Herzlich Willkommen auf ingersheim.de

Windkraft...

Foto: Claudia Fy

Schloss...

Kultur...

... und Wein

- typisch Ingersheim

ARCHIV: Akkordeonverein Ingersheim e.V.

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Hauptversammlung

30.03.2022 – 10.04.2022

Auch das Jahr 2021 war geprägt durch die Corona-Pandemie. Es konnten keine Veranstaltungen durchgeführt werden, aber immerhin gab es zwei Auftritte der Orchester des Vereins. Zum Glück gab es nur einen minimalen Mitgliederrückgang. Für das Jahr 2022 steht schon viel auf dem Plan. Dies und mehr erfuhren die Vereinsmitglieder bei der kürzlich abgehaltenen Hauptversammlung des Akkordeonvereins Ingersheim.

Der Verein hatte zum Jahresende 112 Mitglieder, ein leichter Rückgang um zwei. Vierzig der Mitglieder sind unter 18 Jahren, was sehr erfreulich ist in Bezug auf die Zukunft des Vereins.

Das Jahr 2021 begann mit einem Corona-Lockdown, der bis zum 15. Juni dauerte. Es gab keine Veranstaltungen und Proben – auch die Ausschusssitzungen wurden online abgehalten. Kurz vor den Sommerferien konnte die Hauptversammlung dann in Präsenz abgehalten werden. Für die Jugend gab es keinen großen Sommerabschluss vor den Ferien, allerdings ein von den Schülerinnen und Schülern selbst initiiertes Schülervorspiel untereinander. Es konnten zwei Altpapiersammlungen im Sommer und Herbst unter Einhaltung eines Hygienekonzeptes durchgeführt werden. Mit einem kurzfristig angesetzten Platzkonzert auf dem unteren Schulhof am 12. September konnte sich das 1. Orchester endlich einmal wieder musikalisch präsentieren. Bei schönstem Wetter waren viele Zuhörer gekommen. Auch der Nachwuchs, die Funny Tasten und Funny Kids hatten die Möglichkeit zu einem öffentlichen Auftritt bei der Kirbe des Blasorchesters Ingersheim – ebenfalls an der frischen Luft. Nach dem Ausfall im Jahr davor, konnte nach den Sommerferien wieder eine Akkordeon-AG in der Schillerschule gestartet werden.

Die Jugendleitung verteilte zu Ostern an die Kinder und Jugendlichen eine Tüte, die unter anderem ein Rezept, ein Quiz und Rätsel enthielt. Das Muttertagsbasteln fand online statt: Aus einer Dose wurde ein Bienenhotel gebastelt, das benötigte Material wurde vor die Haustür geliefert. Auch das Kinderferienprogramm der Gemeinde fand rund um die Fischerwörth-Halle statt mit Geschicklichkeitsspielen und Rätselfragen.

Die Ausbilderin und Dirigentin Britta Schwarzien unterrichtet in Akkordeon und Klavier - vom Grundschulkind bis zum Erwachsenen. Außerdem leitet sie die vier Orchester des Vereins: Die „Funny Kids“, die „Funny Tasten“, das 1. Orchester und die Revival-Band. Es hat sich auch wieder ein Jugend-Ensemble zusammen gefunden. Für dieses Jahr sind einige Termine geplant und momentan geht man davon aus, dass diese stattfinden. Die Jugend und das 1. Orchester treffen sich zu einem Probetag bzw. Übungswochenende. Im April findet ein Schülervorspiel statt  und im Mai das Jahreskonzert, das aus dem Januar verschoben wurde. Das 1. Orchester gestaltet das Serenaden-Konzert des Blasorchester mit und die Revival-Band umrahmt ein Richtfest des Robert-Breuning-Stifts. Und im November findet das Gemeinschaftskonzert zum 50-jährigen Bestehen der Gemeinde Ingersheim statt.

Bei den Wahlen des Vorstands und Ausschusses gab es dieses Mal einige Veränderungen. Lilli Bender und Jana Freyburger beendeten ihre Tätigkeiten in der Jugendleitung; Lilli Bender übernimmt die Aufgabe der 1. Kassierin, Jana Freyburger wird Beisitzerin. Die neuen Jugendleiterinnen sind Fabienne Baumann und Monika Weissinger. Zwei langjährige Ehrenamtliche beendeten ihre Tätigkeit komplett. Helga Vogel schied aus dem Amt der 1. Kassierin aus, welches sie seit 1986 ausgeübt hatte. Davor war sie schon drei Jahre 2. Kassierin gewesen. Eine ehrenamtliche Tätigkeit also seit fast 40 Jahren! Neben ihrer Tätigkeit für die Kasse hat sie sich um viele wirtschaftliche Themen gekümmert. Oliver Blankenhorn war seit 1989 ehrenamtlich für den Verein tätig, zuerst als Notenwart und dann als Beisitzer. Beide wurden mit einem Präsent und einem riesengroßen Dankeschön für die geleistete Arbeit verabschiedet.

Die komplette Zusammensetzung der Vereinsführung sowie die Terminplanung und vieles mehr findet man auf der Homepage des Vereins www.akkordeonverein-ingersheim.de.

V.l. Lena Henning, Oliver Blankenhorn, Helga und Roland Vogel

Außerdem wurden an diesem Abend folgende Mitglieder des Vereins geehrt: Monika Weissinger für 10 Jahre aktive Mitgliedschaft, Anja Zeltwanger für 30 Jahre aktive Mitgliedschaft, Nicole Bregler für 20 Jahre Ehrenamt, Rosalie Dörflinger für 10 Jahre und Sebastian Lutz für 20 Jahre Mitgliedschaft im AVI.

V.l. Lena Henning, Monika Weissinger, Nicole Bregler, Anja Zeltwanger und Roland Vogel