Herzlich Willkommen auf ingersheim.de

Schloss...

Kultur...

... und Wein

Foto: Jochen Drexel

- typisch Ingersheim

Ingersheimer Amtsblatt

Rubrikenübersicht > Vereine & Organisationen > Volksbund deutsche Kriegsgräberfürsorge > 75 Jahre Frieden - keine Selbstverständlichkeit

Volksbund deutsche Kriegsgräberfürsorge

75 Jahre Frieden - keine Selbstverständlichkeit

13.10.2020

Vor nunmehr 75 Jahren ging der zweite Weltkrieg zu Ende, und seit dieser Zeit ist es den Völkern in Europa gelungen, friedlich miteinander oder wenigstens friedlich nebeneinander zu leben.

An das  Ende seiner Rede zum 75. Jahrestag des Endes des 2. Weltkriegs stellte Bundespräsident Steinmeier den Appell: "75 Jahre nach Kriegsende dürfen wir Deutsche für vieles dankbar sein. Aber nichts von all dem Guten, das seither gewachsen ist, ist auf ewig gesichert. Deshalb auch in diesem Sinn: Der 8. Mai war nicht das Ende der Befreiung – Freiheit und Demokratie sind vielmehr sein bleibender Auftrag, unser Auftrag."

Der "Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge" trägt  mit seiner Arbeit unter dem Motto "Versöhnung über den Gräbern" maßgeblich dazu bei, dass wir uns angesichts der Schrecken vergangener Kriege aktiv für Freiheit und Demokratie einsetzen.

Die wichtigsten Aufgaben des Volksbundes sind:
- Anlegen und Pflege von Kriegsgräberstätten

- Hilfe für Angehörige bei der Suche nach Toten beider Weltkriege. Jährlich  

  werden immer noch über 30 000 Anfragen gestellt.

- Durchführung internationaler Jugendbegegnungen und Workcamps unter dem

  Motto "Versöhnung über den Gräbern - Arbeit für den Frieden".

In den kommenden Wochen werde ich einige dieser Aufgaben genauer vorstellen.


W. Veigel, örtlicher Vertreter

Rubrik-Archiv anzeigen

Artikelübersicht