:00 Uhr  Gottesdienst mit Abendmahlsfeier in Bietigheim

Veranstaltungen KW 12/2018

16.03.2018

Freitag, 16. März

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 18. März

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 19. März

19:30 Uhr  Blechbläserchor in Bietigheim

Dienstag, 20. März

17:30 Uhr  Kids-Club (ab 1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 21. März

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 23. März

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 19. bis Freitag, 23. März

Treffen der Hauskreise

Veranstaltungen KW 11/2018

09.03.2018

Freitag, 9. März

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 10. März

  9:00 Uhr  Kirchlicher Unterricht (nur 2. Jahrgang) in Bietigheim

Sonntag, 11. März

   9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim mit Superintendent M. Jung, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung, anschließend Kirchkaffee

19:30 Uhr  Theaterabend in der Christuskirche: "Des Himmels General" von Ewald Landgraf, Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten.

Montag, 12. März

19:30 Uhr  Blechbläserchor in Bietigheim

Dienstag, 13. März

17:30 Uhr  Kidsclub (ab 1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

19:30 Uhr  Abschlussabend des Kirchlichen Unterrichts

Mittwoch, 14. März

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor

Freitag, 16. März

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 12. März bis Freitag, 16. März

Treffen der Kleingruppen zur 40-Tage-Aktion

Veranstaltungen KW 10/2018

02.03.2018

Freitag, 2. März

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 3. März

18:00 Uhr  Gottesdienst im Krankenhaus Bietigheim

Sonntag, 4. März

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 5. März

19:30 Uhr  Blechbläserchor in Bietigheim

Dienstag, 6. März

17:30 Uhr Kidsclub (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 7. März

16:00 Uhr  KInderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) unf Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor

Donnerstag, 8. März

14:30 Uhr  Senioren-Treff in der Christuskirche, Bietigheim mit dem Thema: "Die berühmten 6 Punkte - mit den Händen lesen", Referentin: Anni Zink, Eberdingen

Freitag, 9. März

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 5. März bis Freitag, 9. März

Treffen der Kleingruppen zur 40-Tage-Aktion

Veranstaltungen KW 9/2018

23.02.2018

Freitag, 23. Februar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 25. Februar

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst mit Abendmahlsfeier in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung, anschließend Kirchkaffee

Montag, 26. Februar

19:30 Uhr  Blechbläserchor in Bietigheim

Dienstag, 27. Februar

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 28. Februar

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 2. März

15:00 Uhr  Gottesdienst zum Weltgebetstag in der Stadtkirche, Bietigheim

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 3. März

18:00  Uhr Gottesdienst im Krankenhaus Bietigheim

Montag, 26. Februar bis Freitag, 2. März

Treffen der Kleingruppen zur 40-Tage-Aktion

Veranstaltungen KW 8/2018

16.02.2018

Freitag, 16. Februar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 18. Februar

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim

Montag, 19. Februar

19:30 Uhr  Blechbläserchor in Bietigheim

Dienstag, 20. Februar

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 21. Februar

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim, 19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 23. Februar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 19. bis Freitag, 23. Februar

Treffen der Kleingruppen zur 40-Tage-Aktion

Veranstaltungen KW 7/2018

09.02.2018

Freitag, 9. Februar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 10. Februar

  9:00 Uhr  Kirchlicher Unterricht in Bietigheim

Sonntag, 11. Februar

14:30 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung, anschließend Kirchkaffee

Montag, 12. Februar

19:30 Uhr  Blechbläserchor in Bietigheim

Dienstag, 13. Februar

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 14. Februar

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor

Freitag, 16. Februar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 12. bis Freitag, 16. Februar

Treffen der Kleingruppen zur 40-Tage-Aktion

Veranstaltungen KW 6/2018

02.02.2018

Freitag, 2. Februar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

19:30 Uhr  Ökumenischer Bibelabend im kath. Gemeindehaus St. Laurentius, Bietigheim, mit dem Thema: "Berauscht euch an der Liebe"

Sonntag, 4. Februar

10:00 Uhr  Ökumenischer Gottesdienst in der Evang. Friedenskirche, Bietigheim  zum Abschluss der Bibelwoche mit dem Thema: "Liebe - einfach göttlich", gleichzeitig Kindergottesdienst

Montag, 5. Februar

19:30 Uhr  Blechbläserchor in Bietigheim

Dienstag, 6. Februar

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 7. Februar

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in BIetigheim

Donnerstag, 8. Februar

14:30 Uhr  Senioren-Treff in der Christuskirche, Bietigheim, mit dem Thema: "Katharina von Bora - ein Frauenleben", Referentin: Erika Botzenhardt, Rielingshausen

19:30 Uhr  Info-Abend zum Weltgebetstag im Evang. Gemeindehaus, Metterzimmern, mit dem Thema: "Surinam", Referentin: Jutta Grünler

19:30 Uhr  Bezirksvorstand in Bietigheim

Freitag, 9. Februar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 10. Februar

  9:00 Uhr  Kirchlicher Unterricht in Bietigheim

Veranstaltungen KW 5/2018

26.01.2018

Freitag, 26. Januar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 28. Januar

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:30 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 29. Januar

19:30 Uhr  Blechbläserchor in Bietigheim

Dienstag, 30. Januar

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4 Klasse) in Bietigheim

19:30 Uhr  Ökumenischer Bibelabend in Bietigheim mit dem Thema: "Süßer als Wein - Stark wie der Tod" (Hohes Lied 1,2-4; 6,8-10; 8,6-7), Ref.: Pfr. Johannes Saenger

Mittwoch, 31. Januar

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (3 bis 6 Jahre) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Donnerstag, 1. Februar

19:30 Uhr  Ökumenischer Bibelabend im Evang. Gemeindehaus, Bietigheim mit dem Thema: "Ich suchte, den meine Seele liebt" (Hohes Lied 1,5-8; 3,1-6; 5,2-8), Ref.: Pfr. Roland Deckwart

Freitag, 2. Februar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

19:30 Uhr  Ökumenischer Bibelabend im Kath. Gemeindehaus St. Laurentius, Bietigheim mit dem Thema: "Berauscht euch an der Liebe" (Hohes Lied 4,12-5,1; 7,7-10), Ref.: P. Stefan Kettner

 

Veranstaltungen KW 4/2018

19.01.2018

Freitag, 19. Januar

19:00 Uhr  Allianz-Jugendabend in der Christuskirche Bieitigheim

Sonntag, 21.  Januar

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 22. Januar

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 23. Januar

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 24. Januar

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor

Freitag, 26. Januar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 3/2018

12.01.2018

Freitag, 12. Januar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 13. Januar

  9:00 Uhr  Kirchlicher Unterricht in Bietigheim

20:00 Uhr  Bundeserneuerungsgottesdienst in Bietigheim

Sonntag, 14. Januar

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 15. Januar

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 16. Januar

17:30 Uhr  Kidsclub (1. - 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 17. Januar

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (3 - 6 Jahre) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Donnerstag, 18. Januar

19:30 Uhr  Allianzgebetsstunde in der Süddeutschen Gemeinschaft, Bietigheim

Freitag, 19. Januar

19:00 Uhr  Allianzjugendabend in der Christuskirche, Bietigheim

Veranstaltungen KW 52/2017

22.12.2017

Freitag, 22. Dezember

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 24. Dezember

17:00 Uhr  Christvesper in der Christuskirche, Bietigheim

Montag, 25. Dezember

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst zum Weihnachtsfest in Bietigheim, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung

Freitag, 29. Dezember

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 25. Dezember bis Freitag, 29. Dezember

Treffen der Hauskreise

Sonntag, 31. Dezember

17:00 Uhr  Jahresschluss-Gottesdienst mit Abendmahlsfeier in Bietigheim

Montag, 1. Januar

14:30 Uhr  Neujahrs-Kaffee-Treffen in Bietigheim

Freitag, 5. Januar

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 7. Januar

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung

Montag, 8. Januar

19:30 Uhr  Posaunnenchor in Bietigheim

Dienstag, 9. Januar

17:30 Uhr  Kidsclub (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 10. Januar

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 4 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Donnerstag, 11. Januar

14:30 Uhr  Senioren-Treff in der Christuskirche, Bietigheim, mit dem Thema: "Ein fast vergessenes Stück Deutschland - die Uckermark", Referent: Pastor Hans Weisenberger, Güglingen

19:30 Uhr  Bezirksvorstand

Freitag, 12. Januar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Neuapostolische Kirche

Termine

31.03.2020

Aufgrund der Corona-Pandemie und der behördlichen Anordnungen finden bis auf Weiteres keine Gottesdienste und kirchlichen Veranstaltungen statt.wird aus der Kirche Karlsruhe-Mitte ein Gottesdienst ausgestrahlt, der auf You Tube als Livestream oder per Telefon empfangen werden kann. Der Link für den Livestream wird auf www.nak-süd.de veröffentlicht. Aus Kapazitätsgründen ist die Internetübertragung der Telefonübertragung vorzuziehen.

Karfreitag, 10. April

10.00 Uhr    Video-Gottesdienst

Ostersonntag 12. April

10.00 Uhr     Video-Gottesdienst mit Stammapostel Schneider

Weitere Infos unter   www.nak-bibi.de

Termine

31.03.2020

Aufgrund der Corona-Pandemie und der behördlichen Anordnungen finden bis auf Weiteres keine Gottesdienste und kirchlichen Veranstaltungen statt. Am  05. April wird aus der Kirche Karlsruhe-Mitte ein Gottesdienst ausgestrahlt, der auf You Tube als Livestream oder per Telefon empfangen werden kann. Der Link für den Livestream wird auf www.nak-süd.de veröffentlicht. Aus Kapazitätsgründen ist die Internetübertragung der Telefonübertragung vorzuziehen.

Sonntag, 05. April 2020

10.00 Uhr    Video-Gottesdienst

Weitere Infos unter   www.nak-bibi.de

Tennisclub Ingersheim

TCI Aktuell

01.04.2020

Geburtstagsglückwünsche

Am 24.03.2020 feierte unser Roland Aymar seinen 80. Geburtstag. Auf Grund der Coronaeinschränkungen wünscht der TCI Roland nachträglich alles Gute und noch weiterhin viel Spaß beim Tennis.

Roland Aymar hat lange Jahre im Festaussc huss die Zügel in der Hand gehabt. Als Mann für alle Fälle ist er immer für uns da und zu jedem Einsatz bereit. Herzlichen Dank Roland und bleib uns noch lange erhalten.

Der Vorstand des Tennisclub Ingersheim

Angelsportverein Ingersheim e.V.

Geräucherte „Karfreitags-Forellen“ beim ASV

03.04.2020

Nach intensiver Abstimmung mit dem Gesundheitsamt kann unser traditioneller Forellenverkauf am Karfreitag (10.04.2020) auch dieses Jahr stattfinden.

 

Aufgrund der wegen des Corona-Virus geltenden Regelungen

ist eine Vorbestellung zwingend erforderlich – entweder telefonisch (0173/4646486) oder per Mail (asvingersheim@gmx.de),

wird im Rahmen der Bestellung eine Uhrzeit für die Abholung an unserem Vereinsheim vereinbart, die unbedingt einzuhalten ist.

 

Bitte beachten Sie bei der Abholung die geltenden Regelungen zur Vermeidung sozialer  / persönlicher Kontakte und die Anweisungen vor Ort.

 

Der ASV Ingersheim freut sich auf Ihre Bestellung !

 

 

Langjähriges Mitglied Johann Enderle verstorben

 

Kurz nach Vollendung seines 72. Lebensjahres verstarb am 27. Februar unser langjähriges Mitglied Johann Enderle.

 

Johann Enderle war seit Ende der siebziger Jahre im ASV und blieb uns auch nach seinem Umzug ins Allgäu als Fördermitglied treu.

 

Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Geräucherte „Karfreitags-Forellen“ beim ASV

25.03.2020

Nach intensiver Abstimmung mit dem Gesundheitsamt kann unser traditioneller Forellenverkauf am Karfreitag (10.04.2020) auch dieses Jahr stattfinden.

 

Aufgrund der wegen des Corona-Virus geltenden Regelungen

 

ist eine Vorbestellung zwingend erforderlich – entweder telefonisch (0173/4646486) oder per Mail (asvingersheim@gmx.de), wird im Rahmen der Bestellung eine Uhrzeit für die Abholung an unserem Vereinsheim vereinbart, die unbedingt einzuhalten ist.

 

Bitte beachten Sie bei der Abholung die geltenden Regelungen zur Vermeidung sozialer  / persönlicher Kontakte und die Anweisungen vor Ort.

 

Der ASV Ingersheim freut sich auf Ihre Bestellung !

Geräucherte „Karfreitags-Forellen“ beim ASV

17.03.2020

Auch dieses Jahr verkaufen wir am Karfreitag (10.04.2020) wieder unsere frisch geräucherten Forellen.

 

Vorbestellung entweder telefonisch (0173/4646486) oder per Mail (asvingersheim@gmx.de).

 

Der ASV Ingersheim freut sich auf Ihre Bestellung !

Musikverein Kleiningersheim e.V.

Rückblick Erstes Quartal 2020

24.03.2020

Nachdem wir am 1. Dezember 2019 unseren langjährigen Dirigenten Uwe Lehmann mit einem sehr gelungenen Konzert verabschiedet haben, konnten wir mit Jörg Strauss einen sehr kompetenten Nachfolger gewinnen. So ging also der Probenbetrieb im neuen Jahr quasi nahtlos weiter. Die erste ‚Feuerprobe‘ für den neuen Dirigenten war dann der 50. Geburtstag unseres fördernden Mitglieds Markus Schweiker in der Gemmrigheimer Kelter. Wir spielten Markus ein sehr schwungvolles Ständchen und feierten gemeinsam bis in die Nacht hinein. Im Februar stand dann der 70. Geburtstag unseres langjährigen Mitglieds Rolf Wagner auf dem Programm. Ihm spielten wir in der ‚Linde‘ in Kleiningersheim sein Ständle und waren anschließend zum Mittagessen eingeladen. Ebenfalls im Februar feierten Wolfgang Friedrich und Dieter Blum ihren 75. Geburtstag sowie Wolfgang Veigel den 70. Allen drei überbrachte ein Mitglied der Vorstandschaft ein kleines Präsent verbunden mit den besten Wünschen. Schlag auf Schlag ging es dann im März weiter. Am ersten des Monats feierte Frank Dauser, aktiv am Tenorhorn seinen 50. Geburtstag. Wir spielten ihm hierzu ein Ständle und waren anschließend zum mitfeiern eingeladen. Eine Woche später, am 8. März feierte Bernd Grabenstein, ebenfalls aktiv am Tenorhorn seinen 40. Geburtstag. Auch seiner Einladung sind wir gerne gefolgt und natürlich spielten wir auch bei Bernd das obligatorische Ständle.

Inzwischen hat nun auch uns das Corona Virus lahmgelegt, so ruht auch bei uns das Vereinsleben aber wir hoffen für uns und natürlich für alle anderen, dass wir diese Zeit schnell und wohlbehalten hinter uns bringen, damit wir unsere Vereinsarbeit wieder aufnehmen können und zu einem bunten Dorfleben beitragen können.

Bleiben Sie gesund.

Obst- und Gartenbauverein Großingersheim

4.tägiger Ausflug in den Spreewald vom 02-05.07.2020

20.03.2020

Der diesjährige Ausflug des OGV Großingersheim führt den OGV vom 02.-05.07.2020 in den Spreewald. Quartier bezieht die Reisegruppe im „Lindner Kongress-Hotel“ in Cottbus. Cottbus gilt als das kulturelle Zentrum der Region Niederlausitz.  Bereits am Anreisetag steht eine Gondelfahrt durch den „Branitzer Park“ auf dem Programm.

Am zweiten Tag seht ein Stadtrundgang durch Cottbus auf der Plan. Danach geht es mit dem Reisebus zu einer Rundfahrt durch den Spreewald. In Lübenau steht dann eine Kahnfahrt durch die wunderschönen Spreewaldkanäle auf dem Programm. In dem kleinen Dorf Lehde wird der Reisegruppe ein Abendessen serviert, für die Unterhaltung sorgt an diesem Abend eine „Fährfrau“. Anschließend geht es mit einer Lampion-Kahnfahrt zurück nach Lübenau.

Am Samstag geht es mit einem Reiseleiter durch die Lausitz nach Weisswasser, von dort geht es dann mit der Waldeisenbahn nach Muskau. Dort kann man einen Spaziergang durch den schönen Fürst Pückler-Park genießen. Nachmittags wird dann in Senftenberg eines der modernsten Braunkohlekraftwerke besichtigt. Anschließen geht es zum Abendessen zurück ins Hotel.

Am letzten Tag führt die Reisegruppe nach Mödlareuth, dort kann man im Museum die Geschichte des währen der DDR-Zeit geteilten Dorfes hautnah spüren.  Anschließen geht es zurück nach Ingersheim.

Änderungen im Programm sind vorbehalten. Der Reisepreis beträgt 410 € pro Person im Doppelzimmer, Einzelzimmerzuschlag beträgt 39 €. Im Reisepreis ist keine Reiserücktrittsversicherung enthalten. Die Platzvergabe erfolgt nach Eingang der Zahlung auf das Konto IBAN DE93 6049 1430 0070 4050 18 / VR-Bank Neckar-Enz eG. Meldeschluss ist der 10.05.2020. Auch nicht Mitglieder sind herzlich willkommen.

Windiger Schnittkurs mit Moses

01.01.2020

Ein kalter Wind blies um die Schuppenanlage zwischen Groß- und Kleiningersheim, als sich am Samstag den 04. Januar 35 Teilnehmer zum Schnittkurs des OGV Großingersheim trafen. Interessant war nicht nur das Erscheinungsbild des Referenten Stefan Seidel auch „Moses“ genannt. Lange Haare, rausche Bart, Strickpulli, Seilgurt, jede Menge Werkzeuge in Rucksack, Gürtel und Taschen. Zu Beginn seiner Leidenschaft für die Streuobstwiesen und deren erhalt, stand der selbstgemachte Most eines Freundes. Seidels Leidenschaft führte anschließend zur eigenen Streuobstwiese und vielen Kursen und Ausbildungen zum Thema Pflege von Obstbäumen.

Der Vortrag beinhaltete praktischen Tipps zum Schneiden, zu Leitern und Werkzeugen bis hin zu weiteren Hinweisen, wie dass sich der Obstbaumschnitt Aufgrund des Klimawandels zum Teil ändern sollte. So zum Beispiel das Thema Sonnenbrand bei Äpfeln, Probleme durch die Trockenheit der letzten Jahre, Pilz- und Bakterienbefall. Natürlich hatte er auch alte Techniken im Petto, wie den Palmerschen-Umkehrschnitt. Neulinge in der Obstbaumpflege waren vom Kursinhalt beeindruckt, gestandene Baum-Schneidern gab der Kurs und Still des Referenten genug Gesprächsstoff beim Abschluss mit Glühwein im Pavillon des Holderhofs.

 

 

Auf die Zukunft ausgerichtet - Hauptversammlung

01.03.2019

Vorstand Herz was willst Du mehr: Heinz Schaaf, Vorstand des OGV Großingersheim kann mit der diesjährigen Hauptversammlung, die am 13.03.2019 in der Gaststätte Krone in Ingersheim stattfand rundum zufrieden sein. Zum einen wurde die überarbeitete Satzung, die an die heutigen Gegebenheiten angepasst wurde und auch Optionen für die Zukunft enthält, einstimmig von der Versammlung verabschiedet. Außerdem präsentierte Kassier Reinhold Orth bei seinem 35. Kassenbericht für den Verein, ein leichtes Plus und eine zufriedenstellenden Kassenlage. Bei den Wahlen stellten sich die Amtsinhaber zur Wiederwahl und wurden einstimmig von der Versammlung gewählt. Kassier Reinhold Orth, Beirat Wolfgang Veigel und Ralf Kaltenbrunn werden, wie von Ihnen gewohnt sich weiter zwei Jahre für den Verein einsetzten. Ebenso einstimmig wurde Vorstand Heinz Schaaf für weitere zwei Jahre wiedergewählt, er soll auch weiterhin als Kapitän das Schiff des OGV Großingersheim sicher durch die Wogen der Zeit führen.

Wie aktiv der Verein ist ging aus dem Bericht des Vorstandes hervor. Baumschnittkurs, Tagesauflug zum Thyssen-Tower nach Rottweil, viertägige Lehrfahrt in den Harz, Teilnahme am Kinderferienprogramm der Gemeinde, Familiennachmittag mit unterhaltsamem Programm, Muttertags-Spaziergang, Pflegeschnitt bei ca. 100 Streuobstbäumen der Gemeinde. Schaaf bedankte sich bei allen die den Verein im vergangenen Jahr so tatkräftig unterstützt haben, insbesondere der Gemeinde Ingersheim. Deren „Chef“ Bürgermeister Volker Godel, der auch gleichzeitig in seiner Funktion als Kreisvorsitzender anwesend war, nahm den Dank gerne an. Die von ihm beantragte Entlastung der Vorstandschaft und des Kassiers erfolgte wieder einstimmig von der Versammlung. Volker Godel bedankte sich seinerseits beim Verein für die gute und wertvolle Leistung des Vereins. Bei Geselligkeit, Bier und Wein klang die Versammlung aus.

 

Obst- und Gartenbauverein Kleiningersheim

Informationen des Obst und Gartenbauvereins Kleiningersheim

25.03.2020

Sehr geehrte Mitglieder, Freunde und Gönner des OGV Kleiningersheim

Die Hauptversammlung wird nachgeholt, sobald dieses wieder möglich und zulässig ist.

Wir werden über das Amtsblatt dazu einladen.

Die Erdebestellung sind weiterhin bis zum 14. April 2020 möglich.
Fragen dazu werden von Hilde Grabenstein, Tel.07142-66382 oder hgrabenstein@web.de beantwortet.

Zum Ablauf der  Abholung werden sie einzeln informiert.

Sobald es Neuigkeiten zu unserem Vereinsprogramm gibt, werden Sie davon in Kenntnis gesetzt.

Bleiben Sie gesund, wünscht Ihnen Vorstand und Ausschuss des OGV Kleiningersheim

Landfrauenverein Kleiningersheim

Lehrfahrt am 06.05.2020

24.03.2020

Liebe LandFrauen,

unsere für den 06.05.2020 geplante Lehrfahrt wird verschoben.

Wir werden zu gegebener Zeit versuchen einen neuen Termin zu vereinbaren.

Das Vorstandsteam wünscht Ihnen Allen frohe Ostern.

Bleiben Sie gesund.

Geplante Stadtführung 22.04.2020

17.03.2020

Liebe LandFrauen,

leider wurde uns aus aktuellem Anlaß die geplante Stadtführung am 22.04.2020 abgesagt. Auch hier bemühen wir uns um einen Ersatztermin und geben Ihnen hierzu rechtzeitig Bescheid. 

Frauenfrühstück mit Vortrag - Die Handtasche am 01.04.2020 um 9.00 Uhr im Vereinsheim Schönblick, Kleiningersheim

09.03.2020

Aufgrund der derzeitigen Corona-Situation hat der LandFrauenverband Baden-Württemberg e. V. beschlossen, die Vorträge und Veranstaltungen bis zum 17. April 2020 einzustellen. 

Somit entfällt unser geplantes Frauenfrühstück am 01.04.2020.

Wir bemühen uns um einen Ersatztermin.

Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND)

Krötenwanderung über die K1618 - Abschluss

01.04.2020

Die Wanderungsphase der Kröten ist vorbei. Nachdem Anfang Februar die Straßenmeisterei die mobile Leiteinrichtung an Kreisstraße K1618 nach Hessigheim montiert hatte, waren seit dem 17.2.20 unsere BUND-Aktiven regelmäßig in den Morgenstunden unterwegs, um aus den Sammeleimern die Kröten und Frösche sicher über die Straße zu bringen.

In der Faschingsferienwoche waren unsere BUND-Jugendlichen mit Begeisterung dabei. Nach sieben Kontrollterminen konnten über 140 Kröten und Frösche und ein Molch notiert werden.

Dass sich danach keine Gelegenheit mehr ergab, die Jugendlichen einzubinden, lag anfangs an den Temperaturen an den Wochenenden. Dann führte die zwischenzeitlich allgegenwärtige Bedrohung durch Corona dazu, dass Karin Zimmer die restlichen Kontrolltermine alleine erledigte.

Das Ergebnis ist beachtlich: Insgesamt 281 von 289 Tiere haben eine Chance bekommen, ihre Laichgewässer „verkehrssicher“ zu erreichen. Acht Tiere waren außerhalb der Leiteinrichtung totgefahren.

Die Grafik zeigt die Verteilung der Tiere über die Tage und die Arten. Neben den Erdkröten waren es fast genauso viele Grünfrösche. Bei den Fröschen war definitiv ein Springfrosch dabei und auch ein einzelner Molch hat am Zaun auf seine „Überführung“ gewartet.

Ein Erfolg für den BUND Ortsverband. Denn aufgrund der letztjährigen Totfunddokumentation hat die Straßenbehörde reagiert und die mobile Leiteinrichtung montiert.

Karin Zimmer, Vorsitzende BUND OV Ingersheim Tel.: 22 06 85

Volksbund deutsche Kriegsgräberfürsorge

Sammlung für Bau und Pflege von Soldatenfriedhöfen brachte 1240,96 Euro

24.03.2020

Zwei verheerende Weltkriege prägten die erste Hälfte des letzten Jahrhunderts. 

 

In diesem Jahr jährt sich das Ende des 2. Weltkrieges zum 75. Male. Seither leben wir hier in Mitteleuropa in einer historisch langen Friedenphase. Dies darf uns aber nicht darüber hinweg täuschen, dass Frieden keine Selbstverständlichkeit ist, sondern stets neu erarbeitet werden muss. Die seit einigen Jahren zunehmenden politischen Spannungen, der aufkeimende Nationalismus, sowie die kriegerischen Auseinandersetzungen, auch am Rande Europas, bestätigen dies eindeutig.

 

Nichts mahnt so klar und deutlich gegen das Vergessen und für den Erhalt des Friedens wie ein Soldatengrab. Dazu leistet der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. seit Jahrzehnten einen wichtigen aktiven Beitrag, indem sich etwa 2,8 Mio. Kriegstote auf 832 Kriegsgräberstätten in 46 Staaten in seiner Obhut befinden.

 

Seit der politischen Wende überführte der Volksbund mit Schwerpunkt in Osteuropa über 930.000 deutsche Gefallene auf neue Sammel­friedhöfe. Im Jahr 2020 beabsichtigt der Volksbund ungefähr weitere 15.000 Gefallene zu ber­gen und diese auf Fried­höfen zu be­stat­ten.

 

Unsere gemeinnützige und humanitäre Organisation, die seit 1954 im Auftrag der Bundesregierung handelt, hat in all den Jahren viel Hilfe und Solidarität erfah­ren dürfen. Wir freuen uns sehr, dass sich, wie in den letzten Jahren auch, Mitglieder der Freiwilligen Jugendfeuerwehr Ingersheim, für die Kriegsgräbersammlung 2019 engagierten.

Auch diesmal wurde die durchgeführte Haus- und Straßensammlung durch unseren fleißigen und engagierten ehrenamtlichen Mitarbeiter, Herrn Wolfgang Veigel und die Jugendfeuerwehr Ingersheim unterstützt.

 

Sie haben sich dankenswerterweise zu Gunsten einer guten Sache einge­setzt und durch persönliches Engagement ins­gesamt 1240,96 EURO an Spenden­geldern ge­­sam­melt. Dieser Spenden­be­trag wird dringend zur Finanzie­rung der Bau- und Pflegearbeiten benötigt, denn der Volksbund finanziert sich zu ca. 2/3 aus Beiträgen und Spendenmitteln.

 

Zu diesem hervorragenden Ergebnis gratulieren wir herzlich!

 

Mit diesem Betrag können 124 Gräber ein ganzes Jahr lang gepflegt werden. Der Volksbund und die Gemeinde Ingersheim danken allen Sammlern und Organisatoren für das erfolgreiche, ehren­amtliche Enga­gement. Besonderer Dank gebührt jedoch den spendenden Bürgerinnen und Bürgern, deren Gaben letztendlich das Sammelergebnis bilden.

 

 

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Bezirksverband Nordwürttemberg

Nürnberger Str. 184

70374 Stuttgart

Lesekreis

Terminankündigung

02.03.2020

Nächster Termin: 22. April 2020, 19.00 Uhr im "Rössle" in Kleiningersheim.
Unser Buchvorschlag:
Mariana Leky: "Was man von hier aus sehen kann".
I. Wilhelm

Bauernverband Heilbronn-Ludwigsburg e.V.

Betreten landwirtschaftlicher Flächen und Verunreinigung von Wiesen und Feldern durch Hundekot

24.03.2020

Der Bauernverband Heilbronn-Ludwigsburg freut sich über alle Erholungssuchenden, die die Wirtschaftswege nutzen. Diese zeigen ihre Wertschätzung für die von Landwirten und Weingärtnern geschaffene und gepflegte Kulturlandschaft. Bitte beachten Sie dabei aber die aktuellen Empfehlungen und Vorschriften zu Corona und bilden Sie keine Gruppen.
Auf landwirtschaftlichen Flächen werden unsere Lebensmittel sowie Futtermittel und nachwachsende Rohstoffe erzeugt. Wirtschaftswege sind für Landwirte angelegt, um vom Hof auf die Felder und zurück zu gelangen. Wir werden die Äcker, Wiesen und Weinberge weiterhin zuverlässig bewirtschaften, damit Sie Ihre Nahrungsmittel aus der Region erhalten. Bitte behindern Sie deshalb nicht den landwirtschaftlichen Verkehr.

Nach wie vor müssen Sie selbstverständlich mit dem Hund rausgehen. Das ist unproblematisch, solange die Hundehalter mit ihren Vierbeinern auf den Wegen bleiben und ihnen keinen freien Auslauf auf die Nutzflächen gewähren. Auf dem Feld graben Hunde gerne Löcher und können dadurch Schäden an Pflanzenbeständen und landwirtschaftlichen Maschinen verursachen. Viele Hundebesitzer sind sich zudem nicht bewusst, dass der Hundekot Nahrungs- und Futtermittel verunreinigt. Auf den Äckern, Wiesen und in den Weinbergen arbeiten Menschen, für die es unzumutbar ist, sich zwischen den Hundehaufen zu bewegen. Für landwirtschaftlich genutzte Flächen besteht ein Betretungsverbot innerhalb der Vegetationsperiode. Dies gilt also in der Zeit zwischen Saat und Ernte, bei Grünland in der Zeit des Aufwuchses und der Beweidung.

Wir hoffen, dass wir bald schon wieder direkt mit Ihnen in Kontakt treten können, um Ihnen unsere heimische Landwirtschaft vorzustellen! Bis dahin bitten wir Sie aber, Abstand zu halten, so dass wir uns vorübergehend nur freundlich grüßen.

Almfrühling in Hintersee

02.03.2020

Auf einer Sonderfahrt des Bauernverbandes Heilbronn-Ludwigsburg vom 21. bis 28. Mai 2020 können Sie entspannte Urlaubstage mit einem interessanten Reiseprogramm in Hintersee erleben. Organisiert wird die Reise vom Reisebüro Knauss Reisen, Schorndorf. Der Preis pro Person im Doppelzimmer Halbpension beträgt 435 € (ohne Ausflüge) inklusive dem Eintritt in den Wellness-Bereich des Hotels und einiger weiterer Extras. Anmeldung und einen Flyer mit weiteren Informationen erhalten Sie beim Bauernverband Heilbronn-Ludwigsburg e.V., Auf dem Wasen 9, 71640 Ludwigsburg, Tel.: 07141/45113-0 oder auf der Homepage: www.bauernverband-hn-lb.de.
Anmeldeschluss ist der 17. April 2020.

CDU-Gemeindeverband Ingersheim

Soforthilfe für die Menschen vor Ort

30.03.2020

Nachdem seit dieser Woche Soloselbstständige, kleine- und mittlere Unternehmen die baden-württembergische „Soforthilfe Corona“ beantragen können, hat das Land ein weiteres Unterstützungspaket auf den Weg gebracht - den baden-württembergischen Kommunen soll bei der Bewältigung der Krise unter die Arme gegriffen werden. Das Land stellt den Kommunen im April eine Soforthilfe in Höhe von 100 Millionen Euro zur Verfügung. Das Land beteiligt sich mit den Soforthilfen an den Kosten, wenn Städte und Gemeinden  aufgrund der Schließung von Kindergärten und Betreuungseinrichtungen auf die Erhebung von Elternbeiträgen verzichten.

(Foto: www.fabian-gramling.de)

„Wir müssen jetzt gemeinsam an einem Strang ziehen, um die Folgen der Krise zusammen bewältigen zu können“, sagen der CDU-Landtagsabgeordnete Fabian Gramling und die CDU Ortsvorsitzende Ursula Heinerich. Den Bürgerinnen und Bürgern werde derzeit viel abverlangt. Umso wichtiger seien die Hilfen des Landes.

„Wir müssen vor allem unsere Familien vor Ort entlasten“, ergänzt Ursula Heinerich.

Mit dem Unterstützungspaket wolle das Land den Städten und Gemeinden in erster Linie im Bereich der Familienleistungen zur Hilfe kommen.

Wissenswertes

Beschäftigungspflicht schwerbehinderter Menschen wird jährlich überprüft – Verlängerung der Meldepflicht bis zum 30. Juni 2020

03.04.2020

Arbeitgeber können Anzeigen für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen bis zum 30. Juni 2020 erstatten. Gleiches gilt für die Zahlung der Ausgleichsabgabe.

 

Private und öffentliche Arbeitgeber mit mindestens 20 Arbeitsplätzen (beschäftigungspflichtige Arbeitgeber), sind gesetzlich verpflichtet, auf mindestens fünf Prozent der Arbeitsplätze schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Die Frist zur Überprüfung, ob die Beschäftigungspflicht im Kalenderjahr 2019 erfüllt wurde, wird vom 31. März 2020 auf den 30. Juni 2020 verlängert. Gleiches gilt für die Zahlung der Ausgleichsabgabe. Bis dahin müssen die beschäftigungspflichtigen Arbeitgeber der für Ihren Sitz zuständigen Agentur für Arbeit ihre Beschäftigungsdaten anzeigen.

 

Das bedeutet, dass die Bundesagentur für Arbeit bis zu diesem Zeitpunkt keine Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen einer verspäteten Abgabe einleiten wird und die Integrations- und Inklusionsämter für die Zeit vom 1. April bis zum 30. Juni 2020 keine Säumniszuschläge erheben werden. Die Förderung der Beschäftigung von schwerbehinderten und gleichgestellten Menschen wird dadurch nicht beeinträchtigt werden.

Corona: Hinzuverdienstgrenze deutlich erhöht und Saisonarbeit länger möglich

03.04.2020

Um die Weiterarbeit oder Wiederaufnahme einer Beschäftigung nach dem Renteneintritt zu erleichtern, wurde im Rahmen des Sozialschutz-Paketes der Bundesregierung die diesjährige Hinzuverdienstgrenze für Altersrenten von 6.300 Euro auf 44.590 Euro angehoben. Einkünfte bis zu dieser Höhe bewirken somit keine Rentenkürzung. Die Neuregelung gilt für alle Rentenbezieherinnen und Rentenbezieher, die noch nicht ihre individuelle Regelaltersgrenze erreicht haben. Aufpassen müssen jedoch Bezieher von Erwerbsminderungsrenten oder Hinterbliebenenrenten: Für diesen Personenkreis wurden die Hinzuverdienstmöglichkeiten nicht verändert.
Eine weitere Neuregelung des Sozialschutz-Paketes betrifft den zeitlichen Rahmen für kurzfristige nicht berufsmäßig ausgeübte Beschäftigungen. Diese werden längstens bis 31. Oktober 2020 insbesondere mit Blick auf die Saisonkräfte in der Landwirtschaft befristet ausgeweitet. Einer kurzfristigen Beschäftigung kann man nun maximal fünf Monate oder 115 Tage nachgehen, ohne dass für diese Tätigkeit Sozialversicherungsbeiträge anfallen. Die Höhe des Verdienstes spielt in der Beschäftigung keine Rolle.

ABZOCKE MIT DER ANGST

24.03.2020

Mit welchen Mitteln manche Unternehmen und Händler versuchen, Geschäfte mit der Krise zu machen


Das Geschäft mit der Not macht auch vor Corona keinen Halt. Seit ein paar Tagen erhält die Verbraucher­zentrale Beschwerden über Unter­nehmen, die mit der Angst vor Corona Geschäfte machen wollen. Die Verbraucherzentrale stellte einige der Maschen vor und gibt Tipps, worauf sie in Zeiten von Corona tatsächlich achten sollten.

Mit Ingwerkonzentrat gegen Viren?

Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln beschwören gerne alle möglichen und unmöglichen Wirkungen ihrer Produkte. Auch das Corona-Virus ist inzwischen in der Branche angekommen. So wirbt der Nahrungsergänzungsmittel-Hersteller „Dr. Feil“, beispielsweise mit einem „Immunpaket“ und verspricht Verbrauchern „Stärken Sie sich gegen Virenbelastungen und andere Krankheitserreger“. Enthalten sind in dem Paket 100 ml Ingwerkonzentrat und 90 Nährstoffkapseln mit Zink, Selen, Mangan, Vitamin D und Laktobakterien. Der Preis: 59,80 Euro. Zusätzlich zu dem Immunpaket im Onlineshop hat der Anbieter in seinem Blog einen Artikel mit der plakativen Überschrift „So stärken Sie sich gegen das Coronavirus“ veröffentlicht. Dort wird unter anderem behauptet, dass besagter Ingwer aus dem Immunpaket ein „hohes antivirales Potenzial“ habe und die Vermehrung von Viren „sofort“ hemmen könne. 

Die Einschätzung der Verbraucherzentrale: Wer sich ausgewogen ernährt, braucht in der Regel keine zusätzlichen Nahrungsergänzungsmittel und Pflanzenkonzentrate. Mehr noch: Diese Werbeaussagen für das Immunpaket, getarnt als pseudowissenschaftlicher Beitrag, sind aus Sicht der Verbraucherzentrale rechtswidrig. Denn: Lebensmittel dürfen nicht mit heilender oder krankheitsbezogener Wirkung beworben werden. Die Verbraucherzentrale hat dieses Vorgehen inzwischen abgemahnt. Das Fazit: Sowohl die Kapseln als auch das teure Ingwerkonzentrat sind völlig überflüssig. Wer Ingwer mag und gut verträgt, kann die frischen Knollen als Tee zubereiten oder Speisen damit würzen. 

Notfallpaket mit abgelaufener Schokolade

Noch zu Beginn der Corona-Welle meldete ein Verbraucher das Angebot eines Lebensmitteleinzelhändlers, der in seinem Onlineshop „Notfallpakete“ für 10 Tage verkaufte. Das fast 90 Euro teure Paket enthielt unter anderem 2,5 Kilo Kekse, abgelaufene Schokolade, 8 Dosen Fertiggerichte und nur vier Liter Wasser.

Die Einschätzung der Verbraucherzentrale: Mit diesem Paket ist man für die beworbene Zeit nicht besonders gut versorgt, es fehlen Vitamine und die Menge an Wasser reicht für eine Person etwa zwei Tage. Es entsteht der Eindruck, dass der Händler die aktuelle Lage ausnutzt, um unliebsame Lagerbestände loszuwerden. Wer sich einen Notvorrat zulegen möchte, sollte sich diesen besser selbst zusammenstellen und kann so eigene Vorlieben und Allergien beachten. Dabei können Verbraucher sich an aktuellen Empfehlungen, beispielsweise des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe orientieren.

Hohe Preise für Desinfektionsmittel und Klopapier

Mehrere Meldungen erhielt die Verbraucherzentrale zu überteuerten Preisen. Betroffen sind derzeit stark nachgefragte Produkte wie Seife, Desinfektionsmittel und Klopapier. Neben Plattformen für Privatverkäufer und Fakeshops, bei denen die Produkte teils zu Fantasiepreisen angeboten werden, scheinen auch manche Einzelhändler vom Run auf Klopapier und Co. profitieren zu wollen. Verbraucher meldeten mehrere Fälle, in denen auf den regulären Preis ein bis zwei Euro aufgeschlagen wurden. Das fällt im Einzelnen oft nicht auf, macht in der Summe aber einen deutlichen Gewinn. Ein Verbraucher meldete außerdem, dass ein Fachgeschäft für Büro- und Schreibwaren sein Sortiment spontan erweitert hatte und nun auch Toilettenpapier zum Preis von 9,87 Euro für 8 Rollen anbot.

Die Einschätzung der Verbraucherzentrale: Verbraucher sollten, gerade bei Angeboten von Onlineshops oder von Privatpersonen vorsichtig sein, es ist zu befürchten, dass mehr und mehr Fake-Shops versuchen, die Corona-Lage für ihre Geschäfte zu nutzen. Im Zweifelsfall ist das Geld weg und die Lieferung bleibt aus. Schwieriger ist die Sache im stationären Handel: „Auch wenn es rechtlich auf den Einzelfall ankommt und es juristisch umstritten ist: Wir meinen, acht Euro für Klopapier zu verlangen, ist vollkommen überzogen und Abzocke,“ sagt Cornelia Tausch, Vorstand der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg. „Wir werden solche Angebote genau beobachten und wo möglich auch dagegen vorgehen“.

Merkwürdige Mittel

Ein Verbraucher berichtet von einem Anbieter der ein nicht zugelassenes Medikament anbot, das angeblich die Gefährlichkeit des Coronavirus reduzieren soll. Es sei – so die Aussage des Anbieters – für die Anwendung im „körpereigenen Energiefeld“ gedacht und man solle bei Menschenansammlungen einfach Sprühstöße in die Luft abgeben. Der Preis mit Corona-Rabatt: 33 Euro.

Die Einschätzung der Verbraucherzentrale: Augenblicklich gibt es noch kein Medikament das tatsächlich gegen Corona hilft. Bei entsprechenden Angeboten ist Misstrauen angesagt.

„Verbraucher sollten bei speziellen Angeboten im Zusammenhang mit der aktuellen Corona-Krise Misstrauisch sein und auf Informationen aus offiziellen und seriösen Quellen zurückgreifen“, rät Tausch. Verbraucher, denen fragwürdige Angebote auffallen, können dies der Verbraucherzentrale melden. Die Verbraucherzentrale hat Informationen und weiterführende Links rund um das Thema „Corona“ auf ihrer Internetseite zusammengestellt: www.vz-bw.de/node/45509

Agentur für Arbeit Ludwigsburg informiert:

24.03.2020

Persönliche Vorsprachen sind derzeit nicht möglich – telefonische Erreichbarkeit ist gesichert Landkreis Ludwigsburg. Für alle Anliegen sind wir telefonisch erreichbar unter 0800 4 555500 für Arbeitnehmer (gebührenfrei) und 0800 4 555520 für Arbeitgeber (gebührenfrei). Alternativ erreichen Sie uns von 8:00 – 18:00 Uhr unter der Telefonnummer 07141 137 900. Weitere wichtige Informationen finden Sie unter www.arbeitsagentur.de.

Alle Anliegen, auch die Arbeitslosmeldung, sind ab sofort bis auf Weiteres telefonisch möglich. Für eine Bargeldauszahlung im Notfall ist eine persönliche Vorsprache möglich. Nutzen Sie dazu bitte die Klingel der Agentur für Arbeit Ludwigsburg (am Eingang A) und der Geschäftsstelle Bietigheim-Bissingen.

Rund um die Uhr können Sie uns bei Fragen zu Geldleistungen über die Postfachfunktion unter www.arbeitsagentur.de kontaktieren. Alternativ ist vorübergehend eine Kommunikation über Ludwigsburg.

111-Eingangszone@arbeitsagentur.de (Kunden der Arbeitsagentur Ludwigsburg) und Bietigheim-Bissingen.112-Eingangszone@arbeitsagentur.de  (Kunden der Geschäftsstelle Bietigheim) möglich. Hinweis: Per Mail ist keine datenschutzsichere Kommunikation gewährleistet!

Beratungsstellen der Deutschen Rentenversicherung geschlossen

18.03.2020

Die Ausbreitung des Coronavirus macht es erforderlich: Die Beratungsstellen der Deutschen Rentenversicherung (DRV) Baden-Württemberg sind für Besuche ab sofort bis 17. April 2020 geschlossen. Die DRV möchte mit diesem Schritt die Gesundheit ihrer Versicherten, der Rentnerinnen und Rentner sowie ihrer Beschäftigten schützen. Sie bittet daher um Verständnis, wenn in der aktuellen Krisensituation der gewohnte Service vorübergehend nicht aufrechterhalten werden kann.

Die DRV bittet ihre Kunden sofern möglich auf ihre Online-Angebote von zuhause auszuweichen. Dort können Versicherte Anträge auch auf elektronischem Weg stellen und weitere Angebote des gesetzlichen Rentenversicherungsträgers nutzen (www.deutsche-rentenversicherung.de). Gerne unterstützt die DRV dabei auch telefonisch. Zusätzlich können Kunden auch in den örtlichen Gemeindeverwaltungen nachfragen, inwieweit hier noch telefonische Angebote in Fragen der Rentenversicherung zur Verfügung stehen.

Für schriftliche Anfragen steht auf der Webseite der DRV ein Kontaktformular zur Verfügung. Allgemeine Auskünfte gibt es wie gewohnt auch weiterhin unter der Rufnummer 0711 848-30300, die Montag bis Mittwoch von 8 bis 16 Uhr, Donnerstag 8 bis 18 Uhr und Freitag von 8 bis 12 Uhr besetzt ist.
Finanzielle Nachteile haben die Versicherten und Rentner nicht zu erwarten. Wichtig ist lediglich, dass ein Antrag oder das sonstige Anliegen telefonisch oder schriftlich an den Rentenversicherungsträger gerichtet wurde. Insofern bleibt die Deutsche Rentenversicherung auch in Zeiten der aktuellen Pandemie-Situation ein verlässlicher Partner für ihre Versicherten und Rentnerinnen und Rentner sowie die Arbeitgeber.

Agentur für Arbeit Ludwigsburg: Absage aller Veranstaltungen bis zunächst 24. April 2020

16.03.2020

Zum Schutz der Kundinnen und Kunden und der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sagt die Agentur für Arbeit Ludwigsburg infolge der Corona-Pandemie alle geplanten und bereits angekündigten Gruppenveranstaltungen zunächst bis Freitag, 24. April 2020 ab. Davon betroffen sind alle Veranstaltungen sowohl im Haus (z.B. Informationsveranstaltungen für Jugendliche oder Berufsrückkehrende) als auch sämtliche Veranstaltungen außer Haus.

 

Persönliche Vorsprachen der Kundinnen und Kunden in der Arbeitsagentur sind nur bei der persönlichen Arbeitslosmeldung und bei Einladungen zu einem konkreten Termin erforderlich. Alle anderen Angelegenheiten können telefonisch unter der gebührenfreien Servicenummer 0800 4 5555 00 oder über den Online-Kanal „eServices“ unter www.arbeitsagentur.de geklärt werden.

Ländliche Heimvolkshochschule Hohebuch

09.03.2020

Stockkampfkunst: „Die Sprache der Stöcke“

Samstag, 04. April 2020, 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Die eigene kämpferische und selbstbewusste Seite besser kennen! In der Kombination Tanz und Stockkampf finden sich Elemente aus der philippinischen Stockkampfkunst "Escrima", aus der afrikanischen Tradition der "sprechenden Stöcke" und aus dem Kreativen Tanz. Wir lernen mit Aggression umzugehen, üben uns in Klarheit und Direktheit und schulen unsere Koordinations- und Reaktionsfähigkeit. Es entsteht eine spielerische und doch kraftvolle Form von Kampfkunst, die jede Menge Spaß und Lebensenergie bringt.

Leitung: Anne Grambow, Referentin: Nina Bopp, Tanztherapeutin BTD.

 

Kräuterseminar: Frühlingskräuter

Samstag, 04. April 2020, 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Es ist Frühling - die Zeit für das Neue. Die Natur lädt uns ein in ihr zu verweilen und sie neu zu entdecken. Sie beschenkt uns mit einer Vielzahl an wohltuenden Kräutern. Diese helfen uns bei der Reinigung und Entschlackung, des Stoffwechsels unseres Körpers. Im Kurs lernen wir unter anderem die Brennnessel, den Löwenzahn und die Birke näher kennen. Wir wollen einen entspannten Tag zusammen verbringen und uns etwas Gutes tun, damit wir mit neuer Kraft ins Jahr gehen können.

Leitung: Anne Grambow, Referentin: Andrea Philipp, Kräuterpädagogin.

 

Familienfreizeit in den Osterferien: „Auf den Spuren der Indianer“

Dienstag, 14. April bis Freitag, 17. April 2020

Kennt ihr schon Minitou, den großen Indianer? Nein? Dann müsst ihr ihn kennenlernen. Er nimmt uns für ein paar Tage mit in seine Welt und erlebt mit uns so manches Abenteuer. Wir wollen Singen und Tanzen, Indianerschmuck herstellen, etwas aus der Zeichensprache der Indianer lernen, ein Tipi bauen, Spielen, Basteln und Lachen, draußen sein bei Feuer und Stockbrot und unbeschwerte Zeit erleben.

Leitung: Anne Grambow und Team, Referentin: Ria Palmer (Trommlerin).

 

Qigong und Wandern

Donnerstag, 16. April bis Sonntag, 19. April 2020

Qigong aktiviert und harmonisiert die Lebensenergie und entfaltet seine Wirkung durch die Verbindung von Körperhaltung, Vorstellungskraft, Atembewegung und Konzentration.

Vormittags üben wir Qigong, am Nachmittag wandern wir drei Stunden, erkunden die Umgebung, schöpfen Kraft und Klarheit aus der Natur und genießen den Wechsel der weichen, fließenden Bewegungen und der Ruhe.

Leitung: Anne Grambow, Referentin: Gundi Schütz, Qigong-Lehrerin, Tai-Chi-Lehrerin.

 

Anmeldung und Infos jeweils:

Ländliche Heimvolkshochschule Hohebuch, 74638 Waldenburg

07942/107-0, 7 07942/107-20, info@hohebuch.de, www.hohebuch.de

Berufsinformationszentrum der Ludwigsburger Arbeitsagentur:

12.02.2020

Geänderte Öffnungszeiten in den Faschings- und Osterferien

 

In den anstehenden Faschingsferien (24. – 28. Februar) und Osterferien

(06. - 18. April) hat das Berufsinformationszentrum in Ludwigsburg geänderte Öffnungszeiten. Interessierte können sich Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag von 7:45 Uhr – 12:00 Uhr und Donnerstag von 12:00 Uhr - 17:30 Uhr beruflich orientieren, nach Stellen suchen oder Bewerbungsunterlagen erstellen.