Herzlich Willkommen auf ingersheim.de

Schloss...

Kultur...

... und Wein

Foto: Jochen Drexel

- typisch Ingersheim

Ingersheimer Amtsblatt

Ärztlicher Sonntagsdienst

Notdienste KW 12/2019

15.03.2019

Ärztlicher Sonntagsdienst

 

Zentraler Rettungsdienst: 112

Arzt

Bereitschaftsdienst

Notfallpraxis nördlicher Landkreis Ludwigsburg e.V.

Im Krankenhaus, Erdgeschoß Südeingang, Riedstr. 12, 74321 Bietigheim.

Parkmöglichkeiten sind ausgeschildert.

Öffnungszeiten:

Mo – Do             18.00 – 07.00

Fr                       16.00 – 07.00

Sa\So\Feiertag    durchgehend

Tel. 116117 bei Hausbesuchen, ansonsten ist eine telefonische Anmeldung zu den Öffnungszeiten nicht erforderlich.

 

Zentrale Rufnummer 116117

Ab sofort gibt es die bundesweite Rufnummer für den ärztlichen Notfalldienst. Die 116117 kann bundesweit kostenfrei und ohne Vorwahl gewählt werden.

 

Kinderarzt

Zur Versorgung der Kinder und Jugendlichen bis circa 16 Jahren bei akuten Erkrankungen und anderen Notfällen: Kinderärztliche Notfallpraxis am Klinikum Ludwigsburg, Posilipostr. 4, 71640 Ludwigsburg.
Die Kinderärztliche Notfallpraxis ist unter der Woche von 18.00 Uhr bis 8.00 Uhr des Folgetages und an den Wochenenden und Feiertagen ganztägig bis 8.00 Uhr des nächsten Werktages geöffnet. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Bitte bringen Sie die Versichertenkarte mit.
Telefonisch ist der kinderärztliche Bereitschaftsdienst unter der Telefonnummer 0180 5 011230 zu erreichen.

 

Augenärztlicher Notfalldienst Ludwigsburg 0180 6 071410

 

HNO-ärztlicher Notfalldienst

Heilbronn 0180 5 120112 / Stuttgart 0180 5 003656

 

Zahnärztlicher Notfalldienst 0711 7877733

 

Apotheken

Freitag, 22.03.2019

Apotheke Murr, Mühlgasse 2

Tel. 07144 - 8 88 98 36
Apotheke am Unteren Tor, Hauptstr. 12, Bietigheim

Tel. 07142 - 78 86 91

 

Samstag, 23.03.2019

Lemberg-Apotheke Affalterbach, Marbacher Str. 8

Tel. 07144 - 3 64 99
Apotheke im Aurain, Stuttgarter Str. 56, Bietigheim

Tel. 07142 - 2 16 19

Sonntag, 24.03.2019

Stadt-Apotheke Steinheim, Friedrichstr. 2

Tel. 07144 - 8 12 30

Apotheke im Enztal-Center, Riedstr. 4, Besigheim

Tel. 07143 - 80 18 53

 

Sozialstation Ingersheim

Rufbereitschaft in dringenden pflegerischen Notfällen:
Tel. 0172/5774429
Sprechzeiten:
Montag - Freitag 8.00 - 13.00 Uhr und nach tel. Vereinbarung
Tel. 07142/9745-51

 

Nachbarschaftshilfe und Haushaltswirtschaftlicher Dienst

Montag - Freitag 9.00 - 12.00 Uhr und nach tel. Vereinbarung
Tel. 07142/9745-52

 

Rettungs- und Krankentransport 112

 

Frauen für Frauen e.V., Abelstr. 11, 71634 Ludwigsburg

Beratungen für Frauen in den Bereichen:
Krisen/Beziehungsprobleme/Trennung, Sexuelle Gewalt,
Ess-Störungen
Terminvereinbarung 07141 220870

Frauenhaus 07141 901170
Beratung und Aufnahme von misshandelten Frauen und Kindern

Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt 07141 649443

 

Hilfetelefon

Gewalt gegen Frauen
Tel. 08000 116 016
www.hilfetelefon.de

 

Sozialpsychiatrischer Dienst des Landkreises Ludwigsburg

Der Sozialpsychiatrische Dienst des Kreis-Gesundheitsamtes in der Königsallee 59/2 in 71638 Ludwigsburg ist über die Telefonvermittlung des Kreishauses, Tel.-Nr. 07141 144-1400, erreichbar.

 

Diakonisches Werk – Bezirksstelle Ludwigsburg

Beratung für Schwangere in Konfliktsituationen
Haus der Diakonie, Untere Marktstr. 3, 71638 Ludwigsburg
Telefon 07141 9542-0

 

Tierärztlicher Notdienst

Der Tierärztliche Notdienst ist über die Telefonnummer des/der Haustierarztes/-ärztin zu erfragen.

 

Notdienste KW 11/2019

12.03.2019

Ärztlicher Sonntagsdienst

 

Zentraler Rettungsdienst: 112

Arzt

Bereitschaftsdienst

Notfallpraxis nördlicher Landkreis Ludwigsburg e.V.

Im Krankenhaus, Erdgeschoß Südeingang, Riedstr. 12, 74321 Bietigheim.

Parkmöglichkeiten sind ausgeschildert.

Öffnungszeiten:

Mo – Do             18.00 – 07.00

Fr                       16.00 – 07.00

Sa\So\Feiertag    durchgehend

Tel. 116117 bei Hausbesuchen, ansonsten ist eine telefonische Anmeldung zu den Öffnungszeiten nicht erforderlich.

 

Zentrale Rufnummer 116117

Ab sofort gibt es die bundesweite Rufnummer für den ärztlichen Notfalldienst. Die 116117 kann bundesweit kostenfrei und ohne Vorwahl gewählt werden.

 

Kinderarzt

Zur Versorgung der Kinder und Jugendlichen bis circa 16 Jahren bei akuten Erkrankungen und anderen Notfällen: Kinderärztliche Notfallpraxis am Klinikum Ludwigsburg, Posilipostr. 4, 71640 Ludwigsburg.
Die Kinderärztliche Notfallpraxis ist unter der Woche von 18.00 Uhr bis 8.00 Uhr des Folgetages und an den Wochenenden und Feiertagen ganztägig bis 8.00 Uhr des nächsten Werktages geöffnet. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Bitte bringen Sie die Versichertenkarte mit.
Telefonisch ist der kinderärztliche Bereitschaftsdienst unter der Telefonnummer 0180 5 011230 zu erreichen.

 

Augenärztlicher Notfalldienst Ludwigsburg 0180 6 071410

 

HNO-ärztlicher Notfalldienst

Heilbronn 0180 5 120112 / Stuttgart 0180 5 003656

 

Zahnärztlicher Notfalldienst 0711 7877733

 

Apotheken

Freitag, 15.03.2019

Stadt-Apotheke Großbottwar, Bei der Stadtmauer 1

Tel. 07148 - 92 22 73

Gesundhaus-Apotheke Wilhelm-Galerie, Wilhelmstr. 26

Tel. 07141 - 48 89 10

 

Samstag, 16.03.2019

Sophien-Apotheke Freiberg, Stuttgarter Str. 42

Tel. 07141 - 27 12 10

Sonnen-Apotheke Kirchheim am Neckar, Schillerstr. 59

Tel. 07143 - 9 47 90

Sonntag, 17.03.2019

Apotheke im Center Steinheim, Steinbeisstr. 15

Tel. 07144 - 8 00 40

Apotheke im Kaufland Bietigheim, Talstr. 4

Tel. 07142 - 78 86 95

 

Sozialstation Ingersheim

Rufbereitschaft in dringenden pflegerischen Notfällen:
Tel. 0172/5774429
Sprechzeiten:
Montag - Freitag 8.00 - 13.00 Uhr und nach tel. Vereinbarung
Tel. 07142/9745-51

 

Nachbarschaftshilfe und Haushaltswirtschaftlicher Dienst

Montag - Freitag 9.00 - 12.00 Uhr und nach tel. Vereinbarung
Tel. 07142/9745-52

 

Rettungs- und Krankentransport 112

 

Frauen für Frauen e.V., Abelstr. 11, 71634 Ludwigsburg

Beratungen für Frauen in den Bereichen:
Krisen/Beziehungsprobleme/Trennung, Sexuelle Gewalt,
Ess-Störungen
Terminvereinbarung 07141 220870

Frauenhaus 07141 901170
Beratung und Aufnahme von misshandelten Frauen und Kindern

Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt 07141 649443

 

Hilfetelefon

Gewalt gegen Frauen
Tel. 08000 116 016
www.hilfetelefon.de

 

Sozialpsychiatrischer Dienst des Landkreises Ludwigsburg

Der Sozialpsychiatrische Dienst des Kreis-Gesundheitsamtes in der Königsallee 59/2 in 71638 Ludwigsburg ist über die Telefonvermittlung des Kreishauses, Tel.-Nr. 07141 144-1400, erreichbar.

 

Diakonisches Werk – Bezirksstelle Ludwigsburg

Beratung für Schwangere in Konfliktsituationen
Haus der Diakonie, Untere Marktstr. 3, 71638 Ludwigsburg
Telefon 07141 9542-0

 

Tierärztlicher Notdienst

Der Tierärztliche Notdienst ist über die Telefonnummer des/der Haustierarztes/-ärztin zu erfragen.

 

Amtliche Bekanntmachungen

Zweckverband „Gewerbepark Bietigheimer Weg“- Bebauungsplan „GRÖNINGER WEG WEST 1. Änderung“ in Ingersheim

13.03.2019
/resources/ecics_447.pdf

Gemeinderatssitzung am 26.03.2019

15.03.2019

Am Dienstag, 26. März 2019, findet um 19:00 Uhr im Sitzungssaal des neuen Rathauses in Großingersheim eine öffentliche Gemeinderatssitzung mit folgender Tagesordnung statt:

1. Bekanntgaben

2. Bestellung von Frau Martina Dann von der Gemeinde Murr zur Verhinderungsstandesbeamtin

3. Vorstellung des Energieberichts 2017

4. Sachstandsbericht ILEK

5. Annahme von Spenden

6. Anfragen und Verschiedenes

Die Einwohnerschaft ist herzlich eingeladen.

 

Die Unterlagen für die Sitzung liegen ab dem 19.03.2019 beim Bürgermeisteramt Ingersheim (Zimmer 8) während der Sprechzeiten zu jedermanns Einsicht aus, außerdem können die Sitzungsunterlagen ab diesem Zeitpunkt auch online in unserem Ratsinformationssystem eingesehen werden.

Ingersheim informiert

Backhaustag am 06. April 2019

07.03.2019

Nach bereits acht erfolgreichen Backhaustagen heizen wir am Samstag, 06. April 2019 wieder das Backhaus ein. Sie sind herzlich eingeladen, Kuchen und Brot zum Backen zu bringen.

 

Die Tage des Backens, in den örtlichen Backhäusern in Ingersheim, war über eine lange Zeit der Treffpunkt, nicht nur um zu Backen. Hier bot sich die Gelegenheit, Neuigkeiten auszutauschen, oder einfach ein Schwätzchen zu halten. Bis zu Beginn der 70er Jahre gehörten die Backhaustage zum Ortsbild. Danach geriet dieses Kulturgut, auch bedingt durch innerörtliche Umgestaltungen etwas in Vergessenheit. Und damit natürlich auch die Möglichkeit des gegenseitigen Kennenlernens.

 

Das erwartet Sie beim Backhaustag:

Gegen 8.00 Uhr wird der Ofen angeheizt. Gerne dürfen sie den Heizern über die Schulter schauen. Nach ca. 3 bis 3 ½ Stunden ist der Ofen auf Temperatur, um die ersten mitgebrachten Kuchen zu backen. Nach den Kuchen folgt das Brotbacken. Hierzu kann es notwendig werden, den Ofen nochmals aufzuheizen.

 

Erleichtern Sie uns die Planung und melden Sie Ihre Backwaren (Kuchen, Brot) bitte vorher an:

Stefanie Burk, Telefon: 9745-14 oder per Mail: stefanie.burk@ingersheim.de

Veröffentlichung in der Rubrik "Parteien" hinsichtlich der Kommunal- und Europawahlen am 26. Mai 2019

28.12.2018

Im Zusammenhang zu den anstehenden Kommunal- und Europawahlen weisen wir auf Punkt 4.7 des Redaktionsstatuts für das Amtsblatt der Gemeinde Ingersheim vom 25.09.2018 hin:

Um die Chancengleichheit bei Wahlen und die Neutralität der Gemeinde Ingersheim während der Vorwahlzeit zu gewährleisten, sind Veröffentlichungen in der Rubrik

„Parteien“ in einem Zeitraum von  drei Monaten vor Wahlen ausgeschlossen (Karenzzeit).

Folglich sind Veröffentlichungen nur bis einschließlich KW 8 (Ausgabe 22.02.2019) möglich. Wir bitten um Beachtung.

Pädagogische Fachkräfte gesucht!

15.06.2018

Die Gemeinde Ingersheim ist Träger von vier Kindertageseinrichtungen für Kinder im Alter von 11 Monaten bis 6 Jahren. Wir bieten Regelöffnungszeiten, verlängerte Öffnungszeiten und verschiedene Ganztagesbetreuungsmodelle. Außerdem gibt es an unserer Schillerschule eine ganztägige Schulkindbetreuung in Form von Kernzeitbetreuung und flexibler Nachmittagsbetreuung für die Klassen 1 bis 4. Insgesamt beschäftigen wir im Bereich der Kinderbetreuung derzeit ca. 80 Mitarbeiter/innen in Vollzeit oder Teilzeit.

 

Die Gemeinde Ingersheim versteht sich als Familienfreundliche Kommune und investiert daher seit vielen Jahren in den Ausbau eines bedarfsgerechten Bildungs- und Betreuungsangebots. Mit der Schaffung neuer Angebote in der Kinderbetreuung geht selbstverständlich auch ein steigender Personalbedarf einher. Daher sind wir ständig auf der Suche nach Verstärkung!

 

Wir freuen uns über Initiativbewerbungen von pädagogischen Fachkräften, denn in der Kinderbetreuung gilt das Motto „Nichts ist beständiger als der Wandel“.

 

Aktuell suchen wir pädagogische Fachkräfte in Voll- oder Teilzeit sowohl für den Krippen- als auch den Kindergartenbereich. 

Außerdem freuen wir uns auch immer über Verstärkung für unseren Vertretungskräftepool. Der Einsatz erfolgt als Urlaubs-, Krankheits- oder Fortbildungsvertretung im Rahmen einer Teilzeitbeschäftigung am Vormittag, über Mittag oder am Nachmittag.

 

Als familienfreundlicher Arbeitgeber bieten wir bei Bedarf und sofern Kapazitäten vorhanden sind, auch Betreuungsplätze für den Nachwuchs unserer Beschäftigten in unseren Kindertageseinrichtungen an.

 

Pädagogische Fachkräfte im Sinne des Kindertagesbetreuungsgesetzes - und damit auf den Personalschlüssel anrechenbar - sind:

 

staatlich anerkannte Erzieher und Erzieherinnen sowie staatlich anerkannte Erzieher und Erzieherinnen der Fachrichtung Jugend- und Heimerziehung;staatlich anerkannte Kindheitspädagogen und Kindheitspädagoginnen von Fachhochschulen, Pädagogischen Hochschulen oder sonstigen Hochschulen;staatlich anerkannte Sozialpädagogen und Sozialpädagoginnen, staatlich anerkannte Sozialarbeiter und Sozialarbeiterinnen, Diplompädagogen und Diplompädagoginnen, Diplom-Erziehungswissenschaftler und Diplom-Erziehungswissenschaftlerinnen mit sozialpädagogischem Schwerpunkt sowie Bachelor-Absolventen und Bachelor-Absolventinnen dieser Fachrichtungen;Personen mit der Befähigung für das Lehramt an Grundschulen, Grund- und Hauptschulen sowie Sonderschulen;Personen mit einem Studienabschluss im pädagogischen, erziehungswissenschaftlichen oder psychologischen Bereich mit mindestens vier Semestern Pädagogik mit Schwerpunkt Kinder und Jugendliche oder Schwerpunkt Entwicklungspsychologie;staatlich anerkannte Kinderpfleger und Kinderpflegerinnen;staatlich anerkannte Heilpädagogen und Heilpädagoginnen;Personen mit einem Studienabschluss der Heilpädagogik;staatlich anerkannte Heilerziehungspfleger und Heilerziehungspflegerinnen sowienach einer Qualifizierung in Pädagogik der Kindheit und Entwicklungspsychologie im Umfang von zusammen mindestens 25 Tagen, die auch berufsbegleitend durchgeführt werden kann, oder nach einem einjährigen betreuten Berufspraktikum

a) Physiotherapeuten und Physiotherapeutinnen, Krankengymnasten und Krankengymnastinnen, Ergotherapeuten und Ergotherapeutinnen, Beschäftigungs- und Arbeitstherapeuten und Beschäftigungs- und Arbeitstherapeutinnen, Logopäden und Logopädinnen,

b) Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen, Hebammen, Entbindungspfleger, Haus- und Familienpfleger und Haus- und Familienpflegerinnen sowie Dorfhelfer und Dorfhelferinnen,

c) Fachlehrer und Fachlehrerinnen für musisch-technische Fächer,

d) Personen, die die erste Staatsprüfung für das Lehramt an Grundschulen oder Grund- und Hauptschulen oder für das Lehramt an Sonderschulen erfolgreich bestanden haben.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung oder eine erste unverbindliche Kontaktaufnahme. Bitte schicken Sie uns Ihre Unterlagen in Papierform zu - Onlinebewerbungen werden nicht berücksichtigt.

 

Ihre Ansprechpartnerinnen:

 

Beate Dürl, Gesamtleiterin der Ingersheimer Kindertageseinrichtungen

Telefon: 07142/774658 oder Email: beate.duerl@ingersheim.de

 

Stefanie Burk, Hauptamt/Kinderbetreuung

Telefon: 07142/9745-14 oder Email: stefanie.burk@ingersheim.de

 

Anschrift für Bewerbungen:

Gemeinde Ingersheim, Haupt- und Personalamt, Hindenburgplatz 10, 74379 Ingersheim

Altersjubilare

95. Geburtstag Herr Willy Veigel

06.03.2019

Am 05. März 2019 durfte Herr Willy Veigel seinen 95. Geburtstag feiern. Seit sieben Jahren verwitwet; im Januar 2010 konnte er mit seiner Frau Emma noch anlässlich der Diamantenen Hochzeit auf über sechzig Jahre Ehe zurückblicken, lebt Herr Veigel seit April 2014 nun schon im Karl-Ehmer-Stift. In Großingersheim geboren und aufgewachsen, gilt Herr Willy Veigel heute für sein Umfeld als Zeitzeuge, die tägliche Lektüre der „Bietigheimer Zeitung“ und der „Ludwigsburger Kreiszeitung“ gehört für ihn nach wie vor zum Tagesablauf, wie Bürgermeister Volker Godel beim Besuch feststellen durfte. In der Hühnergasse in Ingersheim hatten seine Frau und er die erste gemeinsame Wohnung gehabt, bevor das schmucke Einfamilienhaus im Hausgartenweg 1954 gebaut werden konnte. 1972 hat das Einfamilienhaus durch einen Umbau das jetzige Gesicht bekommen.

Als Werkzeugmachermeister war Herr Willy Veigel bei einer Firma in Murr insgesamt 36 Jahre beschäftigt, wo er auch als Lehrlingsmeister wirkte. Mit seinem ehemaligen Nachbarn im Karl-Ehmer-Stift, Ernst Schuster aus Pleidelsheim, war er im Lehrlingsprüfungsausschuss der IHK tätig. Daneben war er auch ehrenamtlicher Schöffe beim Landgericht in Heilbronn. So interessiert sich unser Jubilar noch für vieles, was in Ingersheim vor sich geht. Herr Willy Veigel ist Zeit seines Lebens immer sehr stark mit der Singgemeinschaft Ingersheim verbunden gewesen. Der aktive Sänger, der in seiner Laufbahn bei der Singgemeinschaft schon fast sämtliche Posten inne gehabt hat, unterstützt auch heute noch gerne soziale Einrichtungen. Die Liebe zur Gartenarbeit und zum Obstbau hat ihn geprägt, so war die Erhaltung und Pflege des großzügigen Baumbestandes im Umfeld immer von großer Bedeutung für ihn. Eine Arbeit, die sein Sohn fortsetzt.

Wir gratulieren Herrn Willy Veigel nochmals ganz herzlich nachträglich zu seinem 95. Geburtstag und wünschen für die Zukunft alles Gute, vor allem Gesundheit.

Fundsachen

Fundsachen

13.03.2019

Beim Fundamt wurden folgende Gegenstände abgegeben:

 

1 Goldener Ring mit blauem Stein, Friedrichstraße

 

Eigentumsansprüche können auf dem Rathaus, Fundamt im Bürgerbüro, Zimmer 1, Tel. 07142/9745–22, geltend gemacht werden.

Fundsachen

06.03.2019

Beim Fundamt wurden folgende Gegenstände abgegeben:

 

1 Schlüssel mit Baumanhänger, Weinberge (Richtung Kleiningersheim)

 

Eigentumsansprüche können auf dem Rathaus, Fundamt im Bürgerbüro, Zimmer 1, Tel. 07142/9745–22, geltend gemacht werden.

Bauberatung

Beratung in Bauangelegenheiten durch das Baurechtsamt

18.03.2019

Der Sachbearbeiter des Baurechtsamtes, Herr Martin Fischer, ist am

 

Mittwoch, 27. März 2019 ab 14.00 Uhr

 

wieder bei uns im Hause und steht Ihnen für Fragen in Bauangelegenheiten zur Verfügung.

 

Die Beratung findet in Zimmer 10, 1. Obergeschoss des Ingersheimer Rathauses statt. Die einzelnen Gespräche sind zeitlich auf 20 Minuten begrenzt, wir bitten hierfür um Verständnis.

 

Eine Beratung ist nur mit Termin möglich. Bitte anmelden bei:

Telefonisch: 07142/ 9745 - 12 Heike Klein

Beratung in Bauangelegenheiten durch das Baurechtsamt

12.03.2019

Der Sachbearbeiter des Baurechtsamtes, Herr Martin Fischer, ist am

 

Mittwoch, 27. März 2019 ab 14.00 Uhr

 

wieder bei uns im Hause und steht Ihnen für Fragen in Bauangelegenheiten zur Verfügung.

 

Die Beratung findet in Zimmer 10, 1. Obergeschoss des Ingersheimer Rathauses statt. Die einzelnen Gespräche sind zeitlich auf 20 Minuten begrenzt, wir bitten hierfür um Verständnis.

 

Eine Beratung ist nur mit Termin möglich. Bitte anmelden bei:

Telefonisch: 07142/ 9745 - 12 Heike Klein

Feuerwehr

Termine

18.03.2019

Am Montag, 25. März 2019 findet um 20:00 Uhr für Atemschutz 1 eine Übung statt.

Am Mittwoch, 27. März 2019 trifft sich um 19:00 Uhr die Sportgruppe zum Bowling.

Einsatz

13.03.2019

Am 09.03.2019 wurde die Feuerwehr Ingersheim um 14:16 Uhr in die Straße „In den Beeten“ gerufen. Dort brannte ein PKW.

Die Feuerwehr Ingersheim war mit 25 Mann und drei Fahrzeugen im Einsatz.

 

Am 10.03.2019 wurde die Feuerwehr Ingersheim um 18:13 Uhr in die Heckenstraße gerufen. Dort drohte ein Baum umzustürzen, welcher in der Folge durch die Feuerwehr gefällt wurde. Die Feuerwehr Ingersheim war mit zwei Fahrzeugen und 18 Mann im Einsatz, zudem befand sich die Drehleiter aus Bietigheim-Bissingen mit drei Mann an der Einsatzstelle.

 

Am 10.03.2019 wurde die Feuerwehr Ingersheim um 19:09 Uhr, noch während es Einsatzes in der Heckenstraße, in die Hessigheimer Straße gerufen. Dort war ein Kleinkind in einer Wohnung einschlossen. Da Wohnungstüre nicht geöffnet werden konnte, verschaffte sich die Feuerwehr über den Balkon Zugang zur Wohnung. Die Feuerwehr Ingersheim befand sich mit zwei Fahrzeugen und zwölf Mann im Einsatz.

Termine

12.03.2019

Jugendfeuerwehr

Am Mittwoch, 20. März 2019 trifft sich die Jugendfeuerwehr um 18.00 Uhr zu einem Freizeittermin.

Termine

12.03.2019

Am Montag, 18. März 2019 findet um 20.00 Uhr für 2 Zug eine Übung statt.

Einsatz

06.03.2019

Am 05.03.2019 wurde die Feuerwehr Ingersheim um 17:09 Uhr in die Tiefengasse gerufen. Dort waren etwa 2x2 Meter eines Scheunendaches, vermutlich in Folge von stärkeren Windes, abgedeckt. Da keine unmittelbare Gefahr bestand, wurde durch den durch die Feuerwehr verständigten Gebäudeeigentümer ein Unternehmen mit entsprechenden Arbeiten am Dach beauftragt. Die Feuerwehr, die mit drei Fahrzeugen und 17 Mann zur Örtlichkeit ausgerückt war, musste nicht weiter tätig werden.

Altersabteilung der Feuerwehr

Frühjahrsputz

18.03.2019

Am kommenden Montag, den 1.4.2019  treffen sich Interessierte um 20.00 Uhr am Feuerwehrhaus. Das LF 8 soll auf Hochglanz gebracht werden, damit es am Fest einen guten Eindruck macht.

Landratsamt Ludwigsburg

Berufsausbildungsmesse „bam“ stellt am 15. und 16. März fast 180 Berufe vor

12.03.2019

Das Forum am Schlosspark wird wieder für zwei Tage
zum Forum für den Berufseinstieg
Die Berufsausbildungsmesse „bam“ bringt wichtige Impulse ins Leben
vieler Familien im Landkreis: Am Freitag, 15. und Samstag, 16. März findet im Ludwigsburger Forum am Schlosspark wieder die große Berufsausbildungsmesse für den Landkreis Ludwigsburg unter der  Schirmherrschaft von Landrat Dr. Rainer Haas statt. Weit über 200 Berufsbilder werden von 135 Unternehmen und Einrichtungen vorgestellt, Fachleute aus der Praxis freuen sich auf Gespräche mit Jugendlichen, die bald entscheiden,
wo sie ins Berufsleben starten möchten. Der Eintritt ist frei.
Auf der „bam 2019“ können Jugendliche, unterstützt von Schule und Familie, wieder Erfahrungen sammeln, Kontakte knüpfen und im Idealfall Ausbildungsverträge anbahnen – solche Idealfälle gab es schon oft, wie die Veranstalterinnen und Veranstalter der bam zu berichten wissen. Hinter der Berufsausbildungsmesse stehen neben einem gemeinnützigen Verein die
IHK, die Kreishandwerkerschaft, das Landratsamt, die Agentur für Arbeit, das staatliche Schulamt und die Schulen im ganzen Kreisgebiet. Zahlreiche Möglichkeiten zum Einstieg ins Berufsleben werden auf der bam 2019 wieder
aufgezeigt – sei es durch die „Duale Ausbildung“ in Betrieben und  Berufsschulen oder durch das „Duale Studium“ in Unternehmen oder Behörden in Zusammenarbeit mit Hochschulen. Wer noch Grundwissen und Anregungen sucht, findet im Rahmenprogramm der bam 2019 kompakte Informationen und kompetente Fachleute: Der Workshop „Eltern und Berufswahl“ zeigt, wie Informationen über den klassischen Berufseinstieg gewonnen und ausgewertet werden (am Donnerstag, 14. März, ab 18 Uhr). Der Infoabend zum „Dualen Studium“ findet am Donnerstag, 14. März, ab 19 Uhr statt.
An beiden Tagen der bam 2019 werden je zweimal die „Berufewelten“ präsentiert: Ausbildungsbotschafterinnen und –Botschafter aus ganz verschiedenen Branchen und Berufen berichten aus eigener Erfahrung von Anforderungen und Möglichkeiten. Wer wissen will, wie Kleidung und Beruf zusammenhängen können, ist am Freitag, 15. März, um 11 Uhr und um 14.30 Uhr bei „Dress for Success“ im Silcher-Saal richtig, einem Angebot
der Wirtschaftsjunioren Ludwigsburg.
Zur optimalen Vorbereitung bietet sich auch der Besuch der Internetseite www.bamludwigsburg.de an. Hier finden Interessierte alle Aussteller und alle angebotenen Berufe in einer gut zu bedienenden Datenbank. Außerdem sind umfangreiche Informationen zu allen angebotenen Berufen erreichbar. Mit solchem Vorwissen können sich Jugendliche auf der bam 2019 besonders gut orientieren.

Bestellung zum bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger für den Kehrbezirk Landkreis Ludwigsburg Nr. 12

06.03.2019

Mit Wirkung zum 21.02.2019 wurde Herr Peter Heise zum bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger für den Kehrbezirk Landkreis Ludwigsburg Nr. 12 bestellt.

Der Kehrbezirk umfasst im Wesentlichen:

*Gemeinde Hessigheim - gesamtes Gemeindegebiet

*Gemeinde Mundelsheim - gesamtes Gemeindegebiet

* Gemeinde Ingersheim - gesamter Ortsteil Kleiningersheim

* Stadt Besigheim - gesamter Stadtteil Ottmarsheim

* Gemeinde Pleidelsheim - Teilgebiet

Kontaktdaten von Herrn Peter Heise:

Herr

Peter Heise

Bevollmächtigter Bezirksschornsteinfeger

Neckarstraße 6

74366 Kirchheim/Neckar

Telefon: 07143/966177

Telefax: 07143/966178

Mobil: 0170/8604247

Email: info@schornsteinfeger-heise.de oder peterheise@web.de

Auf der Homepage des Landratsamtes Ludwigsburg (www.landkreis-ludwigsburg.de) kann ein Merkblatt zum Schornsteinfegerrecht sowie die einzelnen Kehrbezirke und deren Inhaber auf einer interaktiven Karte unter

"Bürger-Info / Umwelt / Immissionsschutz / Schornsteinfegerwesen" abgerufen werden.

Ernährungszentrum Mittlerer Neckar

06.03.2019

Babys erster Brei

Ernährung im ersten Lebensjahr

 

In den ersten vier bis sechs Monaten ist Muttermilch bzw. Säuglingsnahrung die beste Mahlzeit für das Kind. Danach reicht der Energie- und Nährstoffgehalt nicht mehr aus. Jetzt müssen die Milchmahlzeiten durch Beikost ersetzt werden. Die Besucherinnen und Besucher des Vortrags lernen den Ernährungsplan für das 1. Lebensjahr kennen.

 

Vortrag am Mittwoch, 27. März 2019, 19.00 bis 20.30 Uhr

Referentin:               Reinhild Holzkamp

                                   Dipl.-Ökotrophologin und BeKi-Referentin für 
                                   Kinderernährung

                                  (BeKi steht für Bewusste Kinderernährung)

 

Der Vortrag ist kostenfrei und kann unabhängig von unten stehendem Workshop besucht werden.

 

Workshop am Mittwoch, 03. April 2019, 19.00 bis 21.30 Uhr

Sie bereiten leckere und gesunde Säuglingsbreie rationell und schonend zu und beurteilen diese im Vergleich zu Fertigprodukten. Am Workshop können Sie nur teilnehmen, wenn Sie den Vortrag besucht haben.

 

Referentin:               Birgit Zeh

                                   Diplom-Lebensmittelingenieurin und

                                   BeKi-Referentin für Kinderernährung

 

Ein Kostenbeitrag in Höhe von 4 Euro für die Lebensmittel ist beim Besuch des Vortrags zu entrichten. Bitte Schürze, Geschirrtuch und Behälter mitbringen.

 

Anmeldeschluss für beide Veranstaltungen ist der 25. März 2019

(Tel.-Nr. 07141 144-2700).

Veranstaltungsort ist jeweils das Ernährungszentrum Mittlerer Neckar, Hindenburgstraße 30/1, 71638 Ludwigsburg.

Neuer Lehrgang zur Fachkraft für Nebenerwerbslandwirtschaft

18.08.2017

Infoabend am Donnerstag, 24. August 2017

 

Das Landratsamt Ludwigsburg, Fachbereich Landwirtschaft, bietet ab 19. Oktober 2017 wieder einen Lehrgang zur Fachkraft für Nebenerwerbslandwirtschaft an (Fachschulische Zusatzqualifikation, Fachrichtung Landbau). Der Lehrgang dauert zwei Winterhalbjahre und ein Sommerhalbjahr und umfasst insgesamt rund 450 Unterrichtseinheiten plus Prüfung. Der Unterricht findet von Oktober 2017 bis März 2019 regelmäßig donnerstagabends, zudem ca. 14-tägig samstagvormittags sowie an einzelnen Tagen während der Weihnachtsferien auch ganztags statt.

 

Der Lehrgang richtet sich an Personen mit abgeschlossener Berufsausbildung in einem anderen Beruf, die in einem landwirtschaftlichen Betrieb mit mindestens 20 ha bewirtschafteter Fläche oder entsprechender Tierhaltung bzw. Sonderkulturen mitarbeiten oder einen solchen Betrieb auf eigene Rechnung führen. Fundierte landwirtschaftliche Praxiserfahrungen werden erwartet. Bewerbungsschluss ist am 21. September 2017.

 

Am Donnerstag, 24. August 2017 findet um 18:30 Uhr ein Infoabend zu diesem Lehrgang im Fachbereich Landwirtschaft, Auf dem Wasen 9, 71640 Ludwigsburg, Raum 210 statt. Interessentinnen und Interessenten sind herzlich eingeladen!

 

Weitere Informationen erhalten Sie bei Herrn Walter, Landratsamt Ludwigsburg, Fachbereich Landwirtschaft, unter der Telefonnummer 07141-144-44916 oder -2700 (Zentrale) sowie auf der Homepage: http://www.ludwigsburg.landwirtschaft-bw.de im Bereich „Fachschule und Ausbildung“.

 

Schulkindbetreuung

Kunterbunt durch die Faschingswoche

20.03.2019

Skelette, Matrosen, Polizisten, Kämpfer, wilde Tiere, Prinzessinnen, Tänzerinnen und …., spazierten zur  Rosenmontagsparty gut gelaunt in die Schule. Im Gepäck hatten sie viele Leckereien für unser traditionelles Faschingsbüffet. Wer zusätzlich geschminkt werden wollte, oder eine Frisurveränderung wünschte, konnte sich aufhübschen lassen. Fetzige Partymusik lud ein zur Polonaise durchs Schulhaus und beim gemeinsamen Frühstück wurde kräftig vom Büffet geschlemmt. Beim Mumienspiel, Schokolade auspacken, Reise nach Jerusalem und anderen lustige Wettspielen,  feuerten sich die Kinder gegenseitig an. Das beliebte Luftballonkissenspiel durfte dabei nicht fehlen. Alle Kinder, mitsamt dem Betreuungsteam, gingen am Ende kaputt und glücklich nach Hause.

Am Dienstag wurde die Kernimeisterschaft in „Vier gewinnt“ ausgetragen. Hier gewann, nach vielen spannenden Spielen, unser Louis. An diesem Tag konnten sich die Kinder schminken lassen oder kreiierten ihre eigenen Ideen im Freestyle schminken.

Am Nachmittag waren die Kinder in ihrem Gruppenraum eingeschlossen. Viele Aufgaben mussten in Kleingruppen und danach gemeinsam gelöst werden, damit ein Verlassen des Escape-Rooms, durch knacken des Zahlencodes,  überhaupt möglich war.

Am Mittwoch und Donnerstag drehte sich die beliebte Bingotrommel. Mit Spannung lauerten die Kinder auf ihre benötigten Zahlen. Hierbei gewannen Louis und Marco.

Den Spielsachen-/ und Fahrzeugtag erweiterten wir, auf Wunsch der Kinder, gleich auf zwei Tage. Draußen fuhren die Roller, Skateboards und Inliner, in den Räumen gab es mitgebrachte Gesellschaftsspiele und viele Legodrachen.

Wellnesstag, auch ein Wunsch bei unserer Kinderkonferenz, und alle entspannten sich mit Igelbällen, Wellnessdüften, Kratzhänden und auf dem Massagestuhl, der im Dauereinsatz war. Auch hier entschieden wir uns, einen zweiten Tag anzubieten.

In der Schulküche erarbeiteten sich  dieses Mal unsere 4.Klässler (Andreea, Dominik, Finn und Marco) das Rezept der Buchteln. Wiegen, kneten, rollen, backen und danach duftete es wieder herrlich im ganzen Schulhaus. Mit Butter und eigener Marmelade, ein Geschmackserlebnis zum Imbiss am Nachmittag.

 

 

Unsere Kinder genossen dieses Mal ausgiebig die Zeit um Monopoly zu spielen und freuten sich am Straßen-/ und Häuserkauf. Genauso bauten sie in der Bauecke ein riesiges Baugerüst, ihre Claudia, die bis in den Ruheraum wuchs.

Im Kreativbereich entstanden in allen Gruppenräumen bunte, fremdartige und gruselige Türmonster. Parallel begannen einige Kinder den Raum für die Osterzeit zu schmücken. Auch der Zickzackweg an unserem Garten erhielt Schleifen und bunte Eier.

Das Ingersheimer Schillerkino öffnete seine Pforten und zeigte an zwei Tagen den Film „Winn Dixie“. Das Buch begleitet uns schon einige Wochen beim Vorlesen während der Imbisszeit. Nach Aufgaben lösen, um an die Eintrittskarte zu gelangen, und  bepackt mit unserem Becher Popcorn, saßen wir entspannt auf unseren Kinostühlen. Wir staunten allerdings, dass in der Verfilmung doch einiges anders war als im Buch.

Am Freitag wanderten einige Kinder nach Freiberg und besuchten den Kleintierzuchtverein. In 34 Minuten und mit 3940 Schritten erreichten sie ihr Ziel. Dort wurden sie vom 29 Jahre alten Papagei „Heidi“ freundlich begrüßt. Eigentlich war der Plan geschlüpfte Küken zu bewundern. Denen war es aber noch zu kalt. Dafür gab es Hasen, Ziegen, Tauben und Hühner, die gestreichelt werden durften.

Auf der Rasenfläche des roten Platzes trafen sich die anderen Kinder zum Wikinger Schach. Zwei Stunden spielten die Kinder ausgiebig und geduldig, denn es ging darum, wer am nächsten mit seinem Holzklotz an den König gelangt.

Die Woche verging wie im Fluge, machte wieder so viel Spaß und, wir freuen uns auf die nächste Betreuung in den Osterferien.

 

 

Senioren

Senioren Creativ

19.03.2019

Wir treffen uns zu Fahrgemeinschaften am 27. März 2019 um 17.45 Uhr vor dem Sparladen!

Mittwochscafé

19.03.2019

Das andere Mittwochscafé: Bei Kaffee und Kuchen können Sie am 3. April 2019 ab 14.30 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus in der Richard-Stein-Straße 9 schon den Frühling genießen!

Anne Ebner mit ihrem mobilen Kleiderladen "Mode Bequem" zeigt in einer Modenschau aktuelle Frühjahrsmode: Röcke Shirts, Blusen Strickjacken und Übergangsjacken sowie bequeme Hosen für Damen werden angeboten. Für jede Kleidergröße ist etwas dabei. Auch für Herren gibt es pflegeleichte Hosen, Poloshirts und  Hemden. Sogar mit Unter- und Nachtwäsche kann man sich hier eindecken. Auch Schuhe und Strümpfe sind im Angebot. Aktuelle und bezahlbare Mode wird angeboten. Auf sehr gute Qualität, bequemer Tragekomfort und Kombinationsmöglichkeiten wird Wert gelegt. Sie haben während der gesamten Veranstaltung die Möglichkeit, Kleider anzuprobieren und einzukaufen! Das ist eine Gelegenheit in Ingersheim Mode und nützliche Wäsche einzukaufen! Alle Ingersheimer sind herzlich zu diesem Mittwochscafé eingeladen!

Offener Seniorentreff

07.03.2019

Wir laden herzlich ein zum nächsten Offenen Seniorentreff am Mittwoch, den 20. März 2019 um 14.30 Uhr im Seniorenstüble in der Bietigheimer Straße 25. Ulrike Veigel löst mit uns Rätselhaftes um den Frühling! Neue Interessierte sind dazu sehr herzlich eingeladen! Nähere Infos gibt es bei Traudl Peters, Tel. 53923. Wer NEU dazu mit dem Seniorenbus abgeholt werden will, meldet sich bitte bis zum 19. März unter Tel. 53923!

Seniorenbüro der Gemeinde Ingersheim

09.01.2019

Büro für Ehrenamtskoordination und Seniorenarbeit

Haus am Schöllbach, Bietigheimer Straße 25, 74379 Ingersheim

Bürozeiten: Dienstags und donnerstags 10-12 Uhr

Tel. 07142/ 770034, E-Mail: seniorenstueble@ingersheim.org

 

Das Seniorenbüro ist bis 1. April 2019 nur donnerstags besetzt.

In dringenden Fällen wenden sie sich bitte an Waltraud Peters Tel. 53923.

Senioren online

Senioren@Online

11.03.2019

Unser nächstes Treffen mit dem Thema: "Wats App einrichten und Datenschutz" findet am Donnerstag, 21. März 2019 um 15.00 Uhr im

Seniorenstüble in der Bietigheimer Straße 25 statt.

Evangelische Kirche Großingersheim

Termine KW 12/19

19.03.2019

Kugelberggasse 4, Telefon: 51510

Das Sekretariat des Pfarramts ist

dienstags von 8.00-11.00 Uhr und

donnerstags von 7.30-10.00 Uhr besetzt.

Internet: www.evkg-grossingersheim.de; Mail: Pfarramt.grossingersheim@elkw.de

     

 

 

   

Freitag, 22. März:

16 Uhr Andacht im Karl-Ehmer-Stift

   

Sonntag, 24. März:

9.30 Uhr Gottesdienst (Pfarrer Walter)
Mitwirkung der Singgemeinschaft Ingersheim

Opfer für die eigene Gemeinde

   

 

10.45 Uhr Kinderkirche im Gemeindehaus

   

Montag, 25. März:

9 Uhr TREFFF- Treffpunkt für Frauen aller Nationen zum Frühstücken im Schöllbachhaus, Bietigheimer Str. 25

   

 

15 Uhr Eltern-Kind-Gruppe

   

 

15.15 -16.45 Uhr„Treffpunkt Deutsch“ -Arbeitskreis Asyl

   

 

19 Uhr Kirchenchor

   

Dienstag, 26. März:

9 Uhr Sprachkurs Deutsch - Arbeitskreis Asyl

   

Mittwoch, 27. März:

12 Uhr Mittagstisch für Alle

   

 

15 Uhr Konfirmandenunterricht

   

Donnerstag, 28. März:

19 Uhr Elternabend Konfirmandeneltern 2019
im GH unten Jugendbereich

   

 

20 Uhr Hauskreis bei Familie Hallmann

   

Freitag, 29. März:

18 Uhr Flötenkreis

   

 

19 Uhr Abendgebet in der Martinskirche

   

 

Termine der Jugendgruppen in unserer Kirchengemeinde

 

 

 

Montag, 25. März:

18 – 19 Uhr Jungschar

für Mädchen und Buben 4.- 7. Klasse

 

 

Dienstag, 26. März:

17 Uhr Jugendcafé EXTRA

 

 

Mittwoch, 27. März:

17 Uhr Jugendcafé EXTRA

 

 

Donnerstag, 28. März:

18 Uhr Jugendkreis

 

 

 

 

 

       

Mittagstisch für Alle:
Anmeldungen für den nächsten offenen Mittagstisch für ALLE am Mittwoch, 27. März, sind bis Freitag, 22. März bei Herbert und Eleonore Buchgraber, Tel. 980230, E-Mail: herbert-buchgraber@gmx.de  möglich. Es kocht für uns die Gaststätte Fischerwörth:
Parmigiana und Salat (Schnitzel überbacken, Spaghetti)

Wir freuen uns auf Ihr Kommen! Ihr Mittagstisch-Team

 
Jungschar für Mädchen und Buben 1.- 3. Klasse:
Bitte beachten: Die  Donnerstag - Jungschar macht mangels Teilnehmer eine Pause bis nach der KiBiWo. Neuer Termin und geänderte Zeit finden Sie hier im Amtsblatt. 

Teeniekirche:

Am kommenden Sonntag, 31.03., findet wieder um 10.45 Uhr Teeniekirche im Gemeindehaus statt. Herzliche Einladung an alle Teens von Klasse 4-7.

Kinderbibelwoche- Anmeldungen:

Bitte die Anmeldungen bis 01.04. im Pfarramt, Kugelbergasse 4, einwerfen. Danke

 

Taufgottesdienst:

Pfarrer Walter bietet am 26. Mai, 23. Juni und am 21. Juli jeweils um 9.30 Uhr in der Martinskirche einen Taufgottesdienst an. Wenn Sie sich oder Ihr Kind taufen lassen wollen, melden Sie sich bitte im Pfarramt.

 

Fahrdienst zum Gottesdienst:

Wir möchten Sie bitten sich im Pfarramt zu melden, wenn Sie einen Fahrdienst zu den Gottesdiensten Sonntags benötigen. Auch sind wir auf Unterstützung angewiesen. Gerne können Sie sich melden, wenn Sie einen solchen Fahrdienst übernehmen könnten. Vielen Dank.

 

Termine KW 11/19

12.03.2019

Kugelberggasse 4, Telefon: 51510

Das Sekretariat des Pfarramts ist

dienstags von 8.00-11.00 Uhr und

donnerstags von 7.30-10.00 Uhr besetzt.

Internet: www.evkg-grossingersheim.de; Mail: Pfarramt.grossingersheim@elkw.de

     

Freitag, 15. März:

19.30 Uhr Meditatives Tanzen

   

Sonntag, 17. März:

9.30 Uhr Gottesdienst (Pfarrer Walter)
Mitwirkung Musik: Frau Kommer und Frau Walter

Opfer für verfolgte und bedrängte Christen

   

 

10.45 Uhr Kinderkirche im Gemeindehaus

   

Montag, 18. März:

15 Uhr Eltern-Kind-Gruppe

   

 

15.15 -16.45 Uhr„Treffpunkt Deutsch“ -Arbeitskreis Asyl

   

 

19 Uhr Kirchenchor

   

Dienstag, 19. März:

9 Uhr Sprachkurs Deutsch - Arbeitskreis Asyl

   

Mittwoch, 20. März:

14.30 Uhr Offener Seniorentreff im Seniorenstüble_
„Ein rätselhafter Frühling“ – mit Ulrike Veigel

   

 

15 Uhr Konfirmandenunterricht

   

 

19.30 Uhr Gemeindetreff im Gemeindehaus: „Neue Medien sinnvoll nutzen – Suchtgefahr erkennen“ mit Mike Ullmann. Siehe unten.

   

Freitag, 22. März:

16 Uhr Andacht im Karl-Ehmer-Stift

   

 

Termine der Jugendgruppen in unserer Kirchengemeinde

 

 

 

 

Montag, 18. März:

18 – 19 Uhr Jungschar

für Mädchen und Buben 4.- 7. Klasse

 

 

 

Dienstag, 19. März:

17 Uhr Jugendcafé EXTRA  

 

 

Mittwoch, 20. März:

17 Uhr Jugendcafé EXTRA  

 

 

Donnerstag, 21. März:

16.30 – 17.30 Uhr Jungschar

für Mädchen und Buben 1.- 3. Klasse

 

 

       

Mittagstisch für Alle:

Unser nächster offener Mittagstisch für ALLE findet am Mittwoch, 27. März 2019 um 12.00 Uhr (Saalöffnung 11.30 Uhr) im Evangelischen Gemeindehaus in der Richard - Stein - Str. 9 statt. Es gibt: Parmigiana und Salat (Schnitzel überbacken, Spaghetti)

Es kocht für uns die Gaststätte Fischerwörth.

Das Essen kostet € 7,00 pro Person einschließlich alkoholfreier Getränke und Kaffee. Weitere Getränke werden bei Bedarf separat abgerechnet.

Bitte melden Sie sich telefonisch oder per E-Mail bis Freitag, 22. März an bei:

Pfarramt Tel. 51510, E-Mail: Pfarramt.grossingersheim@elkw.de,  oder bei

Herbert und Eleonore Buchgraber, Tel. 980230, E-Mail: herbert-buchgraber@gmx.de

Abholung auf Anmeldung Tel. 980230 durch den Seniorenbus - ab Haustüre, kostenlos.

Nicht abbestelltes Essen muss bezahlt werden!

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Ihr Mittagstisch-Team der Evangelischen Kirchengemeinde Grossingersheim

 

Kinderbibelwoche:

Evangelische Kirche Kleiningersheim

Termine KW 12/19

15.03.2019

Das Pfarrbüro der Evangelischen Kirchengemeinde Kleiningersheim (Tel 64369, pfarramt.kleiningersheim@elkw.de) ist  freitags von 9 bis 10 Uhr besetzt. Pfarrerin Frey ist telefonisch (920730) und über Mail (petra.frey@elkw.de) erreichbar.

Sonntag, 24.3.19      

10 Uhr Gottesdienst (Prädikant Werner)

Kollekte für verfolgte Christen

 

10 Uhr Kinderkirche

Montag, 25.3.19

17 Uhr JuClu

Mittwoch, 27.3.19

15 Uhr  Konfirmandenunterricht

 

 

Termine KW 11/19

08.03.2019

 Das Pfarrbüro der Evangelischen Kirchengemeinde Kleiningersheim (Tel 64369, pfarramt.kleiningersheim@elkw.de) ist  freitags von 9 bis 10 Uhr besetzt. Pfarrerin Frey ist telefonisch (920730) und über Mail (petra.frey@elkw.de) erreichbar.

Sonntag, 17.3.19      

10 Uhr Gottesdienst mit Taufe (Pfarrerin Frey)
getauft wird Raphael Elias Fink,

musikalisch mitgestaltet wird der Gottesdienst durch ein Ensemble bestehend aus Bass, Geige und Gitarre.

Kollekte für die eigene Gemeinde

Mittwoch, 20.3.19

9.00 Uhr Krabbelgruppe im Gemeindesaal

 

15 Uhr  Konfirmandenunterricht

 

19.30 Uhr Gemeindetreff im Gemeindehaus Großingersheim: „Neue Medien sinnvoll nutzen – Suchtgefahr erkennen“ mit Mike Ullmann. Siehe unter „Beide ev. Kirchen“

Freitag, 22.3.19

15 Uhr Seniorennachmittag

Kinderkirche:

Am Sonntag, 24.03., wird um 10 Uhr im Gemeindesaal zur Kinderkirche eingeladen.

 

SeniorenMärz2019

15.03.2019

Beide evangelische Kirchen

Gemeindetreff März 19

12.03.2019

Der Gemeindetreff der Evangelischen Kirchengemeinden in Ingersheim lädt ein:
„Neue Medien sinnvoll nutzen -Suchtgefahr erkennen“ mit Mike Ullmann
am Mittwoch, 20.März 2019, 19.30 Uhr im Evangelisches Gemeindehaus Großingersheim
Die neuen Medien sind aus unserer Lebenswelt kaum mehr wegzudenken. Wir nutzen und gebrauchen sie ganz selbstverständlich. Sie erleichtern uns den Zugang zu wichtigen Informationen. Eigentlich könnten wir mit Hilfe der neuen Medien richtig viel Zeit sparen, in der Realität entpuppen sie sich aber oft genau umgekehrt als ungeahnte Zeitfresser. Ungezählte Stunden verbringen Menschen vor kleinen und großen Bildschirmen. Wo ist die Grenze zwischen einer sinnvollen Nutzung neuer Medien und einer Mediensucht?  
Mike Ullmann, Fachbereichsleiter in der Psychosozialen Beratungsstelle für Suchtgefährdete und Suchtkranke in Bietigheim–Bissingen, wird zu Beginn fachkundig informieren über Spielsucht und Internetsucht.
Nach einem einführenden Infoblock ist genügend Zeit für eine ausführliche Gesprächsrunde.
Herzlich eingeladen sind Menschen jeden Alters, insbesondere auch Eltern, denen im Hinblick auf ihre Kinder dieses Thema unter den Nägeln brennt.

Der Eintritt ist frei.

Gemeindetreff März

08.03.2019

 

Gemeindetreff:

am Mittwoch, 20. März, um 19.30 Uhr im Ev. Gemeindehaus Großingersheim, wird Mike Ullmann von der Psychosozialen Beratungsstelle am Japangarten in Bietigheim zum Thema „Medienkonsum“ als fachkundiger Referent und Gesprächspartner zu uns zu kommen.

Bitte merken Sie sich diesen Termin vor.

Katholische Kirche St. Petrus und Paulus

Kirchliche Nachrichten KW12/2019

19.03.2019

Katholische Kirchengemeinde St. Petrus und Paulus

Pfarrbüro: 74385 Pleidelsheim Stuifenstr. 17

Homepage, mit Kindergarten St. Michael:

https://kath-kirchengemeinden-freiberg-pleidelsheim-ingersheim.drs.de

Sekretariat: Tel: 07144 23 773, Fax: 893 338

Büro – Öffnungszeiten: Di - Mi 9:00 bis 12:00 Uhr, Do 16:00 – 18:00 Uhr

               Fr. 9:00 bis 11:30 Uhr, Mo und Do geschlossen,

Email: StPetrusundPaulus.Pleidelsheim@drs.de

Administrator ab 01.10.2018 Pfr. Dr. Wolfgang Gramer

Pastoralreferent Joachim Pierro, Tel: 07144 / 209328

Gemeindereferentin: Miriam Hensel, Tel: 07141 / 99 23 360

Jugendreferentin: Julia Hanus, Tel:  0152 / 021 743 51

 

Sonntag,

 24.03.2019, 3. Fastensonntag

09:30

PL

Eucharistiefeier

11:00

FR

Eucharistiefeier, parallel Kindergottesdienst

17:00

IN

Jugendgottesdienst für die gesamte SE

 

Sonntag,

 31.03.2019, 4. Fastensonntag / „ Beginn der Sommerzeit“

10:00

IN

Eucharistiefeier, anschl. lädt die KAB zum Fastenessen in den Kettelersaal ein. Der Reinerlös geht an die Aktion „Kusaidia“ – Hilfe für Afrika

11:00

FR

Eucharistiefeier, parallel Kindergottesdienst

 

 

 ARMENIEN

 

Im ältesten christlichen - Land der Welt – Klöster in atemberaubender Landschaft

 

Ökumenische Studienreise der ev. und kath. Kirchengemeinden Freiberg a.N.

 vom 29.08. bis 07.09. 2019

 

Im Jahre 301 nahm König Tiridates das Christentum an und Armenien wurde zum ersten christlichen Staat der Welt. Es folgte eine lange Zeit der Eroberungen und Verfolgungen, gipfelnd in Genozid und Vertreibung der Armenier zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Doch die Armenier überlebten auch in der Diaspora, zusammengehalten durch die gemeinsame Sprache und ihren christlichen Glauben. Im wieder selbstständigen Kernland Armeniens finden sich eindrucksvolle Zeugnisse der Vergangenheit – Kirchen und Klöster in einer ganz eigenen Formensprache, eingebettet in eine atemberaubende Landschaft. Die Reise führt Sie zu den wichtigsten historischen und kulturellen Stätten Armeniens, begleitet Sie von dem Beginn des armenischen Christentums in der Araratebene bis in die versteckten Klosterakademien des bewaldeten Nordens. Die abwechslungsreiche Entdeckungsreise vermittelt einen wunderbaren Eindruck über die Vielfalt der Landschaft und Kultur Armeniens. Dabei wird auch der Kontakt mit der Bevölkerung nicht vergessen.

Zu dieser hochinteressanten Reise sind alle Christinnen und Christen in Freiberg, Pleidelsheim und Ingersheim  herzlich eingeladen.

Informationen erhalten Sie bei allen ev. und kath. Pfarrämtern in Freiberg sowie im kath. Pfarramt Pleidelsheim.

Der Einführungsvortrag für diese Reise findet am Mittwoch, 3. April 2019 um 19.00 Uhr im Mariensaal in der Marienstraße in Freiberg am Neckar statt. Herr Pfarrer Dr. Diradur Sardaryan von der armenisch-apostolischen Gemeinde Baden-Württemberg wird uns einen sehr informativen Vortrag mit dem Titel „Das biblische Land Armenien und die armenisch-apostolische Kirche“ halten. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Kirchliche Nachrichten KW11/2019

12.03.2019

Katholische Kirchengemeinde St. Petrus und Paulus

Pfarrbüro: 74385 Pleidelsheim Stuifenstr. 17

Homepage, mit Kindergarten St. Michael:

https://kath-kirchengemeinden-freiberg-pleidelsheim-ingersheim.drs.de

Sekretariat: Tel: 07144 23 773, Fax: 893 338

Büro – Öffnungszeiten: Di - Mi 9:00 bis 12:00 Uhr, Do 16:00 – 18:00 Uhr

               Fr. 9:00 bis 11:30 Uhr, Mo und Do geschlossen,

Email: StPetrusundPaulus.Pleidelsheim@drs.de

Administrator ab 01.10.2018 Pfr. Dr. Wolfgang Gramer

Pastoralreferent Joachim Pierro, Tel: 07144 / 209328

Gemeindereferentin: Miriam Hensel, Tel: 07141 / 99 23 360

Jugendreferentin: Julia Hanus, Tel:  0152 / 021 743 51

 

Sonntag,

 17.03.2019  

09:30

PL

Eucharistiefeier

 

11:00

FR

Eucharistiefeier, parallel Kindergottesdienst

 

 

Dienstag,

 19.03.2019, Hl. Josef  

18:30

FR

Eucharistiefeier

 

 

Sonntag,

 24.03.2019  

09:30

PL

Eucharistiefeier

 

11:00

FR

Eucharistiefeier, parallel Kindergottesdienst

 

17:00

IN

Jugendgottesdienst für die gesamte SE

 

 

Firmkurs 2019:

„Gott lädt uns ein mit seinem Wort…“

Am Samstag, 16.03.2019 um 9:30 Uhr im kath. Gemeindehaus treffen sich alle angemeldeten Firmkursteilnehmer zur ersten großen Veranstaltung.

 

Ökumenische Studienreise ARMENIEN – Klöster in atemberaubender Landschaft im ältesten christlichen Land der Welt vom 29.August bis 7. September 2019

Auch in diesem Jahr wird es wieder eine Ökumenische Studienreise der Freiberger Kirchengemeinden geben. Diesmal steht das erste Land, in dem das Christentum Staatsreligion wurde, auf dem Programm.

Armenien ist ein noch weitgehend unbekanntes Juwel und eine Entdeckungsreise wert.

Hinter den für uns oft unaussprechlichen Namen der Sehenswürdigkeiten verbergen sich großartige Schätze: Die ältesten Kirchen der Christenheit, eingebettet in eine abwechslungsreiche und gewaltige, weite Landschaft. Die Reise führt uns zu den wichtigsten historischen und kulturellen Stätten und begleitet uns von dem Beginn des armenischen Christentums in der Araratebene bis in die versteckten Klosterakademien des bewaldeten Nordens.

Zu dieser hochinteressanten Reise sind alle Christinnen und Christen in Freiberg, Pleidelsheim und Ingersheim herzlich eingeladen.

Informationen erhalten Sie bei allen ev. und kath. Pfarrämtern in Freiberg sowie im kath. Pfarramt Pleidelsheim.

 

Vortrag: Das biblische Land Armenien und die armenisch-apostolische Kirche.

Die Kirchengemeinden Freibergs laden herzlich ein zu einem sehr informativen Vortrag

von Herrn Pfarrer Dr. Diradur Sardaryan von der armenischen Gemeinde Baden-Württemberg am Mittwoch, 3. April 2019 um 19.00 Uhr im Mariensaal in der Marienstraße in Freiberg am Neckar.

Eingeladen sind alle an der Ökumenischen Studienreise nach Armenien vom 29. August

bis 7. September 2019 Interessierten, aber auch alle, die an Armenien interessiert sind,

an der Studienreise aber nicht teilnehmen.

Kath. Arbeitnehmerbewegung

Einladung zum Fastenessen Sonntag, 31.03.2019

18.03.2019

Herzliche Einladung  zum Fastenessen am Sonntag, 31. März 2019  Kettelersaal Ingersheim, im Anschluss an die Heilige Messe ab ca. 11.00 Uhrkönnen Sie sich mit unseren bekannt guten Maultaschen stärken und gleichzeitig ein gutes Werk tun, denn:

Der Reinerlös – das Essen wird gegen eine Spende ausgegeben –  kommt wieder der

 

Aktion „Kusaidia“ – Hilfe für Afrika –

 

zugute.

 

Wir decken gerne den Tisch für Sie – und freuen uns auf ein gemeinsames Essen.

 

Die Kath. Arbeitnehmerbewegung Pleidelsheim - Ingersheim sagt Danke

 

 

Bis dahin grüßen wir - die Vorstandschaft

i.A. Rita Hickl

Evangelisch-methodistische Kirche

Veranstaltungen KW 12/2019

15.03.2019

Freitag, 15. März

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 17. März

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst zur 40-Tage-Aktion mit dem Thema: Motivation - Freude an Gott

Montag, 18. März

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 19. März

17:30 Uhr  Kids-Club und Jungschar in Bietigheim

Mittwoch, 20. März

16:00 Uhr  Kinderstunde und Krabbelgruppe in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 22. März

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 18. bis Freitag, 22. März

4. Treffen der Kleingruppen zur 40-Tage-Aktion mit dem Thema: Gemeinschaft - Gottes Kinder sein

Veranstaltungen KW 38/2018

14.09.2018

Freitag, 14. September

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 16. September

  9:30 Uhr  Gebetstreff

10:00 Uhr  Gottesdienst mit Abendmahlsfeier, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung, anschließend Kirchkaffee

Montaag, 17. September

19:30 Uhr  Posaunenchor

Dienstag, 18. September

17:30 Uhr  Kids-Club (1.- 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse)

20:00 Uhr  Bibelstunde

Mittwoch, 19. September

  9:30 Uhr  Bibelstunde

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre),

19:30 Uhr  Gemeindechor

Donnerstag, 20. September

10:00 Uhr  Senioren - donnerstags unterwegs, Treffpunkt Parkplatz Christuskirche

19:30 Uhr  Bezirksvorstand

Freitag, 21. September

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Freitag, 21. bis Sonntag, 23. September

Freizeit des Kirchlichen Unterrichts in Mosbach

Veranstaltungen KW 37/2018

07.09.2018

Freitag, 7. September

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 9. September

10:00 Uhr  Gottesdienst auf dem alten Sportplatz in Ottmarsheim mit der Besigheimer Gemeinde, anschließend Mittagesssen und Gemeindepokal

Montag, 10. September

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 11. September

17:30 Uhr  Kids-Club (1.-3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 12. September

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe ( bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Donnerstag, 13. September

14:30 Uhr  Senioren-Treff unter dem Thema: "Fasten - Regeneration für Leib und Seele", Referent: Pastor Kettner

Freitag, 14. September

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 36/2018

31.08.2018

Freitag, 31. August

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 2. September

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung

Montag, 3. September

13:30 Uhr  Teilnahme am Pferdemarktumzug

Montag, 3. bis Freitag, 7. September

Treffen der Hauskreise

Freitag, 7. September

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 34+35/2018

17.08.2018

Freitag, 17. August

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 19. August

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung

Freitag, 24. August

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 26. August

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung

Freitag, 31. August

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 31/32 2018

03.08.2018

Freitag, 3. August

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 4. August

18:00 Uhr  Gottesdienst im Krankenhaus Bietigheim

19:30 Uhr  Jubiläumskonzert von "Eurobrass" in der Stadtkirche Bietigheim

Sonntag,  5. August

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim mit gestaltet von "Eurobrass", gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung

Freitag, 10. August

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 6. bis Freitag, 10. August

Treffen der Hauskreise

Sonntag, 12. August

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim mit Abendmahlsfeier

Freitag, 17. August

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 31/2018

27.07.2018

Freitag, 27. Juli

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 29. Juli

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung

Veranstaltungen KW 30/2018

20.07.2018

Freitag, 20. Juli

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 22. Juli

10:00 Uhr  Gottesdienst und Gemeinde-Sommerfest in Ingersheim

Montag, 23. Juli

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 24. Juli

20:00 Uhr Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 25. Juli

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 26. Juli

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 29/2018

13.07.2018

Freitag, 13. Juli

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 15. Juli

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst  in Bietigheim

Montag, 16. Juli

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 17. Juli

17:30 Uhr  Kids-Club (1.-3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 18. Juli

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 20. Juli

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 28/2018

06.07.2018

Freitag, 6. Juli

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 7. Juli

  9:00 Uhr   Kirchlicher Unterricht in Besigheim

18:00 Uhr  Gottesdienst im Krankenhaus Bietigheim

Sonntag, 8. Juli

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim mit Taufe von Sophia Kummer

Montag, 9. Juli

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 10. Juli

17:30 Uhr  Kids-Club (1.-3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 11. Juli

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

Donnerstag, 12. Juli

14:30 Uhr  Senioren-Treff in der Christuskirche Bietigheim unter dem Thema: Es ist Sommer - ein Grund zum Feiern

19:30 Uhr  Bezirksvorstand

Freitag, 13. Juli

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 9. bis Freitag, 13. Juli

Treffen der Hauskreise

Veranstaltungen KW 27/2018

29.06.2018

Freitag, 29. Juni

18:30 Uhr  Teenie-Treff in Kapelle in Großingersheim

 

Sonntag, 1. Juli

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung, anschließend Kirchkaffee

Montag, 2. Juli

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 3. Juli

17:30 Uhr  Kids-Club (1.-3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 4. Juli

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 6. Juli

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 7. Juli

  9:00 Uhr  Kirchlicher Unterricht in Besigheim

18:00 Uhr  Krankenhausgottesdienst in Bietigheim

Veranstaltungen KW 26/2018

22.06.2018

Freitag, 22. Juni

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 24. Juni

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Projekt-Musikgottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 25. Juni

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 26. Juni

17:30 Uhr  Kids-Club (1.- 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 27. Juni

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasee) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 29. Juni

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 22/2018

25.05.2018

Freitag, 25. Mai

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 27. Mai

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst mit Abendmahlsfeier in Bietigheim, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung

Montag, 28. Mai

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 29. Mai

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 30. Mai

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 1. Juni

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 21/2018

18.05.2018

Freitag, 18. Mai

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 20. Mai

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Pfingstfestgottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung

Montag, 21. Mai

10:00 Uhr  Ökumenischer Gottesdienst am Dreschschuppen in Bietigheim

Freitag, 25. Mai

18:00 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 20/2018

11.05.2018

Freitag, 11. Mai

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 13. Mai

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Familiengottesdienst zum Muttertag in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 14. Mai

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 15. Mai

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 16. Mai

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Donnerstag, 17. Mai

19:30 Uhr  Bezirkskonferenz in Bietigheim

Freitag, 18. Mai

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 14. Mai bis Freitag, 18. Mai

Treffen der Hauskreise

Veranstaltungen KW 19/2018

04.05.2018

Freitag, 4. Mai

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 6. Mai

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung, anschließend Gemeindemittagessen

Montag, 7. Mai

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 8. Mai

17:30 Uhr  KIds-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 9. Mai

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  KInderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindevorstand in Bietigheim

Freitag, 11. Mai

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 18/2018

27.04.2018

Freitag, 27. April

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 28. April

  8:00 Uhr  Ausflug des Kirchlichen Unterrichts nach Ulm

Sonntag, 29. April

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdiensts und Kleinkinderbetreuung

Montag, 30. April

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Mittwoch, 2. Mai

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Donnerstag, 3. Mai

14:30 Uhr  Senioren-Treff in der Christuskirche Bietigheim mit dem Thema:

"Lieder fürs Leben - eine musikalische Reise" Referentinnen: Renate Walter und Dorothee Weiß, Walheim

Freitag, 4. Mai

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 17/2018

20.04.2018

Freitag, 20. April

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 22. April

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst mit Abendmahlsfeier in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 23. April

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 24. April

17:30 Uhr  Kids-Club ( 1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 25. April

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 27. April

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 28. April

  8:00 Uhr  Ausflug des Kirchlichen Unterrichts nach Ulm

Veranstaltungen KW 16/2018

13.04.2018

Freitag, 13. April

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 15. April

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bieigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 16. April

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 17. April

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 18. April

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Donnerstag, 19. April

19:30 Uhr  Bezirksvorstand

Freitag, 20. April

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 16. bis Freitag, 20. April

Treffen der Hauskreise

Veranstaltungen KW 15/2018

06.04.2

Freitag, 6. April

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 8. April

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung, anschließend Kirchkaffee

Montag, 9. April

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 10. April

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3 Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 11. April

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 13. April

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 14/2018

30.03.2018

Karfreitag, 30. März

10:00 Uhr  Gottesdienst mit Abendmahlsfeier in Bietigheim

Sonntag, 1. April

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Festgottesdienst zu Ostern, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung

Freitag, 6. April

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 13/2018

23.03.2018

Freitag, 23. März

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 25. März

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst zur Einsegnung in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 26. März

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Mittwoch, 28. März

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Donnerstag, 29. März

14:30 Uhr  Senioren-Treff in der Christuskirche, Bietigheim, mit dem Thema: "Gedanken zur Passion mit Abendmahlsfeier", mit Nadja Kisialevich und Pastor Stefan Kettner

19:30 Uhr  Passionsandacht: "Die Nacht der verlöschenden Lichter" in Bietigheim

Karfreitag, 30. März

10:00 Uhr  Gottesdienst mit Abendmahlsfeier in Bietigheim

Veranstaltungen KW 12/2018

16.03.2018

Freitag, 16. März

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 18. März

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 19. März

19:30 Uhr  Blechbläserchor in Bietigheim

Dienstag, 20. März

17:30 Uhr  Kids-Club (ab 1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 21. März

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 23. März

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 19. bis Freitag, 23. März

Treffen der Hauskreise

Veranstaltungen KW 11/2018

09.03.2018

Freitag, 9. März

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 10. März

  9:00 Uhr  Kirchlicher Unterricht (nur 2. Jahrgang) in Bietigheim

Sonntag, 11. März

   9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim mit Superintendent M. Jung, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung, anschließend Kirchkaffee

19:30 Uhr  Theaterabend in der Christuskirche: "Des Himmels General" von Ewald Landgraf, Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten.

Montag, 12. März

19:30 Uhr  Blechbläserchor in Bietigheim

Dienstag, 13. März

17:30 Uhr  Kidsclub (ab 1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

19:30 Uhr  Abschlussabend des Kirchlichen Unterrichts

Mittwoch, 14. März

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor

Freitag, 16. März

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 12. März bis Freitag, 16. März

Treffen der Kleingruppen zur 40-Tage-Aktion

Veranstaltungen KW 10/2018

02.03.2018

Freitag, 2. März

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 3. März

18:00 Uhr  Gottesdienst im Krankenhaus Bietigheim

Sonntag, 4. März

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 5. März

19:30 Uhr  Blechbläserchor in Bietigheim

Dienstag, 6. März

17:30 Uhr Kidsclub (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 7. März

16:00 Uhr  KInderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) unf Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor

Donnerstag, 8. März

14:30 Uhr  Senioren-Treff in der Christuskirche, Bietigheim mit dem Thema: "Die berühmten 6 Punkte - mit den Händen lesen", Referentin: Anni Zink, Eberdingen

Freitag, 9. März

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 5. März bis Freitag, 9. März

Treffen der Kleingruppen zur 40-Tage-Aktion

Veranstaltungen KW 9/2018

23.02.2018

Freitag, 23. Februar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 25. Februar

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst mit Abendmahlsfeier in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung, anschließend Kirchkaffee

Montag, 26. Februar

19:30 Uhr  Blechbläserchor in Bietigheim

Dienstag, 27. Februar

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 28. Februar

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 2. März

15:00 Uhr  Gottesdienst zum Weltgebetstag in der Stadtkirche, Bietigheim

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 3. März

18:00  Uhr Gottesdienst im Krankenhaus Bietigheim

Montag, 26. Februar bis Freitag, 2. März

Treffen der Kleingruppen zur 40-Tage-Aktion

Veranstaltungen KW 8/2018

16.02.2018

Freitag, 16. Februar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 18. Februar

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim

Montag, 19. Februar

19:30 Uhr  Blechbläserchor in Bietigheim

Dienstag, 20. Februar

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 21. Februar

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim, 19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 23. Februar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 19. bis Freitag, 23. Februar

Treffen der Kleingruppen zur 40-Tage-Aktion

Veranstaltungen KW 7/2018

09.02.2018

Freitag, 9. Februar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 10. Februar

  9:00 Uhr  Kirchlicher Unterricht in Bietigheim

Sonntag, 11. Februar

14:30 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung, anschließend Kirchkaffee

Montag, 12. Februar

19:30 Uhr  Blechbläserchor in Bietigheim

Dienstag, 13. Februar

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 14. Februar

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor

Freitag, 16. Februar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 12. bis Freitag, 16. Februar

Treffen der Kleingruppen zur 40-Tage-Aktion

Veranstaltungen KW 6/2018

02.02.2018

Freitag, 2. Februar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

19:30 Uhr  Ökumenischer Bibelabend im kath. Gemeindehaus St. Laurentius, Bietigheim, mit dem Thema: "Berauscht euch an der Liebe"

Sonntag, 4. Februar

10:00 Uhr  Ökumenischer Gottesdienst in der Evang. Friedenskirche, Bietigheim  zum Abschluss der Bibelwoche mit dem Thema: "Liebe - einfach göttlich", gleichzeitig Kindergottesdienst

Montag, 5. Februar

19:30 Uhr  Blechbläserchor in Bietigheim

Dienstag, 6. Februar

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 7. Februar

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in BIetigheim

Donnerstag, 8. Februar

14:30 Uhr  Senioren-Treff in der Christuskirche, Bietigheim, mit dem Thema: "Katharina von Bora - ein Frauenleben", Referentin: Erika Botzenhardt, Rielingshausen

19:30 Uhr  Info-Abend zum Weltgebetstag im Evang. Gemeindehaus, Metterzimmern, mit dem Thema: "Surinam", Referentin: Jutta Grünler

19:30 Uhr  Bezirksvorstand in Bietigheim

Freitag, 9. Februar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 10. Februar

  9:00 Uhr  Kirchlicher Unterricht in Bietigheim

Veranstaltungen KW 5/2018

26.01.2018

Freitag, 26. Januar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 28. Januar

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:30 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 29. Januar

19:30 Uhr  Blechbläserchor in Bietigheim

Dienstag, 30. Januar

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4 Klasse) in Bietigheim

19:30 Uhr  Ökumenischer Bibelabend in Bietigheim mit dem Thema: "Süßer als Wein - Stark wie der Tod" (Hohes Lied 1,2-4; 6,8-10; 8,6-7), Ref.: Pfr. Johannes Saenger

Mittwoch, 31. Januar

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (3 bis 6 Jahre) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Donnerstag, 1. Februar

19:30 Uhr  Ökumenischer Bibelabend im Evang. Gemeindehaus, Bietigheim mit dem Thema: "Ich suchte, den meine Seele liebt" (Hohes Lied 1,5-8; 3,1-6; 5,2-8), Ref.: Pfr. Roland Deckwart

Freitag, 2. Februar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

19:30 Uhr  Ökumenischer Bibelabend im Kath. Gemeindehaus St. Laurentius, Bietigheim mit dem Thema: "Berauscht euch an der Liebe" (Hohes Lied 4,12-5,1; 7,7-10), Ref.: P. Stefan Kettner

 

Veranstaltungen KW 4/2018

19.01.2018

Freitag, 19. Januar

19:00 Uhr  Allianz-Jugendabend in der Christuskirche Bieitigheim

Sonntag, 21.  Januar

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 22. Januar

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 23. Januar

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 24. Januar

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor

Freitag, 26. Januar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 3/2018

12.01.2018

Freitag, 12. Januar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 13. Januar

  9:00 Uhr  Kirchlicher Unterricht in Bietigheim

20:00 Uhr  Bundeserneuerungsgottesdienst in Bietigheim

Sonntag, 14. Januar

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 15. Januar

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 16. Januar

17:30 Uhr  Kidsclub (1. - 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 17. Januar

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (3 - 6 Jahre) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Donnerstag, 18. Januar

19:30 Uhr  Allianzgebetsstunde in der Süddeutschen Gemeinschaft, Bietigheim

Freitag, 19. Januar

19:00 Uhr  Allianzjugendabend in der Christuskirche, Bietigheim

Veranstaltungen KW 52/2017

22.12.2017

Freitag, 22. Dezember

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 24. Dezember

17:00 Uhr  Christvesper in der Christuskirche, Bietigheim

Montag, 25. Dezember

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst zum Weihnachtsfest in Bietigheim, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung

Freitag, 29. Dezember

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 25. Dezember bis Freitag, 29. Dezember

Treffen der Hauskreise

Sonntag, 31. Dezember

17:00 Uhr  Jahresschluss-Gottesdienst mit Abendmahlsfeier in Bietigheim

Montag, 1. Januar

14:30 Uhr  Neujahrs-Kaffee-Treffen in Bietigheim

Freitag, 5. Januar

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 7. Januar

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung

Montag, 8. Januar

19:30 Uhr  Posaunnenchor in Bietigheim

Dienstag, 9. Januar

17:30 Uhr  Kidsclub (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 10. Januar

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 4 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Donnerstag, 11. Januar

14:30 Uhr  Senioren-Treff in der Christuskirche, Bietigheim, mit dem Thema: "Ein fast vergessenes Stück Deutschland - die Uckermark", Referent: Pastor Hans Weisenberger, Güglingen

19:30 Uhr  Bezirksvorstand

Freitag, 12. Januar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Neuapostolische Kirche

Termine

18.03.2019

Sonntag, 24. März

 09.30 Uhr   Gottesdienst, zeitgleich Sonntagsschule für 3-6 Jährige

                      und Schulkinder

10.00 Uhr    Gottesdienst für Jugendliche in Ludwigsburg

10.45 Uhr    Chorprobe

Montag, 25. März

19.00 Uhr    Informationsveranstaltung für Konfirmanden 2020

                      in Horrheim

Mittwoch, 27. März

18.00 Uhr    Religionsunterricht in Bietigheim

20.00 Uhr    Gottesdienst

Termine

11.03.2019

Samstag, 16. März

10.00 Uhr  Konfirmandenunterricht in Horrheim

18.00 Uhr  "Glaubensfrühling" - Konzert des Projektchors

                    in der Evangelischen Stadtkirche Vaihingen/Enz

       

                   

Sonntag, 17. März

9.30 Uhr   Gottesdienst, zeitgleich Sonntagsschule für 

                   3-6 jährige und Schulkinder

10.45 Uhr Chorprobe

Mittwoch, 20.März

18.00 Uhr  Religionsunterricht in Bietigheim

20.00 Uhr  Gottesdienst

Freitag, 22. März

19.30 Uhr  Bezirks-Jugendchorprobe in Ludwigsburg

Fußballverein Jugend

FVI Jugend aktuell

13.03.2019

F2 FVI zu Gast beim FSV Waiblingen 

Am Freitag absolvierten unsere F2 Spieler ein Freundschaftsspiel bei der Fussballakademie des FSV Waiblingen.Bei Regen musste man mit einem grossen Spielfeld und zum ersten mal mit Kunstrasen zurecht kommen.Unsere Jungs legten sehr gut los und zeigten ihr Können. Ein Spiel ohne Pausen und sehr vielen Einwechslungen machten es unseren 2011ern nicht gerade leicht. Dennoch konnten man einen sehr guten Eindruck hinterlassen und gut mithalten.Trainer Ralf Lang war über diese Leistung sehr zufrieden. Ein Lob des FSV an die Jungs und Mädel des FVI nimmt man gerne mit und weitere Einladungen für Spiele und Turniere ist unserem Team sicher.   

Spieltag in Rutesheim

Beim vorerst letzten Hallenspieltag mussten morgens die F2 ihre Spiele absolvieren.Hier zeigten unsere Spieler einige sehr gute Spielzüge und Tore. Auch durch Dribblings und gute Torspieler-Leistung konnte man viele Spiele für sich verbuchen. Nachmittags war dann ein gemischtes Team der F1 und F2 am Start. In einer Gruppe mit sehr starken Gegnern mussten sich unsere Spieler erst einmal finden. Von Spiel zu Spiel kam man besser miteinander zurecht und lag über den Erwartungen. Auch hier musste man sich nicht verstecken und mit Mut und schönen Toren hatten auch hier alle Spieler viel Spaß. 

Morgens waren dabei : Jamie Zipperer, Paul Klinger, Henri Metsch, Leo Peter, Leander Bogert und Janine Lang

Mittags waren dabei :  Rafael Proksch, Marian Krönes, Rilind, Simon, Lenny Bareiß, Justin Dias, Ilay Fasini, und Henri Ruhbaum

Turnverein Ingersheim e.V.

Bulling fordert Steigerung

18.03.2019

Nach vierwöchiger Pause geht für die TG Ingersheim-Sersheim die gerade erst gestartete Bezirksliga-Saison weiter. Die Turner der Turngemeinschaft empfangen am Sonntag (14.30 Uhr) die WKG Murr-Erdmannhausen zum Derby in der Ingersheimer Fischerwörth-Halle. Die Gäste gehen als klarer Favorit in den Wettkampf, sie gewannen ihren Auftakt-Wettkampf und gelten als Aufstiegsaspirant. TG-Trainer Fred Bulling fordert von seiner Mannschaft eine deutliche Leistungssteigerung im Vergleich zum Auftakt-Wettkampf gegen die Spvgg Heinriet, bei dem seine Schützlinge das Duell am Pauschenpferd herschenkten. Bulling will gerade am Pferd bessere Leistungen sehen. Verzichten muss er auf Routinier Jan Rubin und David Majer. Dafür rückt auf alle Fälle Pascal Würth nach, er überzeigte als Turner außer Konkurrenz zum Auftakt. Den zweiten freien Platz im Kader wird entweder Richard Bulling oder Paul Kretschmer einnehmen. „Die Jugend soll weiter Erfahrung sammeln, dennoch ist sie vor allem auch gefordert“, betont Bulling und ergänzt: „Die Trainingsleistungen haben mir gefallen, jetzt wollen wir das auch auf den Wettkampf übertragen.“ Die Halle ist wie immer bestens bewirtet. pan

Foto: Volker Textor

Senioren TVI

12.03.2019

Bewegung ist wichtig und tut jedem gut, vor allem im Alter. Das bestätigen die Teilnehmer der Gruppen "Fitnesscocktail" und "aktiv im Leben" im Turnverein Ingersheim. Auch wenn jede so ihr "Zipperlein" plagt bewegen sich alle im Rahmen ihrer Möglichkeiten und tun so ihrem Körper etwas Gutes. Die Gruppe "Fitnesscocktail" für Frauen ab 65 Jahren trifft sich immer dienstags um 10.15 Uhr und die Gruppe "aktiv im Leben" (Frauen ab 50 Jahren) donnerstags um 9.00 Uhr in der Fischerwörth-Halle.

Neue Teilnehmerinnen dürfen zum schnuppern gerne vorbei schauen und einfach mal ausprobieren und mitmachen. Der gemeinsame Spaß in der Gruppe ist allen wichtig. Traut euch und kommt in die Halle, wir freuen uns! ml

Und für Männer die sich gerne fit halten möchten gibt es am Freitag von 20 bis 22 Uhr bei den "Jedermänner" die Möglichkeit in der Fischerwörth-Halle.

Vorstellungsreihe TG Ingersheim-Sersheim

06.02.2019

Vorstellungsreihe TG Ingersheim-Sersheim

29.01.2019

Bis zum ersten Wettkamof am 23. Februar (16 Uhr in der Fischerwörth-Halle) stellen wir euch alle Turner der TG Ingersheim-Sersheim vor! Wir freuen uns über viele Zuschauer bei unseren Heimwettkämpfen!

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bezirksliga-Termine der TG Ingersheim-Sersheim 2019

29.01.2019

TG Ingersheim-Sersheim gegen Spvgg Heinriet

Samstag 23. Februar, 16 Uhr, Fischerwörth-Halle Ingersheim

TG Ingersheim-Sersheim gegen WKG Murr-Erdmannhausen

Sonntag 24. März, 14.30 Uhr, Fischerwörth-Halle Ingersheim

TV Wetgau III gegen TG Ingersheim-Sersheim 

Samstag 30. März, 15 Uhr, Turn- und Bewegungszentrum Schwäbisch Gmünd

TG Ingersheim-Sersheim gegen VfL Kircheim III

Sonntag 07. April, 14.30 Uhr, Sport- und Kulturhalle Sersheim

KTV Hohenlohe III gegen TG Ingersheim-Sersheim

Samstag 13. April, 13 Uhr, Hohenlohe-Sporthalle Öhringen

Tischtennisverein Ingersheim e.V.

Spielberichte

15.03.2019

Herren

Kreisliga A2

Ingersheim 1 - Großbottwar 3     8 : 8

Bereits am Freitag stand gegen Großbottwar der nächste „Stresstest“ für die 1.Mannschaft an. Weiterhin ohne den verletzten Wolfgang Döbele, aber mit dem noch krankheitsbedingt gehandicapten Patrick Dochtermann sollte sich ein sehr spannendes Spiel entwickeln. Nachdem die Doppelspiele und die Einzelspiele im vorderen und mittleren Paarkreuz nicht „reibungsfrei“ verliefen, es gewannen nur das Doppel Bernd Seyfang / Günter Hanauska und Bernd Seyfang im Einzel, war man mit einem Spielstand von 2:5 konfrontiert. Durch Siege von Patrick Himmelsbach, Bernd Seyfang, Günter Hanauska, Hans Schebitz und Gerhard Leibbrandt konnten die Ingersheimer den Rückstand auf 7: 8 verkürzen. Mit einem überzeugenden Sieg im Schlussdoppel konnten Bernd  / Günter noch ein Remis retten. Die aktuelle Tabelle zeigt die Ingersheimer weiterhin auf dem 1. Platz vor den nun punktgleichen Mundelsheimern. Bei 3 noch ausstehenden Spielen ist ein spannendes Saisonfinale vorprogrammiert.

 

Kreisliga C1    

Ingersheim 2 - Asperg 4     9 : 3

Im Schlagerspiel des Wochenendes empfingen wir den aktuell Zweiten der Tabelle.

Asperg kam in Bestbesetzung und rechnete sich gute Chancen aus. Aber auch wir hatten die stärkste Mannschaft an Bord, so dass ein spannendes Spiel mit knappem Ausgang zu erwarten war. Dass es letztlich anders kam, lag daran, dass alle Ingersheimer Spieler in Bestform waren und, dass die insgesamt 5 Spiele, die über 5 Sätze gingen, alle von uns gewonnen wurden. Im Doppeln gelang die 2:1 Führung. Theo Rennings/Gerhard Leibbrandt konnten das Asperger Spitzendoppel in 4 Sätzen schlagen. Volker Metsch/Frank Rammelt unterlagen in 4 Sätzen. Danach gewannen überraschend Gerald Partsch/Albert Noha ihr Doppel in 5 Sätzen. Im Einzel gewannen anschließend nacheinander Theo, Gerhard, Volker, Frank und Gerald, bevor Albert gegen seinen Gegner, der in der Vorrunde noch im vorderen Paarkreuz bei Asperg spielte, in 3 Sätzen unterlag. Damit lagen wir überraschend klar mit 7:2 in Führung. Anschließend verlor Theo sein Einzel gegen die Asperger Sitzenspielerin in 4 Sätzen, während Gerhard auch sein zweites Spiel in überzeugender Manier in 3 Sätzen für sich entschied. Anschließend konnte Volker seinen Gegner in 5 Sätzen ganz knapp besiegen und ermöglichte den umjubelten Gesamterfolg.

Jetzt liegen wir nach Minuspunkten sogar an der Tabellenspitze.

 

Mädchen U 13

Ingersheim - Steinheim     6 : 2

Einen klaren Sieg in ihrem letzten Spiel feierten die Mädchen gegen Steinheim. Im Doppel überzeugten Patricia Karr/Lilli Metsch und Franziska Lees/Maya Langjahr mit Siegen in jeweils 4 Sätzen. Im Einzel war lediglich gegen die Spitzenspielerin aus Steinheim kein Kraut gewachsen, wodurch Steinheim zu 2 Siegen kam. An den restlichen 4 Einzelsiegen waren alle 4 Ingersheimer Mädchen mit je einem Sieg beteiligt. Damit erreichen die Mädchen zum Saisonende mit 6:2 Punkten einen sehr guten 2. Tabellenplatz.

Von links: Franziska Lees, Lilli Metsch, Maya Langjahr und Patricia Karr

Tennisclub Ingersheim

TCI Mitgliederversammlung

13.03.2019

Einladung zur

 

ordentlichen Mitgliederversammlung

 

am Donnerstag, dem 4. April 2019,

 

um 19.30 Uhr

 

im Mehrzweckraum der Fischerwörth-Sporthalle

 

Tagesordnung

 

1.        Begrüßung und Eröffnung

2.        Bericht des Vorstandes

           a) 1. und 2. Vorsitzender

           b) Sportwart

           c) Jugendwart

           d) Breitensportwart

           e) Festausschuss-Vorsitzende

           f) Kassier

3.         Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des

            Kassiers

4.         Entlastung des Vorstandes und der Kassenprüfer

5.         Information über die Änderung der Vorgehensweise

            bei nicht geleistetem Arbeitseinsatz

6.        Genehmigung des Etats für das neue Geschäftsjahr

7.        Verschiedenes

 

Anträge zur Tagesordnung sind mindestens 1 Woche vor dem Termin der ordentlichen Mitgliederversammlung schriftlich an den Vorstand einzureichen.

 

Der Vorstand des Tennisclub Ingersheim e.V.

TCI Jugendversammlung

13.03.2019

EINLADUNG zurJugendversammlung

am Donnerstag, 04.April 2019, Beginn 17.30 Uhr

Vereinsheim Restaurant Fischerwörth -Nebenzimmer-

 

Tagesordnung

- Begrüßung

- Wahl der 2 Jugendsprecher

- Sommertraining 2019

- Verbandsspiele 2019

- Verschiedenes

 

Ralf Servas -Jugendwart –

TSV Kleiningersheim e.V.

Jahreshauptversammlung 2019

13.03.2019

Liebe Mitglieder, Freunde, Eltern und Gönner des TSV Kleiningersheim e.V.,

wir möchten Euch herzlich zu unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung einladen.

Termin: Freitag, 22. März 2019 um 20 Uhr im Gasthaus „Linde“ in Kleiningersheim.

 

Tagesordnungspunkte:

  1.   Begrüßung und Totengedenken
  2.   Bericht des Vorstandes

  3.   Bericht der Kassenprüfer

  4.   Entlastung des Vorstandes und des Ausschusses

  5.   Beratung und Beschlussfassung über evtl. eingegangene Anträge

  6.   Neuwahl des Vorstandes

  7.   Neuwahl der Kassenprüfer

  8.   Datenschutzgrundverordnung – Anwendung beim TSV Kleiningersheim

  9.   Ehrungen

10. Termine – Schönblick Open Air vom 26.07. – 28.07.2019

11. Verschiedenes

 

Anträge zur Tagesordnung können bis 15.03.2019 beim 1. Vorsitzenden

Martin Schwarz, Bergstr. 27, 74072 Heilbronn eingereicht werden.

Wir freuen uns, wenn viele sich diesen Termin freihalten und an der Hauptversammlung 2019 teilnehmen würden.

TSV Abt. Volleyball

Vorschau und Spielbericht

19.03.2019

Am kommenden Samstag, 23.3. ist unsere Freizeit 2 bei ihrem letzten Spiel der Mixedrunde in Sachsenheim zu Gast. Als Tabellenerster ist ein Aufstieg in die B-Klasse greifbar.

 

Spielgegner: SpVgg Besigheim

Spielbeginn: 14.00 Uhr

Spielstätte: Sporthalle in Sachsenheim, Oberriexingerstr. 33-35

 

Volleyballtime in Ingersheim

 

Am Montag, 25.3. sind gleich zwei Mannschaften Gastgeber in der Sporthalle Fischerwörth.

 

Die Freizeit 1 bestreitet ihr Nachholspiel gegen den SV Iptingen und schließt damit ebenfalls ihre Saison in der Mixedrunde ab.

 

Spielbeginn: 20.00 Uhr

 

Parallel holen unsere Herren ihr Spiel gegen den SV 1845 Esslingen 2 nach.

 

Spielbeginn: Ca. 20.15 Uhr

 

Spielbericht

 

Und wieder bleiben die 3 Punkte in Ingersheim

 

TSV Kleiningersheim   -   TV Cannstatt      3:0

 

Mit leichtem Rückstand (5:8) gestalteten sich die ersten Ballwechsel beim 1. Satz, im Spiel unserer Herrenmannschaft, gegen den TV Cannstatt. Die Annahme zeigte sich dabei als Ursache und ein sauberer Aufbau war schwierig.

Mit den Ballwechseln wurde die Annahme sicherer, die Spielzüge konnten besser für einen druckvollen Angriff vorbereitet werden, und der Block stand gut. Und siehe da, das Blatt wendete sich und man lag 20:15 vorne. Den Vorsprung ließ sich die Mannschaft nun nicht mehr nehmen und der Satz ging mit 25:21 an den TSV.

Im 2. Satz gab es wieder viele bewundernswerte Angriffe, die Feldabwehr stand bombensicher. Stumpf und Schön waren in Angriffslaune und wurden von Traub sauber bedient. Selbst aus dem Rückraum erarbeiteten sich die Jungs ihre Punkte. Sie lagen deutlich vorne, nur mit den einfachen Bällen ging man etwas fahrlässig um und verschenkte den ein oder anderen Punkt. Die Feldabwehr überzeugte und ein zementartiger Doppelblock von Bozaj und Schön beendete den Satz mit 25:17 für den TSV.

Auch im 3. Satz führten die Herren früh und erst beim Spielstand von 14:14 benötigte Spielcoach Stumpf dringend eine Auszeit. Danach erhöhten seine Jungs den geforderten Druck, griffen wieder variabel an  und das Punktekonto wanderte für Ingersheim nach oben. Traub brachte gleich mit drei Aufschlägen hintereinander die Gegner aus ihrem Konzept und so ging auch dieser Satz mit 25:20 an den TSV Kleiningersheim und gleichzeitig die 3 Spielpunkte.

 

Es spielten: D. Arndt, G. Bozaj, L. Gottschick, J. Gottwald, Ch. Laiß, D. Schön, R. Stumpf, M. Traub, F. und Ph. Willmer.

 

TSV Abt. Gymnastik

Protokoll der Abteilungsversammlung 2019

11.03.2019

Am 14.02.2019 begrüßte Abteilungsleiterin Monika Knödel die

Mitglieder der Abteilung Gymnastik des TSV Kleiningersheim

um 19.00 Uhr in der Gaststätte Linde zur Abteilungsversammlung 2019.

Zum vergangenen Jahr konnte Folgendes berichtet werden:

Im sportlichen Bereich hatten wir folgenden Übungsbetrieb:

Turnzwerge finden statt unter der Leitung von Yvonne Kofink, Ulrike Csicsai und Nadine Kutscher. Kinder ab dem Alter von drei Jahren werden hier aufgenommen.

Dance-Kids   unter der Leitung von Verena Csicsai

Teen-Dance unter der Leitung von Verena Csicsai

60+                 unter der Leitung von Monika Knödel

Elfen              unter der Leitung von Monika Knödel

Gazellen       unter der Leitung von Yvonne Kofink und Monika Knödel

Männer         findet zur Zeit nicht statt.

Kursprogramm Rückenfit und Pilates

findet weiterhin unter der Leitung von Bettina Hörmann statt. Seit dem Herbst bieten wir mittwochs 2 Kurse für Pilates an.

Die Übungsstunden finden bis auf wenige Ausnahmen regelmäßig statt. Während der Schulferien finden keine Übungsstunden statt. Hierfür bedankt sich Monika Knödel recht herzlich bei allen Übungsleitern.

Sonstige Aktivitäten waren „Gazellenausflug“ nach Mayrhofen in Österreich, Teilnahme beim Dorffest und beim lebendigen Adventskalender im Dezember. Weihnachtsfeier fand in der Gaststätte Linde statt.

Die Vorstandschaft wurde einstimmig entlastet. Anträge sind keine eingegangen.

Terminaussichten für 2019: 27. – 30. Juni 2019 „Gazellenausflug“ nach Meran, 26. – 28. Juli 2019 zum ersten Mal Schönblick-Open-Air des Gesamtverein und im Dezember die Weihnachtsfeiern.

Im September konnten wir dann Verena Csicsai als Nachfolgerin von unserer langjährigen Kassiererin Edith Hick einsetzen. Wir bedanken uns ganz herzlich bei Edith für ihren Einsatz als Kassiererin. Edith hält uns aber die Treue und wird weiterhin als Beisitzerin in unserer Vorstandschaft tätig sein. Vielen Dank hierfür.

Versammlungsende war um 20.00 Uhr.

 

Angelsportverein Ingersheim e.V.

Termine KW 13/2019

18.03.2019

Samstag, 23.03.2019: Anfischen in Zaisersweiher

 

Kommenden Samstag ist es soweit: mit unserem Anfischen starten wir offiziell in die Angelsaison 2019.

 

Also: ab in den Keller und die Angelutensilien rausholen, damit es am 23.03. losgehen kann.  

 

Wichtig: Beginn ist wie gewohnt um 8.00 Uhr.

Vom 21.03. – 22.03.2019 ist der See gesperrt.

Termine KW 12/2019

12.03.2019

Samstag, 23.03.2019: Anfischen in Zaisersweiher

 

Am 23. März ist es soweit: mit unserem Anfischen starten wir offiziell in die Angelsaison 2019.

 

Also: ab in den Keller und die Angelutensilien rausholen, damit es am 23.03. losgehen kann.  

 

Wichtig: Das Anfischen findet dieses Jahr an einem Samstag statt; Beginn ist wie gewohnt um 8.00 Uhr.

Vom 21.03. – 22.03.2019 ist der See gesperrt.

Akkordeonverein Ingersheim e.V.

Altpapiersammlung

19.03.2019

Die nächste Altpapiersammlung findet am Samstag, 30. März statt. Wir bitten die Einwohner von Groß- und Kleiningersheim Zeitungen, Zeitschriften, Prospekte und Kartonagen gut sichtbar am Straßenrand abzulegen. Die Straßen werden bei jedem Wetter ab 8.30 Uhr abgefahren. Ebenso die Aussiedlerhöfe. Wer möchte, kann das Altpapier bis 13:00 Uhr beim Parkplatz im Fischerwörth abliefern. Wir würden uns freuen, wenn keine klebegebundenen Druckerzeugnisse wie Kataloge, Telefonbücher oder Bücher in den Bündeln sind. Vielen Dank! Infos gibt es auch unter 07142 65337.

Toller Erfolg für Akkordeon-Schlagzeug-Duo

06.03.2019

Mit der Note ausgezeichnet und einem Pokal durften die Schwestern Mila und Julia Kirchhoff vom Regional-Jugendwettbewerb Solo/Duo stolz nach Hause gehen. Mit „Smells like Spring“  und dem 3. Satz „Molto Vivace“ aus "Uneven Dances" haben die beiden am 23. Februar an dem Wettbewerb in Markgröningen teilgenommen. Beide Stücke wurden speziell von Ralf Schwarzien für die beiden komponiert. Denn ein Duo bestehend aus Akkordeon und Schlagzeug kommt selten vor. Das ist so speziell, dass besonders viele Besucher in den Saal strömten, um sich diese Stücke anzuhören. Über die tolle Note und die Pokale freuten sich die beiden und die Ausbilderin Britta Schwarzien sehr. Wir gratulieren herzlich und sagen „macht weiter so!“.

Viel Spaß beim Ingersheimer Kinderfasching

06.03.2019

Auch in diesem Jahr wurde am Faschingssonntag und Faschingsdienstag in der SKV-Halle mit den kleinsten und kleinen Narren Fasching gefeiert. Viele Prinzessinnen, Superhelden, Bienen, Käfer, Feen, Cowboys und andere kostümierte Kinder verbrachten den Nachmittag bei Spielen und Tanz – dazu Live-Musik von der Zwergenband. Da es immer etwas zu gewinnen gibt, sind die kleinen Narren ganz wild aufs Mitmachen. Aber auch die Eltern müssen ab und zu ran und z.B. den ganz Kleinen beim Smarties-Aufwickeln helfen. So vergingen die Nachmittage wie im Flug. Vielen Dank an die vielen fleißigen Helfer am Sonntag und Dienstag und an die vielen Kuchenspender, die es uns jedes Jahr wieder ermöglichen, eine tolle Auswahl an Kuchen anzubieten!

Blasorchester Ingersheim e.V.

Faschingsparty in der SKV-Halle

12.03.2019

Am ersten Märzwochenende fand, wie gewohnt, die traditionelle Faschingsparty in der SKV-Halle statt. Mit zwei bekannten Bands, der Guggenmusik, einer sehenswerten Abwechslung an Showeinlagen und einer ansprechende Auswahl an Essen, Getränken sowie dem bekannten Barbetrieb war der Fasching 2019 des Blasorchesters Ingersheim eindeutig wieder ein attraktives Partyevent der Extraklasse.

Bereits zum zweiten Mal kamen am Freitag, den 01.03.2019 besonders die Rockröhren auf ihre Kosten, da der Freitag ganz im Sinne des Rockfaschings stand. Die sechsköpfige Kultband „Extasy“ heizte die Stimmung ordentlich ein und coverte Klassiker der 80er und 90er Jahre, aber auch aktuelle Songs aus den verschiedensten Rockbereichen. Mit einer sichtbaren Spielfreude, Bühnenpräsenz und Show bekamen die Zuschauer wieder einiges geboten.

 


 

Ein Highlight war wieder an beiden Tagen die Guggenmusik „Ohradruck“. Die Panzerknacker mit Wiedererkennungswert sind seit ihrer Gründung 1993 mit ihrem Repertoire von Rock, Schlagern und Pop ein sicherer Garant für eine ausgelassene Stimmung und haben, wie gewohnt, den Saal zum Toben gebracht.

 

 

Auch am Samstag, den 02.03.2019 war die Halle wieder bis zum Bersten gefüllt mit einem feierwütigen Publikum. An diesem Tag wurde zur Live-Partyband „XXL Partyband“ gesungen, gefeiert und getanzt. Gute und abwechslungsreiche Musik, Spaß und Partystimmung stehen bei der aus Mühlacker stammenden Band an erster Stelle. Die Programmvielfalt der zehnköpfigen Formation reicht von aktuellen Chart-Hits, über Partyfetzer, Schlager, ruhigeren Songs, Pop und Oldies bis hin zu kernig vorgetragenen Rockklassikern. So waren sie auch dieses Jahr wieder ein Garant für gute Musik, Laune und Stimmung durch alle Altersklassen hindurch.

 

 

Dank der großartigen Partygäste, den tollen Bands, der Guggenmusik Ohradruck sowie all den fleißigen Helfern hat das Faschingsevent allen Beteiligten unheimlich viel Spaß bereitet und wir freuen uns schon auf Fasching im nächsten Jahr!

Hochzeit von Carima und Florian Edelmann

11.03.2019

Am Samstagnachmittag, 9. März 2019 stand wieder eine Musikerhochzeit an: Unsere Musikkameraden Florian und Carima Edelmann, geb. Seeger gaben sich in Erligheim das Ja-Wort.  Zu diesem Anlass schlossen sich das Blasorchester Ingersheim und der Musikverein Walheim, in dem Florian Mitglied ist, für ein Ständchen nach der Trauung zusammen. Das Wetter zeigte sich an diesem Tag zunächst leider nicht von seiner besten Seite, sodass das Ständchen nicht wie geplant vor dem Standesamt stattfinden konnte. Stattdessen verteilten sich die vielen Musiker im Treppenhaus des Rathauses über mehrere Etagen und sorgten so für ein besonderes Ständchen, das wohl noch lange in Erinnerung bleiben wird. Das letzte Stück „Auf der Vogelwiese“ wurde sogar vom Brautpaar selbst dirigiert. Der stellvertretende Vorsitzende Armin Brenner hob daran anschließend in der Laudatio die wichtigsten Daten des frischvermählten Paares hervor.

 

 

Carima spielt seit 1992, also inzwischen seit über 27 Jahren bei uns im Verein Klarinette. Musikmachen ist das eine, sich ehrenamtlich auf Funktionärsebene zu engagieren das andere. So war sie von 2003 bis 2005 stellv. Jugendleiterin, von 2005 bis 2007 Jugendsprecherin, von 2007 bis 2009 dann nochmals stellv. Jugendleiterin, von 2009 bis 2011 Beisitzerin sowohl im Geschäftsbereich Musikjugend als auch im Geschäftsbereich Öffentlichkeitsarbeit, von 2011 bis 2019 Leiterin des Geschäftsbereichs Öffentlichkeitsarbeit und schließlich seit Januar diesen Jahres Beisitzerin im Geschäftsbereich Öffentlichkeitsarbeit. Eine beachtliche Bilanz von immerhin 8 Jahren im Jugendsektor und bis heute beachtliche 10 Jahre im Öffentlichkeitsarbeitssektor. Ihren beruflichen Fähigkeiten haben wir es auch zu verdanken, dass Plakate, Programmhefte, Anzeigen und Flyer einen professionellen Stil und einen sehr guten Wiedererkennungswert erhalten haben.

 

Florian steht auf unserer Mitgliederliste unter den Aushilfen. Unzählige Male durften wir dabei auf sein musikalisches Können am Schlagzeug zurückgreifen und ihn bei vielen Jahreskonzerten und Familienabenden als Gastspieler bei uns willkommen heißen. Er ist außerdem wichtiger Motor bei unserer seit 1993 bestehenden Guggenmusikgruppe Ohra-Druck. Flo ist dabei nicht nur Mitspieler, sondern zudem sehr aktiv mit Notenschreiben federführend dabei. Natürlich durfte deshalb auch ein Auftritt von Ohra-Druck nicht fehlen. Das Wetter meinte es nach der Trauung besser mit uns, sodass die Hochzeitsgesellschaft während des Sektempfangs sehr gut im Freien von den als Panzerknacker verkleideten Musikern unterhalten wurde.

 

  

Mit einem Blumenstrauß mit darin verpackten Geldscheinen, sowie einem Hochzeitskärtchen (welches im Übrigen auch aus der Feder von Carima stammt), gratulierte und bedankte sich Armin Brenner auf diesem Wege.

 

Das Blasorchester Ingersheim bedankt sich sehr herzlich für die Einladung zum Sektempfang nach der Trauung und wünscht den beiden frisch Vermählten nochmals von ganzem Herzen alles Gute, Gesundheit, Gottes Segen und eine allzeit glückliche Ehe.

 

Blasorchester Musikjugend

Jugendvorspiel des Blasorchester Ingersheim

13.03.2019

Jugendvorspiel des Blasorchester Ingersheim

13.03.2019

Jugendvorspiel des Blasorchester Ingersheim

13.03.2019

Junge Chorgemeinschaft Ingersheim e.V.

Einladung zur Hauptversammlung

22.02.2019

Junge Chorgemeinschaft Ingersheim e.V. | 74379 Ingersheim

Mitglied im Schwäbischen Chorverband und im Sängerkreis Mittlerer Neckar

Einladung zur Hauptversammlung

Liebe Sängerinnen, Sänger und passiven Vereinsmitglieder,

hiermit laden wir Euch sehr herzlich zu unserer

Hauptversammlung

am Mittwoch, den 13.März 2019 um 21.00 Uhr ein.

Wir treffen uns im Mehrzweckraum der Fischerwörth-Halle in Großingersheim.

Unsere Tagesordnungspunkte sind:

Begrüßung

Berichte: 1. Vorsitzende

Kassier

Chorleiterin

Aussprache

Entlastungen

Wahlen

Jahresprogramm

Anträge

Sonstiges

Wir würden uns freuen, möglichst viele Mitglieder und Freunde des Vereins begrüßen zu dürfen.

An diesem Abend besteht die Gelegenheit über Vereinsangelegenheiten zu sprechen, für die während den Proben keine Zeit besteht.

Anträge zur Hauptversammlung können bis zum 6.3.2019 bei Katrin Schaaf eingereicht werden.

Katrin Schaaf

Vereinsvorsitzende

Obst- und Gartenbauverein Großingersheim

Auf die Zukunft ausgerichtet - Hauptversammlung

01.03.2019

Vorstand Herz was willst Du mehr: Heinz Schaaf, Vorstand des OGV Großingersheim kann mit der diesjährigen Hauptversammlung, die am 13.03.2019 in der Gaststätte Krone in Ingersheim stattfand rundum zufrieden sein. Zum einen wurde die überarbeitete Satzung, die an die heutigen Gegebenheiten angepasst wurde und auch Optionen für die Zukunft enthält, einstimmig von der Versammlung verabschiedet. Außerdem präsentierte Kassier Reinhold Orth bei seinem 35. Kassenbericht für den Verein, ein leichtes Plus und eine zufriedenstellenden Kassenlage. Bei den Wahlen stellten sich die Amtsinhaber zur Wiederwahl und wurden einstimmig von der Versammlung gewählt. Kassier Reinhold Orth, Beirat Wolfgang Veigel und Ralf Kaltenbrunn werden, wie von Ihnen gewohnt sich weiter zwei Jahre für den Verein einsetzten. Ebenso einstimmig wurde Vorstand Heinz Schaaf für weitere zwei Jahre wiedergewählt, er soll auch weiterhin als Kapitän das Schiff des OGV Großingersheim sicher durch die Wogen der Zeit führen.

Wie aktiv der Verein ist ging aus dem Bericht des Vorstandes hervor. Baumschnittkurs, Tagesauflug zum Thyssen-Tower nach Rottweil, viertägige Lehrfahrt in den Harz, Teilnahme am Kinderferienprogramm der Gemeinde, Familiennachmittag mit unterhaltsamem Programm, Muttertags-Spaziergang, Pflegeschnitt bei ca. 100 Streuobstbäumen der Gemeinde. Schaaf bedankte sich bei allen die den Verein im vergangenen Jahr so tatkräftig unterstützt haben, insbesondere der Gemeinde Ingersheim. Deren „Chef“ Bürgermeister Volker Godel, der auch gleichzeitig in seiner Funktion als Kreisvorsitzender anwesend war, nahm den Dank gerne an. Die von ihm beantragte Entlastung der Vorstandschaft und des Kassiers erfolgte wieder einstimmig von der Versammlung. Volker Godel bedankte sich seinerseits beim Verein für die gute und wertvolle Leistung des Vereins. Bei Geselligkeit, Bier und Wein klang die Versammlung aus.

 

Jahresausflug 4-7. Juli 2019 ins Dreiländereck D-CH-F

01.03.2019

Die 4-tägige Lehrfahrt des OGV Großingersheim führt dieses Jahr ins 3-Ländereck Schweiz, Frankreich und Deutschland. Am Donnerstag, den 04.Juli wird die erste Station Stein am Rhein sein. Nach einer Stadtführung geht es mit dem Schiff nach Schaffhausen und anschließend zum Rheinfall. Von dort geht es weiter, am Titisee vorbei, durchs Höllental nach Emmendigen. Dort bezieht die Reisegruppe Quartier im 4-Sterne Hotel Windenreuter Hof.

Am zweiten Tag steht Freiburg auf dem Programm. Nach einer Stadtführung gibt es genügend Zeit die Stadt zu genießen. Zum Mittag geht es nach Vogtsburg zum Weingut Landerer. Dort gibt es zur Stärkung ein Weinhändlerteller (Schäufele und Kartoffelsalat). Danach folgt eine Weinbergrundfahrt mit  dem Traktor und anschließendem Kellerrundgang mit kleiner Weinprobe. Hinterher geht es zurück zum Hotel. Bei gutem Wetter ist ein Grillabend im Hotel vorgesehen.

Am Samstag geht es dann in die Schweiz nach Basel, dort gibt es eine 2-stündige Stadtrundfahrt mit Reiseleiter. Nach der Mittagspause führt die Fahrt weiter durch das Markgräfler Land nach Staufen. Nach einem Stadtrundgang wird eine entspannende Kaffeepause eingelegt. Im Hotel erwartet die Gruppe ein Schwarzwälder Spezialitäten Buffet. Am Sonntag, den 7.Juli führt die Rückreise über Colmar, hier geht es mit einem Minizug in Begleitung eines Stadtführers durch Colmar. 
! Programmänderungen sind möglich !

Preis pro Person im Doppelzimmer: 450 €, Einzelzimmerzuschlag 51 €. Im Reisepreis enthalten sind die Busfahrt, Halbpension im Hotel, sämtliche Führungen. Anmeldeschluss ist der 15. April 2019. Als Anmeldung gilt die Überweisung/Einzahlung des Reisepreises auf das Konto: OGV Großingersheim, Stichwort „Ausflug“, IBAN DE93 6049 1430 0070 4050 18, BIC GENODES1VBB. Eine Reiserücktrittsversicherung ist eigenständig abzuschließen.

ZAUBERHAFTER Nachmittag beim OGV

01.02.2019

Vorstand Heinz Schaaf hatte am Familiennachmittag ein Lächeln auf dem Gesicht. 80 Besucher hatten den Weg in den Mehrzweckraum der Fischerwörth Halle gefunden, um sich vom Star des Nachmittags, Magier Hans Häberle, verzaubern zu lassen. Dies gelang Hans Häberle auch von Anfang an. Mit Zaubersalz und „MAGgI“ und seiner Fingerfertigkeit brachte er das Publikum zum Staunen. Es waren aber nicht nur die Tricks, die beeindruckten, seine Zaubertricks waren immer eingebettet in kleine Geschichten. Diese Geschichten in schöner Sprach- und Dichtform waren einmal erheiternd, ein andermal stimmten sie einen nachdenklich. Vielen Leuten aus dem Publikum war er auch noch aus seiner Jugend bekannt, da er in Großingersheim aufgewachsen ist. Auch hierzu hatte er kleine Geschichten, die dann in einem Zaubertrick endeten. Tricks mit Karten, Seilen, Tüchern, verschwindenden und an anderer Stelle wieder auftauchenden Zehn-Euroscheinen gehörten zu seinem Repertoire. Doch zum Abschluss versetzte er sein Publikum in wahres Staunen, als er einen kleinen Tisch mühelos und nur am Tischtuch gehalten schweben ließ. Tosender Applaus war der Lohn für die gelungene Vorführung.

 

Der Nachmittag wurde abgerundet durch einen Bildervortrag vom vergangenen Vereinsjahr, mit dem Highlight der 4-tägigen Lehrfahrt in den Harz. Einen Blick in die Zukunft warf dann Heinz Schaaf mit dem diesjährigen Vereinsprogramm. Hier konnte Reinhold Orth auch gleich das Ziel der diesjährigen Lehrfahrt vorstellen, es geht in das Dreiländereck Deutschland, Schweiz, Frankreich. Der magische Nachmittag klang bei Kaffee, Hefezopf und Viertele aus.

Einladung zur Hauptversammlung

01.02.2019

 

Wir laden alle Mitglieder recht herzlich zur Hauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Großingersheim ein. Sie findet am Mittwoch den 13. März 2019 um 19:30 Uhr, in der Gaststätte KRONE statt.

 

Tagesordnungspunkte:

 

1)            Bericht des Vorstandes

2)            Bericht des Kassiers

3)            Bericht der Kassenprüfer

4)            Entlastungen

5)            Satzungsänderung

6)            Wahl eines Wahlleiters

7)            Neuwahlen

8)            Anträge und Sonstiges

 

Anträge an die Versammlung müssen bis zum 02. März 2019 beim 1.Vorsitzenden Heinz Schaaf (Heinrich-Bach-Str.18) eingereicht werden.

Die geplante Satzungsänderung kann ebenfalls bei Heinz Schaaf eingesehen werden.

 

Jahresprogramm 2019

01.01.2019

Folgen des trockenen Sommers werden erst in diesem Jahr sichtbar

01.01.2019

Viele neue Gesichter, darunter auch einige Frauen, waren unter den 55 Teilnehmern/innen des diesjährigen Schnittkurses des OGV-Großingersheim. Am 28. Dezember referierte Günther Plonka von der Obstbau-Beratungsstelle des Landratsamtes an der Gemeinschaftsschuppenanlage zwischen Groß- und Kleiningersheim.

Plonka blickte zuerst auf das für den Obstbau schwierige vergangene Jahr zurück. Zum Glück war der Winter 2017/18 sehr niederschlagsreich, das milderte die Folgen des sehr trockenen Sommers 2018 etwas ab. Die Auswirkungen durch den starken Ertrag nach dem super Blütenfrühling und der Trockenheit durch abgebrochene Äste sind überall deutlich zu spüren. Die Spätfolgen der Trockenheit etwa durch Einrisse an der Stammrinde oder Vitalitäts-Verlust bei alten Bäumen kommen erst in den nächsten Jahren und sind nicht so sichtbare Zeichen wie ein Astbruch.

Da die Ansätze für 2019-Blüten im Jahr 2018 gebildet wurden, wird aufgrund der Trockenheit und der Alternanz bei Obstbäumen, die Probleme an den Obstbäumen erst in diesem Jahr sichtbar, das heißt auf ein starkes Fruchtjahr folgt oft ein schwaches Erntejahr. Für dieses Jahr empfiehlt Herr Plonka eher zurückhaltende Schnittmaßnahmen, um nicht zu viele Fruchtblüten beim Schnitt zu entfernen und ggf. den geschwächten Bäumen keine so starken Wunden zuzufügen. Ältere Bäume sollten oben mehr ausgelichtet werden, damit Licht in das Bauminnere fällt und dort Wachstum/Triebe angeregt werden. Außerdem sollten stammnahe Wunden bei alten Bäumen vermieden werden.

Nach diesem auf für Laien sehr verständlich erklärten Einblick von Wettereinflüssen in den Obstbau ging Herr Plonka noch kurz auf das Equipment beim Baumschnitt ein. Speziell die Teleskopwerkzeuge haben vor und Nachteile. Vorteile sind, dass sie in der Regel einfach zu handhaben sind und man oft keine Leiter verwenden muss. Ein Nachteil ist allerdings, dass im Vergleich zum Schnitt auf der Leiter mit der Rebschere oder Baumsäge der Schnitt unsauberer ist Schnitt und „Stummel“ die von den Ästen übrigbleiben. Diese neigen oft dazu im nächsten Jahr ein oder zwei neue Triebe zu bekommen. Herr Plonka informierte auch über eine Studie der Berufsgenossenschaft, nachdem die meisten Stürze von einer Leiter beim Obstbaumschnitt in den ersten 15 Minuten passieren und das meist aus geringer Höhe.

Nach diesen Informationen schritten die Teilnehmer zur Tat; an zwei Jungen Obstbäumen ging es um den Erziehungsschnitt. Der anschließende ältere Hochstamm-Obstbaum stellte aufgrund seines Wuchses und Aufbaus eine Herausforderung dar. Viele Fragen aus dem Publikum konnten beantwortet werden und die Teilnehmer führten Fachgespräche. Diese wurde beim abschließenden Glühwein und Butterbrezel im Pavillon auf dem Holderhof fortgesetzt.

Bienen und ihre Bedeutung für die Umwelt

01.11.2018

Mehr als 30 Interessierte folgten dem Vortrag „Imkerei im Ländle“ von Wolfgang Mallin, Vorsitzender des Bezirksvereins für Bienenzucht e.V. , zu dem der Obst- und Gartenbauverein Großingersheim ins Fischerwörth eingeladen hatte. Ins Zentrum seines Vortrages stellte Herr Mallin die ökologische Bedeutung der Honigbienen: Wie alle Bienen würde auch die Honigbiene durch ihre Bestäubungsleistung in großem Maße zum Erhalt von Wild- und Nutzpflanzen beitragen und sei dadurch ein unverzichtbares Bindeglied im Ökosystem.

Herr Mallin beschrieb zunächst, wie ein Bienenvolk funktioniert: Die Aufgaben von Königin, Arbeiterinnen und Drohnen stellte er, unterstützt durch anschauliche Schaubilder, ausführlich dar. Er beschrieb das Bienenvolk als einen Organismus, der nur als Ganzes überlebensfähig ist. Deshalb sei es wichtig, die Abläufe im Bienenstock zu kennen, damit dieser nicht durch unbedachte Handlungen vernichtet wird. Er unterstrich dies mit eindrucksvollen Zahlen. So produziere z. B. eine Königin im Jahr 120.000 Eier, eine Leistung, zu der ein Huhn 320 Jahre bräuchte.

Über die Arbeit der Imker wurde im zweiten Teil des Vortrags berichtet. So erfuhren die Zuhörer, dass die Zahl der haupt- und nebenberuflichen Imker stetig zurückgehe, es aber gleichzeitig eine Zunahme an Hobbyimkern gebe, bei denen der Honigertrag nicht im Mittelpunkt stehe. So werde z. B. nur 20% des Honigbedarfs in Deutschland auch hier gedeckt, 80% kämen aus dem Ausland.

Eine große Herausforderung an die Imker stellt neben der Varroamilbe der drastische Rückgang an Bienenfutterpflanzen auf den landwirtschaftlichen Flächen dar. So habe er 2018 seine Völker nur durch Zufütterung über den Sommer retten können, berichtete der Referent. Deshalb richtete er an die Obst- und Gartenfreunde den Appell, das ihrige zu tun, um diesen Mangel ein Stück weit auszugleichen. So kann durch bienenfreundliche Blütenpflanzen,die abwechselnd über das Jahr hinweg blühen, eine Futtergrundlage gebildet werden. Auch sollte der Hobbygärtner weitgehend auf Pflanzenschutzmittel verzichten, und, wenn diese doch einmal benötigt werden, sie frühmorgens oder am Abend ausbringen, wenn die Bienen weitgehend im Stock sind.

Wohin ein Rückgang von Wild- und Honigbienen führen kann zeigte Herr Mallin am Beispiel der USA, wo „Bestäubungsimker“ mit ihren Bienenvölkern im Land herumreisen, um die Obstplantagen zu bestäuben, und am Beispiel von China, wo Obstbäume von Hand bestäubt werden müssen. In Baden-Württemberg gebe es einige gute Ansätze zum Erhalt der Artenvielfalt, wie z. B. verpflichtende Brachflächen und Unterstützung beim Erhalt von Streuobstwiesen. Diese gelte es fortzuführen und auszubauen, und jeder könne etwas dazu beitragen.

Obst- und Gartenbauverein Kleiningersheim

Hauptversammlung 2019

20.03.2019

Die Gemeinde Ingersheim und der Obst und Gartenbauverein Kleiningersheim laden ein am 02. April 2019 um 19.00 Uhr in den Ratssaal im Rathaus Großingersheim zum Vortrag

Das Steinkauz-Streuobstwiesen-Projekt

Als Referent begrüßen wir Thomas Wick von Steinkauz-Streuobstwiesen,

 Er beantwortet unter anderem die Fragen:
Wer ist Steinkauz Streuobstwiesen?
Was bedeutet für Obstbaumwiesen Besitzer die BIO-Zertifizierung?
Wie und wo bekomme ich für mein Mostobst mehr Geld?
Die Kernidee des Steinkauz-Projekts lautet:
"Wirtschaftliche Anreize schaffen für die Erhaltung unserer wertvollen Obstbaumwiesen durch höhere bis doppelte Ankaufspreise für das ungespritzte, aus nicht mineralisch gedüngten Streuobstwiesen stammende Mostobst."

Auf der Homepage von www.steinkauz-apfelsaft.de  finden Sie die wichtige Aussage:  "Die Streuobstwiese, die ihren Namen der in die Landschaft eingestreuten großkronigen Obstbäumen verdankt, gehört gerade in unserer Gegend zum vertrauten Bild einer Kulturlandschaft, deren landschaftlicher Reiz und ökologischer Wert allgemein bekannt sind. Es gibt bei uns keine landwirtschaftlich genutzten Flächen mit ähnlicher Artenvielfalt. Diese Artenvielfalt ist der Garant für die Stabilität des Systems Streuobstwiese."

Auf ihren Besuch freuen sich für die Gemeinde Ingersheim: Bürgermeister und Vorsitzender des KOGL's Volker Godel
für den OGV Kleiningersheim: Vorsitzende Hilde Grabenstein

Der Eintritt ist frei, Getränke und Kostproben stehen für Sie bereit.
Kommen Sie, stellen Sie ihre Fragen, geben Sie Anregungen.

Um eine kurze unverbindliche Anmeldung wird gebeten unter: hgrabenstein@web.de

Einladung 02. April 2019

13.03.2019

Die Gemeinde Ingersheim und der Obst und Gartenbauverein Kleiningersheim laden ein am 02. April 2019 um 19.00 Uhr in den Ratssaal im Rathaus Großingersheim zum Vortrag

Das Steinkauz-Streuobstwiesen-Projekt

Als Referent begrüßen wir Thomas Wick von Steinkauz-Streuobstwiesen,

 Er beantwortet unter anderem die Fragen:
Wer ist Steinkauz Streuobstwiesen?
Was bedeutet für Obstbaumwiesen Besitzer die BIO-Zertifizierung?
Wie und wo bekomme ich für mein Mostobst mehr Geld?
Die Kernidee des Steinkauz-Projekts lautet:
"Wirtschaftliche Anreize schaffen für die Erhaltung unserer wertvollen Obstbaumwiesen durch höhere bis doppelte Ankaufspreise für das ungespritzte, aus nicht mineralisch gedüngten Streuobstwiesen stammende Mostobst."

Auf der Homepage von www.steinkauz-apfelsaft.de  finden Sie die wichtige Aussage:  "Die Streuobstwiese, die ihren Namen der in die Landschaft eingestreuten großkronigen Obstbäumen verdankt, gehört gerade in unserer Gegend zum vertrauten Bild einer Kulturlandschaft, deren landschaftlicher Reiz und ökologischer Wert allgemein bekannt sind. Es gibt bei uns keine landwirtschaftlich genutzten Flächen mit ähnlicher Artenvielfalt. Diese Artenvielfalt ist der Garant für die Stabilität des Systems Streuobstwiese."

Auf ihren Besuch freuen sich für die Gemeinde Ingersheim: Bürgermeister und Vorsitzender des KOGL's Volker Godel
für den OGV Kleiningersheim: Vorsitzende Hilde Grabenstein

Der Eintritt ist frei, Getränke und Kostproben stehen für Sie bereit.
Kommen Sie, stellen Sie ihre Fragen, geben Sie Anregungen.

Um eine kurze unverbindliche Anmeldung wird gebeten unter: hgrabenstein@web.de

Landfrauenverein Kleiningersheim

Wildkräuter - Frühjahrskur

10.03.2019

Am Mittwoch, 27.03.2019 um 14.30 Uhr im Vereinsheim Schönblick.

Alle Wildkräuter enthalten im Gegensatz zu handelsüblichen Salatsorten eine vielfache Menge an Vitamin A und C, Eisen und Calcium, Mineralstoffen und Spurenelementen. Bitterstoffe der Wildkräuter regen den Stoffwechsel an, entschlacken und sind so die ideale Frühjahrskur aus dem Garten. 

Gäste sind herzlich Willkommen.

Jahreshauptversammlung 26.02.2019, Gaststätte Linde

10.03.2019

Zur diesjährigen Hauptversammlung begrüßte die 1. Vorsitzende der Landfrauen Kleiningersheim Bärbel Bötz 49 Mitglieder. Der Mitgliederstand beträgt 123 Damen und 13 Fördermitglieder. Bärbel Bötz berichtete über die vielfältigen, über das Jahr verteilten Aktivitäten und bedankte sich für die Unterstützung. Den Jahresrückblick verlas Petra Karr. Über einen positiven Kassenbestand berichtete Doris Holzhäuser. Brigitte Bauer und Tanja Dauser bestätigten eine korrekte Kassenführung und baten um Entlastung. Ilse Ziegler bat um Entlastung des Vorstands. Für beides wurde die Entlastung einstimmig erteilt.

Geehrt wurden

für 10 Jahre Vereinszugehörigkeit:

Anneliese Gerneth, Marta Häfner, Ilse Kern, Elfriede Löffler, Sigrid Obenland, Renate Rausch, Edith Steinbrenner und die Fördermitglieder Klaus Buck, Ulrich Nägele und Joachim Wagner

für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit:

Gisela Laiß, Ursula Metsch, Hildegard Tempel

für 65 Jahre Vereinszugehörigkeit:

Hilde Herrmann, Kaethe Mollenkopf

Ab 16. März 2019 wird der Landfrauen Mitgliedsbeitrag 2019 sowie der Gymnastik-Beitrag eingezogen.

Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND)

BUND-Jugendliche bei der Pflegeaktion im Neckarbiotop Zugwiesen aktiv

20.02.2019

Dem Aufruf des NABU sind wir gefolgt und haben uns mit 5 Personen am diesjährigen Pflegeeinsatz im Neckarbiotop Zugwiesen beteiligt. Das besondere bei dieser Aktion ist, dass man hautnah Teile des Gebiets erleben kann, die sonst nicht öffentlich zugänglich sind.

Während wir beiden Erwachsenen uns am Rückschnitt der Weiden und Brombeeren an den Stillgewässern beteiligten, waren die drei Jungs unermüdlich am Biotoprand zum Neckar hin unterwegs und sammelten vor allem Treibmüll. Aber auch der eine oder andere Knochenfund war von Interesse.

Nach zwei Stunden war das meiste erledigt und mit einem Imbiss und Gesprächen aller Art klang die Veranstaltung bei frühlingshaften Temperaturen aus.

Karin Zimmer und Doris Pfeiffer-Bay

Die Störche sind (wieder) da

13.02.2019

Vielleicht hat der eine oder andere von Ihnen sie auch schon entdeckt. Im Wiesental sie wieder Störche da. So selbstverständlich wie sie über die Wiese stolzieren, lässt es die Vermutung zu, dass es sich um das Storchenpaar handelt, das die letzten beiden Jahre im Pleidelsheimer Baggersee gebrütet hat. Die Experten werden das sicher bald herausfinden.

Gemeldet wurde mir, dass freilaufende Hunde die Störche schon gejagt hätten. Bitte liebe Hundebesitzer - halten Sie sich an den Leinenzwang.

Deutsches Rotes Kreuz

Altkleidersammlung

18.03.2019

Vielleicht haben Sie  es schon gesehen?

Der DRK-Ortsverein hat in Ingersheim drei Altkleidercontainer aufgestellt und zwar in Großingersheim hinter der Kelter (Kirchgasse) und in der Enzstraße (etwas unterhalt vom Feuerwehrmagazin).

In Kleiningersheim steht der Container hinter dem ehemaligen Lagerhaus der Warengenossenschaft. Die Container des DRK-Ortsvereins Ingersheim sind gut gekennzeichnet und mit unserer Erreichbarkeit versehen

Die Tage werden jetzt wieder länger und Sie werden sicherlich in den nächsten Wochen daran denken, die für Sie nicht mehr benötigte Kleidung wegzuräumen. Dann denken Sie bitte daran, dass der DRK-Ortsverein ständig gerne Ihre ALTKLEIDER nimmt. Nach wie vor ist das DRK, um den sozial Aufgaben gerecht werden zu können, auf diese Kleiderspenden angewiesen. Sie können die Textilien nunmehr jederzeit, beliebig verpackt, in die Kleidercontainer einwerfen.

Die Container werden regelmäßig geleert. Sämtliche Erlöse davon kommen der umfangreich zu leistenden Hilfe des DRK‘ zugute.

Lesekreis

Terminankündigung

18.03.2019

Lesekreis
Nächster Termin: 24.04.2019, 19.00 Uhr im "Rössle" in Kleiningersheim.
Unser Buchvorschlag:
Bernhard Schlink: "Olga".
I. Wilhelm

Flur und Verkehr e.V.

Einladung

18.03.2019

Liebe Vereinsmitglieder,

 

wir möchten nochmals an unsere diesjährige Hauptversammlung erinnern!

 

Diese findet am

 

             Mittwoch, 27. März 2019, um 19.00 Uhr im Alten Rathaus

             in Pleidelsheim (Dachgeschoss)

 

statt.

 

Folgende Tagesordnungspunkte sind vorgesehen:

 

1.   Begrüßung

2.   Berichte

3.   Entlastung der Vorstandschaft und des Kassiers

4.   Wahlen

5.   Ausblick 2019

6.   Anträge

7.   Verschiedenes

 

Wir freuen uns über eine rege Teilnahme.

 

Herzlich grüßt

Heidi Kofink und Albrecht Reuther

Bauernverband Heilbronn-Ludwigsburg e.V.

Letzter Aufruf Landwirtschaftliche Lehrfahrt Thüringen und Harz

12.03.2019

Gemeinsam mit dem VLF Heilbronn veranstaltet der Bauernverband Heilbronn-Ludwigsburg vom 14. bis 18. August 2019 eine landwirtschaftliche Lehrfahrt nach Thüringen und in den Harz. Auf dem Programm steht die Besichtigung landwirtschaftlicher Betriebe. Außerdem ist eine Führung durch das BIONADE-Werk und durch die Halberstädter Würstchen- und Konservenfabrik sowie ein Besuch des Julius-Kühn-Instituts, Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen geplant. Eine Besichtigung der größten Rosensammlung im Europa-Rosarium und eine Stadtführung durch Weimar runden das Programm ab. Weitere Informationen und die Anmeldung sind erhältlich beim Bauernverband Heilbronn-Ludwigsburg e.V., Gartenstr. 54, 74072 Heilbronn, Tel. 07131/88829-0 und im Internet unter www.bauernverband-hn-lb.de.

Anmeldeschluss ist der 31. März 2019.

Parteien

MiT – MiTreden, MiTmachen, MiTgestalten

22.02.2019

MiT möchte zusammen mit Ihnen, dem Bürger, für die Zukunft von Ingersheim aktiv werden:

MiT reden

Ziel muss es sein, den Bürger und seine Anliegen in den Mittelpunkt des Verwaltungshandelns zu stellen und die Bürger an den Entscheidungen und deren Umsetzung aktiv zu beteiligen.
Beispiel: Bauvorhaben wie Nachverdichtungen sollten sich in die Umgebungsbebauung einfügen. Die Anwohner sind voll bei Planung bzgl. Verkehrsführung, Parkmöglichkeiten und Grünanlagen uä. einzubinden.

Uns ist es wichtig, den Charakter unseres Ortes zu erhalten.

MiT machen

Die Gemeinde wird in der Zukunft mit Veränderungen des Steueraufkommens, der Finanzzuweisung sowie auch zahlreicher Aufgaben im Sozialbereich und in der Infrastruktur konfrontiert sein.

Beispiel: Das 3. Pflege-Stärkungsgesetz zielt verstärkt auf Pflege im häuslichen Umfeld ab. Das hat zur Folge, dass die Gemeinde über den heutigen Stand hinaus bei der Beratung, Betreuung und Unterstützung erheblich nachlegen muss z.B:

-   Halten und Integrieren der älteren Menschen im Ort

-   Platzreserve für Ingersheimer Mitbürger im Pflegeheim

-   Seniorentaxi stärker an die Belange der Nutzer anpassen

MiT gestalten

Die Entwicklung der Bevölkerungsstruktur (Alte, Junge und Zuzug) wird erhebliche Konsequenzen für die kommunale Infrastruktur haben.

Welches Verkehrskonzept bringt Entlastung und gewährleistet die Sicherheit der Bürger?

-   Einbahnstraßen?

-   Kreisverkehr? als Tempobremse an der Pleidelsheimer Straße zum Edeka/    Fischerwörth (wie von Anwohnern schon längst vorgeschlagen)

-  Abstellverbot für gewerbliche Kfz in Wohngebieten, z.B. durch Ausweisung öffentlicher Abstellfächen (Fischerwörth oder Gewerbegebiet)?

-   Anbindung der Wohngebiete an den ÖPNV? (Radius ca. 500 m)

-   kostengünstige oder freie Fahrt für Kinder und alle Bürger zu öffentlichen Gemeindeeinrichtungen z.B. Sportgelände oder Friedhof?

-   Ausbau des Radwegenetzes in der Gemeinde?

Sichern einer maßvollen Siedlungsentwicklung durch Bereitstellen angemessener Flächenpotentiale. Die Ressource Fläche auf der Gemarkung ist begrenzt und nur einmal nutzbar.

 Arrondierung  (Abrundung des Siedlungsgebietes) des bestehenden Siedlungskörpers

-   Erhalt und weiterer Ausbau des Grünraums als Pufferzone zwischen Siedlungsrand und  Landschaft (z.B. Obstbäume)

Stärkung des historischen Kulturgutes in Ingersheim

-   z.B. historische Gebäude (wie die 2 Keltern) nutzen?

-   Erhaltung der historischen Bausubstanz (Sanieren statt Neubau)?

MiT möchte zukünftig sachbezogen und unabhängig MiTreden, MiTmachen und MiTgestalten für unser aller Gemeinwohl.

Wir werden Bürgertreffs zum Austausch von Anregungen und Informationen anbieten. Bringen Sie Ihre Anliegen und Ideen ein.

Weitere Informationen zu MiT finden Sie auf unserer Homepage www.mit-ingersheim.de. Diese befindet sich zur Zeit im Aufbau.

Denken, machen, gestalten Sie mit uns. Es ist unser aller Gemeinde.

MiT – MiTreden, MiTmachen, MiTgestalten

13.02.2019

MiT tritt bei der Kommunalwahl an

MiT ist eine neu gegründete nichtmitgliedschaftlich organisierte Wählervereinigung. MiT besteht aus engagierten und bisher in der Kommunalpolitik unbekannten Ingersheimern aller Altersklassen, die sich mit neuen Ansätzen, neuen Ideen und vor allem mit nachhaltigem MIT-Denken in die langjährige, eingespielte Rathaus- und Gemeinderatsstruktur einbringen möchten. Es darf kein Durchregieren mehr geben. Vielmehr müssen klare, logische und für den Bürger transparente Entscheidungen fallen.

Was sind unsere Themen?

1.      Eine Bürgerfragestunde sollte TOP 1 jeder Gemeinderatssitzung sein.

Es geht um uns als Bürger, um unsere demokratische Mitbestimmung und um unser Recht auf Information und Transparenz. Somit haben wir zeitnah – sprich monatlich die Möglichkeit, Anliegen öffentlich an unsere Bürgervertreter heranzutragen und eine kompetente Antwort einzufordern und zu erhalten.

2.      maßvolle Dorfentwicklungkein „In den Beeten 2“

Laut Regionalplan steht Ingersheim Wohnbau nur zur Eigenentwicklung zu, weil es nicht an den Hauptentwicklungssträngen längs der S-Bahn-Linien liegt. Ingersheim ist vielmehr eine Gemeinde mit hohem Durchgangsverkehr. Zur Eigenentwicklung einer Gemeinde gehört die Schaffung von Wohnraum und Arbeitsplätzen für den örtlichen Bedarf. Nun soll ein 5,7 Hektar großes Neubaugebiet für rund 220 Neubürger geschaffen werden.

Ingersheim ist bereits heute stark durch zunehmenden Durchgangsverkehr belastet. Wir alle kennen die Autoschlangen während der Stoßzeiten und das Ausweichen auf innerörtliche Straßen wie Forst- und Neckarstraße. Nun sollen weitere 220 Personen dazukommen. Es gibt keine vernünftige, gute Lösung beim Straßenthema.

ABER: mehr Menschen = mehr Verkehr.

Wollen wir Ingersheimer noch mehr Lärm, mehr Autos, Luftschadstoffe, die für uns alle gesundheitsschädlich sind, Stau, Ärger, Hektik, Rasereien, gefährliche Situationen, Parkplatzsuche, - not?

-   Bevor Naherholungsraum in Form von wertvollem Ackerland und „Vorbehaltsgebiet für Naturschutz und Landschaftspflege“ (Teil des Biotopverbundsystems) geopfert wird, sollte der aktuelle Leerstand in Ingersheim (z.B. Geisterhäuser im „Brühl 2“) beseitigt und die innerörtliche Verdichtung weiter vorangetrieben werden.

-    „In den Beeten 2“ gilt laut Regionalplan als Grundwasserneubildungsgebiet, d.h. hier versickern Niederschläge und speisen unser Grundwasser (Wasserkreislauf). Nun soll dieses Gelände zubetoniert und versiegelt werden. Wasser ist ein Grundbedürfnis. Der Grundwasserspiegel ist in Ingersheim bereits jetzt gesunken, so dass die Brunnen tiefer gebohrt wurden, um die Trinkwasserversorgung zu gewährleisten. Was geschieht im Starkregenfall mit den tiefer liegenden alten Ortsteilen? Bereits jetzt gibt es immer wieder Überschwemmungen/Wasserschäden.

-  Teil des Bebauungplanes ist eine 0,9 Hektar große Fläche für den Bau einer neuen Gemeindehalle nebst Spiel-, Sport- und Freiflächen. MiT ist der Meinung, dass Ingersheim keine neue, teure Gemeindehalle, die wohl auch fremdfinanziert werden soll, benötigt.

Wir möchten stattdessen die zentral gelegene SKV-Halle, die im Gegensatz zu diesem angedachten Neubau direkt an der Grundschule liegt, erhalten. Zumal die Fischerwörth-Halle erst kürzlich renoviert wurde und erweitert werden könnte.

 

MiT möchte zukünftig sachbezogen und unabhängig MiTreden, MiTmachen und MiTgestalten für unser aller Gemeinwohl. Lesen Sie mehr über uns im kommenden Amtsblatt vom 22.2.2019.

 

SPD-Ortsverein Ingersheim

Bietigheimer Tag am 24. März 2019

20.03.2019

Der SPD Ortsverein Ingersheim und Teile der Fraktion SPD/FB werden am kommenden Sonntag, den 24. März den Bietigheimer Tag besuchen.

 

Der Bietigheimer Tag steht in diesem Jahr unter dem Motto „Demokratie leben – jetzt erst recht!“. Gerade im Hinblick auf die Kommunalwahlen ein lohnendes und richtiges Thema. Am Sonntag, 24. März 2019 beginnt der Bietigheimer Tag, eine Veranstaltung der Evangelischen Kirche und der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands um 10.00 Uhr mit einem Gottesdienst in der Ev. Stadtkirche Bietigheim. Nach der Begrüßung um 11 Uhr durch Oberbürgermeister Jürgen Kessing beginnt der Vortrag von Andreas Stoch MdL, Vorsitzender der SPD Baden-Württemberg. Ab 12 Uhr findet ein Podiumsgespräch mit Prof. Barbara Traub, Vorstandsvorsitzende des Israelit. Religionsgemeinschaft Württemberg, Wolfgang Antes, Demokratiezentrum Baden-Württemberg, Tamer Aydemir, Student und Mitglied des Jusos und Jörg Palitzsch, leit. Redakteur der Bietigheimer Zeitung statt. Der Bietigheimer Tag endet gegen 13.45 Uhr. Alle Ingersheimerinnen und Ingersheimer sind herzlich willkommen.

Erfolgreiche Jahreshaupt- und Aufstellungsversammlung des SPD-Ortsvereins

13.03.2019

Am vergangenen Freitag, den 08.03.2019 fand die Aufstellungsversammlung der Liste SPD / Fortschrittliche Bürger statt.

Der Fraktionsvorsitzende der Gemeinderatsfraktion SPD / FB, Thorsten Majer, brachte die Liste ein und betonte, dass man sich sehr freue über 9 Frauen und 9 Männer aus Groß- und Kleiningersheim, welche die Liste bilden. Er zeigte sich ebenso erfreut über den aus seiner Sicht wunderbaren Altersschnitt von 42,5 Jahren. Beachtenswert sei dabei auch, dass unter den ersten 6 Listenplätzen ebenfalls ein Altersdurchschnitt von zumindest 44 Jahren besteht.

Hilde Grabenstein kommentierte dies in der Versammlung damit, dass man nicht nur über die Jugend spreche, sondern diese auch ranlasse. Die Versammlung wählte im Anschluss die einzelnen Plätze und bestätigte den eingebrachten Vorschlag Platz für Platz einstimmig.

Thorsten Majer bedankte sich nochmals ausdrücklich für die Bereitschaft zu kandidieren und Verantwortung zu übernehmen, da dies leider heutzutage alles andere als selbstverständlich sei. Er versprach zudem einen engagierten Wahlkampf und dass man die Bürgerschaft in den nächsten Wochen über www.spd-ingersheim.de und im direkten Gespräch über Personen, Inhalte und Ziele informieren werden.

Die Wahl der Listenplätze ergab folgendes Ergebnis:

1. Thorsten Majer (SPD)
2. Maxie Walter (FB)
3. Markus Fritz (SPD)
4. Hilde Grabenstein (SPD)
5. Joachim Rösch (FB)
6. Katrin Schaaf (FB)
7. Rainer Fink (FB)
8. Silvia Bugday (FB)
9. Fabian Kneule (FB)
10. Melanie Schuhknecht (FB)
11. Konrad Reuter (FB)
12. Stefanie Scheller (FB)
13. Daniel Quattrucci (SPD)
14. Christina Bliesener (FB)
15. Benedict Scheller (FB)
16. Brigitte Schirholz (SPD)
17. Volker Metsch (FB)
18. Tanja Majer (SPD)

In der Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins wurde Thorsten Majer als Vorsitzender bestätigt. Ebenfalls bestätigt wurde Gerald Partsch als 2. Vorsitzender. Als Schriftführerin wurde Brigitte Schirholz gewählt, als Kassiererin Hilde Grabenstein. Als Beisitzer wurden Markus Fritz und Tanja Majer gewählt- Die Kassenprüfer sind künftig Beate Dürl und Daniel Quattrucci.

Thorsten Majer berichtete zudem aktuell aus dem Kreistag und dem Gemeinderat. Das Jahr 2018 wurde nochmal Revue passiert. Besonders erfreut zeigte man sich über die Weinprobe, die zum zweiten Mal stattgefunden hatte, sowie über das Adventsfenster und dem trotz widrigen Wetters stattgefundenen Adventsmarkts.

Terminankündigung

06.03.2019

Der SPD-Ortsverein lädt am Freitag, den 08. März 2019 um 19.00 Uhr

zur Jahreshauptversammlung mit anschließender Aufstellungsversammlung für die Kommunalwahl 2019, des SPD-Ortsvereins Ingersheim bzw. der Liste SPD / Fortschrittliche Bürger.

Die Versammlung findet in der Gaststätte Fischerwörth (Nebenraum) statt.

 

Die vorläufige Tagesordnung sieht wie folgt aus.

 

TOP 1: Bericht 1.Vorsitzender über das Jahr 2018; Entlastung des Vorstands

TOP 2: Bericht des Kassiers; Bericht der Kassenprüfer; Entlastung des Kassiers

TOP 3: Bericht aus dem Gemeinderat und aus dem Kreistag

TOP 4: Wahlen (Vorstand, Kreisdelegierte)

TOP 5: Vorschau 2019, Vorbereitungen, Termine

TOP 6:  Verschiedenes

 

Vorläufige Tagesordnung Aufstellungsversammlung für die Kommunalwahl 2019 (ab ca. 19.30 Uhr) für die Liste SPD / Fortschrittliche Bürger

 

TOP 1: Wahl eines Versammlungsleiters

TOP 2: Einbringung der Liste für die Gemeinderatswahl 2019

TOP 3: Wahl der Liste, Festlegung der Listenplätze

TOP 4: Wahl von Vertrauenspersonen etc.

TOP 5: Termine und Verschiedenes

 

Thorsten Majer

(1. Vorsitzender SPD-Ortsverein, Fraktionsvorsitzender SPD/FB im Gemeinderat Ingersheim, Kreisrat)

CDU-Gemeindeverband Ingersheim

Wolfgang Bosbach spricht in Großbottwar

19.03.2019

Bekannter Innenpolitiker der CDU kommt am 24. März in die Burgermühle

Auf Einladung des CDU-Bundestagsabgeordneten Eberhard Gienger kommt Wolfgang Bosbach, von 2000 bis 2009 stellvertretender Fraktionsvorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für das Ressort Innen- und Rechtspolitik und langjähriger Vorsitzender des Innenausschusses des Deutschen Bundestags, zu einem Vortrag nach Großbottwar.

(Foto: www.cdu-nrw.de)

Er spricht in der Großbottwarer Burgermühle, Mühlgasse 46 (Parkplätze an der Stadtmauer, 250m Fußweg).

Sein Thema: "2019- Stresstest für Deutschland und Europa".

Beginn des Vortrages ist 11:30 Uhr, das Ende ist gegen 13 Uhr vorgesehen.

"WoBo", wie Wolfgang Bosbach auch gerne genannt wird, ist nicht nur durch seine pointierte Rhetorik und Präsenz in vielen Talkshows bekannt. Er scheut sich auch nicht, heikle Themen deutlich anzusprechen und forderte gerade in der jüngeren Vergangenheit von der Unionsführung mehr Erkennbarkeit im politischen Programm.

Herzliche Einladung zu einem ganz sicher unterhaltsamen Sonntagsprogramm.

CDU Ingersheim- die Kandidaten stehen fest

12.03.2019

Bei der Nominierungsversammlung für die Kommunalwahl wurde am Montag die Ingersheimer CDU Liste unter der Leitung von Fabian Gramling MdL formell verabschiedet.

Es stellen sich folgende Kandidaten in alphabetischer Reihenfolge zur Wahl:

Sabine Baumann, Irene Betsch, Wolfgang Döbele, Ursula Heinerich, Astrid di Lucrezia, Ulla Müller-Eisenhardt, Wolfgang Pomrehn, Martina Schaaf, Markus Scheyhing, Frank Vosseler und Johannes Zimmermann.

 

 

 Auf dem Foto fehlt Martina Schaaf

Erleben Sie gemeinsam mit Ihrem CDU-Landtagsabgeordneten Fabian Gramling das Europäische Parlament in Straßburg und gewinnen Sie unvergessliche Eindrücke.

26.02.2019

Erleben Sie gemeinsam mit Ihrem CDU-Landtagsabgeordneten Fabian Gramling das Europäische Parlament in Straßburg und gewinnen Sie unvergessliche Eindrücke.

Freuen Sie sich auf spannende Einblicke. Auf dem Programm stehen eine Besichtigung des Parlamentsgebäudes und die exklusive Teilnahme an einer Plenarsitzung des Europäischen Parlaments. Im Anschluss treffen Sie den Vizepräsidenten des Europäischen Parlaments und Europaabgeordneten Rainer Wieland. Rainer Wieland ist Bundesvorsitzender der Europa Union Deutschland und Spitzenkandidat der CDU Baden-Württemberg zur Europawahl am 26. Mai 2019. Er steht gerne für Ihre Fragen zu Europa und der Europapolitik Rede und Antwort. Zum Abschluss des Tages besteht die Möglichkeit, die Altstadt von Straßburg zu besichtigen. Ob Münster, Museen oder Stadtbummel – Straßburg hat viel zu bieten.

Die Ausfahrt findet am 14. März 2019 statt. Der Bus startet um 8:00 Uhr in Bietigheim-Bissingen und wird gegen 20 Uhr zurück in Bietigheim-Bissingen sein.

Für die Busfahrt und den Besuch des Europäischen Parlaments fallen keine Kosten an. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung unter fabian.gramling@cdu.landtag-bw.de oder telefonisch unter 0711/2063-8104 gebeten. Detaillierte Informationen zum Ablauf erhalten Sie nach der Anmeldung.

WIR - Bürger für Ingersheim

Landschaft dient nicht nur der Wirtschaft Artenschwund und Bienensterben

20.02.2019

Stellungnahme der Gemeinderatsfraktion WIR-Bürger für Ingersheim zu
Angelegenheiten der Gemeinde (gemäß Redaktionsstatut 25.9.18 / 2.1.3)

 

Insekten sind die artenreichste Gruppe aller Lebewesen: Sie stellen über 70% der  Tierarten weltweit. Für den Erhalt der Biodiversität sind sie unersetzlich. Insekten bilden die Grundlage eines komplexen Nahrungsnetzes und dienen Spinnen, Vögeln, Reptilien, Amphibien und Säugetieren als Nahrungsquelle. Für den Menschen sind die Leistungen der blütenbestäubenden Insekten von zentraler Bedeutung. Am und im Boden befördern sie den Nährstoffkreislauf sowie die Humusbildung, im Wasser lebende Insektenlarven tragen zur Selbstreinigung von Gewässern bei. Doch sowohl die Gesamtzahl der Insekten als auch die Vielzahl der Insektenarten haben in den vergangenen Jahrzehnten in Deutschland abgenommen. Die 2001 und 2016 vom Bundesamt für Naturschutz (BfN) veröffentlichten Roten Listen zu den wirbellosen Tieren belegen diesen Negativtrend für zahlreiche Insektenarten anhand von bundesweit repräsentativen Daten.“ (Quelle Insektenrückgang: Daten und Fakten, Bundesamt für Naturschutz 6/2018).

In seinem 2017 veröffentlichten Agrar-Report fasst das BfN zusammen:

-       Die Insektenbiomasse ist deutlich rückläufig

-       Auch Naturschutzgebiete sind betroffen

-       Vögel, Fledermäuse, Kleinsäuger sind bedroht

-       41 % der Wildbienenarten sind bestandsgefährdet.

Die Gründe für diese Entwicklung sind laut BfN:

-       Die Strukturverarmung in der Landwirtschaft

-       Der großflächige Einsatz von Pflanzenschutzmitteln

-       Der Einsatz von Saatgutbeizen

-       Die Einengung der Feldfruchtfolge

-       Der Wegfall von Randstrukturen und Blühstreifen

-       Das Nährstoffüberangebot in den Böden

Was tun?

Um Bienen und andere Insekten zu schützen, muss die Landwirtschaft verändert werden – auch im eigenen Interesse, denn sie ist auf die Bestäubung angewiesen. Weniger Pestizide, weniger Düngung und eine Neustrukturierung der Landschaft unter Einsatz von Hecken, Brühstreifen und anderen Lebensräumen für Wildtiere und Pflanzen.

Aber auch jede(r) einzelne BürgerIn kann in seinem direkten Umfeld aktiv werden:

-       Pestizidfreie Kommune – öffentliches und privates Grün

-       Naturnahe Gärten - mit kontinuierlicher Blühphase

-       Selbst in Blumenkästen kann bienenfreundlich gepflanzt werden.

Auswege aus einer Sackgasse - neue Ideen für den innerörtlichen Verkehr

11.02.2019

Es gibt keine Gleichbehandlung zwischen den verschiedenen Möglichkeiten der Fortbewegung in  Ingersheim.

Um das festzustellen, reicht ein Blick aus dem Fenster: Dominierend auf den Straßen ist zweifellos das Automobil - weniger als "Fahrzeug", denn als "Stehzeug". In vielen Straßen und Gassen wird, zugunsten von Parkmöglichkeiten und breitspuriger Befahrbarkeit, einseitig oder sogar komplett auf einen Gehweg verzichtet.

Es ist Usus geworden, sein Privatfahrzeug auf der Straße abzustellen, anstatt es auf dem eigenen Grundstück unterzubringen – kein Wunder, denn so ein Automobil braucht enorm viel Platz (und zwar mit steigender Tendenz¹) und natürlich ist es praktisch, die frei gewordene Garage als Unterstellplatz für allerhand Krimskrams nutzen zu können. Dass dadurch öffentlicher Platz ohne Gegenleistung quasi-privatisiert wird, ist dabei eine gern verdrängte Tatsache.

Die Platzfrage alleine wäre lediglich ein Verteilungsproblem, das mit limitierten Parkberechtigungsscheinen leicht gelöst werden könnte. Allerdings gibt es sehr viel weitreichendere Probleme mit dem Automobil im innerörtlichen Verkehr, die mit seiner konstruktionsbedingten Auslegung zu tun haben: Das Automobil, wie wir es heute kennen, ist von der Größe, der Stärke und der erreichbaren Geschwindigkeit her ein Langstreckenfahrzeug für mehrere Personen. Die daraus resultierende schiere bewegte Masse ist für jeden Menschen, der beispielsweise zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs ist, eine potentielle Bedrohung für Leib und Leben. Dass diese Behauptung keine übertriebene Unterstellung ist, zeigt schon alleine die Tatsache, dass heute nur sehr wenige Eltern ihre Kinder guten Gewissens zum Spielen auf die Straße schicken (können) - etwas, das zu Zeiten, als Autos noch nicht omnipräsent waren, eher die Regel als die Ausnahme war. Oder fragen Sie jemanden doch einfach mal, warum er bei schönstem Wetter und relativ kurzer zurückzulegender Strecke nicht das Fahrrad benutzt: Sie haben gute Chancen, dass die Angst, von einem Auto überrollt zu werden, als erstes genannt wird.

Merke also: Wer im Dorf - entgegen dessen eigentlicher Bestimmung – mit dem Auto fährt oder es auf der Straße parkt, sorgt tendenziell dafür, dass andere es entweder ganz vermeiden, auf die Straße zu gehen oder aber, dass sich diese wiederum sicherheitshalber selbst in ein Auto setzen, um von A nach B zu kommen. Und auch hier leider wieder nicht irgendeines, sondern möglichst etwas, das seinerseits Respekt einflößen kann².

Ganz anders verhält es sich mit dem Fahrrad: Anstatt - wie beim Auto - um das ca. 20-fache schwerer als die zu befördernde (Einzel-)Person zu sein und bei der Fahrt Lärm und teilweise hochgiftigen Dreck (Abgase, Feinstaub, Mikroplastik) zu hinterlassen, ist es nur ungefähr ein Viertel so leicht wie seine "Nutzlast" und bei Betrieb praktisch geräusch- und emissionslos. Wird es nicht gebraucht, lässt es sich leicht in irgendeinem Eck verstauen. Aber selbst, wenn man es auf der Straße stehen lässt, muss ein dahinter auf dem Gehweg laufendes Schulkind nicht befürchten, für den übrigen Verkehr unsichtbar zu werden. Überhaupt versteht sich das Fahrrad prinzipiell gut mit anderen (,schwächeren) Verkehrsteilnehmern: Selbst behelmt ist die Rundumsicht und akustische Wahrnehmung der Umgebung beispielhaft. Man könnte sicherlich seitenweise über die Vorzüge von Fahrrädern für Mensch und Natur weiter schreiben - festzuhalten bleibt, dass diese Form der Fortbewegung in Ingersheim jahrzehntelang sträflich vernachlässigt wurde: Ausgewiesene, markierte Radwege sind innerhalb der Gemeinde quasi nicht existent und die bestehenden offiziellen Radwege in der Regel nichts weiter als ein schlechter Witz. Um ein besonders ärgerliches Beispiel unter vielen Versäumnissen zu nennen: Der offiziell ausgewiesene Radweg zwischen Groß- und Kleiningersheim verläuft steil (in schlimmsten Abschnitt 30 Höhenmeter auf 600m Länge), indirekt (500m länger als die direkteste (geteerte!) Feldwegverbindung) und über 300m als grobe Schotterpiste! Unter diesen Umständen ist es zwar angesichts des Klimawandels nicht gerade hilfreich, wenn Kleiningersheimer Bürgerinnen und Bürger das Auto bevorzugen, aber allemal nachvollziehbar.

WIR sind der Meinung, dass Verkehrspolitik generationengerecht, umwelt- und sozialverträglich sowie lokalwirtschaftlich sinnvoll gemacht werden kann! Dafür setzen WIR uns ein:

·          Gleichstellung der verschiedenen Mobilitätsarten! Mobilität zu Fuß oder mit dem Rad ohne Angst! Auch für Kinder!

·           Gute Radverbindungen, in alle Richtungen! Besonders aber zwischen den beiden Ortsteilen!

·          Wer zu Fuß oder mit dem Fahrrad einkauft, kauft lokal! Kostenlose Bereitstellung elektrisch unterstützter Cargo-Bikes!

·          Einrichtung einer Spielstraße rund um Grundschule, Kindergarten und SKV-Halle inklusive eines weiträumigen Park- und Halteverbots in diesen Bereichen!

·          Ausbau des ÖPNVs! Eine Haltestelle für Fischerwörth / EDEKA!

·          Kein Ausweichverkehr durchs Dorf! Verkehrsberuhigung in Forst-, Wilhelm- und Neckarstraße!

·         Der Aufrüstspirale im Automobilbau etwas entgegen halten: Keine Vergrößerung der Abstellflächen!

Michae Jarosch für WIR

-------------

1 Golf I (1974): ~6 qm, Golf VII (2012): ~7,5 qm, dagegen: sogenannter "Kompakt-SUV" BMW X3 (2017): ~9 qm (reine Fahrzeugabmessungen ohne zusätzlichen Platzbedarf für das Rangieren), Quelle: Wikipedia

² In den letzten 12 Jahren nahmen Leergewicht, Höchstgeschwindigkeit und Leistung neu zugelassener PKW um 5,5%, 5,8% bzw. 21,8% zu. Quelle: Statista

Lärmaktionsplan (GMR-Sitzung 18.12.18/TOP 4)

16.01.2019

Stellungnahme der Gemeinderatsfraktion WIR-Bürger für Ingersheim zu Angelegenheiten der Gemeinde (gemäß Redaktionsstatut 25.9.18 / 2.1.3)

In der GMR-Sitzung vom 18.12.18 wurde ein Lärmaktionsplan (Entwurf) vorgestellt und diskutiert. Dieser Plan soll öffentlich ausgelegt werden und dann als endgültiger Lärmaktionsplan verabschiedet werden. WIR beziehen dazu wie folgt Stellung:

·         Geschwindigkeitsbeschränkungen auch für die Besigheimer Straße

Für die Pleidelsheimer Straße und die Tiefengasse ermöglicht die schalltechnische Untersuchung  eine Tempo 30-Beschränkung. Obwohl an der Besigheimer Straße nur im Bereich bis zur Tankstelle signifikanter Lärm ermittelt wurde, setzen wir uns dafür ein, dass auch dort Tempo 30 gilt.

Damit wäre im gesamten Ortsgebiet Tempo 30 vorgeschrieben, was eine vereinfachte Ausschilderung möglich macht und für alle Verkehrsteilnehmer übersichtlicher ist.

·         Fahrbahndeckensanierungen

Wenn es lärmmindernde Fahrbahndeckaufbauten gibt, sollen diese bei allen Straßensanierungsarbeiten im Ort zum Einsatz kommen. In unserem Artikel vom November haben wir ausführlicher erklärt, warum es sinnvoll ist, bei Straßensanierung, die in der nächsten Zeit geplant sind, alle Möglichkeiten der Verbesserung der Wohnqualität für Anwohner von Verkehrsteilnehmer zu nutzen.

·          Verstärkte Geschwindigkeitsüberwachungen

Wenn durch Geschwindigkeitsüberwachungen Einnahmen bei der  Verkehrsbehörde verbucht werden, sollten wir dafür Gegenleistungen für die Straßenqualität der Landes- und Kreisstraßen einzufordern können (z.B. Niveauangleichung von Schachtdeckeln).

·         Zielgruppenorientierte Bedarfshaltestelle Edeka/Fischerwörth

Wenn eine Bedarfshaltestelle für den Bus am Edeka/Fischerwörth eingerichtet wird, dann können etliche Fahrten durch Busfahrten ersetzt werden.  Das verursacht weniger Lärm, weniger Abgase und weniger Stress. 

Durch die Verlängerung von Tempo 30 bis zum Ortsende in Richtung Pleidelsheim, sind die rechtlichen Voraussetzungen einer einfachen und schlichten Platzierung eine Bedarfshaltestelle gegeben. Wenn dann noch für diese innerörtliche Nutzung die Kosten rückerstattet werden, ist die Chance eine schnellen Akzeptanz gegeben (Edeka: Rückerstattung beim Einkauf; Sportler: Vereinsförderung der Gemeinde).

Wissenswertes

Kinderkleiderbasar Gemmrigheim – Kirchheim (Frühjahr/Sommer)

12.03.2019

Am Samstag, 23. März 2019, Verkauf von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr (Schwangere mit Mutterpass ab 9 Uhr) in 74376 Gemmrigheim, Festhalle,
Alte Besigheimer Straße 6. Angeboten wird gut erhaltene Kinderbekleidung für Frühjahr/Sommer nach Größen sortiert, Umstandskleidung, Kinderfahrzeuge, Spielsachen und vieles mehr. Verkaufsnummern gibt es ab Mittwoch,
27. Februar 2019
nur über Mail an: Kleidermarkt.Gemmrigheim@gmx.de. Der Erlös wird dem Alfred-Amann-Gymnasium in Bönnigheim gespendet sowie wird schon vorab für die Aktion „Frauke sucht Helden" an die DKMS zur Typisierung gespendet. Helferinnen und Helfer sind jederzeit willkommen und können sich gerne an genannte Emailadresse wenden.

Interdisziplinäre Frühförderstelle (IFF) Beratung-Diagnostik-Therapie Neues Angebot für Familien mit Kindern von der Geburt bis zur Einschulung

12.03.2019

Die RKH Kliniken Ludwigsburg-Bietigheim gGmbH eröffnete am 28.Januar in
Räumen des ehemaligen Krankenhauses Vaihingen eine interdisziplinäre
Frühförderstelle, kurz IFF. Es handelt sich um eine Einrichtung, an die sich Eltern bei Fragen und Sorgen zum Verhalten oder der Entwicklung Ihres Kindes sowie bei besonderem Unterstützungsbedarf wenden können.
Den Eltern steht ein interprofessionelles Team zur Seite. Dieses Team, das die
Fachbereiche Heilpädagogik, Ergotherapie, Logopäde und Physiotherapie
abdeckt, bietet ein ganzheitliches und familienorientiertes Vorgehen und
ermöglicht so Einschätzungen zum Entwicklungsstand des Kindes, zu seinen
Stärken und zu möglichen Förder- und Behandlungsbereichen.
Außerdem arbeitet die IFF mit dem Sozialpädiatrischen Zentrum in Ludwigsburg
und zahlreichen weiteren Kooperationspartnern, wie Kinderärzten,
Kindertageseinrichtungen, andere Sozialpädiatrische Zentren, Kinderkliniken,
Frühe Hilfen, sonderpädagogische Frühförderstellen, Beratungsstellen und Ämter sowie niedergelassene Therapeuten eng zusammen.
Das Angebot ist für die Familien kostenlos. Eine Anmeldung ist jederzeit ohne
Zugangsvoraussetzungen möglich.
In einer Informationsveranstaltung am Dienstag, 19. März um 18.30 Uhr im
Hörsaal des RKH Klinikums Ludwigsburg sprechen Manuela Klein,
Pädagogische Leitung der IFF, und Dr. Michael Buob, Ärztlicher Direktor,
Sozialpädiatrisches Zentrum in Ludwigsburg, über die neue Interdisziplinäre
Förderstelle in Vaihingen Enz. Nach dem Vortrag gibt es die Möglichkeit zur
Diskussion und Fragen. Der Eintritt ist kostenlos.

ANSPRECHPARTNER:
Robert Reister
Telefon 07141-99-60063
Telefax 07141-99-7260063
robert.reister@kliniken-lb.de

Zahnpflege – Kariesfrei von Anfang an

06.03.2019

An einem Abend erfahren interessierte Eltern von einer Kinderzahnärztin
alles allgemein Wichtige über die Pflege der ersten Zähne. Von wie putze
ich richtig (Tipps und Tricks), über was sind die besten Zahnpflegehilfsmittel, bis hin zur Zahnentwicklung. Weitere Themen werden sein: Ernährung und Getränke, der erste Zahnarztbesuch, prohylaktische zahnärztliche Maßnahmen sowie häusliche Maßnahmen.
Der Vortrag findet am Mittwoch, 13. März 2019, um 19.00 Uhr im RKH
Krankenhaus Bietigheim – Vaihingen, Riedstraße 12, 74321 Bietigheim-
Bissingen, Konferenzraum 1 im 4.Stock, statt.
Interessenten sollten sich bei Ute Sommer, Tel 07147-276906,
E-Mail: babymassage.rkh@t-online.de melden.

Darmkrebs: Vorsorge und Therapie

06.03.2019

Informationsveranstaltung für Patienten und Interessierte
Jährlich sterben allein in Deutschland an die 26.000 Menschen an den Folgen einer Darmkrebserkrankung. Dabei kann man kaum einer Krebsart so leicht vorbeugen. Durch Früherkennung könnten die überwiegende Zahl der Darmkrebsfälle verhindert oder geheilt werden. Seit 2002 organisieren die Stiftungen Felix Burda und LebensBlicke zu diesem Zweck jährlich den Darmkrebsmonat März. Deshalb sind auch in Marbach alle Interessierten herzlich eingeladen, sich bei Dr. Dirk Weimann aus erster Hand zu informieren.
In einer Informationsveranstaltung wird Dr. Dirk Weimann, Belegabteilung für Chirurgie, Allgemein- und Viszeralchirurgie, Proktologie, Unfallchirurgie und Orthopädie, am Donnerstag, den 14. März 2019, um 18 Uhr in der Cafeteria im RKH Krankenhaus Marbach einen Vortrag zum Thema Darmkrebs halten. Nach dem Vortrag gibt es die Möglichkeit zur Diskussion und für Fragen.

Der Eintritt ist kostenlos.