Herzlich Willkommen auf ingersheim.de

Windkraft...

Foto: Claudia Fy

Schloss...

Kultur...

... und Wein

- typisch Ingersheim

Ingersheimer Amtsblatt

ARCHIV: Fußballverein Ingersheim e.V.

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

FVI- Oberstenfeld 7:0 (5:0)

29.05.2022 – 12.06.2022

Die Pflichtaufgabe gegen den Tabellendrittletzten erledigte der FVI souverän. Den Grundstein für den klaren Heimsieg legte die Fischerwörth- Elf mit einer sehr guten Leistung im ersten Durchgang. Torjäger Felix Heinerich sorgte in der 12. Minute für die frühe Führung. Mit diesem 1:0 im Rücken dominierten die Ingersheimer die Partie fast nach Belieben. Und zündeten nach einer halben Stunde innerhalb von 8 Minuten ein wahres Torfeuerwerk. Markus Schneider erhöhte auf 2:0. Das 3:0 ging wieder auf das Konto von Heinerich. Mit einem Doppelschlag zum 5:0 machte Spielertrainer Schneider nicht nur seinen Hattrick perfekt sondern sorgte auch für die mehr als beruhigende Pausenführung. Sollten die Gäste noch irgendwelche Hoffnungen auf eine Wende gehabt, dann waren die spätestens 3 Minuten nach Wiederanpfiff durch das 6:0 durch Marvin Buck zerstört. Nun schalteten die Gastgeber einige Gänge zurück. Trotzdem hatten sie das Geschehen immer im Griff und erspielten sich noch einige Chancen. Nach 6 3 Minute konnte dann auch Heinerich den dritten Tagestreffer auf seinem Konto verbuchen. Bei dem 7:0 blieb es schließlich bis Schlusspfiff von Schiedsrichter Martin Fernandez. Mit diesem Sieg hat der FVI seinen Vorsprung auf den Relegationsplatz ausgebaut und benötigt nun aus den letzten beiden Saisonspielen nur noch einen Zähler um das Thema Abstieg endgültig zu den Akten legen zu können.

FVI: Huber, Wagner, Costa, Buck, Lindig, Schneider (56. Bregler), Michailidis (72. Savas), Steiner, Wagenknecht, Heinerich (64. Eger ( 79. Sillah)), Göbel.

Kriesliga B Sraffel 2:

FVI II - GSV Höpfigheim II  5:1 (3:1)

Auch der zweiten Mannschaft gelang ein klarer Sieg. Nach leichten Problemen zu Beginn und dem Rückstand durch eine Eigentor von Michael Schamberger nach einer Viertelstunde kam der FVI Express in der 22 Minute mit dem Ausgleich durch Sebastian Glück richtig in Fahrt. Wenig später brachte Septian Kawengian die Ingersheimer in Führung. Dominik Rometsch sorgte in der 32. Minute für den3:1 Endstand. Mitte der zweiten Halbzeit erhöhte wiederum Rometsch auf 4:1. In der Schlussminute sorgte Alexander Knodel für den 5:1 Endstand.

FVI II: Schmidt, Frey, Kawengian, Nothacker, Schamberger, Rometsch, Glück, Knödel, Gänsbauer, Sanchez,Sarikaya, Schüßler, Sanneh, 

Vorschau:

Montag, 06.06.2022

15.00 Uhr  SV Pattonville . FVI I

15.00 Uhr  Club L'Italiano Großbottwar- FVI II

Zuschauer sind zu beiden Begegnungen herzlich eingeladen.