Herzlich Willkommen auf ingersheim.de

Schloss...

Kultur...

... und Wein

Foto: Jochen Drexel

- typisch Ingersheim

ARCHIV: Katholische Kirche St. Petrus und Paulus

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Kirchliche Nachrichten

17.03.2020 – 31.03.2020

Katholische Kirchengemeinde St. Petrus und Paulus

Pfarrbüro: 74385 Pleidelsheim Stuifenstr. 17

Homepage: https://kath-kirchengemeinden-freiberg-pleidelsheim-ingersheim.drs.de

Sekretariat: Tel: 07144 23 773, Fax: 893 338

Büro – Öffnungszeiten: Di - Mi 9:00 – 12:00 Uhr, Do 16:00 – 18:00 Uhr, Fr. 9:00 – 11:30 Uhr

Email: StPetrusundPaulus.Pleidelsheim@drs.de

Administrator Pfr. Dr. Wolfgang Gramer

Pastoralreferent Joachim Pierro, Tel: 07144 / 209328

Gemeindereferentin: Miriam Hensel, Tel: 07141 / 99 23 366

Jugendreferentin: Julia Hanus, Tel:  0152 / 021 743 51

 

Alle Gottesdienste und Veranstaltungen in unseren Gemeindehäusern sind bis einschließlich 19.04.2020 abgesagt.

Die Diözese Rottenburg-Stuttgart hat ihre Empfehlungen für den Umgang mit Gottesdiensten in der Corona-Krise überarbeitet und massiv verschärft.

Öffentliche Eucharistiefeiern und andere Gottesdienste sind bis einschließlich 19. April abgesagt. Die Sonntagspflicht ist für diesen Zeitraum ausgesetzt. Die Kirchen in der Diözese bleiben aber geöffnet, um Gläubigen die Möglichkeit zum Gebet zu geben. Dies hat Bischof Dr. Gebhard Fürst zusammen mit dem von ihm geleiteten Krisenstab der Diözese am Montagvormittag beschlossen. Die Absage bis 19. April gilt auch für alle Veranstaltungen kirchlicher Träger….

Alle Pfarrbüros sind weiterhin als pastorale Anlaufstellen zu den gewohnten Zeiten per Telefon oder E-Mail erreichbar. Die pastoralen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind weiterhin in seelsorgerlichen Fragen ansprechbar.

Erstkommunionfeiern werden auf die Zeit nach den Sommerferien verschoben. Die Firmungen, die bis Ende Mai geplant waren, werden abgesagt und im Zeitraum von September 2020 bis März 2021 nachgeholt.

Auch Trauungen werden bis Ende Mai in der Diözese Rottenburg-Stuttgart nicht stattfinden. Tauffeiern sind zu verschieben. In dringenden Ausnahmesituationen können Priester und Diakone das Taufsakrament im engen Familienkreis spenden. Beerdigungen finden nach den behördlichen Vorgaben der teilnehmenden Personenzahl weiterhin statt. Trauerfeiern und Requien müssen nachgeholt werden.

Im Allgemeinen wird die Hauskommunion und Krankensalbung eingestellt. Die Seelsorgerinnen und Seelsorger stehen aber auch in dieser Krisensituation an der Seite der Kranken. Bei einer dringlichen Notwendigkeit (zum Beispiel einer lebensbedrohlichen Situation) bringen sie - unter Beachtung der geltenden rechtlichen Lage und der besonderen Hygienemaßnahmen – auch weiterhin die Heilige Kommunion und spenden die Krankensalbung.

Die Diözese verweist auf die medialen Gottesdienstübertragungen, die ausgeweitet werden. So wird die sonntägliche Eucharistiefeier um 9.30 Uhr in der Domkirche St. Martin in Rottenburg bis auf weiteres live auf der diözesanen Homepage drs.de übertragen. Für die Feier der Kar- und Ostertage werden Lösungen erarbeitet, die rechtzeitig bekannt gegeben werden.

Der Krisenstab der Diözese Rottenburg-Stuttgart beobachtet die Entwicklung permanent und wird die oben genannten Maßnahmen gegebenenfalls der aktuellen Situation anpassen. Auf der diözesanen Homepage drs.de ist immer der aktuelle Stand der Maßnahmen abrufbar. Dort finden Sie auch den kompletten Text, der hier in Auszügen zu lesen ist.

 

Aus dem Pfarrbüro                                                                                    

Aufgrund der aktuellen Coronavirus Situation bitten wir Sie auf einen Besuch im Pfarrbüro zu verzichten.

Sie haben die Möglichkeit per Telefon, 07144 23773 oder per Mail, stpetrusundpaulus.pleidelsheim@drs.de mit uns in Kontakt zu kommen. Aktuelle Hinweise finden Sie auf unserer Homepage: https://kath-Kirchengemeinden- freiberg-pleidelsheim-ingersheim.drs.de

 

Auch die pastoralen Mitarbeiter sind per Mail oder Telefon erreichbar

 

Pastoralreferent Joachim Pierro:  joachim.pierro@drs.de 07144/209328

Gemeindereferentin Miriam Hensel: miriam.hensel@drs.de 07141/9923366 oder 0152/28492274

Jugendreferentin Julia Hanus: julia.hanus@drs.de 0152/02174351

Pfarrer Dr. Wolfgang Gramer: woleole@gmx.de

 

„Sorgt euch um nichts, sondern bring in jeder Lage betend und flehend eure Bitten mit Dank vor Gott“ Phillipper 4,6

Im Gebet bleiben wir verbunden und spüren besonders: Gott ist mit uns!

Wir weisen auf die Möglichkeit der Mitfeier von Gottesdiensten in den öffentlich-rechtlichen und kirchlichen Sendern hin (z.B. ZDF-Sonntagsgottesdienste, Livestream der Diözesangottesdienste, Radio Horeb).

Bleiben Sie gesund und Gottes Segen!

 

 Kirchenpflege

 Wir suchen möglichst zum 01.04.2020 eine/n hauptamtliche/n Kirchenpflege/r (w/m/d) für die Seelsorgeeinheit. Beschäftigungsumfang 60%. Nähere Informationen auf unserer Homepage:

https://kath-Kirchengemeinden- freiberg-pleidelsheim-ingersheim.drs.de

 

Termine der Woche

Alle unsere Gemeindehäuser sind bis mindestens einschließlich 19.04.2020 geschlossen. Deshalb sind alle Veranstaltungen wie z. B. Time Out, KAB Veranstaltungen, Brückenessen…abgesagt.

 

Auch Gruppentreffen der "Exerzitien im Alltag" ist abgesagt. Die Teilnehmer der Exerzitien im Alltag werden in Eigenregie weiter machen.

 

 

Katholische Kirchengemeinderatswahlen in Baden-Württemberg

Am Sonntag, 22. März finden in den katholischen Kirchengemeinden in ganz Baden-Württemberg die Kirchengemeinderatswahlen statt. In einigen Gemeinden jedoch muss diese Wahl am 22.03. ausfallen und verschoben werden. Dazu gehört auch die Gemeinde St. Petrus und Paulus in Pleidelsheim und Ingersheim. Grund hierfür ist die zu geringe Anzahl an Gemeindemitgliedern, die sich für die Kandidatur bereit erklärt hatten. Insgesamt hätten es in der Kirchengemeinde Pleidelsheim-Ingersheim acht Kandidatinnen und Kandidaten sein müssen, um eine Wahl durchführen zu können.
Am 19. März tagt der derzeit noch amtierende KGR zusammen mit Dekanatsreferentin Birgitta Negwer und berät und beschließt die notwendigen Schritte mit dem Ziel, die Wahl entweder im Laufe dieses Jahres oder Anfang nächsten Jahres nachholen zu können.