Herzlich Willkommen auf ingersheim.de

Windkraft...

Foto: Claudia Fy

Schloss...

Kultur...

... und Wein

- typisch Ingersheim

Ingersheimer Amtsblatt

ARCHIV: Akkordeonverein Ingersheim e.V.

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Endlich wieder Schülervorspiel

20.04.2022 – 04.05.2022

Nachdem das Schülervorspiel 2020 ganz ausfallen musste und letztes Jahr eine Art internes Vorspiel nur unter den Schülerinnen und Schülern stattgefunden hat, fand kürzlich wieder eines vor Publikum statt. Aber auch das war noch nicht wie früher. Es gab keinen Kuchen und Kaffee, aber kalte Getränke. Und damit sich nicht zu viele Personen im Saal des evangelischen Gemeindehauses gleichzeitig aufhalten, wurden zwei Gruppen gebildet. Bevor es losging, stellten sich die beiden neuen Jugendleiterinnen Fabienne Baumann und Monika Weissinger vor.

Bei der ersten Runde starteten die Schüler der diesjährigen Akkordeon-AG der Schillerschule. Die Lehrerin Britta Schwarzien gab einen Einblick, wie die Kinder das Akkordeon kennenlernen und die Noten den Tasten zuordnen lernen. Anschließend erzählten die Kinder mittels verschiedener kurzer Stücke, die abwechselnd vorgetragen wurden, die Geschichte von Krabbi, die am Strand ein Akkordeon gefunden hat. Diese Kinder durften ja noch zu viert auf der Bühne sitzen, aber dann stieg der Puls der nächsten Schülerinnen und Schüler, denn nun durften sie alleine vorspielen. In bunter Reihenfolge kamen die Instrumente Akkordeon und Klavier zum Einsatz. Beginnend mit Kindern, die erst angefangen haben bis zu Jugendlichen, die schon lange ihr Instrument spielen. Auch bei der zweiten Runde lief das so ab. Es kamen Kinderlieder zu Gehör wie „Kuckuck, Kuckuck“ und „Der Kuckuck und der Esel“, aber auch klassische Stücke wie Solveigs Lied von Edward Grieg. Da auch die Orchester „Funny Kids“ und „Funny Tasten“ nicht wie gewohnt auftreten konnten, wurde jeweils am Ende eines Blockes von jedem Orchester ein Video vom Laptop auf die Leinwand und Bluetooth-Box gebracht, das in der letzten Probe aufgenommen worden war. Es war trotz der Pause zwischen den Blöcken ein kurzweiliger Nachmittag und es war wieder einmal schön zu sehen und zu hören, was der Nachwuchs „so drauf hat“.