Icon Navi

Aktuelle Nachrichten

Alle aktuellen Nachrichten rund um Ingersheim
> Bürgerbeteiligung zum Gemeindeentwicklungskonzept | INGERSHEIM 2040

Aktuelle Nachrichten | 11.01.2023

Bürgerbeteiligung zum Gemeindeentwicklungskonzept | INGERSHEIM 2040

Gestalten Sie die zukünftige Entwicklung unserer Gemeinde mit!

Der seit Sommer 2022 begonnene Prozess zum „Gemeindeentwicklungskonzept | Ingersheim 2040“ wird mit einer offenen Bürgerbeteiligung fortgesetzt. Vorangegangen sind eine repräsentative Bürgerbefragung, eine flächenbezogene und städtebauliche Bestandsuntersuchung, eine Bevölkerungsvorausrechnung sowie eine kommunale Klausurtagung des Gemeinderats im November 2022.

Auftaktveranstaltung zur Bürgerbeteiligung am 06. Februar 2023

Im Zuge der nun stattfindenden Bürgerbeteiligung sind alle Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde Ingersheim dazu eingeladen, ihre Ideen und Anregungen zu den zentralen Handlungsfeldern der Gemeindeentwicklung (z.B. Wohnen, Arbeiten, Soziales, Mobilität, etc.) einzubringen und sich mit den essentiellen Fragestellungen zur zukünftigen Entwicklung der Gemeinde mit ihren beiden Ortsteilen auseinanderzusetzen.

Die Bürgerbeteiligung startet mit einer gemeinsamen Auftaktveranstaltung am 06. Februar 2023 um 18:00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses in Großingersheim. Im Rahmen der Veranstaltung stellt das Planungsbüro Reschl Stadtentwicklung aus Stuttgart, das mit der Erarbeitung dieses ganzheitlichen Konzeptes beauftragt ist, zunächst den Gemeindeentwicklungsprozess insgesamt vor. Der Schwerpunkt des Abends liegt in der Vorstellung der Ergebnisse der repräsentativen Bürgerbefragung vom Herbst 2022 sowie der Erläuterung der unterschiedlichen Angebote der weiteren Bürgerbeteiligung. Zusätzlich kann die Veranstaltung live auf YouTube mitverfolgt werden.

Im Anschluss an die Veranstaltung wird das Zukunftsatelier zur Gemeindeentwicklung Ingersheim eröffnet, in das alle Einwohnerinnen und Einwohner von Ingersheim bis einschließlich 18.02.2023 über einen Zeitraum von zwei Wochen, eingeladen sind, ihre Ideen und Anregungen zur Gemeindeentwicklung einzubringen.

Das Zukunftsatelier: Beteiligen Sie sich online oder in Präsenz!

„Offline“ bietet die Gemeinde eine interaktive Ausstellung abwechselnd im Rathaus Großingersheim und im Vereinsheim Schönblick Kleiningersheim an, um kurze Wege für die Bürgerschaft und eine terminunabhängige Beteiligung zu ermöglichen.

Die zentralen Themen und Handlungsfelder der zukünftigen Gemeindeentwicklung werden im Zukunftsatelier anhand von Plakaten in einer Ausstellung präsentiert. Im Zuge dieser Ausstellung besteht die Möglichkeit, Ideen und Anregungen auf Antwortbögen anzubringen und in einer Karte zu verorten. Leitfragen und Grafiken dienen hierbei als Orientierungshilfe und Inspiration. Auch freie Vorschläge und Ideen aus der Bürgerschaft sind willkommen.

„Online“ werden dieselben Informationen zu den Themen und Handlungsfeldern auf einer eigenen Projekthomepage dargestellt. Unter ingersheim.gemeinde-entwickeln.de können orts- und zeitungebunden über den gesamten Zeitraum des Zukunftsateliers ebenfalls Ideen abgegeben und in einer Karte verortet werden.

Einladung zur Zukunftswerkstatt am 04. März 2023

Darüber hinaus möchten wir gerne direkt mit Ihnen im Rahmen einer separaten Zukunftswerkstatt persönlich ins Gespräch kommen. Während dieser Zukunftswerkstatt werden die zentralen Themenfelder an verschiedenen Themeninseln diskutiert; Vorkenntnisse sind hierzu nicht nötig.

Nach der Bürgerbefragung im Herbst 2022 besteht nun erneut die große Chance, das Wissen der Einwohnerinnen und Einwohner in die Entwicklung der Gemeinde Ingersheim und ihrer beiden Ortsteile einzubeziehen. Aus diesem Grund möchten wir Sie herzlich dazu einladen, Ihre Ideen und Anregungen zu den zentralen Themen der Stadtentwicklung (Soziales & Freizeit, Arbeiten & Einkaufen, Mobilität & Digitalisierung, Städtebau & Umwelt, Wohnen) mit uns zu teilen.

Separater Jugendaktionstag

Der Verwaltung und dem Gemeinderat ist insbesondere auch die Beteiligung der Jugendlichen ein wichtiges Anliegen. Deshalb wird ein Jugendaktionstag veranstaltet. An verschiedenen Stationen können die Jugendlichen unterschiedliche Fragestellungen bearbeiten und ihre Anregungen für die Gemeindeentwicklung diskutieren und einbringen. Der Austausch mit den Jugendlichen steht dabei im Vordergrund.

Bürgermeisterin Simone Lehnert und das Büro Reschl Stadtentwicklung freuen sich auf Ihre Anregungen zur zukünftigen Entwicklung Gemeinde Ingersheim.

Vielen Dank für Ihre wertvolle Unterstützung!

Icon SucheIcon TranslateIcon Leichte SpracheIcon Kontakt