Herzlich Willkommen auf ingersheim.de

Windkraft...

Foto: Claudia Fy

Schloss...

Kultur...

... und Wein

- typisch Ingersheim

Ingersheimer Amtsblatt

ARCHIV: Fußballverein Ingersheim e.V.

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

FVI -TSV Affalterbach 4:1 (3:1)

08.05.2022 – 22.05.2022

Nach zuletzt drei Niederlagen gelang dem FVI gegen den Tabellenführer der doch etwas überraschende Befreiungsschlag. Dabei fing das Spiel aus Ingersheimer Sicht denkbar schlecht an. Denn kaum hatte Schiedsrichter Yalcin Darcin angepfiffen, da jubelten die Gäste schon über das 0:1 durch Finn Pedace. Die Ingersheimer ließen sich durch diesen frühen Rückstand nicht aus dem Konzept bringen und glichen nur 5 Minuten später durch Felix Heinerich aus. In einer ausgeglichenen Partie sahen die Zuschauer nach einer halben Stunde den nächsten Treffer. Wieder war Heinerich erfolgreich und brachte sein Team in Führung. Kurz vor dem Seitenwechsel sorgte Konstantinos Michailidis mit seinem Treffer zum 3:1 für eine beruhigende Pausenführung. Im zweiten Durchgang kontrollierte der FVI die Partie weitestgehend. Die Affalterbacher versuchten zwar Druck zu entfalten und den Anschlusstreffer zu erzielen, doch anders als in den Partien zuvor erwies sich die Ingersheimer Defensive diesmal als sattelfest. Und die Offensive in Person von Felix Heinerich als sehr treffsicher. Der erhöhte 12 Minuten vor dem Ende mit seinem dritten Tagestreffer auf 4:1.  Diesen Vorsprung brachte die Fischerwörth Elf gegen in die letzten 10 Minuten wegen einer gelb roten Karte in Unterzahl agierenden Gäste sicher über die Zeit. Trotz dieses Sieges hat sich der FVI noch nicht aller Abstiegssorgen entledigt und muss in den verbleibenden Spielen noch dringend Punkte holen.

FVI: Huber. Dlabal, Metsch (45 Kratochwil), Buck (86. Costa), Lindig, Michailidis (80. Sillah), Steiner, Wagenknecht, Heinerich, Schneider (52. Savas), Göbel.

FVI II- TSV Benningen  1:2  (1:0)

Eine ärgerliche Heimpleite kassierte der FVI II gegen den Tabellennachbarn. Statt an den Benningern in der Tabellen vorbeizuziehen hat man nun 5 Zähler Rückstand. Nach einer starken Leistung imlück, ersten Durchgang führten die Fischerwörth- Elf durch einen Treffer von Alexander Knödel verdient mit 1:0. Im zweiten Abschnitt kamen die Gäste besser ins Spiel und glichen nach 64 Minuten aus. Danach lieferten sich beide Teams einen offenen Schlagabtausch. Lange sah es nach einem Unentschieden aus. Doch dann fiel 9 Minuten vor dem Schlusspfiff doch noch ein weiterer Treffer. Ärgerlicherweise für die Gäste. Am Ende eine unglückliche Niederlage für die Ingersheimer.

FVI II: Schmidt, Schneider (46. Costa) , Frey, Kawengian, Nothacker, Schamberger, Schüßler (57.Sanneh), Glück. Sillah, Knödel (69. Garussi),  Gänsbauer, 

Vorschau:

Sonntag, 15.05

FVI - TSV Grünbühl

Mittwoch 18.05.

FVI II - VfR Großbottwar

Zuschauer sind zu beiden Spielen herzlich eingeladen.