Herzlich Willkommen auf ingersheim.de

Schloss...

Foto: Jochen Drexel

- typisch Ingersheim

Foto: Jochen Drexel

ARCHIV: Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND)

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Wildbienenhotel am Schulhaus

29.04.2019 – 13.05.2019

Bei der Info-Veranstaltung über das „Steinkauz-Streuobstwiesen-Projekt“, im Rahmen des Ingersheimer Biotopvernetzungsprojekts, hatte Herr Wick ein Wildbienenhotel als Anschauungsobjekt dabei. Dieses Exemplar hat der BUND OV Ingersheim erworben. Nach Absprache mit der Verwaltung darf es am Schulgebäude befestigt werden. Danke an Hausmeister Negele, der dies noch kurz vor den Osterferien an der Südseite der Schillerschule prompt erledigt hat.

Noch ist es Zeit, dass die Wildbienen hier ihre Kinderstuben einrichten. Wildbienen sind sogenannte Solitärbienen, d.h. sie bilden keinen Staat wie die Honigbienen, sondern leben alleine.

Im Frühjahr suchen sich die Bienenweibchen passende Plätze für die Eiablage. In den Röhren beispielsweise – wie im Bild zu sehen – legen sie ein Ei um das andere. Dabei versorgen sie jedes Ei mit Pollenproviant und verschließen die einzelnen Kammern mit Lehm.

Wildbienen leben nur etwa 4 – 6 Wochen. In dieser Zeit bestäuben sie so ganz nebenbei bei der Futtersuche für den Nachwuchs je nach Art bestimmte Pflanzenfamilien. Die Brut entwickelt sich ohne weitere Pflege und schlüpft üblicherweise erst im nächsten Jahr.

Es wird spannend sein zu beobachten, wie viele Röhren in diesem Jahr genutzt werden. Wir werden im abgezäunten Bereich im Herbst mit der Natur-AG Frühblüher und früh blühende niedrige Sträucher pflanzen. Damit es im nächsten Frühjahr richtig brummt und summt (Karin Zimmer).