Herzlich Willkommen auf ingersheim.de

Schloss...

Foto: Jochen Drexel

- typisch Ingersheim

Foto: Jochen Drexel

Ingersheimer Amtsblatt

Rubrikenübersicht > Vereine & Organisationen > Turnverein Ingersheim e.V. > Fischerwörth-Games gehen in die zweite Runde

Turnverein Ingersheim e.V.

Fischerwörth-Games gehen in die zweite Runde

09.09.2019

Am 28. September richtet der TV Ingersheim zum zweiten Mal die Fischerwörth-Games aus. Spielstart ist um 15 Uhr, vier Personen bilden ein Team und durchlaufen dann gegen andere Mannschaften einen Parkour.

Im vergangenen Jahr veranstaltete der Turnverein Ingersheim die 1. Fischerwörth-Games – als Nachfolgeveranstaltung für den Ingersheimer Herbstlauf. Der Verein strich den Volkslauf nach 35 Jahren aus dem Kalender, zu groß war der Aufwand, zu wenige Helfer stellten sich bereit. Mit den Fischerwörth-Games werden neue Ziele verfolgt.

Die Fischerwörth-Games sind eine Breitensportveranstaltung, bei denen der Spaß an der Bewegung im Vordergrund stehen soll. In einem Parkourlauf durch die Fischerwörth-Halle sollen sich Hobbysportler austoben, gleichzeitig aber auch neue Grenzen kennenlernen. Durch Geschicklichkeitsspiele und ein Wissensquiz können Bonuspunkte erspielt werden. Es soll eine Veranstaltung für alle sein. Vergangenes Jahr glückte die Premiere, die 50 Teilnehmer waren ausnahmslos begeistert. „Wir waren überrascht von den vielen positiven Rückmeldungen, deshalb war es für uns gar keine Frage, dass wir in diesem Jahr unbedingt wieder die Fischerwörth-Games ausrichten wollen“, erklärt Joachim Rösch, Vorsitzender des TV Ingersheim. Dennoch hat das Organisationsteam Änderungen vorgenommen, um die Veranstaltung noch attraktiver zu machen. „Der Parkour ist kürzer geworden, außerdem wollen wir im Turniermodus den Sieger ermitteln. Durch eine Gruppenphase wird jeder den Parkour mehrmals durchlaufen können“, gibt der Spielleiter Patrick Nägele Auskunft. Ganz wichtig ist dem Verein, dass wirklich jeder den Parkour meistern kann. „Man muss kein Turner sein, wir wollen Ingersheimer Vereine, Firmen und Organisationen zusammenbringen“, beschreibt Rösch das Ziel der Veranstaltung. Im Idealfall soll die Feuerwehr gegen den Schachclub oder ein Team des Gemeinderats gegen das Jugendteam des Tennisclubs antreten. Aber auch Firmen oder Vereine, die nicht aus Ingersheim kommen sind selbstverständlich willkommen. Zu viert können sich Gruppen zusammenschließen, in direkten Duellen werden dann die schnellsten Parkourläufer ermittelt. Geschick und Wissen entscheidet dann mit der Schnelligkeit um den Einzug in die nächste Runde. Die Besten stehen sich dann im Finale gegenüber, das Gewinnerteam nimmt einen großen Wanderpokal mit nach Hause. Originelle Spielkleidung wird gern gesehen und auch belohnt. Im Anschluss soll dann auch noch zusammen auf der Aftergame-Party gefeiert werden. Anmeldungen bitte per Mail an fiwoe-games@tvingersheim.de.

 

Überblick:

-        Vier Personen in einem Team

-        Startgebühr 10€ pro Team

-        28. September ab 15 Uhr

-        Parkour mit Wissensfragen und Geschicklichkeitsspielen

-        Gruppenphase mit anschließenden K.O.-Duellen

-        Für Vereine, Firmen, Organisationen und sonstige Gruppen

-        Anschließend Aftergames-Party mit Barbetrieb und DJ