Icon Navi

Landratsamt Ludwigsburg

Alle aktuellen Nachrichten rund um Ingersheim

Landratsamt Ludwigsburg | 06.03.2023

Ab 13. März wegen Sanierungsarbeiten:

Vollsperrung der K 1677 zwischen Mundelsheim und Hessigheim

Verkehr wird umgeleitet – Sperrung dauert voraussichtlich bis Ende April

MUNDELSHEIM / HESSIGHEIM. Voll gesperrt wegen Sanierungsarbeiten wird die Kreisstraße 1677 zwischen Mundelsheim und Hessigheim ab 13. März. Die Sperrung dauert voraussichtlich bis Ende April. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

Die Kreisstraße wird im Außerortsbereich zwischen Mundelsheim und Hessigheim auf rund 1,3 Kilometern Länge saniert. Die Sanierung erfolgt größtenteils im Hocheinbau. Die Straße befindet sich in einem schlechten Zustand, es sind zahlreiche Verdrückungen im Randbereich sowie Netzrisse vorhanden. Zudem wird in Mundelsheim der innerörtliche Abschnitt vom Ortseingang bis zur Einmündung der Karl-Epple-Straße saniert. Die Maßnahme ist daher in zwei Bauabschnitte unterteilt. Im Zuge der Arbeiten bekommt der Neckartalradweg zwischen Mundelsheim und Hessigheim eine neue Asphaltdeckschicht.

Für den Durchgangsverkehr ist der jeweilige Bauabschnitt voll gesperrt. Begonnen wird am 13. März mit dem außerörtlichen Abschnitt. Dieser dauert voraussichtlich drei bis vier Wochen. Im Anschluss werden der innerörtliche Bereich und der Radweg gleichzeitig saniert. Auch hierfür rechnen die Straßenbauer des Landratsamts mit einer Bauzeit von etwa drei Wochen.

Der Durchgangsverkehr wird von Mundelsheim über die Großbottwarer Straße, L 1115 und K 1620 nach Hessigheim umgeleitet und umgekehrt. Während des zweiten Bauabschnitts werden die Radfahrer vom Neckartalradweg über die sanierte K 1677 geleitet. Während dieser Zeit bleibt die Vollsperrung der Außerortsstrecke für den Durchgangsverkehr noch bestehen. Anlieger können die K 1677 voraussichtlich ab Mitte April außerorts zusammen mit dem Radverkehr wieder benutzen.

Auch der Linienbusverkehr ist von den Bauarbeiten betroffen. Fahrgäste sollten sich rechtzeitig über Fahrplanänderungen und Ausfälle informieren.

Für die Maßnahme hat der Landkreis rund 650.000 Euro aus dem Kreisstraßenbauprogramm bereitgestellt.

Das Landratsamt bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für eventuelle Verkehrsbehinderungen, besonders im Umleitungsbereich.

Icon SucheIcon TranslateIcon Leichte SpracheIcon Kontakt