Herzlich Willkommen auf ingersheim.de

Schloss...

Kultur...

... und Wein

Foto: Jochen Drexel

- typisch Ingersheim

Ingersheimer Amtsblatt

Ärztlicher Sonntagsdienst

Notdienste

15.09.2020

Ärztlicher Sonntagsdienst

 

Zentraler Rettungsdienst: 112

Arzt

Bereitschaftsdienst

Notfallpraxis nördlicher Landkreis Ludwigsburg e.V.

Im Krankenhaus, Erdgeschoß Südeingang, Riedstr. 12, 74321 Bietigheim.

Parkmöglichkeiten sind ausgeschildert.

Öffnungszeiten:

Mo – Do             18.00 – 07.00

Fr                       16.00 – 07.00

Sa\So\Feiertag    durchgehend

Tel. 116117 bei Hausbesuchen, ansonsten ist eine telefonische Anmeldung zu den Öffnungszeiten nicht erforderlich.

 

Zentrale Rufnummer 116117

Ab sofort gibt es die bundesweite Rufnummer für den ärztlichen Notfalldienst. Die 116117 kann bundesweit kostenfrei und ohne Vorwahl gewählt werden.

 

Kinderarzt

Zur Versorgung der Kinder und Jugendlichen bis circa 16 Jahren bei akuten Erkrankungen und anderen Notfällen: Kinderärztliche Notfallpraxis am Klinikum Ludwigsburg, Posilipostr. 4, 71640 Ludwigsburg.
Die Kinderärztliche Notfallpraxis ist unter der Woche von 18.00 Uhr bis 8.00 Uhr des Folgetages und an den Wochenenden und Feiertagen ganztägig bis 8.00 Uhr des nächsten Werktages geöffnet. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Bitte bringen Sie die Versichertenkarte mit.
Telefonisch ist der kinderärztliche Bereitschaftsdienst unter der Telefonnummer 116117 zu erreichen.

 

Augenärztlicher Notfalldienst Ludwigsburg 116117

 

HNO-ärztlicher Notfalldienst

Heilbronn bzw. Stuttgart 116117

 

Zahnärztlicher Notfalldienst 0711 7877733

 

Apotheken

Freitag, 18. September 2020

Stadt-Apotheke Steinheim, Friedrichstr. 2, 71711 Steinheim a.d. Murr

Tel. 07144 - 8 12 30

Apotheke am Wettemarkt, Westfalenstr. 29, 71640 Ludwigsburg (Oßweil)

Tel. 07141 - 29 08 03

Apotheke im Buch, Buchstr. 8, 74321 Bietigheim-Bissingen (Bietigheim)

Tel. 07142 - 5 26 58

 

Samstag, 19. September 2020

Apotheke Palm Marbach, Marktstr. 22, 71672 Marbach am Neckar

Tel. 07144 - 53 60

Bahnhof-Apotheke Sachsenheim, Von-Koenig-Str. 12, 74343 Sachsenheim (Großsachsenheim), Tel. 07147 - 66 60

Rathaus-Apotheke Asperg, Marktplatz 2, 71679 Asperg

Tel. 07141 - 6 56 81

 

Sonntag, 20. September 2020

Römer-Apotheke Benningen, Studionstr. 7, 71726 Benningen am Neckar

Tel. 07144 - 1 46 93

Mylius Apotheke Kirchstraße, Kirchstr. 9, 71634 Ludwigsburg (Mitte)

Tel. 07141 - 99 15 10

Schiller Apotheke im Sand, Großingersheimer Str. 17, 74321 Bietigheim-Bissingen (Bietigheim), Tel. 07142 - 5 15 40



Sozialstation Ingersheim

Rufbereitschaft in dringenden pflegerischen Notfällen:
Tel. 0172/5774429
Sprechzeiten:
Montag - Freitag 8.00 - 13.00 Uhr und nach tel. Vereinbarung
Tel. 07142/9745-51

 

Nachbarschaftshilfe und Haushaltswirtschaftlicher Dienst

Montag - Freitag 9.00 - 12.00 Uhr und nach tel. Vereinbarung
Tel. 07142/9745-52

 

Rettungs- und Krankentransport 112

 

Frauen für Frauen e.V., Abelstr. 11, 71634 Ludwigsburg

Beratungen für Frauen in den Bereichen:
Krisen/Beziehungsprobleme/Trennung, Sexuelle Gewalt,
Ess-Störungen
Terminvereinbarung 07141 220870

Frauenhaus 07141 901170
Beratung und Aufnahme von misshandelten Frauen und Kindern

Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt 07141 649443

 

Hilfetelefon

Gewalt gegen Frauen
Tel. 08000 116 016
www.hilfetelefon.de

 

Sozialpsychiatrischer Dienst des Landkreises Ludwigsburg

Der Sozialpsychiatrische Dienst des Kreis-Gesundheitsamtes in der Königsallee 59/2 in 71638 Ludwigsburg ist über die Telefonvermittlung des Kreishauses, Tel.-Nr. 07141 144-1400, erreichbar.

 

Diakonisches Werk – Bezirksstelle Ludwigsburg

Beratung für Schwangere in Konfliktsituationen
Haus der Diakonie, Untere Marktstr. 3, 71638 Ludwigsburg
Telefon 07141 9542-0

 

Tierärztlicher Notdienst

Der Tierärztliche Notdienst ist über die Telefonnummer des/der Haustierarztes/-ärztin zu erfragen.

 



Amtliche Bekanntmachungen

Gemeinderatssitzung am 24.09.2020

11.09.2020

Am 24.September 2020, findet um 19:00 Uhr in der SKV-Halle in Großingersheim eine öffentliche Gemeinderatssitzung mit folgender Tagesordnung statt:

 

1.

Bekanntgaben

2.

Zweckverband Gewerbepark Bietigheimer Weg

- Vergabe der Erd- und Transportarbeiten für den Oberbodenauftrag als Ausgleichsmaßnahme im Rahmen des Bebauungsplanes Bietigheimer Weg Süd 1.BA

3.

Vereinsgründung „Regionalentwicklung Neckarschleifen“ für das Förderprogramm Regionalbudget

4.

Vorstellung der Ludwigsburger Energieagentur e.V. (LEA)

- Klimaziele, Umsetzungen

- Rückblick auf Maßnahmen der Gemeinde

5.

Bestellung von Frau Ines Stein zur Standesbeamtin

6.

Tätigkeitsbericht Schulsozialarbeit

7.

Kinderbetreuungsentwicklungsplan 2020 bis 2023

- Kleinkindbetreuung (0 bis 3 Jahre)

- Betreuung im Kindergartenalter (3 bis 6 Jahre)

- Schulkindbetreuung (6 bis 10 Jahre)

8.

Inbetriebnahme neue Kindertageseinrichtung - weitere Vorgehensweise

9.

Annahme von Spenden

10.

Anfragen und Verschiedenes

 

 

Die Einwohnerschaft ist herzlich eingeladen.

 

Die Unterlagen für die Sitzung liegen ab dem 17.09.2020 beim Bürgermeisteramt Ingersheim (Zimmer 8) während der Sprechzeiten zu jedermanns Einsicht aus, außerdem können die Sitzungsunterlagen ab diesem Zeitpunkt auch online in unserem Ratsinformationssystem eingesehen werden.

Öffentliche Bekanntmachung Haushalt Zweckverband

28.08.2020
/resources/ecics_627.pdf

Amtliche Bekanntmachung der Gemeinde Ingersheim- Allgemeinverfügung Corona-Virus

11.08.2020
/resources/ecics_626.pdf

Öffentliche Bekanntmachung 1. Fortschreibung des Flächennutzungsplans für den Bereich der Verwaltungsgemeinschaft Bietigheim-Bissingen / Ingersheim / Tamm – 10. Änderung

31.07.2020
/resources/ecics_603.pdf

Öffentliche Bekanntmachung- Bebauungsplan „Bietigheimer Weg Süd 1. Bauabschnitt“ in Ingersheim

31.07.2020
/resources/ecics_601.pdf

Ingersheim informiert

Stimmen Sie ab – welches Bild gefällt Ihnen am besten?

18.09.2020

Im Rahmen unseres Kinderferienprogrammpunkts „Digitaler Foto- und Malwettbewerb“ der Gemeinde Ingersheim unter dem Thema „Tiere und Pflanzen im Sommer in Ingersheim – auf Entdeckungsreise im Garten, dem Spielplatz, auf dem Feld, im Weinberg oder im Wald. Was blüht, wuchert, krabbelt, piepst und regt sich denn da?“ sind über die Ferien viele Kunstwerke und großartige Fotografien bei uns eingegangen. Die kleinen Ingersheimer sind dabei auf Entdeckungstour gegangen und haben uns gezeigt, wie sie die heiße Jahreszeit erleben und welche lebendigen und tierischen Mitbewohner in Ingersheim sich so verstecken.

Aber sehen Sie selbst. Die Einsendungen, die bei uns eingegangen sind werden auf unserer Homepage und Facebook-Seite veröffentlicht.

Ab jetzt können Sie durch eine Gefällt-mir Angabe auf unserer Facebook-Seite (https://www.facebook.com/Ingersheim) bis Montag, 28. September für Ihren Favoriten abstimmen.

Die Teilnehmer am Wettbewerb können sich alle auf einen tollen Aktiv-Herbstmittag mit Bürgermeisterin Simone Haist freuen. Dem Sieger oder der Siegerin winkt darüber hinaus eine besondere Überraschung.

Aktuelle Nachrichten aus dem Ort - Infos zum Amtsblattabo

21.09.2020

Liebe Leserinnen und Leser,

 

mit wichtigen Informationen aus der Verwaltung und den öffentlichen Einrichtungen, aktuellen Veranstaltungen der örtlichen Vereine und vielem mehr erscheint unser Ingersheimer Amtsblatt jede Woche neu!

 

Im Anzeigenteil des Amtsblatts finden Sie Informationen über Grundstücksverkäufe, Stellenangebote, Aktionen und Angebote der örtlichen Gewerbebetriebe und Gastronomen u.v.m..

 

Damit auch Sie von diesem Vorteil profitieren können, nutzen Sie das Abonnement des Amtsblattes.

Sie wundern sich, dass Sie diese Woche ein Amtsblatt erhalten haben, obwohl Sie gar kein Abo haben? Sechs mal im Jahr wird das Amtsblatt per Vollabdeckung an alle Ingersheimer Haushalte verteilt - so auch diese Woche.

 

Mit einer Bestellung des Ingersheimer Amtsblattes sind Sie immer auf dem neuesten Stand und erhalten jährlich ca. 50 Amtsblattausgaben.

Bestellformulare erhalten Sie im Rathaus, Zimmer 8 bei Frau Lange oder auf unserer Homepage http://www.ingersheim.de/website/de/aktuelles/amtsblatt/anzeigen_und_druck.

TELEFONVERZEICHNIS DER GEMEINDE INGERSHEIM

21.09.2020

Rathaus/Gemeindeverwaltung

 

Amt/Abteilung

E-Mail-Adresse

Telefon

Amtsbotin

sabine.negele@ingersheim.de

07142/9745-20

Archiv

brigitte.popper@ingersheim.de

07142/9745-54

Leitung des Amtes Planen Bau- und Ordnung

heike.klein@ingersheim.de

07142/9745-12

Bürgerbüro/Rente

svenja.hellmann@ingersheim.de

07142/9745-22

Bürgerbüro/Ordnungsamt

lena.beck@ingersheim.de

07142/9745-29

Bürgermeisterin

simone.haist@ingersheim.de

07142/9745-0

EDV

michaela.doez@ingersheim.de

07142/9745-35

Gemeindekasse

beate.fink@ingersheim.de

07142/9745-27

Gemeindekasse

annica.foerg@ingersheim.de

07142/9745-32

Gemeindevollzugsdienst

gvd@ingersheim.de

07142/9745-33

Geschäftsführung Gewerbepark

heike.kling@ingersheim.de

07142/9745-15

Hauptamt/Kinderbetreuung

stefanie.burk@ingersheim.de

07142/9745-14

Hauptamt/Personal & Organisation

carolin.knirsch@ingersheim.de

07142/9745-34

Hauptamt

lisa.sieber@ingersheim.de

 07142/9745-37

Kämmerei/Finanzverwaltung

kathrin.eberle@ingersheim.de

07142/9745-25

Kämmerei

simone.oswald@ingersheim.de

 07142/9745-36

Kindergartengebühren/Hallenbelegung

 carmen.hummel@ingersheim.de  07142/9745-17

Liegenschaften, Digitalisierung

und Technik

harald.schnabel@ingersheim.de

07142/9745-21

Vorzimmer

Liegenschaften, Digitalisierung

und Technik

anke.saussele@ingersheim.de

07142/9745-31

Kämmerei/Projektleitung NKHR

helen.bauer@ingersheim.de

07142/9745-19

Personalwesen

silke.noe@ingersheim.de

07142/9745-23

Personalwesen

jeanette.caliendo@ingersheim.de

07142/9745-28

Standesamt

katrin.kriz@ingersheim.de

07142/9745-13

Steueramt

susanne.binzinger@ingersheim.de

07142/9745-24

Vorzimmer Bürgermeister/

Amtsblatt

julia.lange@ingersheim.de

07142/9745-11

Vorzimmer Haupt- und Ordnungsamt

ines.stein@ingersheim.de

07142/9745-16

Zentrale

rathaus@ingersheim.de

07142/9745-0

 

Außenstellen

 

 

 

Kindertageseinrichtungen

E-Mail-Adresse

Telefon

Gesamtleitung Kitas

beate.duerl@ingersheim.de

07142/9745-57

Brühlkindergarten

Brühlkindergarten Wichtelgruppe

bruehl-kiga@ingersheim.org

bruehl-wichtel@ingersheim.org

07142/57716
07142/57716

Mörikekindergarten

moerike-kiga@ingersheim.org

07142/55317

Mörikekindergarten Zwergengruppe

zwergengruppe@ingersheim.org

07142/774637

Schönblickkindergarten

schoenblick-kiga@ingersheim.org

07142/55504

Kinderhaus Uhlandstraße

uhland-kiga@ingersheim.org

07142/55283

Schulkindbetreuung

schulkindbetreuung@ingersheim.org

07142/9167676

 

Sozialstation

 

E-Mail-Adresse

 

Telefon

Pflegedienstleitung

martina.mueller@ingersheim.org

07142/9745-51

stv. Pflegedienstleitung

barbara.renz@ingersheim.org

07142/9745-51

Nachbarschaftshilfe

rita.zimmermann@ingersheim.org

07142/9745-52

Verwaltungsleitung, Abrechnung Sozialstation

 andreas.blum@ingersheim.org  07142/9745-58

 

Weitere Gemeindeeinrichtungen

 

E-Mail-Adresse

 

Telefon

Bauhof

Biagio Silvestri

bauhof@ingersheim.org

07142/775019

Ortsbücherei

Marlies Piscopello

ortsbuecherei@ingersheim.org

07142/7707915

Freiwillige Feuerwehr

Andreas Fritz

info@metzgerei-fritz.com

 

Seniorenstüble

Christine Pastow

seniorenstueble@ingersheim.org

07142/770034

Schillerschule

schillerschule@ingersheim.schule.bwl.de

07142/55451

Jugendsozialarbeiter

Florian Binder
jugendarbeit@ingersheim.org
 07142/22495-44

Leinenpflicht für Hunde

09.09.2020

Liebe Hundebesitzerinnen und Hundebesitzer,

 

bitte achten Sie darauf, dass innerhalb bebauter Gebiete auch bei uns in Ingersheim für Hunde auf öffentlichen Straßen und Gehwegen die Leinenpflicht gilt.

 

Auch im Außenbereich (auf den Feldern, am Neckar, im Wald und auf unseren Wiesen) müssen Hunde an der Leine geführt werden, wenn sie ohne Begleitung einer Person unterwegs sind, die durch Zuruf sicher und in jedem Fall auf das Tier einwirken kann.

 

Nicht jeder Mensch möchte von einem Hund oder gar mehreren begrüßt werden, mancher gerät schon angesichts eines frei laufenden Hundes in Panik.

Wenn ein Reiz zu groß wird, reagieren auch liebe Hunde unerwartet und manchmal unkontrolliert und jagen z.B. Katzen, Inline-Skater oder Radfahrer und überqueren dabei oft auch unkontrolliert die Fahrbahn .

 

Bitte nehmen Sie im Interesse Ihrer Mitmenschen – und Ihrer Hunde – Rücksicht aufeinander. Ein gutes Miteinander geht immer auch vom Hundebesitzer selbst aus.

Schiller Volkshochschule des Landkreises Ludwigsburg

08.09.2020

Kinderkleiderbasar Gemmrigheim – Kirchheim (Herbst/Winter) am Samstag, 26. September 2020

02.09.2020

Verkauf von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr  in 74376 Gemmrigheim, Festhalle, Alte Besigheimer Straße 6. Aus gegebenen Anlass der Coronapandemie sehen wir bei diesem Markt von einem extra Schwangereneinlass und Kuchenverkauf ab. Der Markt findet unter Einhaltung der Hygienevorschriften statt.  Angeboten wird gut erhaltene Kinderbekleidung für Herbst/Wintersaison nach Größen sortiert, Umstandskleidung, Kinderfahrzeuge, Spielsachen und vieles mehr. Verkaufsnummern sind über www.easybasar.de erhältlich. Der Erlös wird gemeinnützig gespendet. Helferinnen und Helfer sind jederzeit willkommen und können sich gerne über Kleidermarkt.Gemmrigheim@gmx.de an uns wenden.
 

Vorsicht auf den Straßen: Schule hat begonnen!

04.09.2020

Ab Montag, 14.09.2020 beginnt in Baden-Württemberg die Schule. Nach sechseinhalb Wochen Ferien ist nun wieder mit vielen Schülern im Straßenverkehr zu rechnen. Die Schulanfangszeiten fallen dabei insbesondere morgens mit dem erhöhten Verkehrsaufkommen durch Berufspendler zusammen, so dass sich viele Verkehrsteilnehmer gleichzeitig den öffentlichen Raum teilen müssen. Wir möchten außerdem darauf hinweisen dass Kinder auf Fahrrädern häufig noch nicht so sicher und umsichtig fahren wie erwachsene Personen.

 

Wir möchten daher alle Verkehrsteilnehmer um erhöhte Vorsicht und Rücksicht auf die Kinder und Jugendlichen bitten, um einen sicheren Schulweg zu gewährleisten.

 

Bitte fahren Sie angepasst und rechnen Sie jederzeit mit plötzlich kreuzenden Schülern oder Schülergruppen.

 

Insbesondere möchten wir darauf hinweisen, dass die neuen Erstklässler in der Schillerschule am Freitag, 18.09.2020 eingeschult werden. Die ABC-Schützen haben noch weniger als ältere Kinder Erfahrung damit, wie man sich im Verkehrsraum sicher bewegt. Bitte nehmen Sie daher insbesondere Rücksicht auf unsere jüngsten Schulkinder.

Grillen verboten! Brandgefahr auf den Spielplätzen

12.08.2020

Aufgrund der aktuellen Trockenheit herrscht große Brandgefahr, deshalb ist das Grillen ab sofort auf dem Waldspielplatz am Forst und Spielplatz Saugraben untersagt.

Seien Sie bitte darauf bedacht, dass aktuell unsere Wälder und Wiesen durch den wenigen Niederschlag und die Hitze leicht in Brand geraten können.

Allgemeinverfügung Corona

11.08.2020

Bauberatung

Beratung in Bauangelegenheiten durch das Baurechtsamt

09.09.2020

Der Sachbearbeiter des Baurechtsamtes, Herr Martin Fischer, ist am

 

Mittwoch, 23. September 2020 ab 14.00 Uhr

 

nach langer Zeit wieder bei uns im Hause und steht Ihnen für Fragen in Bauangelegenheiten zur Verfügung.

 

Die Beratung findet im Besprechungszimmer, 2. Obergeschoss des Ingersheimer Rathauses statt. Die einzelnen Gespräche sind zeitlich auf 20 Minuten begrenzt, wir bitten hierfür um Verständnis.

 

Eine Beratung ist nur mit Termin möglich. Bitte anmelden bei: Frau Ines Stein Telefonnummer: 07142/ 9745-16.


Bitte bringen Sie eine Mund- und Nasenschutzmaske mit!  Die Hände müssen beim Betreten des Gebäudes desinfiziert werden.

Sozialstation

ACHTUNG!!!!

11.09.2020

Neue Maschen von Versicherungsbetrügern

In Ingersheim und in Pleidelsheim und auch in der Gemeinde Eberdingen treten momentan gehäuft telefonische Meldungen einer/mehreren unseriösen Firmen auf. Diese versuchen an Informationen von Privathaushalten zu gelangen, indem sie die folgenden Vorgehensweisen nutzen: Sie geben sich als eine Versicherungsfirma aus, die sich darauf beruft auf Empfehlung der Sozialstation zu kommen, was natürlich nicht der Wahrheit entspricht. Das Versicherungsunternehmen behauptet zwar, dass es nur beraten würde, das Ziel ist es jedoch, eine zusätzliche Versicherung abzuschließen.

Oder es meldet sich eine Dame mit dem Namen „Laura“ und einer Telefonnummer 0211/36189909 und möchte Informationen bezüglich des Hausnotrufes/ Notrufes aus diesem Privathaushalt erhalten.

Weder die Sozialstationen, noch der Freiburger Hausnotruf GmbH haben mit diesen unseriösen Unternehmen zu tun und wahren stets den Datenschutz. Es werden keine Daten von Kunden an Dritte weitergegeben.

Grüne Nachbarschaft

Streuobstbesitzer aufgepasst! Terminvergabe für Apfelsaftaktionen mit der mobilen Obstpresse 2020

14.08.2020

Bitte unbedingt beachten: Die Teilnahme an den Aktionstagen der Mobilen Obstpresse ist Corona-bedingt nur mit Mund- und Nasenbedeckung möglich.

Schulen und Kindergärten können gerne ihr Obst anliefern, die Kinder können allerdings aus gegebenem Anlass nicht bei der Saftpressaktion mit dabei sein.

Um die Kontaktdaten der Teilnehmenden zu erfassen, werden wir zu Dokumentationszwecken eine Liste an der Mobilen Obstpresse auslegen. Die Listen werden nach 14 Tagen vernichtet.

 

Die mobile Obstpresse kommt für die Grüne Nachbarschaft dieses Jahr wieder nach Ingersheim, Bietigheim-Bissingen und Tamm.

Verarbeitet werden je Anmeldung zwischen 30 kg und 400 kg Äpfel und Birnen. Um längere Wartezeiten zu vermeiden, halten Sie sich bitte an Ihre angegebene Obstmenge. Bei größeren Obstmengen oder anderen Terminwünschen fragen Sie bitte bei den örtlichen Mostereien nach, die ebenfalls Obst in Bag-In-Box-Behälter abfüllen.

Nach telefonischer Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, eigene Äpfel oder Birnen an folgenden Tagen verarbeiten und den Saft in luftdichte Bag-In-Box Behälter oder unerhitzt in eigene Gefäße abfüllen zu lassen.

 

Ingersheim:

Wo: Auf dem Parkplatz der Fischerwörth-Sportanlage

Wann:    Do. 17.09. und Fr. 18.09.2020,

Mi. 14.10. und Do. 15.10.2020

Anmeldung, Infos und Terminvergabe: Gemeinde Ingersheim, Tel.:  07142  9745-11

 

Tamm:

Wo: Vor dem Neuen Rathaus, Hauptstraße 100

Wann:    Di. 06.10.2020

Anmeldung, Infos und Terminvergabe: Gemeinde Tamm, Tel.:  07141 606-112

 

Bietigheim-Bissingen:

Wo: Am Dreschschuppen beim Viadukt in Bietigheim

Wann:    Mo. 28.09. bis Mi. 30.09.2020 

Anmeldung, Infos und Terminvergabe: Stadtgärtnerei Bietigheim-Bissingen, Tel.: 07142 74-480

 

Aus 150 kg Äpfeln erhält man, je nach Sorte, rund 100 Liter Saft.

Auf Wunsch kann der Saft kalt gepresst und in mitgebrachten Gefäßen in Eigenregie weiter zu Most vergoren werden.

 

Und so läuft die Saftherstellung und Abfüllung in Bag-in-box-Behälter ab: Die reifen Äpfel werden gewaschen, gemahlen und gepresst. Nach kurzem Erhitzen auf 78°C wird der Saft ohne Zusätze in

luftdichte 5 l Saftboxen abgefüllt. Der naturtrübe Saft ist in den Boxen ungeöffnet ca. 1 ½ Jahre, nach Anbruch ungekühlt noch ca. 2 Monate haltbar.


Die Preise für die Verarbeitung und Abfüllung

5 l Bag-in-Box komplett (Folienbeutel und Karton): 4,60 € brutto

5 l Bag-in-Box nur Folienbeutel (eigener Karton wird mitgebracht): 4,00 € brutto

Kaltabfüllung je Liter  (kalt gepresst in mitgebrachte Gefäße): 0,35 € brutto.


Weitere Informationen über Projekte der Grünen Nachbarschaft im Internet unter www.gruene-nachbarschaft.de 

 

Alle Angaben ohne Gewähr.

Foto: Grüne Nachbarschaft:


Termine für die Mobile Obstpresse Grüne Nachbarschaft sind ab sofort erhältlich.

Teilnahme nur mit Mund- und Nasenschutz möglich.

Landratsamt Ludwigsburg

Schulungsreihe für Ehrenamtliche – Unterstützerkreis für Menschen mit Demenz sucht neue Mitglieder

16.09.2020

Gespräche können Sicherheit geben  
 
Für Ehrenamtliche, die Lust haben, mit Menschen, die am Anfang einer Demenz stehen, ins Gespräch zu kommen und im Austausch zu erkennen, was diese im Moment brauchen und was sie unsicher macht, gibt es demnächst im Kreishaus Ludwigsburg eine kostenlose vierteilige Schulungsreihe des Unterstützerkreises für Menschen mit Demenz.  
 
Seit vielen Jahren begleitet der Unterstützerkreis des Landkreises Ludwigsburg Menschen mit beginnender Demenz. Die Ehrenamtlichen stehen als Gesprächspartner auf Augenhöhe zur Verfügung. Gemeinsam mit den Betroffenen wird überlegt, wie der Alltag entsprechend der eigenen Wünsche und Möglichkeiten gestaltet werden kann.  
 
Ein weiterer Schwerpunkt des Unterstützerkreises für Menschen mit Demenz ist, die besondere Situation von Menschen in der frühen Phase der Demenz öffentlicher zu machen und somit für Verständnis und Unterstützung zu werben.
 
Die vierteilige Schulungsreihe vermittelt Grundlagen für dieses innovative Ehrenamt. Die Termine finden jeweils donnerstags von 16 bis 19 Uhr im Kreishaus Ludwigsburg statt:
 
15.10.2020   Einführung ins Projekt – Teilhabe am Leben als Brücke zum Leben 22.10.2020   Diagnose Demenz – Herausforderungen und Chancen der frühen  

                        Phase

05.11.2020   Begegnung gestalten – Würde und Werte als Grundhaltung  12.11.2020   Netzwerkarbeit, Strukturen im Umfeld erkennen und nutzen
 
Die Teilnahme ist kostenlos und schließt mit einem Zertifikat ab. Die Teilnehmerzahl ist aufgrund des Hygienekonzeptes dieses Jahr begrenzt. Anmeldung und Rückfragen über das Landratsamt Ludwigsburg, Kompetenzzentrum Senioren, Tel. 07141 144-43071 (Frau Glock, Frau Kostron) oder per Mail (unterstuetzerkreis@landkreis-ludwigsburg.de).  
 

Ernährungszentrum Mittlerer Neckar

14.09.2020

Ferment-Werkstatt

Sauerkraut selber machen

 

In diesem Workshop erfahren Sie, wie man auch kleine Mengen verschiedenster Gemüse schmackhaft und vielfältig haltbar machen kann. Milchsauer Einlegen oder Fermentieren ist eine tolle Möglichkeit, Gemüse haltbar zu machen und dabei auch unser Immunsystem zu stärken.

 

 

Workshop am Dienstag, 06. Oktober 2020, 18.00 bis 21.30 Uhr

                                   

Referentin:                  Bärbel Nisi

                                      Landwirtschaftstechnische Lehrerin und Beraterin

 

Ein Kostenbeitrag in Höhe von 15,- Euro pro Person für die Lebensmittel ist beim Besuch des Workshops zu entrichten. Bitte Schürze, Geschirrtuch und 4-5 Zwist-Off Gläser oder Bügelgläser (750-1000 ml) und gleiche Anzahl an kleineren Gläschen (z.B. Schnapsgläschen) mitbringen.

 

Anmeldeschluss ist der 29. September 2020 (Tel.: 07141 144-2700).

Veranstaltungsort ist das Ernährungszentrum Mittlerer Neckar, Hindenburgstraße 30/1, 71638 Ludwigsburg.

 

Unsere Veranstaltungen finden mit Einhaltung der AHA-Regeln (Abstandsgebot, Hygieneregeln, Alltagsmasken) statt. Bitte bringen Sie eine Mund-Nasen-Bedeckung mit.


Essen wie die Großen?

Kindgerechte Kost nach dem ersten Lebensjahr

 

Wenn aus Ihrem Baby ein Kleinkind geworden ist, interessiert es sich mehr und mehr für das Familienessen. Erfahren Sie, wie eine kindgerechte Kost aufgebaut sein sollte und wie die Umstellung gelingt.

 

Vortrag am Mittwoch, 07. Oktober 2020, 18.30 bis ca. 20.00 Uhr

Referentin:                Reinhild Holzkamp

                                    Diplom-Oecotrophologin und BeKi-Referentin für

                                    Kinderernährung

                                    (BeKi steht für Bewusste Kinderernährung)

 

Der Vortrag ist kostenfrei und kann unabhängig von unten stehendem Workshop besucht werden.

 

Was tun, wenn Kinder nichts Gesundes essen wollen? Leckere Kleinkindgerichte, geeignete Getränke und gesunde Alternativen zu Kinderlebensmitteln werden von den Teilnehmern zubereitet.

 

Workshop am Mittwoch, 14. Oktober 2020, 18.30 bis 21.00 Uhr

                                   

Referentin:                  Eva Mergenthaler

                                      Meisterin der Hauswirtschaft und BeKi-Referentin für

                                      Kinderernährung

 

Ein Kostenbeitrag in Höhe von 10,- Euro für die Lebensmittel ist beim Besuch des Vortrags zu entrichten. Die Teilnahme am Workshop setzt die Teilnahme am Vortrag voraus. Bitte Schürze, Geschirrtuch und Behälter mitbringen.

 

Anmeldeschluss für beide Veranstaltungen ist der 05. Oktober 2020 (Tel.: 07141 144-2700). Veranstaltungsort ist jeweils das Ernährungszentrum Mittlerer Neckar, Hindenburgstraße 30/1, 71638 Ludwigsburg.

Unsere Veranstaltungen finden mit Einhaltung der AHA-Regeln (Abstandsgebot, Hygieneregeln, Alltagsmasken) statt. Bitte bringen Sie eine Mund-Nasen-Bedeckung mit.

Ernährungszentrum Mittlerer Neckar

14.09.2020

Babys erster Brei

Ernährung im ersten Lebensjahr

 

In den ersten vier bis sechs Monaten ist Muttermilch bzw. Säuglingsnahrung die beste Mahlzeit für das Kind. Danach reicht der Energie- und Nährstoffgehalt nicht mehr aus. Jetzt müssen die Milchmahlzeiten durch Beikost ersetzt werden. Die Besucherinnen und Besucher des Vortrags lernen den Ernährungsplan für das 1. Lebensjahr kennen.

 

Vortrag am Mittwoch, 23. September 2020, 18.30 bis 20.00 Uhr

Referentin:               Reinhild Holzkamp

                                   Dipl.-Ökotrophologin und BeKi-Referentin für

                                   Kinderernährung

                                  (BeKi steht für Bewusste Kinderernährung)

 

Der Vortrag ist kostenfrei.

 

Sie bereiten leckere und gesunde Säuglingsbreie rationell und schonend zu und beurteilen diese im Vergleich zu Fertigprodukten. Am Workshop können Sie nur teilnehmen, wenn Sie den Vortrag besucht haben.

 

Workshop am Mittwoch, 30. September 2020, 18.30 bis 21.00 Uhr

Referentin:               Birgit Zeh

                                   Diplom-Lebensmittelingenieurin und BeKi-Referentin für

                                   Kinderernährung

                                   (BeKi steht für Bewusste Kinderernährung)

 

Ein Kostenbeitrag in Höhe von 4 Euro für die Lebensmittel ist beim Besuch des Vortrags zu entrichten. Bitte Schürze, Geschirrtuch und Behälter mitbringen.

 

Anmeldeschluss ist der 21. September 2020 (Tel.-Nr. 07141 144-2700)

Veranstaltungsort ist das Ernährungszentrum Mittlerer Neckar, Hindenburgstraße 30/1, 71638 Ludwigsburg

Unsere Veranstaltungen finden mit Einhaltung der AHA-Regeln (Abstandsgebot, Hygieneregeln, Alltagsmasken) statt. Bitte bringen Sie eine Mund-Nasen-Bedeckung mit.

Im Kampf gegen Masern, Grippe, Pneumokokken, Keuchhusten und Co.:

09.09.2020

Telefonaktion zu Impfungen in Zeiten von Corona
 
In Zeiten von Corona ist die Verunsicherung groß. Es gibt viele gefährliche Infektionskrankheiten und gegen einige gibt es bereits Impfstoffe. Aber darf ich mich überhaupt in diesen Zeiten impfen lassen? Erhöht ein Arztbesuch die Gefahr von COVID-19? Welche Impfungen brauche ich? Was muss ich bei der Umsetzung des Masernschutzgesetzes beachten? Solche Fragen von besorgten Bürger*innen, Einrichtungsleitungen, Gemeinden etc. erreichen täglich das Gesundheitsdezernat des Landratsamts Ludwigsburg. Bei einer Telefonaktion am 16. September, 18 bis 20 Uhr, können Interessierte Fragen an Expert*innen stellen. Der niedergelassene Kinderarzt Dr. Thomas Kauth, Dr. Karlin Stark vom Landesgesundheitsamt und Dr. Uschi Traub vom Gesundheitsdezernat beantworten bei der Telefonaktion Fragen rund um die Impfungen gegen Masern, Grippe, Pneumokokken, Keuchhusten und Co.  
 
Die Gefahr einer Infektion mit SARS-CoV-2 schwebt wie ein Damoklesschwert über uns. Umso wichtiger ist es, sich in diesen Zeiten vor anderen Infektionskrankheiten zu schützen. Impfungen können den Einzelnen vor Krankheiten schützen, die lebensbedrohlich sind oder schwerwiegende Folgen haben können. Hierzu gehören Masern, Influenza oder Hirnhautentzündung. Des Weiteren helfen Impfungen dabei, dass sich Krankheiten nicht weiter ausbreiten. Dies ist eine der wirksamsten Vorsorge-Maßnahmen für die gesamte Bevölkerung. In Deutschland ist die Ständige Impfkommission (STIKO) am Robert KochInstitut dafür zuständig, Impfempfehlungen zu erarbeiten. Kürzlich veröffentlichte sie auf der Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse den Impfkalender 2020 mit den für Deutschland empfohlenen Standardimpfungen für Säuglinge, Kinder, Jugendliche und Erwachsene.
 
Dr. Thomas Kauth ist niedergelassener Kinder- und Jugendarzt in Ludwigsburg und Stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Ärzteschaft Ludwigsburg. Er beantwortet bei der Telefonaktion Fragen unter der Rufnummer 07141 144-42591 zu Impfungen bei Kindern.
 
Dr. Karlin Stark ist Fachärztin für öffentliches Gesundheitswesen und leitet seit über fünf Jahren das Landesgesundheitsamt im Regierungspräsidium Stuttgart. Das Landesgesundheitsamt ist die fachliche Leitstelle für die Gesundheitsämter in Baden- Württemberg und berät Ministerien und andere Behörden zu medizinischen und gesundheitlichen Fragestellungen. Wer Fragen zum Masernschutzgesetz und zum Status von Corona-Impfstoffen hat, erreicht Dr. Stark bei der Telefonaktion unter Telefon 07141 14442160 erreichen.
 
Dr. Uschi Traub ist auch Fachärztin für öffentliches Gesundheitswesen und Leiterin des Fachbereichs Gesundheitsförderung beim Gesundheitsamt. Sie koordiniert verschiedene Impfkampagnen und bietet individuelle Impfberatungen an. Sie gibt bei der Telefonaktion Auskunft zum Thema Impfungen bei Erwachsenen unter Telefon 07141 144-41304.

Wegen Arbeiten an Enz-Wasserkraftanlage: Wasserspiegel bei Kammgarnspinnerei vollständig abgesenkt

08.09.2020

Achtung: Einschränkung und Gefahrenbereich für Kanu- und  Bootsfahrer bis voraussichtlich Mitte oder Ende September  
 
Für Umbauarbeiten an der Wasserkraftanlage T 26 bei der Kammgarnspinnerei musste der Stauwasserspiegel am Wehr vom Betreiber vollständig abgesenkt werden. Die Umbauarbeiten dauern voraussichtlich noch bis Mitte oder Ende September. Während dieser Zeit bleiben der Stau abgesenkt und der Kraftwerkskanal abgesperrt. Der Fachbereich Umwelt des Landratsamts warnt deshalb Kanu- und Bootsfahrer vor dem Gefahrenbereich und weist darauf hin, dass beim Befahren dieses Enzabschnitts unbedingt der rechtsseitige Ausstieg vor dem Wehr benutzt und das Wasserfahrzeug um das Wehr herumgetragen werden muss.  
 
Zur Stauabsenkung wurden die linksseitigen Wehrtafeln an der Wehranlage geöffnet. Der vollständige Enzabfluss erfolgt derzeit ausschließlich über diese Wehrtafeln. Dadurch entsteht in der Enz eine Strömung, in die Bootsfahrer geraten können, wenn sie zu nahe an das Wehr heranfahren oder sich zu weit in der Flussmitte beziehungsweise linksseitig aufhalten. Sie werden dann über die Wehrtafeln in den Enzbereich unterhalb des Wehres gezogen. Aufgrund der unterhalb des Wehres vorhandenen Turbulenzen kann dies, trotz gegebenenfalls angelegter Schwimmweste, gefährlich für die Kanu- und Bootsfahrer werden.  
 
Beim Befahren dieses Enzabschnittes ist unbedingt darauf zu achten, dass der rechtsseitige Ausstieg vor dem Wehr genutzt und dieses „umtragen“ wird, also das Wasserfahrzeug um das Wehr herumgetragen werden muss. An diesem Ausstieg ist für die Zeit der Stauabsenkung eine schwimmende Plattform angebracht, um das Ausbooten zu erleichtern. Der Gefahrenbereich ist mit einem Seil markiert. Der Gefahrenbereich sollte zur eigenen Sicherheit nicht befahren werden. Weitere Auskünfte erhalten Interessierte über die Homepage des Landratsamts Ludwigsburg unter https://www.landkreis-ludwigsburg.de/de/umwelt-technik/umwelt-und-naturschutz/wasser-undabwasser/bootsfahren-auf-der-enz/, beim Fachbereich Umwelt des Landratsamts oder bei den örtlichen Kanuanbietern. 

Fragen und Antworten zur Corona-Teststelle Ludwigsburg:

08.09.2020

Wie man am einfachsten einen Termin vereinbart  und sein Testergebnis bekommt  
 
„Wir beobachten immer wieder, dass fehlende Kenntnisse zu Organisation und Ablauf der Corona-Testungen Missverständnisse und in der Folge Unmut in der Bevölkerung verursachen. Deshalb wollen wir nochmals über den Ablauf informieren“, so Dr. Thomas Schönauer, Gesundheitsdezernent des Landratsamts Ludwigsburg.  
 
Die Corona-Teststelle Ludwigsburg befindet sich 50 Meter rechts von Haupteingang der Klinik Ludwigsburg und ist ausgeschildert. „Unsere Corona-Teststelle am Klinikum Ludwigsburg arbeitet trotz aller widrigen Umstände sehr gut und recht reibungslos. Wir danken Herrn Dr. Kolepke und seinem Team für das große Engagement, mit dem sie die Corona-Testungen für die Bewohner*innen des Landkreises sicherstellen“, sagt Dr. Carola Maitra, die Pandemiebeauftragte der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW).  
 
Tests für Reiserückkehrer sind bis Mitte September kostenfrei, danach nur noch für Rückkehrer aus ausgewiesenen Risikogebieten. Tests auf eigenen Wunsch oder auf Arbeitgeberwunsch ohne Symptome werden privat in Rechnung gestellt. Tests für Lehrer*innen und Erzieher*innen mit Berechtigungsschein können noch kostenlos bis Ende September erfolgen. Diese Tests können in der Teststelle, aber auch in allen Hausarztpraxen durchgeführt werden, die diese anbieten.
 
Termine für Corona-Tests können am einfachsten auf der Webseite „Corona-Teststelle-Ludwigsburg.de“ online vereinbart werden, alternativ über die Telefonnummer 07141 908997. Die Öffnungszeiten werden dem Bedarf angepasst und können der Webseite entnommen werden. Auch wichtige und aktuelle Hinweise finden sich hier.  
 
Die einfachste Art, sein Testergebnis mitgeteilt zu bekommen, ist über die „Corona Warn App“: Das Labor übermittelt es auf das Telefon der oder des Getesteten. Hierfür muss der Tracking-Teil der Warn-App nicht aktiviert werden. Jede und jeder erhält an der Teststelle eine schriftliche Anweisung, wie die App herunterzuladen ist. Die Ergebnisse können auch in Schriftform bei der Teststelle oder in der Praxis Dr. Kolepke, Erlachhofstraße 1 in 71640 Ludwigsburg abgeholt werden. Dies kann aber bis zu einer Woche dauern. Ein Versenden der Testergebnisse und eine telefonische Befundmitteilung sind bei der Menge der Tests leider nicht möglich. Die Wartezeit auf das Testergebnis liegt wegen der Auslastung der Labore durch die vielen Reiserückkehrer nicht mehr bei 24 Stunden, sondern derzeit bei mindestens 48 bis 72 Stunden, ohne Berechnung der Wochenenden. Hierfür bitten alle Verantwortlichen um Verständnis.  
 
Achtung: Die Befundübermittlung erfolgt zunächst direkt vom Labor an die Getesteten. Auf die Geschwindigkeit der Befundübermittlung nach Testentnahme hat die Teststelle keinen Einfluss. Sollte ein Testergebnis länger als eine Woche auf sich warten lassen, melden sich die Betroffenen bitte bei der Teststelle, die den Befund dann für die Betroffenen recherchiert. Möglicherweise ist dann der Befund durch einen Übertragungsfehler vom Labor nicht auf ihrer App angekommen. In jedem Fall benachrichtigt das Gesundheitsamt bei einem positiven Testergebnis den Betroffenen oder die Betroffene unverzüglich.  
 
Ein negatives Testergebnis beendet bei Reiserückkehrern die Quarantäne. Dies gilt nicht für Kontaktpersonen von nachgewiesen positiven Patient*innen. Ein Quarantäne-Merkblatt liegt in der Teststelle aus und ist auf der Webseite einzusehen. Weitergehende Fragen zu Quarantäne und Isolierung oder zum Verfahren bei positiven Testergebnissen in Schulen fallen nicht in den Verantwortungsbereich der Corona-Teststelle, sondern in den des Gesundheitsamtes, Infos bei der Bürger Hotline Gesundheitsamt: 07141 144-69400 oder auf der Homepage des Landratsamts Ludwigsburg www.landkreis-ludwigsburg.de. 

Ernährungszentrum Mittlerer Neckar

07.09.2020

Babys erster Brei

Ernährung im ersten Lebensjahr

 

In den ersten vier bis sechs Monaten ist Muttermilch bzw. Säuglingsnahrung die beste Mahlzeit für das Kind. Danach reicht der Energie- und Nährstoffgehalt nicht mehr aus. Jetzt müssen die Milchmahlzeiten durch Beikost ersetzt werden. Die Besucherinnen und Besucher des Vortrags lernen den Ernährungsplan für das 1. Lebensjahr kennen.

 

Vortrag am Mittwoch, 23. September 2020, 18.30 bis 20.00 Uhr

Referentin:            Reinhild Holzkamp

                                Dipl.-Ökotrophologin und BeKi-Referentin für Kinderernährung

                               (BeKi steht für Bewusste Kinderernährung)

 

Der Vortrag ist kostenfrei.

 

Anmeldeschluss ist der 21. September 2020 (Tel.-Nr. 07141 144-2700) Veranstaltungsort ist das Ernährungszentrum Mittlerer Neckar, Hindenburgstraße 30/1, 71638 Ludwigsburg.

Neuer Lehrgang zur Fachkraft für Nebenerwerbslandwirtschaft

18.08.2017

Infoabend am Donnerstag, 24. August 2017

 

Das Landratsamt Ludwigsburg, Fachbereich Landwirtschaft, bietet ab 19. Oktober 2017 wieder einen Lehrgang zur Fachkraft für Nebenerwerbslandwirtschaft an (Fachschulische Zusatzqualifikation, Fachrichtung Landbau). Der Lehrgang dauert zwei Winterhalbjahre und ein Sommerhalbjahr und umfasst insgesamt rund 450 Unterrichtseinheiten plus Prüfung. Der Unterricht findet von Oktober 2017 bis März 2019 regelmäßig donnerstagabends, zudem ca. 14-tägig samstagvormittags sowie an einzelnen Tagen während der Weihnachtsferien auch ganztags statt.

 

Der Lehrgang richtet sich an Personen mit abgeschlossener Berufsausbildung in einem anderen Beruf, die in einem landwirtschaftlichen Betrieb mit mindestens 20 ha bewirtschafteter Fläche oder entsprechender Tierhaltung bzw. Sonderkulturen mitarbeiten oder einen solchen Betrieb auf eigene Rechnung führen. Fundierte landwirtschaftliche Praxiserfahrungen werden erwartet. Bewerbungsschluss ist am 21. September 2017.

 

Am Donnerstag, 24. August 2017 findet um 18:30 Uhr ein Infoabend zu diesem Lehrgang im Fachbereich Landwirtschaft, Auf dem Wasen 9, 71640 Ludwigsburg, Raum 210 statt. Interessentinnen und Interessenten sind herzlich eingeladen!

 

Weitere Informationen erhalten Sie bei Herrn Walter, Landratsamt Ludwigsburg, Fachbereich Landwirtschaft, unter der Telefonnummer 07141-144-44916 oder -2700 (Zentrale) sowie auf der Homepage: http://www.ludwigsburg.landwirtschaft-bw.de im Bereich „Fachschule und Ausbildung“.

 

Die AVL informiert

Für eine saubere Biotonne:

14.09.2020

Biomüll-Scouts sind im Landkreis unterwegs

Wer seinen Biomüll sauber trennt, schützt die Umwelt. Denn aus dem eingesammelten Biomüll wird Kompost und Biogas hergestellt. Ein Großteil der Biotonnen im Landkreis Ludwigsburg wird bereits richtig befüllt. Dennoch gibt es Biotonnen, in denen Abfälle und Wertstoffe landen, die dort nicht hineingehören: So kommen im Schnitt pro Jahr 900 Tonnen an Störstoffen zusammen, die aufwändig aussortiert werden müssen.

Ab dem 14. September werden „Biomüll-Scouts“ der Ludwigsburger Abfallwirtschaft zur Leerung bereitgestellte Biotonnen sichten, und zwar am Montag, 14. September, in Ludwigsburg-Eglosheim, am Dienstag, 15. September, in Ingersheim, am Mittwoch, 16. September, in Murr, am Donnerstag, 17. September, in Sersheim und am Freitag, 18. September, in Ludwigsburg–Grünbühl.

 

Ziel ist es, durch Beratung und ein Ampelsystem die Qualität des Biomülls zu verbessern.

Morgens um 6 Uhr beginnt die Arbeit der Biomüll-Scouts. Noch vor dem Müllfahrzeug durchkämmen sie am Leerungstag die Wohngebiete. Ausgestattet mit Handschuhen und einer Zange öffnen sie hunderte Biotonnen-Deckel am Tag. Bewertet werden die Tonnen nach einem Ampelsystem. Jedes Ergebnis wird sorgfältig dokumentiert. Eine farbige Banderole wird an der Tonne befestigt und informiert die Bürgerinnen und Bürger darüber, ob der Biomüll gut getrennt ist. Ist die Biotonne richtig befüllt, wird eine grüne Banderole angebracht. Befinden sich hingegen Abfälle in der Biotonne, die dort nicht hineingehören, erhält der Bürger eine gelbe oder in einem weiteren Schritt die rote Karte.

Wie funktioniert das Ampelsystem?

Insgesamt gibt es vier Abstufungen: Für sauber getrennte Biotonnen gibt es eine grüne Karte. Biotonnen, die nur wenige Fehlwürfe enthalten, bekommen eine gelbe Karte. Die Tonne wird nochmal geleert, es muss aber zukünftig sauber getrennt werden. Bei mehreren oder schwerwiegenden Fehlwürfen gibt es eine rote Karte. Dann bleibt die Tonne stehen und wird nicht geleert, bis sie nachsortiert wird. Alternativ können Betroffene die Abfälle auch in ihre Restmülltonne leeren oder sie beauftragen eine Sonderleerung. Diese kostet um die 30 Euro, je nach Tonnengröße. Für Wiederholungstäter gibt es eine dunkelrote Karte, was in jedem Fall eine kostenpflichtige Sonderleerung nach sich zieht.

Was ist der Hintergrund der Aktion?

Im Biomüll des Landkreises Ludwigsburg befinden sich noch zu viele Abfälle, die dort nicht hineingehören – insgesamt rund drei Prozent. Was auf den ersten Blick nach wenig klingt, sind im Schnitt pro Jahr rund 900 Tonnen. Darunter finden sich vor allem Plastiktüten, auch sogenannte kompostierbare Plastiktüten, die sich in der Verwertungsanlage gar nicht oder zu langsam zersetzen. Aber auch Aluminiumfolien, Glas und Hartplastik finden sich in den Biotonnen wieder. All diese Störstoffe müssen aufwändig aus dem Biomüll gefischt werden, um die Grenzwerte einzuhalten und hochwertigen Kompost zu erzeugen. Da dies nicht immer vollständig möglich ist, können Mikroplastik, Glasscherben oder Aluminiumteilchen im fertigen Kompost verbleiben und auf dem Acker landen. Außerdem muss der Kompost, der in Verwertungsanlagen aus dem Biomüll hergestellt wird, wegen zu vieler Störstoffe sehr fein gesiebt werden. Beim Absieben werden aber nicht nur Störstoffe aussortiert, sondern auch verwertbarer Biomüll wie kleine Äste. Dieser störstoffhaltige Biomüll wird verbrannt, statt nachhaltig zu Kompost und Biogas verwertet zu werden. Je feiner die Siebung, desto höher sind die Kosten für die Verwertung des Biomülls.

Was darf in die Biotonne? Was nicht?

In die braune Biotonne gehören biologisch abbaubare Abfälle wie Speisereste, verdorbene Lebensmittel, Fleisch- und Wurstreste (immer ohne Verpackungen), Obst- und Gemüseabfälle (auch von Zitrusfrüchten), Kaffeefilter, Eier- und Nussschalen. Auch Gartenabfälle wie Gras, Laub, krautige Abfälle und kleine Wurzelstöcke dürfen in der Biotonne entsorgt werden. Gleiches gilt für Hygienepapiere wie Papierküchentücher, Papiertaschentücher und Papierservietten (außer bei Corona-Infizierten, dann bitte in einem zugeknoteten Müllsack in die Restmülltonne).

Was nicht in die Biotonne darf, sind kompostierbare Kunststoffe. Dies betrifft vor allem kompostierbare Kaffeekapseln, Einweggeschirr oder biologisch abbaubare Biomülltüten. Deshalb rät die Ludwigsburger Abfallwirtschaft: Biomüll in Zeitungspapier oder Papiertüten, die man zum Beispiel noch vom Bäcker zu Hause hat, verpacken.

Weitere Informationen gibt es dazu im Abfallkalender oder unter www.biotonne-ohne-plastik.de Was wird aus dem Ludwigsburger Biomüll?

Der Ludwigsburger Biomüll wird in die Vergärungsanlage nach Westheim (Landkreis Germersheim) in der Pfalz gebracht. Dort entsteht daraus wertvoller Kompost für die Landwirtschaft sowie Biogas. Durch die Energie, die in dieser Anlage aus Bananenschale und Co. erzeugt wird, können jedes Jahr rund 1,9 Millionen Liter Heizöl ersetzt werden. Das entspricht der energetischen Leistung von vier mittelgroßen Windkraftanlagen. Wer seinen Biomüll sauber trennt, leistet also einen wichtigen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz und geht sicher, dass die Biotonne auch in Zukunft noch geleert wird.

KIGA-Team

Kindergartenabgänger

18.09.2020

1, 2, 3.

die Kindergartenzeit ist schon vorbei.

 

4, 5, 6,

die Schulzeit die kommt jetzt.

 

7 und 8,

gebt gut acht.

 

9 und zehn,

das wird bestimmt wunderschön.

 

Wir wünschen allen Kindern viele Freunde, viel Freude und viel Erfolg in eurer Schulzeit.

Eure ErzieherInnen

 

 

Brühlkindergarten

Alina, Almaza, Benedikt, David, Elias, Elvin, Emilia, Fabio, Finja, Islim, Laurin, Layan, Lena, Liam, Mathilda, Mia, Mick, Zofia

 

 

Kinderhaus Mörike

Almir, Berkin, Blerian, Christian, Cristina, Edna, Ella, Endrit, Eleni, Felix, Haley, Jan, Jannik, Lea, Lena, Lina, Nina, Sophia, Sophia, Tristan.

 

 

Kinderhaus Uhlandstrasse

Amyliah, Elias, Elisa, Laurin, Lea, Lenia, Marie, Noemi, Pucciano, Samuel, Sem, Woiciech

 

 

Schönblickkindergarten

Aretha, Caroline, Lara, Max, Milan, Millie, Paulina, Samanta

Förderverein Schillerschule Ingersheim e.V.

Besuch von Clown Kampino

19.07.2020

Mit viel Humor in Richtung Ferien!!

Am vergangenen Montag und Freitag gab es große Augen und viele lachende Gesichter an der Schillerschule. Es klopfte an der Tür und herein kam Clown Kampino. Er überraschte mit seinem Besuch die Schülerinnen und Schüler und zauberte, dichtete, erzählte Witze und brachte jede Klasse von Neuem zum Lachen.Wir vom Förderverein wollten den Kindern damit eine kleine Freude bereiten, da die letzten Monate für alle nicht leicht waren, sie konnten ihre Freunde nicht sehen, ihren Hobbies nicht mehr nachgehen und die ganze Welt stand plötzlich Kopf. Deshalb haben wir Clown Kampino, der auch als Klinikclown tätig ist eingeladen und er ist gerne gekommen, um unseren Kindern ein bisschen Spaß zu bringen. Vielen Dank dafür!

 Wir wünschen allen Kindern mit ihren Familien sowie allen Lehrerinnen und Lehrern erholsame und gesunde Sommerferien! Euer Förderverein der Schillerschule Ingersheim eV.

Ausstellung 70 Jahre Schillerschule

10.03.2020

Die Schillerschule plant zum 70-jährigen Jubiläum eine Ausstellung.

Sollten sie hierfür noch alte Schulranzen, Schultüten oder Schulmaterialien zur Verfügung stellen können würden wir uns sehr freuen.

Sie können diese Utensilien gerne bei Christine Burk, Mühlweg 10 in Ingersheim (Tel. 0157/82050490) abgeben.

Bei weiteren Fragen können Sie mich gerne unter der angegebenen Telefonnummer kontaktieren.

Ausstellung 70 Jahre Schillerschule

04.02.2020

Die Schillerschule plant zum 70-jährigen Jubiläum eine Ausstellung.

Sollten sie hierfür noch alte Schulranzen oder Schulmaterialien zur Verfügung stellen können würden wir uns sehr freuen.

Sie können diese Utensilien gerne bei Christine Burk, Mühlweg 10 in Ingersheim (Tel. 0157/82050490) abgeben.

Bei weiteren Fragen können sie mich gerne unter der angegebenen Telefonnummer kontaktieren.

Ausstellung 70 Jahre Schillerschule

04.02.2020

Die Schillerschule plant zum 70-jährigen Jubiläum eine Ausstellung.

Sollten sie hierfür noch alte Schulranzen oder Schulmaterialien zur Verfügung stellen können würden wir uns sehr freuen.

Sie können diese Utensilien gerne bei Christine Burk, Mühlweg 10 in Ingersheim (Tel. 0157/82050490) abgeben.

Bei weiteren Fragen können sie mich gerne unter der angegebenen Telefonnummer kontaktieren.

Bücherei

Bücherei-Ferien

24.08.2020

Die Bücherei bleibt vom

04. September bis 25. September 2020

geschlossen.

Karl-Ehmer-Stift

Ehrenamt- ein Gewinn für alle !

08.09.2020
/resources/ecics_636.pdf

Evangelische Kirchen Ingersheim

Letzte Hilfe Kurs 11.20

18.09.2020

freie Plätze beim "Letzte Hilfe Kurs"
in Kooperation mit dem Bietigheimer Hospiz
Am Ende wissen, wie es geht.
Bei der „Letzten Hilfe“ geht es um das wohltuende Umsorgen
von schwerkranken und sterbenden Menschen. Es geht um mögliche
Beschwerden, die Teil des Sterbeprozesses sein können, und darum, wie wir
diese lindern können. Auch die Patientenverfügung und die Vorsorgevollmacht
werden thematisiert. Abschließend überlegen wir gemeinsam, wie man Abschied
nehmen kann. Die Anzahl der Plätze im Kurs ist beschränkt, deshalb
ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich über die Pfarrämter Klein- oder
Großingersheim. Bei Rückfragen
wenden Sie sich gerne an Pfarrerin Petra Frey, Tel 920730.

Datum:                          03.11.2020, 17:00 Uhr - 21:00 Uhr

Veranstalter:               Evangelische Kirchen Ingersheim , Gemeindetreff
Veranstaltungsort:    Ev. Gemeindehaus Großingersheim
                                       Richard-Stein-Strasse 9
Gebühr:                        Für die Teilnehmer*innen ist der Kurs kostenlos
Kontakt:                       Pfarrerin Petra Frey,  Tel:  920730
                                       Pfarramt.Kleiningersheim@elkw.de 

WS 40

18.09.2020

Wochenspruch:
Aller Augen warten auf dich, und du gibst ihnen ihre Speise zur rechten Zeit. Psalm 145, 15

WS 39

18.09.2020

Wochenspruch:

Alle eure Sorge werft auf ihn; denn er sorgt für euch.
1. Petrus 5,7

WS 38

11.09.2020

Wochenspruch:

Alle eure Sorge werft auf ihn; denn er sorgt für euch.
1. Petrus 5, 7

 

WS 37

08.09.2020

Wochenspruch:
Lobe den HERRN, meine Seele, und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat.
Psalm 103,2

 

Die Kirchengemeinden wünschen einen guten Start jetzt nach der Sommerpause. Allen Gesundheit und Gottes Segen bei den nächsten Schritten.

Kindersachenmarkt 9.20

08.09.2020


Der Kindersachenmarkt im Herbst wird wegen des Covid-19 Virus nicht stattfinden. Diese Entscheidung wurde zum Schutz aller Teilnehmenden getroffen. Wir hoffen, dass der Termin am 27. Februar 2021 wieder stattfinden kann und alle Interessierten dann wieder dabei sind.

Das Organisationsteam

 

Kleiningersheim

Termine KW 40/20

18.09.2020

Das Pfarrbüro der Evangelischen Kirchengemeinde Kleiningersheim (Tel 64369, pfarramt.kleiningersheim@elkw.de) ist freitags von 9 bis 11 Uhr besetzt. Pfarrerin Frey ist telefonisch (920730) und über Mail (petra.frey@elkw.de) erreichbar.

Sonntag, 4.10.20

10 Uhr Gottesdienst für Jung und Alt zum Erntedankfest (Frey)

Bei schönem Wetter im Pfarrgarten,
sonst in der Georgskirche

Mittwoch 7.10.20

14.30 Uhr Konfirmandenunterricht

Donnerstag, 8.10.20

9 Uhr Krabbelgruppe


Erntedank in der Georgskirche am 4.10.20
Damit der Erntedankaltar festlich geschmückt werden kann, sind Erntegaben herzlich erwünscht und willkommen! Die Erntegaben können am Freitag, 2. Oktober, ab 15 Uhr in der Georgskirche abgegeben werden. Wer etwas geben möchte, die Gaben aber zum genannten Zeitpunkt nicht bringen kann, kann sich gerne bei Mesner Karl Fauth (Tel 64354) melden und eine Abholung vereinbaren.

Herzlichen Dank für ihre Gaben.

 

Termine KW 39/20

18.09.2020

Das Pfarrbüro der Evangelischen Kirchengemeinde Kleiningersheim (Tel 64369, pfarramt.kleiningersheim@elkw.de) ist freitags von 9 bis 11 Uhr besetzt. Pfarrerin Frey ist telefonisch (920730) und über Mail (petra.frey@elkw.de) erreichbar.

Sonntag, 27.9.20

10 Uhr Gottesdienst (Frey)

Bei schönem Wetter im Pfarrgarten,
sonst in der Georgskirche

Kollekte für die eigene Gemeinde

Mittwoch 30.9.20

14.30 Uhr Konfirmandenunterricht

Donnerstag, 1.10.20

9 Uhr Krabbelgruppe


Erntedank in der Georgskirche am 4.10.20
Damit der Erntedankaltar festlich geschmückt werden kann, sind Erntegaben herzlich erwünscht und willkommen! Die Erntegaben können am Freitag, 2. Oktober, ab 15 Uhr in der Georgskirche abgegeben werden. Wer etwas geben möchte, die Gaben aber zum genannten Zeitpunkt nicht bringen kann, kann sich gerne bei Mesner Karl Fauth (Tel 64354) melden und eine Abholung vereinbaren.

Herzlichen Dank für ihre Gaben.

 

 

Termine KW 38/20

11.09.2020

 Das Pfarrbüro der Evangelischen Kirchengemeinde Kleiningersheim (Tel 64369, pfarramt.kleiningersheim@elkw.de) ist freitags von 9 bis 11 Uhr besetzt. Pfarrerin Frey ist telefonisch (920730) und über Mail (petra.frey@elkw.de) erreichbar.

Sonntag, 20.9.20

10 Uhr Kinderkirche im Pfarrhof

 

Kein Gottesdienst in der Georgskirche/Pfarrgarten

Einladung zum Gottesdienst (Pfr. Walter) um 9.30 Uhr
in die Martinskirche in Großingersheim

Dienstag, 22.9.20

20 Uhr Kirchengemeinderatssitzung

Mittwoch, 23.9.20

14.30 Uhr Konfirmandenunterricht

Donnerstag, 24.9.20

9 Uhr Krabbelgruppe

Termine KW 37/20

08.09.2020

Das Pfarrbüro der Evangelischen Kirchengemeinde Kleiningersheim (Tel 64369, pfarramt.kleiningersheim@elkw.de) ist freitags von 9 bis 11 Uhr besetzt. Pfarrerin Frey ist telefonisch (920730) und über Mail (petra.frey@elkw.de) erreichbar.

Sonntag, 13.9.20

10 Uhr Gottesdienst mit Taufen (Pfarrerin Frey)

Getauft werden Henry Sverre Plate und

Jona Weitbrecht

Kollekte für Silberdistel Ludwigsburg e.V.

Mittwoch, 16.9.20

14.30 Uhr Konfirmandenunterricht

Donnerstag, 17.9.20

9 Uhr Krabbelgruppe


Kinderkirche:
Die Kinderkirche startet wieder am Sonntag, den 20. September um 10 Uhr.
Das Kinderkirchteam freut sich auf das Wiedersehen nach der Sommerpause.

 

Großingersheim

Termine KW 38/20

15.09.2020

Kugelberggasse 4, Telefon: 51510

Das Sekretariat des Pfarramts ist

dienstags von 8.00-11.00 Uhr und

donnerstags von 7.30-10.00 Uhr besetzt.

Internet: www.evkg-grossingersheim.de; Mail: Pfarramt.grossingersheim@elkw.de


Wochenspruch
Alle eure Sorge werft auf ihn; denn er sorgt für euch. 1. Petrus 5, 7

 

Freitag, 18.September:

16 Uhr Andacht im Karl-Ehmer-Stift

Sonntag, 20.September:

9.30 Uhr Gottesdienst (Pfarrer Walter)

Opfer für die Jugendarbeit

 

11 Uhr Kinderkirche im Gemeindehaus s.u.

Montag, 21.September:

18 Uhr Jungscharmitarbeiterbesprechung

Dienstag, 22.September:

20 Uhr Öffentliche Kirchengemeinderatssitzung TOP s.u.

Mittwoch, 23.September:

15 Uhr Konfirmandenunterricht (Konfi 2021)

 

19 Uhr Konfirmandenelternabend (Konfi 2020) in der Kirche

Freitag, 25. September:

19 Uhr Abendgebet in der Martinskirche

Termine der Jugendgruppen in unserer Kirchengemeinde

 

Dienstag, 22.September:

Jugendcafè EXTRA :
17.00 -19.00 Uhr für Jugendliche bis 13 Jahre
19.30-22.00 für Jugendliche ab 14 Jahre

Mittwoch, 23.September:

Jugendcafè EXTRA :

17.00 -19.00 Uhr für Jugendliche bis 13 Jahre
19.30-22.00 für Jugendliche ab 14 Jahre.


Kinderkirche:

Die Kinderkirche startet am Sonntag, den 20. September um 11 Uhr im Gemeindehaus. Zukünftig wird der wöchentliche Kindergottesdienst mit coronabedingter Zeiteinschränkung von 11 bis 11.45 Uhr im Gemeindehaus stattfinden. Wir wollen auch singen - bitte hierzu eine Mund-Nasen-Maske mitbringen. Danke.

Gleich eine Ausnahme wird die Teilnahme am Erntedankgottesdienst, am 27. September um 10 Uhr, in der Martinskirche sein. Nach einem gemeinsamen Start feiern die Kinder parallel zum Gottesdient im Freien ihren Kindergottesdienst. Für weitere Kinder findet eine Kinderbetreuung statt.

 

Familiengottesdienst zum Erntedank am 27.September um 10 Uhr:

Wer dankt, ist froh etwas erhalten zu haben. Anders gesagt, er oder sie weiß es zu schätzen. Darum ist die Haltung der Dankbarkeit der Wertschätzung eng verwandt und mit ihr verbunden. An Erntedank gehört beides zusammen: Dem Schöpfer für seine Gaben zu danken und ihnen gleichzeitig wertschätzend zu begegnen.

Wie jedes Jahr würden wir uns über einen mit Erntegaben geschmückten Altar sehr freuen.

Am Samstag, den 26.09., können Erntegaben zwischen 11 und 14 Uhr direkt an der Kirche abgegeben werden. Gerne werden Gaben auch bei Ihnen direkt abgeholt – bei Bedarf bitte mit Ruth Wyrich, Tel. 0170 5549722 einen Termin vereinbaren.
Die diesjährigen Erntegaben werden nach Bedarf aufgeteilt und kommen dem Bietigheimer Tafelladen und der Wohnstätte Lebenshilfe e.V.
in Bietigheim zu Gute.

Neben Obst und Gemüse dürfen auch gerne haltbare Lebensmittel wie Mehl, Zucker, Nudeln, Reis, Salz, Konserven aber auch Hygieneartikel und Produkte für den Haushalt, wie Spülmittel usw. gespendet werden.

Vorab schon mal herzlichen Dank für Ihre Gaben.

 

Tagesordnungspunkte der Kirchengemeinderatssitzung am Dienstag, 22. September um 20 Uhr:

1.      Besinnung

2.      Protokoll, Ergänzungen der Tagesordnung

3.      Auswertung der Umfrage

4.      Opferbeschlüsse

5.      Termine (Erntedank, Konfirmation, Weihnachten, Bauschau)

6.      Gemeindeleben in Coronazeiten

 

 

Termine KW 37/20

08.09.2020

 

Kugelberggasse 4, Telefon: 51510

Das Sekretariat des Pfarramts ist

dienstags von 8.00-11.00 Uhr und

donnerstags von 7.30-10.00 Uhr besetzt.

Internet: www.evkg-grossingersheim.de; Mail: Pfarramt.grossingersheim@elkw.de

 

Sonntag, 13.September:

9.30 Uhr Gottesdienst mit Taufen (Pfarrer Walter)

Getauft werden: Lino Loy Bellarosa und

Lilly Talvi Rieck

Opfer für die eigene Gemeinde

Montag, 14.September:

18 Uhr Jungscharmitarbeiterbesprechung

Mittwoch, 16.September:

15 Uhr Start Konfirmandenunterricht (Konfis 2021)

 

18 Uhr Mesnerinnenbesprechung

Freitag, 18.September:

16 Uhr Andacht im Karl-Ehmer-Stift

Termine der Jugendgruppen in unserer Kirchengemeinde

 

Dienstag, 15.September:

Jugendcafè EXTRA :
17.00 -19.00 Uhr für Jugendliche bis 13 Jahre
19.30-22.00 für Jugendliche ab 14 Jahre

Mittwoch, 16.September:

Jugendcafè EXTRA :

17.00 -19.00 Uhr für Jugendliche bis 13 Jahre
19.30-22.00 für Jugendliche ab 14 Jahre.


Kinderkirche:

Die Kinderkirche startet am Sonntag, den 20.September um 11 Uhr im Gemeindehaus. Zukünftig wird der wöchentliche Kindergottesdienst mit coronabedingter Zeiteinschränkung von 11 bis 11.45 Uhr im Gemeindehaus stattfinden.

Gleich eine Ausnahme wird die Teilnahme am Erntedankgottesdienst, am 27. September um 10 Uhr, in der Martinskirche sein. Nach einem gemeinsamen Start feiern die Kinder parallel zum Gottesdient im Freien ihren Kindergottesdienst. Für weitere Kinder findet eine Kinderbetreuung statt.

 

Erntedankgottesdienst:

In Großingersheim feiern wir unseren Erntedankgottesdienst bereits am 27. September um 10 Uhr in der Martinskirche.

Weitere Informationen folgen.

Katholische Kirche St. Petrus und Paulus

KW41 Kirchliche Nachrichten

09.09.2020

Katholische Kirchengemeinde St. Petrus und Paulus

Pfarrbüro: 74385 Pleidelsheim Stuifenstr. 17

Homepage: https://kath-kirchengemeinden-freiberg-pleidelsheim-ingersheim.drs.de

Sekretariat: Tel: 07144 23 773, Fax: 893 338

Büro – Öffnungszeiten: Di - Mi 9:00 – 12:00 Uhr, Do 16:00 – 18:00 Uhr, Fr. 9:00 – 11:30 Uhr, Email: StPetrusundPaulus.Pleidelsheim@drs.de

Pfarrer Jens-Uwe Schwab, Tel: 07141 99 23 360

Pastoralreferent Joachim Pierro, Tel: 07144 / 209328, Mail: joachim.pierro@drs.de

Gemeindereferentin: Miriam Hensel, Tel: 07141 / 99 23 366, Mail: miriam-hensel@drs.de

Jugendreferentin: Julia Hanus, Tel:  0152 / 021 743 51, Mail:  julia.hanus@drs.de

 

   Freitag, 09.10.2020

17:30

PL

Rosenkranz

18:00

PL

Eucharistiefeier

 

   Samstag, 10.10.2020

18:00

PL

Eucharistiefeier für die gesamte SE

 

   Sonntag, 11.10.2020

09:30

IN

Wortgottesfeier mit Kommunionausteilung

9:30 und

11:00 und

14:00

FR

Erstkommunion

 

   Dienstag, 13.10.2020

17:30

FR

Rosenkranz

18:00

FR

Eucharistiefeier

 

   Freitag, 16.10.2020

17:30

PL

Rosenkranz

18:00

PL

Eucharistiefeier

 

Fair-Teiler in Pleidelsheim - eine Initiative gegen die Lebensmittelverschwendung

Jedes 8. Lebensmittel das wir kaufen landet im Müll.

Dagegen möchten wir etwas tun:

Der Fair-Teiler ist ein Schrank, zu dem alle Menschen Lebensmittel bringen und kostenlos mitnehmen dürfen. Seit dem 07.09-2020 steht er neben der katholischen Kirche in Pleidelsheim. Auf einem Plakat am Schrank stehen die einfachen und wichtigen Regeln zur Nutzung dieses Angebotes.

Jeder kann verzehrbare Lebensmittel, die übrig sind, einstellen. Ebenfalls kann sich jeder an den dort abgestellten Lebensmitteln bedienen. Es geht hierbei nicht darum, Bedürftige zu unterstützen. Jeder gibt was er übrig hat und nimmt, was er gebrauchen kann. Der wichtigste Gedanke hierbei soll sein, dass möglichst keine Lebensmittel mehr im Müll landen.

Wir hoffen, dass viele Menschen dieses Angebot positiv annehmen. Also einfach immer wieder am Fair-Teiler vorbeischauen und reinlegen oder rausnehmen und gemeinsam etwas gegen die Lebensmittelverschwendung unternehmen!

Wer dieses Projekt unterstützen möchte oder Fragen hat, kann sich gerne per Mail melden: miriam.hensel@drs.de

Julia Hanus und Miriam Hensel

KW40 Kirchliche Nachrichte

09.09.2020

Katholische Kirchengemeinde St. Petrus und Paulus

Pfarrbüro: 74385 Pleidelsheim Stuifenstr. 17

Homepage: https://kath-kirchengemeinden-freiberg-pleidelsheim-ingersheim.drs.de

Sekretariat: Tel: 07144 23 773, Fax: 893 338

Büro – Öffnungszeiten: Di - Mi 9:00 – 12:00 Uhr, Do 16:00 – 18:00 Uhr, Fr. 9:00 – 11:30 Uhr, Email: StPetrusundPaulus.Pleidelsheim@drs.de

Pfarrer Jens-Uwe Schwab, Tel: 07141 99 23 360

Pastoralreferent Joachim Pierro, Tel: 07144 / 209328, Mail: joachim.pierro@drs.de

Gemeindereferentin: Miriam Hensel, Tel: 07141 / 99 23 366, Mail: miriam-hensel@drs.de

Jugendreferentin: Julia Hanus, Tel:  0152 / 021 743 51, Mail:  julia.hanus@drs.de

 

   Freitag, 02.10.2020

17:30

PL

Rosenkranz

18:00

PL

Eucharistiefeier

 

 

Samstag, 03.10.2020

09:30 und

11:00

PL

Erstkommunion

18:00

PL

Wortgottesfeier zu Erntedank mit Kommuionausteilung

 

 

Sonntag, 04.10.2020

09:30 und

11:00

IN

Erstkommunion

11:00

FR

Wortgottesfeier zu Erntedank mit Kommunionausteilung

 

   Dienstag, 06.10.2020

17:30

FR

Rosenkranz

18:00

FR

Eucharistiefeier

 

   Freitag, 09.10.2020

17:30

PL

Rosenkranz

18:00

PL

Eucharistiefeier

 

Erstkommunion 2020:

In Pleidelsheim kommen zur Erstkommunion am Samstag, 03.10.2020 um 09:30 Uhr und um 11:00 Uhr:

Samuel Fanti; Austin Kieva; Morena Cast; Miriam Cota; Marla Lautenschläger;

Jana Rosensteiner; Patrizia Beßler; Kim Kortwig; Lennis Theurer; Noah Gusek

 

In Ingersheim Kommen zur Erstkommunion am Sonntag, 04.10.2020 um 09:30 Uhr und um 11:00 Uhr:

Anne-Marie Binzer; Lorenzo Di Lella; Dsyree Dirna; Ilao Fasini; lenia Nicoletti;

Jonas Oldendorf; Zoe von Schierstadt; Vaya Grobovska; Corado Cannata

 

Wir bitten um ihr Verständnis, dass aufgrund der beschränkten Platzzahl die Erstkommunionfeier für geladene Gäste der Erstkommunionfamilien vorbehalten ist. An dem Wochenende findet in St. Maria in Freiberg ein Wortgottesdienst für die SE statt. Die Kinder freuen sich, wenn Sie sie im Gebet begleiten.

Fair-Teiler in Pleidelsheim - eine Initiative gegen die Lebensmittelverschwendung

Jedes 8. Lebensmittel das wir kaufen landet im Müll.

Dagegen möchten wir etwas tun:

Der Fair-Teiler ist ein Schrank, zu dem alle Menschen Lebensmittel bringen und kostenlos mitnehmen dürfen. Seit dem 07.09-2020 steht er neben der katholischen Kirche in Pleidelsheim. Auf einem Plakat am Schrank stehen die einfachen und wichtigen Regeln zur Nutzung dieses Angebotes.

Jeder kann verzehrbare Lebensmittel, die übrig sind, einstellen. Ebenfalls kann sich jeder an den dort abgestellten Lebensmitteln bedienen. Es geht hierbei nicht darum, Bedürftige zu unterstützen. Jeder gibt was er übrig hat und nimmt, was er gebrauchen kann. Der wichtigste Gedanke hierbei soll sein, dass möglichst keine Lebensmittel mehr im Müll landen.

Wir hoffen, dass viele Menschen dieses Angebot positiv annehmen. Also einfach immer wieder am Fair-Teiler vorbeischauen und reinlegen oder rausnehmen und gemeinsam etwas gegen die Lebensmittelverschwendung unternehmen!

Wer dieses Projekt unterstützen möchte oder Fragen hat, kann sich gerne per Mail melden: miriam.hensel@drs.de

Julia Hanus und Miriam Hensel

KW39 Kirchliche Nachrichten

07.09.2020

Katholische Kirchengemeinde St. Petrus und Paulus

Pfarrbüro: 74385 Pleidelsheim Stuifenstr. 17

Homepage: https://kath-kirchengemeinden-freiberg-pleidelsheim-ingersheim.drs.de

Sekretariat: Tel: 07144 23 773, Fax: 893 338

Büro – Öffnungszeiten: Di - Mi 9:00 – 12:00 Uhr, Do 16:00 – 18:00 Uhr, Fr. 9:00 – 11:30 Uhr, Email: StPetrusundPaulus.Pleidelsheim@drs.de

Pfarrer Jens-Uwe Schwab, Tel: 07141 99 23 360

Pastoralreferent Joachim Pierro, Tel: 07144 / 209328, Mail: joachim.pierro@drs.de

Gemeindereferentin: Miriam Hensel, Tel: 07141 / 99 23 366, Mail: miriam-hensel@drs.de

Jugendreferentin: Julia Hanus, Tel:  0152 / 021 743 51, Mail:  julia.hanus@drs.de

 

   Freitag, 25.09.2020

17:30

PL

Rosenkranz

18:00

PL

Eucharistiefeier

 

   Samstag, 26.09.2020

10:00

FR

Firmung

18:00

IN

Eucharistiefeier

 

   Sonntag, 27.09.2020

09:30

PL

Eucharistiefeier mit Erstkommunion von Arne Romer

11:00

FR

Eucharistiefeier (Patrozinium)

 

   Dienstag, 29.09.2020

17:30

FR

Rosenkranz

18:00

FR

Eucharistiefeier

 

   

Freitag, 02.10.2020

17:30

PL

Rosenkranz

18:00

PL

Eucharistiefeier

 

Das Pfarrbüro ist vom 14.09. bis einschl. 02.10.2020 nicht belegt. In dringenden Angelegenheiten wenden Sie sich bitte an meine Kollegin Frau Michaela Kirchhoff in Freiberg St. Maria, Tel: 07141 99 23 360 oder per mail an stmaria.freiberg@drs.de

Evangelisch-methodistische Kirche

Veranstaltungen

18.09.2020

Sonntag, 20. September

10:00 Uhr  1. Einsegnungsgottesdienst in Bietigheim (nur für Angehörige und Gäste)

Montag, 21. September

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim (im Kirchenraum)

Dienstag, 22. September

17:30 Uhr  Kids-Club und Jungschar in Bietighem

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 23. September

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Donnerstag, 24. September

19:30 Uhr  Oase für Frauen in Bietigheim (Gemeindesaal)

Freitag, 25. September

18:00 Uhr  Teenie-Treff in Ingersheim

Samstag, 26. September

  9:30 Uhr  Kirchlicher Unterricht in Bietigheim

Für alle Veranstaltungen gelten weiterhin die Abstands- und Hygiene-Regeln.

Aktuelle HInweise und Informationen im Gemeinderundschreiben und unter "emk-bietigheim.de"

Veranstaltungen

29.11.2019

Freitag, 29. November

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 1. Dezember

  9:30 Uhr  Gebetskreis in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst zum 1. Advent in Bietigheim, anschließend Kirchkaffee

Montag, 2. Dezember

18:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstab, 3. Dezember

17:30 Uhr  Kids-Club und Jungschar in Bietigheim

Mittwoch, 4. Dezenber

19:00 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Donnerstag, 5. Dezember

14:30 Uhr  Senioren-Treff  in der Christuskirche, Bietigheim, mit dem Thema: "Friede auf Erden weit und breit -Wünsche zur Weihnachtszeit", Wir feiern gemeinsam Advent

Freitag, 6. Dezember

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 38/2018

14.09.2018

Freitag, 14. September

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 16. September

  9:30 Uhr  Gebetstreff

10:00 Uhr  Gottesdienst mit Abendmahlsfeier, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung, anschließend Kirchkaffee

Montaag, 17. September

19:30 Uhr  Posaunenchor

Dienstag, 18. September

17:30 Uhr  Kids-Club (1.- 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse)

20:00 Uhr  Bibelstunde

Mittwoch, 19. September

  9:30 Uhr  Bibelstunde

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre),

19:30 Uhr  Gemeindechor

Donnerstag, 20. September

10:00 Uhr  Senioren - donnerstags unterwegs, Treffpunkt Parkplatz Christuskirche

19:30 Uhr  Bezirksvorstand

Freitag, 21. September

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Freitag, 21. bis Sonntag, 23. September

Freizeit des Kirchlichen Unterrichts in Mosbach

Veranstaltungen KW 37/2018

07.09.2018

Freitag, 7. September

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 9. September

10:00 Uhr  Gottesdienst auf dem alten Sportplatz in Ottmarsheim mit der Besigheimer Gemeinde, anschließend Mittagesssen und Gemeindepokal

Montag, 10. September

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 11. September

17:30 Uhr  Kids-Club (1.-3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 12. September

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe ( bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Donnerstag, 13. September

14:30 Uhr  Senioren-Treff unter dem Thema: "Fasten - Regeneration für Leib und Seele", Referent: Pastor Kettner

Freitag, 14. September

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 36/2018

31.08.2018

Freitag, 31. August

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 2. September

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung

Montag, 3. September

13:30 Uhr  Teilnahme am Pferdemarktumzug

Montag, 3. bis Freitag, 7. September

Treffen der Hauskreise

Freitag, 7. September

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 34+35/2018

17.08.2018

Freitag, 17. August

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 19. August

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung

Freitag, 24. August

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 26. August

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung

Freitag, 31. August

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 31/32 2018

03.08.2018

Freitag, 3. August

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 4. August

18:00 Uhr  Gottesdienst im Krankenhaus Bietigheim

19:30 Uhr  Jubiläumskonzert von "Eurobrass" in der Stadtkirche Bietigheim

Sonntag,  5. August

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim mit gestaltet von "Eurobrass", gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung

Freitag, 10. August

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 6. bis Freitag, 10. August

Treffen der Hauskreise

Sonntag, 12. August

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim mit Abendmahlsfeier

Freitag, 17. August

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 31/2018

27.07.2018

Freitag, 27. Juli

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 29. Juli

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung

Veranstaltungen KW 30/2018

20.07.2018

Freitag, 20. Juli

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 22. Juli

10:00 Uhr  Gottesdienst und Gemeinde-Sommerfest in Ingersheim

Montag, 23. Juli

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 24. Juli

20:00 Uhr Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 25. Juli

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 26. Juli

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 29/2018

13.07.2018

Freitag, 13. Juli

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 15. Juli

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst  in Bietigheim

Montag, 16. Juli

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 17. Juli

17:30 Uhr  Kids-Club (1.-3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 18. Juli

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 20. Juli

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 28/2018

06.07.2018

Freitag, 6. Juli

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 7. Juli

  9:00 Uhr   Kirchlicher Unterricht in Besigheim

18:00 Uhr  Gottesdienst im Krankenhaus Bietigheim

Sonntag, 8. Juli

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim mit Taufe von Sophia Kummer

Montag, 9. Juli

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 10. Juli

17:30 Uhr  Kids-Club (1.-3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 11. Juli

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

Donnerstag, 12. Juli

14:30 Uhr  Senioren-Treff in der Christuskirche Bietigheim unter dem Thema: Es ist Sommer - ein Grund zum Feiern

19:30 Uhr  Bezirksvorstand

Freitag, 13. Juli

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 9. bis Freitag, 13. Juli

Treffen der Hauskreise

Veranstaltungen KW 27/2018

29.06.2018

Freitag, 29. Juni

18:30 Uhr  Teenie-Treff in Kapelle in Großingersheim

 

Sonntag, 1. Juli

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung, anschließend Kirchkaffee

Montag, 2. Juli

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 3. Juli

17:30 Uhr  Kids-Club (1.-3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 4. Juli

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 6. Juli

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 7. Juli

  9:00 Uhr  Kirchlicher Unterricht in Besigheim

18:00 Uhr  Krankenhausgottesdienst in Bietigheim

Veranstaltungen KW 26/2018

22.06.2018

Freitag, 22. Juni

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 24. Juni

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Projekt-Musikgottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 25. Juni

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 26. Juni

17:30 Uhr  Kids-Club (1.- 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 27. Juni

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasee) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 29. Juni

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 22/2018

25.05.2018

Freitag, 25. Mai

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 27. Mai

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst mit Abendmahlsfeier in Bietigheim, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung

Montag, 28. Mai

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 29. Mai

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 30. Mai

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 1. Juni

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 21/2018

18.05.2018

Freitag, 18. Mai

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 20. Mai

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Pfingstfestgottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung

Montag, 21. Mai

10:00 Uhr  Ökumenischer Gottesdienst am Dreschschuppen in Bietigheim

Freitag, 25. Mai

18:00 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 20/2018

11.05.2018

Freitag, 11. Mai

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 13. Mai

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Familiengottesdienst zum Muttertag in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 14. Mai

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 15. Mai

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 16. Mai

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Donnerstag, 17. Mai

19:30 Uhr  Bezirkskonferenz in Bietigheim

Freitag, 18. Mai

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 14. Mai bis Freitag, 18. Mai

Treffen der Hauskreise

Veranstaltungen KW 19/2018

04.05.2018

Freitag, 4. Mai

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 6. Mai

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung, anschließend Gemeindemittagessen

Montag, 7. Mai

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 8. Mai

17:30 Uhr  KIds-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 9. Mai

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  KInderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindevorstand in Bietigheim

Freitag, 11. Mai

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 18/2018

27.04.2018

Freitag, 27. April

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 28. April

  8:00 Uhr  Ausflug des Kirchlichen Unterrichts nach Ulm

Sonntag, 29. April

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdiensts und Kleinkinderbetreuung

Montag, 30. April

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Mittwoch, 2. Mai

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Donnerstag, 3. Mai

14:30 Uhr  Senioren-Treff in der Christuskirche Bietigheim mit dem Thema:

"Lieder fürs Leben - eine musikalische Reise" Referentinnen: Renate Walter und Dorothee Weiß, Walheim

Freitag, 4. Mai

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 17/2018

20.04.2018

Freitag, 20. April

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 22. April

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst mit Abendmahlsfeier in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 23. April

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 24. April

17:30 Uhr  Kids-Club ( 1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 25. April

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 27. April

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 28. April

  8:00 Uhr  Ausflug des Kirchlichen Unterrichts nach Ulm

Veranstaltungen KW 16/2018

13.04.2018

Freitag, 13. April

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 15. April

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bieigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 16. April

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 17. April

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 18. April

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Donnerstag, 19. April

19:30 Uhr  Bezirksvorstand

Freitag, 20. April

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 16. bis Freitag, 20. April

Treffen der Hauskreise

Veranstaltungen KW 15/2018

06.04.2

Freitag, 6. April

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 8. April

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung, anschließend Kirchkaffee

Montag, 9. April

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 10. April

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3 Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 11. April

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 13. April

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 14/2018

30.03.2018

Karfreitag, 30. März

10:00 Uhr  Gottesdienst mit Abendmahlsfeier in Bietigheim

Sonntag, 1. April

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Festgottesdienst zu Ostern, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung

Freitag, 6. April

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 13/2018

23.03.2018

Freitag, 23. März

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 25. März

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst zur Einsegnung in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 26. März

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Mittwoch, 28. März

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Donnerstag, 29. März

14:30 Uhr  Senioren-Treff in der Christuskirche, Bietigheim, mit dem Thema: "Gedanken zur Passion mit Abendmahlsfeier", mit Nadja Kisialevich und Pastor Stefan Kettner

19:30 Uhr  Passionsandacht: "Die Nacht der verlöschenden Lichter" in Bietigheim

Karfreitag, 30. März

10:00 Uhr  Gottesdienst mit Abendmahlsfeier in Bietigheim

Veranstaltungen KW 12/2018

16.03.2018

Freitag, 16. März

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 18. März

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 19. März

19:30 Uhr  Blechbläserchor in Bietigheim

Dienstag, 20. März

17:30 Uhr  Kids-Club (ab 1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 21. März

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 23. März

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 19. bis Freitag, 23. März

Treffen der Hauskreise

Veranstaltungen KW 11/2018

09.03.2018

Freitag, 9. März

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 10. März

  9:00 Uhr  Kirchlicher Unterricht (nur 2. Jahrgang) in Bietigheim

Sonntag, 11. März

   9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim mit Superintendent M. Jung, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung, anschließend Kirchkaffee

19:30 Uhr  Theaterabend in der Christuskirche: "Des Himmels General" von Ewald Landgraf, Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten.

Montag, 12. März

19:30 Uhr  Blechbläserchor in Bietigheim

Dienstag, 13. März

17:30 Uhr  Kidsclub (ab 1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

19:30 Uhr  Abschlussabend des Kirchlichen Unterrichts

Mittwoch, 14. März

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor

Freitag, 16. März

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 12. März bis Freitag, 16. März

Treffen der Kleingruppen zur 40-Tage-Aktion

Veranstaltungen KW 10/2018

02.03.2018

Freitag, 2. März

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 3. März

18:00 Uhr  Gottesdienst im Krankenhaus Bietigheim

Sonntag, 4. März

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 5. März

19:30 Uhr  Blechbläserchor in Bietigheim

Dienstag, 6. März

17:30 Uhr Kidsclub (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 7. März

16:00 Uhr  KInderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) unf Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor

Donnerstag, 8. März

14:30 Uhr  Senioren-Treff in der Christuskirche, Bietigheim mit dem Thema: "Die berühmten 6 Punkte - mit den Händen lesen", Referentin: Anni Zink, Eberdingen

Freitag, 9. März

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 5. März bis Freitag, 9. März

Treffen der Kleingruppen zur 40-Tage-Aktion

Veranstaltungen KW 9/2018

23.02.2018

Freitag, 23. Februar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 25. Februar

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst mit Abendmahlsfeier in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung, anschließend Kirchkaffee

Montag, 26. Februar

19:30 Uhr  Blechbläserchor in Bietigheim

Dienstag, 27. Februar

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 28. Februar

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 2. März

15:00 Uhr  Gottesdienst zum Weltgebetstag in der Stadtkirche, Bietigheim

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 3. März

18:00  Uhr Gottesdienst im Krankenhaus Bietigheim

Montag, 26. Februar bis Freitag, 2. März

Treffen der Kleingruppen zur 40-Tage-Aktion

Veranstaltungen KW 8/2018

16.02.2018

Freitag, 16. Februar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 18. Februar

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim

Montag, 19. Februar

19:30 Uhr  Blechbläserchor in Bietigheim

Dienstag, 20. Februar

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 21. Februar

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim, 19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Freitag, 23. Februar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 19. bis Freitag, 23. Februar

Treffen der Kleingruppen zur 40-Tage-Aktion

Veranstaltungen KW 7/2018

09.02.2018

Freitag, 9. Februar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 10. Februar

  9:00 Uhr  Kirchlicher Unterricht in Bietigheim

Sonntag, 11. Februar

14:30 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung, anschließend Kirchkaffee

Montag, 12. Februar

19:30 Uhr  Blechbläserchor in Bietigheim

Dienstag, 13. Februar

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 14. Februar

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor

Freitag, 16. Februar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 12. bis Freitag, 16. Februar

Treffen der Kleingruppen zur 40-Tage-Aktion

Veranstaltungen KW 6/2018

02.02.2018

Freitag, 2. Februar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

19:30 Uhr  Ökumenischer Bibelabend im kath. Gemeindehaus St. Laurentius, Bietigheim, mit dem Thema: "Berauscht euch an der Liebe"

Sonntag, 4. Februar

10:00 Uhr  Ökumenischer Gottesdienst in der Evang. Friedenskirche, Bietigheim  zum Abschluss der Bibelwoche mit dem Thema: "Liebe - einfach göttlich", gleichzeitig Kindergottesdienst

Montag, 5. Februar

19:30 Uhr  Blechbläserchor in Bietigheim

Dienstag, 6. Februar

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 7. Februar

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in BIetigheim

Donnerstag, 8. Februar

14:30 Uhr  Senioren-Treff in der Christuskirche, Bietigheim, mit dem Thema: "Katharina von Bora - ein Frauenleben", Referentin: Erika Botzenhardt, Rielingshausen

19:30 Uhr  Info-Abend zum Weltgebetstag im Evang. Gemeindehaus, Metterzimmern, mit dem Thema: "Surinam", Referentin: Jutta Grünler

19:30 Uhr  Bezirksvorstand in Bietigheim

Freitag, 9. Februar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 10. Februar

  9:00 Uhr  Kirchlicher Unterricht in Bietigheim

Veranstaltungen KW 5/2018

26.01.2018

Freitag, 26. Januar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 28. Januar

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:30 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 29. Januar

19:30 Uhr  Blechbläserchor in Bietigheim

Dienstag, 30. Januar

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4 Klasse) in Bietigheim

19:30 Uhr  Ökumenischer Bibelabend in Bietigheim mit dem Thema: "Süßer als Wein - Stark wie der Tod" (Hohes Lied 1,2-4; 6,8-10; 8,6-7), Ref.: Pfr. Johannes Saenger

Mittwoch, 31. Januar

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (3 bis 6 Jahre) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Donnerstag, 1. Februar

19:30 Uhr  Ökumenischer Bibelabend im Evang. Gemeindehaus, Bietigheim mit dem Thema: "Ich suchte, den meine Seele liebt" (Hohes Lied 1,5-8; 3,1-6; 5,2-8), Ref.: Pfr. Roland Deckwart

Freitag, 2. Februar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

19:30 Uhr  Ökumenischer Bibelabend im Kath. Gemeindehaus St. Laurentius, Bietigheim mit dem Thema: "Berauscht euch an der Liebe" (Hohes Lied 4,12-5,1; 7,7-10), Ref.: P. Stefan Kettner

 

Veranstaltungen KW 4/2018

19.01.2018

Freitag, 19. Januar

19:00 Uhr  Allianz-Jugendabend in der Christuskirche Bieitigheim

Sonntag, 21.  Januar

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 22. Januar

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 23. Januar

17:30 Uhr  Kids-Club (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

Mittwoch, 24. Januar

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 3 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor

Freitag, 26. Januar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Veranstaltungen KW 3/2018

12.01.2018

Freitag, 12. Januar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Samstag, 13. Januar

  9:00 Uhr  Kirchlicher Unterricht in Bietigheim

20:00 Uhr  Bundeserneuerungsgottesdienst in Bietigheim

Sonntag, 14. Januar

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung

Montag, 15. Januar

19:30 Uhr  Posaunenchor in Bietigheim

Dienstag, 16. Januar

17:30 Uhr  Kidsclub (1. - 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 17. Januar

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (3 - 6 Jahre) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Donnerstag, 18. Januar

19:30 Uhr  Allianzgebetsstunde in der Süddeutschen Gemeinschaft, Bietigheim

Freitag, 19. Januar

19:00 Uhr  Allianzjugendabend in der Christuskirche, Bietigheim

Veranstaltungen KW 52/2017

22.12.2017

Freitag, 22. Dezember

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 24. Dezember

17:00 Uhr  Christvesper in der Christuskirche, Bietigheim

Montag, 25. Dezember

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst zum Weihnachtsfest in Bietigheim, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung

Freitag, 29. Dezember

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Montag, 25. Dezember bis Freitag, 29. Dezember

Treffen der Hauskreise

Sonntag, 31. Dezember

17:00 Uhr  Jahresschluss-Gottesdienst mit Abendmahlsfeier in Bietigheim

Montag, 1. Januar

14:30 Uhr  Neujahrs-Kaffee-Treffen in Bietigheim

Freitag, 5. Januar

18:30 Uhr  Teenie-Treff nach Absprache in der Kapelle in Großingersheim

Sonntag, 7. Januar

  9:30 Uhr  Gebetstreff in Bietigheim

10:00 Uhr  Gottesdienst in Bietigheim, gleichzeitig Kinderprogramm und Kleinkinderbetreuung

Montag, 8. Januar

19:30 Uhr  Posaunnenchor in Bietigheim

Dienstag, 9. Januar

17:30 Uhr  Kidsclub (1. bis 3. Klasse) und Jungschar (ab 4. Klasse) in Bietigheim

20:00 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

Mittwoch, 10. Januar

  9:30 Uhr  Bibelstunde in Bietigheim

16:00 Uhr  Kinderstunde (ab 4 Jahre bis 1. Klasse) und Krabbelgruppe (bis 3 Jahre) in Bietigheim

19:30 Uhr  Gemeindechor in Bietigheim

Donnerstag, 11. Januar

14:30 Uhr  Senioren-Treff in der Christuskirche, Bietigheim, mit dem Thema: "Ein fast vergessenes Stück Deutschland - die Uckermark", Referent: Pastor Hans Weisenberger, Güglingen

19:30 Uhr  Bezirksvorstand

Freitag, 12. Januar

18:30 Uhr  Teenie-Treff in der Kapelle in Großingersheim

Neuapostolische Kirche

Termine

15.09.2020

Sonntag, 20. September 

9.30  Uhr     Gottesdienst 

Mittwoch, 23. Septemer

20.00  Uhr   kein Gottesdienst in Ingersheim

Die behördlich vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen müssen eingehalten werden. Der Besuch der Gottesdienste ist bis auf weiteres nur Gemeindemitgliedern der Neuapostolischen Kirche Ingersheim gestattet.

Termine

08.09.2020

Sonntag, 13. September 

9.30  Uhr     Gottesdienst 

Mittwoch, 16. Septemer

20.00  Uhr     Gottesdienst in Bietigheim 

Die behördlich vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen müssen eingehalten werden. Der Besuch der Gottesdienste ist bis auf weiteres nur Gemeindemitgliedern der Neuapostolischen Kirche Ingersheim gestattet.

Fußballverein Ingersheim e.V.

Remis beim Heimdebut

21.09.2020

FVI- KSV Hoheneck 2:2 (2:1)

Im Pokal eine Runde weiter, in ersten Heimspiel der Saison nur einen Punkt. Das war die Bilanz der Ingersheimer Fußballwoche. Nach dem knappen Sieg gegen den MTV 1846 Ludwigsburg, Schütze des goldenen Tores war Fabio Giunta, ging man die Aufgabe gegen den KSV Hoheneck sehr optimistisch an. Zumal man gegen die Hohenecker in der ersten Pokalrunde einen deutlichen 7:2 Sieg landete. Und den hatten die Ingersheimer wohl noch im Hinterkopf. Denn obwohl Trainer Thilo Koch auf mehrere Stammkräfte verzichten musste sah es zunächst nach einer Wiederholung  dieses Erfolgs aus. Michael Steiner brachte die Gastgeber in Führung. Nur wenig später erhöhte Fabio Giunta auf 2:0. Danach schalteten die Ingersheimer einen Gang zurück, hatten aber trotzdem noch Chancen das Spiel vorzeitig zu entscheiden. Die Ingersheimer Passivität nutzten die Gäste kurz vor der Pause zum Anschlusstreffer durch Marvin Morgenstern. Mit neuem Schwung kamen die Hohenecker aus der Kabine. Sie spielten  aggressiv nach vorne und setzten die Fischerwörth Elf unter Druck. Folgerichtig fiel nach einer Stunde der Ausgleich. Der kurz zuvor eingewechselte Philipp Hack nutzte einen erneuten Aussetzer in der Ingersheimer Hintermannschaft zum Ausgleich. Um ein Haar wären die Gäste wenig später sogar in Führung gegangen. Die Ingersheimer wachten erst in der Schlussphase wieder auf. Das allerdings richtig. Francesco Massaro,  Justin Sanchez, Kai Heinrich und Giunta vergaben zum Teil hochkarätige Chancen die doch noch den Sieg bedeutet hätten. Am Ende ärgerten sich die Ingersheimer über 2 verlorene Punkte. Aber wie nannte es Trainer Koch nach dem Spiel: „ Selber schuld“.

FV Ingersheim: Huber,Dlabal, Heinrich,   Massaro Giunta, Sachinidis (46. Minute Sanchez), Stener, Yilmaz, Katsanidis, Ottmar (69. Minute Demir), Göbel.

KSV Hoheneck: Amanatidis, Geckeler (56. Beuerle), Kaltofen (69. Kleinfeld), Marcel Kunberger, Max Kunberger, Morgenstern, Mohr (77. Zabel), Kredlau, Ohnewald (56. Hack), Bauer, Chimaras.

Schiedsrichter: Antonio Turrisi.

 

Tore: 1:0 Steiner (19.) 2:0 Giunta (25.), 2:1 Morgenstern (43), 2:2 Hack (60.)

Der FVI trauert um Hans Barth

15.09.2020

 

Wir trauern um unser langjähriges und treues Mitglied

 

                                                      Hans Barth

 

der seit seinem Eintritt im Jahre 1979 eine Stütze des Vereins war. Wenn wir unseren Hans brauchten war er zur Stelle und packte mit an. Lange Jahre war er auch ein gern gesehener Gast bei den Spielen unserer Aktiven.

 

Unser tief empfundenes Mitgefühl gilt seinen Angehörigen. Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

 

 

                                                                            Der Vorstand

Turnverein Ingersheim e.V.

Turnverein beim FVI-Elfmeterturnier

14.09.2020

Am vergangenen Sonntag fand bei strahlendem Sonnenschein im Sportzentrum Fischerwörth das 6. Ingersheimer Elfmeterturnier statt. Der TVI stellte zum dritten Mal in Folge erneut eine Mannschaft.

Nach einer durchwachsenen Gruppenphase und dem 5. Platz in Gruppe B hieß es im Spiel um Platz 9 „Turner gegen Angler“. Das Team des ASV Ingersheim konnte sich nach fünf Schützen beider Mannschaften knapp mit 4:3 durchsetzen. Schlussendlich belegte die junge Mannschaft des TVI Platz zehn von 16 und hatte dabei jede Menge Spaß.

Vielen Dank an die Organisation des FVI und Glückwunsch an den TC Ingersheim zum Sieg. Toll wie Ingersheimer Vereine miteinander Sport treiben und sich gegenseitig unterstützen.

Torwart Reiner und die TVI-Schützen Ralf, Pascal, Jannis, Niklas, Tim und Felix (v.l.n.r.)

TVI Sommerferien-Update III

09.09.2020

Gute Nachrichten! Mit dem Ende der Sommerferien starten alle Sportgruppen und Kurse des TV Ingersheim nach teilweise langer Pause wieder. 
Dies ist möglich, durch eine neue Corona-Verordnung Sport des Landes Baden-Württemberg, welche ab dem 14.09.2020 gültig ist. Wir sind froh darüber, zwar teilweise eingeschränkt durch kürzere Trainingszeiten oder andere Gruppenzusammensetzungen, jedoch alle Sport- und Trainingsangebote wieder stattfinden lassen zu können. 
Trotz der Lockerungen müssen dennoch ein paar Regeln und Hinweise beachtet werden. Das Info-Blatt für alle Teilnehmenden finden Sie unter www.tvingersheim.de/verein/downloads-formulare oder erhalten es in der ersten Sportsunde von der Übungsleitung. Dieses Info-Blatt ist vor Beginn der ersten Sportstunde unterschrieben (bei Minderjährigen durch die Eltern) abzugeben. Ohne dieses Formular ist keine Teilnahme am Sportangebot möglich.

 

Ab dem 14.09.2020 finden alle regulären Vereinsgruppen wieder statt. Die Teilnehmenden werden von der Übungsleitung kontaktiert. 

 

Folgende Kinderturngruppen und Trainingsstunden beginnen ebenfalls ab dem 14.09.2020 wieder: 
 
Dienstags 

Fischerwörthhalle 
10:15-11:15Uhr: Marienkäfer 
14:30-15:30 Uhr: Schmetterlinge (nähere Infos von ÜL) 
15:45-16:45 Uhr: Pinguine (geänderte Uhrzeit) 
15:45-16:45 Uhr: Eisbären (geänderte Uhrzeit) 
17:00-20:00 Uhr: Gerätturnen (geänderte Gruppen – Infos von ÜL) 
20:00-22:00Uhr: Gerätturnen erwachsene (wie bisher) 
 
Donnerstags 

SKV-Halle 
17:00-18:00 Uhr: Tanzmäuse 
18:15-19:15 Uhr: Fit Kids 

Ev. Gemeindehaus 
18:15-19:00 Uhr: Mood 
19:15-20:00 Uhr: Tiamo (neue Gruppen - Infos von ÜL) 
20:15-21:00 Uhr: El Somina 
 
Freitags 

Fischerwörthhalle 

16:00-17:30 Uhr: Turnis 
17:00-18:00 Uhr: Teenssport 
18:00-20:00 Uhr: Gerätturnen (geänderte Gruppen – Infos von ÜL) 
20:00-22:00 Uhr: Gerätturnen erwachsene (wie bisher) 

 

Die dritte Kursstaffel und somit alle Kurse des TV Ingersheim beginnen ab dem 21.09.2020. Die Uhrzeiten und Gruppen sind dabei wie gewohnt bzw. vor der Corona-Pause. Alle Kurse, die bereits während der Sommerferien stattfanden, gehen nahtlos weiter. Wer sich nicht auf einen Kurs festlegen oder zeitlich flexibel sein will, kann eine Zehnerkarte erwerben. Diese gilt für das ganze Jahr und weitere können jederzeit nachgekauft werden. Dadurch ergibt sich die Möglichkeit noch flexibler zu trainieren.  
Eine tolle Idee für Weihnachten: Schenken Sie Freunden, Bekannten oder Verwandten einen Geschenkgutschein für einen Kurs des TVI. Nähere Infos erhalten Sie bei unserem Vereinsbüro (07142/ 988850) oder unter https://tvingersheim.de/kursangebote. 

 

Wir freuen uns Sie und euch alle bald wieder bei einer Trainingsstunde oder einem Kursangebot in den Sporthallen begrüßen zu dürfen.

Die Übungsleitenden und Vorstandschaft des TVI 

Tennisclub Ingersheim

TCI Aktuell

15.09.2020

Herren 50 Verbandspokalfinale

Unsere ehrgeizigen Herren 50 spielen am Samstag, den 19.09.2020 um 10.00 Uhr auf der heimischen Tennisanlage um den Einzug ins Verbandspokalfinale gegen die Herren 50 des TA TSV Birkach. Die Zuschauer/innen können sich auf tolle Ballwechsel und spannende Spiele freuen. Über Unterstützung von außen würden sich die Herren sehr freuen.

Beachtennis

Am Freitag, den 11.09.2020 fand sich eine begeisterte Gruppe zum Beach-Tennis auf dem Volleyballplatz in Ingersheim zusammen. Dank unserem Sportwart Martin Maier konnten einige Mitglieder bei guter Musik, kühlen Getränken und herrlichem Sommerwetter die neue Variante des Tennissports testen. Dabei spielt man zu viert oder zu zweit mit speziellen Schlägern und einem weichen Tennisball gegeneinander.

Da alle so begeistert waren, wird das bestimmt nicht das letzte Mal gewesen sein. Vielen Dank für die Organisation.

Schnuppertennis beim TCI

Wann? Am Samstag, den 19. September 2020 von 10.00 Uhr bis 11.30 Uhr Training für unser Schnuppertennis-Team.

Wo? Tennisanlage im Fischerwörth,

Warum? Weil die Bewegung beim Tennis nicht nur das Herz-Kreislauf-System fördert, sondern auch die verschiedensten Muskelgruppen beansprucht. Tennis erfordert Konzentration und Koordination, weil man ständig die Bewegungen und das Vorhaben des Gegners lesen und darauf reagieren muss. Neben Nervenkitzel und Spannung sorgt dies auch für Spaß beim Spiel. Zusammengefasst: Tennis ist ein toller Sport, der Spaß macht, fit hält und unbedingt mal ausprobiert werden sollte.

Anmeldung jetzt schon unter: tc-ingersheim@gmx.de Mitzubringen sind nur Sportschuhe ohne Stollen oder Noppen. Das erste Mitgliedsjahr ist kostenfrei !

Angelsportverein Ingersheim e.V.

Tag der offenen Tür am 03.10.2020 (Beginn: 11.00 Uhr)

18.09.2020

Auch in diesem Jahr laden wir Sie wieder recht herzlich zum Tag der offenen Tür in unser Vereinsheim (Kleiningersheim, ehemaliges „Rotes-Kreuz-Häusle“ unterhalb des Spielplatzes Saugraben) ein.

 

Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt sein:

natürlich gibt es wieder unsere beliebten frisch geräucherten Forellen, aber auch die „Nicht-Fischesser“ müssen nicht hungrig nach Hause gehen …

 

Merken Sie sich diesen Termin bereits heute vor und kommen Sie am 03.10. auf ein paar gemütliche Stunden bei uns vorbei.

 

Wie gewohnt, können Sie die Forellen natürlich auch gerne vorbestellen – entweder telefonisch (0173/4646486) oder per Mail (asvingersheim@gmx.de).

 

Wir freuen uns auf Sie !

 

Neckarkarten für 2021

 

Die Neckarkarten für 2021 sind bis spätestens 31.10.2020 bei unserem Kassier Peter Heinrich zu bestellen.

Akkordeonverein Ingersheim e.V.

Nächste Altpapiersammlung am 17. Oktober

02.09.2020

Die nächste Altpapiersammlung findet wie geplant am 17. Oktober statt. Wir freuen uns, wenn Sie bis dahin fleißig sammeln!

Die AVL hat die Verträge mit allen Vereinen zum 1.1.2021 gekündigt. Wir sind momentan auf der Suche nach einem anderen Abnehmer. Wie es weitergeht, erfahren Sie im Oktober hier und auf unserer Homepage www.akkordeonverein-ingersheim.de.

Kinderferienprogramm mit ganz viel Wasser

02.09.2020

Dieses Jahr fand das Kinderferienprogramm des Akkordeonvereins in einer anderen Form statt. Am 22. August versammelten sich 16 Kinder auf der Wiese neben der Fischerwörth-Halle. Das Motto lautete „Spiele rund um das Thema Wasser“. Das Wetter war optimal - angenehme 27 Grad - und die Kinder waren sehr gespannt auf das, was es zu erleben gab.

Zum Einstieg starteten wir mit dem Spiel „Familie Maier“. Danach wurden die Kinder in 3er Gruppen eingeteilt und jedes Team musste fünf Stationen durchlaufen. Es gab ein Quiz zum Thema Wasser,  einen Wasserbombenparcours und eine Merkstation. Außerdem mussten Murmeln mit den Füßen aus dem Wasser geangelt werden und Schwämme mit Wasser in einen Eimer transportiert werden.  Die Kinder waren voller Eifer dabei und strengten sich sehr an, alles möglichst genau und schnell zu absolvieren. 

Während das Gewinnerteam ermittelt wurde machten wir eine kleine Pause. Zum Abschluss durfte eine kleine Wasserschlacht nicht fehlen.

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!

Musikverein Kleiningersheim e.V.

Musikalisches ABC Teil 8

16.09.2020

O wie Orchester

Ein Orchester (altgriechisch ‚Tanzplatz‘, d. h. ein halbrunder Platz vor der Bühne eines griechischen Theaters, auf dem ein Chor tanzte) ist ein groß besetztes Instrumentalensemble, bei dem zumindest einzelne Stimmen mehrfach („chorisch“) besetzt sind. Blasorchester ist ein Sammelbegriff für Orchester, die vor allem aus Blasinstrumenten bestehen und Blasmusik spielen. Diese Gattung umfasst ein großes Spektrum sehr verschiedener Orchesterformationen, die in Besetzung und Repertoire stark variieren. Der größte Teil der Blasorchester verfügt neben Blasinstrumenten auch über Schlagzeug, Schlagwerk und Perkussion. Im Musikverein gibt es zwei Orchester, einmal unser Jugendensemble, das zurzeit aus 8 Jugendlichen besteht und unser Erwachsenenorchester. Hier musizieren wir aktuell mit 20 Leuten.

P wie Probe

Die Musikprobe oder kurz Probe ist der wichtigste Bestandteil im Vereinsleben. Wir treffen uns regelmäßig freitags von 20:00 – 22:00 Uhr im Vereinsheim Schönblick um gemeinsam zu musizieren. In der Probe wird am Zusammenspiel gearbeitet und es werden immer wieder neue Stücke einstudiert, entweder für Konzerte oder fürs laufende Repertoire. Ebenso werden auch immer wieder die „alten“ Stücke geprobt um diese zu vertiefen oder einfach nur weil das gemeinsame Musik machen Spaß macht.

Musikalisches ABC Teil 7

08.09.2020

M wie Marschmusik

Ein Marsch ist ein Musikstück, das durch gleichmäßige metrische Akzente im meist geraden Takt das Gehen oder Marschieren im Gleichschritt erleichtern soll. Marschmusik bezeichnet die entsprechende Musikgattung. Sie ist mit den Schreittänzen wie Intrada, Pavane und Polonaise verwandt. Die Bezeichnung „Marsch“ stammt von marcare ab, einem erschlossenen Verb des Vulgärlatein, das seinerseits wohl auf das althochdeutsche Wort markon aus der Jägersprache mit den Füßen stampfen, Spuren oder eine Fährte hinterlassen zurückgeht. Damit wird also ein fest auftretendes, gewissermaßen „hämmerndes“ Schreiten bezeichnet. Auch beim Musikverein gehört die Marschmusik natürlich zur Grundausstattung. Neben unserem Laternenlauf sind wir jährlich beim Festzug zum Bietigheimer Pferdemarkt dabei. Und auch beim Festumzug zum Besigheimer Winzerfest sind wir regelmäßig dabei. Bei den beiden letztgenannten Umzügen nehmen wir als „Gemeinschaftsorchester Ingersheim“ zusammen mit dem Blasorchester Ingersheim teil.

N wie Nachprobe

Die Nachprobe findet immer freitags nach der Musikprobe, also ab 22:00 Uhr im Vereinsheim Schönblick, statt. Hier ist Zeit zum Erfahrungsaustausch und für Gespräche über Musik sowie alle Dinge des Alltags. Hier werden Geburtstage gefeiert aber auch Dekorationen für Konzerte oder fürs Kuckucksfest gebastelt. Außerdem findet hier ein Großteil der Planungen für die verschiedenen Veranstaltungen des Vereins statt. Die Nachprobe ist also ein sehr wichtiger Bestandteil des Vereinslebens den hier wird die Kameradschaft gepflegt. (Auf dem Bild rechts unten: Nachprobe in Corona – Zeiten. Im Freien und mit Mindestabstand).

Musikalisches ABC Teil 6

01.08.2020

K wie Kuckuck

Kuckuck ist der Ortsneckname von Kleiningersheim und daraus ist 1981 das Kuckucksfest entstanden. Über die Jahre wurden viele Dinge ausprobiert. In der Anfangszeit gab es immer ein großes Festzelt beim Schönblick. Im Jahr 1984 gab es einen Bunten Abend bei dem sich die Kleiningersheimer Vereine mit einbrachten. Auch fand das Feste viele Jahre lang an drei Tagen statt, von Freitag bis Sonntag, aber auch von Samstag bis Montag. Auch der Termin war nicht immer im Frühjahr, eine Zeit lang war das Kuckucksfest die erste Veranstaltung nach den Sommerferien. Bevor das Gebäude Austraße 10 + 12 gebaut wurde gab es eine feste Bühne die von Mitgliedern des Musikverein in Eigenleistung errichtet wurde. Auch fällt das Kuckucksfest 2020 nicht zum ersten Mal aus, da es zu Gunsten des Dorffestes früher auch schon einige Male nicht stattfand. Seit 2013 findet unser Fest in seiner jetzigen Form, immer mit einem Motto, statt. Mittwoch Abends mit Liveband, Barbetrieb und Tanz sowie an Fronleichnam mit zünftiger Blasmusik.

L wie Laternenlauf

Der Laternenlauf, gemeinsam mit den Kindern des Schönblick – Kindergartens gehört zum Jahresprogramm des Musikverein. Er findet jedes Jahr freitags vor der Kirbe statt. Mit Einbruch der Dunkelheit zieht ein leuchtender Lindwurm aus Laternen- und Fackelträgern durch den Ort. Begleitet wird er vom Musikverein mit zünftiger Marschmusik. An verschiedenen Stationen hält dieser Zug an und es werden von den Kindern traditionelle Laternenlieder gesungen, diese werden ebenfalls musikalisch begleitet. Zum Ausklang des Abends lädt der Musikverein dann die Teilnehmer des Laternenlaufs ins Vereinsheim Schönblick ein. Hier findet eine kleine Vorführung, welche die Vorschulkinder einstudiert haben, statt und zur Stärkung gibt es Saitenwürstle und verschiedene Getränke.

Musikalisches ABC Teil 5

26.08.2020

I wie Ingersheim

Das heutige Ingersheim wurde am 1. Januar 1972 aus den beiden bis dahin selbstständigen Gemeinden Großingersheim und Kleiningersheim gebildet. Die erst 1829 erfolgte Trennung der beiden „Ingersheims“ wurde damit wieder rückgängig gemacht. In Ingersheim oder besser gesagt in Kleiningersheim hat der Musikverein seine Wurzeln und wir tragen seit nunmehr 90 Jahren aktiv zum Gemeindeleben bei. Nicht nur bei unseren eigenen Veranstaltungen, sondern auch immer wieder bei Veranstaltungen der Gemeinde, sind wir im Ort präsent.

J wie Jugend

In den Gründerjahren des Vereins, gab es keine Instrumentalausbildung. Alle Musikinteressierten wurden an einem Instrument eingewiesen und bald in die Kapelle aufgenommen. Im Jahre 1955 übernahm Gerhard Bay zum ersten mal das Amt des Jugendleiters. 1958 übernahm Reinhard Pevny die Leitung der Zöglinge. Professionell ging es mit der Jugendarbeit 1978 los. Der damalige Jugendleiter Josef Engelhardt hat für die Jugenkapelle großes geleistet. Er war stets bemüht neue Jugendliche zu werben. Am 16. Dezember 1978 debütierte die erste Jugendkapelle des Vereins, unter der Leitung von Hans Bachstetter, bei der Weihnachtsfeier. An Heilig Abend desselben Jahres überraschte die Jugendkapelle die Einwohnerschaft des Dorfes. Sie spielte an verschiedenen Stellen im Ort Weihnachtslieder. Diese Überraschung wurde von der Bevölkerung so gut angenommen, dass dies zur Tradition wurde und bis heute noch durchgeführt wird.

Musikalisches ABC Teil 4

11.08.2020

G wie Georgskirche

Schon im 11. Jahrhundert gab es in Kleiningersheim eine Kapelle, die an das Schloss angegliedert war und als das 200 Einwohner zählende Dorf ab 1591 dann einen eigenen Pfarrer hatte, wurde 10 Jahre später ein Kirchenneubau in Angriff genommen. Die alte Kapelle wurde abgerissen, und in die Dorfmitte wurde die neue Kirche im Stil der Frührenaissance gebaut. Auch heute steht die Kleiningersheimer Georgskirche quasi in der Ortsmitte gemeinsam mit der Kelter und dem Rathaus. Mit der evangelischen Kirchengemeinde pflegen wir einen regen Austausch. Hier haben wir schon bei Hochzeiten, der Konfirmation, an Weihnachten und beim Erntebitt-gottesdienst mitgemacht. Auch haben wir schon des Öfteren in kleinen Gruppen an Heilig Abend die Christmette begleitet und natürlich gehört der Gottesdienst bei Kultur im Schloss zu unseren festen Programmpunkten. Ein Highlight ist es auch immer wieder, wenn wir ein Konzert in der Georgskirche gestalten, dies konnte man zuletzt 2019 bei der Verabschiedung unseres langjährigen Dirigenten Uwe Lehmann erleben. Aber auch der Hof beim Pfarrhaus ist eine schöne Kleiningersheimer Lokalität an der man uns schon bei Platzkonzerten erleben konnte.

H wie (SKV-) Halle

Auch wir vom Musikverein Kleiningersheim nutzen regelmäßig die SKV – Halle und sind froh, dass es diese gibt. Natürlich ist das Vereinsheim Schönblick sowie der dazugehörige Festplatz unser Hauptveranstaltungsort, aber allein durch den beschränkten Platz sind Konzerte im Vereinsheim kein wirklicher Genuss. Deshalb findet unser Jahreskonzert auch meistens in der SKV – Halle statt. Da unsere Konzerte immer unter einem Motto stehen kann sich in der SKV – Halle auch unser Deko Team frei entfalten und nach Lust und Laune dekorieren. Auch hatten wir schon gemeinsame Konzerte mit dem Blasorchester Ingersheim und der ‚Entente Musicale‘ in der SKV – Halle. Ebenso beteiligten wir uns schon bei einigen Neujahrempfängen der Gemeinde die in der SKV – Halle stattfanden.

Musikalisches ABC Teil 3

01.07.2020

E wie Entente Musicale

Entente Musicale Echo de la Fecht d'Ingersheim & Espérance de Houssen ist der Name der Musikvereinigung unserer Partnergemeinde Ingersheim im Elsass. Seit 1999 sind die gleichnamigen Gemeinden Ingersheim (Württemberg und Elsass) Partnergemeinden. Im November 2002 fand ein erster Besuch, gemeinsam mit dem Blasorchester, im Elsass statt. Zu unserem Jubiläum im Jahr 2005 erhielten wir dann einen ersten Besuch einer musikalischen Delegation aus dem Elsass. Bei diesem Zusammentreffen wurde auch der Grundstein für unsere Freundschaft gelegt. Das erste gemeinsame Konzert fand dann am 29. Oktober 2006 in der Kleiningersheimer Kelter statt. Am 7. Juli 2007 hatten wir dann die Ehre den Festakt unserer Musikfreunde im Elsass zu eröffnen und auch bei diesem Konzert spielten wir einige Stücke gemeinsam. Am 14. November 2009 fanden im Elsass die Feierlichkeiten zu 10 Jahre Partnerschaft statt, bei welchen wir abermals ein gemeinsames Konzert auf die Beine gestellt hatten, dieses Mal in der Kirche St-Barthélemy. 2010, am 20. März musizierten wir dann gemeinsam in der SKV – Halle. Auch im Jahr 2011 fand ein musikalischer Austausch statt. Eine deutsche Delegation bestehend aus 4 Musikern nahm bei der Einweihung der neuen Musikschule teil. Ein weiterer Höhepunkt war sicherlich unsere Kirbe am 24. und 25. Oktober 2015, welche unter dem Motto „Franz en France“ ganz auf Frankreich abgestimmt war und bei dem wir auf die Unterstützung der Entente Musicale zählen konnten. Die letzte Begegnung fand im Dezember 2016, bei den beiden großen Kirchenkonzerten in Houssen und Ingersheim statt. Natürlich kam bei allen diesen treffen die Geselligkeit nicht zu kurz und wir freuen uns alle schon darauf unsere Musikfreunde bald wieder zu sehen.

F wie Flügelhorn

Das Flügelhorn gehört zu den Blechblasinstrumenten und bei den Blechbläsern ist der Name Programm: Sie bestehen – vom Mundstück bis hin zum Ventil – wirklich aus Blech. Das Flügelhorn wird im Blasorchester als melodieführendes Instrument eingesetzt. In diese Gruppe gehören auch Tenorhorn/Bariton, sie klingen eine Oktave tiefer als das Flügelhorn. Das Tenorhorn übernimmt häufig Melodiepassagen oder Nebenmelodien, aber auch schwierige Läufe sind häufig zu finden; gelegentlich werden sogar die Tuben in ihrer Bass-Funktion unterstützt (Bariton). Auch die Trompete ist ein wichtiger Vertreter der Blechbläser und sie spielt seit jeher eine wichtige Rolle als Signalgeber. Die Posaune besitzt im Orchester eher eine begleitende Funktion, kommt aber gelegentlich auch als Solo-Instrument zum Einsatz und Obwohl die Posaune relativ einfach zu spielen aussieht, gehört doch viel Geschick dazu. Die Tuba ist das tiefste Instrument des Blasorchesters und sie bildet das wichtige Fundament des Orchesters.

Musikalisches ABC Teil 2

21.07.2020

C wie Corona

Auch uns hat Corona mit voller Wucht getroffen. Vom 8. März bis 09. Juli lag das Vereinsleben gezwungener Massen danieder. Aufgrund der aktuellen Lockerungen konnten wir nun am 10. Juli wieder eine Musikprobe abhalten. Natürlich unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln, bei Blasinstrumenten ein einheitlicher 2-Meter-Mindestabstand und eine Gruppengröße von höchstens 20 Personen.

D wie Dirigent

In unserer 90 - jährigen Geschichte sind wir aktuell beim 12-ten Dirigenten. Angefangen hat Karl Hohl, der das Orchester von 1930 bis 1949 leitete. 1949 übernahm dann Alfred Bay die Orchesterleitung und behielt diese ganze 20 Jahre, bis 1969 inne. Von 1970 bis 1981 übernahm dann Gerhard Bay den Dirigentenstab. Er wurde für zwei Jahre von Uwe Brandt abgelöst. Gernot Richter hatte nur ein kurzes Gastspiel von 1984 – 1985. Es folgten 7 Jahre unter der Leitung von Heinz Christ, er prägte den Verein nachhaltig und war dem Verein bis zu seinem Tod im März diesen Jahres, stets treu verbunden. Von 1993 bis 1999 drückte auch Peter Teufel dem Orchester deutlich seinen Stempel auf. Es folgten wiederrum drei kürzere Episoden zuerst Heinz Hautzinger und Gerd Josef Engel für jeweils ein Jahr, anschließend Gerd Häussler für zwei Jahre. Er verließ uns kurz vor unserem großen Jubiläum im Jahr 2005. Uwe Lehmann hat den Verein damals dankenswerter Weise sehr kurzfristig übernommen und bis zum Jahr 2019 bildeten wir ein super Team. In den 15 Jahren seiner Tätigkeit stemmten wir einige denkwürdige Veranstaltungen, weshalb wir Ihn auch zum Ehrendirigenten ernannten. Seit 2020 ist nun Jörg Strauss unser Taktgeber und schon nach der kurzen Zeit unserer Zusammenarbeit kann man sagen, dass wir einen echten Glücksgriff getätigt haben.

Musikalisches ABC Teil 1

15.07.2020

Der Musikverein Kleiningersheim e. V. besteht seit nunmehr 90 Jahren Eigentlich wollten wir das gebührend feiern aber Corona hat uns wie auch vielen Anderen einen ordentlichen Strich durch die Rechnung gemacht. Natürlich werden wir unser Jubiläum sobald es geht nachholen. Um Ihnen die Wartezeit etwas zu verkürzen wollen wir an dieser Stelle den Musikverein in einem musikalischen ABC etwas näher vorstellen.

A wie Anfang

Am 1. Januar 1930 wurde von Herrn Karl Hohl in Kleiningersheim eine Musikkapelle gegründet. Aufgrund einer Bürgschaft der Herren Friedrich Waker und Wilhelm Rörich erhielt man vom hiesigen Darlehenskassenverein 500.- Mark. Von diesem Geld wurden bei der Firma Gebrüder Voigt Markneukirchen Instrumente bestellt. Die Spieler mussten dafür unterschreiben den Verein nicht zu verlassen bevor die Schuld nicht beglichen ist. Die ersten Proben fanden im Elternhaus von Vorstand Adolf Metsch statt. Nach Noten lernen und Tonleiterübungen folgten die ersten Choräle. Mittlerweile wurde auch das Kelterstübchen, mit Erlaubnis des Gemeinderats als Probenlokal hergerichtet. Nachdem auch eine Polka und ein Walzer sowie einige Volkslieder zum Repertoire gehörten folgte bereits am 16. Februar desselben Jahres der erste Auftritt unserer 12 Musiker in Form einiger Ständchen im Ort.
Diese 12 Musiker der ersten Stunde waren neben Dirigent Karl Hohl, Ernst Metsch, Emil Mollenkopf, Alfred Bay, Adolf Metsch, Albert Metsch, Paul Holbein, Karl Holbein, Karl Stegmaier, Paul Blum, Paul Bay, Paul Weitbrecht und Karl Haiber.

B wie Blasmusik

Als Blasmusik bezeichnet man je nach Definition die ausschließlich oder überwiegend von Blasinstrumenten aufgeführte Musik als Abgrenzung zur reinen Streichmusik oder gemischten Besetzung. Von volkstümlicher über moderne bis zu konzertanter Blasmusik sind auch wir breit aufgestellt. Davon kann man sich beim Kuckucksfest oder bei einem unserer Auftritte in der Region selbst überzeugen. Auch bei unserer Kirbe stellen wir das immer wieder unter Beweis, ob in der Musikantenlaube, in den wilden 70-er Jahren oder bei einem ungarischen Abend. Außerdem gehören natürlich Konzerte auch zu jedem Musikerleben dazu. Diese stehen bei uns meistens unter einem Motto, welches sich dann als roter Faden durch die gesamte Veranstaltung zieht.

Obst- und Gartenbauverein Großingersheim

Erlebnieswelt Streuobstwiesen

01.09.2020

Die Erlebniswelt unserer Streuobstwiesen haben 7 Kinder am Donnerstag, den 27. August, im Ferienprogramm des Obst- und Gartenbauverein Großingersheim erlebt.

 

Nach Erklärungen über die Bedeutung, die Nutzung und vielfältiger Lebensraum ging es mit einem Spaziergang durch die Streuobstwiesen im Neckartal. Dabei konnten die Kinder verschiedene Vögel wie Sperber und Buntspecht entdecken und auch mit der Becherlupe verschiedene Insekten wie Grashüpfer, Wanzen und Spinnen beobachten.
Beim anschließendem Nistkastenbau für den Hausgarten konnten die handwerklichen Fähigkeiten ausprobiert werden. Kreative Ergebnisse schmücken hoffentlich bald Ingersheimer Gärten.

Wir wünschen viel Spaß beim Beobachten der zukünftigen Bewohner.

Schön wars! Jürgen und Steffi Würth

Windiger Schnittkurs mit Moses

01.01.2020

Ein kalter Wind blies um die Schuppenanlage zwischen Groß- und Kleiningersheim, als sich am Samstag den 04. Januar 35 Teilnehmer zum Schnittkurs des OGV Großingersheim trafen. Interessant war nicht nur das Erscheinungsbild des Referenten Stefan Seidel auch „Moses“ genannt. Lange Haare, rausche Bart, Strickpulli, Seilgurt, jede Menge Werkzeuge in Rucksack, Gürtel und Taschen. Zu Beginn seiner Leidenschaft für die Streuobstwiesen und deren erhalt, stand der selbstgemachte Most eines Freundes. Seidels Leidenschaft führte anschließend zur eigenen Streuobstwiese und vielen Kursen und Ausbildungen zum Thema Pflege von Obstbäumen.

Der Vortrag beinhaltete praktischen Tipps zum Schneiden, zu Leitern und Werkzeugen bis hin zu weiteren Hinweisen, wie dass sich der Obstbaumschnitt Aufgrund des Klimawandels zum Teil ändern sollte. So zum Beispiel das Thema Sonnenbrand bei Äpfeln, Probleme durch die Trockenheit der letzten Jahre, Pilz- und Bakterienbefall. Natürlich hatte er auch alte Techniken im Petto, wie den Palmerschen-Umkehrschnitt. Neulinge in der Obstbaumpflege waren vom Kursinhalt beeindruckt, gestandene Baum-Schneidern gab der Kurs und Still des Referenten genug Gesprächsstoff beim Abschluss mit Glühwein im Pavillon des Holderhofs.

 

 

Auf die Zukunft ausgerichtet - Hauptversammlung

01.03.2019

Vorstand Herz was willst Du mehr: Heinz Schaaf, Vorstand des OGV Großingersheim kann mit der diesjährigen Hauptversammlung, die am 13.03.2019 in der Gaststätte Krone in Ingersheim stattfand rundum zufrieden sein. Zum einen wurde die überarbeitete Satzung, die an die heutigen Gegebenheiten angepasst wurde und auch Optionen für die Zukunft enthält, einstimmig von der Versammlung verabschiedet. Außerdem präsentierte Kassier Reinhold Orth bei seinem 35. Kassenbericht für den Verein, ein leichtes Plus und eine zufriedenstellenden Kassenlage. Bei den Wahlen stellten sich die Amtsinhaber zur Wiederwahl und wurden einstimmig von der Versammlung gewählt. Kassier Reinhold Orth, Beirat Wolfgang Veigel und Ralf Kaltenbrunn werden, wie von Ihnen gewohnt sich weiter zwei Jahre für den Verein einsetzten. Ebenso einstimmig wurde Vorstand Heinz Schaaf für weitere zwei Jahre wiedergewählt, er soll auch weiterhin als Kapitän das Schiff des OGV Großingersheim sicher durch die Wogen der Zeit führen.

Wie aktiv der Verein ist ging aus dem Bericht des Vorstandes hervor. Baumschnittkurs, Tagesauflug zum Thyssen-Tower nach Rottweil, viertägige Lehrfahrt in den Harz, Teilnahme am Kinderferienprogramm der Gemeinde, Familiennachmittag mit unterhaltsamem Programm, Muttertags-Spaziergang, Pflegeschnitt bei ca. 100 Streuobstbäumen der Gemeinde. Schaaf bedankte sich bei allen die den Verein im vergangenen Jahr so tatkräftig unterstützt haben, insbesondere der Gemeinde Ingersheim. Deren „Chef“ Bürgermeister Volker Godel, der auch gleichzeitig in seiner Funktion als Kreisvorsitzender anwesend war, nahm den Dank gerne an. Die von ihm beantragte Entlastung der Vorstandschaft und des Kassiers erfolgte wieder einstimmig von der Versammlung. Volker Godel bedankte sich seinerseits beim Verein für die gute und wertvolle Leistung des Vereins. Bei Geselligkeit, Bier und Wein klang die Versammlung aus.

 

Landfrauenverein Kleiningersheim

Exkursion 16.09.2020

08.09.2020

Liebe LandFrauen,

leider kann unser geplanter Ausflug am 16.09.2020 nicht stattfinden.

Wir würden uns aber freuen, wenn wir Sie trotzdem zu Beginn der zweiten Jahresprogrammhälfte zu einer kleinen Exkursion begrüßen dürften. 

Natürlich unter Einhaltung der aktuell gültigen Corona-Hygienevorschriften.

Treffpunkt Großingersheim: SKV-Halle um 15.30 Uhr

Treffpunkt Kleiningersheim: Lindenhof um 15.30 Uhr

Freunde Laos

Folgen von Corona in Laos, Ihre Spende hilft

18.09.2020

im September 2020

Wir beziehen uns heute auf unsere Bitte um Spenden im Amtsblatt der Gemeinde Ingersheim, im Monat Juli, und bedanken uns sehr für Ihre rege Unterstützung. Mit Ihrer Hilfe war es uns jetzt möglich, in dem großen Wohnheim der Secondary School in Muang Nan, Laos, 100 Kindern mit den geplanten, dringend notwendigen Essenspaketen zu helfen. Zu Ihrer Erinnerung:: „Besonders große Probleme haben nun die auswärtigen Schüler (ab 11 Jahre alt) der Secondary Schools, die zur Miete in internatähnlichen Heimen, den sogenannten Dormitories, leben. Sie kommen häufig von weit her und können nur am Wochenende zu ihren Heimatorten fahren, sofern ein Transport und die Mittel vorhanden sind. Sie wohnen in einfachsten Unterkünften, schlafen auf Matten oder in Stockbetten. In der Regel leben pro Raum mehrere Schüler zusammen. Außer dem sprichwörtlichen „ Dach über dem Kopf“ und dem Unterricht gibt es keine Leistungen der Schule. Für ihre Ernährung sind die Kinder selbst verantwortlich, sie kochen auf einfachste Weise in kleinen Gruppen und bringen ihre Grundnahrungsmittel von zu Hause mit.

Aber die steigende finanzielle Notlage der Eltern und Verwandten durch die sich weiter verschlechternde wirtschaftliche Situation im Land erlaubt immer weniger Nachschub an Lebensmitteln, die Kinder hungern.“ Wir hatten über unser Netzwerk mit dem Team der Library Luang Prabang eine Hilfs-Aktion geplant und die nötigen Finanzen bereitgestellt. Organisation und Übergabe wurde von ihnen durchgeführt. Finanziert wurden 100 Einheiten mit Grundnahrungsmitteln, der Monatsbedarf einer Einheit für ein Kind beträgt ca. 14,00 Euro.

Mit Freude möchten wir noch erwähnen, dass auf unsere Anregung hin die Dinge in genähten, wiederverwendbaren Stofftaschen und nicht in Plastiktüten wie zumeist üblich, übergeben wurden, ein kleiner Beitrag zum Schutz der Umwelt.

Da wir aus der Spendenaktion noch Finanzen zur Verfügung haben, werden wir nach Erhalt aktueller Informationen noch weitere kleinere Wohnheime unterstützen.
Danke für Ihre Unterstützung und Ihr Interesse an unserem Bericht.

Ihre Ansprechpartnerin: Irene S. Heine Tel. 07142 54266

Spendenkonto: Freunde Laos

IBAN: DE 37 604914303477409000

BIC:GENODES1VBB

Flur und Verkehr e.V.

Apfelsaftaktion

18.09.2020

Wir verkaufen am Versaftungstag unsere „Neckarperle“!

 

Wann:  Dienstag, 29. September, ab 10.00 Uhr bis ca. 13.00 Uhr

Wo:      Bauhofgelände, Marbacher Straße, Pleidelsheim

 

An diesem Tag können Sie schon die praktische 5-l-Box erwerben

(es wird eine kleine Menge Birnensaft in 3-l-Boxen zum

Verkauf kommen).

Auch unerhitzter Saft wird angeboten, z.B. zur Mostherstellung oder einfach zum Sofortverzehr. Bitte Behälter zum Abfüllen mitbringen!

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Heidi Kofink und Albrecht Reuther

Die Streuobstwiesenfreunde informieren:

18.09.2020

Am Dienstag, 29. September, veranstaltet der Verein seine alljährliche Versaftungsaktion auf dem Bauhofgelände der Gemeinde Pleidelsheim. Ab 8.00 Uhr werden Äpfel und  eine kleine Menge an Birnen zu reinem Saft gepresst. Es wird den Mitgliedern die Möglichkeit geboten, aus eigenem Obst den eigenen Saft herzustellen.

 

Die Streuobstwiesenfreunde garantieren, dass die Äpfel aus biologischem Anbau stammen. Bei der diesjährigen Besichtigung am 25.4.2019 der Streuobstwiesen durch die Kontrollstelle ABCERT AG, Esslingen, wurden keine Abweichungen von den Regeln der Bio-Zertifizierung festgestellt. Das bedeutet: Wir verarbeiten Bio-Obst von alten Hochstämmen zu Saft!

 

Für die Saftherstellung sind alle Streuobstwiesenbesitzer angehalten, eine vielfältige Sortenmischung zusammenzustellen. Denn je mehr verschiedene Apfelsorten in einer Pressung enthalten sind, desto aromareicher ist der gewonnene Saft.

Wie immer wird das reife Obst vor der Verarbeitung zu Saft, gewaschen, handverlesen und auf gute Qualität geprüft, sodass nur absolut einwandfreie Ware in die Presse gelangt. Durch diese Kontrolle wird eine sehr hohe Qualität garantiert. Nach kurzem Erhitzen auf ca. 78 Grad wird der Saft in luftdichte 5-l-Boxen abgefüllt. Das Ergebnis ist ein naturtrüber Direktsaft ohne Zusätze. Dieser  ist ungeöffnet etwa 1 ½ Jahre, nach Anbruch ungekühlt zwei bis drei Monate, haltbar.

 

Am Versaftungstag können auch Mosttrinker auf ihre Kosten kommen: Auf Wunsch kann unerhitzter Saft in mitgebrachte Behälter abgefüllt werden.

 

Die praktische 5-l-Apfelsaftbox kann man schon am 29.9. ab 10 Uhr bis ca. 13 Uhr erwerben.

 

Wir laden alle Interessierten – unter Einhaltung der Corona-Hygieneverordnung - recht herzlich ein, uns an diesem Tag zu besuchen!

 

 

Für den Verein

Heidi Kofink

Die Streuobstwiesenfreunde informieren:

02.09.2020

Am 29. September!! veranstaltet unser Verein seine alljährliche Versaftungsaktion!

Auf dem Bauhofgelände der Gemeinde Pleidelsheim werden ab 8.00 Uhr die Äpfel zu reinem naturtrübem Saft gepresst. Allen Streuobstwiesenbesitzern wird die Möglichkeit geboten, aus ihrem Obst den eigenen Saft herzustellen.

An diesem Tag kann man auch schon die 5-l-Boxen erwerben oder sich den Saft in eigene mitgebrachte Behälter zum Sofortverzehr oder zur Mostherstellung abfüllen lassen.

 

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger laden wir schon heute – unter Einhaltung der Corona-Hygieneverordnung -  recht herzlich ein vorbeizuschauen.

 

Auf Ihren Besuch freuen sich

Heidi Kofink und Albrecht Reuther

CDU-Gemeindeverband Ingersheim

Die CDU geht mit Fabian Gramling in die Bundestagswahl 2021

14.09.2020

Der Landtagsabgeordnete Fabian Gramling wurde von der CDU-Basis kürzlich bei der Nominierungsversammlung in Neckarwestheim als Kandidat für den Bundestagswahlkreis Neckar-Zaber gewählt. Er tritt damit die Nachfolge von Eberhard Gienger an, der altersbedingt nicht erneut zur Wahl stand „Wir freuen uns mit Fabian Gramling über seine Nominierung und sind uns sicher, dass er für die Bürgerinnen und Bürger aus Ingersheim und dem Wahlkreis Neckar-Zaber eine verlässliche und kompetente Stimme im Deutschen Bundestag sein wird“, so die CDU-Vorsitzende Ursula Heinerich. Auf den gemeinsamen Wahlkampf im kommenden Jahr freue man sich bereits.

Foto: https://www.fabian-gramling.de/

In seiner Bewerbungsrede ging Fabian Gramling auf die Themen Familie, Steuern und nachhaltige Wirtschaft ein. „Ein nachhaltiges Morgen gestalten wir nicht, indem wir verbieten, sondern indem wir ermöglichen“, rief der Landtagsabgeordnete den anwesenden Mitgliedern zu. Er warnte davor, die soziale Marktwirtschaft mit politischen Preisen auszuhebeln und das Sozialgefüge zu sprengen. „Wir brauchen heute die so oft geforderte Toleranz gerade in Bezug auf neue Technologien und innovative Lösungen. Nur mit Innovationen und Tüftlergeist können wir unsere Zukunft mitgestalten und Arbeitsplätze erhalten“, zeigte sich Gramling überzeugt und betonte, dass er sich mit ganzer Kraft dafür einsetzen wird, dass Deutschland gestärkt aus der aktuellen Krise hervorgeht.

WIR - Bürger für Ingersheim

09.2020: Kinderferienprogramm 2020 - Kartoffelernte

16.09.2020

Wie im Vorjahr hatten wir auch dieses Jahr wieder ideale Wetterbedingungen für die Kartoffelernte – der Wettergott hat es gut mit uns gemeint.

Unter dem Motto "Aus der Erde auf dem Tisch …" beteiligt sich die Wählervereinigung WIR - Bürger für Ingersheim nun schon zum zehnten Mal beim Ingersheimer Kinderferienprogramm. Nachdem die ersten zwei Jahre Weizen und Zwiebel Gegenstand der Ernte war, ist jetzt das achte Jahr in Folge die Kartoffel Hauptfigur der Inszenierung. Nachdem sich in den Vorjahren immer mehr als 20 Kinder angemeldet hatten, konnten wir dieses Jahr mit nur neun Kindern den oberhalb des Eiselbachs gelegenen Acker bearbeiten. Der Acker gehört zum Demeterbetrieb Willmann. Doris Pfeiffer-Bay und Ilse Ziegler waren neben Manuela und Walter Zimmer zuverlässige Helfer beim von Karin Zimmer organisierten Event.

Im Frühjahr hatten WIR coronabedingt erstmals ohne die Kinder der Natur-AG Kartoffeln gesteckt. Rosara und Mariola heißen die beiden Kartoffelsorten. Diese warteten nun darauf, geerntet zu werden. Im Gegensatz zu den konventionell maschinell bearbeiteten jetzt braunen Kartoffeläckern, war bei uns grün die dominante Farbe. Disteln, Melden und weiteren Unkräutern beherrschten die Oberfläche. Welche Vermehrungsstrategie Disteln nutzen, wurde offensichtlich, als Georg Willmann den Kindern deren Flugschirme zeigte.

Nachdem Rainer Nothacker mit unserem historischen Kartoffelroder gemächlich Reihe um Reihe bearbeitete, das Messer des Roders in der Erde verschwand und kurz darauf die Kartoffeln am laufenden Band hervorkamen, war schnell sichtbar, dass es den Kartoffeln unter der Erde in diesem Jahr gut gegangen ist.

In Kleingruppen sammelten die Kinder gemeinsam mit den Erwachsenen die Kartoffeln in Eimer. Kiste um Kiste füllte sich am Rand und lediglich unterbrochen durch einige Trinkpausen

Leider konnten wir corona-bedingt in diesem Jahr keine Kartoffeln verkosten. So waren die von  Ilse Ziegler gebackenen Laugenstängel die diesjährige kulinarische Köstlichkeit.

Und wie jedes Jahr durften die Kinder wieder Kartoffeln mit nach Hause nehmen.

Danke an alle die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben!

08.2020 - Doch noch Wasser am Schöllbachspielplatz

26.08.2020

Nachdem der Bauhof die Pflegemaßnahmen rund um den Schöllbachspielplatz durchgeführt hat, läuft wieder "Grundwasser" durch die Wasserspiele.

S'Fröschle und WIR und die spielenden Kinder bedanken sich dafür.

Wissenswertes

Außergewöhnlicher Einsatz für die Ingersheimer Feuerwehr

18.09.2020

Am Montag den 14. September gegen 18,00 Uhr war eine schwerbehinderte Frau mit ihrem elektrischen Rollstuhl zusammen mit Ihrer Begleitperson in den „Linden“ zu einer Spazierfahrt unterwegs. Beim einbiegen in die Großingersheimer Straße in Richtung Ortsmitte gab beim überfahren eines Schachtdeckels der Rollstuhl den Geist auf und war nicht mehr zu bewegen. Alle Anrufe beim Sanitätshaus um einen Service zu bekommen waren vergeblich. Zwischenzeitlich waren etliche Nachbarn und Bekannte der Frau dazugekommen um zu helfen. Alle Vorschläge die Polizei oder die Feuerwehr anzurufen wurden vorerst zurückgestellt. Auch die Nachfrage bei Google brachte nichts.

Bis ein Nachbar, wahrscheinlich durch Zufall die Sperre auslöste und der Rollstuhl bis zur Kreuzung Schlossstraße geschoben werden konnte. Jetzt war nur noch der Rest des Heimweges  in die Gartenstraße noch zu bewältigen. Doch der ca. 150 KG schwere Rollstuhl war nicht zu bewegen. Also doch die Feuerwehr anrufen. Diese war innerhalb kurzer Zeit mit mehreren Mann präsent. Der Rollstuhl konnte nicht verladen werden und es sollte ein anderes Fahrzeug geholt werden. Just in diesem Augenblick kam der Linienbus von der Firma Ernesti und wollte an dem Feuerwehrfahrzeug vorbeifahren. Da fiel einem von den Feuerwehrleuten oder anderen Anwesenden ein, dass jeder Linienbus eine Auffahrrampe an einer der hinteren Türe haben muss. Der Busfahrer hat sofort gehalten und sich bereiterklärt die Rampe herauszuziehen und der Rollstuhl wurde mit Schwung in den Bus geschoben. Als der Bus mit seiner Fracht wegfuhr, gab es Beifall für den Busfahrer, der Feuerwehr und den anderen Helfern. Von der nächsten Bushaltestelle in der Blumenstraße war es ein leichtes den Rollstuhl nach Hause zu schieben.

Vielen Dank an alle die sich bemüht haben der Frau zu helfen. Sie macht sich im Moment nur noch Gedanken welche Kosten für den Einsatz der Feuerwehr auf sie zukommen, aber dafür gibt es bestimmt auch eine Lösung 

G.N.

Am Dienstag, 22. September, 18 Uhr im RKH Livestream: Hirntumore und Hirnmetastasen

18.09.2020

Vorträge und Informationen für Patienten und Interessierte Hirntumore und Hirnmetastasen

Hirntumor - Es gibt kaum eine Diagnose, vor der sich Menschen mehr fürchten. Auch wenn sogenannte hirneigene Tumoren im Erwachsenenalter selten sind, man geht von etwa 7000 Neuerkrankungen in Deutschland pro Jahr aus, treten Absiedlungen anderer Krebsleiden, also Metastasen, deutlich häufiger auf. Etwa jeder vierte Krebspatient ist im Laufe seiner Erkrankung davon betroffen. Durch die Verbesserung onkologischer Therapien überleben Patienten heutzutage länger, immer häufiger stellt sich die Frage nach chirurgischen minimal-invasiven Maßnahmen bei Hirnmetastasen. Die hierfür zuständige Fachdisziplin ist die Neurochirurgie, der Bogen der Möglichkeiten spannt sich von der gezielten Probenentnahme bis zur hochspezialisierten Tumorchirurgie im hightech Operationssaal. In einer Informationsveranstaltung am Dienstag, 22. September um 18:00 Uhr im Uhr im RKH Livestream, www.rkh-kliniken.de/rkh-livestream, wird Professor Dr. Oliver Sakowitz, Ärztlicher Direktor der Klinik für Neurochirurgie, in seinem Vortrag Hirntumoren und Hirnmetastasen die gegenwärtigen Entwicklungen in der modernen Gehirnchirurgie aufzeigen. Nach dem Vortrag gibt es die Möglichkeit zur Diskussion und für Fragen. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

DRK bittet dringend um Blutspenden

08.09.2020

Wie der DRK-Blutspendedienst mitteilt, sind die Bestände der Blutkonserven in den letzten Tagen stark gesunken. Ursachen seien die anhaltende Urlaubszeit, die hohen Temperaturen der letzten Wochen sowie der Ausfall zahlreicher Blutspendetermine, da zahlreiche Räumlichkeiten aufgrund der CoronaBeschränkungen nicht genutzt werden können. Eine ausreichende Anzahl an Blutspenden ist für die Heilung und Lebensrettung aber oftmals das wichtigste Kriterium. Unfallopfer, Patienten mit Krebs, schweren Erkrankungen, werdende Mütter, Neugeborene – die Liste der Patienten ist schier unendlich. Täglich werden für Patienten in Deutschland 15.000 Bluttransfusionen benötigt. Durch den aktuell hohen Bedarf in den Kliniken werden dringend Blutspenden benötigt. Das DRK lädt Sie zum nächsten Blutspendetermin in
 
Freitag, dem 25.09.2020 von
14:00 Uhr bis 19:30 Uhr Festhalle,
Ludwig-Jahn-Str. 6
74385 PLEIDELSHEIM
 
ein.
 
Auch in „Corona-Zeiten“ ist die Blutspende sehr sicher. Um in den genutzten Räumlichkeiten den erforderlichen Abstand zwischen allen Beteiligten gewährleisten zu können und Wartezeiten zu vermeiden, findet die Blutspende ausschließlich mit vorheriger Onlineterminreservierung statt:  https://terminreservierung.blutspende.de/m/pleidelsheim-festhalle
 
Bei Fragen rund um die Blutspende oder bei Problemen mit der Terminreservierung stehen Ihnen die Mitarbeiter der kostenfreien Service-Hotline unter 0800-11 949 11 zur Verfügung.  
 
Blutspendetermine werden beim DRK unter Kontrolle und in Absprache mit den Aufsichtsbehörden unter den höchsten Hygiene- und Sicherheitsstandards durchgeführt. Die Mitarbeiter sind für derartige Situationen besonders geschult. Das Infektionsrisiko liegt daher weit unter dem „sonstiger“ Alltagssituationen! Wie auch sonst gilt: Gehen Sie nur zur Blutspende, wenn Sie sich gesund und fit fühlen. Menschen mit Erkältungssymptomen (Husten, Schnupfen, Heiserkeit, erhöhte Körpertemperatur) werden nicht zur Blutspende zugelassen. Wenn Sie Kontakt zu einem Coronavirus-Verdachtsfall hatten oder sich in den letzten Wochen einen Risikogebiet aufgehalten haben, müssen Sie bitte bis zur nächsten Blutspende vier Wochen pausieren.
 
Zusätzliche Informationen finden Sie auch unter www.blutspende.de/informationen-zum-coronavirus 

Bewerbungsmappen-Check bei der Ludwigsburger Arbeitsagentur

02.09.2020

Eine Bewerbungsmappe ist wie eine Visitenkarte. Sie vermittelt dem Arbeitgeber den ersten Eindruck vom Bewerber – und der soll natürlich sehr gut sein. Denn für den ersten Eindruck gibt es bekanntlich keine zweite Chance! Darum bietet die Berufsberatung der Agentur für Arbeit Ludwigburg vom 01. – 30. September 2020 allen interessierten Jugendlichen einen Bewerbungsmappen-Check an. Termine können unter 07141 137 271 oder per Mail an Ludwigsburg. Berufsberatung@arbeitsagentur.de vereinbart werden. Die kompletten Bewerbungsunterlagen müssen ausgedruckt mitgebracht werden.

Anhand von Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen treffen die Personalverantwortlichen eine wegweisende Entscheidung: Kommt der Bewerber grundsätzlich für die Ausbildung infrage? Lohnt sich die Zeit, lohnt sich der Aufwand, ihn im Vorstellungsgespräch genauer unter die Lupe zu nehmen? Bewerberinnen und Bewerber sollten daher etwas Zeit und Mühe in ihre Unterlagen investieren. Die Experten der Berufsberatung checken die bereits erstellten Bewerbungsunterlagen und helfen mit praktischen Tipps bei Formulierungen und der Gestaltung.